CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
In unseren Dokumentationen kannst du stundenlang die Geschichte des Wrestlings nacherleben. Der Monday Night War, die New World Order, die Brand Extension, die Geschichte der Kliq, des Intercontinental Championship oder des Puroresu gehören zu den Themen, die umfangreich in vielen bebilderten Kapiteln und Statistiken dokumentiert wurden. Wenn du Zeit und Interesse für die Wrestlinggeschichte hast, dann darfst du unsere Dokumentationen nicht verpassen.

Independent: Was ist Wrestling Revolution? - UPDATE die Zweite

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(25.09.2011) Neuigkeiten, verfasst von Captain Charisma

Veröffentlicht am: 25.09.2011, 10:18 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Quelle: Geekweek.com
Thema: Independent-News
Diskussion: Thema auf dem Cageboard
Oder genauer gesagt natürlich „Wrestling Revolution Project“. Ganz einfach, es ist – wie der Name schon sagt – ein neues Wrestling-Projekt, bei dem der Augenmerk auf dem Storytelling liegt. Das Projekt soll aus 13 Episoden bestehen, die einen erzählerischen Aufbau bestehend aus drei Akten bieten werden. Es ist der Beginn eines komplett neuen Universums, das keine Verbindung zur zeitlichen Abfolge des restlichen modernen Wrestlings aufbauen wird. Es wird neue Charaktere sowie neue Regeln geben. Das „Wrestling Revolution Project“ kombiniert moderne, relevante Themen und fesselnde In-Ring Stories um eine einmalige Wrestling-Fernseh Erfahrung zu bieten. Diesen Oktober soll das ganze beginnen und von Image Entertainment in ganz Nordamerika verbreitet werden. So zumindest kündigt sich das Projekt auf ihrer eigenen Homepage an.

Was aber definitiv auch schon feststeht sind die ersten Teilnehmer, und diese haben es durchaus in sich:

- Colt Cabana
- Dr. Luther
- Ken Doane
- Alex Reynolds
- Kenny Omega
- MVP
- Sami Callihan
- Shawn Daivari

Darüberhinaus werden von Montag bis Freitag täglich neue Wrestler angekündigt, die wir euch natürlich nicht vorenthalten werden. Solltet Ihr allerdings pünktlich auf dem neuesten Stand sein, könnt Ihr um 15:08 deutscher Zeit auf Geekweek.com gehen und Euch dort informieren. Wenn es noch genauere Informationen zum Projekt geben wird, werdet Ihr ebenfalls hier darüber informiert.

UPDATE:

Mittlerweile sind natürlich weitere Wrestler angekündigt worden, diese sind:

- Emil Sitoci
- Luke Gallows
- Prince Devitt
- Ben Muth
- Amazing Red
- Mike Rollins
- Karl Anderson

Erwähnenswert ist hier wohl am meisten Ben Muth, einfach aus dem Grund, da er kaum jemandem bekannt sein dürfte. Er ist ein ehemaliger Football-Spieler und bringt somit definitiv Kraft mit in den Ring von Wrestling Revolution Project. Ebenfalls interessant ist die Tatsache, dass auch zwei eingesessene Stars aus Japan teilnehmen werden, sowie der aus der deutschen wXw bekannte Emil Sitoci aus den Niederlanden. Für einen guten Mix wird somit gesorgt und man kann gespannt sein was noch weiter passiert. Wir halten euch an dieser Stelle natürlich wie immer auf dem Laufenden.

UPDATE 2:

Weitere Wrestler sind:

- Joey Ryan
- Shawn Spears
- Pat Buck
- Adam Pearce
- Timothy Thatcher
- Kevin Matthews
- Shaun Ricker

Unbekannt ist allerdings, ob die aus dem TV bekannte Trisha LaFache ebenfalls aktiv in das Geschehen eingreifen wird, oder als Managerin tätig sein wird.

Was allerdings ebenfalls bekannt ist, das ist, wer die Kommentatoren sein werden. Viele von Euch werden jetzt an Full Impact Pro und Ring Of Honor denken, wenn Ihr den Namen hört. Ihr habt richtig geraten, es ist Lenny Leonard. Sein Kollege wird ebenfalls ein allseits bekannter Mann sein, jedoch eher aus dem Geschehen im Ring, denn Austin Aries wird beim Wrestling Revolution Project zwar nicht aktiv in den Ring steigen, jedoch Teil der Revolution sein.

