CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Die meisten Datenbank-tabellen auf unserer Seite kannst du mit einem Klick auf dieses Icon nach einzelnen Spalten sortieren. Möchtest du gerne den größten und schwersten Wrestler aller Zeiten herausfinden, dann öffne einfach die Liste aller Worker und sortiere nach den jeweiligen Spalten. Oder falls dir die Top/Flop 100-Listen nicht genügen, kannst du die Listen der jeweiligen Datenbanken nach der Wertung sortieren, um über die ersten 100 Platzierten hinaus zu stöbern.

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Jahr:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 100 von insgesamt 138 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Datenbank:
Insasse:
# Datum Kommentar
1 heute
19:06 Uhr
[4.0] "Dies ist erstmal nur eine Vorzeitige Wertung auf der Grundlage von den Sachen, die ich bisher beurteilen kann. Das Design ist dämlich, wenn man einen neuen Titel aufbauen wollte, dann bitte auch einen neuen Titel erstellen und nicht nur ein Design wiederverwerten! Der erste Champion an sich nicht schlecht, ein grandioser Wrestler, der im letzten Jahr gezeigt hat, dass er es wert ist World Champion zu sein, allerdings gewann er den Titel in einem relativ durchwachsenen Match udn musste den Titel auch schon nach einem Abend vacantieren, was immer schlecht für das prestige eines Titels ist, bin mal gespannt wie es in der Zukunft weitergeht!"
2 heute
16:29 Uhr
[9.0] "Ich verstehe, wenn man diesen Titel unötig und schlecht findet, aber ich war ein großer Fan von dem Titel. Ich fand es immer unterhaltsam, wenn plötzlich ein Superstar auftauchte und er den Titel bekam. 10 Punkte sind meiner Meinung nach zu hoch, deshalb gebe ich 9 Punkte."
3 heute
10:09 Uhr
[Kommentar] "Die negativen Wertungen, weil der Titel pottenhässlich ist, sind Quark. Ich erinnere mich an eine PWG Show, in der Excalibur am Kommentar PWG sogar dafür gerühmt hat, dass sie die hässlichsten Tag Belts im Business haben. Klar war das ein Jux, der aber darauf abzielte, dass es im Endeffekt auch irrelevant ist, wie die Belts aussehen, solange die Matchqualität und die Halter stimmen. Also hier noch keine Wertung. Balor wäre ein toller Champ gewesen, das erste Match um ihn war stark, ebenso wie die Qualifier. Wartet doch erstmal ab, wer den Titel holt und wie es weiter geht. Wenn das alles passt, dann kümmert das Aussehen niemanden. Stimmt das alles nicht, ist das Aussehen auch egal, da der Titel dann so oder so nix ist."
4 heute
09:09 Uhr
[Kommentar] "Finde es etwas schade, dass der Titel so negativ bewertet wird bzw. überhaupt schon eine Bewertung bekommt. Klar, das Design ist nicht das Beste und hat einen sehr einfallslosen Namen, aber: Geht es hier nicht auch hauptsächlich um Prestige und den Wert, den dieser Titel hat? Leute, wir haben ein Match gesehen und hatten bisher einen Titelträger - wie kann man dann hier 0 Punkte bzw. 10 Punkte geben, wenn sich hier doch überhaupt noch nichts getan hat?"
5 heute
08:12 Uhr
[7.0] "Einen Titel nur nach aussehen zu bewerten ist vollkommen falsch. Balor war der erste Champ und wir hoffen alle der nächste Champ wird Rollins oder Owens und damit haben wir echt klasse Titelträger die uns den Titel bestimmt super präsentieren."
6 23.08.2016
18:04 Uhr
[Kommentar] "Zunächst nur ein Kommentar, später vllt. eine Bewertung wenn sich der Titel vllt. ein halbes Jahr oder so bewährt hat. Vom Design her wurde hier ein ziemlich großer Fehler gemacht, da er dem Womens Title zum verwechseln ähnlich sieht. Ein etwas anderes Design, welches die Männer hier extra hervorhebt, wäre vllt. die bessere Option gewesen. Auch der Name klingt eher nach einem Kinderspielzeug, als nach einem großen Titel, ist aber trotzdem von der Idee her nett gewählt. Sonst waren die Story und die Bookingdesicions bei Balor vs Rollins sehr, sehr gut. Mal schauen wie es weiter geht"
7 23.08.2016
17:51 Uhr
[0.0] "Das Design, der Name und die Präsentation des Titels ist lächerlich, der Titel hat keine Historie, das erste Match um den Titel war nur durchwachsen, der erste Titelträger ist lahm und nun - nach einer eintägigen Regentschaft - auch noch verletzt. Als nächstes wird vermutlich Rollins (nach seiner Niederlage im Triple-Threat um den WWE-Titel bzw. seiner direkt darauf folgenden Niederlage um den Universal-Titel) oder Reigns (nach seiner Niederlage im Triple-Threat um den WWE-Titel bzw. seiner direkt darauf folgenden Niederlage um den US-Titel) neuer Universal Champion. Naja, wer nicht gut genug für die prestigeträchtigen Titel ist, nimmt halt dieses billige Stück Blech mit..."
8 23.08.2016
14:31 Uhr
[Kommentar] "Wer hier schon den Titel bewertet, der tut dies nicht auf Grundlage von Booking-Entscheidungen - denn bisher gab es genau ein ziemlich gutes Booking mit Rollins und Balor im Mainevent. Das kann aber noch nicht für eine Wertung ausreichen. Dass hier stattdessen das Design eine übergeordnete Rolle zu spielen scheint, finde ich schlicht den falschen Spirit."
9 23.08.2016
09:40 Uhr
[2.0] "Ach ja, als ich den Titel das erste mal gesehen habe dachte ich mir: "Der sieht ja genauso aus wie der Womans Title". Vom Design sieht er genauso aus wie der WWE World (Heavyweight) Champion Title und der WWE Womens Title (welcher ja vom World Title abgeschaut wurde) aus. Da waren die Leute von WWE ja mal wieder richtig kreativ. Ironischerweise ist der erste Träger auch schon verletzt. So mal schaun wie es weiter geht mit dem "Ketschup-Title"."
10 23.08.2016
02:50 Uhr
[Kommentar] "Ich verstehe nicht, warum Leute diesen Titel mit 0 Punkten bewerten, weil ihnen das Design nicht gefällt. Zudem es, meiner Meinung nach, noch zu früh für eine richtige Bewertung ist, da es bisher nur ein Match gab. Übrigens ist der Titel mittlerweile wieder vakant, da Finn Bálor (Welcher meiner Meinung nach ein würdiger Champion war) sich an der Schulter verletzt hat und wohl länger ausfällt."
