CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du auf jeder Seite ein neues Fenster öffnen, in dem eine besonders druckfreundliche Version der aktuellen Seite angezeigt wird. Diese hat keinen Header, kein Menü und keine Seitenleisten, um den Druckbereich auf das Wesentliche zu begrenzen und den ausgedruckten Artikel für private Archive geeignet zu machen.

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Jahr:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 100 von insgesamt 102 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Datenbank:
Insasse:
# Datum Kommentar
1 27.04.2016
15:58 Uhr
Codebreaker schrieb über PCB:
[5.0] "Von den drei Random "Divas Revolution" Teams mit einfallslosen Name ist dieses wohl das am stärksten besetzte Team. Deshalb wohl auch dass welches man als erstes gesplittet hat."
2 27.04.2016
15:57 Uhr
Codebreaker schrieb über Team B.A.D.:
[3.0] "Blöder Name, dazu absolut keine Begründung warum Sasha Banks mit den beiden Nulpen rumhängen muss, außer das Steph im bester Sportlehrerin Manier sie dazu eingeteilt hat."
3 27.04.2016
15:54 Uhr
[0.0] "Ein Stable dass nur dazu geschaffen wurde Roman Reings Fehde gegen Sheamus aufzuwerten (was nicht gelang). Dazu schaffte man es jeden der vier Mitglieder in den Cardposition weiter nach unten zu rücken. Im Grunde der komplet gegenteilige Effekt der ein Stable haben sollte."
4 25.04.2016
02:56 Uhr
PrincessTeemo schrieb über Radicalz:
[10.0] "Richtig guter Stable mit technisch vesierten sehr guten Wrestler. Leider falsch eingesetzt. Aber wenn man sich die Namen mal durchliest. Dean Malenko, Benoit, Eddie das ist schon die Topcreme und mit Saturn als Ausnahmetechniker, der nochmal so gut im Ring ist wie die 3 Herrn zusammen. Unfassbar."
5 24.04.2016
14:55 Uhr
[1.0] "Halt so schrecklich wie das original - nur in noch irrelevanter und unglaubwürdiger. Schade um Richards."
6 24.04.2016
14:54 Uhr
General Doom I schrieb über Oddities:
[5.0] "Ein echtes Kult-Stable. Kann verstehen dass viele es schlecht finden, ich finde aber dass es ziemlich lustig war. Im Ring trotzdem eine Katastrophe, klar, aber die Gruppe war unterhaltsam - und nichts anderes war der Zweck dieses Stables. Das Golga Gimmick ist sowieso klasse!"
7 24.04.2016
14:48 Uhr
[5.0] "Nah, eher nerviges "Stable", wo ich finde dass Cesaro überhaupt nicht reinpasst. Joa, war solide, mehr nicht."
8 23.04.2016
19:33 Uhr
PrincessTeemo schrieb über Oddities:
[8.0] "Der beste stable aller Zeiten :D Bringe bei jede Show gute Laune <3 Einfach hammer. Klar ist das eher nur comedy aber ich finde die alle zusammen i-wie richtig cool. Gerade golga mit seinen cartman. Super idee <3"
9 22.04.2016
09:31 Uhr
WrestlingNerd schrieb über Decay:
[9.0] "Mir gefällt Decay einfach. Hervorragende Idee die TNA da hatte. Beginnend vom plötzlichen Auftritten dieser Bande bis zum Gegenwärtigen Seitpunkt wo sie wirklich eine gewichtige Rolle Spielen. Rosemary geht in ihrer Rolle einfach auf, hat ein gutes Micwork und weiß wie mancreepy aufzutauchen hat. Dazu Abyss, der natürlich hervorragend in so ne Psychobande(positiv gemeint) passt und auch Crazzy Steve weiß sich dort zu behaupten und eine verrückte version des Joker zu spielen, immer wenn diese Musik auftaucht freu ich mich einfach, was die 3 nun für einen Move, für eine Aktion zeigen. Herrlich... 9 Punkte!"
10 20.04.2016
20:06 Uhr
ApexOfEvolution schrieb über New Day:
[9.0] "Einfach ein witziges Stable mit einer tollen Entwicklung seit der Entstehung. Als langweiliges Face-Stable mit lächerlichen afroamerikanischen Gospelgetue gestartet, in der Not dann ein Heel-Turn gemacht und dort richtig over geworden. Haben 2015 die Tag Team-Division fast alleine getragen und plötzlich funktionieren sie auch als Faces. Hoffentlich trennt man sie nach einem zukünftigen Verlust nicht gleich. Würde sie gerne noch in einigen Fehden mit der Wyatt Family oder dem Bullet Club (oder wie auch immer das Stable dann in der WWE heißt) sehen."
11 18.04.2016
21:40 Uhr
[6.0] "Naito ist ein großartiger Heel. Hingegen kann ich mit EVIL und BUSHI überhaupt gar NICHTS anfangen. Ihre Matches sind eher schlecht und das ständige Eingreifen geht irgendwann mächtig auf den Sack. Bin mal gespannt, wie sich Sanada eingliedert, bei ihm habe ich ja noch Hoffnung. Kann ihre Popularität vor allem im Mark-Land Japan nicht nachvollziehen. Einzig Naito ist da ein Lichtblick."
12 18.04.2016
12:26 Uhr
[10.0] "Ist das beste was Naito hätte passieren können! Desweiteren ist es ein Zeichen für "das neue New Japan". Los Ingobernables de Japon ist ein verdammt frisches und gutes Stable. Durch Naitos Heel-Work und durch die gute arbeit seiner "follower" wirkt das Stable sehr rund und ist neben Chaos etwas komplett anderes. Das Stable bietet einfach auch viel frisches. SANADA ist zurück und als Jr. tritt er jetzt sogar gegen Okada an. Dasselbe kann man auch zu BUSHI sagen der beweist das ein Jr. vs Heavyweight Match durchaus klappen kann. EVIL wurde anfangs als Mitglied belächelt, aber inzwischen zeigt er das er was drauf hat und nicht nur ein blinder Follower ist. Zu guter Letzt ist Naito wohl etwas was es noch nie gab. Er geht in die Matches als hätte er keinen bock und lässt das super in seinen Stil einfließen. Trotzdem schafft er es aber gute und spannende Matches auf die Beine zu stellen, nur um dann nach dem Match wieder der großartige Heel zu sein."
13 17.04.2016
17:50 Uhr
[10.0] "Die Hart Foundation anno 1997 war wirklich extrem Unterhaltsam. Mit wirklich tollen Workern. Die Promos waren genial die sie dort abgeliefert haben. Brain Pillman als verrückter kranker Mensch der immer für einen Durchdreher gut war, dazu mit Owen und Bret Hart sowie dem British Bulldog drei absolut hervorragende Wrestler, nicht das Pillman kein guter Wrestler war, aber damals hatte er eben schon an der Verletzung zu leiden und hat nicht mehr das gezeigt was vorher von ihm gezeigt wurde. Und natürlich crazy Neidhart, der auch wirklich was konnte, vorallem im Tag Team, einfach super gutes Stable, was wirklich einige tolle Matches und tolle Momente geliefert hat."
