CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Möchtest du gerne stöbern, weißt aber nicht, wo du anfangen solltest? Kein Problem! Mit unserem Zufallsgenerator kannst du aus über 20 Datenbanken mit insgesamt über 100.000 Einträgen eine zufällig ausgewählte Seite öffnen. Wer weiß, vielleicht entdeckst du ja einen Wrestler oder eine Veranstaltung, an die du seit deiner Kindheit nicht mehr gedacht hattest und deine Reise in die Nostalgie und die Tiefe unserer Datenbank kann beginnen.

Großer Europäischer Wrestling Verband gegründet - EM vor Einführung !

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(01.07.2009) Neuigkeiten, verfasst von Ray Robson

Veröffentlicht am: 01.07.2009, 01:09 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Quelle: www.uewa.eu
Thema: Wrestling in Deutschland
Mit dem heutigen Datum hat sich die UEWA (Union Of European Wrestling Alliances) gegründet, die sich als Dachverband für europäisches Wrestling versteht und bei Ihrer Gründung mit bereits acht Mitgliedsligen aus sieben europäischen Staaten aufwarten kann. Hierzu gehören aus dem deutschsprachigen Raum Catch Wrestling Norddeutschland aus Deutschland, Riotgas Wrestling Alliance aus Österreich sowie die Schweizer Promotion World Wide Pro Wrestling. Desweiteren sind All Star Wrestling (England), Danish Pro Wrestling (Dänemark), Italian Championship Wrestling (Italien), Premier British Wrestling (Schottland) sowie Shooting Star Wrestling (England) dabei.

Dem offensichtlich der NWA entliehenen Konzept nach wird jedes Land einem Territorium gleichgesetzt und von einer Liga vertreten. Ausnahme bildet hier lediglich England, welches mit zwei Ligen dabei ist, die aber unterschiedlicher nicht sein könnten: Zum einen das Old-Schoolige, weltweit bekannte All Star Wrestling mit über 300 Veranstaltungen im Jahr und nicht selten Zuschauerzahlen im vierstelligen Bereich, zum anderen die noch sehr junge Promotion Shooting Star Wrestling, die sich eher dem modernen Wrestling verschrieben hat und pro Show nur etwa 100 Zuschauer hat.

Ehrgeiziges Ziel des Projektes ist es, eine international anerkannte und glaubwürdige Europameisterschaft auf die Beine zu stellen, die ihrem Namen alle Ehre macht und nicht nur den Namen "Europameisterschaft" trägt. Um dieses Ziel zu erreichen, hat sich jede Liga innerhalb der UEWA verpflichtet, mindestens eine Titelverteidigung pro Jahr abzuhalten, was summa summarum mindestes acht Titelverteidigungen in sieben Ländern jedes Jahr sind.

Der erste Europameister im Schwergewicht soll im Frühjahr 2010 gekürt werden - hierzu wird es ein internationales 16 Mann Turnier geben, für das jede teilnehmende Liga zwei Wrestler ins Rennen schickt. Die acht Sieger der Erstrunden Matches werden in einem One Night Tournament, für das Ort und Zeit noch festgelegt werden müssen, ausgekämpft.

Einen ähnlichen Versuch wie nun die UEWA startete bereits im Jahr 2001 die European Wrestling Union, mit den deutschen Ligen NAWA und GWF, der niederländischen FCW sowie der englischen FWA. Der Versuch schlief jedoch bereits nach der ersten Veranstaltung ein. Nun, acht Jahre und Quantensprünge in der Qualität des europäischen Wrestlings später, startet die UEWA ein ähnliches Projekt. Sobald es weitere Informationen zu diesem Projekt gibt, erfahrt ihr sie natürlich hier auf cagematch.de !
# Datum Liga Titel Forum
1 21.06.2014
15:54 Uhr
European Wrestling PromotionWRESTLE-1 Europa: Deutscher Wrestler erneut auf Japan-Tour
Neuigkeiten zum Thema Wrestling in Deutschland
Diskussion
2 22.11.2013
18:19 Uhr
European Wrestling Promotion Europa: "Goodbye, Dirty Dan!" - Lance Storm kommt nach Deutschland
Neuigkeiten zum Thema Wrestling in Deutschland
Diskussion
3 02.09.2013
13:24 Uhr
Power Of Wrestling Europa: Wrestling zurück auf dem Schützenplatz in Hannover - Jörg Vespermann gründet eigene Promotion
Neuigkeiten zum Thema Wrestling in Deutschland
Diskussion
4 19.03.2013
18:27 Uhr
Westside Xtreme Wrestling Europa: Roddy Piper am Wochenende in Deutschland
Neuigkeiten zum Thema Wrestling in Deutschland
Diskussion
5 19.01.2013
22:54 Uhr
Total Nonstop Action WrestlingWestside Xtreme WrestlingUnion Of European Wrestling Alliances Europa: Bad Bones bei TNA Gut Check Challenge dabei
Neuigkeiten zum Thema Wrestling in Deutschland
Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Robert Taylor schrieb am 01.07.2009:
[Kommentar] "Das Projekt hört sich äußerst interessant an wie ich finde. Bin sehr gespannt was daraus wird."

