CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag einen Verbesser-ungsvorschlag einschicken. Haben wir den Namen eines Wrestlers falsch geschrieben oder uns im Datum vertan? Fehlen etwa Informationen in einem Wrestlerprofil oder wurde gar ein falsches Bild verlinkt? Mit dem Vorschlagssystem von CAGEMATCH kannst du dir sicher sein, dass wir uns schnellstmöglich um deinen Vorschlag kümmern können.

Exklusivinterview mit Michael Elgin (deutsch)

Interview

Veröffentlicht am: 28.03.2012, 14:07 Uhr
Kategorie: Interview
Verfasser: CM Flosch
Liga: Ring Of Honor
Veranstaltung: ROH Showdown In The Sun - Tag 1 (Card mit Matchguide), ROH Showdown In The Sun - Tag 2 (Card mit Matchguide)
Diskussion: Thema auf dem Cageboard
CAGEMATCH: Fangen wir mit etwas Erfreulichem an: Wie geht’s dir im Augenblick? Bist du mit deiner Situation im Wrestling und im Leben zufrieden? Hast du kürzlich einen guten Film gesehen?

Michael Elgin: Mir geht’s super. Ich hab mich nie besser gefühlt. Das hört sich zwar wie ein Klischee an, entspricht aber der Wahrheit. Das Training läuft großartig und ich fühle mich, als könne ich Bäume ausreißen. Ich bin mit meiner Situation zufrieden, aber es könnte immer noch besser sein, zum Beispiel wenn ich Ring Of Honor World Champion wäre. Gute Filme hab ich in letzter Zeit eine Menge gesehen. „Safe House“ ist wohl mein aktueller Favorit.

Viele unserer Nutzer wissen zwar, dass du aus Kanada kommst, kennen sich aber mit der kanadischen Wrestlingszene nicht aus. Gibt es dort eine Promotion, für die du besonders gerne arbeitest und die du empfehlen kannst? Und gibt es irgendwelche vielversprechenden Talente in Kanada, die mal den Sprung zu einer bekannteren Liga wie Ring Of Honor schaffen können?

Kanada hat ganz sicher seine Höhen und Tiefen, aber das kann man ja die Wrestlingszene in allen anderen Ländern auch sagen. Meine persönlichen Lieblingsligen sind C4 Wrestling in Ottawa und Fight in Toronto. Es ist schon eine Schande, dass nicht mehr Leute das kanadische Indy-Wrestling verfolgen. Ich nenne nur ein paar, aber Ashley Sixx, Tyson Dux, Josh Alexander, Scotty O'Shea und Mike Rollins sind auf jeden Fall für Größeres bereit.

Wenn ich mich recht entsinne, bist du einer der wenigen herausragenden Indy-Wrestler, der noch nicht in Japan angetreten ist. Wenn du die Möglichkeit hättest, für eine Liga wie Big Japan Pro-Wrestling oder Pro Wrestling NOAH auf Tour zu gehen, würdest du es tun?

Lustig, dass du es ansprichst, da ich es fast in meiner Antwort auf die erste Frage untergebracht hätte. Japan ist für mich so etwas wie ein Einhorn. Eine mythische Kreatur, die ich fangen muss, aber nie in die Finger kriege. Ich bin ein großer Fan des Sports Pro Wrestling und deshalb bin ich auch stolz darauf, Ring Of Honor meine Heimat zu nennen. Aber in Japan ist es immer noch ein Sport und die Athleten sind großartig. Ich hoffe, dass 2012 das Jahr wird, in dem ich es nach Japan schaffe. Immerhin haben viele der Wrestler, die mich inspiriert haben, sich in Japan einen Namen gemacht. Ich will auch einer von ihnen werden.

Wo wir gerade beim Thema Wrestling weltweit sind: Hast du jemals dran gedacht nach Europa und Deutschland zu kommen? Der europäische Wrestlingstil und deine kraftorientierte Art würden prima zusammenpassen.

