CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Möchtest du gerne stöbern, weißt aber nicht, wo du anfangen solltest? Kein Problem! Mit unserem Zufallsgenerator kannst du aus über 20 Datenbanken mit insgesamt über 100.000 Einträgen eine zufällig ausgewählte Seite öffnen. Wer weiß, vielleicht entdeckst du ja einen Wrestler oder eine Veranstaltung, an die du seit deiner Kindheit nicht mehr gedacht hattest und deine Reise in die Nostalgie und die Tiefe unserer Datenbank kann beginnen.

Europa: Infos zum Turnier um die UEWA Europameisterschaft am 24. April

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(05.04.2010) Neuigkeiten, verfasst von Henne

Veröffentlicht am: 05.04.2010, 22:28 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Thema: Turniere
Die von acht europäischen Ligen gegründete Union of European Wrestling Alliances (UEWA) bittet zum Tanz: Am 24. April findet in Buchholz, in der Nähe von Hamburg, eines der größten Turniere des Jahres statt. Acht Wrestler treten an, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen und am Ende erster Europameister im Schwergewicht zu werden. CAGEMATCH hat alle Informationen zur Veranstaltung für euch.

Am 1. Juli 2009 wurde die UEWA als Dachverband von diversen europäischen Ligen gegründet. Etwas vergleichbares hat es in Europa bisher nicht gegeben. Die acht Ligen sind alle gleichwertig und arbeiten vor und hinter den Kulissen zusammen. Ziel des Zusammenschlusses der Ligen ist es unter anderem - und das macht dieses Turnier so einzigartig - einen gemeinsamen Europameister zu küren, der seinen Titel in ganz Europa in allen Partnerligen verteidigen wird. Jede am Turnier teilnehmende Liga stellte jeweils zwei Wrestler, die in Vorrundenkämpfen aufeinander trafen, um so den Vertreter der Liga für die in Buchholz stattfindende Endrunde zu ermittlen. 16 Wrestler nahmen also insgesamt am Turnier teil, acht davon sind in den Vorrundenkämpfen bereits ausgeschieden.

- Bad Bones vertritt Catch Wrestling Norddeutschland, Deutschland
- Lionheart vertritt Premier British Wrestling, Schottland
- Kaio vertritt Italian Championship Wrestling, Italien
- Erik Isaksen vertritt Norwegian Wrestling Federation, Norwegen
- Chaos vertritt Danish Pro Wrestling, Dänemark
- Paul Malen vertritt Shooting Star Wrestling, England
- Damon Brix vertritt World Wide Pro Wrestling, Schweiz
- Rampage Brown vertritt All Star Wrestling, England

Eine Übersicht über die Matchansetzungen und den möglichen Weg zum Finale bietet der Turnierbaum:



Das Ergebnis des letzten Vorrundenkampfes zwischen Rampage Brown und Mikey Whiplash ist hier noch nicht eingetragen, die Info über den Sieger hat CAGEMATCH allerdings bereits exklusiv erhalten. Neben den vier Viertelfinals, zwei Halbfinals und dem Finale wird es auch ein weiteres Match, das nicht Teil des Turniers ist, geben. Angekündigte Wrestler sind der amtierende CWN Mittelgewichtsmeister Michael Knight, Kid Fite, Noam Dar, Red Devil, Pierre Le Prestee und Robbie Dynamite.

Karten für die Veranstaltung gibt es im Onlineshop der CWN und bei allen Ticketmaster/Kartenhaus Vorverkaufsstellen in ganz Deutschland. Sie kosten 15 oder 18 Euro für Erwachsene bzw. 10 oder 13 für Kinder unter 12 Jahren, die allerdings nur in Begleitung eines Erwachsenen in die Halle dürfen. Außerdem wird es bei unserem PPV Tippspiel zu TNA Lockdown eine Woche vor der Veranstaltung 2x2 Karten zu gewinnen geben.

Wir werden euch natürlich auch in den nächsten Wochen mit allen Neuigkeiten zu dieser Show versorgen und in der Nachbereitung einen ausführlichen Bericht liefern.


Hier noch einmal alle Infos in der Übersicht:

Was: UEWA Turnier um die Europameisterschaft
Wann: 24. April 2010, 19 Uhr, Einlass 18:30 Uhr
wo: Schützenhalle in Buchholz (Nordheide), Niedersachsen, Deutschland
# Datum Liga Titel Forum
1 16.06.2012
20:23 Uhr
Total Nonstop Action Wrestling TNA: Bound For Glory Series gestartet
Neuigkeiten zum Thema Turniere
Diskussion
2 30.09.2009
22:24 Uhr
Ring Of Honor ROH: Rückkehr des Survival Of The Fittest, Updates zu Cornette und Edwards
Neuigkeiten zum Thema Turniere
Diskussion
3 21.08.2009
03:58 Uhr
Total Nonstop Action Wrestling TNA: Sechster Titel wird in Turnier ausgekämpft
Neuigkeiten zum Thema Turniere
4 10.07.2009
11:33 Uhr
New Japan Pro WrestlingPro Wrestling NOAHPro Wrestling ZERO1 New Japan: G1 Climax Teilnehmer + Blockeinteilung
Neuigkeiten zum Thema Turniere
Anzahl Kommentare: 0

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 25.10.1932
Paul Boesch debütiert
Paul Boesch (, 19xx)
Paul Boesch gibt sein Wrestlingdebüt gegen Benny Ginsburg im New Yorker Stadtteil Staten Island.