11 22.08.2016
23:04 Uhr
[10.0] "Toppreis der Topshow im Wrestling mit würdigen ersten Champ. Das Design ist natürlich langweilig aber spielt für mich in der Bewertung des Titels keine große Rolle. Wichtig ist das man würdige Titelträger, würdige Herausforderer und gute Matches hat und das ist bis jetzt der Fall. Biggest belt of the top show in professional wrestling with a worthy first champ. Of course the design is pretty lame but in my opinion that doesn't matter much in regards to the rating. What really matters are worthy Champions, worthy contenders and great matches and for now that's given."
12 22.08.2016
15:57 Uhr
[0.0] "Der Titel sieht einfach grässlich aus, so hab ich mir den Womens Title vorgestellt, das kann nicht wahr sein. Das Match war ja gut aber ich bewerte jetzt rein Objektiv und der Name und das aussehen sind einfach nicht geeignet für einen Welttitel. Selbst die Zuschauer bei Summerslam hielten es nicht aus und Chanten this belt sucks und man kann sie natürlich verstehen."
13 22.08.2016
14:43 Uhr
[Kommentar] "Der Titel sieht jetzt nicht ernsthaft quasi genau so aus wie der andere? Nur mit rotem Hintergrund..."
14 22.08.2016
13:49 Uhr
[Kommentar] "Also ich hätte mir für RAW doch etwas kreativeres erwartet aber wenn die Matchqualität auf diesem Level von Rollins und Balor bleibt, freue ich mich schon jetzt.. Toller erster Titelträger... Mit Rollins wäre zwar auch nicht falsch besetzt gewesen aber rein von der Spannung wie es nun weitergeht ist er bei Balor besser eingesetzt.. hoffe das noch viele großartige Matches folgen.. Nur mal eben so.. Sieht der Titel nicht genauso wie der alte WWF Titel aus?"
15 22.08.2016
13:00 Uhr
[Kommentar] "Wenn die Matchqualität um diesen Titel fortgesetzt wird, dann ist es mir auch sch*** egal wie dieser Titel aussieht. Ich gebe zu wirklich kreativ ist er nicht und vielleicht hätte man etwas besseres entwerfen können, aber dadurch das dieser Title dem World Title ähnelt, lassen sich beide Titles besser auf eine Stufe stellen."
16 20.08.2016
23:43 Uhr
[10.0] "Der Titel um den die mit Abstand besten Matches bestritten werden, Okada vs Tanahashi, Styles vs Tanashi usw. Meiner Meinung nach der beste Titel der Wrestlingwelt."
17 18.08.2016
00:01 Uhr
[0.0] "Der USWA World Title ist echt wertlos. Lawler durfte diesen Titel 27x gewinnen und dieser Titel hat insgesamt 66 Regentschaften. Fast jeder zweite war also Lawler... Dämlich und somit frei von jedem Prestige..."
18 15.08.2016
23:19 Uhr
[5.0] "Ich verstehe nicht wie man dem Titel jetzt schon so oft mit einer 10 bewerten kann. Den Titel gibt es noch nicht mal ein halbes Jahr, es wurden erst 6 Matches um ihn ausgetragen und es gab erst 2 Champions. Bis jetzt würde ich ihm 5 Punkte geben mit Tendenz zum aufwerten."
19 14.08.2016
03:09 Uhr
[6.0] "Ein Trios Title bei NJPW. Das Booking dieses Titels naja... dennoch hat dieser Titel seinen Zweck. Man müsste eigentlich nur noch mehr Stables als den BULLET CLUB hier einbeziehen. LIJ könnten hier mit SANADA, EVIL & BUSHI ein gutes Team bilden, CHAOS mit YOSHI, Romero & Berretta oder YOSHI, Ishii & Goto und halt der BULLET CLUB mit diversen LineUps. Dazwischen kann man dann ruhig Teams wie Sydal, Ricochet & Kojima bringen oder andere Teams mit bspw. Tenzan, Makabe, Nagata oder Honma. Das, was bisher kam, war in Ordnung, wenn auch nicht gut. Ich hoffe auf eine vielversprechende Zukunft dieses Titels. 6 Punkte!"
20 12.08.2016
23:24 Uhr
[8.0] "Der IWGP Tag Team Titel hat sich nun wieder von einer kleinen Downphase erholt. Auch eine große Historie hat dieser wertvolle Tag Team Titel vorzuweisen. Es ist mit dem der WWE wohl der wertvollste Tag Team Titel der Welt. 8 Punkte!"
21 12.08.2016
23:19 Uhr
[8.0] "Der IWGP Jr. Hvw. TT Titel ist mittlerweile irgendwie ein kleines Booking-Chaos, ändert aber nichts daran, dass dieser Gürtel einen einzigartigen Stil hat. Dieser Titel steht für Spotwrestling vom feinsten und schon immer für feinstes Jr. Hvw. Wrestling in der wohl besten Division dieser Art. 8 Punkte!"
22 11.08.2016
15:11 Uhr
[8.0] "Schwer den Titel zu bewerten. Er ist schön das dieser Titel eingeführt wurde damit die Frauen der WWE auch als WRESTLERINNEN dargestellt werden und nicht als Bi*ches! Die Qualität der Division ist seit Lynch, Banks und Charlotte auch angestiegen, aber trotzdem kann ich noch keine 10 für den Titel vergeben da seit der einführung einfach zu viel Bullshi* passiert ist. Die Story zwischen Charlotte und Natalya war einfach unglaublich boring! Ich hoffe die Qualität wird jetzt stetig steigen mit Banks als Championesse."
23 11.08.2016
15:09 Uhr
[9.0] "Nicht so prestigeträchtig wie der "Große" World Title, aber trotzdem ein Prestigeträchtiger Titel der von den größten Namen im Business gehalten wurde. Leider wurde er gerade zum Ende hin immer und immer schwächer dargestellt bzw an schwache Träger vergeben."
24 08.08.2016
17:34 Uhr
[8.0] "Ein sehr Schöner Titel, der bis heute eigentlich auch nur gute Besitzer hatte. Fast Jedes Match um den AAW Title ist sehr Sehenswert. Momentan wird der Titel auch immer mehr Wichtiger für die Company, da ihn bis jetzt Callihan, Tyler Black (Seth Rollins), sogar Jerry Lynn und noch viele weitere Super Worker ihn getragen haben. Wie Zum Beispiel jetzt auch Pentagon Jr. Ich hoffe das man noch viele Sehenswerte Matches unter dem Titel sieht und auch noch viele gute Worker diesen Titel tragen werden."
25 07.08.2016
18:15 Uhr
[5.0] "Viele Topstars wie die Fabulous Kangaroos, die Tolo Brothers oder Grahams konnten diesen Titel erringen. Gilt auch als guter Vorläufer des WWF/E World Tag team Titels Da der Titel einfach so eingestampft wurde gibt es nur 5 Punkte."
