CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Möchtest du gerne stöbern, weißt aber nicht, wo du anfangen solltest? Kein Problem! Mit unserem Zufallsgenerator kannst du aus über 20 Datenbanken mit insgesamt über 100.000 Einträgen eine zufällig ausgewählte Seite öffnen. Wer weiß, vielleicht entdeckst du ja einen Wrestler oder eine Veranstaltung, an die du seit deiner Kindheit nicht mehr gedacht hattest und deine Reise in die Nostalgie und die Tiefe unserer Datenbank kann beginnen.

Andre The Giant: Larger Than Life

Biografie

Veröffentlicht am: 23.10.2005, 00:00 Uhr
Kategorie: Biografie
Verfasser: Dynamite Kid
Liga: World Wrestling Entertainment
Andre Rene Roussimoff kam am 19. Mai 1946 in Grenoble, Frankreich auf die Welt. Während seine Eltern völlig Gesund waren und eine "normale" Körpergröße hatten, wurde Andre mit Akromegalie (Gigantismus/Riesenwuchs) diagnostiziert, einer Krankheit, die eine Überproduktion der Wachstumshormone verursacht. Andre verliess sein Zuhause schon als 12-jähriger und war 1964, im Alter von 17 Jahren, bereits 200 cm groß und 111 kg schwer. Er fand in einem Möbelgeschäft in Paris eine Arbeit, doch er ahnte nicht, dass seine Laufbahn als professioneller Wrestler in genau diesem Geschäft beginnen würde. Die britische Wrestlinglegende Lord Alfred Hayes fand ihn in diesem Geschäft und fragte ihn, ob er es einmal mit dem professionellen Wrestling versuchen möchte. Andre zeigte Interesse und kurze Zeit später wurde er dem Frankokanadier Frank Valois vorgestellt, der sofort damit begann ihn zu trainieren.

Sein erstes Match hatte Andre ein Jahr später mit 18 Jahren. Er trat Anfangs als Andre "The Butcher" Roussimoff und Geant Ferre auf. Nach sechs Jahren in Europa und dem Gewinn der IWA World Tag Team Titles, ging Andre nach Montreal, Kanada. Laut einer Storyline wurde Andre von Edouard Carpentier in den französischen Alpen gefunden und sofort nach Kanada gebracht. Andre, der nun unter dem Namen Jean Ferre auftrat, war zu dieser Zeit bereits 223 cm groß und wog 174 kg. Er zog gewaltige Fanmassen in die Hallen und kämpfte nur in 2-on-1 und 3-on-1 Handicap Matches, oder trat zusammen mit Carpentier in Tag Team Matches an. Wenn er Singles Matches bestreiten sollte, dann trat er immer gegen große Wrestler wie Don Leo Jonathan oder Killer Kowalski an. Im Jahre 1972 wurde das komplette Montreal Forum ausverkauft, weil Andre und Don ein Match gegeneinander hatten. 16,000 Menschen waren gekommen, um diesen "Kampf der Giganten" zu sehen. Doch von Woche zu Woche wurde den Fans langweiliger, da sie immer wieder die selben Matches zu sehen bekamen. Für Andre war es also an der Zeit, sich ein neues Territorium zu suchen.

Zu dieser Zeit stellte Andre seinen ehemaligen Trainer Frank Valois als seinen Geschäftsmanager ein. Valois verschaffte Andre auf schnellstem Wege ein Treffen mit Vince McMahon Sr., dem Besitzer der World Wide Wrestling Federation (WWWF). 1973 debütierte er in der WWWF als Andre The Giant. McMahon setzte nun Termine für seine Auftritte im ganzen Land fest. McMahon wusste, dass er Andre in seinem eigenen Territorium nicht ständig einsetzen konnte, daher "verlieh" er Andre für einmalige Auftritte an alle Territorien die mit der AWA, NWA und WWWF zu tun hatten, und deren Promotor dazu bereit waren, viel Geld für den großen Mann zu bezahlen. Diese einmaligen Auftritte von Andre The Giant in den ganzen Vereinigten Staaten, brachten Vince McMahon Sr. eine Menge Geld ein und machten Andre überall im Land sehr bekannt.

Über die nächsten Jahre hinweg wurde Andre von allen Promotern als unbesiegter Gigant angekündigt, obwohl er schon des öfteren das ein oder andere Match verloren hatte. Die lokalen Promoter nutzten dies aus und bauten nun andere Wrestler auf, die diesen unbesiegten Giganten bezwingen sollten. Andre begegnete Bösewichten wie Big John Studd, Billy Graham, Ernie Ladd und einem jungen Terry Boulder. Boulder wurde einige Jahre später unter dem Namen Hulk Hogan zu einem der beliebtesten und erfolgreichsten Wrestler aller Zeiten.

