CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Unser Bewertungssystem bietet dir die Möglichkeit, deine Meinung zu Wrestlern, Ligen und vielen anderen Inhalten für die Ewigkeit festzuhalten -- oder zumindest, bis du deine Meinung und deinen Kommentar änderst. Wenn du jedoch mit anderen Insassen zu einem Thema wirklich diskutieren möchtest, besuche doch unser schönes Cageboard. Beachte bitte, dass du für das Cageboard ein eigenes Benutzerkonto erstellen musst, dein Hauptseitenkonto kann leider nicht dafür verwendet werden.

Liste aller Artikel

Diese Stöberecke ist die Heimat von ausführlichen Dokumentationen, Kolumnen, Personalien, Biografien und Artikeln über das Wrestlinggeschäft. Wer großen Stöberhunger hat, sollte sich die Dokumentationen oder Biografien anschauen. Für den schnellen Hunger zwischendurch gibt es die Personalien und Artikel. Wer regelmäßig Hunger bekommt, kommt wegen der Kolumnen zurück und wer gerne Exotisches mag, traut sich an die Interviews heran. CAGEMATCH - hier wird jeder Geschmack bedient.
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 6 von insgesamt 6 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Serie:
Kategorie:
Liga:
Jahr:
Worker:
# Datum Liga Titel Forum Wertung
1 01.06.2007 CAGEMATCH 6 Jahre CAGEMATCH - Statements
Vintage CAGEMATCH, von Matt Macks
 
2 21.07.2002 CAGEMATCH Classic Euro-Wrestling-Vorstellung: Dirk Hadameck (Juli 2002)
Vintage CAGEMATCH, von Alex Cee
 
3 21.06.2002 CAGEMATCH Classic Euro-Wrestling-Vorstellung: Swiss Money Holding (Juni 2002)
Vintage CAGEMATCH, von Angel
 
4 21.04.2002 CAGEMATCH Classic Euro-Wrestling-Vorstellung: Chris The Bambikiller (April 2002)
Vintage CAGEMATCH, von Angel
 
5 21.04.2002 CAGEMATCH Classic Euro-Wrestling-Vorstellung: Mad Cow (April 2002)
Vintage CAGEMATCH, von Angel
 
6 21.02.2002 CAGEMATCH Classic Kolumne: The Unwritten Rules of Smart Marks (2002)
Vintage CAGEMATCH, von Matt Macks
8.78
Wrestling-Timeline: 02.02.2001
ECW-Stars kommen in Stamford unter
Justin Credible (WWF, 2001)Jerry Lynn (WWF, 2001)Rhino (ECW, 2000)
Jim Ross verkündet im Ross Report, dass Justin Credible, Jerry Lynn und Rhino bei der WWF unterschrieben haben. Bobby Eaton wird von der WWF für die Talentförderung bei Memphis Championship Wrestling eingestellt.


Kennst du schon diese Fehde?
Bret Hart (WWF, 1994)Yokozuna (WWF, 1994)Mr. Fuji (WWF, 1994)

Kennst du schon diese Promo?
John Morrison (WWE, 2008)The Miz (WWE, 2008)Finlay (WWE, 2008)
[Um die Fans ruhig zu stellen, räuspert sich The Miz mehrmals laut. Natürlich hat dies eine gegenteilige Wirkung.] The Miz: "Now I know you're not used to seeing Hollywood-A-listers like John Morrison and The Miz in these parts....Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_worldsmostpopularentrance

