CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Bei unserem PPV-Tippspiel kannst du für jeden WWE- und TNA-Pay Per View deine Tipps für Matchsieger und besondere Ereignisse abgeben und deine hellseherischen Fähigkeiten mit anderen Insassen messen. Alles, was du dafür benötigst, ist ein Konto auf unserem Cageboard, um Tipps abgeben zu können. Die jeweiligen Tippthreads werden an jedem Mittwoch bzw. Freitag vor einem Pay Per View erstellt.

Ric Flair und Hulk Hogan kehren in den Ring zurück

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(01.12.2008) Neuigkeiten, verfasst von Henne

Veröffentlicht am: 01.12.2008, 21:24 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Thema: Panorama
Die Überschrift mag etwas marktschreierisch klingen, aber sie fasst die Neuigkeit doch gut zusammen: Ric Flair und Hulk Hogan werden am Samstag in den Ring zurückkehren. Beide werden jedoch nicht aktiv ins Geschehen eingreifen, sondern nur schmückendes Beiwerk zu Reid Flairs erstem ernstzunehmden Wrestling-Match sein. Flair wird seine beiden Söhne Reid und David managen, Hogan das Match der beiden gegen die von Jimmy Hart gemanagten Nasty Boys bestehend aus Brian Knobbs und Jerry Sags als Special Referee leiten.

Reid Flair, der jüngste Spross seines legendären Vaters, sollte eigentlich schon im letzten Monat sein Debütmatch bestreiten. Dies wurde aber allerdings kurzfristig abgesagt, weil Reid erkältet gewesen sein soll. Es hieß allerdings zeitgleich, dass Ric mit den Fähigkeiten seines Sohnes noch nicht zufrieden sei und Reid tauchte kurz darauf zum Training bei Harley Race auf. Nun scheint allerdings alles für sein zweites Debüt bereitet zu sein. Seine ersten Matches bestritt Flair jr. schon im Alter von zwölf Jahren an der Seite seines Vaters in der WCW als der gegen Vince Russo und seinen anderen Sohn David fehdete.

Das Match mit seinem Bruder gegen die Nasty Boys war schon länger beworben worden, doch erst die Involvierung von Hogan macht daraus ein ganz großes Ding. Denn dies wird erst Hogans dritter Independent Auftritt überhaupt sein. Den ersten gab es anno 2001 bei einem Taping von Jimmy Harts X Wrestling Federation. Den zweiten und bisher letzten Auftritt hatte er im letzten Jahr in Memphis, als er ursprünglich auf Jerry Lawler treffen sollte. Dies wurde allerdings von der WWE verhindert, sodass kurzfristig Paul Wight als Gegner einsprang. Wie genau Hogan nun zu diesem Auftritt überredet werden konnte, ist unklar. Vermutlich hat sein Freund Jimmy Hart den Kontakt zu den Flairs hergestellt. Die beiden und Brian Knobbs waren zuletzt mit der ersten Staffel der von Eric Bischof produzierten Celebrity Championship Wrestling im us-amerikanischen Kabelfernsehen einigermaßen erfolgreich.

Öffentlichkeit ist für Reids erstes Match also bereits geschaffen, allerdings werden nur wenige Fans das Match auch sehen können. Denn die Veranstaltung, bei der auch der Rock 'n' Roll Express (Ricky Morton & Robert Gibson) zum ersten Mal seit 20 Jahren auf den Midnight Express bestehend aus Bobby Eaton & Stan Lane treffen wird, wird nicht aufgezeichnet werden. Also nur die Fans, die am Samstag in der Vance Zebulon High School in Charlotte sein werden, können Hogans seltenen Auftritt im tiefsten Flair Country erleben. Nach dem Event wird es die Ergebnisse der Show natürlich auch bei CAGEMATCH zum Nachlesen geben.

Quelle: PWInsider.com
# Datum Liga Titel Forum
1 22.08.2015
22:00 Uhr
New Japan Pro WrestlingRing Of HonorWorld Wrestling Entertainment New Japan/ROH/WWE: Das Booking von Liger und die Folgen
Neuigkeiten zum Thema Panorama
Diskussion
2 04.12.2014
16:36 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Batista als Darsteller in neuem James Bond bestätigt
Neuigkeiten zum Thema Panorama
Diskussion
3 26.07.2014
12:41 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Daniel Bryan hält Einbrecher in seinem Haus fest
Neuigkeiten zum Thema Panorama
Diskussion
4 02.01.2014
12:40 Uhr
Westside Xtreme Wrestling Europa: Auszeit vom Wrestling - Emil Sitoci zieht in neue TV-WG ein
Neuigkeiten zum Thema Panorama
Diskussion
5 05.06.2013
20:29 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Lob für Daniel Bryan
Neuigkeiten zum Thema Panorama
Diskussion
Anzahl Kommentare: 0