14 16.04.2016
16:51 Uhr
[8.0] "Absolut lustiges und unterhaltsames Stable, in dem sich vier Charaktere wiedergefunden haben, die ohnehin nur in der Undercard platziert worden wären. Auf diese Weise können sie ein wenig Charakter zeigen und wissen zu unterhalten, während sie für andere jobben. Gutes Stable, wenn man berücksichtigt, was der Zweck des Stables ist."
15 15.04.2016
07:59 Uhr
AviaN schrieb über Cosmic Wasteland:
[2.0] "Passen ganz gut zusammen, das war es dann auch. Wurde nie wirklich was draus und wurde schnell wieder fallen gelassen. Mit eventuell besserem Booking hätte man daraus noch was machen können, daher vergebe ich noch ein "mangelhaft"."
16 15.04.2016
07:56 Uhr
AviaN schrieb über Next Generation:
[0.0] "Und das sollte nun was werden? TNA bitte... Wer hat sich den Scheiß ausgedacht... 2 Talentlose Söhne und Grandmaster Sexay, der auch nur bei Too Cool überzeugen konnte. Als Stable leider für mich auch ungenügend. Schwachsinnige Idee. Hätte man sich mal ein Beispiel an der WWE nehmen können, die ein paar Jahre später Cody Rhodes und Ted DiBiase Jr. wunderbar in die Shows als Teil eines sehr geilen Stables gebracht haben."
17 15.04.2016
07:53 Uhr
AviaN schrieb über Harlem Heat 2000 :
[0.0] "Harlem Heat ohne Booker T? Muss man das wirklich ernst nehmen? Ich denke nicht. Nicht ohne Grund so schlecht bewertet. Ungenügend."
18 15.04.2016
07:51 Uhr
AviaN schrieb über Mean Street Posse:
[0.0] "Gehört definitiv zu den schlechtesten (wenn nicht sogar das schlechteste) Stables der WWE Geschichte. Absoluter Müll trifft es hier am besten! Ungenügend."
19 15.04.2016
01:54 Uhr
AviaN schrieb über Decay:
[8.0] "Gutes Stable, passen guten zusammen und haben eine gute Ausstrahlung. Eins der besseren Ideen, die die TNA hatte. Rosemary ist großartig in ihrer Rolle, Abyss sowieso und Steve passt da auch gut rein. Großer Fan dieses Gimmicks."
20 12.04.2016
15:18 Uhr
d0ublee schrieb über Wyatt Family:
[10.0] "Gutes Stable, allerdings sollte die WWE Ihnen endlich mal die Chance geben, sich auch im Main Event dauerhaft zu präsentieren."
21 11.04.2016
19:00 Uhr
[5.0] "Was soll man da schon groß sagen ... So kann man vier der besten aktuellen Top Heels der WWE auch verheizen ... Schade, hätte Potential. Update März 2016: Finden immer mehr ihre Rolle und wirken auch in letzter Zeit relativ gefährlich. Ein Punkt dazu!"
22 11.04.2016
18:26 Uhr
General Doom I schrieb über >nWo :
[4.0] "Für das was es war, absolut ausreichend. Erfüllte seinen Zweck und war dann auch nicht mehr groß der Rede wert."
23 11.04.2016
18:16 Uhr
[2.0] "Einen Punkt für Stevie Richards, einen Punkt für den kleinen "Kult" Status der Gruppe dank der NWO-Nachmache. Ansonsten annoying as hell, Neunzig Prozent der Worker waren mega schlecht oder unnötig ..."
24 07.04.2016
18:03 Uhr
NoName schrieb über New Day:
[3.0] "Ich muss mich bei meiner Wertung zu New Day Anglejoe anschließen, ich finde das Stable kein bisschen unterhaltsam, wenn sie auf der Bildfläche auftauchen, hoffe ich nur, dass sie so schnell wie möglich wieder verschwinden, ich finde sie zwar im Ring gut, allerdings als Stable mit dieser Backstory etc. einfach schrecklich, deswegen auch 3 Punkte."
25 05.04.2016
10:11 Uhr
TikeMyson schrieb über New Day:
[10.0] "OOOOOHHHHH Cagematch! Don't you dare be sour! Clap for your world famous 2-time champs and feel the poweeeeeeeeeeeeeeeer! Ein absolut geniales Stable. Noch vor einem Jahr fand ich New Day langweilig, nervig und völlig belanglos und hätte ihnen am liebsten die Pest an den Hals gewünscht. Im Laufe des Jahres 2015 hat die WWE bei Big E, Kofi Kingston und Xavier Woods aber alles richtig gemacht, was man nur richtig machen kann. Aus New Day wurde ein überzeichnetes, noch nervigeres ( ;-) ) und comichaftes Stable. Hier schafft man es sogar in regelmäßigen und angemessenen Abständen immer noch eins draufzusetzen. Wrestlerisch stimmt es bei diesem Stable auch, so hat man mit Kofi und Xavier sehr gute Techniker bzw. Allrounder und mit Big E ein sehr gutes Powerhouse. Am Mic können auch alle 3 überzeugen. Was anderes als 10 Punkte kann man zum jetzigen Zeitpunkt einfach nicht geben. New Day rocks! New Day rocks! New Day rocks!"
26 04.04.2016
20:15 Uhr
[7.0] "Mal ehrlich so schlecht sind die Vier doch garnicht im Team. Die Harmonieren miteinander doch recht gut. 7 Punkte gibts von mir da auch alle Wrestler auf jeden fall gut sind."
27 03.04.2016
21:39 Uhr
WrestlingNerd schrieb über New Day:
[10.0] "Am Anfang fand ich sie absolut nervig. Hat mir nichts gegeben, aber nach und nach sind alle in ihre Rollen gewachsen und man merkt richtig, wie die drei einfach bock auf diese Gruppe haben und in ihren Rollen Aufgehen. Selbst ein Big E, bei dem ich oft dachte, dass er einfach nur n sauer guckendes Powerhaus ist, zeigt wahre Stärke am Mikrofon. Zur Zeit sicher eines der, wenn nicht sogar DAS unterhaltsamste Team der WWE. Macht einfach Spaß deren Promos zu sehen. Dazu können alle auch super Wrestlen. 1A Team. ;)"
28 31.03.2016
11:36 Uhr
316 schrieb über League Of Nations:
[0.0] "Booking-Verbrechen das aus vier fähigen Einzel-Workern ein komplett unbrauchbares Jobber-Stable gemacht hat."
29 30.03.2016
13:22 Uhr
[10.0] "Hätte ich so gerne bei der WWE gesehen. Immer wieder habe ich gehofft es gäbe wenigstens bei NXT ein kurzes One Night Only Reunion der Switchblade Conspiracy, leider wurde daraus nichts. Ein tolles Tag Team wird sehr im Indie Bereich vermisst."