Andre begann zu dieser Zeit auch auf Touren durch Japan zu gehen, doch nicht wie in den USA, wo er als liebenswerter Gigant bekannt war, sondern als gehasstes französisches Monster. In Japan hatte er viele Matches mit dem damaligen AWA World Heavyweight Champion Nick Bockwinkle und mit Harley Race aus der NWA. Die meisten seiner Matches mit Nick endeten in Time Limit Draws. Zu diesem Zeitpunkt war Andre nicht so langsam wie in den 80er Jahren, sondern er war für seine Größe ziemlich schnell und er verstand viel von Ringpsychologie. Genau wie in den Vereinigten Staaten, wurde er in Japan schnell zu einem sehr erfolgreichen Wrestler und war sogar einer der bestverdienensten der Welt.

Im Jahre 1976 erschien Andre dann erstmals im Fernsehen. Er hatte eine Rolle als Big Foot in der "Six Million Dollar Man Show". Dies führte zu einem Auftritt in der "Tonight Show" und zu vielen Zeitungsartikeln über ihn. Im selben Jahr traf Andre in einem Boxer vs. Wrestler Match auf Chuck Wepner im Chicago Stadium und gewann durch Count Out. Nach vielen erfolgreichen Jahren in Japan und der USA, trennte er sich von seinem Trainer Valois und wurde dann ab 1981 vom ehemaligen Ringrichter Frenchy Bernard gemanagt. Andre kam zu dieser Zeit bereits auf ein Gewicht von fast 226 kg. Reisen wurde für den Giganten eine Qual, da seine Knochen durch sein Gewicht immer und immer Schwächer wurden. Desweiteren wurde er 1981 auch der erste Wrestler, der in der Zeitschrift "Sports Illustrated" erwähnt wurde.

Seine Karriere begann bereits abwärts zu gehen und als er eines Morgens aus dem Bett stieg, brach er sich aufgrund seines eigenen Gewichts den Knöchel. 1982 wurde Andre als Top-Superstar von Hulk Hogan ersetzt, der bereits eine große Menge an Popularität durch seine Auftritte in der AWA und in Japan hatte. 1984, als Vince McMahon Jr. Kontrolle über die World Wrestling Federation (WWF) nahm, stellte er Andres' Auftritte in anderen Territorien ein, um ihn exklusiv in der WWF einsetzen zu können. Er erlaubte Andre allerdings, dass er weiterhin nach Japan auf Tour gehen könne. In Japan geschah dann etwas, was die Fans die es miterleben konnten, wohl niemals vergessen werden.

986 wurde Andre in ein Match mit Akria Maeda gebookt. Maeda kam gerade frisch aus der japanischen UWF, einer Shoot Fighting Liga, wo nur Shoot Matches ausgetragen wurden. Maeda hasste die abgesprochenen Matches des professionellen Wrestlings und shootete oft gegen amerikanische Wrestler. Das Match Andre vs. Maeda wurde zu einem Kampf der Egos. Andre war stark und "verkaufte" die Moves von Maeda nicht, was diesen wütend machte. Andre begann damit, auf die Augen loszugehen, sodass Maeda damit begann, feste gegen das kaputte Bein von Andre zu treten. Andre verkaufte keinen einzigen Tritt von Maeda, doch nach einigen Minuten konnte Andre nicht mehr stehen und fiel zu Boden. Andre lag nun hilflos auf der Ringmatte und konnte nicht mehr aufstehen. Maeda umkreiste den am Boden liegenden Giganten und trat ab und zu auf ihn ein, bis Antonio Inoki zum Ring kam und das Match nach einer halben Stunde endlich abbrach.

Während seiner Zeit in Japan wurde er vom WWF Präsidenten Jack Tunney suspendiert. Andre musste sich nun einer Behandlung seines Rückens unterziehen und war von nun an gezwungen, den Rest seiner Karriere mit einem Stützgurt anzutreten. Er kehrte unter einer Maske als Giant Machine zurück und teamte mit Big Machine und Super Machine, um Bobby "The Brain" Heenan ein wenig Ärger zu machen. Nach nur kurzer Zeit musste er wegen seiner Rückenprobleme wieder eine Auszeit nehmen.

Im Januar 1987 kehrte Andre bei einer Ausgabe vom legendären "Piper's Pit" zurück, um zusammen mit Bobby Heenan den amtierenden WWF World Heavyweight Champion Hulk Hogan zu konfrontieren. Andre war seine ganze Karriere lang "unbesiegt" und sagte, dass die Trophähe die man ihm verliehen hat Schwachsinn sei und er lieber ein Titelmatch gegen den Hulkster haben will; etwas, was er noch nie zuvor in der WWF bekommen hatte. Als Andre das heilige Kreuz von Hogans' Hals riss, nahm dieser die Herausforderung an. Bei WWF WrestleMania III am 29. März 1987 besiegte Hogan den Giganten vor über 78,000 Menschen in einem der größten WrestleMania Matches der Geschichte.

