CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du dein persönliches Notizbuch öffnen und zu jedem Eintrag in der Datenbank auch eine private Notiz erstellen. Das Feature erlaubt es dir zum Beispiel, Wrestlingshows festzuhalten, die du dir zu einem späteren Zeitpunkt anschauen möchtest. Oder du kannst Kommentare vorbereiten, die du zu einem späteren Zeitpunkt abgeben möchtest.

Steve Douglas (deutsch)

Interview

Veröffentlicht am: 13.09.2003, 00:00 Uhr
Kategorie: Interview
Verfasser: Cide
CAGEMATCH: Falls jemand fragen würde "Wer ist Steve Douglas?!", wie würdest du dich ihm/ihr gegenüber beschreiben?

DOUGLAS: Steve Douglas ist ein technischer und anpassungsfähiger Wrestler, der seine Ziele verfolgt und nicht aufgibt bis er diese Erreicht hat!

CAGEMATCH: Wie kamst du auf die Idee Pro Wrestler zu werden und wie reagierte deine Familie auf diesen Wunsch?

DOUGLAS: Ich wollte einfach nicht mehr nur zuschauen! Sondern auch selber Wrestler werden, was ja ziemlich schwierig im Osten ist, da es hier ja überhaupt nichts gibt, was mit Wrestling zutun hat! Mein Familie hat mich am Anfang auch leicht belächelt, und haben das nur als Macke gesehen, die bald wieder vorrüber ist! Aber inzwischen stehen sie hinter mir! Und unterstützen mich wo sie können!

CAGEMATCH: Wie fandest du eigentlich den Weg zu Jeff Rocker, Sick und Crazy Sexy Mike? Hast du damals per Internet nach einer Wrestlingschule gesucht, oder wie hast du deine Trainer "gefunden"?

DOUGLAS: Also den Sick habe ich damals übers Internet kennen gelernt! Im Herbst 2002 vor der 1. XCW Veranstaltung kam Jeff Rocker aus den USA zu uns! Das war natürlich ein großer Schritt nach vorn. Und CSM (Anm. Crazy Sexy Mike) habe ich bei dem GSW DoppelEvent im Mai kennen gelernt und habe zusammen mit Sick bei ihm trainiert.

CAGEMATCH: Als du dann das erste Mal ein professionelles Training bestreiten konntest, wie war diese erste Trainingssession für dich? Hattest du dir so die Methoden, sowie die Härte des Trainings vorgestellt?

DOUGLAS: Das 1. Training war hart. Jeff hat uns besonders in der Aufwärmphase richtig rangenommen. Aber ab dann geht es leichter, da sich der Körper dran gwöhnt! Mir war schon von vornherein klar das es hart werden würde, aber wie heißt es so schön ohne Fleiß kein Preis!

CAGEMATCH: Dein Profidebüt hast du ja am 19.10.2002 gegeben, könntest du uns bitte ein paar persönliche Erinnerungen schildern?

DOUGLAS: Das ist bald ein Jahr her. Ich weiß noch das ich schon Wochen vorher ziemlich aufgeregt war und am Tag des Events wars noch schlimmer! „Würde alles klappen?“ , „Wie reagieren die Fans?“ solche Sachen gingen mir durch den Kopf! Und dann noch das größte Problem kurz vor der Veranstaltung sagte unser Referee ab! Und wir hatte keine Wahl als einen Typen von der Musiktechnik als Referee zu nehmen. „MR. Carisma“ ;o) Wer das Tape kennt weiß warum! Der schönste Moment war das Finish, als ich Sick mit einem Overhead Belly to Belly durch den Tisch hämmerte! Der 3-Count und die Fans haben mir zugejubelt!

CAGEMATCH: Könntest du uns bitte erzählen, seit wann du dich mit der Euro Szene beschäftigst? Verrate uns doch bitte, woher dein Interesse für das Euro Wrestling stammt.

DOUGLAS: Mit Euro Wrestling hatte ich nicht viel am Hut, ich war 2001 mal beim Wrestling Caos (EWP glaub ich) in Hannover und was ich da gesehen habe hat mir nicht wirklich zugesagt! Bin da hauptsächlich wegen Terry Funk und Kanyon gewesen. Fürs Euro Wrestling hab ich mich erst seit Mai 2003 interessiert! Als wir bei der GSW waren und ich dort 2 schöne Events gesehen habe, und mitwirken durfte. Das war gar kein Vergleich zu dem Event 2 Jahre zuvor!

CAGEMATCH: Kommen wir nun zur Gegenwart. Denkst du, dass das Wrestling in Europa oder Deutschland wieder so beliebt werden kann, wie noch vor 10 Jahren, als es noch bis zu 10.000 Besucher beim Euro Catch Festival gab? Was müsste man auch deiner Meinung nach tun, damit man wieder so viele Fans ziehen kann?