Ich würde liebend gern dort antreten. Eigentlich hätte ich im Sommer für Westside Xtreme Wrestling antreten und dann danach für Brian Dixon auf Tour gehen sollen, aber wegen des Starts von ROH-TV habe ich es einfach nicht geschafft. Ich bin ein großer Fan des europäischen Stils und hoffe, bald wieder mit wXw in Kontakt zu treten. Vielleicht lesen sie dieses Interview ja und machen es möglich.

Jeder weiß, dass du ein starker Wrestler bist. Und mit stark meine ich, dass mir kein anderer Wrestler einfällt, der in Sachen pure Kraft mit dir mithalten kann. Mit deinem Aussehen, deiner Kraft und deinem ganzen Auftreten scheinst du wie maßgeschneidert für die großen Mainstream-Promotions. Wärst du daran interessiert für Total Nonstop Action Wrestling oder gar World Wrestling Entertainment zu arbeiten? Oder kommt das für dich gar nicht in Frage?

Erst mal danke für das Kompliment. Natürlich hab ich in der Vergangenheit darüber nachgedacht und Interesse daran gezeigt. Und auch heute bin ich noch dran interessiert, aber Ring Of Honor ist gerade richtig heiß. Ich bin gerade total glücklich mit meiner Situation und könnte nicht zufriedener sein. Aber man weiß ja nie, was die Zukunft bringt.

Wir haben über Kanada, Japan, Europa und das Mainstream-Wrestling geredet. Lass uns mal zu Ring of Honor kommen. Vor wenigen Wochen hat die Liga ihren zehnten Geburtstag gefeiert. Zwischen 2007 und 2009 hast du bereits ein paar Matches für ROH bestritten, bevor du dann Ende 2010 als Mitglied des House Of Truth einen festen Platz im Kader eingenommen hast. Hast du besondere Erinnerungen an Ring Of Honor, bevor du dort selbst angetreten bist? Welche Wrestler oder Matches haben einen besonderen Eindruck bei dir hinterlassen?

Ring Of Honor hat mich mächtig beeindruck, als ich als 14jähriger trainiert habe. Ich erinnere mich, dass ich im Internet den Three Way Dance von der ersten Show gesehen habe. Ich war so beeindruckt, dass ich sofort Teil der Liga sein wollte. Ich wollte auch diesen Stil wrestlen. Danach hat ein Freund von mir dann die Tapes bestellt und das nächste Match, das mich richtig begeistert hat, war Samoa Joe gegen Low Ki. Ich weiß nicht mehr, welche Show es war, aber die beiden haben sich gegenseitig windelweich geprügelt. Dieses Match hat mich schließlich dazu gebracht, mir japanisches Wrestling anzuschauen. Und von da an habe ich das Produkt immer weiter verfolgt und jedem erzählt, dass ich eines Tages der ROH World Champion sein werde.

Seit du bei Ring Of Honor Fuß gefasst hast, bist du an der Seite von Roderick Strong und Truth Martini als Teil des House Of Truth unterwegs. Strong ist einer der erfahrensten Indy-Wrestler und Martini einer der charismatischsten Manager der letzten Jahre. Wie sehr haben die beiden deine Karriere beeinflusst? Wie kommst du mit ihnen aus? Ist Truth Martini so verrückt, wie man denkt?

Was soll ich sagen, du hast’s eigentlich schon auf den Punkt gebracht. Ich meine, wir haben einen der besten Wrestler der Welt, Roderick Strong, und den in meinen Augen cleversten und besten Manager, Truth Martini. Sie haben mir die richtige Richtung gezeigt und ich denke, meine Erfolge, seit ich dem House Of Truth beigetreten bin, sprechen für sich. Martini ist verrückt, clever und großartig wie’s nur geht.

