CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Über das Kontaktformular kannst du uns jederzeit kontaktieren, selbst wenn du kein registriertes Mitglied ("Insasse") unseres schönen Käfigs bist. Egal, mit welchen Fragen oder Anliegen du dich bei uns meldest, wir werden versuchen, dir schnellstmöglich weiterzuhelfen.

WWE: Montys Namenswechsel, Viel Lob für ECW-Star, SD-Writer entlassen

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(18.01.2007) Gerüchte, verfasst von The Mountie

Veröffentlicht am: 18.01.2007, 08:37 Uhr
Kategorie: Gerüchte
Die treibende Kraft hinter dem Namenswechsel von Monty Brown hin zu „Marquis Cor Von“ war Vince McMahon. Wie in so vielen Fällen zuvor will McMahon, dass seine Neuverpflichtung einen Namen trägt, den er sich rechtlich schützen kann und anderen Promotions verbieten, sollte man Monty irgendwann verlieren. Dave Lagana, der Headwriter der ECW, versuchte Vince umzustimmen, da er befürchtete, dass man Brown und damit sich selbst direkt Wind aus den Segeln nehmen würde, wenn man ihm den Namen raubt, der ihn bekannt gemacht hätte. Außerdem gab er zu bedenken, dass man durch den Namenswechsel nun nicht mehr auf Browns erfolgreiche NFL-Karriere verweisen könne. McMahon waren beide Argumente jedoch herzlich egal.

Dass man Brown umbenannte kann man als Indiz deuten, dass man auch einiges mit ihm vorhat. Anscheinend will man Brown mittelfristig zu einem Herausforderer auf den ECW World Title aufbauen – die Liste von Bobby Lashleys potenziellen WrestleMania-Gegnern ist also um einen Namen reicher.

Jemand, dem ebenfalls eine rosige Zukunft bevorzustehen scheint, ist Elijah Burke. Wie Mike Johnson vom PW Insider berichtet, ist speziell Lagana angetan von dem früheren OVW Heavyweight Champion. So erklärt sich Burkes klarer Sieg gegen den Sandman und die Tendenz, dass Sylvester Terkay nun die zweite Geige hinter Burke spielt und nicht mehr umgekehrt. Burke bekommt vor allem für seine Fähigkeiten am Mikrofon viel Lob. Auch sein Gastspiel als Kommentator vor einigen Wochen, als Tazz sich operieren lassen musste, hat den WWE-Oberen sehr gefallen.

Brad Armstrong dagegen hat die WWE bei seinem Testlauf als ECW-Kommentator nicht überzeugen können. Armstrong bekam die Chance, weil er hinter den Kulissen als „Humorbombe“ gilt und McMahon die ECW durch mehr Witz auflockern will. Es zeigte sich jedoch, dass lustig sein im kleinen Kreis und lustig vor der Kamera sein zwei paar Schuhe sind.

Eine überraschende Personalentwicklung gibt es derweil bei Friday Night SmackDown! Andrew Goldstein – im Kreativteam der zweite Mann hinter Michael Hayes ist entlassen worden. Goldstein galt als emsiger und professioneller Arbeiter, dem ein gewichtiger Anteil an dem Aufschwung der Freitagsshow zugeschrieben wurde. Man muss hierzu wissen, dass Hayes einen eher autoritären Führungsstil pflegt: Er setzt seinen Untergebenen seine Ideen vor, was in den Shows vorkommen muss und lässt sie diese umsetzen. Goldstein war hierbei federführend. Treibende Kraft hinter Goldsteins Entlassung soll Hayes gewesen sein, der wohl aus irgendeinem Grund nicht mit ihm klar kam. Goldstein wurde seine Kündigung nicht durch einen seiner Vorgesetzten, sondern durch die Personalabteilung mitgeteilt, was von vielen Angestellten der Company als schlechter Stil empfunden wird.

Quelle: PW Insider Elite Hotline

Siehe auch: ECW on Sci Fi
# Datum Liga Titel Forum
1 20.05.2016
21:50 Uhr
Lucha Libre Elite LLE: Erneute Verschiebung der wöchentlichen Arena Mexico-Shows, Verwirrung um Titel und Elite-Turnier - UPDATE
Neuigkeiten zum Thema News aus Mexiko
Diskussion
2 10.05.2016
00:00 Uhr
Ring Of Honor ROH: Joe Koff im Ross Report, Nächster Pay-per-View, Kamaitachi da
Neuigkeiten zum Thema Neuigkeiten von Ring Of Honor
3 06.05.2016
23:14 Uhr
Asistencia Asesoria y Administracion AAA: Flamita gibt Octagon Jr.-Gimmick zurück und verlässt Liga, Electroshock ebenfalls weg
Neuigkeiten zum Thema News aus Mexiko
Diskussion
4 06.05.2016
21:28 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Team Canada kurz vor Vertragsunterschrift
Gerüchte zum Thema Verträge und Personalien
5 06.05.2016
18:20 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Schwarzer Freitag - 8 Aktive entlassen - Updates
Neuigkeiten zum Thema Entlassungen
Anzahl Kommentare: 0

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 30.06.1997
Der Rabe landet in Atlanta
Raven (WCW, 1997)
Raven taucht bei einer Ausgabe von WCW Monday Nitro zum ersten Mal in der WCW auf. Zwischen zwei Matches ist der Rabe zu sehen, wie er in der ersten Reihe sitzt und sich die Show ansieht. Die Kommentatoren bezeichnen den ehemaligen ECW-Wrestler als "mehrfachen World Champion in verschiedenen Ligen". Die nächsten Wochen saß Raven meistens am Ring, bevor er als Free Agent selbst entscheiden durfte, wann er zu seinen eigenen Regeln in den Ring stieg.


