CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Möchtest du gerne stöbern, weißt aber nicht, wo du anfangen solltest? Kein Problem! Mit unserem Zufallsgenerator kannst du aus über 20 Datenbanken mit insgesamt über 100.000 Einträgen eine zufällig ausgewählte Seite öffnen. Wer weiß, vielleicht entdeckst du ja einen Wrestler oder eine Veranstaltung, an die du seit deiner Kindheit nicht mehr gedacht hattest und deine Reise in die Nostalgie und die Tiefe unserer Datenbank kann beginnen.

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Jahr:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 18 von insgesamt 18 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Datenbank:
Insasse:
# Datum Kommentar
1 24.07.2016
12:53 Uhr
[7.0] "One vs. All. Wenn man Reigns wirklich kaputt machen will, muss man ihn dieses Match gewinnen lassen. Viel gefehlt hat hier schlußendlich nicht... Wyatt Family vs. Brock Lesnar, Wyatt Family vs. Mid- und Undercard, Reigns vs. League of Nations. Dazu gab es das Debut von AJ Styles und einen wirklich starken Auftritt von Chris Jericho. Letztlich gab es zu wenige ernsthafte Sieganwärter, sodass sich WWE den Umweg über Triple H ausdenken mussten. Ein Sueg von Roman Reigns wäre an dieser Stelle auch einfach falsch gewesen... Und dann war da noch Sami Zayn, der nach seinem einmaligen Auftritt im Rahmen von Cena's US Title Challenge hier nun sein Main Roster Debut feierte und gleich mal Kevin Owens abserviert. Der Rumble war sicherlich schon mal besser; die Beteiligten haben jedoch das Beste daraus gemacht. Mir hat's gefallen und mit Triple H als Kurzzeit-Champion kann ich auch in 2016 noch leben."
2 15.07.2016
20:19 Uhr
[2.0] "Mieses Tunier, mies gebookt, Quack darf schon in der ersten Runde ausscheiden, Semi Final ein Witz, Crowd ein Witz im Finale ist nur ein Kommentator zu verstehen. Alles wirkte lustlos und schlecht organisiert. Ne, ne das war ja ein total Flop auch was hat der Titel für eine Bedeutung wenn es die Liga nach diesen Tunier nicht weiter gab."
3 05.07.2016
21:03 Uhr
[9.0] "Ein sehr vielseitiges Turnier, durch das Big Japan einmal mehr in den Mündern der Internetgemeinschaft war. Nicht nur bot es mit zwei Blöcken genug Material, um mal so eben den Tag zu vergessen, sondern auch ließ so auch den unbekannteren Namen Platz, sich zu zeigen. Prominentes (und ausgehend von "unbekannten" einziges) Beispiel ist eindeutig Atsushi Maruyama, der zwar einen recht soliden Start erwischte, aber von Match zu Match im Anschluss besser geworden ist und sich so zum Standout im Schatten der großen Namen entwickelt hat. Shinobu hingegen ist leicht untergegangen und hat sich meiner Meinung nicht so recht bestätigen können. Suzuki sowieso immer ein zweischneidiges Schwert, mal gut und dann mal wieder nicht. Mit Hama, Okabayashi und Sekimoto hatte man die drei Prototypen eines HOSS, wodurch es zumindest eines dieser Aufeinandertreffen innerhalb des Ikkitousen zu Bestaunen gab, leider viel das Match zwischen Hama u. Oka leicht glimpflich aus, in der Zeit aber hatte Sekimoto die Chance gegen seine Dojo-Schützlinge zu wrestlen und gab sich als großer Teddy. Ziemlich stimmig in seinen Duellen gegen Daichi und Kamitani. Sanada hauchte sich selbst ebenso neues Leben ein und gab sich dem gesamten Monat über kämpferischer Natur und begeisterte die Zuschauer immer und immer wieder mit spektakulären Movez oder ganz einfach dem ganzen Match. Im Finale gab es dann nochmal die Alt/Jung-Matchstory, die erst zum Schluss Feuer fing und zum versöhnlichen Ende wurde."
4 17.06.2016
16:36 Uhr
[6.0] "Ein ein Match Turnier. Einzig das Finale zwischen Naito und Goto war wirklich sehr gut. Goto vs Elgin war auch gut, aber dann hört es auch wieder auf. Yano vs Naito war für ein Halbfinale ein Witz und die vorrunden Matches waren auch maximal solide. Man merkt einfach das der NJPW Cup ein unwichtigerer Cup ist, der nichtmal halb so viel Prestige wie das G1 Turnier hat."