Du warst relativ unbekannt, als du zu Ring Of Honor kamst, aber das hat sich schnell geändert. Du hast die Fans mit deinem spektakulären Wrestling-Stil begeistert und dich so an die Spitze der Cards vorgearbeitet. Du hast sogar das „Survival of the Fittest 2011“ gewonnen und so nicht nur deinen Platz an der Spitze gefestigt, sondern dir auch noch einen Titelkampf verdient. Was hältst du bisher von deiner ROH-Karriere? Und wann dürfen wir damit rechnen, dass du deinen Titelkampf einforderst?

Ich hab eine tolle Zeit bei Ring Of Honor gehabt. Ich finde, dass die Liga einige der besten Wrestler der Welt unter Vertrag hat. Dies sind die Jungs, zu denen man aufschaut, von denen man lernt und es ist ein Privileg, mit ihnen im Ring stehen zu dürfen. Wenn du an die besten Wrestler und Matches der letzten zehn Jahre denkst, dann sind haben viele von ihnen entweder bei ROH stattgefunden oder sind hier groß geworden. Ring Of Honor ist am Puls der Zeit und mein Plan ist es, in 2012 zu glänzen. Ich weiß noch nicht, wann ich meinen Titelkampf einfordern werde, doch der Champion sollte bereit sein, denn ich werde es auf jeden Fall sein.

Es bleiben nur ein paar Tage bis zum „Showdown in the Sun“, dem nächsten großen ROH-Wochenende. Bisher kennen wir erst eines deiner Matches: Du wirst am zweiten Abend im Rahmen der „Blind Destiny Challenge“ auf Davey Richards treffen. Sollte Richards seinen Titel am Vorabend verteidigen, wird das Gold hier auf dem Spiel stehen. Die Chancen stehen nicht schlecht. Was hältst du von Davey Richards? Und bist du schon aufgeregt, deine erste Chance auf den ROH World Title zu bekommen?

Egal ob man ihn hasst oder liebt, man muss anerkennen, dass Davey Richards einfach gut ist. Er steht unter Strom und liebt das Pro Wrestling. Seine Matches und sein Talent sprechen für sich. Mit wem sonst sollte man an einem so wichtigen Abend schon in den Ring steigen? Ich freue mich auf den Kampf mit Davey in Florida, denn ich werde vorbereitet sein. Davey ist ein echter Krieger, aber ich bin ein Monster und mein Plan ist es, der Welt zu zeigen, was in mir steckt. Ich weiß nicht, ob der Titel auf dem Spiel stehen wird, aber sollte es so sein, bin ich auf die Aufgabe vorbereitet.

Wie bereits erwähnt, wissen wir nicht, gegen wen du am ersten Abend antreten wirst. Weißt du schon, welches bemitleidenswerte Individuum es mit dir zu tun bekommt? Und falls nicht: Gegen wen würdest du gerne antreten?

Ich habe keine Ahnung gegen wen ich antreten werde, aber es ist auch egal. Wer auch immer es ist, er steht mir im Weg. Und ich gehe mit Leuten, die mir im Weg stehen, nicht gerade zimperlich um.

Ein sehr berühmter kanadischer Wrestler wird am ersten Tag des „Showdown in the Sun“ in den Ring steigen: Lance Storm wird es mit Mike Bennett zu tun bekommen. Irgendwelche Tipps für diesen Kampf? Würdest du selbst gerne mal gegen Storm antreten?

Bennett ist gut, aber eingebildet. Wenn er sich unter Kontrolle hat, sehe ich ihn als Sieger. Auf der anderen Seite ist Lance ein echter Veteran, der genau weiß, was er tut. Realistisch betrachtet ist es eine 50/50-Chance. Ich weiß auf jeden Fall, dass ich mich darauf freue. Ich würde gerne mal mit Lance Storm in den Ring steigen. Vielleicht klappt’s ja sogar in meiner Heimatstadt Toronto.

