CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Unser Bewertungssystem bietet dir die Möglichkeit, deine Meinung zu Wrestlern, Ligen und vielen anderen Inhalten für die Ewigkeit festzuhalten -- oder zumindest, bis du deine Meinung und deinen Kommentar änderst. Wenn du jedoch mit anderen Insassen zu einem Thema wirklich diskutieren möchtest, besuche doch unser schönes Cageboard. Beachte bitte, dass du für das Cageboard ein eigenes Benutzerkonto erstellen musst, dein Hauptseitenkonto kann leider nicht dafür verwendet werden.

TNA: Umstrukturierungen gehen weiter, Alte Bekannte kehren zurück

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(20.09.2009) Neuigkeiten, verfasst von Henne

Veröffentlicht am: 20.09.2009, 23:21 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Quelle: pwinsider.com, prowrestling.net
Thema: Hinter den Kulissen
Die Umstrukturierungen hinter den Kulissen von Total Nonstop Action Wrestling gehen weiter. Nach der Entmachtung von Jeff Jarrett vor zwei Monaten hat die Liga konsequent dessen Weggefährten und Freunde aussortiert. So mussten unter anderem Jim Cornette, die Road Agents Savio Vega und BG James, Creative Team Mitglied Dutch Mantel und Referee Rudy Charles ihre Papiere abholen und die Promotion verlassen.

Nun hat die Promotion Ersatz für die entlassenen Road Agents verpflichtet: Pat Kenney und D-Lo Brown, die beide bereits als Wrestler und auch als Road Agents für TNA gearbeitet haben, nehmen beim PPV in der Nacht von Sonntag auf Montag ihre Aufgaben hinter den Kulissen wieder auf. Außerdem holte TNA bereits zu den letzten Impact Tapings den Kanadier Scott D'Amore zurück, der sich wie bei seinem ersten Run hinter den Kulissen erneut um die Knockouts Division kümmert. Kenney, der einigen Fans noch als Simon Diamond bekannt sein dürfte, hat sich vor seiner Rückkehr angeblich zusichern lassen, dass Jarrett keine tragende Rolle mehr hinter den Kulissen spielt und auch nie wieder spielen wird.

In den letzten Wochen bestand das Creative Team nach den Abgängen von Mantel und Jarrett nur noch aus Vince Russo sowie Matt Conway. Zur Entlastung der beiden sind ab sofort auch Jeremy Borash und Ed Ferrara wieder Mitglied des Kommittees. Borash war bereits mehrfach in die kreativen Prozesse der Liga involviert und hinter den Kulissen ein Mädchen für alles. Ferrara ist ein Kumpane von Vince Russo - die beiden arbeiteten schon in der WWF und WCW in den 90er Jahren zusammen. Auch er ist kein Neuling bei TNA, schon zur Anfangszeit der Promotion war er als Kommentator vor und als Kreativer hinter den Kulissen im Einsatz.

Der PWInsider spekuliert, dass es in den nächsten Tagen auch im Roster der aktiven Wrestler Veränderungen geben wird, nennt jedoch keine Namen. Shannon Moore und Larry Zbyszko sind jedenfalls wieder einmal bei einem PPV der Liga backstage zu Besuch, ob sie erneut Verträge unterschreiben werden oder wirklich nur Freunde besuchen ist unbekannt.
# Datum Liga Titel Forum
1 30.10.2014
10:57 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Cesaros Push, weitere Entlassung
Neuigkeiten zum Thema Hinter den Kulissen
Diskussion
2 18.09.2014
11:08 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Neues zum Angebot an Tim Wiese
Gerüchte zum Thema Hinter den Kulissen
Diskussion
3 16.09.2014
00:26 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Bundesliga-Torhüter Tim Wiese vor Verpflichtung?
Gerüchte zum Thema Hinter den Kulissen
Diskussion
4 14.09.2014
17:37 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: NXT-Talente fortan möglicherweise öfter in den Hauptshows
Neuigkeiten zum Thema Hinter den Kulissen
Diskussion
5 04.09.2014
20:22 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Copyright Infringement? CM Punk beklagt WWE 2K15-Involvierung
Neuigkeiten zum Thema Hinter den Kulissen
Diskussion
Anzahl Kommentare: 0

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 19.08.1996
Everybody's got a price - for the nWo
Ted DiBiase (WWF, 1995)
Ted DiBiase taucht erstmals bei WCW NITRO auf. Er sitzt im Publikum. Später in der Show tritt er als "Money-Man" der nWo bei.


