CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du auf jeder Seite ein neues Fenster öffnen, in dem eine besonders druckfreundliche Version der aktuellen Seite angezeigt wird. Diese hat keinen Header, kein Menü und keine Seitenleisten, um den Druckbereich auf das Wesentliche zu begrenzen und den ausgedruckten Artikel für private Archive geeignet zu machen.

Independent: Was ist Wrestling Revolution? - UPDATE die Zweite

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(25.09.2011) Neuigkeiten, verfasst von Captain Charisma

Veröffentlicht am: 25.09.2011, 10:18 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Quelle: Geekweek.com
Thema: Independent-News
Diskussion: Thema auf dem Cageboard
Oder genauer gesagt natürlich „Wrestling Revolution Project“. Ganz einfach, es ist – wie der Name schon sagt – ein neues Wrestling-Projekt, bei dem der Augenmerk auf dem Storytelling liegt. Das Projekt soll aus 13 Episoden bestehen, die einen erzählerischen Aufbau bestehend aus drei Akten bieten werden. Es ist der Beginn eines komplett neuen Universums, das keine Verbindung zur zeitlichen Abfolge des restlichen modernen Wrestlings aufbauen wird. Es wird neue Charaktere sowie neue Regeln geben. Das „Wrestling Revolution Project“ kombiniert moderne, relevante Themen und fesselnde In-Ring Stories um eine einmalige Wrestling-Fernseh Erfahrung zu bieten. Diesen Oktober soll das ganze beginnen und von Image Entertainment in ganz Nordamerika verbreitet werden. So zumindest kündigt sich das Projekt auf ihrer eigenen Homepage an.

Was aber definitiv auch schon feststeht sind die ersten Teilnehmer, und diese haben es durchaus in sich:

- Colt Cabana
- Dr. Luther
- Ken Doane
- Alex Reynolds
- Kenny Omega
- MVP
- Sami Callihan
- Shawn Daivari

Darüberhinaus werden von Montag bis Freitag täglich neue Wrestler angekündigt, die wir euch natürlich nicht vorenthalten werden. Solltet Ihr allerdings pünktlich auf dem neuesten Stand sein, könnt Ihr um 15:08 deutscher Zeit auf Geekweek.com gehen und Euch dort informieren. Wenn es noch genauere Informationen zum Projekt geben wird, werdet Ihr ebenfalls hier darüber informiert.

UPDATE:

Mittlerweile sind natürlich weitere Wrestler angekündigt worden, diese sind:

- Emil Sitoci
- Luke Gallows
- Prince Devitt
- Ben Muth
- Amazing Red
- Mike Rollins
- Karl Anderson

Erwähnenswert ist hier wohl am meisten Ben Muth, einfach aus dem Grund, da er kaum jemandem bekannt sein dürfte. Er ist ein ehemaliger Football-Spieler und bringt somit definitiv Kraft mit in den Ring von Wrestling Revolution Project. Ebenfalls interessant ist die Tatsache, dass auch zwei eingesessene Stars aus Japan teilnehmen werden, sowie der aus der deutschen wXw bekannte Emil Sitoci aus den Niederlanden. Für einen guten Mix wird somit gesorgt und man kann gespannt sein was noch weiter passiert. Wir halten euch an dieser Stelle natürlich wie immer auf dem Laufenden.

UPDATE 2:

Weitere Wrestler sind:

- Joey Ryan
- Shawn Spears
- Pat Buck
- Adam Pearce
- Timothy Thatcher
- Kevin Matthews
- Shaun Ricker

Unbekannt ist allerdings, ob die aus dem TV bekannte Trisha LaFache ebenfalls aktiv in das Geschehen eingreifen wird, oder als Managerin tätig sein wird.

Was allerdings ebenfalls bekannt ist, das ist, wer die Kommentatoren sein werden. Viele von Euch werden jetzt an Full Impact Pro und Ring Of Honor denken, wenn Ihr den Namen hört. Ihr habt richtig geraten, es ist Lenny Leonard. Sein Kollege wird ebenfalls ein allseits bekannter Mann sein, jedoch eher aus dem Geschehen im Ring, denn Austin Aries wird beim Wrestling Revolution Project zwar nicht aktiv in den Ring steigen, jedoch Teil der Revolution sein.

Eine weitere wichtige Person hinter den Kulissen, die auch gerne mal den Weg ins Rampenlicht sucht, ist ebenfalls bekannt. Die meisten kennen ihn aus seinen Tagen bei Extreme Championship Wrestling, doch auch bei World Wrestling Entertainment verdiente er bereits sein Geld, die Rede ist vom "Innovator of Violence" Tommy Dreamer.
Diskutiere mit uns und anderen Insassen auf dem Cageboard über diese Neuigkeiten!
# Datum Liga Titel Forum
1 27.08.2015
16:21 Uhr
EVOLVE WrestlingPro Wrestling GuerrillaCHIKARA Independent: Chuck Taylor vor möglichem Karriereende
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
Diskussion
2 23.08.2015
16:17 Uhr
Combat Zone WrestlingReality Of Wrestling Independent: Dokumentation über Matt Tremont, TV-Deal für Booker Ts Promotion
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
Diskussion
3 14.08.2015
21:07 Uhr
Lucha Underground Lucha Underground: (Nichts) Neues zu Staffel 2, Einzelheiten der Wrestler-Verträge
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
Diskussion
4 07.08.2015
21:12 Uhr
AAW: Professional Wrestling Redefined Independent: Jim Lynam verstorben
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
Diskussion
5 07.08.2015
13:00 Uhr
Ring Of Honor Independent: ROH plant reine Frauen-Show, Lynn unterzieht sich OP
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Eddie schrieb am 13.09.2011:
[Kommentar] "Naja, was man sich darunter so richtig vorstellen soll weiß wohl keiner, aber ich vermute eine Art Wrestling Society X 2. 0 oder so etwas in der Art, nur wie du siehst, mit besseren Kämpfern dieses Mal."
KASH schrieb am 01.09.2011:
[Kommentar] "KENNNY OMEEEEGAAAA. Keine Ahnung was ich mir darunter vorstellen soll ? Man darf gespannt sein."