5 17.06.2016
16:32 Uhr
[9.0] "Mal wieder ein sehr sehr gutes Tournament! So ziemlich alle Matches waren gut und wurden schön durchdacht gebooked. Jeder Charakter wurde gut umgesetzt und jeder hat seinem Match ihren Stil aufgedrückt. Natürlich hatten wir auch die alljährlichen Breakout Performer (Osprey, Beretta, Romero) und die " Ich dachte der Typ wäre garnicht so gut" Performances von Rysuke Taguchi der sonst immer nur als Comedy Wrestler geparkt wurde und hier, gerade im Finale, gezeigt hat das er ein ganz großer ist. Es gab natürlich auch wieder exzellente Matches. Da möchte ich besonders 3 heraus heben: Osprey vs Ricochet, KUSHIDA vs Reilly und Osprey vs Taguchi. Das waren die 3 Turnier Matches die **** 1/2 und mehr sterne verdient haben. Fazit: Wieder mal ein sehr ansehnliches Turnier."
6 28.05.2016
22:10 Uhr
[3.0] "In meinen Augen ein schwaches Turnier um einen Nachfolger, für Seth Rollins zu bestimmen. RR war fast der logische Sieger und das in einem schwachen Finale. Viel zu kurz gehalten und ohne Spannung."
7 10.04.2016
17:17 Uhr
[8.0] "War insgesamt ein gutes Turnier mit einem extrem starken Teilnehmerfeld. Das stärkste seit langem. Trotzdem enttäuschte das Turnier im ganzen schon etwas... Match des Wochenendes war ein NON Tournament Match und bis auf dieses Match wirkte es nie so als würde man alles geben. Die Fly Ins haben alle Solide leistungen gebracht, aber keine stach als wirklich super heraus. Einzig möchte ich da Osprey und Scurll nennen die wirklich super leistungen brachten und warscheinlich in meinen Top5 Carat Matches in fast jedem match vertreten sind. Der rest war okay. Nicht mehr nicht weniger."
8 29.03.2016
15:58 Uhr
[7.0] "Sehr kleines Tunier wieder mal. Gute Teilnehmer, gute Matches das war unterhaltsam und kann neben dem großen King Of Trios Tunier auch gut unterhalten. Mit Mark Andrews als Sieger kann ich absolut leben ist er auch bei CHIKARA immer mehr ein gern gesehner Gast. Gebe 7 Punkte für das Rey de Voladores 2015."
9 28.03.2016
20:49 Uhr
[9.0] "Wieder ein fantastisches Carat. Alle drei Tage hatten tolle Matches und generell gab es keinen Stinker, wunderbar. Mein Match of the Tournament war Shane Strickland vs. Will Ospreay (****1/4). Bestes Non Tournament Match war für mich der Co Main Event von Tag 3 (****1/2). Das Finale war auch sehr stark und wieder was für die wXw Geschichtsbücher Zack ist der erste Brite der das Carat gewann. 9 Punkte wXw 16 Carat Gold."
10 26.03.2016
22:08 Uhr
[Kommentar] "Ich habe mir die Show nicht angesehen. Gebe nur meinen üblichen Senf ab. Meiner Meinung nach hätte Dean F***ing Ambrose oder AJ Styles gewinnen können. Weil Dean hätte den Push gebraucht und Styles hätte es auch nicht geschadet da er so toll in Japan war. Jedenfalls hätte man draus tolle Fehden machen können."
11 08.02.2016
22:00 Uhr
[8.0] "Wieder ein sehr starkes King Of Trios von CHIKARA. Diesmal Haupthema Harry Potter auch genial der Themensong der Filme. Viele gute Matches, absolut nichts schlechtes dabei und einige davon sind im Guide zu finden, zu denen mehr in den jeweiligen Guides. Eins der besten Matches des Tunier ganz klar das Finale. Für mich ein, 8 Punkte Tunier."
12 08.02.2016
06:22 Uhr
Hypocrisy schrieb über Lord Of Anarchy:
[3.0] "Eher schwaches Death Match Turnier, da sich die Veranstalter so recht nicht entscheiden können zwischen Death Match und Hardcore und dann halt einige Teilnehmer am Start sind, die außer einstecken und bluten nichts können oder fast gar nichts einstecken müssen/wollen. Matt Tremont ist in der Szene quasi der Last Real Man, da beispielsweise MASADA einfach aufgrund der vielen Matches nicht mehr kann oder will."
13 29.01.2016
18:21 Uhr
[7.0] "Ein gutes Rumble Match, in dem wirkliches vieles gute gepasst hat. Den Sieger in Triple H fand ich schon recht überraschend, da ich davon ausging, als die Wyatt Family Lesnar eleminiert hat, dass Reigns wieder einmal gewinnt. Das Teilnehemerfeld war im großen und ganzen auch ziemlich gut, obwohl einige Auftritte echt unglücklich waren, z. B. Truth, Henry & Swagger. Es gab einige nette Ansätze für neue Fehden, die echt einiges an Spannung versprechen."
14 22.01.2016
19:14 Uhr
[2.0] "Das erste Tunier von TNA und dann schlechte Geschichte. Nur zwei Tag Teams die man damals als gut ansehen kann AMW war da noch nicht offiziell. Der Rainbow Express wurde hier sehr gepusht kamen bis ins Finale und haben da zum Glück verloren. Bis auf AJ und Jerrys Tag Team Gewinn nichts was hier unterhaltsam war. Nur das Finale war solide die restlichen Matches schlecht und ansehlich. 2 Punkte."
