CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du auf jeder Seite ein neues Fenster öffnen, in dem eine besonders druckfreundliche Version der aktuellen Seite angezeigt wird. Diese hat keinen Header, kein Menü und keine Seitenleisten, um den Druckbereich auf das Wesentliche zu begrenzen und den ausgedruckten Artikel für private Archive geeignet zu machen.

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Jahr:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 3 von insgesamt 3 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Datenbank:
Insasse:
Lieblingsautoren:  Zeige nur die Kommentare meiner Lieblingsautoren
# Datum Kommentar
1 06.04.2014
21:20 Uhr
[8.0] "Erfrischend ehrliches Buch eines bodenständigen Typen, das mich absolut positiv überrascht hat. Sehr interessant mal die Sichtweise eines Wrestler zu lesen, der so lange in der WWE aktiv war, dort kein "Superstar" war und den Eindruck macht kritisch gegenüber Kollegen zu sein, ohne gleichzeitig (wie viele andere Wrestler, die nie an der Spitze standen) zu behaupten, er hätte (auch) das Zeug gehabt um eben ein solcher Superstar zu sein. Cooles Buch und absolut "anders" als viele andere Wrestlingbücher, was ausdrücklich als Kompliment zu verstehen ist. Zumindest ich sehe den Mann hinter den Gimmicks nun wirklich in einem anderen Licht, er beleuchtet seine Karriere aus interessanten Perspektiven und gibt einen guten Einblick hinter die Vorhänge der WWE. Das tut nichts zur Wertung, aber das "Happy End" des Buch könnte nicht besser sein und freut mich für ihn."
2 20.03.2014
11:53 Uhr
[10.0] "Aufmerksam geworden auf dieses Buch bin ich durch den ja angeblich erscheinenden Film Crossface, der ja theoretisch auf diesem Buch basiert. In diesem Buch zeichnet der Autor den Weg von Chris Benoit nach und erläutert dabei die Hintergründe, welche zu seiner Wahnsinnstat führten. Gleichzeitig vermittelt er uns einen Eindruck der verschiedenen Wrestlingwelten (Stampede, Japan, Mexico, ECW, WCW und WWE) und von den individuellen, aber doch immer ähnlichen Problematiken. Das Buch ist gut zu lesen, schockiert durch seine schonungslose Darstellung und geht sehr tief ins Detail, da der Autor über sehr viel Insiderwissen verfügt. Einziger Nachteil: Manchmal trägt er zu dick auf."
3 26.02.2014
02:18 Uhr
[10.0] "Das Buch ist für jeden ECW Fans ein Pflichtkauf. Der gesamte Weg der ECW wird ausführlich beschrieben darunter auch die Fehde vom Sandman vs Raven. Immer wieder kommen im Buch auch Kurzporträts der größten ECW Wrestler vor. Beispiele sind Raven, Cactus Jack, Sabu, TAZ und noch einige mehr. Auch die ECW Zeit in der WWE und die EV2, 0 Zeit bei TNA kommt vor. Dazu Bilder, Bericht über die Fehde der XPW vs ECW, Merchandise Bericht, Alle Ergebnisse bei ECW House Shows, ECW Hardcore TV, ECW on TNN, ECW on SyFy und ECW PPVs. Auch alle ECW Titelgewinner, die wahren Namen vieler ECW Wrestler und die ECW Entrance Themes. Das Buch ist sehr gut geschrieben, sehr lesenswert und sehr informativ ein klasse Buch über die ECW."
Wrestling-Timeline: 10.05.1985
Debüt von Saturday Night's Main Event
Hulk Hogan (WWF, 1985)Bob Orton (WWF, 1985)
WWF Saturday Night's Main Event debütiert mit einer Reihe von Specials auf NBC. In der Show verteidigt Hulk Hogan den WWF World Heavyweight Title gegen "Cowboy" Bob Orton


Kennst du schon diese Fehde?
Sting (TNA, 2006)Samoa Joe (TNA, 2006)Jeff Jarrett (TNA, 2006)Scott Steiner (TNA, 2006)
Seit den Gründungstagen von Total Nonstop Action war Ligavater Jeff Jarrett der zentrale Ausrichtungspunkt ihres TV-Programms gewesen. Fünf NWA World Heavyweight Titelregentschaften über eine Gesamtdauer von mehr als 800 Tagen waren Ende 2005 nur ein Merkmal für die gnadenlose Dominanz, mit welcher ...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Shawn Michaels (WWF, 1999)Vince McMahon (WWF, 1999)
[Vince McMahon und seine Corporation stehen im Ring.]Vince McMahon: "It's no secret that Shawn Michaels has threatened to show up here tonight on RAW. I would suggest, as a piece of advice, that none of you hold your breath. Because...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_greatestrobeever