30 29.03.2016
22:59 Uhr
[2.0] "Ziemlicher Griff in's Klo. Mehr fällt mir dazu nicht ein, außer: armer Cody, äh *räusper*, ich meine natürlich Stardust."
31 29.03.2016
11:26 Uhr
[0.0] "Als das Stable gegründet wurde, habe ich es noch als letzte Rettungsleine für Rhodes und The Ascension bezeichnet. Leider hat die WWE mit es hier grandios verkackt. Die Fraktion hat null Momentum, keinen besonderen Unterhaltungsfaktor und das bisschen Glamour, das Cody in seiner Stardustrolle versprüht, wird bei den Gruppenerlebnis einfach komplett von The Ascension vernichtet. Stardust/Cody/ kann gerne wieder als Einzelwrestler (egal unter welchem Gimmick) weitermachen, aber die beiden andern sollten dringenst zurück zu NXT oder komplett verändert reloaded werden."
32 27.03.2016
22:08 Uhr
[4.0] "Doch sehr traurig wie man so viel Potential verschenken kann. Man hat hier vier fähige Worker die zuvor sogar zum Teil ein relativ hohes Standig hatten und was hat man daraus gemacht? Genau, so gut wie gar nichts. Seit sie mit New Day fehden, gefallen sie mir aber um einiges mehr. Zudem können sie teils auch in ihren Matches überzeugen."
33 27.03.2016
22:05 Uhr
[2.0] "Die zwei Punkte gibt es, da sie es wirklich geschafft haben, dass man sie hasst. Aber leider ist das auch schon alles positives. Sie waren extrem nervig und verdammt nochmal sie waren Cheerleader. Es ist schon ein halbes Wunder, dass es einer des Stables zu etwas im Wrestling Buisness gebracht hat."
34 27.03.2016
22:02 Uhr
KingofKingsHHH schrieb über X-Factor:
[1.0] "Das Stable ist genauso wie ihre Einzugsmusik. Langweilig, Nervig und einfach nicht gut. Die drei waren zum Glück nicht lange ein Stable aber in der aktiven Zeit waren sie einfach nicht unterhaltsam oder interessant. Eines der schwächsten Stables in der Geschichte der WWE."
35 27.03.2016
21:58 Uhr
[1.0] "Ein wirklich sehr schlechtes Tag Team. Es stellen sich mir hier viele Fragen auf die ich einfach keine Antwort habe. Warum sind diese drei eigentlich zusammen? Wieso tut man Cidy sowas an? Was sollen sie eigentlich genau darstellen? Ich weiß es nicht, ich weiß nur, dass dieses Stable mich nichr unterhalten kann."
36 27.03.2016
21:53 Uhr
[6.0] "Ich kann verstehen wenn hier welche die Social Outcasts mit 0 bewerten aber ich finde sie einfach witzig. Was hätte man denn besseres mit ihnen machen können? Ich finde dass die WWE hier alles richtig gemacht hat indem sie vier eher schwache Worker zusammenstecken. Sie sind wirklich nicht gut aber verdammt unterhaltsam."
37 26.03.2016
22:26 Uhr
CMxPunkxGuy schrieb über Wyatt Family:
[Kommentar] "Sie wurden anfangs stark aufgebaut, haben dann mehrfach gegen Shield verloren und dann hat Supercena sie alle vergraben, und dann wurden sie gesplittet und man versucht sie erfolglos aufzubauen indem man sie verjobben lässt. Vorallem passt Braun Strowman mit seinem Gesicht gar nicht in die Gruppe. Sollte mal vielleicht die Maske dranlassen."
38 26.03.2016
22:24 Uhr
CMxPunkxGuy schrieb über New Day:
[Kommentar] "Seit ihrem Beginn haben sie sich eigentlich verbessert, und sie sind auch als Wrestler ganz in Ordnung, sie bringen mich manchmal zum Schmunzeln aber das wars auch. Die Sache mit Mark Henry oder allgemein dass sie als Einhörner rumlaufen oder ständig ihre Booty-Müsli Promo abhalten müssen ist ziemlich unnötig."
39 26.03.2016
22:20 Uhr
CMxPunkxGuy schrieb über Nexus:
[Kommentar] "Die Grundidee war nett, aber von Zeit zu Zeit wurden sie langweiliger wegen der Sache mit Supercena."
40 26.03.2016
22:19 Uhr
[Kommentar] "War ein gutes Team, nur warum ausgerechnet Cesaro als Amerikaner dahingestellt wird/wurde vorallem mit jemandem wie Jack Swagger habe ich nicht kapiert. Und außerdem verstehe ich nicht was der Mexikanisch-Amerikanischer Kram sollte mit Alberto del Rio."
41 26.03.2016
06:50 Uhr
AviaN schrieb über Crew :
[6.0] "Die Crew passt perfekt zusammen, hat eine ordentliche Chemie und überzeugt als Stable sehr in Lucha Underground - es ist halt die kleine Schlägertruppe aus der 'Hood' und das machen sie gut! Klar sind sie alle nicht gut im Ring, aber das ist ja nicht das Bewertungskriterium eines Stables. Ich will nicht sagen, dass ich sie super gerne schaue, aber als "befriedigend" ist sie mMn dennoch zu bewerten."
42 25.03.2016
19:14 Uhr
Smi-48 schrieb über Camp Cornette:
[9.0] "Neben der Heenan Family und der Million Dollar Corporation die Top-Heel Gruppierung der WWF in den frühen 90ern. Im Vergleich zum zeitgleich in der WCW agierenden Dungeon Of Doom ein klarer Klassenunterschied pro WWF (okay, der WCW Counter-Strike NWO war natürlich überdimensional), aber der SMWerprobte Cornette hält hier reichlich Talent in Händen. Bis auf Mantaur waren alle Beteiligten auf der Mid-, bzw. Top-Card gesetzt und hochtalentierte Akteure, was die Bedeutung des Stables als Gegenpol zu den damaligen Top-Faces Bret Hart, Shawn Michaels, Diesel oder den Undertaker definiertt. Alles in allem eine nicht zuletzt durch Motormaul Cornette sehr unterhaltsame und recht langlebige Fraktion."
43 23.03.2016
17:24 Uhr
RooneyDX schrieb über New Day:
[10.0] "Ein starkes TT dass meistens Unterhaltsam ist und im Ring auch stark ist. Haben leider zur Zeit keine ernsten Gegner."
44 23.03.2016
13:04 Uhr
JuliTheCage87 schrieb über Decay:
[6.0] "Möglicherweise TNAs größtes Kunststück der letzten Jahre - ein Gimmick, welches so oft versucht wurde, aber bislang noch nie so ausgereift war. Hat mich kurzzeitig sogar dazu gebracht, wieder TNA zu schauen. Momentan jedoch deutlich zu überbewertet, denn: das Wrestling ist natürlich schlecht, auch wenn Steve für den ein oder anderen Spot zu gebrauchen ist. Und sind wir mal ehrlich: eine so hohe Positionierung hat The Decay (noch) nicht verdient."
