CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Bei unserem PPV-Tippspiel kannst du für jeden WWE- und TNA-Pay Per View deine Tipps für Matchsieger und besondere Ereignisse abgeben und deine hellseherischen Fähigkeiten mit anderen Insassen messen. Alles, was du dafür benötigst, ist ein Konto auf unserem Cageboard, um Tipps abgeben zu können. Die jeweiligen Tippthreads werden an jedem Mittwoch bzw. Freitag vor einem Pay Per View erstellt.

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Jahr:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 6 von insgesamt 6 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Datenbank:
Insasse:
Lieblingsautoren:  Zeige nur die Kommentare meiner Lieblingsautoren
# Datum Kommentar
1 21.02.2015
16:43 Uhr
[8.0] "Sehr starkes King Of Trios Tunier. Viele gute Teams und die Tage hatten auch viele gute Matches vor allem die empfehlenswerten Matches sollte man gesehen habe. Für mich war natürlich der Main Event von Tag 2 nicht nur Match of the Night sondern auch eins der besten Matches überhaupt in CHIKARA und eins der besten Six Man Tag Team Matches aller Zeiten. 8 Punkte für das King Of Trios 2009."
2 17.02.2015
23:32 Uhr
[6.0] "Würde das Tunier jetzt auch höher bewerten wenn ich es früher gesehen hätte. Heute ist das nichts mehr besonders ROH hatte dann viele Tag Teams die besser waren. Die Gast Wrestler aus Japan waren klasse und zeigten gegen The Prophecy das beste Tag Team Match bei diesem Tunier. Kein schlechtes Tunier doch eins das bei ROH Geschichte schrieb hier gab es dann die ersten ROH Tag Team Champions zu sehen, 6 Punkte."
3 17.02.2015
14:40 Uhr
[7.0] "Nimmt man die Beteiligung von Corbin und Dempsey aus, hat man in diesem Turnier nur Hochkaräter und dementsprechend auch gute bis wirklich gute Matches. Mit Axel/Bálor findet man direkt einen gelungen Start und hat mit dem zweiten Fight der Ausgabe, also Breeze/Itami, eine direkte Fortsetzung. Das Match zwischen Bálor und Axel leider ein wenig kurz aber immer noch ein nettes Unterfangen, **1/2. Main Event von Itami und Breeze eines würdig und gibt einem schönes Wrestling und gutes Entertainment seitens Prince Pretty, ***. Die beiden letzten Erstrundenpartien haben immerhin ein erneutes Aufeinandertreffen von Neville und Kidd, Corbin und Dempsey ist nämlich einfach falsch und nicht zumutbar. Zum Glück gab es Kidd/Neville als Main Event so das man gutes Wrestling zum Ende hatte, **1/2. Zu Corbin/Dempsey verliere ich kein Wort. Die zweite Runde hat ein verfrühtes Finale, den Bálor und Itami hätte meiner Meinung nach das Finale sein müssen - komme was wolle - und einen Neville der das Mindeste versucht aus Baron Corbin zu holen, aber scheitert. Das Duell der Freunde zu kurz und leicht enttäuschend. Lässt sich nun streiten ob es beim Takeover: Rival-Event besser funktioniert hätte unter der Voraussetzung der gleichen Zeit die Bálor und Neville bekommen haben aber ich gehe davon aus. Von den Matches vor dem Final aber das deutlich beste, ***1/2. Corbin und Neville nur zum Aufbau vom Corbin/Dempsey-Match bei Takeover nützlich. Ansonsten derbe langweilig und unnötig, 1/4*. Bálor und Neville versuchen das Haus abzureißen und zaubern ein schönes Match zu Grunde und geben eine Kostprobe von dem, was man sich bei dieser Paarung in künftigen Matches erhoffen kann. Eines Finals würdig, belegt es Platz #1 der Ratings: ****! Bálor als Sieger des Turniers hätte ich nun nicht gebraucht, aber ich lasse mich erst einmal vom Booking überraschen und bleibe neutral. Ansehnliches Tournament, das nicht zu lang dauerte und seinen Sinn erfüllte."
4 12.02.2015
13:57 Uhr
[3.0] "Das WWE es schafft, den Royal Rumble zwei Mal hintereinander zu versauen hätte ich ihnen zuvor auch nicht zugetraut. Liegt eigentlich nicht einmal an Reigns, bin nun nicht der größte Fan von ihm, aber ich habe auch keine Abneigung. Was mich aber ankotzt ist das Booking überhaupt. Den Beginn machen Miz und Truth, als Miz raus kam hatte ich gedacht nun macht man Comedy und bringt Mizdow als zwei. Überraschung mit Bubba Ray Dudley gnadenlos gelungen! Natürlich ist man in Philly, aber ich hatte damit weniger gerechnet als mit einem Sandman oder Van Dam. Das er dann von Bray Wyatt raus geworfen wird bringt den ersten Negativpunkt, weil, Bray Wyatt? Geht aber noch weiter: Curtis Axel wird von Rowan angegriffen, wohlgedacht Rowan ein Face, und kommt im Anschluss nicht rein. Wer denkt sich sowas aus? Sequenz mit der Wyatt Family und dem Brawl unüberlegt und schlecht. Habe zwar gedacht nun turnt auch Harper, am Ende frage ich mich aber, warum Rowan nun gegen Wyatt gegangen ist? Er hat sie doch frei gelassen, oder habe ich was verpasst? Boogeyman und DDP einen netten Surprise, zumindest werten diese den Rumble. Wyatt eliminiert derweil einfach mal Daniel Bryan und keiner blickt durch. Denkt man Backstage das der Rumble-Sieger so weniger Heat zieht, wenn man Bryan so eliminiert oder was war das? Adam Rose und die Rosebuds kommen zum Ring und welch Wunder Kofi Kingston kommt heran geflogen - und die Rosebuds tragen ihn an die Ringkante. Gab schon spektakulärere, aber das mal nebenbei. Das alles kann man noch so eiiinigermaaaßeeen verkraften, aber die Finish-Sequenz kann mir auch beim einhundertsten Royal Rumble gestohlen bleiben, weil: Die Authority schlägt alles um sich herum bewusstlos und zu Bruch aber plötzlich kommt Roman Reigns und kann sie stoppen? Das die Fans dann auch noch Rusev wollen setzt die Krone. Wird noch lange in den Köpfen bleiben, aber weitesgehend negativ. Match an sich bekommt **1/2, Segment garantiert nicht."
5 24.01.2015
11:53 Uhr
[2.0] "Für die Zeit die man dem Turnier gegeben hat, doch einger Maßen erträglich. Natürlich konnte man semtliche Matches in die Tonne treten, aber dennoch war das Teilnehmerfeld sehr ordentlich und die Finalpaarung ging auch voll in ortnung. Das beste Match des Turnier war auf jeden Fall Gail Kim vs Jillian."
6 01.01.2015
11:29 Uhr
[3.0] "Ziemlich schlechter Rumble, das Teilnehmerfeld war einfach viel zu schwach in meinen Augen, dann war er noch sehr vorhersehbar und mit Vince McMahon als Sieger, ich bitte euch."
Wrestling-Timeline: 21.01.2008
WWE goes High Definition
Mit der heutigen Ausgabe von Monday Night RAW, startet World Wrestling Entertainment ins Zeitalter der High Definition. Ab sofort werden neben Raw auch AM RAW, ECW und Smackdown! sowie sämtliche Pay Per Views in High Definition ausgestrahlt werden. Dafür wurde in jede Menge neues Produktionsequipment und neues Bühnenbild für alle Shows investiert.