26 07.08.2016
17:56 Uhr
[10.0] "War ein sehr schöner Titel, viele spätere große Stars wie Triple H, Kurt Angle, Jeff Hardy oder Owen Hart hielten den Titel. Besonders das erste Match zwischen British Bulldog und Owen Hart hat mir sehr gefallen. Konnte sich gut mit den Intercontinental Championship mithalten und wurde auch oft verteidigt. Schade das es den Titel nicht mehr gibt. Denn jetzt könnte man ihn gut einsetzen."
27 07.08.2016
12:19 Uhr
[5.0] "Misawa, Kobashi, Kawada, Vader, Hansen... Bei diesen Titelträgern kann man einen Titel doch eigentlich nur 10 Punkte geben. Aber seit diesem Jahrhundert hat man das Gefühl, dieser Gürtel sei nichts mehr wert. Der einzige wirklich noch bedeutsame Träger war seitdem The Great Muta. Mit Akebono hatte man natürlich nochmal einen spektakulären Träger, der den Titel wrestlerisch aber nicht würdig vertreten konnte. Die Triple Crown ist wie die ganze AJPW leider kaum noch was wert."
28 23.07.2016
18:41 Uhr
[4.0] "In den Monaten nach der Einführung war der Titel so wichtig, dass Angelico sich dafür zweimal fast umgebracht hätte, heute ein völliger Wanderpokal. Es war mittlerweile fast jeder zweite im Roster mal Champion und Stories gabs seit Son of Havoc, Ivelisse und Angelico auch keine mehr. Vielleicht wirds ja in der dritten Staffel besser, wenn man aber so weitermacht kann man die Titel bald einstampfen"
29 23.07.2016
16:55 Uhr
[8.0] "Ein junger und bisher guter Titel. Mir persönlich sind die Regentschaften aber zu kurz auch wenn jeder Träger bisher ein absolut würdiger Titelträger war/ist. Wird in der nächsten Zeit viel davon abhängen, wie die Fehde zwischen Drew Galloway&Dustin und dem Catch Point weiter verläuft. Könnte meiner Prognose nach schwierig werden, da Catch Point auch um den Evolve Championship und TJ Perkins bei den Cruiserweight Classics mitmischen."
30 23.07.2016
16:49 Uhr
[10.0] "Gut aussehender Titel mit langen Regentschaften und starken Trägern. Dazu fast jedes Match mit richtig gutem Wrestling. Für mich ist das genau die perfekte Kombination, wie ein Titel dargestellt werden muss."
31 20.07.2016
13:15 Uhr
[10.0] "Einer der ältesten aktiven Titel Deutschlands. Seid 13. 07. 1996 spielt der GWF Berlin Titel eine große und wichtige Rolle im Euro - Wrestling. Als Neuer Titelträger ist PJ Black eine große Bereicherung für das Europäische Wrestling und ein hervorragender Titelträger."
32 19.07.2016
17:49 Uhr
[3.0] "Hatte ja früher gute Titelträger mit Leviathan alias Batista, Prototype alias John Cena und CM Punk. In den letzten Jahren leider immer unwichtiger geworden und repräsentiert nun mal nur noch eine Promtion, die man guten Gewissens einstampfen könnte."
33 19.07.2016
17:32 Uhr
[5.0] "Für mich ist ein zweiter Main-Title innerhalb einer Promotion der totale Unsinn. Er hat kein größeres Standing als die Midcard-Title und entzieht dem anderen Titel (in diesem Fall dem WWE Championship) Aufmerksamkeit, da bringen auch tolle Fehden nichts. Da es die um den Titel durchaus gab, beurteile ich ihn mit ausreichend und gebe noch einen Bonuspunkt, da mit Edge einer der besten Wrestler aller Zeiten der Rekordträger ist."
34 19.07.2016
17:27 Uhr
[9.0] "Man muss NJPW schon zu gute halten, dass sie jeden Titel ernst nehmen und gut verkaufen, so auch den Title der Junior Heavyweights. Es fällt einem natürlich immer Jushin Thunder Liger ein, wenn man über disen Titel spricht, somit kann sich jeder weitere Titelträger auf seine Nachfolge berufen, was eine Regentschaft sehr attraktiv macht."
35 19.07.2016
17:23 Uhr
[10.0] "Würde ihn zur Zeit höher bewerten als den IWGP Heavyweight-Title. Mit Nakamura hat man einen tollen Wrestler den man direkt mit diesen Titel in Verbindung bringt. Dazu war kein einziger bisheriger Titelträger ein Blindgänger. Ach ja, die Matches um den Titel sind natürlich auch meistens richtig klasse."
36 19.07.2016
17:20 Uhr
[8.0] "Gibt kaum einen Titel um den zur Zeit so gute Matches bestritten werden wie den IWGP Hevyweight Title. Die Zeiten in denen die Titelträger wrestlerisch unbrauchbar waren, wie zum Beispiel bei einem Scott Norton, Bob Sapp oder Kazuyuki Fujita sind glücklicherweise vorbei. Allerdings fand ich auch die Reihe der letzten Titelträger (Styles, Tanahashi, Okada) etwas unübersichtlich, was ich aber aufgrund der zumindest längeren Regentschaften nicht überbewerten möchte."
37 16.07.2016
20:18 Uhr
[10.0] "Inzwischen der Prestigeträchtigste Titel wenn es um Damen Wrestling geht. NXT ist in Damen Wrestling einfach das Non Plus Ultra. Die Titel Matches bei Takeover sind allesamt auf großartigem Niveau und der Titel bzw. die Fehden um diesen werden einfach intensiv und wichtig dargestellt, wie es sein sollte. Die Frauen wirken als Fighterinnen und nicht als Püppchen!"
38 16.07.2016
20:16 Uhr
[10.0] "Der PWG World Title ist für mich so etwas wie der, wenn es um Matchqualität geht, der Prestigeträchtigste Titel im Indy Wrestling. Jeder Träger war wirklich gut und drückte dem Titel seinen eigenen "Flavour" auf. Dazu sind die Matches einfach immer auf Weltklasse Niveau."
39 13.07.2016
05:48 Uhr
[10.0] "Ein (bis auf manche Momente von Matanza) perfekt gebookter Titel und einer der wertvollsten Titel der Welt. Das aztekische Gold! Was kann es dafür sonst geben, außer 10 Punkte?"