45 22.03.2016
00:17 Uhr
AviaN schrieb über Evolution:
[10.0] "Nach der DX haben wir hier das zweitbeste Stable der WWE Geschichte. Die Idee, die Umsetzung - perfekt. Volle 10!"
46 22.03.2016
00:15 Uhr
AviaN schrieb über D-Generation X :
[10.0] "Das kann man denke ich kurz fassen: DX ist wohl eins, wenn nicht sogar das beste Stable in der WWE Geschichte. Goldene Erinnerungen, goldene Momente konnte man mit ihnen erleben. Volle 10!"
47 22.03.2016
00:14 Uhr
AviaN schrieb über D-Generation X :
[10.0] "Das kann man denke ich kurz fassen: DX ist wohl eins, wenn nicht sogar das beste Stable in der WWE Geschichte. Goldene Erinnerungen, goldene Momente konnte man mit ihnen erleben. Volle 10!"
48 22.03.2016
00:14 Uhr
AviaN schrieb über D-Generation X :
[10.0] "Das kann man denke ich kurz fassen: DX ist wohl eins, wenn nicht sogar das beste Stable in der WWE Geschichte. Goldene Erinnerungen, goldene Momente konnte man mit ihnen erleben. Volle 10!"
49 20.03.2016
06:44 Uhr
Hypocrisy schrieb über New Day:
[10.0] "New Day sind mir einfach zu sehr zusammengewürfelt, zu langweilig und in der Darstellung leider fast abstoßend. Ich hoffe, dass sich daran schnell etwas ändert oder sich das Stable einfach wieder auflöst. Update 1/2 Jahr später: Als Heel funktionieren sie tatsächlich besser; gehen einem aber immer noch tierisch auf die Nerven. Update wiederum fast ein halbes Jahr später: Man sind New Day gut geworden: Big E zeigt echtes Charisma und Redetalent, Xavier Woods ist so nervig beim Sprechen und Posaune blasen und Kofi Kingston zeigt so etwas von Comedy Talent. das hätte ich nie für möglich gehalten. Da fehlt nur noch wenig zur Bestnote! Update 20. 03. 2016: Ich komme einfach nicht mehr an der Bestnote vorbei. Alle -3- Mitglieder sind so fantastisch am Mikro und ergänzen dadurch ihre eh schon großartige Arbeit im Ring. Ich bin begeistert!"
50 18.03.2016
13:39 Uhr
anglejoe schrieb über New Day:
[1.0] "Eines der schrecklichsten Teams allerzeiten, wirklich nerviges Gimmick, und kein bisschen komisch. PG Era vom Feinsten, naja wers mag... Ich finds schade, da es drei wirklich tolle Talente sind. Aber das ist mMn das schlimmste was die WWE zur Zeit zu bieten hat.. Für das vorhandene Talent gibt es aber wenigstens einen Punkt."
51 16.03.2016
19:52 Uhr
123 kid schrieb über New Day:
[9.0] "Nach vielen Jahren des WWE Konsums habe ich 2013 aufgehört Wrestling zu verfolgen. Jetzt, anfang 2016 habe ich also nach ca. 3 Jahren wieder angefangen und am besten an dem momentanen Programm ist definitiv The New Day. Die drei haben eine unheimlich gute Chemie. Sie liefern unterhaltsame Promos und zeigen dazu noch gut Matchs. Daher Daumen hoch und 9 Punkte."
52 16.03.2016
08:22 Uhr
[6.0] "Kommen immer mehr zur Geltung. Bei New Day hat auch länger gedauert bis jeder sie mochte, ich denke aus der LoN kann noch ein gutes Heel Stable werden. Alle 4 sind gute Wrestler und haben bei Roadblock und der letzten Raw wirklich überzeugen können. Mal schauen ob Barrett wirklich noch die WWE verlässt oder doch bleibt."
53 14.03.2016
20:10 Uhr
316 schrieb über Social Outcasts:
[2.0] "Kein einziger der vier ist im Ring oder am Mic sonderlich ansprechend, und auch der Zusammenschluss ändert daran kein bisschen. Meist gibt es mit ihrer Beteiligung ein kurzes Sinnlos-Comedy-Segment, gefolgt von einem kurzen Sinnlos-Squash-Match. Kann mich nicht unterhalten."
54 14.03.2016
19:06 Uhr
[10.0] "I figured I was going to create some kind of stable so the perfect combination of four well for them :)"
55 09.03.2016
15:11 Uhr
BlueDiamond schrieb über Keel Holding:
[8.0] "War auf jeden Fall eine coole Heel Gruppierung, die Keel und später auch Kim Ray sehr weit gebracht hat. Die anderen waren dabei gutes Beiwerk und in dem Krieg gegen Team Walter trotzdem nützlich."
56 08.03.2016
10:15 Uhr
Micha1704 schrieb über Social Outcasts:
[4.0] "Die Idee 4 leute die recht talentiert sind in ein stable zu stecken damit sie ein ticken relevanz haben ist ja ganz nett, aber mehr als ein Comedy Act sind sie halt nicht... Ich mag desweiteren auch Adam Rose nicht. Der Kerl ist schlimm... Da hätte ich da lieber einen Zack Ryder oder so. Insgesamt ein netter Act der schön von Leuten wie Lesnar zerstört werden kann."
57 08.03.2016
10:01 Uhr
fitfinlay schrieb über Social Outcasts:
[2.0] "Was soll sowas? Wenn man die beiden nervigsten Typen (Dallas, Rose) mit dem charismabefreiten Axel in ein Team packt, was soll dann da raus kommen? Warum nicht Breeze, Sandow, Fandango, Swagger? Sind alle besser als diese hoffnungslosen Fälle. 2 Punkte für Slater."
58 05.03.2016
16:00 Uhr
[4.0] "Die Grundidee ist so 80er Jahre, das es eigentlich funktionieren sollte. Jedoch hat das Booking Team alles, aber auch wirklich alles dafür getan, dass -4- außerordentlich talentierte Männer regelmäßig als Deppen dastehen. Schade drum."
59 25.02.2016
13:33 Uhr
[6.0] "Ich finde Bray Wyatt großartig. Ich mochte das Stable-Gimmick der Hillbilly-Sekte und fand auch die Zusammenstellung mit Rowan und Harper toll, da die technische Limitiertheit (bei Rowan wohl tatsächlich vorhanden, während Harper eher gezwungen wird sein Potential nicht auszuschöpfen) zum Gesamtbild passte. Aber was sollte die kurze Zugehörigkeit Daniel Bryans bewirken? War ja nicht mal eine Randnotiz. Dann wurde das Stable gesplittet, die WWE wusste mit Harper und Rowan nix anzufangen und stellte alle wieder zusammenund ergänzte die Family durch Braun Strowman, der nicht mehr zu bieten hat, als einen interessanten Körperbau. Sorry WWE, solche Typen funktionieren seit den frühen 90er nicht mehr. Dazu keinen Plan was man machen will, Erst pusht man sie halbherzig (Beatdown gegen Lesnar), dann lässt man sie wieder fallen (siehe Fastlane 2016) und in Titelgeschichten werden sie auch nie reingesteckt. Tolle Gruppierung aus der man eigentlich viel machen könnte, aber die WWE-Booker haben keine Ideen."