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 23.06.2003
Kane, you gave your word. Now take that mask off!
Kane (WWE, 2003)Triple H (WWE, 2003)Eric Bischoff (WWE, 2003)Rob Van Dam (WWE, 2003)
Am 23. Juli 2003 kommt es zu dem Aufeinandertreffen zwischen dem damaligen World Heavyweight Champion Triple H und seinem Herausforderer Kane. Weil Kane sich geweigert hatte, der Evolution beizutreten, hatte Eric Bischoff festgelegt, dass er seine Maske abzulegen habe, wenn er das Match verliert. Triple H entscheidet das Match letztendlich für sich, was die Demaskierung der Big Red Mashine zur Folge hat. Der Moment, als Kane seine Maske abnimmt und darunter ein zur Hälfte kahler Kopf und ein verrückt schauendes, zum Teil schwarz bemaltes Gesicht zum Vorschein kommt, geht als Schocker in die Geschichte ein. Bevor die Show endet, verpasst Kane seinem Tag Team Partner Rob Van Dam noch einen Chokeslam.


Kennst du schon diese Fehde?
Cody Runnels (OVW, 2006)Shawn Spears (Independent, 2006)Deuce (OVW, 2006)Domino (OVW, 2006)
Die Frau - eine Falle der Natur. Hätte Shawn Spears auf Nietzsche gehört, er hätte ein paar Probleme weniger gehabt. Der junge Kanadier Spears und sein Partner Cody Runnels – der jüngste Sohn von Dusty Rhodes – begannen im Herbst 2006 Jagd auf die Tag Team Titel von Ohio Valley Wrestling zu mache...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
CM Punk (WWE, 2008)
CM Punk: "Let's talk about what Batista did tonight. Now he ran down and he stopped Kane from hurting me because Batista thinks he can beat me. He thinks at the Great American Bash he's just gonna roll on through and become World Heavyweight champion. You know,...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_puroicons

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[8.0] "Find es sehr angenehm, dass NJPW seit kurzen bei ihrem großen Shows die Undercard schnell abfrühstückt. Die ersten beiden Matches deswegen zu Recht sehr kurz. Sydal & Riochet vs. RPG Vice etwas besser als das letzte Match. und für mich MotN knapp vor dem Main Event. Auch wenn mich die beiden Titelwechsel direkt zutück etwas nerven. Ishii veränderter Stile hat mir aber gefallen, er kann also doch auch anders."
[8.0] "Zunächst einmal : Gute Besserung Enzo Amore. Lange her , dass ich frische Matchpaarungen in derart grosser Anzahl sehen durfte. Denke das ist mit "New Era hauptsächlich gemeint. Zayn/Owens hat für mich noch etwas Luft nach oben , was aber nicht heisst , dass sie ein schwaches Match gehabt hätten. Miz/Cesaro hat durch Owens am Kommentar massiv an Qualität gewonnen (in Summe MOTN) Charlotte/Natalya war hoffentlich ein Aufbaumatch zu einem I Quit Match beim nächsten PPV, ansonsten einfach ein bezahlter Auftritt für Bret nach der Krebserkrankung. (Screwjob naja was solls) Shane /Steph warten wir mal die nächsten RAW-Sendungen ab Reigns/Styles man hält sich alle Möglichkeiten offen für Heelturns nimmt einen weiteren Main Event für E. R. mit und schwächt keinen der Wrestler - Matchqualität war allerdings für mich nicht so toll. Also 8 Punkte für einen unterhaltsamen PPV , den man gut am Stück ansehen kann."
[4.0] "Der Opener war ganz gut. New Age Outlaws merkt man aber an das Sie zu dem Zeitpunkt noch nicht soweit sind. Truth Commision vs DOA war schwach. Crush hatte schon wesentlich bessere Zeiten. Team Canada vs Team USA ist interessant(doch warum lässt Goldust, Vader im Stich? )Schnelles unsauberes Finish. Dann kommt Kane vs Mankind(der Ringannouncer nervt! ). Aber neben der tatsache das der genervt hat, hat mich auch das Licht abgenervt. Warum Kane seine Interviews in Rotem Licht gibt, ohne Frage verständlich, das er eingriff bei Bad Blood auch in diesem Roten Licht auch noch okay. Aber Matches in Rot *würg*. Ken Shamrock wird genau wie The Rock gut gepusht. Was mir nur leider gar nicht gefiel im Jahr 1997 war Ahmed Johnon und die NOA. Erst gegeneinander dann miteinander dann wieder dagegen. Austin vs Owen Hart hat bei mir in keinem Match der Fehde ein Feel Good Feeling gebracht. Es war also da mehr auch nicht und zu schnell vorbei. Im Main Event erkennt man den Arroganten HBK bereits vom Einzug weg. Bret Hart erlebt dagegen ein Herzlichen Einmarsch. Im Blick von Bret Hart erkennt man die Unsicherheit des Abends. Brawl, Hass, Rivalität alles prägt dieses Match(für mich war es keins). Man erlebt zwar Wrestling aber es hätte locker ein No Holds Barred sein können. Das Ende vom Match ist Geschichte. Fazit:Viel störendes bis zum Mainer wäre ich geneigt 2Punkte zu vergeben, da der Mainer aber mehr als nur das Finish zu bieten hat vergebe ich 4Punkte."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!