CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du auf jeder Seite ein neues Fenster öffnen, in dem eine besonders druckfreundliche Version der aktuellen Seite angezeigt wird. Diese hat keinen Header, kein Menü und keine Seitenleisten, um den Druckbereich auf das Wesentliche zu begrenzen und den ausgedruckten Artikel für private Archive geeignet zu machen.

WWE: John Cena am Montag bei RAW, Vertragsstatus von Bret Hart, Warum Alex Riley noch nicht gefeuert ist

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(24.11.2010) Gerüchte, verfasst von Vanni

Veröffentlicht am: 24.11.2010, 20:02 Uhr
Kategorie: Gerüchte
Quelle: prowrestling.net, PW Torch, Figure 4 Weekly
Thema: Hinter den Kulissen
Diskussion: Thema auf dem Cageboard
Nach der Survivor Series verabschiedete sich John Cena am Montagabend bei RAW von den WWE Zuschauern und hielt eine emotionale Abschiedsrede, griff am Ende der Show aber noch in den Main Event zwischen Randy Orton und Wade Barrett ein und half Orton so dabei, zumindest kurzfristig seinen Titel zu verteidigen. Während Cena nun auch offiziell auf der Homepage der WWE nur noch unter den "Alumni", den besonderen ehemaligen Angestellten, zu finden ist, merkte Cena selbst über Twitter an, dass er in der kommenden Woche wohl wieder bei RAW zu sehen sein werde. Zunächst stellte er fest, dass der Montag für ihn hart gewesen und er froh sei, dass es nun vorbei und er nun auf dem Weg zu seiner Nichte und dem Geburtstag seiner Mutter sei. Dann kam er auf die Endminuten von RAW zu sprechen: "Sorry, dass ich zurück in den Ring gelaufen bin, aber ich habe Wade Barrett gesagt, dass ich, wenn er irgendwelche Tricks benutzen will, zurückkommen und ihn jagen werde. Ich habe mir gerade Tickets für Philadelphia gekauft. Hoffentlich will er noch mehr Tricks benutzen." Monday Night RAW kommt in der nächsten Woche eben aus Philadelphia und Jason Powell von prowrestling.net spekuliert bereits über die Zukunft John Cenas. So könnte seiner Meinung nach Cena storylinetechnisch jede Woche Karten für RAW kaufen und Barrett das Leben so zur Hölle machen, bis Barrett ihn schließlich wieder einstellt.

Nach seiner nicht unüberraschenden Rückkehr in die WWE wurde es in den letzten Wochen still rund um WWE Hall of Famer Bret Hart. Nach seiner Fehde gegen Vince McMahon und dem Match bei Wrestlemania stand Hart zuletzt beim SummerSlam im großen Elimination Tag Team Match gegen Nexus im Ring, seine Auftritte wurden daraufhin immer weniger. Nach den neuesten Meldungen sei der Vertrag zwischen der WWE und Hart vor Kurzem ausgelaufen, auch, weil die WWE keinen Sinn darin sehe, Hart weiter unter Vertrag zu haben, wenn man nichts wirklich Großes für ihn vorgesehen habe. Stattdessen könnte man ihn einfach wieder unter Vertrag nehmen, sollte er noch einmal für eine Storyline gebraucht werden. Hart und die WWE trennten sich auf einen sehr guten Weg und Bret wird weiterhin vereinzelt Gastauftritte für die WWE auf diversen Houseshows und Autogrammstunden absolvieren.

Vor einer Woche berichtete CAGEMATCH von der Inhaftierung Alex Rileys unter Alkholeinfluss. Riley war nach der letztwöchigen Ausgabe von Monday Night RAW mit Alkohol im Blut am Steuer verhaftet worden und wurde am darauffolgenden Morgen wieder frei gelassen, öffentliche Konsequenzen seitens der WWE gab es bislang nicht. Dies liege vor allem an der On-Air-Beziehung zum frisch gebackenen WWE Champion The Miz. Allerdings sei Riley in den letzten Tagen sehr nervös gewesen. Riley war aber bei der Survivor Series und auch bei RAW zu sehen, sodass er mittlerweile keine weitreichenden Konsequenzen mehr zu befürchten habe.

