CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Bei unserem PPV-Tippspiel kannst du für jeden WWE- und TNA-Pay Per View deine Tipps für Matchsieger und besondere Ereignisse abgeben und deine hellseherischen Fähigkeiten mit anderen Insassen messen. Alles, was du dafür benötigst, ist ein Konto auf unserem Cageboard, um Tipps abgeben zu können. Die jeweiligen Tippthreads werden an jedem Mittwoch bzw. Freitag vor einem Pay Per View erstellt.

Liste aller Tag Teams

Wenn sich zwei Wrestler zusammentun, kommt manchmal ein Kind, eine Heirat oder eine Ehekrise daraus hervor. In den meisten Fällen ist die Verbindung jedoch harmloserer Natur, denn die Wrestler haben sich zu einem sogenannten "Tag Team" zusammengeschlossen. Das bedeutet, dass sie dauerhaft zusammenarbeiten möchten, um Titel zu gewinnen, Rivalen zu schikanieren oder sich bei den Fahrten zur nächsten Stadt am Steuer abzuwechseln. Diese Datenbank gibt dir Gelegenheit, dich über diese häufigen Zweckgemeinschaften zu informieren und herauszufinden, was sie so alles erreicht haben.
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 100 von insgesamt 5800 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
# Bekanntester Name Mitglieder Wertung
1 #PartyBoys Mike Sydal & Zizou Middoux  
2 #Spotlight Austin Bradley & Kyle Maverick  
3 #ZombieKillers Angel Dust & The Bouncer  
4 045 Junkies Jaki Numazawa & Jun Kasai  
5 1.21 Jiggawatts Chris Jones & Ernest R. Alexander III  
6 100 Percent Proof Jimmy O'Shea & Twissie Romanoff  
7 100 Percent Proof Danny Evans & Jimmy O'Shea  
8 100% Pure Paul Lauzon & Alex Payne  
9 101 Proof Joe Byrd & Levi Blue  
10 101 Proof Bret O'Brian & Venom  
11 12-Pack John Walters & Vince Vicallo  
12 1st And 10 Ace Martino & Justice Jones  
13 1st Class Express Jerry Grey & The Mighty Volkoff  
14 2 Damn Smooth 2 Damn Bad & Steve Perez  
15 2 Dimension Jack Clarke & Luke Baxter  
16 2 Dudes 1 Stache Peter Schwanz & Rick Johnson  
17 2 Fast 2 Furious Jerrelle Clark & Nooie Lee  
18 2 Fresh 2 Furious J-Fury & Ryan Mason  
19 2 Girls 1 Cup Beef Wellington & Greg Excellent  
20 2 Guys 1 Team Mike Richards & Jay Famous  
21 2 Guys Hanging Out Chris Sabin & Will Ospreay  
22 2 Hot 2 Furious Steve Scott & Rob Fury  
23 2 Hot Connection Oogy Dog & Tom Sanders  
24 2 Husky Black Guys El Generico & Willie Mack  
25 2 Legit Redux Ash & Hornet  
26 2 Madd Mad Alexx & Markus Black  
27 2 Pretty In Pink Ariel & Brendan Michael Thomas  
28 2 Rude Dudes Corey Havoc & Steve Rogers  
29 2 Skinny White Guys Nick Lovin & Peter Avalon  
30 2 Unlimited Jay Sammon & Patrick Sammon  
31 2 Violent 2Face & Violent Tom  
32 2000CC Cassius & Carnage  
33 21 And Irresponsible Brandon Thomaselli & Josh Abercrombie  
34 21st Century Empire Joey Silvia & Trevor Lee  
35 24-7 Nacho Slurpee & Super Big Gulp  
36 2AM Javi Hernandez & Kunna Keyoh  
37 2D Edge Jose Perez & Pat Masters  
38 2K Club Jason Rage & Luis Ortiz  
39 2nd Coming Chance Cordova & Devin Carter  
40 2nd Comming Wes Brisco & Dakota Darsow  
41 2nd Generexicans Gino Santana & La Parka Jr.  
