CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Möchtest du gerne stöbern, weißt aber nicht, wo du anfangen solltest? Kein Problem! Mit unserem Zufallsgenerator kannst du aus über 20 Datenbanken mit insgesamt über 100.000 Einträgen eine zufällig ausgewählte Seite öffnen. Wer weiß, vielleicht entdeckst du ja einen Wrestler oder eine Veranstaltung, an die du seit deiner Kindheit nicht mehr gedacht hattest und deine Reise in die Nostalgie und die Tiefe unserer Datenbank kann beginnen.

WWE: Marcus Cor Von entlassen

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(20.09.2007) Neuigkeiten, verfasst von The Mountie

Veröffentlicht am: 20.09.2007, 00:50 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Lange war er nicht mehr im TV zu sehen, nun bekommt man ihn in der WWE gar nicht mehr zu Gesicht: Marcus Cor Von ist entlassen worden, wie der PW Insider vermeldet.

Der ehemalige Monty Brown hatte Ende vergangenen Jahres in Stamford angeheuert und wurde im ECW-Roster Mitglied der New Breed. Seit Juni stand er allerdings nicht mehr für die WWE im Ring. Grund hierfür ist eine private Notlage im Zusammenhang mit dem Tod eines Familienmitglieds, deren Hinterbliebenen er beisteht. Es war eigentlich erwartet worden, dass Cor Von zurückkehrt, sobald sich die Situation entspannt hat. Es ist noch unbekannt, ob die WWE das Interesse an Cor Von verloren hat, oder ob die familiäre Situation Cor Von, der finanziell nicht vom Wrestling abhängig ist, so dauerhaft beschäftigt, dass sein Vertrag mit der WWE nicht mehr aufrecht zu erhalten war.

Quelle: PW Insider

Siehe auch: Die New Breed gegen die ECW Originals
# Datum Liga Titel Forum
1 heute
15:23 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Monday Night RAW nächste Woche auf der Kippe
Neuigkeiten zum Thema Hinter den Kulissen
Diskussion
2 20.08.2015
20:05 Uhr
Consejo Mundial De Lucha Libre CMLL: Pressekonferenz mit Verkündung des Aniversario-Main Events und überraschenden Rückkehrern
Neuigkeiten zum Thema News aus Mexiko
Diskussion
3 18.08.2015
12:32 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Celebrity Host für den SummerSlam angekündigt
Neuigkeiten zum Thema Hinter den Kulissen
Diskussion
4 14.08.2015
21:07 Uhr
Lucha Underground Lucha Underground: (Nichts) Neues zu Staffel 2, Einzelheiten der Wrestler-Verträge
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
Diskussion
5 07.08.2015
21:12 Uhr
AAW: Professional Wrestling Redefined Independent: Jim Lynam verstorben
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Warrior76 schrieb am 21.09.2007:
[Kommentar] "Dann noch alle TNA Shows und PPVs bei Premiere (bzw DSF fürs Free TV) und die Welt ist glücklich! :-)"
Alan Smithee schrieb am 20.09.2007:
[Kommentar] "Ich hoffe einfach mal das er, wenn sich das mit seiner Familie wieder eingepegelt hat, doch irgendwann zur WWE zurück kommt."
Bad666 schrieb am 20.09.2007:
[Kommentar] "Ich denke erstmal nicht das er nach TNA gehen wird. Er wird einfach seiner Familie einen höheren Stellenwert geben als dem Wrestling, denn Geldsorgen hat er ja so oder so nicht. Hat vorher gut verdient und dank seines Gyms ist er Finanziell abgesichert. "
iMPACT schrieb am 20.09.2007:
[Kommentar] "naja geht er zurück zur TNA^^"

Anzahl Kommentare: 4

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 27.10.1996
Die nWo rekrutiert einen Referee, Hogan vs. Piper geht in die nächste Runde
Nick Patrick (WCW, 1997)Hollywood Hogan (WCW, 1996)Roddy Piper (WWF, 1995)
WCW Halloween Havoc: Syxx besiegt Chris Jericho mit einem Spinning Kick. Ringrichter Nick Patrick unterstützt Syxx nach Leibeskräften und zeigt im Laufe des Matches mindestens drei äußerst langsame Counts gegen den nWo-Vertreter und sorgt dann durch einen Fast Count für dessen Sieg über Jericho. Nach dem Kampf hilft Patrick Syxx in den Backstagebereich. Die Outsiders besiegen Harlem Heat und erringen damit die WCW World Tag Team Titles. Hollywood Hogan besiegt Randy Savage durch einen weiteren Screwjob von Referee Nick Patrick. Nach dem Kampf taucht der ehemalige WWF-Star Rowdy Roddy Piper in der Halle auf und konfrontiert Hogan. Ihre alte Fehde beginnt von neuem. Diesmal geht es darum, wer die größte Ikone ist.


