CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag einen Verbesser-ungsvorschlag einschicken. Haben wir den Namen eines Wrestlers falsch geschrieben oder uns im Datum vertan? Fehlen etwa Informationen in einem Wrestlerprofil oder wurde gar ein falsches Bild verlinkt? Mit dem Vorschlagssystem von CAGEMATCH kannst du dir sicher sein, dass wir uns schnellstmöglich um deinen Vorschlag kümmern können.

YAMATO – Der Prototyp des Dragon Gate Superstars

Personalie

Veröffentlicht am: 22.03.2010, 22:20 Uhr
Kategorie: Personalie
Verfasser: STRIGGA
Liga: Dragon Gate
Diskussion: Thema auf dem Cageboard
On Top of the World! Das kann YAMATO seit dem Abend des 22. März 2010 von sich behaupten – zumindest was das japanische Junior Heavyweight Wrestling anbelangt. Denn an diesem Abend trat YAMATO vor die offiziell 10.500 Zuschauer, die sich zu Dragon Gates erstem Pay Per View im Jahr 2010 eingefunden hatten, um Naruki Doi den Open The Dream Gate Titel abzunehmen, den dieser seit dem 28.12.2008 hielt. Nach knapp 32 Minuten beförderte der Herausforderer den Champion mit dem Galleria auf die Ringmatte der ehrwürdigen Sumo Hall im Herzen Tokyos und durfte sich den Three Count des Ringrichters anhören, womit die 449 Tage dauernde Titelregentschaft Naruki Dois, die u.a. Siege über Koji Kanemoto, Akebono oder CIMA sah, zum Ende kam. YAMATO kündigte den Fans unmittelbar nach seinem Sieg an, das anstehende King of Gate Turnier gewinnen zu wollen und bat sie, ihn auf seinem Weg zu begleiten, während sein Traum Realität wird. Doch nicht nur in Japan ist YAMATO mittlerweile ungeheuer populär. Als Westside Xtreme Wrestling 2009 gemeinsam mit Dragon Gate die erste Show der Liga in Deutschland veranstaltete, war YAMATO der Name, den viele Fans gerne noch an diesem Wochenende gesehen hätten.

Vom Shin Gekokujoh zu YAMATO

Doch was machte YAMATO zu dem, der er heute ist? Bevor er sich zum Training ins Dragon Gate Dojo begab, absolvierte er einige Kämpfe für die Mixed Martial Arts Promotion Pancrase – dies aber nicht sonderlich erfolgreich. Somit debütierte der Mann, der in der Stadt Ichinoseki im Norden der Insel Honshu das Licht der Welt erblickte, am 29. Juli 2006 im Alter von 25 Jahren unter dem Ringnamen Yamato Onodera offiziell bei Dragon Gate, nachdem er zuvor einige Dark Matches bestritten hatte. Der Gegner seines offiziellen Debütkampfes, Yasushi Kanda, rekrutierte den Debütanten sogleich zu Final M2K und bezeichnete ihn als neuen Gekokujoh und in der Folge verwendete Onodera das Gimmick Kandas sowie einige der Moves, unter denen sein Debütgegner – der originale Gekokujoh – bekannt wurde. Kurz darauf entschloss er sich aber, das Gimmick fallen zu lassen und Final M2K zu verlassen. Der Sieg im ersten NEX-1 Turnier ermöglichte Onodera eine Exkusion in die USA, die aber mit unter drei Monaten sehr kurz ausfiel. Nach seiner Rückkehr benannte er sich in YAMATO um und trat zunächst an der Seite weiterer frischer Gesichter im Dragon Gate Ring an, gemeinsam mit Shingo Takagi, BxB Hulk und Cyber Kong gründete er New Hazard. Dieser Stable bestand jedoch nur kurz, denn nachdem YAMATO am 17. April 2008 in einem Match gegen seinen Partner Naoki Tanisaki turnte und sich den Muscle Outlawz anschloss und nachdem Shingo Takagi & Cyber Kong gegen BxB Hulk turnten wurde New Hazard aufgelöst und die bisherigen Muscle Outlawz gingen gemeinsam mit YAMATO, Tagaki und Cyber Kong in der neuen Monsterheel Gruppe Real Hazard auf.