60 24.02.2016
23:16 Uhr
KASH schrieb über Social Outcasts:
[8.0] "Für mich persönlich ist diese Truppe ein Grund jede Woche durch RAW zu spulen. Alle vier haben das nötige Können um sich mit dem Mic zu profilieren.."
61 24.02.2016
13:34 Uhr
MusSan schrieb über Decay:
[7.0] "Ich finde dieses Stable bis jetzt gut. Crazy Steve, Rosemary und Abyss verkörpern einfach perfekt dieses Gimmick. Crazy Steve zeigt die Aktionen, Abyss ist das Monster und Rosemary ist das Valet. Ich hoffe sie holen sich irgendwann die TNA Tag Team Titel. Verdient hätten sie es auf jedem Fall."
62 24.02.2016
13:30 Uhr
MusSan schrieb über Dollhouse:
[3.0] "Ich finde dieses Stable ist nur noch ein Witz. Mit Taryn Terrell als Anführerin und mit Jade und Marti Bell, fande ich dieses Stable gut. Als Rebel dazu kam, hatte ich auch nichts dagegen, weil sie optisch einfach dazu passt. Als Tarryn Terrell TNA verließ, ging das Stable den Bach unter. Awesome Kong als neue Anführerin war einfach unlogisch, weil sie das Gegenteil von The Dollhouse representiert. Jetzt wo auch Awesome Kong nicht mehr bei TNA ist, sind nur noch Jade, Marti Bell und Rebel übrig geblieben. Nach dem Abgang von Tarryn Terrell hätte TNA das Stable auflösen sollen."
63 22.02.2016
21:31 Uhr
ApexOfEvolution schrieb über Evolution:
[8.0] "War eine tolle Idee, die Evolution des Wrestlings an vier Wrestlern verschiedener Generationen zu personifizieren. Nur Batista gefiel mir nie wirklich, er war in diesem Stable zwar besser als beispielsweise als Einzelwrestler und vor allem in seinen Face-Phasen, aber auch bei Evolution nie weltklasse. Und auch die Storylines um dieses Stable waren zwar sehr gut aber leider auch nie legendär."
64 22.02.2016
21:28 Uhr
Penker schrieb über Wyatt Family:
[5.0] "Hier kann ich leider nicht mehr als 5 Punkte geben. Zur Begründung: Ja, am Anfang hatten die Wyatts einen gewissen Impact und wurden auch halbwegs aufgebaut. Aber davon ist meiner Meinung nach nicht viel übrig geblieben. Sie verlieren eine Fehde nach der anderen und selbst gegen eine zusammengewürfelte Truppe wie Ryback/BigShow/ Kane ziehen sie den kürzeren. Es wird einem jedes Mal vorgegaukelt, dass sie eine ernsthafte Bedrohnung sind und am Ende verlieren sie dann doch wieder deutlich. Zudem sehe ich nur bei der Hälfte der Wyatts halbwegs Potenzial (Bray & Harper). Strowman und Rowan könnten sie auch ruhig wieder in der Versenkung verschwinden lassen. Bin gespannt, ob dieses Stable nochmal die Kurve kriegt. Für meinen Geschmack hat es sich die WWE da schon längst verbaut."
65 22.02.2016
21:26 Uhr
ApexOfEvolution schrieb über Shield:
[10.0] "Das beste Stable der letzten Jahre im amerikanischen Wrestling. Man hat wirklich alles richtig gemacht mit dem Aufbau und auch danach wurden alle drei nicht fallen gelassen und mehr oder weniger sinnvoll eingesetzt. Selbst der Split, der zu Anfang aus der Luft gegriffen wirkte, machte im Nachhinein Sinn. Es war aber richtig, dass man von Anfang bis Ende die Zusammenstellung niemals geändert oder ergänzt. Hier hatte jeder der drei seine perfekte Rolle."
66 22.02.2016
21:21 Uhr
CMxPunkxGuy schrieb über Team B.A.D.:
[Kommentar] "Ich lese hier nur die Berichte und verstehe nicht wieso Banks gegen ihre Teamkollegen kämpft. Kann mich bitte jemand aufklären? Ansonsten glaube ich es liegt wieder mal am tollen booking."
67 17.02.2016
08:25 Uhr
[3.0] "WWEs (langweilige) Version der World Elite, leider sehr farblos und wirken auch eher wie ein Jobber Stable(scheint bei wwe fast immer der fall zu sein) statt eine dominierende Heel Gruppierung"
68 16.02.2016
18:50 Uhr
[3.0] "Sasha Banks sticht hier besonders positiv hervor, ansonsten war das Trio dank Naomi und Tamina zum eher zum Vergessen."
69 16.02.2016
18:47 Uhr
General Doom I schrieb über Team Bella:
[7.0] "Das einzige "überlebende" Trio der Divas Revolution ist mit Nikkis Verletzung schnell in die Bedeutungslosigkeit verschwunden. Nun muss Fox nun also mit Brie durch die Divas Landschaft jobben. Schade, gerade zu beginn haben die drei als Team gute Heels abgegeben und waren (vor allem Fox) in Tag Matches solide."
70 13.02.2016
21:01 Uhr
Jack Slater schrieb über New Day:
[8.0] "Hektisch, Nerdy, vollkommen drüber. Aber genau das trifft den Geist der Zeit. Eine ungewohnte Art Promos zu halten, die sogar neue Stables inspiriert hat (Man siehe Social Outcasts). Selbstironie trifft auf Talent. New Day's Entwicklung erinnert stark an Rocky Mavia der zu "The Rock" mutierte. Ein grässlich farbloses, langweiliges Face-Stable wird durch einen Heelturn und absurder Komik zum Highlight der Show. Es hat sehr lange gedauert, bis ich mit den Jungs warm wurde, vor allem wegen diesem grauenvollen Start. Aber man muss Ihnen einfach Credit dafür geben RAW & Smackdown quasi allein auf den Schultern gestemmt zu haben, ehe die WWe endlich mal wieder anderen Akteuren neben Reigns das Spotlight geben konnte. Die Tag Division wirklich interessant machen konnten sie für mich trotzdem nicht, aber es wird interessant sie mit den Vaudevillains, Enzo & Cass, Dash & Dawson etc. zu sehen. Einfach nur GUT :)"
71 12.02.2016
15:10 Uhr
[1.0] "Machen zumindest optisch was her und wirkten deshalb anfangs halbwegs gefährlich. Ansonsten aber ein, in ANführungszeichen, "Stable" zum Vergessen."