Kennst du schon diese Fehde?
Eddie Guerrero (WWF, 2004)Kurt Angle (WWE, 2004)Luther Reigns (WWE, 2004)Mark Jindrak (WWE, 2004)
Bei No Way Out 2004 feierte Eddie Guerrero mit einem Sieg über Brock Lesnar und dem Gewinn des WWE Heavyweight Titles den größten Triumph seiner Karriere. Was er zu diesem Zeitpunkt nicht ahnte, war dass jemand, den er für einen Freund hielt, schon daran werkelte, ihm diesen Titel wieder abzunehmen ...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Wade Barrett (WWE, 2010)Skip Sheffield (WWE, 2010)John Cena (WWE, 2010)Randy Orton (WWE, 2010)
Wade Barrett: "Now, last week I received an e-mail from the general manager of Raw, informing me that I was to assemble The Nexus in this ring at the start of today's show in order to face the appropriate consequences for our actions. Now, I'm gonna tell all of...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
mcmahonfamily

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[8.0] "In puncto Verbissenheit, Drama und Härte ganz groß. Die Konstellation "talentierte Championesse vs. knochenharte Veteranin" wurde ebenfalls sehr gut umgesetzt. Stilistisch und technisch ziemlich nahe an dem, was ich im Joshi Puroresu sehen möchte. Mir sind ausserdem keine Tiefpunkte aufgefallen, wo das Match absacken würde, sondern ich fand es von Anfang bis Ende interessant. Abstriche gebe ich aber dafür, dass hier leider nicht alles rund läuft, sich manche Moves dann doch irgendwann abnutzen und, in Verbindung damit, dass Kairi ihr ansonsten eindrucksvolles Selling nicht konsequent durchhält, wenn es um den angeschlagenen Arm geht. So fehlt mir in dieser brutalen Schlacht dann doch noch irgendwie ein Stück zur Höchstwertung, aber sehenswert ist dieser Fight auf jeden Fall."
[8.0] "Auch ohne die rosarote Undertaker-Fanboy-Brille betrachtet, ein unglaublich intensives und dramatisches "Big Match" als würdiger Main Event eines Big-4-PPV. Und die Beurteilung als "Big Match" trifft den Nagel auf den Kopf, schafft es dieser Kampf scheinbar mühelos die Zutaten zu vereinen, um einen solchen Titel gerecht zu werden: Ein lautes, engagiertes Publikum, eine spannend und nahezu meisterhaft erzählte Matchstory und zwei Performer welche bereit sind mit jeder Faser ihres Körpers und ihrer Mimik diese zu vermitteln. Was die Paarung Undertaker vs. Brock Lesnar nicht mehr aus technischer Sicht zu zeigen vermag, machten die beiden Hünen durch die Herstellung einer unglaublichen Atmosphäre sowie zunehmender Spannung mehr als wett. Der Undertaker hatte das Glück sich im Vergleich zu WM 30 nicht früh zu verletzen und konnte somit für seine Verhältnisse aufs Ganze gehen... zumal er nicht mehr so schwächlich und verwundbar erschien wie in seinem letzten Match gegen die Maschine Lesnar. Dass er hier nach wie vor den Underdog gibt, der aber Lesnar mit allem zusetzt was er noch zeigen kann und dabei als Charakter auch glaubhaft erscheint, macht für mich den Unterschied zwischen einem Match mit Beteiligung eines 50-jährigen Undertakers im Jahr 2015 und den seelen- und leidenschaftslosen Ego-Orgien der abgehalfterten, ähnlich alten Has-Beens der Marke Hogan, Piper und Savage Ende der 90er. Die Emotionen und die Dramatik hier sind jederzeit glaubhaft, die Spots für Takers Alter und Kondition ultrahart und das Match steckt voller fantastischer Momente wie das sarkastische Lachen des Deadmans und Brocks epischer Mittelfinger kurz vor Schluß. Das Ende? Bei der Betrachtung des Matches für mich persönlich schwer zu bewerten, da ich bereits im Vorfeld bescheid wusste und den entsprechenden Shitstorm im Netz dazu studiert habe. Lässt mich insofern relativ kalt, da ich auch zugeben muss, einer letzten Ringschlacht zwischen den beiden nach der Performance nicht"
Fisico9798 schrieb über Seth Rollins:
[8.0] "Eins muss man ihn lassen seine Moves sind atemberaubend und knallhart. Am Mic ist meiner Meinung nach gut, im Ring wie ich schon sagte ist er Knallhart. Aber eins nervt total. Das er als Heel er immer wieder flüchten tut und als Heel total langweilig ist. Er wird meiner Meinung nach schlecht gebookt. Wer weiß was noch so passiert, ich bin gespannt wie er sich zukunft weiter entwickeln tut. Jetzt erstmal werde ich 8 Punkte geben."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!