15 19.01.2016
22:46 Uhr
[10.0] "Jawohl ein geiles BOLA. Die besten Matches gab es bei Tag 1 und Tag 3 zu sehen. Doch auch Tag 2 hatte gute Matches zu bieten. Match of the Tournament das Finale von Tag 3. Rießen Card Line-Up, viele starke Matches einige davon sind im Guide und eine klasse Stimmung. Eins der besten BOLAS in der PWG Geschichte."
16 02.01.2016
15:57 Uhr
[9.0] "Wirklich tolles Turnier. Das Konzept des 6 Man Tag Team Titles ist wirklich gut und Lucha Underground hat die genau richtige besetzung geboten. Wirklich tolle 6 Man Tag Team Matches mit viel Action und Spannung."
17 02.01.2016
15:28 Uhr
[10.0] "Ich denke das wird auch dieses Jahr wieder für mich Tournament of the Year werden so wie es 2015 war. Letzes Jahr gab es echt starke Tuniere die fast so genial waren wie das: PWG Bola 2015, wXw 16 Carat Gold 2015 oder das PROGRESS Wrestling Super Strong Style 16 Tournament, doch schlussendlich hat auch das hier wieder gewonnen. Hier gab es wieder sowas von Match of the Year 2015 Kandidaten zu sehen und einen echt starken Elgin als G1 Climax Neuling der sich richtig gut schlug."
18 02.01.2016
15:17 Uhr
Micha1704 schrieb über G1 Climax 2015:
[10.0] "Man kann nicht viel zum G1 Climax sagen. Es ist einfach wie jedes Jahr DAS Wrestling Tunier des Jahres mit den stärksten Matches verteilt auf 19 Tagen! Auch dieses enttäuscht der G1 Natürlich nicht. Wir hatten wieder die absoluten Gott-Matches! Hätten wir am 4. 1 von New Japan nicht das MOTY (Vielleicht auch beste Match ever? ) in Nakamura vs Ibushi gesehen, dann hätten wir hier beim G1 mindestens 5 weitere MOTY Kandidaten gehabt! Ibushi vs Styles ; Ibushi vs Tanahashi; Tanahashi vs Nakamura; Styles vs Tanahashi.... Nur um mal eine Handvoll zu nennen. Das war aber nichtmal alles! Wir hatten mit Elgin vs Ishii ein weiteres Gott Match und Shibata, der mit Ibushi MVP des G1s war, hat auch noch gut aufgeräumt. Glatte 10 für das beste Tunier der Welt!"
Wrestling-Timeline: 18.05.1998
Monday Night War erneut vor Gericht
World Championship Wrestling verklagt ihrerseits die World Wrestling Federation und das USA Network. Der Prozess drehte sich darum, dass sich die WWF unfairer Geschäftspraktiken bedient habe, welche darauf ausgelegt seien, die Wrestling-Fans zu verwirren.


Kennst du schon diese Fehde?
AJ Styles (TNA, 2010)Tomko (TNA, 2010)
Die Geschichte der maskierten Angreifer ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Nicht erst seitdem es der legendären Black Scorpion zu Beginn der Neunziger mit Sting zu tun hatte, gab es immer wieder Wrestler, die ihre Identität unter einer Maske verbargen um Rache an denen zu üben, die ihnen ...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Davey Richards (ROH, 2011)Eddie Edwards (ROH, 2011)
Davey Richards: "I'm sorry I have to do this publicly. But this is my moment. [kniet im Ring, zusammen mit Eddie Edwards, Kyle O'Reilly, Tony Kozina und wendet sich an diese] I don't have a family. And you guys were there, through my...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_flairandsign

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[7.0] "Für mich minamal schwächer als das erste Fatal 4 Way Match, aber dennoch ein gutes Match. Reigns galt hier als klarer Favorit aber man hat es geschafft Spannung aufzubauen und zwischendurch war man sich doch nicht sicher ob Reigns das Ding nach Hause holt. Außerdem hatte das Match eine wirklich gute Schlussphase"
[7.0] "Gutes Fatal Four Way Match und ungefähr auf dem Niveau des Women's Title Match. Das Match geht zwar 20 Minuten lang, allerdings fühlt es sich nicht so an da eigentlch dauerhaft etwas passiert ist. Cesaro zeigt für mich hier die beste Leistung, aber auch die anderen konnten ihre Stärken zeigen. Der Sieg von Balor halte ich für eine gute Entscheidung."
[8.0] "Für sich betrachtet kommt keines der Matches hier über die 8 Punkte. Jedoch war bei diesem Raw so vieles in sich stimmig, dass ich die Show insgesamt mit gut bewerten möchte, selbst wenn es kleiner Makel zu kritisieren gibt. Ich erfreue mich jedoch lieber an den beiden guten Fatal 4 Way Matches, dem hervorragenden Women's Match inkl. Titelwechsel und dem tollen Rest in den Niederungen der Card. By the Way: Als Mr. Irrelevant angekündigt zu werdn muss schon sehr weh tun, Curtis Axel....."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!