Kennst du schon diese Fehde?
Hulk Hogan (WWF, 1992)The Ultimate Warrior (WWF, 1992)Sid Justice (WWF, 1991)Harvey Wippleman (WWF, 1992)
Als der hünenhafte Sid Justice im Sommer 1991 in der WWF debütierte, fiel im gleich eine verantwortungsvolle Aufgabe zu: Er wurde Gastringrichter des emotional aufgeladenen Matches von Hulk Hogan und dem Ultimate Warrior gegen Sgt. Slaughters Triangle Of Terror. Der Neuling leitete das Match fair un...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Vince McMahon (WWF, 1998)
[Das gesamte Roster versammelt sich im Ring, während Balloons und Konfetti von der Hallendecke herabregnen. Schließlich wird Vince McMahon angekündigt, der zusammen mit seinen Lakaien unter Buhrufen und "Asshole"-Sprechchören auf die Rampe gefahren wird.] Vince...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_matthardyincustody

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[5.0] "Auch Wrestlemania VI litt noch sehr unter den Kinderkrankheiten von Wrestlemania, hauptsächlich der "Quantität über Qualität"-Krankheit. 14 Matches auf der Card aber nur zwei davon gingen länger als 10 minuten. Außerdem waren wieder einige Matches dabei die scheinbar kaum genug Story hatten um es auf eine Wrestlemania card zu schaffen. Die Hart Foundation in einem 19 Sekunden Squash zu verblasen (vor allem vor kanadischem Publikum), statt sie z. B. gegen die Rockers in einem #1 Contender Match antreten zu lassen ist schon fast kriminell auch wenn sie durch den Squash-Sieg stark aussahen. Genauso hätte man doch sicher auch irgendwas besseres für Rick Rude finden können statt ein 4 Minuten Match gegen Snuka. Z. B. den Barbarian von der Card runterkicken und stattdessen ein längeres Tito vs Rude match. Ebenso traurig wie Savage vom Main Event in ein Mixed TagTeam gegen Dusty und Sapphire abgestiegen ist. Trotzdem war dieses Match allein durch Savage und Sherri eines der unterhaltsameren Matches des Abends. Auch die Rockers gegen den Orient Express und das Roberts vs Dibiase match waren ok, nur hätte Jake letzteres gewinnen sollen. Wrestlemania sollte nicht als Zwischenstation für Fehden dienen sondern als Blow-off event. Demolition gegen Colossal Connection lebte von einer unglaublich lauten Crowd die fast lauter war als bei Warrior/Hogan. Racist Roddy Piper mal wieder im schlechtesten Match des Abends. Scheint bei HotRod die Norm zu sein. Warrior vs Hogan war ein klasse Main Event der ein so bisher noch nicht gesehenes Superface vs Superface Match zeigte, dass die Erwartungen der Crowd voll erfüllen konnte und auch den richtigen (zumindest aus damaliger Sicht) Sieger hatte. Aber alles in Allem viel zu viel unterdurchschnittliche Matches. Die Veranstaltung lebt von ihrem Main Event und zwei drei kleinen Lichtblicken auf der Card."
[9.0] "Für mich ist das diesjährige NJPW G1 Climax das Tunier des Jahres da gab es Matches zu sehen die hier nicht überboten werden konnten. Trotzdem wieder ein geniales BoLa einfach nur großartig wer da wieder alles dabei war und welche genialen Matchpaarungen es hier zu sehen gab. Mir ging mein Wrestling Fan Herz auf weil es so schön war. Vor allem Candice war richtig gut sowie Brian Myers und Zack Sabre Jr. Alle Drei haben sich für das sie das erste Mal beim BoLa Tunier mitgemacht haben, hier wirklich gut geschlagen. Aber nicht nur bei den Tunier Matches sondern auch bei den andere Matches in den drei Tagen. Auch Bobby Fish, Biff Busick, Trevor Lee und Drew Gulak waren hier für das erste BoLa super. Mein Match of the Tournament ganz klar ACH vs Kenny Omega vom zweiten Tag. Weltklasse das hatte alles absolut empfehlenswert. Auch sind sonst viele Matches bei diesem Tunier absolut empfehlenswert vor allem bei Tag 3. Super BoLa hier gab es wieder das Wrestling das ich sehen will, 9 Punkte."
[7.0] "Bis auf den Opener waren alle Matches auf soliden Niveau, wobei mir Nicholls gegen Nagata aufgrund der ganzen Konter und Taunts, basierend auf den Erfahrungen miteinander, noch etwas besser gefallen hat (***). Der Mainer war dann einfach top. Einfach heftig, was die beiden sich da um die Ohren gehauen haben. Ein richtig starker Heavyweight Powerhouse Clash mit krachen den Lariats, tonnenschweren German und Backdrop Suplexes. Wie erschöpft Daisuke nach dieser Schlacht war, wow (****). Insgesamt eine unterhaltsame Show, die man sich gut ansehen konnte."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!