Kennst du schon diese Fehde?
Dirty White Boy (SMW, 1993)Ron Wright (SMW, 1993)Bruiser Bedlam (SMW, 1994)James E.Cornette (WWF, 1994)
Führer einer satanistischen Motorradgang, Verurteilungen wegen Kokainhandel und einem Bombenanschlag auf eine Polizeistation, Verhaftung wegen Verdacht des Doppelmords: der kanadische Wrestler Ion Croitoru ist nach seiner Karriere für einige erschreckende Schlagzeilen gut gewesen. Seine Laufbahn im ...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Junior Fatu (TNA, 2007)
Junior Fatu: "Crazy Legs, put up the buffet and Big Junior Fatu will shut it down. Now we gonna talk about shuttin' down: You see, there's a lotta crazy things goin' around here in TNA. People runnin' around, chasin' each other: Kurt Angle, Sting and the list goes...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_flairandsign

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
Wrestlinglexikon schrieb über Cesaro:
[8.0] "Es macht einfach Spaß Cesaro zu sehen-vor allem wenn er Gegner hat die auf ähnlichem Niveau sind. Denn wenn man ehrlich ist, sind viele seiner Matches die stärksten auf der card. Das liegt natürlich auch mit an seinen Gegnern. Aktuell erinnert mich die Situation ein wenig an die WCW so um 1996-1999. Da waren die besten Kämpfe auch in der mid und undercard und waren oft granatenstark. Als reiner Wrestler ist er wirklich absolut empfehlenswert. Eine höhere Bewertung kann ich aber aufgrund der recht schwachen Arbeit am mic nicht geben. Im Ring ist er ein Komplettpaket-aber als Gesamtentertainer ist es eher Durchschntitt. Aber solche Leute braucht es halt auch. Cesaro soll wrestlen und das kann und macht er. 8 Punkte von mir-auch wenn ich denke dass er nicht mehr viel höher aufsteigen kann. :)"
[7.0] "Die Show beginnt mit einem frenetisch bejubelten Match zweier Könner, die in der vorhanden Zeit ihr Potential jedoch nicht abrufen können. AJ gegen Paige leidet ebenso unter Zeitmangel, was in meinen Augen ein Versäumnis darstellt, da hier eine interessante Geschichte vorhanden war und die beiden an anderer Stelle zeigen durften und konnten, dass sie im Ring eine gute Harmonie haben. Rusev vs. Swagger war, abgesehen von der politisch fragwürdigen Story und der eigenwillig umgesetzten Stipulation, wrestlerisch mehr als ordentlich und erzählte eine Geschichte im Ring. Rollins und Ambrose boten unter sehr kreativer Bezugnahme der Lumberjacks ein kleines Spektakel, auch wenn das Match der beiden am nächsten Abend bei RAW nochmal eine Steigerung darstellte. Wyatt gegen Jericho dümpelte lange vor sich hin und bewegt sich insgesamt eher auf durchschnittlichem Niveau. Die McMahon/ Bella - Story ist unterhaltsam umgesetzt, wrestlerisch natürlich nicht auf hohem Niveau. Orton vs. Reigns lebt von der starken Ringpsychologie, die den Kampf intensiv wirken lassen. Es mangelt hier jedoch an der Technik, so liefern hier beide eher ihr Standardrepertoire ab. Der Main Event kann ähnlich beschrieben werden, obwohl er komplett anders verlief. So war der Verlauf dieser Schlacht unvorhersehbar und daher spannend gestaltet, jedoch gab es kaum Abwechslung was die Aktionen angeht. Insgesamt ein ansehlicher Summerslam mit mehr Höhen als Tiefen, der aber im Endeffekt nicht durch außergewöhnliche Matchqualität besticht, sondern durch innovatives Booking (Rollins vs. Ambrose, vor allem aber Cena vs. Lesnar)."
[7.0] "Guter Mann im Ring. Kann jeden Stil mitgehen und auch mit jedem Gegner starke Kämpfe abliefern. Bringt auch ein ordentliches Repertoir an Aktionen mit ohne aber besonders hervorzustechen. Micwork ist bei ihm ne saubere aber zumeist unspektakuläre Sache-ich kann mich jetzt auch an keine besonders denkwürdige Promo erinnern. Und da liegt für mich das Problem bei Ziggler-er ist nicht nachhaltig. Er liefert oft gut ab-aber bleibt damit mangels Darstellung oder Ideenlosigkeit nicht lange im Gedächtniss. Eig sehr schade, weil er konstant in seinen Leistungen ist. Sein bekanntes overselling stört mich idR. nicht-außer er übertreibts in den Kämpfen damit. Ein weiteres Element was mir etwas aufstößt sind einige Aktionen-er wirkt auf mich oft wie eine Kombination von Shawn Michaels, Mr. Perfect und Marty Jannetty. Alle Aktionen sind sauber aber es wirkt zuoft nach copy. Und was leider garnicht geht ist der ZigZag-eine absolut lächerlich und unkontrolliert wirkende Aktion. Um ihm mehr Ernsthaftigkeit zu verleihen(was mmn mal nötig wäre) sollte er sein moveset etwas überarbeiten und eine härtere Gangart auspacken. Ich denke das ist machbar für ihn. Fazit: 7 Punkte und absolut empfehlenswert. Mit Kämpfen von Ziggler macht man mmn nichts falsch. :)"
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!