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[6.0] "WWE versucht tatsächlich ein neues Konzept umzusetzen und allein die Absicht finde ich sehr gut! Es gibt bei Raw weniger Matches und setzt lieber auf Qualität als jeden aktiven Superstar in jeder Rawausgabe zu präsentieren. Außerdem wird man mutiger (Heel attakiert Heel zum Abschluss der Show und fünf von sechs Matches werden von den Heels gewonnen). Es gibt immer noch sehr viele Mängel und Material zum Einschlafen. Aber dafür gibt es nun auch wieder ein wenige Qualität, zumindest zwischendurch. Negativ waren: Wieder zwei Divas-Matches. Vorallem die Total-Divas, insbesondere Brie, gehen mir auf die Nerven. Freue mich ja, dass Cesaro die Chance bekommt. Aber Zigglers Standing ist nun endgültig kaputt. Er soll am Sonntag den Titel holen. Den Champ hundert mal verlieren zu lassen um ihn dann im Titelmatch wieder siegen zu lassen, macht keinen Sinn. Die Auseinandersetzungen zwischen den Main Eventern nerven. gerade wegen solcher ME´s hat jeder von Cena vs Orton die Schnauze voll. Positiv: Orton gefällt mir gleich wieder richtig gut, wenn man ihn ernst darstellt. Starke Promo, starkes Match! Sandow musste so tief fallen, wie es nur geht um over zu kommen. Bald turnt er gegen Miz. Die letzten zwei Matches waren stark. Bin wie gesagt kein Fan davon Ziggler derart abzuschwächen oder den Hype um die Main Eventer durch endlos viele Tag team Matches rauszunehmen. Aber es war diesmal gut anzuschauen. Der Stomp am Ende kam sehr unerwartet. Bin gespannt wie es weitergeht!"
[6.0] "Einer der Kommentatoren sagte am Anfang des Matches über Orton "no motion wasted". Damit hat er absolut Recht, Orton kommt meist mit wenigen Aktionen und vielen Restholds aus, agiert dabei aber auch sehr langsam und immer mal wieder langweilig. Hier schaffen es beide aber immer wieder zur richtigen Zeit die Spots zu bringen und halten mich somit im Match. Man merkt, dass Orton und Reigns sich wirklich anstrengen und mir hat das Match viel besser gefallen, als ich vorher dachte."
[10.0] "Hervorragendes Turnier! Angefangen in Block C~! Aus meiner Sicht der stärkste Block der drei. Zuerst der Draw zwischen Jr. und Gresham - der imO mit Cesaro/Zayn konkurriert - und dann ein altmodisches Matt-Wrestling-Match zwischen Dieter, Jr. und Beck, was zwar unter seinem Potenzial bleibt, trotzdem gut abgeht. Block A am gleichen Tag mit Abzügen genauso gut wie der C-Block. Tischer/Hashimoto richtiger Bar-Fight in dem sich beide die Fäuste in die Fresse kloppen während es zwischen den CZW-Leuten zu einem Storyline-Match kommt und an diese anknüpfen kann. B-Block allgemein der schwächste, besonders am ersten Tag. Die Matches standen im Zeichen von "Zeigt was ihr könnt [... ]" was von Blunt besonders gut verstanden wird. Mit ***1/4 ist Strickland/Swann das bessere Match der beiden. Getreu dem Motto auch Blunt/Swann von Tag 2. Der erneute Draw von Zack, diesmal gegen Beck, passt in's Bild. Match war ein gutes, gegenseitiges Zerkloppen. Busick/Hashimoto legt nach und hat eine tolle Ringpsychologie. Kazuki hier schon zu meinem BJ-Favoriten geworden. Gresham/Jr. und Bones/Strickland haben die gleiche Eigenschaft: Unausgeschöpftes Potenzial. Besonders das C-Block-Match länger gehen können (und der Main Event etwas kürzer). MotN am Tag 2 das Match zwischen Gulak und Tischer. Das war Shoot-Fight-Wrestling pur~! Tag 3 beinhaltet das schlechteste Match mit Blunt/Strickland. Dafür aber auch eines der besten mit dem Match der Juniors~! Gulak/Hashi für mein Empfinden zu kurz für die Intensität. "Bones vs. Swann" verhalten. Hat mich nicht so halten können - Spannung und Sieger gingen in Ordnung. Busick/Tischer wie schon Gulak/Tischer Shoot-Fight-Wrestling~! Hier kracht es richtig und besonders die Endphase wo sie sich einfach das Gehirn aus dem Schädel kloppen weiß zu gefallen und bringt meine Wertung von **** deutlich zu tragen~! Finale mit Spannung größtem Levels. Mörderische Aktionen und viele technisch-versierte Moves. Dazu noch: Winnaaa~!"
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!