Kennst du schon diese Fehde?
Kofi Kingston (WWE, 2009)The Miz (WWE, 2009)Jack Swagger (WWE, 2009)
Als The Miz 2009 von der ECW zu RAW gedraftet wurde, suchte der selbstgewisse Aufsteiger ohne Umwege den Sprung an die Spitze. Seine Versuche, sich an John Cena, dem größten Star der Liga, abzuarbeiten, mündeten jedoch in einem Fiasko: Miz wurde immer wieder besiegt - und dabei am Ende sogar in eine...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
The Undertaker (WWE, 2009)
The Undertaker: "CM Punk. You are about to enter the domain of The Undertaker. The domain of eternal suffering. A place where there is no forgiveness. Only vengeance. I will reclaim the World Heavyweight Championship. And in the process, I will knock you from the...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_doesithurtornot

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[6.0] "MizTV eröffnete die Show und konnte mich im Vergleich zu anderen Ausgaben weniger überzeugen. Sicherlich passte hier auch Big Show weniger hinein. Die Battle Royal war zu Beginn ein typisches Multi-Man Brawling, steigerte sich aber zunehmend je weniger Wrestler involviert waren und hatte dabei sogar die richtigen Leute bis zum Ende im Ring. Die Promo von Bray Wyatt begeisterte mich kaum. Ich habe mir insgesamt ungewöhnlichere und größere Segmente der beiden miteinander gewünscht. Die Diven erneut belanglos. Ryback gegen Rollins war insgesamt zufriedenstellend. Ryback zeigt hier zum Teil, dass er mit einem guten Gegner auch solide Matches führen kann. Das New Day Debüt war etwas lieblos platziert. Ich habe durchaus Zweifel, dass die Zusammenkunft der Drei einen großen Sprung für sie bedeuten wird. Ein paar Interview- bzw. Backstage-Segmente und der Main Event schlossen das ganze ab. Und der Main Event war dann durchaus in Ordnung, allerdings auch nicht sehr lange. Auf jeden Fall eine Show, die mir mehr zusagte als RAW derselben Kalenderwoche."
CMFabe schrieb über WWE Vengeance 2005:
[8.0] "Der Opener ist solide, aber ein wenig mehr hab ich mir versprochen. Die erste Hälfte des Matches wird total versäumt und baut einfach auf Nichts in der zweiten Hälfte auf, sondern läuft einfach so vor sich hin. Die Schlussphase reißt hier noch was raus. Das die Crowd gut dabei ist hilft hier auch. Finish geht in Ordnung, da die Fehde ja gerade erst angefangen hat (**) Victoria schafft es wie schon Trish nicht Christy zu einem ordentlichen Match zu ziehen. Das uncleane Finish hätte ich hier nicht gebraucht (DUD) Edge vs. Kane mit einer öden Vorstellung. Das Finish ist overbooked wie blöde. Snitzkys Auftritt erschließt sich mir nicht so ganz. Sieg für Kane geht hier allerdings in Ordnung (*1/4) HBK vs. Angle II (****1/4) Triple Threat Match (***3/4) Main Event (****1/4) Die zweite Hälfte der Show ist großartig und wohl das beste, was einem je bei einem Raw Only PPV präsentiert wurde. In der ersten Hälfte schmeckt mir allerdings zu wenig. Weder die Matchqualitäten, noch einige Bookingentscheidungen können mich überzeugen. Zudem gab es noch ein völlig sinnfreies Viscers Segment, das die Punktzahl hier auf die 8 Punkte treibt. Dennoch einer der, wenn nicht der, beste Raw Only PPV."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!