40 13.07.2016
05:47 Uhr
[9.0] "Der Gift of the Gods Titel ist wohl die beste Alternative um Midcard Matches große Relevanz zu geben. Die Umsetzung bisher gefällt mir durchaus, leider ist das Match für Ultima Lucha II eher schwach besetzt. Dennoch ist die Idee dieses Titels großartig, sodass er sich 9 Punkte sehr verdient - "sehr gut":"
41 13.07.2016
05:45 Uhr
[6.0] "Ein Titel mit nun nicht mehr so hohem Wert wie anfangs, aber dennoch ein Titel mit Würde und Achtung. Das Booking ... naja... gleicht teilweise leider echt einem Wanderpokal. Die ersten 2 Regentschaften hatten noch Storyhintergrund. Mit der von Rey/Puma/DA hätte man ordentlich was machen können, was man leider nicht gemacht hat. Ich bin dennoch auf die Fenix/Drago/Aero Star Regentschaft sehr gespannt. Was den Titel angeht, derzeit sind das leider nicht mehr als 6 Punkte - "befriedigend"."
42 10.07.2016
18:13 Uhr
[7.0] "Sehr wechselhaft, manchmal völlig belanglos, manchmal bringt er super Matches hervor. Aufgrund seiner starken Historie gehört er auch einfach ins WWE-TV."
43 08.07.2016
21:07 Uhr
[10.0] "Der wahrscheinlich prestigeträchtigste Titel der Welt neben bem IWGP World Heavyweight Title, die ganze Historie wird durch großartige Champions wie Bryan Danielson, CM Punk, Tyler Black und Nigel McGuiness definiert. Allerdings zeichnet sich der Titel auch damit aus, dass er in den letzten Jahren gute Champions hatte, wie Adam Cole und Jay Lethal! Der Titel wechselt nicht zu oft und man muss ihn sich verdienen, es gibt wenige die den Titel mehrfach gewonnen haben und fast durchgehend lange Regentschaften, was den Titel in meinen Augen nur wichtiger macht."
44 08.07.2016
11:34 Uhr
[0.0] "So sehr ich ja Eddy mag, aber der Titel ist unglaubwürdig und ganz einfach schlecht. Immerhin. Er trägt seinen Titel schon von Anfang an. Schon seit 2004, hat ihn gerade mal nur 24 mal verteidigt! Das ist schon armselig..."
45 26.06.2016
00:53 Uhr
[2.0] "Für die ersten Jahre gibt es die Punkte, da der Titel damals durchaus noch einen Wert hatte. Spätestens seit 2010 gibt es einen klaren, konstanten Abwärtstrend zu verzeichnen, mittlerweile ist es völlig irrelevant, sich TNA World Champion nennen zu können."
46 25.06.2016
13:11 Uhr
[5.0] "Früher (also: seeehr viel früher) einer der, wenn nicht DER prestigeträchtigste Titel der US Wrestling Szene. Heute ohne irgendwelchen Wert. Also wirklich so überhaupt keinen."
47 22.06.2016
22:32 Uhr
[9.0] "Der Titel, der TNA groß gemacht hat. Mittlerweile leider total unbedeutend. Da dieser Titel jedoch diese Company über Jahre getragen hat und einmal so unfassbar bedeutend war (damals so ziemlich der drittwertvollste Titel der Welt) und es unfassbare "Schlachten" um diesen Titel gab, gibt es noch mit zugedrücktem Auge 9 Punkte."
48 21.06.2016
20:29 Uhr
[7.0] "Eine gute Chance, Cruiserweights im Geschehen zu etablieren. Könnte heute auch mal wider eingeführt werden, wo man einige talentierte Cruiserweights (wie bspw. Neville, Tyson Kidd, Finn Balor, KENTA, Sin Cara, Sami Zayn, Kalisto) unter Vertrag hat. Einzig negative Aspekt dieses Titels ist mMn. der Titelgewinn Hornswoggles."
49 21.06.2016
20:27 Uhr
[9.0] "Der wertvollste Cruiserweight/Light Heavyweight Titel der Welt. Der Titel der besten Division dieser Art, die es jemals gab. Ganz großer Titel!"
50 21.06.2016
20:24 Uhr
[10.0] "Auch dieser Titel ist gerade durch Nakamura unglaublich wertvoll geworden, aktuell wohl der viertwertvollste Titel der Welt."
51 21.06.2016
18:52 Uhr
[10.0] "Hier haben wir den IWGP Heavyweight Titel, den wertvollsten Wrestlingtitel der Welt derzeit, in Vergangenheit und in Zukunft. Kein anderer Titel wird so gebookt, dass jedes Titelmatch so gut wie ein einmaliges Feeling hat. Alles ist besonders an diesem Titel und stellt ihn somit auf eine Stellung, dessen Titelträger eine Position wie Gott in NJPW hat. Gibt es da eine andere Möglichkeit als 10 Punkte? 15, 20, 100... ja, darunter? Nein! Volle 10!"
52 20.06.2016
23:02 Uhr
[8.0] "Man sieht hier ein perfektes Beispiel dafür, wie lange Titelregentschaften einem Titel, der ziemlich unwichtig ist, wieder neue Relevanz bringen kann. Dank New Day ist der Titel rarer, hat gute Matches und ist ein Highlight jeder WWE-Show"
53 20.06.2016
19:51 Uhr
[5.0] "Halt ein Durchschnittstitel, den es noch nicht allzu lang gibt und der folglich auch noch kein allzu großes Prestige haben kann. Die letzten Champions waren auch eher unglücklich gewählt: Da soll der Titel vermutlich den Mann/Wrestler machen."
54 19.06.2016
10:01 Uhr
[7.0] "Der Titel hat durchaus einige großartige und namhafte Champions vorzuweisen. Wie alle WCW-Titel zu jener Zeit leidet das Ansehen darunter, dass der Titel in der späten bzw. Endphase der Liga oft nur zum Mittel zum Zweck verkam und nicht die Wertschätzung erfuhr, welche solch ein Titel eigentlich bekommen sollte."
55 14.06.2016
20:08 Uhr
[7.0] "Der Titel hatte durchaus zahlreiche namhafte Titelträger und starke Momente. Allerdings gibt es auch einige negative Aspekte: die recht vielen Titelvakanzen zu Anfang der Historie, der blöde Wechsel von Austin zu Duggan oder Leute wie David Flair und Mongo McMichael als Champions. Hinzu kommt, dass der Titel (wie fast alle anderen WCW-Titel auch) zeitweilig mehr als schmückendes Beiwerk als als ernsthafter Titel präsentiert wurde, was dem Ansehen auch etwas schadet. Alles in allem durchaus im guten Bereich, aber leider nur in der unteren Hälfte von diesem."
56 14.06.2016
19:55 Uhr
[6.0] "War ein solider Upper Midcard- und später Midcard-Titel. Mit Ausnahme von Vince McMahon waren die Titelträger eigentlich auch größtenteils recht gut ausgewählt. Die Qualität der Titelmatches war größtenteils auch in Ordnung bis gut. Insgesamt sticht hier zwar nicht wirklich was raus, aber es gibt auch nicht viel zu beanstanden, daher mittelmäßige sechs Punkte."