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
Franjise schrieb über Roman Reigns:
[7.0] "Ach der Roman... er ist ja weiß Gott kein schlechter Mann. Im Ring zeigt er, ähnlich wie John Cena, dass er mit dem richtigen Gegner zu sehr anständigen Matches in der Lage ist. In allen anderen relevanten Bereichen, nämlich Ausstrahlung, Zuschauerinteraktion und Micwork ist er durchschnittlich. Nun mag das sicher viel seiner Darstellung geschuldet sein, denn ich denke, ein Heel-Roman würde auch deutlich mehr Ausstrahlung entwickeln, aber momentan sehe ich in Roman Reigns nicht viel, was ihn als Top-Star legitimiert. Außer eben sein Look, aber das kann ich nicht positiv in die Bewertung einfließen lassen. Mehr als sieben Punkte sind daher aktuell nicht gerechtfertigt, gleichwohl ich festhalten möchte, dass da noch Luft nach oben ist. Wenn, ja wenn die Offiziellen von WWE mal ein Einsehen haben und ihn anders darstellen würden..."
[4.0] "Ich hatte meinen usprünglich schlechten Eindruck von diesem Match ja zunächst so ein bisschen auf die Dauer des gesamten Events geschoben. Als die Ringglocke ertönte waren bereits über sechs Stunden WrestleMania vorbei und eigentlich hatte man nur gehofft, dass es bald vorbei ist. Ein Gefühl, was bei einer anderen Paarung so vielleicht gar nicht aufgekommen wäre. Aber da diesem Match schon im Vorfeld jede Spannung fehlte, weil jeder wusste, wie es ausgehen würde, hatte man zu diesem Zeitpunkt auch einfach keinen Bock mehr auf dieses Match. Und leider konnten Triple H und Roman Reigns dann im Laufe des Kampfes nicht mehr viel retten. Auch beim zweiten Mal gucken zieht sich das Match einfach unglaublich. Es wurde durch die lange Dominierungsphase von Triple H irgendwie versucht, Roman bei den Fans over zu bringen - vergebens. Am Ende beendet Reigns den Main Event von WrestleMania 32 nach einer mäßigen Schlussphase erwartungsgemäß mit dem Spear. Die schwache Zuschauerreaktion auf das Finish ist symptomatisch für dieses Match und den ganzen Push von Roman Reigns - es hat einfach nicht klick gemacht."
[6.0] "Der Opener war enttäuschend und konnte mich zu keiner Zeit wirklich fesseln. Insgesamt zwar recht ordentlich, aber dennoch enttäuschend (** 3/4). Das 6 Man TT Match danach zieht sich sehr und konnte mich auch nicht wirklich überzeugen (**). Das 8 Man TT Match war da ein wenig besser, jedoch bis auf Ricochet auch nicht gut (** 1/4). Das CHAOS vs. Los Ingobernables de Japon 6 Man TT Match gefiel mir sehr. Sanada bekommt ordentlich Momentum und wird weiter gepusht, die Schlussphase gefiel mir sehr (*** 1/2). Romero vs. Finlay war ne Zeit lang recht zäh, wurde gegen Ende dann jedoch ziemlich ordentlich (** 3/4). Gedo vs. BUSHI war schlecht mit Bullshit Finish. Sehr langweilig, kaum etwas passiert, lange Pausen... echt nicht gut (* 1/2). Es folgt ein Taguchi Match, dass nicht zu 80% aus Hip Attacks besteht und das war sogar gut. Neben der starken Schlussphase gab es noch einen netten Hurricanerana Spot, insgesamt gut (*** 1/4). KUSHIDA und O'Reilly liefern dann im Main Event ein ganz großes Kino ab, ein psychologisches Meisterwerk. So entwickelt sich die Story super, das Selling war on point und so zerstörten sie sich ihre Gliedmaßen nacheinander. Super! Als der Stuhl ins Spiel kam ging es in die absolute Königsklasse über, es folgen grandiose Spots (der Cross Armbreaker ist mal ein absolutes Turnierhighlight) und eine grandiose Schlussphase mit krassen Nearcounts, guter Back & Forth Action und enormer Dramatik. Auch die krasse Intensität ist hier hervorzuheben. Einzig das Finish kommt mir ein wenig zu früh. Insgesamt ein grandioses Match, eventuell MOTYC (**** 1/2). Insgesamt kommt Day 1 von BOSJ 2016 bei mir auf 6, 50 von 10 Punkten, belasse es jedoch bei 6 und "befriedigend"."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!