Der Weg zum Gipfel ist eingeschlagen

Als Teil von Real Hazard feierte YAMATO am 14.05.2008 seinen ersten Titelgewinn, als er zusammen mit Shingo Takagi & Gamma das Team bestehend aus BxB Hulk, Masato Yoshino & Naruki Doi besiegen konnte. Als aber Gamma und sein ehemaliger Mentor Yasushi Kanda ernsthafte Probleme miteinander hatten, organisierte YAMATO ein Match zwischen den beiden unter der Stipulation, dass der Verlierer Real Hazard verlassen müsse. Trotz des Sieges von Gamma wurde dieser aus Real Hazard geworfen und YAMATO übernahm die Rolle des Anführers der Fraktion.
Es folgte eine Fehde gegen BxB Hulk, die YAMATO schließlich am 05.05.2009 verlor, als er gegen Black Hulk nach Abbruch des Referees den Kampf verlor. Nun begannen auch Probleme zwischen YAMATO und Real Hazard. Der Anführer verbot seiner Gruppe, in ein Singles Match zwischen ihm in Shingo Takagi einzugreifen, doch diese versuchten YAMATO eine Blue Box zukommen zu lassen, die dieser aber nicht verwenden wollte und daher das Match verlor. Genki Horiguchi stellte daraufhin öffentlich die Rolle YAMATOs innerhalb des Stables in Frage. Doch bevor es zu einer Auflösung kommen konnte, unternahm YAMATO einen Abstecher zu New Japan Pro Wrestlings prestigeträchtigen Best of the Super Juniors Turier. Zwar belegte er mit vier Punkten den letzten Platz seiner Gruppe, doch er konnte während des Turniers den späteren Sieger Koji Kanemoto und ebenfalls Jushin Thunder Liger – dies sogar in unter vier Minuten – besiegen.

KAMIKAZE bedeutet Aufstieg

Nach seiner Rückkehr zu Dragon Gate war die Beziehung zu Real Hazard deutlich unterkühlt, YAMATO weigerte sich, mit RH Mitgliedern in den Ring zu steigen und schloss sich schließlich dem neuen Stable KAMIKAZE an. Gemeinsam mit Shingo Takagi machte er Jagd auf den Open The Twin Gate Titel, den sie am 19. Juli 2009 zunächst nicht gewinnen konnten. Nachdem sie aber die Summer Adventure Tag League gewannen folgte am 17.09. schließlich der Sieg über Ryo Saito & Genki Horiguchi verbunden mit dem Titelgewinn. Zwar verloren YAMATO & Takagi die Gurte Ende Dezember wieder, doch wie so oft im Pro Wrestling war dieser Titelverlust nur der Start für einen noch größeren Wurf. So gelangen YAMATO 2010 drei große Siege in Singles Matches: Zunächst besiegte er im Januar CIMA, siegte dann ebenfalls gegen Don Fujii und schulterte nur drei Tage später Takuya Sugawara, um #1 Contender auf Naruki Dois Open The Dream Gate Titel zu werden. Alles weitere ist mittlerweile Geschichte und oben bereits erwähnt.

Der Prototyp

Somit bleibt zu sagen, dass YAMATO in der Tat das verkörpert, was einen Superstar bei Dragon Gate Pro Wrestling ausmacht: Aus einem hoffnungsvollen Debütanten wird über die Mitgliedschaft in verschiedenen Gruppierungen und den ein oder anderen Tag Team Titel Erfolg ein Wrestler mit einem scharfen Profil, der irgendwann Anführer einer Gruppierung wird und in dieser Rolle den höchsten Titel der Promotion gewinnen kann.
Diskutiere mit uns und anderen Insassen auf dem Cageboard über diesen Artikel!
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
T-Wayne schrieb am 22.03.2010:
[Kommentar] "Echt super geschrieben, er ist wirklich einer der Breakout-Stars der japanischen Szene in den letzten Jahren und hat sich den Open The Dream Gate-Championship verdient wie kein anderer. Ich habe seinen Werdegang von Anfang an verfolgt, und es stimmt mit dem Geschrieben haargenau überein. Jeder Fan des japanischen Wrestlings, der ihn noch nicht kennt, sollte ihn sich auf jeden Fall mal ansehen. Und an die WWE: So baut man einen neuen "Superstar" auf !"

---
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: keine
Anzahl Kommentare: 1
10.0 0x
9.0 0x
8.0 0x
7.0 0x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: ---

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 19.04.1998
Die nWo bricht weiter auseinander
Hollywood Hogan (WCW, 1998)Kevin Nash (WCW, 1998)Randy Savage (WCW, 1998)
WCW/nWo Spring Stampede: Hollywood Hogan attackiert seinen eigenen Partner Kevin Nash nach dem gemeinsamen Triumph in einem "Baseball Bat On A Pole Tag Team Match" gegen Roddy Piper und den Giant und sorgt damit für einen offenen Riss in der nWo. Randy Savage erringt mit Hilfe von Kevin Nash einen Sieg über Sting und wird damit neuer WCW World Heavyweight Champion.


Kennst du schon diese Fehde?
Hulk Hogan (WWF, 1986)King Kong Bundy (WWF, 1986)Bobby Heenan (WWF, 1986)
Anfang 1985 feierte King Kong Bundy sein Debüt als dauerhafter Bestandteil der WWF. Die "wandelnde Wohnanlage" hinterließ einen Pfad der Zerstörung: Bei der ersten Wrestlemania vernichtete er die Jobber-Legende SD Jones in offiziell neun Sekunden, er brach Andre The Giant das Brustbein und bestand a...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Bray Wyatt (WWE, 2013)
Bray Wyatt: "Have you heard the good news? ...the earth is rotting beneath your feet... ...the human race is a bacteria that infects and destroys... He needed me. He needed me! [lacht] ...fate works in strange ways... He...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
mysteriofrombelow
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!