Eine letzte Frage: „Showdown in the Sun“ fällt mit WrestleMania, dem größten Wrestlingevent des Jahres, zusammen. Wirst du dir die Show ansehen? Falls ja, auf welche Matches freust du dich am meisten? Und was denkst du von Bryan Danielson und CM Punk, die ja beide früher für Ring Of Honor angetreten sind und es nun als Champions zu WrestleMania geschafft haben?

Ich weiß es noch nicht. Es ist nicht so, dass ich die Show nicht schauen will, aber es ist einfach ein langes Wochenende. Beide Titelkämpfe und das Match zwischen Triple H und dem Undertaker interessieren mich.


Okay, ich denke, wir haben genug Fragen gestellt. Aber bevor ich dich gehen lasse, würde ich gerne noch ein kleines Wortassoziationsspiel mit dir spielen. Ich nenne dir ein paar Begriffe und du sagst mir, was dir dazu einfällt.

Ring Of Honor: Die Liga, in der man sein und die man sich ansehen muss.
Ian Rotten: Hat mir nie etwas getan. Ein guter Kerl, der seine Probleme hat.
Kanada: Ich liebe Kanada. Ein tolles Land zum Leben. Habt ihr was anderes erwartet?
Truth Martini: Der beste Manager im heutigen Wrestling.
IWA Mid-South: Hat mir geholfen, dahin zu kommen, wo ich heute bin. Konnte mir dort einen Namen machen.
Davey Richards: Sollte sich auf den härtesten Kampf seines Lebens vorbereiten.
Germany: Da will ich unbedingt mal antreten!
CAGEMATCH.de: Tolle Website. Ich freue mich, dass Interview gemacht zu haben.


CAGEMATCH.de möchte sich noch einmal bei Michael Elgin für das tolle Interview bedanken und wünscht allen viel Spaß beim Lesen. Solltet ihr den nicht haben, schämt euch und denkt dran, was Mr. Elgin mit seinen Gegner anstellt…
Diskutiere mit uns und anderen Insassen auf dem Cageboard über diesen Artikel!
---
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: keine
Anzahl Kommentare: 0
10.0 0x
9.0 0x
8.0 0x
7.0 0x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: ---

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 26.07.1942
Der Heilige betritt den Ring
El Santo (Mexiko, 196x)
Der junge Luchador Murcielago Enmascarado II muss sich einen neuen Gimmicknamen zulegen, weil sich Murcielago Velazquez alias der originale Murcielago Enmascarado bei der Box- und Lucha-Kommission von Mexico City über die Namensgleichheit beschwert. Er debütiert schließlich als El Santo und legt damit den Grundstein, um zum größten Luchador aller Zeiten und mexikanischen Volkshelden aufzusteigen. Santo nimmt an einer Eight Man Battle Royal teil und gehört mit Ciclon Veloz zu den letzten zwei Teilnehmern, welche daraufhin ein Two Out Of Three Falls Match gegeneinander bestreiten. Im dritten Fall des Matches wird Santo disqualifiziert, nachdem er wild auf Veloz einschlägt und schließlich sogar Referee Jesus Lomeli attackiert.


Kennst du schon diese Fehde?
Booker T (WCW, 2000)Stevie Ray (WCW, 2000)Jeff Jarrett (WCW, 2000)Vince Russo (WCW, 2000)
Jeff Jarrett gegen Hulk Hogan – so hätte eigentlich der Main Event von WCW Bash at the Beach 2000 lauten sollen. Was anstelle des Matches um den WCW World Title passierte, ist Geschichte: Der spektakuläre (Worked?) Shoot von Vince Russo gegen Hogan und das Ende von dessen Aufenthalt in Atlanta. Doch...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Sting (TNA, 2013)Dixie Carter (TNA, 2013)
Dixie Carter: "You know, last week, last week we all saw what a selfabsorbed egotistical french player, who believed in his own hype. You see thats the problem, cause thats why he's not here anymore. And that's why he will never be called by his name in my company...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_woooooooooooo
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!