CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Password vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste

Ric Flair und Hulk Hogan kehren in den Ring zurück

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(01.12.2008) Neuigkeiten, verfasst von Henne

Veröffentlicht am: 01.12.2008, 21:24 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Thema: Panorama
Die Überschrift mag etwas marktschreierisch klingen, aber sie fasst die Neuigkeit doch gut zusammen: Ric Flair und Hulk Hogan werden am Samstag in den Ring zurückkehren. Beide werden jedoch nicht aktiv ins Geschehen eingreifen, sondern nur schmückendes Beiwerk zu Reid Flairs erstem ernstzunehmden Wrestling-Match sein. Flair wird seine beiden Söhne Reid und David managen, Hogan das Match der beiden gegen die von Jimmy Hart gemanagten Nasty Boys bestehend aus Brian Knobbs und Jerry Sags als Special Referee leiten.

Reid Flair, der jüngste Spross seines legendären Vaters, sollte eigentlich schon im letzten Monat sein Debütmatch bestreiten. Dies wurde aber allerdings kurzfristig abgesagt, weil Reid erkältet gewesen sein soll. Es hieß allerdings zeitgleich, dass Ric mit den Fähigkeiten seines Sohnes noch nicht zufrieden sei und Reid tauchte kurz darauf zum Training bei Harley Race auf. Nun scheint allerdings alles für sein zweites Debüt bereitet zu sein. Seine ersten Matches bestritt Flair jr. schon im Alter von zwölf Jahren an der Seite seines Vaters in der WCW als der gegen Vince Russo und seinen anderen Sohn David fehdete.

Das Match mit seinem Bruder gegen die Nasty Boys war schon länger beworben worden, doch erst die Involvierung von Hogan macht daraus ein ganz großes Ding. Denn dies wird erst Hogans dritter Independent Auftritt überhaupt sein. Den ersten gab es anno 2001 bei einem Taping von Jimmy Harts X Wrestling Federation. Den zweiten und bisher letzten Auftritt hatte er im letzten Jahr in Memphis, als er ursprünglich auf Jerry Lawler treffen sollte. Dies wurde allerdings von der WWE verhindert, sodass kurzfristig Paul Wight als Gegner einsprang. Wie genau Hogan nun zu diesem Auftritt überredet werden konnte, ist unklar. Vermutlich hat sein Freund Jimmy Hart den Kontakt zu den Flairs hergestellt. Die beiden und Brian Knobbs waren zuletzt mit der ersten Staffel der von Eric Bischof produzierten Celebrity Championship Wrestling im us-amerikanischen Kabelfernsehen einigermaßen erfolgreich.

Öffentlichkeit ist für Reids erstes Match also bereits geschaffen, allerdings werden nur wenige Fans das Match auch sehen können. Denn die Veranstaltung, bei der auch der Rock 'n' Roll Express (Ricky Morton & Robert Gibson) zum ersten Mal seit 20 Jahren auf den Midnight Express bestehend aus Bobby Eaton & Stan Lane treffen wird, wird nicht aufgezeichnet werden. Also nur die Fans, die am Samstag in der Vance Zebulon High School in Charlotte sein werden, können Hogans seltenen Auftritt im tiefsten Flair Country erleben. Nach dem Event wird es die Ergebnisse der Show natürlich auch bei CAGEMATCH zum Nachlesen geben.