DOUGLAS: Ich denke ja! Aber so wie es im Moment ist nicht! Es gibt viel zu viele Wrestler, die nicht gut für das Business sind! Manche sehen aus wie Wrestler, können aber nicht wresteln! Manche sollten sich ganz zurückziehen! Andere aber nur etwas mehr Trainiren! Was mich bei der EWP damals gestört hat, ist dieses unsinnige Zusammenlegen von Wrestling, Boxen und Fußball! Der Ringrichter hat eine Pfeife, er verteilt gelbe und rote Karten diese sind wohl mit Geldstrafen verbunden. Und dann noch das Rundensystem! Das alles hat sich vielleicht vor 13 Jahren gut verkauft aber heute ist es lächerlich!

CAGEMATCH: Die EWA veranstaltete bis letztes Jahr in Dresden, du bist ja ebenfalls in Sachsen geboren und lebst immer noch dort, könntest du uns bitte erklären, ob du eine Chance siehst, dass es eine Wrestlingveranstaltung, zum Beispiel in Chemnitz geben wird? Könntest du uns bitte außerdem sagen, was man deiner Meinung nach besonders im Osten unseres Landes tun sollte, damit hier Wrestling populärer wird und vielleicht das "West-Niveau" erreicht, obwohl es dort auch als Randsportart zu sehen ist, gibt es ja im westlichen Teil unseres Land mehr Fans, was nicht nur Territorial bedingt ist.

DOUGLAS: Ich denke schon, dass man mit Wrestling im Osten Fans ziehen kann, aber leider scheint sich das Keiner zu trauen! Man bleibt lieber in den Städten wo man immer ein großes Publikum hat! Aber keine Sorge, Wrestling wird es ab Mai 2004 wieder im Osten geben, darauf kannst du dich und auch alle Fans hier verlassen! ;o)

CAGEMATCH: Wem schaust du allgemein gern von den Euro Wrestlern im Ring zu und wieso?

DOUGLAS: Am liebsten Eric Schwarz, Michael Kovac und Crazy Sexy Mike! Es macht einfach Spaß ihnen zu zuschauen. Wie sie mit dem Publikum arbeiten! Und wie sie sich im Ring bewegen! Da passt halt alles!

CAGEMATCH: Könntest du uns bitte erklären, wie du auf die Idee mit der Mitfahrzentrale auf deiner Homepage gekommen bist?

DOUGLAS: Diese Frage hättest du dir auch schenken können! Wenn du mal an die Tankstelle fährst, weißt du warum!

CAGEMATCH: Kommen wir nun zur XCW, erkläre uns doch bitte, was du von den Fans dort hälst. Außerdem verrate uns doch bitte wer die Idee hatte dir Jersey an die Seite zu stellen?

DOUGLAS: Also die Idee mit Jersey hatte Denny (Anm.: Sick) und ich war auch von der Idee begeistert! Jersey hat mir außerdem schon einige Siege eingebracht! Die Fans der XCW? Sie wären ja cool, wenn sie keine Bayern wären!

CAGEMATCH: Hast du dein Gimmick selber entworfen und auch dir deinen Entrance Theme selber ausgesucht, oder hatte dich da auch jemand anders dabei beraten? Falls ja, wer und wie kamen du oder er/sie auf die Ideen für Gimmick und Theme?

DOUGLAS: Das Steve Douglas Gimmik ist auf meinem Mist gewachsen! Zu Beginn sollten die Klamotten so in die Richtung von Tommy Dreamer gehen! Aber das war mir dann doch zu einfallslos und da würde dann der Schwarz/Rote Darkslayer draus! Das Entrance Theme hatte ich zufällig mal bei meiner Freundin gehört und hab mich sofort in es verliebt! ;o)

CAGEMATCH: Du bist ja auch bei dem GSW Event "Summer Breeze" angetreten und hattest dort ein sehr gutes Match unter anderem gegen Alex Pain und an diesem Wochenende auch noch ein sehr gutes gegen X-Dream beim Tatto Brawl 2003, jedoch traten danach Gerüchte im Internet auf, wonach die "XCW'ler" nicht viele Leute aus anderen Promotions kennen würden und kaum Vorkenntnisse von der deutschen Szene hätten, da auch keiner von ihnen bisher auf anderen Shows geworkt hätte. Könntest du uns deshalb bitte erklären, wie man darauf kommt eine Liga zu organisieren, ohne Vorkenntnisse von der deutschen Szene zu haben?

DOUGLAS: Sick macht das schon!

CAGEMATCH: Du bist ja der amtierende XCW TV Champion seit dem 22.2.2003, sag uns doch bitte, ob es dir etwas besonderes bedeutet einen Title zu gewinnen und was ist es für ein Gefühl einen Titel zum ersten Mal in der Karriere gewinnen zu dürfen?

DOUGLAS: Der Titel bedeut mir sehr viel! Aber nicht weils der 1. ist oder weil ich es auf Titel abgesehen habe, sondern weil ich mir den Titel verdient habe. Es gibt viele Booker, die sich ihr Titel selber booken und nur selten abgeben! Diese Leute sind dann aber auch nicht die perfekten Techniker, sondern müssen somit zeigen das sie noch da sind, denn ohne Titel wären sie wahrscheinlich schnell weg vom Fenster! Bei der XCW ist es anders, da geht es nach der Ringleistung!

