CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag einen Verbesser-ungsvorschlag einschicken. Haben wir den Namen eines Wrestlers falsch geschrieben oder uns im Datum vertan? Fehlen etwa Informationen in einem Wrestlerprofil oder wurde gar ein falsches Bild verlinkt? Mit dem Vorschlagssystem von CAGEMATCH kannst du dir sicher sein, dass wir uns schnellstmöglich um deinen Vorschlag kümmern können.

WWE Hall of Fame 2010 Personalie - Bob Uecker

Personalie

Veröffentlicht am: 26.03.2010, 19:30 Uhr
Kategorie: Personalie
Verfasser: Mathias Rekasch
Liga: World Wrestling Entertainment
Veranstaltung: WWE WrestleMania XXVI (Card mit Matchguide)
Vom Sportler zum Kommentator

Robert George „Bob“ Uecker, wurde am 26. Januar 1935 geboren und wuchs in Milwaukee, Wisconsin auf. Als jugendlicher Fan der Milwaukee Brewers fasste er frühzeitig den Entschluss Baseball-Profi zu werden. Tatsächlich konnte er im Jahre 1956 einen Vertrag mit dem Major League Team seines Heimatortes, den Milwaukee Braves, unterzeichnen. Sein Major League-Debüt als Catcher seines Teams sollte jedoch erst 1962 erfolgen und nur zwei Jahres später wechselte er zu den St. Louis Cardinals, die im selbem Jahr auch die World Series gewannen. Nach einem Wechsel 1966 zu den Philadelphia Phillies, führte ihn seine kurze Karriere 1967 schließlich für eine letzte Saison zurück zu den Braves, die mittlerweile allerdings nach Atlanta gezogen waren.

Nach seinem Rücktritt als Spieler kehrte Uecker 1971 als Radiomoderator für die Milwaukee Brewers zurück in seine Heimat. Eine neue Passion, der er bis heute treu geblieben ist und für die er 2001 in die Radio Hall of Fame aufgenommen wurde. Auch in der Fernsehlandschaft machte er sich als Sportmoderator in den 70ern bei ABC und in den 90ern bei NBC einen Namen.

Sein Weg ins Filmgeschäft

Seine unkonventionelle und oftmals witzige Art bescherte ihm zahlreiche Auftritte in Talkshows wie The Tonight Show von Johnny Carson, der ihm auch seinen Beinamen „Mr. Baseball“ gab. Es folgten eine Hauptrolle in der Sitcom „Mr. Belverdere“ als Hausherr, der einen Job als Sportmoderator hat, und ein Auftritt in der Serie „Wer ist hier der Boss?“. Außerdem war er der Kommentator in den „Die Indianer von Cleveland-Filmen“ und sein Kopf war Teil einer Episode von „Futurama“.

Bezug zum Wrestling

Uecker wurde bei Wrestlemania als Gast-Ringsprecher des Matches zwischen Hulk Hogan und Andre The Giant eingesetzt. Nur ein Jahr später kreuzten sich die Wege von Uecker und Andre ein weiteres Mal, als Mr. Baseball den Riesen interviewte und diesen dabei so sehr provozierte, dass Andre begann ihn zu würgen - ein Bild, dass um die Welt ging.