57 14.06.2016
17:07 Uhr
[5.0] "Gibt für mich leider keine wirklich großen bzw. besseren Unterschiede im Vergleich zum Divas Titel. Die Matchqualität hat sich auch (noch) nicht wirklich verbessert, denn seit 2014 war die Matchqualität des Divas Titel auch nicht so schlecht. Das Design ist etwas besser, sieht in meinen Augen immer noch sch*** aus, denn es ist der WWE Titel nur in weiblich gehalten. Und zur Titelträgerin... Charlotte finde ich mittlerweile richtig lästig und nervig und so besonders liefert sie im Ring auch nicht mehr ab."
58 14.06.2016
16:35 Uhr
[5.0] "Was soll ich sagen es ist noch fast schlimmer als mit dem Divas Titel es hat sich nämlich nichts verbessert sondern verschlimmert. Charlotte ist eine furchtbare Titelträgerin und Dana Brooke kann man auch vergessen imm Allgemeinen einfach nur schlechte und dumme Matches."
59 09.06.2016
12:52 Uhr
[10.0] "definitiv ein Titel mit reichlich Prestige! Und seit Drew Galloway auch wieder ein World-Titel. Der Championship wurde fast immer stark vom jeweiligen Champion repräsentiert und seit knapp drei Jahren stimmen auch wieder die Storylines dafür. Lashley, Hardys, EC3, Galloway... all diese Männer lieferten bisher hervorragende Arbeit. Und geebnet wurde der Weg von Stars wie Kurt Angle, Sting, AJ Styles... zweifelsohne einer der wichtigsten Heavyweight Titel."
60 09.06.2016
10:39 Uhr
[7.0] "von der Idee her war's ganz gut, TNA versuchte mal wieder neue Maßstände in Sachen Damenwrestling zu setzen. Gelungen ist das diesmal nur halbwegs. Spätestens nach dem Titelgewinn durch Eric Young war's vorbei mit der Glaubwürdigkeit des Championships."
61 08.06.2016
12:32 Uhr
[6.0] "von der Optik her auf jeden Fall ein Eye-Catcher. Was die Verwendung des Championships betrifft, so leidet der Titel unter der eigenen Historie. Man kann auf jeden Fall auf so einige Stars als Champions zurückblicken, das wertet das Prestige des Gürtels etwas auf. Aber die ständige Umbenennung des Titels war einfach unnötig. Mit dem derzeitigen Status als KotM Belt kann ich dennoch gut leben."
62 31.05.2016
22:41 Uhr
[1.0] "Eine gute Idee, die aber grottig umgesetzt wurde. Ein Mann als Champ, eine amtierende Titelträgerin die entlassen wurde, das alleine zeigte den Stellenwert."
63 28.05.2016
22:57 Uhr
[6.0] "Charlotte ging am Anfang ja noch, jetzt mit ihrem neuen Belt nimmt sie aber ab. Die Grundidee dahinter ist ja ganz gut, aber mir alles zu doof, damit stärkt man die Womens Division nicht wirklich."
64 28.05.2016
21:36 Uhr
[7.0] "Leider eingestellt am Ende mit Hornswoogle, war das wohl auch besser. Jetzt würde ich ihn mir aber zurück wünschen da es gutes Wrestling versprechen würde."
65 23.05.2016
03:39 Uhr
[5.0] "Vom Grundgedanken her natürlich eine sehr gute Idee, den Damen endlich eine richtige Championship zu geben und sie ohne Handbremse wrestlen zu lassen, das Design ist auch ganz gut, alles andere wird sich noch zeigen...."
66 22.05.2016
17:32 Uhr
[7.0] "Großartige Tag Teams hielten diesen Titel in seiner Geschichte, wurde dann in der Brandsplitszeit relativ belanglos, bis er dann mit dem Jahr 2008 wieder belangvoll wurde und dann auch leider relativ früh eingestellt wurde. Er war bis nach der Attitude Era eine klare 9, danach eine 4, dann wieder eine 6. Insgesamt sind das dann im Schnitt 7 Punkte für einen stets gut designten Titel."
67 17.05.2016
14:41 Uhr
[9.0] "Ein durchaus ernst zunehmender Titel, der durchaus auch als der Intercontinental-Titel der GWF durchgehen kann. Fehden und Wechsel sind gut durchdacht, einzig das Design des Gürtels und die vielen, zum Teil, sehr langen Zeiten der Vakantierung schädigen etwas den Wert. Wenn, vor alles der letzt Punkt, ausgemerzt wird, kann der Titel noch ernsthafter werden!"
68 14.05.2016
16:44 Uhr
[10.0] "Die Historie und das Prestige des Titels unabhängig des gegenwärtigen Trägers ist einzigartig. Derzeit ist auch eine spannende Entwicklung sichtbar zum Guten und Besseren."
69 12.05.2016
12:44 Uhr
[9.0] "Ein toller Titel mit klasse Titelträgern, die ihn dann auch meistens für längere Zeit halten dürfen. Ein derzeitiger Rekordtitelträger wie Kevin Steen/Kevin Owens ist auch angemessen und da er ihn auch nur 3x gehalten hat, bekommt umgekehrt jede Regentschaft eines anderen Wrestlers einen höheren Wert. Der einzige Kritikpunkt ist für mich, dass der Titel was die bisherigen Titelträger angeht, zu große Ähnlichkeit mit dem ROH World Title hat. Jener hatte mit Trägern wie Samoa Joe oder Nigel McGuinness noch irgendwie ein Alleinstellungsmerkmal. Dem PWG World Title fehlt irgendwie ein Wrestler, den man ganz unmittelbar mit diesen Titel in Verbindung bringt."
70 06.05.2016
06:27 Uhr
[4.0] "Schlecht designed (spielzeughaft) und steht für die Art Women's Wrestling, die irrelevant und unbedeutend ist. Unten in der Card, kein Interesse, kein richtiges Wrestling - Fokus eher auf Äußerlichkeiten. Das wäre eigentlich ein einziger Punkt. Dennoch konnten vor allem AJ Lee und Charlotte (evtl auch ein wenig Nikki Bella) diesen Titel so aufwerten, dass ich hier leider noch "ausreichend" vergeben muss."
71 04.05.2016
22:16 Uhr
[6.0] "Der Titel erfüllt seinen Zweck um den Sechsmann Kämpfen mehr Bedeutung zu geben. Etwas anderes soll er nicht tun, ganz einfach. Das er hier so schlecht weg kommt, finde ich etwas übertrieben. Die NEVER Gürtel werden irgendwann eh still und heimlich verschwinden.."