Eine weitere wichtige Person hinter den Kulissen, die auch gerne mal den Weg ins Rampenlicht sucht, ist ebenfalls bekannt. Die meisten kennen ihn aus seinen Tagen bei Extreme Championship Wrestling, doch auch bei World Wrestling Entertainment verdiente er bereits sein Geld, die Rede ist vom "Innovator of Violence" Tommy Dreamer.
Diskutiere mit uns und anderen Insassen auf dem Cageboard über diese Neuigkeiten!
# Datum Liga Titel Forum
1 10.10.2014
16:29 Uhr
Ring Of HonorCHIKARACombat Zone Wrestling Independent: Aktuelle Card-Updates (Woche 41/2014)
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
2 03.10.2014
00:00 Uhr
Ring Of HonorCombat Zone WrestlingFamily Wrestling Entertainment Independent: Aktuelle Card-Updates (Woche 40/2014)
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
3 01.10.2014
13:04 Uhr
EVOLVE WrestlingDragon Gate USA EVOLVE: Tour durch China
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
Diskussion
4 25.09.2014
13:00 Uhr
Pro Wrestling Guerrilla Independent: Aktuelle Card-Updates (Woche 39/2014)
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
Diskussion
5 18.09.2014
19:47 Uhr
CHIKARARing Of HonorCombat Zone Wrestling Independent: Aktuelle Card-Updates (Woche 38/2014)
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Eddie schrieb am 13.09.2011:
[Kommentar] "Naja, was man sich darunter so richtig vorstellen soll weiß wohl keiner, aber ich vermute eine Art Wrestling Society X 2. 0 oder so etwas in der Art, nur wie du siehst, mit besseren Kämpfern dieses Mal."
KASH schrieb am 01.09.2011:
[Kommentar] "KENNNY OMEEEEGAAAA. Keine Ahnung was ich mir darunter vorstellen soll ? Man darf gespannt sein."

Anzahl Kommentare: 2

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 18.11.1996
Easy E tritt der nWo bei
Eric Bischoff (WCW, 1996)
WCW Monday Nitro: Hollywood Hogan kommt in Begleitung von Ted DiBiase, Vincent und Miss Elizabeth zum Kommentatorenpult und zwingt Eric Bischoff zu der Feststellung, dass Hogan eine größere Wrestlingikone und obendrein viel reicher sei als Roddy Piper. Desweiteren musste er erklären, dass Piper Angst vor Hogan habe. Gegen Ende der Show erklärt Eric Bischoff, dass er eine Bekanntmachung für die Fans habe und betritt den Ring. Zunächst entschuldigt sich Bischoff für die Aussagen, zu denen ihn Hogan genötigt habe. Er stellt weiter fest, dass die WCW alles tun werde, um ein Match zwischen Piper und Hogan klarzumachen. Plötzlich kommt Piper zum Ring und bezichtigt Bischoff der Lüge. Eric habe niemals versucht, ihn für ein Match gegen Hogan zu verpflichten. Bevor es zu Handgreiflichkeiten kommen kann, stürmt jedoch die nWo den Ring und stürzen sich auf Piper. Eric Bischoff umarmt erleichtert Hogan und vollzieht damit seinen Heel-Turn.


Kennst du schon diese Fehde?
Jim Duggan (Mid-South, 1985)Magnum TA (NWA, 1985)Ted DiBiase (Mid-South, 1985)Skandor Akbar (USWA, 1989)
Betrachtet man die Fehde vom Ende her, dann muss einem übles schwanen. Das Abschlussmatch klingt wie WCW 2000 potenziert: Ein Loser Leaves Town Tuxedo Street Fight Coal Miner's Glove On A Pole Steel Cage Match. Doch so komisch das klingt: Die Matchart passte perfekt als Finale der Dauerfehde zwische...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
The Rock (WWF, 1998)Vince McMahon (WWF, 1998)
Vince McMahon: "Thank you for that warm Kentucky reception! Last night at the Survivor Series, my son Shane and I proved that whoever it was that said 'you can't fool all of the people all of the time' was a damn fool. A damned fool is someone who insists on doing...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_melinastributetothedragon

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[4.0] "Main-Event startet mit (festhalten) 'How Well Do You Know Your Bro? ' mit JBL als Quizmaster. Äh, ja, genau. Das klingt nicht nur beschmiert, das ist es irgendwie auch - und endet unvermeidlich vorhersehbar. Vielleicht hat man mit Natty an seiner Seite ja wirklich noch einmal etwas mit Tyson Kidd vor. Viel Erfolg! Biggy is alive, das kann Bo Dallas sicherlich bestätigen. Und Seth Rollins besiegt durch eine kleine Ablenkung Jack Swagger erneut. Von den Matches her gab es schon Schlimmeres, aber natürlich auch wesentlich Bedeutsameres bei Main-Event zu sehen. Die Quiz-Show gleich zu Beginn kostet."
[5.0] "Ich war lange weit weg von meiner letztendlichen Wertung. Das Match ist zu Beginn extrem langweilig, weil einfach nichts nenneswertes passiert. Nach der Werbepause geht Evolution auf die Schulter von Edge los. Beide sehen dabei stark aus, wie auch bis zum Finish generell und so sollte es sein. Die Schlussphase reißt hier mit TV-Show Overbooking und einigen netten Spots noch einiges raus. Aber am Ende bleibt für mich ein weiteres TV-Show Tag Team Match, das dazu dient die Zeit bis Benoit einen neuen Heruasforderer hat zu überbrücken. Die zweite Hälfte kann man sich ansehen, muss man aber nicht. **3/4"
[Kommentar] "@ Alex Maeda .. Nein, da hat sich kein Fehler eingeschlichen. Rollins verpasst Orton einen Curb Stomp und bleibt damit der einzig stehende Mann im Ring. Das dürfte wohl Ortons Faceturn einleiten."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!