42 2XL Carl Mizzery & Staxx  
43 3 Steps Ahead Carbon & Ted Taylor  
44 3-Count Evan Karagias & Shannon Moore 3.73
45 3-Count Shane Helms & Shannon Moore 6.33
46 3.0 Scott Parker & Shane Matthews 7.09
47 3Some Danny Devine & Dan Ryder  
48 420 Hit Squad The Jin & Adam York  
49 4Saken Pat Anthony & Steve Diaz  
50 4th Alliance Preston Michaels & Stacey Michaels  
51 4th Dimension Havoc & Eddie Guapo  
52 5 Most Wanted Cody Hawk & Sean Casey  
53 5-0 Rob Justice & Mark Barker  
54 5-Star Affair Dan Myers & Bobby Sharp  
55 501st The Jin & The Super Jin  
56 6 Pack Menno & Maarten  
57 60% Chance Of Pain Aaron Draven & Wicked  
58 602 Wrecking Crew Jacob Herzberg & Marty Murphy  
59 69 Degrees Chino Martinez & Grandmaster B  
60 69ers HATE & Martin Nolte  
61 7OH!4 Caleb Konley & Cedric Alexander  
62 8-Bit Bastards Evan Adams & Scotley Crue  
63 801 District Los Mochi Paco & Junior X  
64 8th Street Razors Adrian Blaze & Derrick Von Doom  
65 A And M Express Rick Morgan & The Atomic Kidd  
66 A Black Man And A Little Goat Arik Royal & Chiva Kid  
67 A Boy And His Dog Hobo Joe & Moondog Scrap  
68 A Call To Arms Shane Hollister & Trik Davis  
69 A Lil Crazy JC Bravo & Stan Summers  
70 A Squad Chet Jablonski & Dean Jablonski  
71 A Squad Dean Jablonski & Derrick Neikirk  
72 A Touch Of Class Tricky D & Daniel Swagger  
73 A-1 Jefferson Early & Zachary Hilton  
74 A-K Connection Ace & Kobra  
75 A-List Andre Lyonz & Mark Bourne  
76 A-List Roger Ruiz & Ryan Taylor  
77 A-List Jeremy Jaeger & Roger Ruiz  
78 A-List Jason Hades & Nick Brubaker  
79 A-List Jeremy Jaeger, Roger Ruiz, Liger Rivera  
80 A-List Matt Mason & Sherman Tank  
81 A-Star Alliance CM Fusion & VJ Simpson  
82 A-Team Dusty Adonis & Michael Avery  
83 A-Team Matt Dillinger & Rick Santel  
84 A-Team Scotty Mac & Jay Jacoby  
85 A-Team Aaron Arbo & Andy Harner  
86 A-Team Scott Adams & Apollo Cruz  
87 A.T.eam AT Brooks & Steven Davis  
88 AA AERO & Ares  
89 ABCs Of Wrestling Carson & Mike Dell  
90 Abdullah Kobayashi & Daikokubo Benkei Abdullah Kobayashi & Daikokubo Benkei  
91 Abdullah The Butcher & Giant Kimala Abdullah The Butcher & Giant Kimala  
92 AbLas Absolute Andy & Steve Douglas 8.12
93 Above Standards Carl Choquette & Eric Lauze  
94 Above Standards Carl Choquette & Frank The Red  
95 Above The Law James Watkins & Robert Thompson  
96 Above The Law Billy Maverick & Eric Draven  
97 Absolute Answer Caden Ames & Chris Able  
98 Absolute Rebels Cody Jones & Jake Logan  
99 Absolutely Handsome Absolute Andy & Patrick Schulz  
100 Absolutely Latino Chachi & Absolutely Edwin  
Wrestling-Timeline: 11.04.1887
Lewis gewinnt American Catch-as-Catch Can Titel
Evan Lewis (Independent, 188x)
"The Strangler" Evan Lewis besiegt Joe Acton in Chicago, Illinois und gewinnt damit den American Catch-as-Catch Can Titel.


Kennst du schon diese Fehde?