72 01.05.2016
10:02 Uhr
[4.0] "Der Titel hat aktuell überhaupt kein Prestige. Der Titelträger tritt nur bei Superstars auf und es gibt seit Monaten keine vernünftige Storyline mehr. Einfach eine gute Fehde zwischen den zwei Luchadores oder irgendwie eine gute, sinnmachende Handlung um den Titel und Kalistos run ist schon wieder viel besser. Denn Aktuell ist er ein Flop."
73 30.04.2016
10:46 Uhr
[8.0] "Die Matches um den Titel oder in den bisherigen zwei Trios Tournaments waren oftmals gut bis sehr gut und die Titel waren durchgehend in interessante Storylines eingebunden. Das Team Angelico/Ivelisse/Havoc war eine richtig geile Zusammenstellung und sorgte für gute Comedy, ansehnliche Matches und zwei Holy Shit-Momente mit den Dives von Angelico vom Bürodach. Die Disciples Of Death fand ich jetzt nicht überragend, aber vom Booking her ging das absolut in Ordnung. Mal schauen, was nun das Dream Team Dragon/Puma/Mysterio mit den Titeln anstellt."
74 30.04.2016
10:39 Uhr
[6.0] "Das Prinzip mit den sieben Aztec Medallions ist eigentlich richtig interessant und die wenigen Kämpfe um den Gürtel alle eigentlich ziemlich stark. Aber noch reicht es bei mir nur zum Mittelmass - bisher gab es nur zwei verschiedene Champions, welche beide den Titel gleich bei ihrer ersten Titelverteidigung wieder verloren haben bzw. Fenix seinen Titel gleich gegen das Match gegen Muertes eingelöst hat. Nun ist der Titel wieder vakant und es dauert wieder ewige Wochen, bis die sieben Medaillons neu ausgeteilt sind. Wie gesagt finde ich das Konzept ansich eigentlich gut, aber ist viel zu lang für eine Show mit nur 45 Minuten und maximal zwei bis drei Kämpfen pro Sendung."
75 30.04.2016
10:31 Uhr
[8.0] "Die ersten beiden Regentschaften von Puma und Muertes hatten durchgehend ordentliche bis richtig starke Matches, das hat mir sehr gut gefallen. Die Regentschaft von Fenix war leider etwas kurz, aber vielleicht bekommt er in der Zukunft ja noch mal einen zweiten und dann längeren Run. Was ich von der derzeitigen Situation um Matanza halten soll, weiß ich noch nicht ganz. Während Muertes schon sehr stark dargestellt wurde, wird die Dominanz vom Monster Cueto schon fast etwas übertrieben. Mal abwarten, wie es da weitergeht, alles in allem aber ein guter Titel."
76 26.04.2016
12:09 Uhr
[8.0] "Ein Gürtel, der sich sehr revolutionär anhört, allerdings mit Next Generation, hat der im Moment nicht viel gemein. Gut man nimmt das Beste, was man derzeit hat, versucht allerdings das Rad neu zu erfinden, was damals eher die WCW Cruiserweight- bzw. die TNA X-Division gebracht haben. Vielleicht ändert sich noch einiges, zumindest ist ein guter Grundstein gelegt worden!"
77 20.04.2016
22:30 Uhr
[7.0] "Tatsächlich zur Zeit der interessanteste Titel beim ACW. Inzwischen hat er sich auch von der lächerlichen Twin Tackles-Regentschaft erholt. Die Regentschaften von Michael Phoenix & Shaggy aber auch von DenKo & Nok Su Kau haben dem Titel wieder einen gewissen Stellenwert verliehen."
78 20.04.2016
22:24 Uhr
[3.0] "Cruiserweight-Titel funktionieren irgendwie nur in Japan oder Mexiko. Darüber hinaus leidet der Stellenwert darunter, dass die Liga insgesamt drei Midcard-Titel führt. Da hilft es auch nicht, dass mit Jonny Storm ein prominenterer Name Rekordhalter mit 3 Regentschaften ist. Könnte gut und gerne mit einem der anderen Titel vereinigt werden."
79 20.04.2016
22:20 Uhr
[5.0] "Einer der vielen Midcard-Titel beim ACW und im Gegensatz zum Cruiserweight-Title auch ganz gut eingesetzt. Gerade in der Fehde zwischen Viper und Boombastic gab er dem ganzen noch die nötige Würze. Leidet darunter, dass der ACW insgesamt drei Midcard-Titel führt."
80 20.04.2016
22:13 Uhr
[7.0] "Wird besser eingesetzt als der eigentliche Haupttitel der Liga. Gerade die Regentschaften von Tatanka oder Jonny Storm verleihen dem Titel eine gewisse Bedeutung. Dass er zwischenzeitlich nur einmal im Jahr beim Universe Brawl verteidigt wurde, hat dem Gürtel leider nicht gutgetan. Glücklicherweise hat man diesen Fehler inzwischen erkannt und revidiert."
81 20.04.2016
22:10 Uhr
[6.0] "Gab mit Doug Williams, Bad Bones und Dave Mastiff schon einige gute Titelträger. Die Regentschaften sind relativ lange, aber dies hat auch damit zu tun, dass der Titel nicht sonderlich häufig verteidigt wird. Dass der Titel zwischendurch 532 Tage vakant war, wirft natürlich einen kleinen Makel auf dessen Bedeutung. Das er jetzt als ACW/BOBW Unified Wrestling Championship geführt wird hat bisher keine Auswirkung gehabt."
82 20.04.2016
21:57 Uhr
[1.0] "Für den Legends-Title gibt´s noch 5 Punkte. Hätte ihn da gerne als kurzfristigen Gimmick-Title für ehemalige Superstars, die nicht alt werden können gesehen. Der Global Title war dann noch einen Punkt wert, obwohl klar war dass man das Konzept nicht lange durchhalten kann. Wäre auch hier als Gimmick-Title okay gewesen, wenn die damalige World Elite ihn sich gegenseitig immer wieder selbst zugeschoben hätte. Naja und dann als Televison-Title eindeutige 0 Punkte. Update: Jetzt hat man das Ding echt wieder ausgegraben, ihm den vierten Namen gegeben und ich bleibe bei einem Bewertungspunkt."
83 20.04.2016
14:46 Uhr
[9.0] "Meiner Meinung nach einer der wichtigsten Titel in der Indy-Szene. Die Regentschaft von Eddie Kingston wurde echt ausgereizt. Dann der Fast-Titelgewinn durch Icarus, gefolgt von der verwirrenden "Ashes of Chikara"-Storyline, bevor Icarus den Titel dann endgültig gewinnen konnte. In der Hallowicked-Zeit fehlten mir dann leider die großen Stories. Mit Princess KimberLee hat nun die erste Frau einen Main-Title einer großen Promotion. Bei Chikara kann man es sich durchaus erlauben, sie den Titel auch mal unglaubwürdig verteidigen zu lassen. Eine Promotion, die ihre Wrestler schon mal mit einem DeLorean aus der Zukunft anreisen lässt, ist das kein Problem. Aber selbst Chikara darf das nicht übertreiben. Für die Regentschaften von Eddie Kingston und Icarus gibt es jeweils 10 Punkte, für Hallowicked 8 und für KimberLee 9 Punkte. 37/4=9, 25"
84 20.04.2016
14:32 Uhr
[10.0] "Mit diesem Titel wird seit Jahren alles richtig gemacht. Lange Regentschaften, tolle Matches und nur würdige Titelträger von denen bisher kein einziger den Titel mehr als 2x gehalten hat."