72 11.02.2016
20:48 Uhr
[2.0] "Absoluter Random-Heel Stable von 2015. Nichts bei TNA bewegt, nichts aufregendes gezeigt. Potenzial war sicher vorhanden. Alle Männer sind teilweise echt starke Wrestler. Doch das war einfach nichts. Die Masken die sie teilweise trugen waren aber echt cool das ist aber auch das einzig Positive hier."
73 11.02.2016
16:11 Uhr
Schandmaul schrieb über Decay:
[Kommentar] "Für eine richtige Bewertung ist es noch zu früh, aber bisher find ich die Gruppe einfach fantastisch. Steve ist endlich wirklich unterhaltsam, die Dame ist ebenfalls großartig und Abyss gefällt endlich auch mal wieder. Das passende Theme ist ebenfalls da. Bisher macht man alles richtig, aber eine Benotung geb ich erst ab wenn man sieht wohin der Weg geht..."
74 05.02.2016
01:02 Uhr
AviaN schrieb über Social Outcasts:
[7.0] "EDIT: Super unterhaltend, macht echt Spaß ihnen zuzuhören und zuzuschauen. Bin echt sehr überrascht, wie gut dieses Stable eigentlich ist."
75 03.02.2016
21:03 Uhr
[8.0] "Man sieht an den verschiedenen Wertungen, dass der #Social Outcast recht umstritten ist. Bo, Slater und Axel passen irgendwie sehr zusammen und auch Rose, dem ich eine 1, 0 gegeben habe passt irgendwie rein. Ich hoffe mit diesem Stable kommen sie aus dem Jobber Bereich raus, denn 3 von ihnen haben es Mehr als nur verdient. Bo's Battle gegen Florida fand ich so Meeeega geil."
76 30.01.2016
23:06 Uhr
[7.0] "Die Abwertung ist dringend notwendig. Die WWE hat es durchaus verbockt. Klar, es gibt Talente, die es mehr verdient haben, gepusht zu werden, aber trotzdem ist dies ein Booking-Fehler. Von Mark-Out-Moments im Jahr 2015 mit The Shield und Evolution in die Bedeutungslosigkeit ein Jahr später. Man will meinen, dass eine Fehde mit Lesnar alles andere als bedeutungslos ist, Interesse ist hingegen nicht vorhanden. Allerdings ist auch das Gimmick irgendwie ausgelutscht. Die Wyatts sind jetzt wahrscheinlich seit der nwo das am längsten bestehende Team und dass es bisher immer noch keinen Face-Turn gab, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Dieser ist jetzt auch nicht mehr möglich, denn Strowman will so oder so absolut niemand sehen und Rowan ist irrelevant. Wyatt und Harper hingegen könnten durchaus als TagTeam weitermachen, denn Harper fehlt leider der Zuspruch der großen Masse und Wyatt ist immer noch keine Offenbarung im Ring. Mittlerweile skippe ich auch jedes Match der 4, weil es sowieso immer auf's Gleiche hinausläuft. Dank der guten Vorarbeit von 2013- Mitte 2015 gebe ich trotzdem noch 7 Punkte."
77 30.01.2016
12:14 Uhr
NoName schrieb über BULLET CLUB:
[10.0] "Einige sind hier sicherlich der Meinung, dass dieses Stable langsam ausgelutscht ist, allerdings bin ich der Meinung, dass es immernoch das beste Stable im Pro-Wrestling zu diesem Zeitpunkt ist, daher habe ich keine Andere Möglichkeit als hier volle Punktzahl zu geben!"
78 26.01.2016
23:29 Uhr
[9.0] "Ein richtig gutes Stable. Martini als rhetorischer Kopf der Gruppe, Jay als Champion der ebenfalls über gute MicSkills verfügt und auch die gute Anknüpfbarkeit für Storylines ( siehe die Sache mit Donovan Dijak) sowie ein Valet, das ebenfalls Angriffsfläche für Gegner bietet machen dieses Stable aus. Sie können einfach immer unterhalten und gute Promos halten. Für mich im Moment eines der besten Stables im Wrestling."
79 26.01.2016
18:47 Uhr
[1.0] "Für mich ein vier absolut verschwendete Superstars. Mit jedem Einzelnen könnte man wohl eine gute Fehde starten, aber so kommen sie alle irgendwo zu kurz. Schade"
80 25.01.2016
22:41 Uhr
[1.0] "Jaja, auch in der Upper Midcard sind Jobberstables Pflicht... ein Punkt dafür, dass sich diese eigentlich talentierten Herrschaften diesen Müll überhaupt antun."
81 24.01.2016
14:03 Uhr
Jeffrey Nero Hardy schrieb über PCB:
[4.0] "Auch wenn man hier theoretisch drei großartige Individuelle Wrestlerinnen hat, fand ich die ganze Teamgeschichte von Anfang an unnötig. Das ganze Team war verschwendetes Potenzial und es war gut dass das Team nicht lange Bestand hatte."
82 24.01.2016
14:01 Uhr
[3.0] "Während der angeblichen Divas Revolution absolut nicht zu ertragen. Im Grunde genommen wurde das Team ja nur gegründet um eine Ausrede zu finden warum Nikki den Titel nicht verteidigen musste. Alicia Fox ist wie in generell allem was mit Wrestling zu tun hat, hier absolut fehl am Platz."
83 24.01.2016
13:58 Uhr
[4.0] "Wenn man sich den bisherigen Verlauf der ''Divas revolution'' anguckt kann ich die durchschnittlichen Bewertungen nicht verstehen. Abgesehen davon, machte das Team von Anfang an keinen Sinn. Warum musste Sasha bitte mit den beiden Teamen. Was hat sie denn überhaupt mit den beiden zu tun? Eine Verschwendung von Sashas Talent."
84 22.01.2016
00:07 Uhr
KayO schrieb über Authority :
[3.0] "Ich weiß gar nicht mehr ob man die Authority überhaupt noch als Stable ansehen kann. Weil es ja wirklich nur noch aus Stephanie und Hunter besteht. Und genau das bereitet mir aktuell die größten Kopfschmerzen. Denn ich habe mir das mal gründlichst in meinem Kopf durchgehen lassen, nachdem ich bei der Bryan&Vinny Show (ein Podcast zum empfehlen) die Gelegenheit wahrgenommen habe. Die Authority sind also die Leute die das sagen haben. Sie sind die Bösewichte, und wollen gewisse Leute nicht zu ihren Champions haben (im Falle von Roman Reigns, verstehe ich persönlich nicht warum die McMahons ihn nicht als Champ haben wollen. Das bedeutet, ich versteh die Story nicht und bin nicht dazu in der Lage hier irgendeinen zu bejubeln. Ich interessiere mich dann einfach nicht). Und das beste an der ganzen Sache ist.. die Authority (IN STORYLINE! ) wollen nicht ihren Fans das geben was sie wollen. Um es anders zu sagen: Die Authority hasst ihre Zuschauerschaft! Das heißt, sie hassen dich. Derjenige der das Produkt von ihnen schaut... What the fuck? ! Was ist mit dem Konzept im Wrestling passiert wo am Ende einer Story der Face im Ring steht, mit tosendem Jubel bedeckt, und jeder in der Arena und Zuhause ein gutes Gefühl nach der Show hat? Jetzt heißt es "Wir verärgern unsere Fans solange, und geben ihnen dann ein kurzes Happy End. Doch schon bei der nächsten Show, bedeutet das nichts mehr. Und dieselben Leute sind weiterhin auf der Jagd, dem Babyface und ihren dazugehörigen Fans die Hölle heiß zu machen" Weil Vince McMahon vs Steve Austin die wohl am meisten erfolgreichste Storyline allerzeiten war, müssen wir diese Storyline jetzt bis zum Ende des Lebens von Vinne Mac ertragen. Und dazu kann ich nur sagen "FUCK OFF! ". Die 3 Punkte sind dafür da weil die Authority jedes mal mir die Lust an einem Wrestling Abend nimmt. Und auch dafür sorgt, das Ich anfange Wrestling zu hassen! Dankeschön WWE! ..."