Lance Storm (WCW, 2000)Jacques Rougeau (WCW, 1996)Carl Ouellet (WCW, 2000)Elix Skipper (WCW, 2000)
Die WCW im Sommer 2000. Über das Booking-Komitee herrschte Vince Russo, mit allen guten und schlechten Implikationen, die das hatte. Paradox, dass in dieser Situation ausgerechnet jemand, der öffentlich betonte, dass er mit „Sports-Entertainment-Müll“ nichts anfangen könnte, den Push seines Lebens e...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Rob Van Dam (WWE, 2002)
Coach: "RVD, in just moments you're stepping in the ring with Ric Flair. A man that, a month ago at Unforgiven, nailed you in the stomach with the sledgehammer and cost you a shot at the World Heavyweight Championship. Your thoughts." Rob...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
thisismyyard

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[8.0] "Der Opener ist ein unterhaltsames und gelungenes Spotfest, ideal als Eröffnung der Hauptshow. Orton gegen Rollins hätte für ein Grudge Match zwar verbissener sein können, ist aber eben ein gutes Match mit einem RKO-Finish, das man so noch nicht gesehen hat. Trips/Sting ist wrestlerisch natürlich nicht viel, aber mit NWO, DX und HBK (wo war Flair? ) und natürlich den Entraces herrlich trashig mit nostalgischer Note gebooked. An sich lustige Sache, aber das Hunter gewinnt... ernsthaft? Diven sind der nötige Filler, leider ist damit schon alles gesagt. Rusev marschiert bei WM ein, fand ich cool, Cena muss recht bieder rein (passt aber zur Idee dahinter), Match beginnt explosiv, bleibt ganz gut, aber ist im Finish dann doch etwas platt. Gefiel mir insgesamt, war bei Fastlane aber besser. Und jetzt kommt ein Einbruch, der der Show schadet. War der Auftritt mit den Titelsongs (Travis Barker an den Drums und zwei "Stars" die wohl nur wieder Amerika kennt) noch vertretbar dürfen jetzt The Authority und The Rock eine gefühlte halbe Stunde sabbeln, mit bisher nur zweierlei Gründen: Man konnte The Rock bringen und die MMA-Dame präsentieren. Ich brauch beide nicht (mehr) in einem WWE Ring, kostet an der Stelle vielen anderen Leuten Zeit und dass die beiden es der Authority dann zeigen... killt für mich jegliches Momentum der Show und gehört bestenfalls zu RAW. Dann Wyatt/Taker. Das schließt sich für mich dem an. Letztes Jahr hätte es groß werden können. Jetzt... die "Aura" des Takers, die Magie des Streaks fehlten hier einfach. Das war eben nicht THE PHENOM, das war Taker, der nochmal ran musste. Wirkte alles recht bieder und belanglos. Nicht mieserabel, aber halt komplett verschenkt. Main Event fass ich mich kurz: Erst fängt es stark an, dann dominiert Lesnar, was zwar Spaß macht, aber böse Vorahnungen aufkommen lässt. Und am Ende Drama pur mit Rollins der vor Ende eincasht und Reigns pinnt. Fand ich im Gesamten dann doch Klasse! Unterm Strich also sehr gut"
[10.0] "Ein Wort: GROßARTIG! Respekt an Reigns das er mit Lesnar das Szenario vom Summerslam nochmal "nachspielt"! Das Publikum war auch Grandios! Es buht Reigns aus und bejubelt Heyman und Lesnar. Auch bei der abfertigung hat die Crowd "This is Awesome" Gechantet! Lesnar wiedermal nach 30 Sekunden mit dem ersten F5 danach folgen etliche Suplexe. Reigns kommt mit 1-2 Aktionen was Lesnar zum Bluten bringt und den beatdown noch geiler macht. Dann kommen 2 weitere F5s wo wir auch zum einzigen Kritikpunkt kommen:Reigns kickt aus 3 F5s aus. Zur Erinnerung der Taker blieb letztes Jahr beim dritten liegen! Naja Ich seh mal darüber hinweg. Trotzdem obwohl Reigns so auseinandergenommen wurde wirkte er wie ein echter Gegner! Er kassierte aktion um aktion und lachte einfach nur Lesnar aus. Dann kam Reigns seine Comeback Phase mit 4 Superman Punches und 2 mal dem Spear. Lesnar kickt aus und verpasst Reigns den 4ten F5, beide liegen KO da.... DIE MUSIK VON SETH ROLLINS ERTÖNT! Er setzt sein Koffer ein und kommt somit in dieses Singles Match was es zu einem Triple Threat Match macht! Curb Stomp gegen Lesnar, direkt der Ansatz zum zweiten, Lesnar nimmt Rollins zum F5, Reigns mit dem Spear, Curb Stomp von Rollins gegen Reigns und Rollins holt sich den Titel! Einfach Großartig!"
HudE schrieb über WCW Monday NITRO #67:
[5.0] "Tüchtige WCW-Ausgabe, die aber nicht ganz das Niveau der letzten Ausgabe hatte. Die Ausgabe hatte 2 gute Matches mit Benoit vs. Guerrero und Mysterio vs. Lynn und zusätzlich noch ein achtbares Match zwischen Regal und Malenko. Desweiteren hatte sie auch noch ein sehr lebhaftes Interview von den 4 Horsemen, die etwas Spannungen in die Gruppierung reinbringt vor allem zwischen Benoit und McMichael. McMichael ist zwar ein absolut furchtbarer Wrestler, aber am Mic hatte er durchaus seine lustigen Momente. Hogans Promo hat mir diese Woche etwas besser gefallen auch wenn sie leider nicht so stark war, wie ich es von Hogan erwarte und wie diese Fehde es verdient hätte. Das Endsegment war dann zuerst ziemlich furchtbar zum Anschauen hatte aber dann zum Glück noch ein starkes Finish, welches noch mehr Lust auf das Match macht."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!