Folgt CAGEMATCH auf Twitter:
Diskutiere mit uns und anderen Insassen auf dem Cageboard über diese Neuigkeiten!
# Datum Liga Titel Forum
1 02.04.2016
01:48 Uhr
World Wrestling EntertainmentTotal Nonstop Action Wrestling WWE: Ehemaliger TNA World Champion in Dallas gesichtet - Update
Gerüchte zum Thema Hinter den Kulissen
2 31.03.2016
11:25 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Divas Title nach WrestleMania wohl Geschichte
Gerüchte zum Thema Hinter den Kulissen
Diskussion
3 28.03.2016
14:15 Uhr
World Wrestling EntertainmentPROGRESS WrestlingRevolution Pro Wrestling Europa/WWE: PROGRESS richtet Europa-Qualifikationen aus / Update: Auch RevPro bestätigt
Neuigkeiten zum Thema Hinter den Kulissen
Diskussion
4 20.03.2016
18:00 Uhr
World Wrestling EntertainmentWorld Wrestling Network EVOLVE Wrestling WWE/WWN: US-Qualifikationen der Global Cruiserweight Series
Neuigkeiten zum Thema Hinter den Kulissen
Diskussion
5 03.03.2016
12:32 Uhr
Total Nonstop Action Wrestling TNA: Investoren gesucht, keine zukünftigen Tapings angekündigt
Neuigkeiten zum Thema Hinter den Kulissen
Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
TheRock 7 Champ schrieb am 25.11.2010:
[Kommentar] "Das Riley nicht gefeuert wird war für mich überraschend. Um Bret Hart mache ich mir keine Sorgen. Das Hauptthema: John Cena. Das ist totaler Schrot das er jede Woche wieder zu sehen ist. Ich habe sogar schon gehört, dass er als Juan Cena, den Mexikaner, zurückkommt."
CM Punk Mitbwinner schrieb am 24.11.2010:
[Kommentar] "Ich denke, dass The Miz sich für Riley eingesetzt hat. als amtierender WWE Champion wird er ja wohl ein kleine Wörtchen mit zu reden haben. Ich finde es komplett bescheuert, dass Cena jetzt doch wieder jede Woche zu sehen sein wird. Denn mit diesen Auftritten zerstört er alles, was er mit seiner ach so emotionalen Rede bei Raw aufgebaut hat. Finde es gut, dass Bret und Vince sich wieder versöhnt haben. Würde den Hitman sehr gern wieder in einer Storyline sehen. Jedoch sollte er nie wieder in den Ring steigen, denn jedes weitere Match würde seinen Ruf als großartigen Techniker zerstören."
Neuhof schrieb am 24.11.2010:
[Kommentar] "Mit Verlaub - was wäre das denn für ein Bullshit? Neben dem, dass es vollkommen kontraproduktiv zur genannten Cena-Promo wäre, kann man doch Barett und Nexus erst mal so ihr Ding durchziehen lassen. Irgendwann braucht man sicher noch den Ritter in strahlender Rüstung..."

Anzahl Kommentare: 3

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 30.11.1979
Inoki gewinnt den WWF Heavyweight Titel. Oder doch nicht?!
Antonio Inoki (NJPW, 1979)Bob Backlund (NJPW, 1978)
Antonio Inoki pinnt Bob Backlund in Tokushima, Japan und gewinnt den WWF World Heavyweight Title. Der Titelwechsel wird aber von der WWF verschwiegen und nicht anerkannt.


Kennst du schon diese Fehde?
Tommy Dreamer (WWE, 2008)Jack Swagger (WWE, 2008)
Im Herbst 2008 feierte Jack Swagger, eines der hoffnungsvollsten Nachwuchstalente der WWE, sein Debüt im ECW-Roster. Der „All-American American“ zeigte dabei schnell Anwandlungen, die nur als typisch amerikanisch bezeichnet, wer Amerika gar nicht mag. Nach deutlichen Siegen über unterlegene Jobber, ...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
CM Punk (WWE, 2009)
[CM Punk kommt in voller Jeff Hardy-Montur zu dessen Musik in den Ring.] CM Punk: "Awwwww. Did you expect somebody else? Well, he's gone. So, like a junkie waiting for his or her next fix, I suggest you all soak this up while you...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
definitivebradenwalkerdvdset