85 21.01.2016
17:43 Uhr
thatboited schrieb über New Day:
[10.0] "The improvement for New Day is two-fold. While the gimmick has introduced us to Xavier Woods, it ended a period of prolonged stagnation for Big E and Kofi Kingston. And with Langston especially – and his epic suicide dives and incredible splashes – an improvement has been seen in their in-ring work. The trio are blatantly having a ball each and every time they step into a WWE ring so their confidence will have a positive effect on their work."
86 20.01.2016
09:24 Uhr
HeinrichC75 schrieb über New Day:
[10.0] "Haben mich anfangs genervt. Jetzt sind sie der Grund, warum ich RAW gucke. Perfektes Stable. Hoffentlich haben wir noch lange Spaß an ihnen"
87 18.01.2016
17:47 Uhr
Dilbert schrieb über New Day:
[4.0] "Warum nur 4 Punkte? Die drei beherrschen doch ihren Job, gehen voll in ihrer Rolle auf und haben zudem technisch noch einiges auf dem Kasten... Tja, sie machen mir ihren Job ZU gut, sprich ihr albernes Gehampel, Gesabbel und Getröte nervt mich inzwischen nur noch. Ich hocke dann vor der Glotze und denke dann erst "Och nöö, nicht schon wieder", danach "Halt doch einfach mal die Klappe", und abschliessend "Steck dir die Posaune in den A... ". Da machen sie ihren Job als völlig abgedrehte Nervensägen wirklich in Vollendung. Wahrscheinlich tu ich denen mit der Vierer-Bewertung Unrecht, ich bin sie aber einfach über."
88 17.01.2016
19:47 Uhr
Zed schrieb über Dungeon Of Doom:
[5.0] "Aus heutiger Sicht natürlich unsäglicher Trash-Kult. Jedoch rückblickend betrachtet muss man schon sagen dass die Storyline funktioniert hat, und mal ehrlich: WWF hatte zu der Zeit als man DoD vs. Hogan sah auch nicht gerade ein besseres Produkt. Der Dungeon bestand aus furchtbaren Gimmicks und bis auf den Giant war nichts brauchbares dabei, aber dennoch ist der DoD im Gedächtniss geblieben. Das Kult-Team der 90er."
89 16.01.2016
23:59 Uhr
ActiveJaro schrieb über Cerberus:
[2.0] "Find das Stable total schlecht. Meiner Meinung alle drei schlecht im Ring und uncharismatisch. Einzig Adam Polak ist unterhaltsam, doch das reicht nicht aus! Da müssen sich alle drei deutlich verbessern(glaube allerdings nicht wirklich an Besserung). Momentan keine würdigen wXw Tag Champs. UPDATE: Im Steelcage bei Back to the Roots haben sie gezeigt das sie es können, jetzt müssen sie es nur öfter zeigen."
90 15.01.2016
18:15 Uhr
[8.0] "Aus dem Nichts eine scheinbar zufällig zusammengewürfelte Truppe an Jobbern. Erstmal haben sie mich gar nicht interessiert, dann haben sie Promos bei Raw und auf Youtube und den beiden Interviews mit Michael Cole gehalten und ich habe mich köstlich amüsiert. Nette Gruppierung, wobei allerdings Sandow fehlt."
91 14.01.2016
23:44 Uhr
Soumahoro schrieb über Social Outcasts:
[7.0] "Wenn man mit Humor an die Sache geht und dieses Stable generell wenig ernst nimmt , kommt ein sehr unterhaltsames Stable zustande , was man sich durchaus gerne anschaut. Klar die Matches , die sie bisher hatten waren allesamt , sehr nett ausgedrückt , ziemlich mager dafür sind die 4 aber so unglaublich Charismatisch , dass man ihnen die "schlechten" Matches durchaus verzeiht. Die Chemie der vieren stimmt einfach und gerade Slater macht seine Rolle als Anführer eines Jobber Stables , die sich von ganz unten nach oben kämpfen wollen , so unglaublich gut , dass man jedesmal schon beim Entrance ein grinsen im Gesicht hat. Ich meine ein Stable was aus puren Jobbern besteht , die sich zusammentun um die WWE aufzumischen kann man eigentlich gar nicht ernst nehmen . Und genau dies soll man auch nicht machen. Das Stable dient zur puren Unterhaltung und einfach als eine Art Aufrischung sowie Abwechslung der bisherigen Fehden um Reigns / Ambrose etc. Ich jedenfalls freue mich über weitere Auftritte dieses Stables und würde mir auch einige Fehden wünschen , da man einfach sicher gehen kann , dass diese Unterhaltsam werden , allein die Promos. Die Matches ansich kann man sich jedoch sparen , deshalb bitte keinen Auftritt bei irgendeiner PPV. Alles in allem ein Unterhaltsames , lustiges Stable , wo die Chemie stimmt , die Matches jedoch vollkommen irrelevant sind."
92 14.01.2016
20:44 Uhr
[8.0] "Ernsthaft. Viel besser kann ein Jobberstable nicht aufgestellt und durchgeführt sein. Die member haben alle ihren eigenen Social Media Hype generiert, Heath Slater ist der ultimative Anführer für Jobberstable (3mb hats bewiesen) Und diese absolut nicht existente Chemie der Akteure passt einfach zum Thema. So absurd das auch klingen mag. Das Interview mit Cole hat dieses Team für mich noch interessanter gemacht. Saulustige Truppe die sich nicht zu Schade für den "job" (hah! ) sind."
93 12.01.2016
20:03 Uhr
[6.0] "Ich finde, alle diese Herrschaften könnten schon längst solide Midcarder sein, wenn man sie nicht jahrelang so dermaßen mies dargestellt hätte. Aber naja, was kann man bei der WWE schon groß erwarten. Solide Gruppe, die zumindest hoffentlich in den kommenden Monaten mehr Zeit am Mikro und weniger mit Jobben verbringen werden."