Aufnahme in die WWE Hall of Fame

Mit Bob Uecker wird erneut eine Persönlichkeit in die Hall of Fame aufgenommen, die eher durch sein Leben außerhalb des Wrestlings zu Ruhm gelangt ist. Die Einführungsrede für ihn wird NBC-Größe Dick Ebersol halten.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
MonsterHeel schrieb am 04.04.2010:
[Kommentar] "SO, die miese Note ist nicht für den gut geschrieben Artikel, drückt aber meine Meinung aus die ich von dieser HoF Einführung halte. Es ist doch eine schmach für alle anderen Wrestler wenn ein Ansager der nicht Besonderes im Ring geleistet hat in die HoF kommt. Beim Fink war das was anderes weil er Jahrelang die unverkennbare Stimme der WWF war. Aber wer bitte soll das hier sein Bob Uecker? Na aber Hallo, das kanns jawohl nicht sein. Ein paar WWF Auftritte am Mikro und schon kommt man in die HoF, einfach unglaublich, da gehören aber ganz andere Leute hin, ich hoffe die Zuschauer bei der Zeremonie nehmen diese Aufnahme mit tiefem Schweigen zur Kenntniss."
DawgPound85 schrieb am 27.03.2010:
[Kommentar] "Ich bin zufälligerweise glühender Fan der Milwaukee Brewers und muss sagen.... : Bob Uecker ist eine Legende im Sports-Broadcasting, auch über die Grenzen von Wisconsin hinaus. Das macht ihn aber nicht zu einem WWE Hall of Famer und ich kann mir nicht erklären, was man sich in Stamford davon verspricht.. für Uecker selbst dürfte das ebenfalls nicht mehr sein, als ein humorvolles Nebengeräusch"
sign squad schrieb am 27.03.2010:
[Kommentar] "Ich fand Bob Uecker so unglaublich unwichtig, dass ich mich da extrem stumpf auf Wikipedia verlassen habe. Dir richtige Arbeit steckt dann doch eher in den Beiträgen zu Inoki, George und mit Abstrichen Vachon."
Smi-48 schrieb am 26.03.2010:
[Kommentar] "Bob Uecker ist ein toller Typ, ich weiss nicht, wieviele Biere zu seinen Kommentaren bei den Indianern von Cleveland meine damalige Teenager-Kehle benetzten - aber ich weiss zum Henker nicht, was der Kerl in einer Wrestling Hall Of Fame zu suchen hat. Er ist (wie Pete Rose eben auch) nicht das Promi-Format, welches andere Medien nachhaltig auf die WWE aufmerksam macht, und die gesamte Zeremonie lässt befürchten, dass wir in 15 Jahren auch Leute wie Floyd Mayweather oder Kevin Federline in der HoF begrüßen dürfen. Na danke."

---
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: keine
Anzahl Kommentare: 4
10.0 0x
9.0 0x
8.0 0x
7.0 0x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: ---

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 08.2007
Die Folgen der Benoit-Tragödie
Mr. Kennedy (WWE, 2007)John Morrison (WWE, 2007)Umaga (WWE, 2007)Randy Orton (WWE, 2007)
Nach der grausamen Familientragödie um Chris Benoit steht der WWE neuer Ärger ins Haus. Eine Untersuchung des Umganges mit dem Thema Steroide und eine Durchsuchung bei Benoits Arzt deckt einen neuerlichen Drogenskandal mit diversen WWE-Größen im Zentrum auf. So sollen diverse aktuelle und ehemalige WWE-Wrestler bei diesem Arzt Steroide und ähnliche Mittel verschrieben bekommen haben. In der Folge hagelt es Suspendierungen. Namen werden offiziell nicht genannt, aber die Folgen sind spürbar. So verlor Mr Kennedy beispielsweise das Privileg, als Mr McMahons unehelicher Sohn einen großen Push zu erhalten. Desweiteren tauchten Namen wie John Morrison, Umaga, aber auch Randy Orton, Rey Mysterio und Edge auf Bestelllisten eines dubiosen Onlineversandhandels für "rezeptpflichtige Medikamente" auf.


Kennst du schon diese Fehde?
Brodie Lee (CHIKARA, 2008)Claudio Castagnoli (Independent, 2008)
Der typische "Big Man" - es gibt nicht viele von ihnen im Wrestling, aber wenn sie in einer Liga auftauchen, hinterlassen sie meist einen bleibenden Eindruck. Ob Andre The Giant, der Undertaker oder "The Big Show" Paul Wight, all jene Wrestler von beeindruckender Größe stellen seit jeher eine Gefahr...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
The Undertaker (WWF, 1998)Vince McMahon (WWF, 1998)
[Der Undertaker kommt durch die Zuschauer im Jogginganzug zum Ring.] The Undertaker: "Let's start from the beginning, some ten years ago when I first arrived in the World Wrestling Federation. Vince McMahon was known as somebody...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_dieselandpam
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!