Anzahl Kommentare: 1

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 30.03.2008
Das große Finale einer illustren Karriere
Ric Flair (WWE, 2008)Shawn Michaels (WWE, 2008)
Ric Flair verliert bei WrestleMania 24 ein Career Threatening Match gegen Shawn Michaels. Durch die Stipulation muss Flair seine Karriere beenden. Unter Standing Ovations und zu Tränen gerührt lässt Flair sich am Ring noch von seinen Fans und seiner Familie feiern, ehe er einen Tag später bei Monday Night Raw seinen offiziellen Abschied feiert.

Links of interest:

- Die Abschiedstour des Nature Boy


Kennst du schon diese Fehde?
Jack Evans (ROH, 2007)Ruckus (ROH, 2008)Jigsaw (ROH, 2008)Julius Smokes (ROH, 2008)
Austin Aries, Roderick Strong und Jack Evans - dieses Trio bildete bei ROH bis zuletzt den Kern des Stables Generation Next. Und auch, als sich die Gruppierung de facto schon auf das Tag Team zwischen Aries und Strong reduziert hatte, der umtriebige Highflyer Evans blieb seinen beiden alten Gefährte...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
AJ Styles (TNA, 2009)Daniels (TNA, 2009)
AJ Styles: "I actually came out here to talk about one thing, but before I get started let me just say this: Stinger, haven't heard from you in a while. It's Thanksgiving, I'm a concerned friend, so do me a favor. Give me a call. Now..." [Daniels...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_quotedfortruth

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[6.0] "Die Fans drehen total am Rad und haben mächtig viel Spaß, ganz egal, ob hier und da Moves daneben gehen oder irgendwas nicht so gut aussieht. Opener besteht aus nichts als Comedy und Clown-Nummer. Der kleine Junge wird sich wohl möglich für immer an dieses Match erinnern. Riesen Spaß einfach. Der Local-Hero Kamikaze ist sogar ein wenig over, bekommt Offensive und verliert durch schummeln - alles in Ordnung (*1/4). Haze vs. Grizzly ist das einzige Match, was irgendwie nicht funktioniert wegen der Heel vs. Heel Nummer (*). Will 'O II und Ophidian sellen nix, spotten wie bekloppt und nix ergibt Sinn (-1/2*). Dann wirds um einiges besser und besser als erwartet: Tursas kann inzwischen 10 Minuten Matches arbeiten und Mantis ist inzwischen der absolute Superheld (*1/2). Zwei Roll Up Finishes in Folge sind bischen Low, aber dafür hattte Delirious vs. Hallowicked guten Schwung und machte Spaß (**). FIST vs. Freightning hatte einige verpatzte Spots und das war hier mal so was von egal, da der Schwung da war und die Fans total dankbar (**1/2). Kingston verteidigt sich gegen die BDK und zerlegt Jakob in wenigen Minuten, was für die Länge total in Ordnung ging (*3/4). Main Event überzeugt erneut, hauptsächlich weil Kodama und Obariyon wirklich gute Wrestler sind. Ameisen werden abgefeiert und insgesamt ein echt guter Main Event (**3/4). Vor anderer Crowd hätte es eher 5 Punkte gegeben, hier war einfach ganz viel echter Spaß dabei."
[5.0] "Battleground startet mit einem sehr starken Opener. Das Tag Team Title Match verlief die ersten Minuten etwas zäh, kam mit der Zeit aber immer mehr in Fahrt und war richtig dynamisch, schnell und spannend! Hat mir sehr gut gefallen und daher auch MOTN. Allerdings hätte ich die Wyatts lieber als Sieger gesehen (8/10). Das Diven Title Match ist nichts besonderes und auch irgendwie enttäuschend (3, 5/10). Rusev/Swagger ist durchschnittlich. Das Match ist nicht wirklich gut, aber auch nicht schlecht (5, 5/10). Jericho/Wyatt hat mir ganz gut gefallen, bleibt aber hinter den Erwartungen zurück (6, 5/10). Die Battle Royal um den IC Title hatte so ihre Momente und hat mir daher gut gefallen (7/10). Das Fatal Four Way Match war eher schwach! Der Funke ist bei mir nicht wirklich übergesprungen und das Match war mir irgendwie zu unübersichtlich. Richtig schöne oder interessante Aktionen gab es so gut wie gar nicht und am Ende gab es zu viele Finisher für meinen Geschmack. Dazu wurde zu viel in ein Cover eingegriffen. So gut wie keiner hat sich einmal selbst befreit. Bei mir liegt der Main Event im Mittelfeld. (5/10). Insgesamt hat Battleground einen super Opener zu bieten. Die Battle Royal ist das zweite Highlight, der Rest ist ziemlich durchschnittlich."
[Kommentar] "So schlecht das es wieder so unterhaltsam ist. Mike Ritter hat mal in einem Interview erzählt das sie sich damals kaputt gelacht haben weil Hulk sicher immer beim Yapapi versprochen hat. Das ist ja eigentlich ein Zungenbrecher und die Promo ist Trash schlechter Trash alleine Hulk mit seinen Gürtel und wie wütend er auf Ric war. Eine Promo die ich nicht bewerten kann da sie so schlecht ist das man es nur kommentieren kann."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!