85 20.04.2016
14:28 Uhr
[7.0] "In der allgemeinen Wahrnehmung der wahrscheinlich wichtigste Wrestling-Titel überhaupt. Und es gab tatsächlich in der langen Geschichte kaum mal echte Blindgänger als Titleholder. Aber ich habe hier zwei klare Kritikpunkte. Der Titel wechselt viel zu häufig und damit einhergehend tragen einige Leute den Titel einfach zu häufig. Ein Titel, der von einem John Cena 12x, Triple H 9x oder Randy Orton 8x gehalten wird, verliert dadurch an Wert."
86 20.04.2016
14:07 Uhr
[9.0] "Toller Titel mit bisher großartigen Matches und Fehden. Die Matchqualität nimmt derzeit natürlich etwas ab, da man Matanza als übermächtiges Monster etablieren möchte. Hoffen wir mal, dass dies den Titel langfristig nicht schadet."
87 20.04.2016
14:03 Uhr
[7.0] "Aufbau war toll. Mit Angelico, Ivelisse und Son of Havoc hatte gleich ein charismatisches Team mit schöner Hintergrundgeschichte den Titel. Die Disciples of Death waren jetzt nicht so spannend, aber passten zu der Geschichte den Temple zusammen mit Catrina und Mil Muertes zu einem "Much Darker Place" zu machen. Wenn ich mir jetzt aber anschaue wie häufig der Titelbei den nächsten Tapings gewechselt hat, bin ich etwas enttäuscht. Da erwarte ich schon eine verdammt gute Story um das zu rechtfertigen. Gerade wenn man sieht, dass das Team um die Top Faces Dragon Azteca jr, Prince Puma und Rey Mysterio den Titel nur eine Woche halten durfte."
88 17.04.2016
10:02 Uhr
[Kommentar] "Jap, die Wertung jenseits der 9 ist wieder pures rumgehype, das null gerechtfertigt ist. Einfach mal abwarten, denn dass dieser Titel die Rettung vor allem bösen des Damenwrestlings ist, bezweifle ich mal gaaanz dezent."
89 17.04.2016
00:05 Uhr
[9.0] "Die WWE ist und war über lange Strecken die wichtigste Liga der Welt, und dieser Titel ist ihr höchster Preis. Die Namen der Champions gehören mit Ausnahmen zur Creme de la Creme des Wrestlings und der Titel hat eine erfolgreiche Historie wie nahezu kein zweiter Titel. Zwei Sachen mindern die Note jedoch etwas. Erstens gab es Phasen, wo der Titel vieeel zu oft gewechselt hat. Da hätte ich mir oft längere Regentschaften gewünscht und weniger Sensations-TV. Zweitens tauchen viel zu häufig immer wieder die gleichen Namen in der Liste auf. Was Leute wie Cena, Triple H und Orton allein für Regentschaften haben, reicht das noch für ein halbes Roster, welches stattdessen ebenfalls mal ins Rampenlicht hätten gestellt werden können."
90 15.04.2016
11:54 Uhr
[10.0] "Ich mochte den Titel, weil dieser wenigstens regelmäßig auch im Free-TV verteidigt wurde! Ich würde mich auch sehr freuen, wenn er wieder eingeführt werden würde. Gerade jetzt, wo so viele Europäer in der WWE einigermaßen erfolgreich sind. Cesaro, Rusev, Sheamus, Barrett, Neville... oder auch in NXT... Warum nicht zum Beispiel Finn Balor als amtierenden NXT-Champ bei RAW oder Smackdown debütieren lassen und dabei die Euro-Championship gewinnen?"
91 07.04.2016
11:52 Uhr
[10.0] "Es ist einfach der wertvollste Titel der Welt. Natürlich warn die Matches um ihn nicht immer optimal, aber man muss bedenken, was für eine Geschichte der Gürtel hat und wer ihn schon tragen durfte. Er war eine der maßgeblichen Faktoren für den Aufstieg des Wrestlings überhaupt und dehalb gibts die Höchstnote."
92 07.04.2016
03:32 Uhr
[9.0] "Der einzige wirklich gute Titel, den TNA momentan hat, also der Einzige Titel, der nicht bei jedem Taping wechselt! Natürlich gibt es auch hier stärkere und schwächere Champions, wie bei jedem anderen Titel auch, allerdings alles in allem ein ziemlich guter Titel, der auch aus Leuten, die nicht unbedingt im Vordergrund stehen was holen kann (Zu sehen am Beispiel des Tigre Uno)"
93 07.04.2016
03:29 Uhr
[5.0] "Es gibt sicherlich schlechtere Titel, allerdings hat der Titel meiner Meinung nach extrem an Prestige verloren, seitdem er bei gefühlt jedem Taping wechselt, Ich hoffe die Booker sehen bald mal ein, dass man die Titel nicht so oft wechseln sollte, weil sie sonst Wertlos werden!"
94 07.04.2016
03:27 Uhr
[1.0] "Der Titel ist fast Wertlos, er hat ein langweiliges Design, es gab kaum gute Matches darum und die Idee eines "King of the Mountain Championship" ... tut mir Leid aber das ist soziemlich eine der dümmsten Ideen seit dem Looser-Weight Championship! Den einen Punkt gibt es für die halbwegs akzeptablen Regentschaften von Eric Young und Bobby Roode."
95 05.04.2016
21:48 Uhr
[10.0] "Super WWE. Man merkt auch hier ist Triple Hs Handschrift hinter dem neuen Belt. Das Design ist super. Mit Charlotte als erste Title-Holderin einfach perfekt. I hope the future-fights for this belt are gonna be very hard and intensive. Only the best should wear this trophy."