Anzahl Kommentare: 2

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 31.07.2000
Lance Storm hält drei WCW-Titel gleichzeitig
Lance Storm (WCW, 2000)
WCW US Champion Lance Storm besiegt "Lt. Loco" Chavo Guerrero Jr. und holt sich den WCW World Cruiserweight Titel. Eine Woche zuvor hatte er Big Vito besiegt und den WCW World Hardcore Titel gewonnen. Dadurch wird er der erste Wrestler in der Geschichte der Promotion der drei Titel gleichzeitig hält (US, Cruiserweight und Hardcore Titel).


Kennst du schon diese Fehde?
The Undertaker (WWE, 2003)Nathan Jones (WWE, 2003)The Big Show (WWE, 2003)A-Train (WWE, 2003)
Am Tag nachdem der Undertaker ein knallhartes Hell In A Cell Match gegen Brock Lesnar verlor, humpelte er noch sichtlich mitgenommen zum Ring, um Lesnar seinen Respekt zu bekunden. Lesnar zeigte sich davon auch leicht angerührt, nicht jedoch Big Show, der dem Undertaker ins Wort fiel und erklärte, d...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Steve Austin (WWF, 1998)Vince McMahon (WWF, 1998)
[Vince McMahon präsentiert eine neue Version des WWF Titelgürtels.] Vince McMahon: "Ladies and Gentlemen ... Ladies and Gentlemen, if you can hear me ... Ladies and Gentlemen, is this mic working? Is this mic working? I can't hear...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_shamanofsexy

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
KingofKingsHHH schrieb über Nexus:
[8.0] "Ein gutes Stable mit dem man am Anfang alles richtig gemacht hat was aber nach einer Zeit doch deutlich nachgelassen hat. So hat man gut viele Neulinge eingeführt. Schade das daraus nichts dauerhaftes geworden ist den hier wäre viel mehr Potential drin gewesen."
[5.0] "Ich habe bisher sämtliche Veranstaltungen der wXw in Hamburg gesehen und diese hat mir am schlechtesten gefallen. Der Opener war ein kurzweiliger Kampf. Team Prost hat hervorragende gute Stimmung bekommen. Bei den nächsten beiden Matches ist mir nicht viel in Erinnerung geblieben. Too Cool haben mir überhaupt gar nicht gefallen. Ich mochte das Team seinerzeit bei der WWF schon nicht und die letzten 10 oder 15 Jahre (oder wie lange das auch her ist) haben da nichts dran geändert. Bei dem Kampf und dem Spektakel drumherum war ansonsten super Stimmung, aber für mich war das nichts. Der Kampf Damian O'Connor gegen Ivan Kiev fande ich persönlich erschreckend schwach. Gerade der Ire hat mir bisher eigentlich immer gut gefallen, aber irgendwie hat das Match bei mir nicht gezündet. Cerberus gegen Walter und Junior hat mir gut gefallen. Axel Dieter verausgabt sich total und muss verletzt raus, Walter hat eine Sauwut und kämpft alleine weiter und nach der Rückkehr von Junior greift dieser doch zu unfairen Methoden. Das Ende und der Streit von Walter und Hot & Spicy am Ende diente offenkundig als weitere Vorbereitung auf den 6-Mann-Kampf am Folgetag in Oberhausen und war somit vor Ort in Hamburg etwas unbefriedigend. Der Main Event dann war der absolute Show Stealer. Ich sehe beide Männer wirklich gerne im Ring und hier haben sie mal wieder gezeigt warum. Der Kampf war gut, actionreich, die Stimmung in der Halle war super und mir hat das einfach Spaß gemacht anzugucken. Am Rande bleibt zu sagen, dass trotz drei Kämpfen mit Beteiligung Hamburger Wrestler (Da Mack, Schenkenberg und Axel Dieter Jr. ) nicht ein einziges Mal das ansonsten so typische "Hamburger Jungs" von den Fans angestimmt wurde."
KingofKingsHHH schrieb über Authority :
[8.0] "Ein gutes Stable das mich sehr an die Cooperation erinnert da sie hier sehr gut zusammengestellt ist. Hunter und Stephanie als Autoritäts Personen, Kane und Big Show als Handlanger. Orton als der Main Eventer in der Gruppe und Rollins als Zukunft der WWE."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!