Fast ein Jahr später, unter der Leitung des "Million Dollar Man" Ted DiBiase, forderte Andre Hogan erneut bei einer Spezialausgabe von "The Main Event" heraus. Dieser Event erreichte eine Quote von 15.2; eine Einschaltquote, die vorher kein anderer Wrestling-Event erreichen konnte. In dem Match versuchte Hogan einen Bodyslam gegen Andre zu zeigen, doch er scheiterte und nach einem schnellen 3-Count des bösen Zwillingsbruders Dave Hebner, war Andre The Giant zum ersten Mal WWF World Heavyweight Champion. Wie versprochen, verkaufte Andre den Titel an DiBiase, doch der WWF Präsident Jack Tunney war gar nicht erfreut darüber und entschied, dass der Titel in einem speziellen Turnier bei WWF WrestleMania IV ausgefochten wird. Da Hogan und Andre die letzten anerkannten Champions waren, übersprangen die beiden die erste Runde und trafen erst in der Zweiten aufeinander. Das Match endete mit einer Disqualifikation beider Wrestler und Andre sagte, dass er das tat, wofür er bezahlt wurde. Dies war Andres' letzter großer Auftritt im Main Event der WWF, da der Zustand seines Körpers immer schlechter wurde.

Andre nahm ein weiteres Mal eine Pause ein und erschien 1989 mit Haku, um die "Colossal Connection" zu bilden und die WWF World Tag Team Titles von Demolition zu gewinnen. Die beiden sollten ihre neuen Titel bei WWF WrestleMania VI verteidigen, verloren sie jedoch wieder an Demolition. Nach dem Match sagte Bobby Heenan, dass Andre Schuld an der Niederlage sei, und forderte Haku dazu auf Andre anzugreifen. Andre hielt sich Heenan und Haku vom Hals und war wiedermal der nette Gigant, den die Fans liebten.

1990 war sein letztes Jahr in der WWF. Er hatte einen letzten Run als Publikumsliebling aber er war gesundheitlich zu sehr angeschlagen und musste sich sogar in den kürzesten Matches an den Ringseilen abstützen, damit er überhaupt stehen konnte. Er kehrte in diesem Jahr ein letztes Mal nach Japan zurück. Japan war damals der Ort, wo Andre im Ring dominierte, doch nun war er dazu gezwungen in Comedy Matches mit Giant Baba auf der Midcard aufzutreten. In den nächsten zwei Jahren tourte er dreimal durch Japan. Während seiner dritten Tour hatte Andre The Giant am 04. Dezember 1992 sein allerletztes Match. Sein letzter Auftritt im Fernsehen hatte er bei der 20-jährigen Jubiläumsfeier von World Championship Wrestling (WCW). Im Januar 1993 kehrte Andre zurück nach Frankreich, um seinen verstorbenen Vater zu beerdigen und um Zeit mit seiner Familie zu verbringen. 12 Tage nach dem Tod seines Vaters starb Andre The Giant im Alter von nur 46 Jahren im Schlaf an einem Herzinfarkt. Seine Krankheit hatte so viel Schaden im Körper angerichtet, dass sein Herz nicht mehr genug Blut durch den Körper pumpen konnte, um Andre weiter am Leben zu halten. Seine Beerdigung fand auf seiner großen Ranch in Ellerbe, North Carolina mit über 200 Freunden und Verwandten statt. Im selben Jahr startete Vince McMahon Jr. mit der WWF Hall of Fame, und Andre The Giant war die erste Legende, die in die WWF Ruhmeshalle aufgenommen wurde.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Rocky Maivia schrieb am 03.06.2008:
[9.0] "Sehr gute Arbeit,die aufschlussreich ist und gut geschrieben ist.Ich kannte noch nicht viel aus dem Leben von André Roussimoff-Jetzt weiß ich mehr :-)"
majorofpain schrieb am 02.03.2008:
[10.0] "schön geschrieben"
ecw forever schrieb am 08.09.2007:
[8.0] "Also es ist echt mal intressant. Viel kannte ich ja bereits aus seiner DVD aber das ist auchs ehr aufschlussreich, danke"
Carlito Cena schrieb am 24.07.2007:
[10.0] "Sehr gut und informativ geschrieben!"

8.61
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 22
Anzahl Kommentare: 4
10.0 10x
9.0 2x
8.0 10x
7.0 0x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 9.00
Durchschnitt nur 2008: 9.33
Durchschnitt nur 2007: 8.77

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 16.11.1996
WWF Hall of Fame Class of 1996
Captain Lou Albano (WWF, 1994)Executioner I (WWWF, 1976)Vince McMahon (WWWF, 197x)Pat Patterson (WWF, 1996)


Kennst du schon diese Fehde?
Hulk Hogan (WCW, 2000)Billy Kidman (WCW, 2000)Eric Bischoff (WCW, 2000)Torrie Wilson (WCW, 2000)
Betrachtet man die großen Rivalitäten in der ereignisreichen WCW-Karriere Hulk Hogans, so fällt auf, dass so ziemlich jeder seiner Kontrahenten dem gleichen Muster zu folgen schien. Sei es Ric Flair, Sting, Roddy Piper, Randy Savage, Kevin Nash, The Giant oder Goldberg, der Hulkster traf stets auf W...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Brother Ray (TNA, 2007)
Brother Ray: "[als Weihnachtsmann verkleidet] Ho ho ho! On behalf of me and my brother Devon and our favorite elve Johnny Devine, we like to wish everybody a very merry christmas. You know, being there is the christmas season and me...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_itsnotmytshirt
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!