CAGEMATCH: Was würdest du gerne selber noch im Wrestling erreichen wollen, was wäre für dich ein Traum und was bezeichnest du bisher als deinen größten Erfolg deiner Karriere?

DOUGLAS: Meinen größten Erfolg? Ich glaube den gibt es noch nicht! Für mich ist es ein Erfolg wenn ich ein gutes bis sehr gutes Match zeige und die Fans somit unterhalte! Mein Traum? Mein Traum ist es, das alle Fans bei einer Show nur auf meinen Auftritt warten! Mein größter Erfolg? Ich würde sagen das war mein Match mit Trouble bei Suicidal Revolution 3! Da zum 1. mal nicht Jeff Rocker im Main Event stande und wir in diesem Match 110% gegeben haben!

CAGEMATCH: Wenn du die Chance hättest gegen jeden Wrestler der Welt zum Höhepunkt von deren Karrieren zu wrestlen, gegen wen würdest du antreten wollen und warum?

DOUGLAS: Also an 1. Stelle steht da Steve Corino! Mir gefällt seine Ausstrahlung, sowie sein Auftreten! An 2. Stelle Taz. The Human Suplex Machine, keiner zeigte die Suplessen schöner als er! Bis auf Douglas! ;o) Und zuletzt Ric Flair! Was er alles durchmachen mußte und was er erreicht hat, kann man nicht in worte fassen!

CAGEMATCH: Verfolgst du derzeit die WWE? Falls ja, gefällt dir die momentane Ausrichtung?

DOUGLAS: Die WWE verfolge ich so gut ich kann! Aber ich finde den Mix aus Wrestling und Soap manchmal schon etwas überzogen! Besonders geschmacklos find ich auch diese Sache mit Zach Gowen. Jedes Match von ihm ist darauf ausgelegt ihm seine Prothese ab zu reißen um ihn dann auf einem Bein herum springen zu lassen!

CAGEMATCH: Wen würdest du zu deinen Freunden im Business zählen und wie kam es dazu?

DOUGLAS: Alle XCW’ler! Wir sind eine große Familie! Und sonst, kann ich mich nicht beklagen, da ich eigentlich keine Probleme Backstage habe und auch bei anderen Events gut mit den Leuten auskomme!

CAGEMATCH: Wie sieht für dich die allgemeine Entwicklung des Business in der Zukunft aus? Wieder mehr zurück zur sportlichen Seite oder doch eine Weiterentwicklung zur Unterhaltungsseite?

DOUGLAS: Die Mischung machts! Man sollte sich überlegen was ist sinvoll und was nicht! War es sinvoll JR von Kane anzünden zu lassen? Ich glaube nicht! Man Hätte Kane auch in Matches stärker darstellen können!

CAGEMATCH: Verrate uns doch bitte, was du in deiner Freizeit neben dem Wrestling machst?

DOUGLAS: Wenn ich neben der Arbeit noch Zeit habe, gehe ich ins Gym oder ins Kino, beschäftige mich etwas mit Kampfsportarten oder arbeite an meiner Homepage!

CAGEMATCH: Danke, dass du unsere Fragen beantwortet hast! Wir wünschen dir nur das Beste für die Zunkunft!

DOUGLAS: Nichts zu danken!

WORT-ASSOZIATIONEN

Sports Entertainment: WWE
"Wrestling is fake!": Schwachsinn
WWE: Where the Big Boys play!
XCW: Auf dem Weg nach ganz oben!
wXw: Hatecore
GSW: Schock
Sick: So you wanna be a Champion?
Jeff Rocker: eine aufgepumte Milchschnitte
Crazy Sexy Mike: Döner Mike, ;o)
Bayern: SUCKS!
Sachsen: Sucks TOO!
---
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: keine
Anzahl Kommentare: 0
10.0 0x
9.0 0x
8.0 0x
7.0 0x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: ---

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 13.12.1920
Der Strangler besiegt Stecher
Ed Lewis (Independent, 191x)Joe Stecher (Independent, 193x)
"The Strangler" Ed Lewis besiegt Joe Stecher in New York zum allerersten Mal in weniger als zwei Stunden und verteidigt damit den World Heavyweight Titel.


Kennst du schon diese Fehde?
Ken Shamrock (WWF, 1997)Shawn Michaels (WWF, 1997)Triple H (WWF, 1998)Chyna (WWF, 1997)
Die Art und Weise, wie Shawn Michaels bei den Survivor Series 1997 zum Champion wurde, ist hinlänglich bekannt. Nach den erdbebenartigen Folgen, die der Abgang Bret Harts und der Montreal Screwjob haben sollte, war es eine eher undankbare Aufgabe, der erste Herausforderer des neuen Champions zu sein...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Chris Jericho (WWE, 2008)Shawn Michaels (WWE, 2008)
[Der Ring ist zur Vertragsunterzeichnung hergerichtet. Neben dem Tisch stehen die Anwälte von Jericho und Michaels sowie Jerry Lawler. Um den Ring herum haben sich einige Sicherheitskräfte aufgebaut. Begleitet von Buhrufen ist es Jericho, der zuerst auf der Bildfläche erscheint...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
bestintheworld
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!