Quelle: PWInsider.com
# Datum Liga Titel Forum
1 02.01.2014
12:40 Uhr
Westside Xtreme Wrestling Europa: Auszeit vom Wrestling - Emil Sitoci zieht in neue TV-WG ein
Neuigkeiten zum Thema Panorama
Diskussion
2 05.06.2013
20:29 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Lob für Daniel Bryan
Neuigkeiten zum Thema Panorama
Diskussion
3 14.04.2013
21:53 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Fandangoing weltweit - Chartstürmer, Cheerleader & mehr
Neuigkeiten zum Thema Panorama
4 12.02.2013
22:15 Uhr
Total Nonstop Action WrestlingWorld Wrestling Entertainment TNA: Entscheidung des IOC sorgt für Empörung in der Wrestling-Welt
Neuigkeiten zum Thema Panorama
Diskussion
5 05.12.2012
19:38 Uhr
CAGEMATCH Ric Flair steht vor Scheidung
Neuigkeiten zum Thema Panorama
Diskussion
Anzahl Kommentare: 0

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel

Kennst du schon diese Fehde?
Henry O. Godwinn (WWF, 1996)Hunter Hearst Helmsley (WWF, 1995)
13-maliger World Champion, Schwiegersohn des Firmenbosses, schon zu aktiven Zeiten der Wrestler mit dem größten Einfluss auf die Geschicke der Liga: So weit, wie es Triple H in der WWE nach oben gebracht hat, hätte zu Beginn seiner Karriere wohl nie jemand gedacht. Nicht zu reden davon, dass er es w...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
The Rock (WWF, 1999)Linda McMahon (WWE, 2004)Stephanie McMahon-Helmsley (WWF, 2000)
Linda McMahon: "Good evening! I've come here tonight, because I need to address a situation, which I believe to be very unfair. I've believed it before, and after watching what happened here tonight, I believe it even more now. You see, at Backlash, The Rock is...Weiterlesen!

Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du auf jeder Seite ein neues Fenster öffnen, in dem eine besonders druckfreundliche Version der aktuellen Seite angezeigt wird. Diese hat keinen Header, kein Menü und keine Seitenleisten, um den Druckbereich auf das Wesentliche zu begrenzen und den ausgedruckten Artikel für private Archive geeignet zu machen.

Kennst du schon dieses Bild?
cool_flairtakerhug

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
Chickenwingfan schrieb über Eric Young:
[8.0] "Jhrelang bei TNA unter Wert verkauft oder eben durfte er damit glänzen was er eben augescheinlich gut beherrscht Comedy! Aber in EY steckt eben mehr immer schon unterhaltsam am Mic wie auch im Ring."
[7.0] "Hölle, da zeigt Percy Pringle mal so richtig, was er drauf hat. Tolle Promo zu Beginn der Show. Auch der provokante einspieler der DX ist mal wieder ganz amüsant. Das erste Match hinegegen ist zäh und unansehnlich. Brandi ist geladen, steht aber mit Mero nict auf einer Stufe. Die Quebecers sind wieder da, wie schön. Wndham stellt sch gegen Bradshaw - und Jarrett bleibt NWA-Champion. 'Been there, down that' - die DX-Promo am Grill von 'Men to Boys' ist äusserst unterhaltsam und heute auch schon Geschichte. Das 8er-tag wird einem in wenigen Sekunden vor die Füße gerotzt. Ahmed Johnson, mal wiede beweglich wie eine Kiste Kohlen, fängt sich eine notwendige Niederlage gegen The Rock ein. Das Tag-Titelsmatch ist irgendwie auch recht uninspiriert dahingelöffelt. Was da mit Tyson noch passiert ist strategisch typisch McMahon und überaus wichtig. Im Ring eine sehr bescheidene Show, in den Stories und besonders den Promos jedoch wegweisend bis saustark."
[8.0] "Die Promo ist der wirkliche Auftakt zur großen Tyson-Beteiligung in der Mania-Titelstory. Das ist jetzt so großartig gar nicht gemacht, gerade Tyson ist und war eher Gift für jedes Mic. Aber hey, das hier ist 1998, Tyson immer noch äusserst prominent und Austin rotzt das ja auch wirklich glaubwürdig ab. Die Medien sind sofort da und Tyson verliert nicht einmal seine Geldklammer. In seiner Konsequenz ein ganz wichtiger Schachzug im Monday Night War. Absolut gut."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!