CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
In unseren Dokumentationen kannst du stundenlang die Geschichte des Wrestlings nacherleben. Der Monday Night War, die New World Order, die Brand Extension, die Geschichte der Kliq, des Intercontinental Championship oder des Puroresu gehören zu den Themen, die umfangreich in vielen bebilderten Kapiteln und Statistiken dokumentiert wurden. Wenn du Zeit und Interesse für die Wrestlinggeschichte hast, dann darfst du unsere Dokumentationen nicht verpassen.

WWE: Neues Gimmick für World Champion, ECW-Star taucht nicht zur Show auf

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(18.07.2007) Neuigkeiten, verfasst von The Mountie

Veröffentlicht am: 18.07.2007, 09:37 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Wer den ECW-Report schon durchgelesen hat, weiß es bereits: Johnny Nitro ist nicht mehr. Der amtierende ECW World Champion hat einen neuen Look und einen neuen Namen verpasst bekommen: John Morrison, ein Name, der wohl nicht von ungefähr an den verstorbenen Doors-Frontman Jim Morrison erinnert. Nitros Haare sind nun etwas kürzer und anders frisiert, dem Schnitt von Jim sehr ähnlich. Dazu hat sich sein Outfit verändert: Er trug eine Sonnenbrille im Stil der Siebziger und ein weißes Jackett anstelle seines Fellmantels. Es erscheint, als wolle die WWE dass Morrison mit dem alten Gimmick auch die Erinnerungen an sein Schattendasein bei RAW hinter sich lässt und als etwas Neues wahrgenommen wird.

Nicht bei der ECW anwesend war trotz vorheriger Ankündigung Marcus Cor Von. Das Alpha Male, das eigentlich gegen CM Punk ran sollte, ließ sich nicht bei den Tapings blicken. Die Hintergründe hierzu sind noch nicht bekannt, wir halten euch aber auf dem Laufenden.

Quelle: PW Insider

Siehe auch: ECW on Sci Fi Report
# Datum Liga Titel Forum
1 26.10.2014
10:58 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Änderung im PPV Kalender?
Gerüchte zum Thema Verschiedenes
Diskussion
2 23.10.2014
16:42 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Gewinnspiel zu WWE Hell in a Cell - 3 Maxdome Gutscheine zu gewinnnen
Internes zum Thema CAGEMATCH-Features
3 23.10.2014
14:29 Uhr
Ring Of HonorPro Wrestling GuerrillaCHIKARA Independent: Aktuelle Card-Updates (Woche 43/2014)
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
4 18.10.2014
15:44 Uhr
CAGEMATCH Presseerklärung: "Schwere Jungs mit großem Herz" (Spendenaufruf für Kinderherz Hannover)
Neuigkeiten zum Thema Presseerklärungen
5 11.10.2014
13:09 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Smackdown nun doch Donnerstags?
Gerüchte zum Thema WWE im TV
Diskussion
Anzahl Kommentare: 0

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 08.05.2007
Zwei Verletzte und ein 'ultimativer Opportunist'
Edge (WWE, 2007)The Undertaker (WWE, 2007)Mr. Kennedy (WWE, 2007)Batista (WWE, 2007)
Wegen einer Verletzung muss Mr. Kennedy seinen Money in the Bank Koffer abgeben. Es wird kurzfristig eine Story gestrickt, in der Edge Kennedy soweit provoziert, bis der seinen Koffer gegen ihn aufs Spiel setzt. Trotz einem Beatdown vor dem eigentlichen Match tritt Kennedy aus Stolz zum Match an und verliert schnell. Noch in der gleichen Woche tritt World Heavyweight Champion Undertaker in einem Cage Match gegen Batista an. Weil der Deadman ebenfalls verletzt ist, seine "Unverwundbarkeits-Aura" aber nicht mehr als nötig geschwächt werden soll, muss man improvisieren: Das Match endet unentschieden, weil beide Kontrahenten gleichzeitig den Käfig verlassen - der Deadman behält den Titel. Nach einem Angriff des zurückkehrenden Mark Henry ertönt die Musik von Edge und er löst seinen gerade erst gewonnenen Koffer gegen den Sensenmann ein. Zwei Spears später feiert Edge seinen zweiten erfolgreichen Cash-in.


Kennst du schon diese Fehde?
Goldylocks (NWA TNA, 2004)Alex Shelley (TNA, 2004)Abyss (NWA TNA, 2003)Erik Watts (TNA, 2004)
In den 90er-Jahren feierte das deutsche öffentlich-rechtliche Fernsehen große Erfolge mit einer von Jürgen von der Lippe moderierten Gameshow namens "Geld oder Liebe". Deren Konzept war es mehrere Paare von Blind-Dates in verschiedenen Minispielen gegeneinander antreten zu lassen, ehe sich die Siege...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Paul Heyman (WWE, 2014)John Cena (WWE, 2014)
Paul Heyman: "Ladies and gentlemen, my name is Paul Heyman and yey [?] though I walk through the valley of the CeNation I fear no thuganomics for I am the advocate for The Beast, The Conqueror, the reigning, defending, undisputed WWE...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_hardclotheslines

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[7.0] "Match war auf dem Weg stark zu werden, vom Work des Matches, von dem was vorher passierte und der Brutalität hat es sich endlich mal wieder wie ein Hell in a Cell Match angefühlt. Hätte trotzdem im Ring mehr Zeit kriegen sollen insgesamt. Dann kam WWE´s Booking mit diesem absoluten bullshit Finish! Hat mich sehr aufgeregt, dass wir kein würdiges Finish für eine der besten Fehden des Jahres in der WWE bisher bekommen haben. Was ist so schwer daran Ambrose einfach einen cleanen Sieg zum Abschluss zu geben? Hätte storylinemäßig Sinn gemacht und Rollins hat noch den Koffer, hatte auch davor in der Fehde die Oberhand. Die Niederlage hätte ihm also nicht geschadet. Damit war dieses Ende nicht dazu da um die Fehde Rollins/Ambrose abzuschließen, sondern um die Fehde Ambrose/Wyatt zu starten, was meiner Meinung nach ein großer Fehler war. Hoffe wir bekommen irgendwann dann noch einen würdigen Abschluss für die Ambrose/Rollins Fehde. Insgesamt durch das Booking das Match dann "nur" gut (***1/2), ziehe dem Match deswegen was ab, aber geb jetzt nur wegen dem Finish kein scheiß Rating, weil die zwei ja eigentlich abgeliefert haben. Aber das Match hinterlässt trotzdem ein schlechtes Gefühl bei mir, aufgrund diesem Finish. Hätte besser werden können."
[7.0] "Haben diese Paarung jetzt schon so oft gesehen, ich hoffe das kommt nie wieder bei einem PPV. Trotzdem hat mir die Qualität dieses Matches gefallen. Gute Psychology und Spannung bis zum Ende aufgebaut (***1/2). Was mir nicht gefallen hat, waren zu viele Finisher am Ende und der Sieger. Orton/Lesnar zu sehen hätte ich klar bevorzugt."
[5.0] "Ein solide geworktes Tag Team Match, auf dem selben Niveau wie deren Match bei Night of Champions. Mehr auch nicht (**3/4)."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!