96 05.04.2016
17:36 Uhr
[7.0] "Ehemals eine richtig große Nummer. Gerade Wrestler wie Bret Hart, Shawn Michaels oder Chris Jericho haben ihn so legendär gemacht. Inzwischen macht die WWE aber nicht mehr viel daraus. Hatte ja gehofft, dass er nach der Fusion des Heavyweight Titles mit dem WWE Title die entstandene Lücke ausfüllen kann und wieder im alten Glanz erstrahlt, aber das war bisher absolut gar nichts. Eine Regentschaft sollte auch mal wieder mindestens 100 Tage dauern, sonst verkommt das ganze zum Wanderpokal. Die WWE sollte sich mal trauen, eine richtig lange Regentschaft zuzulassen. Meine Kandidaten wären Cesaro, Kevin Owens natürlich Dolph Ziggler und in naher Zukunft vielleicht Sami Zayn, Hideo Itami und Finn Balor. Update: ich habe mir gerade mal die Liste der Titelträger angeschaut und wann die letzte wirklich gute Regentschaft war. Dabei bin ich bei Cody Rhodes in den Jahren 2011 und 2012 gelandet. Seitdem gab es wirklich keine Story um den Titel, die mich unterhalten hätte. Dafür einen Punkt Abzug."
97 05.04.2016
17:32 Uhr
[8.0] "Ein wirklich schön anzusehender Titel, der gleich mit einem richtig guten Match eingeführt wurde. Ich finde auch Charlotte als erste Titelträgerin gar nicht so schlecht. Wie man hört, soll sie sich wohl auch hinter den Kulissen für die Absetzung des Divas-Titles stark gemacht haben und damit hat sie es auch verdient die erste Trägerin zu sein."
98 05.04.2016
02:31 Uhr
[9.0] "Die stärksten Tag Team Titel im professional Wrestling, klar gab es teilweise schächere Regentschaften, allerdings wurde der Titel nie wirklich RICHTIG verbookt, von daher 9 Punkte!"
99 05.04.2016
02:29 Uhr
[5.0] "Der Titel hat eine große Vergangenheit, mit immer wieder sehr guten Champions, allerdings wird der Titel momentan sooo verbookt! Niemand will Reigns als Champion sehen, allerdings bekommt er ihn zum 3. mal innerhalb eines halben Jahres! Dazwischen liegen dann schwache Regentschaften von Sheamus und HHH, die dem Titel auch nicht geholfen haben."
100 05.04.2016
02:27 Uhr
[8.0] "Ich vergebe hier einfach mal die gleiche Punktzahl, die der LU Titel von mir bekommen hat, da ich die beiden mehr oder weniger gleich Ansetzen würde! Beim NXT Titel kommen mir immer wieder die Regentschaften von BIG E und Bo in den Kopf, die natürlich Wrestlerisch nicht die Besten sind, in der Zeit hätte ich dem Titel wahrscheinlich wenig Punkte gegeben, allerdings gibt es starke Champions mit starken Regentschaften, allerdings auch Starke Champions mit schlechten Regentschaften! Mal schauen, wie sich der Titel noch so entwickelt."
Wrestling-Timeline: 21.05.1952
Thesz wird unangefochtener World Heavyweight Champion
Lou Thesz (NWA, 195x)
Lou Thesz besiegt Baron Michele Leone um den kalifornischen World Heavyweight Title mit dem World Heavyweight Title zu vereinen und somit unangefochtener World Heavyweight Champion zu werden. Das Match bringt für damalige Verhältnisse unglaubliche 103.277 $ ein.


Kennst du schon diese Fehde?
Batista (WWE, 2007)Edge (WWE, 2007)
Als er im Januar 2006 seinen Money-In-The-Bank-Koffer einlöste und auf wenig ehrenvolle Weise den WWE Title gewann, erarbeitete sich Edge einen Ruf als ultimativer Opportunist. Im Mai 2007 bestätigte er diesen Ruf. Binnen einer Woche nahm der RAW-Superstar einem geschwächten Mr. Kennedy in einem ...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
John Morrison (WWE, 2007)
John Morrison: "No one expected John Morrison to become the ECW Champion. Not only did I shock the world, I gave the people a champion to believe in. An avatar, a portal to the infinite. And you see Punk, it doesn't matter what you say: Words are nothing more than...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
funny_shelleymouse

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
AviaN schrieb über Adam Cole:
[8.0] "Adam Cole gehört zu meinen Indy-Favoriten, ich sehe ihn sehr sehr gerne, da er ein wunderbar unterhaltsamer Wrestler ist und dazu ein super Worker! Nun als Leader des amerikanischen Teil des BULLET CLUBs auch gut aufgehoben! In 5 Jahren könnte er entweder zu einer der größten Personen in NJPW werden oder auch in Richtung Main Event der WWE gehen. Das Zeug hat er dazu und die Zeit sich noch weiter zu entwickeln ebenfalls. Im Ring gut (8/10), am Mic gut (8/10), Ausstrahlung ist auch gut (8/10), dazu eine Charismabombe (9/10). Insgesamt sind das dann 8, 25 von 10 Punkten - "gut"."
[8.0] "Der Opener war ein schönes Spotfest mit sehr schön schneller Action und einer schön gepaceten Schlussphase (***½). Shibata vs. Young war in Ordnung, aber doch etwas enttäuschend bei der Fight-Erwartung (**¾). CHAOS vs. BULLET CLUB war eher schwach (**). Page vs. Briscoe war ein sehr schönes Hardcore Match mit einigen starken Spots zu beginn der Midphase (Powerbomb auf den Stuhl, der Stuhlschlag an der Barrikade, Chair Hangman's Neckbreaker) und gegen Ende hin gab es dann noch einen grandiosen Rite Of Passage durch nen Tisch. Die Schlussphase allgemein war grandios gemacht, vor allem auf emotionaler Ebene und stellt wunderbares Storytelling dar. Insgesamt ein sehr starkes Match (****). Okada vs. Castle war recht unterhaltend mit ganz netten Szenen & Sequenzen. Insgesamt solide (***). Fish vs. Briscoe begann relativ zäh, entwickelte sich dann im Endeffekt zu einem guten Match. Rückenbearbeitung war okay, Schlussphase recht gut. Hätte dennoch ein wenig mehr erwartet (***¼). Das Tag Team Titel Match war gut, lieferte ein paar nette Spots, eine gute Schlussphase und ein super Finish, das dort perfekt passte (***½). Cole vs. Lethal im ME war dann schönes Storytelling in einem hitzigen und sehr intensiven Match, in welchem die beiden ihre charakterlichen Emotionen wunderbar darstellen. Mimik & Gestik passen hier perfekt, auch wenn ich einmal nicht nachvollziehen konnte, warum sie an der Stelle genosellt haben. Die Schlussphase war dann sehr spannend mit großartigen Nearfalls, netten Nosells und wieder super Storytelling. Das Ende war symbolisch und gut. Großartiges Match (****¼)! Das Ende mit O'Reilly ist dann noch mal ganz nett gemacht. Insgesamt sind das dann 7, 69 von 10 Punkten - "gut"."
[9.0] "Hero vs. Villain Part 1 der UK Saga. Chris Hero ist wohl zur Zeit der wichtigste Worker im Independent-Bereich und liefert hier eine wahre Schlacht mit Scurll. ****1/4"
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!