CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag das Wertungs-fenster öffnen, um deine eigene Wertung oder deinen Kommentar abzugeben oder zu bearbeiten. In dem Fenster erhältst du auch weitere Details über die abgegebenen Wertungen deiner Mitinsassen. Das Bewertungssystem selbst wird mit seinen Regeln, einer Hilfe und einem Guide genauer erklärt. Und wenn du immer noch Fragen hast, melde dich doch bei uns. :-)

Ric Flair und Hulk Hogan kehren in den Ring zurück

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(01.12.2008) Neuigkeiten, verfasst von Henne

Veröffentlicht am: 01.12.2008, 21:24 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Thema: Panorama
Die Überschrift mag etwas marktschreierisch klingen, aber sie fasst die Neuigkeit doch gut zusammen: Ric Flair und Hulk Hogan werden am Samstag in den Ring zurückkehren. Beide werden jedoch nicht aktiv ins Geschehen eingreifen, sondern nur schmückendes Beiwerk zu Reid Flairs erstem ernstzunehmden Wrestling-Match sein. Flair wird seine beiden Söhne Reid und David managen, Hogan das Match der beiden gegen die von Jimmy Hart gemanagten Nasty Boys bestehend aus Brian Knobbs und Jerry Sags als Special Referee leiten.

Reid Flair, der jüngste Spross seines legendären Vaters, sollte eigentlich schon im letzten Monat sein Debütmatch bestreiten. Dies wurde aber allerdings kurzfristig abgesagt, weil Reid erkältet gewesen sein soll. Es hieß allerdings zeitgleich, dass Ric mit den Fähigkeiten seines Sohnes noch nicht zufrieden sei und Reid tauchte kurz darauf zum Training bei Harley Race auf. Nun scheint allerdings alles für sein zweites Debüt bereitet zu sein. Seine ersten Matches bestritt Flair jr. schon im Alter von zwölf Jahren an der Seite seines Vaters in der WCW als der gegen Vince Russo und seinen anderen Sohn David fehdete.

Das Match mit seinem Bruder gegen die Nasty Boys war schon länger beworben worden, doch erst die Involvierung von Hogan macht daraus ein ganz großes Ding. Denn dies wird erst Hogans dritter Independent Auftritt überhaupt sein. Den ersten gab es anno 2001 bei einem Taping von Jimmy Harts X Wrestling Federation. Den zweiten und bisher letzten Auftritt hatte er im letzten Jahr in Memphis, als er ursprünglich auf Jerry Lawler treffen sollte. Dies wurde allerdings von der WWE verhindert, sodass kurzfristig Paul Wight als Gegner einsprang. Wie genau Hogan nun zu diesem Auftritt überredet werden konnte, ist unklar. Vermutlich hat sein Freund Jimmy Hart den Kontakt zu den Flairs hergestellt. Die beiden und Brian Knobbs waren zuletzt mit der ersten Staffel der von Eric Bischof produzierten Celebrity Championship Wrestling im us-amerikanischen Kabelfernsehen einigermaßen erfolgreich.

Öffentlichkeit ist für Reids erstes Match also bereits geschaffen, allerdings werden nur wenige Fans das Match auch sehen können. Denn die Veranstaltung, bei der auch der Rock 'n' Roll Express (Ricky Morton & Robert Gibson) zum ersten Mal seit 20 Jahren auf den Midnight Express bestehend aus Bobby Eaton & Stan Lane treffen wird, wird nicht aufgezeichnet werden. Also nur die Fans, die am Samstag in der Vance Zebulon High School in Charlotte sein werden, können Hogans seltenen Auftritt im tiefsten Flair Country erleben. Nach dem Event wird es die Ergebnisse der Show natürlich auch bei CAGEMATCH zum Nachlesen geben.

Quelle: PWInsider.com
# Datum Liga Titel Forum
1 04.12.2014
16:36 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Batista als Darsteller in neuem James Bond bestätigt
Neuigkeiten zum Thema Panorama
Diskussion
2 26.07.2014
12:41 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Daniel Bryan hält Einbrecher in seinem Haus fest
Neuigkeiten zum Thema Panorama
Diskussion
3 02.01.2014
12:40 Uhr
Westside Xtreme Wrestling Europa: Auszeit vom Wrestling - Emil Sitoci zieht in neue TV-WG ein
Neuigkeiten zum Thema Panorama
Diskussion
4 05.06.2013
20:29 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Lob für Daniel Bryan
Neuigkeiten zum Thema Panorama
Diskussion
5 14.04.2013
21:53 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Fandangoing weltweit - Chartstürmer, Cheerleader & mehr
Neuigkeiten zum Thema Panorama
Anzahl Kommentare: 0

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 08.10.1985
New Yorker Senator will Wrestling verbannen
Der in New York ansässige Senator Abraham Bernstein eröffnet eine Anhörung zur Verbannung von Pro Wrestling aus dem Staat New York.


Kennst du schon diese Fehde?
Jerry Lawler (Independent, 1985)Bam Bam Bigelow (WWF, 1987)Bill Dundee (Independent, 1982)Rocky Johnson (WWF, 1983)
Wrestlingfans, die nur die WWE verfolgen, haben Jerry Lawler erst erlebt, als er über seinen Zenit schon hinaus war. Als Lawler Anfang der Neunziger erstmals in der McMahon-Company auftauchte, war er schon längst eine unumstrittene Legende des Wrestling – einen Status, den er sich in seiner Heimat M...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Colt Cabana (ROH, 2007)Adam Pearce (ROH, 2007)
Colt Cabana: "I love you baybeh! And Adam Pearce, as big as a jerk that you are, and that's a big jerk, bro I looked at you like an idol when I first started in wrestling. Adam Pearce started before me and he showed me how to run the roads, how to bust your butt...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
magiccarpetride

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[5.0] "Der PPV hatte viele Hochs, aber leider auch viele schlechte Momente. Malenko vs. Rey sicherlich das MOTN und ein tolles Match. Sting vs. Regal war dann auch noch okay, Benoit vs. Sullivan und das Flair & Anderson vs. Greene & McMichael und DDP vs. Bagwell dann noch unterdurchschnittlich gut, der Rest war belanglos. Sicherlich zu erwähnen ist auch noch der Auftritt von den Outsiders."
[5.0] "Ich bin schon etwas verwundert, dass das Match tatsächlich 20 Minuten lang ging. Die Zeit hätte man sicher besser nutzen können. Ich hätte sogar gerne mehr Minuten vom Titel-Match gesehen, als von dem hier. Die 4 schafften es stellenweise die wrestlerische Schwäche von Greene und McMichael gut zu unterdrücken, weshalb das Match nur selten wirklich langweilige Phasen hatte, allerdings gab es auch keine wirklich gute Phase und das Finish war leider auch ziemlich lieblos. ** 1/2"
[6.0] "Ein Gutes Match, welches mir dann doch zu Submission-lastig war von Regal. Das Match hat sich ständig wiederholt und spannend war es auch nicht, da es klar war wer hier gewinnen wird. Trotzdem gab es einige gute Phasen. ***"
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!