Kennst du schon diese Fehde?
Scott Steiner (WCW, 1998)Rick Steiner (WCW, 1998)Ted DiBiase (WCW, 1997)Kevin Nash (WCW, 1998)
Sie waren die Keimzelle der Invasion - und ihre Speerspitze an der Tag Team Front. Die Outsiders Kevin Nash und Scott Hall holten beim Halloween Havoc die WCW World Tag Team Titles in die Reihen der New World Order. Sie dort zu halten, war für die beiden Hünen aber ungleich schwerer. Denn zwei unbeu...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Sting (WCW, 1996)
Sting: "I want a chance to explain something that happened last Monday night at NITRO. Last Monday night I was on an airplane flying from L.A. to Atlanta. When I got to Atlanta I tuned in the TV to NITRO. And I thought I was watching a re-run. He was a very convincing...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
funny_triobambule

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
Smi-48 schrieb über WWE NXT #136:
[5.0] "Die Card ist solide, die Leistungen sind es überwiegend auch. Trotzdem schleichen sich ein paar negative Eindrücke ins Bild dieser Ausgabe, zum Beispiel hat mich KENTA in einem WWE-Ring noch immer nicht überzeut und auch Kendrick ist zwar als Name ein Upset, in der Leistung aber bei allem Retro-Hype allenfalls NXT-Mittelmaß. Flott konsumierbar ist das akzeptable Damenmatch, wobei mir besonders Becky Lynch immer besser gefällt. Abgerundet werden die Matches durch den doppeltn Dillinger, der sich heute gleich zweimal als Steigbügel missbrauchen lassen muss. Der Kniff am Ende der Show bringt vielleicht sogar Riley als Aufbaugegner für Owens mal wieder in den Ring. Die Show als solche ist nicht wirklich der Kracher, jedoch unterhält sie auf recht akzeptablen Niveau."
[10.0] "Wieder eine ganz starke Ausgabe von Lucha Underground. Alle Matches wissen überzeugend zu unterhalten. Bin mal gespannt wie das mit Sexy Star und ihrem Vorhaben weitergeht ... ganz schön tough die Dame. Auch schön dass der Main Event am Ende noch in eine Art Street Fight mutiert. Also ich bin komplett begeistert."
Sandmann schrieb über ROH on SBG #178:
[7.0] "Gute Idee die 3 Herausforderer auf den World Title noch mal zu präsentieren. Ciampa gegen Jacobs ist dann eine beeindruckende Demonstration von Ciampa. Er zerstört Jacobs regelrecht und dieser kann nur wenig Offensive zeigen bevor das Match abgebrochen wird. Auch Hanson macht kurzen Prozess mit seinem Gegner und kickt Touch den Kopf ab. Elgin vs. Moose war gar nicht mal so schlecht. So langsam macht sich Moose auch im Ring. Natürlich war das kein großes Wrestlinghighlight, aber doch ein guter Brawl. Mit dem No Contest wird man beiden Wrestlern auch gerecht und der große Brawl im Anschluß hat mir sehr gefallen. Es folgt noch der Main Event. Richtig gutes Six Man Tag Team Match das richtig zu gefallen weiß. Styles und Bucks harmonieren erstaunlich gut als Einheit aber auch ihre Gegner lassen sich nicht lumpen. Die letzten 5 Minuten sind dann richtig wild mit allen 6 im Ring und dem Sieg für den Bullet Club. Hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ein richtig gutes Wrestlingmatch und ein guter Aufbau für das World Title Match. Gute Show diese Woche."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!