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
Franjise schrieb über Roman Reigns:
[7.0] "Ach der Roman... er ist ja weiß Gott kein schlechter Mann. Im Ring zeigt er, ähnlich wie John Cena, dass er mit dem richtigen Gegner zu sehr anständigen Matches in der Lage ist. In allen anderen relevanten Bereichen, nämlich Ausstrahlung, Zuschauerinteraktion und Micwork ist er durchschnittlich. Nun mag das sicher viel seiner Darstellung geschuldet sein, denn ich denke, ein Heel-Roman würde auch deutlich mehr Ausstrahlung entwickeln, aber momentan sehe ich in Roman Reigns nicht viel, was ihn als Top-Star legitimiert. Außer eben sein Look, aber das kann ich nicht positiv in die Bewertung einfließen lassen. Mehr als sieben Punkte sind daher aktuell nicht gerechtfertigt, gleichwohl ich festhalten möchte, dass da noch Luft nach oben ist. Wenn, ja wenn die Offiziellen von WWE mal ein Einsehen haben und ihn anders darstellen würden..."
[4.0] "Ich hatte meinen usprünglich schlechten Eindruck von diesem Match ja zunächst so ein bisschen auf die Dauer des gesamten Events geschoben. Als die Ringglocke ertönte waren bereits über sechs Stunden WrestleMania vorbei und eigentlich hatte man nur gehofft, dass es bald vorbei ist. Ein Gefühl, was bei einer anderen Paarung so vielleicht gar nicht aufgekommen wäre. Aber da diesem Match schon im Vorfeld jede Spannung fehlte, weil jeder wusste, wie es ausgehen würde, hatte man zu diesem Zeitpunkt auch einfach keinen Bock mehr auf dieses Match. Und leider konnten Triple H und Roman Reigns dann im Laufe des Kampfes nicht mehr viel retten. Auch beim zweiten Mal gucken zieht sich das Match einfach unglaublich. Es wurde durch die lange Dominierungsphase von Triple H irgendwie versucht, Roman bei den Fans over zu bringen - vergebens. Am Ende beendet Reigns den Main Event von WrestleMania 32 nach einer mäßigen Schlussphase erwartungsgemäß mit dem Spear. Die schwache Zuschauerreaktion auf das Finish ist symptomatisch für dieses Match und den ganzen Push von Roman Reigns - es hat einfach nicht klick gemacht."
[6.0] "Der Opener war enttäuschend und konnte mich zu keiner Zeit wirklich fesseln. Insgesamt zwar recht ordentlich, aber dennoch enttäuschend (** 3/4). Das 6 Man TT Match danach zieht sich sehr und konnte mich auch nicht wirklich überzeugen (**). Das 8 Man TT Match war da ein wenig besser, jedoch bis auf Ricochet auch nicht gut (** 1/4). Das CHAOS vs. Los Ingobernables de Japon 6 Man TT Match gefiel mir sehr. Sanada bekommt ordentlich Momentum und wird weiter gepusht, die Schlussphase gefiel mir sehr (*** 1/2). Romero vs. Finlay war ne Zeit lang recht zäh, wurde gegen Ende dann jedoch ziemlich ordentlich (** 3/4). Gedo vs. BUSHI war schlecht mit Bullshit Finish. Sehr langweilig, kaum etwas passiert, lange Pausen... echt nicht gut (* 1/2). Es folgt ein Taguchi Match, dass nicht zu 80% aus Hip Attacks besteht und das war sogar gut. Neben der starken Schlussphase gab es noch einen netten Hurricanerana Spot, insgesamt gut (*** 1/4). KUSHIDA und O'Reilly liefern dann im Main Event ein ganz großes Kino ab, ein psychologisches Meisterwerk. So entwickelt sich die Story super, das Selling war on point und so zerstörten sie sich ihre Gliedmaßen nacheinander. Super! Als der Stuhl ins Spiel kam ging es in die absolute Königsklasse über, es folgen grandiose Spots (der Cross Armbreaker ist mal ein absolutes Turnierhighlight) und eine grandiose Schlussphase mit krassen Nearcounts, guter Back & Forth Action und enormer Dramatik. Auch die krasse Intensität ist hier hervorzuheben. Einzig das Finish kommt mir ein wenig zu früh. Insgesamt ein grandioses Match, eventuell MOTYC (**** 1/2). Insgesamt kommt Day 1 von BOSJ 2016 bei mir auf 6, 50 von 10 Punkten, belasse es jedoch bei 6 und "befriedigend"."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!