94 12.01.2016
17:38 Uhr
KayO schrieb über Social Outcasts:
[0.0] "Dieses Stable ist der größte Witz allerzeiten. Wenn Wrestling nicht so kalt und dämlich gebookt wäre heutzutage, hätte ich sie sogar als neue JOB Squad akzeptiert. Aber da jeder in Raw, Smackdown und generell im WWE Main Roster wie komplette Vollidioten gebookt werden (bestes Beispiel Dolph Ziggler, der 2 mal denselben Trick der Social Outcasts zum Opfer fiel) sind diese 4 Clowns keine Ausnahme gegenüber 50% des WWE Rosters. Von daher Null Punkte für dieses Team. Eine Beleidigung für meine Augen und ein Tritt in die Eier für einen Wrestling Fan der immer wieder versucht WWE eine Chance zu geben. Es ist echt nicht mehr witzig..."
95 12.01.2016
01:48 Uhr
Thomas Carlson schrieb über New Day:
[7.0] "Wieso nicht gleich so Vinnie Mac. Als Heels gefallen mir die drei schon wesentlich besser. Vor allem haben die Spaß bei der Arbeit."
96 08.01.2016
20:26 Uhr
[10.0] "Die Japanische Ablage des mexikanischen Stables macht bisher richtig Spass. Naito als Leader der das Stable nach Japan gebracht und seit dem er tranquilo ist einfach großartig ist. Dazu Evil und Bushi die Naito perfekt ergänzen. Für mich aktuell das Beste Stable Japans mit 3 klasse Workern die die Attitude des Stables perfekt übernommen haben. LOS INGOBERNABLES!"
97 08.01.2016
13:34 Uhr
Zed schrieb über Corre:
[5.0] "Ich fand The Corre nie so schlecht. Die 4 passten gut zueinander und das Potential zu etwas größerem war auch vorhanden. Konnten die 4 ja nichts für dass man bei sie bei der WWE so mies dargestelllt hat. Dennoch sehr kurzlebig und unter Wert vrekauft worden."
98 08.01.2016
03:33 Uhr
The Formless One schrieb über Corre:
[0.0] "The Corre war letztlich ein Abfallprodukt des Nexus, das es einfach nicht gebraucht hat. Die Story um den neuen Nexus war schon eher schwach, aber einfach mit dem heißeren Star zu dem Zeitpunkt besetzt. Natürlich kann man jetzt sagen, dass The Corre sein volles Potenzial aufgrund von fehlender Geschichten nie so wirklich entfalten konnte, aber es stach auch niemand aus der Gruppierung heraus. So sehr die Leute Wade Barrett auch immer loben, zeigte er nichts, was eine höhere Wertung dieses Stables rechtfertigt. Letztlich war es nach nicht mal einem halben Jahr auch schon wieder um die Gruppe geschehen. Vermutlich war das auch besser so."
99 05.01.2016
23:31 Uhr
HelluvaKid schrieb über New Day:
[10.0] "unbeschreiblich die 3 ehrlich. Ich finde New day wirklich unterhaltsam. Bringen mich jedes mal zum lachen. Da haben sich wirklich welche gefunden. Außerdem finde ich die auch unberechenbar. man könnte sagen vom Tellerwäscher zum Superstar. Wie die sich entwickelt haben.... unbeschreiblich"
100 04.01.2016
12:29 Uhr
DNP schrieb über Cerberus:
[7.0] "Cerberus ist inzwischen für mich eines der Highlights von wXw Shows. Dreissker und Dragunov sind absolute Ass-Kicker und könnten aus jedem Match eine Schlacht machen, von Nero bin ich noch nicht so überzeugt. Und es sei gesagt: ohne Adam Polak wäre Cerberus logischerweise gar nichts. Nicht nur aufgrund des Gimmicks, sondern weil das Charisma dieses Mannes und seine Interviews eine absolute Bereicherung sind."
Wrestling-Timeline: 14.01.2001
WCW Sin: Sid verletzt sich schwer
Sid Vicious (WCW, 2000)
WCW ändert die Namen ihrer PPV's und beginnt mit Sin in Indianapolis, Indiana. Zuvor hieß der Januar-PPV Souled Out. Im Match zwischen Sid, Scott Steiner und Jeff Jarrett bricht sich Sid ein Bein als er von den Seilen kommt. Er wird mehrere Jahre nicht mehr wrestlen können.


Kennst du schon diese Fehde?
The Undertaker (WWE, 2013)Kane (WWE, 2013)CM Punk (WWE, 2013)Paul Heyman (WWE, 2013)
Im Jahr 2012 machte ein Mann mit für die Verhältnisse seiner Zeit einem phänomenal langen WWE Championship Run auf sich aufmerksam: CM Punk, spätestens seit seiner aufsehenserregenden Promo im Sommer 2011 ohnehin längst kein Unbekannter mehr im WWE-Rampenlicht, gelang es den Titel über das volle Jah...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Gabriel Grey (Europa, 2006)
Gabriel Grey: "Well, we did say we do it. The ultimate opportunist and the most dominant tag team in british wrestling today. We turned up and we took these, the RQW Tag Team Championships. We will defend these championships against any team, including Team Charming...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
odetothelegendhayabusa

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
AviaN schrieb über Tomohiro Ishii:
[9.0] "Tomohiro Ishii, der Stone Pitbull. Der Nickname ist hier Programm. Einmaliger Stil im Ring, was so gut wie immer sehr schön rüberkommt. Im Ring gut (8/10), Ausstrahlung göttlich (10/10), Charisma sehr gut (9/10). Insgesamt sind das glatte 9, 00 von 10 Punkten für Ishii - sehr gut. Ich hoffe er wird bald den IWGP Titel gewinnen dürfen, verdient hat er sich es allemal."
AviaN schrieb über Hiroshi Tanahashi:
[10.0] "Tanahashi ist für mich nach Nakamura und Okada derzeit der 3. beste Japaner. Super Psychologie und einfach pures Gold in langen Matches mit sehr schönem Selling. Dazu ein wunderbares Babyface. Er ist halt THE ACE. Im Ring göttlich und für mich der 5. beste der Welt derzeit (10/10), Ausstrahlung ist sehr sehr gut (10/10) und charismatechnisch nicht ganz die 10 (9/10). Insgesamt sind das 9, 67 von 10 Punkten - göttlich."
AviaN schrieb über Shinsuke Nakamura:
[10.0] "Der King of Strong Style ist nun endlich in der WWE und hat dort direkt im ersten Match einen Klassiker rausgehauen. In Japan das Non-Plus-Ultra gewesen, dort so ziemlich der beste, nun mit all dieser perfekten Unterhaltungskunst in Amerika. Im Ring für mich der 3. beste der Welt (10/10), charismatechnisch so ziemlich der beste aller Zeiten (10/10) und die Ausstrahlung ist einfach göttlich (10/10). Wenn nicht sogar das beste Gesamtpaket der Welt derzeit. Volle 10!"
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!