CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag einen Verbesser-ungsvorschlag einschicken. Haben wir den Namen eines Wrestlers falsch geschrieben oder uns im Datum vertan? Fehlen etwa Informationen in einem Wrestlerprofil oder wurde gar ein falsches Bild verlinkt? Mit dem Vorschlagssystem von CAGEMATCH kannst du dir sicher sein, dass wir uns schnellstmöglich um deinen Vorschlag kümmern können.

WWE: Mark Henry erneut verletzt

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(28.01.2012) Neuigkeiten, verfasst von STRIGGA

Veröffentlicht am: 28.01.2012, 04:07 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Quelle: pwinsider.com
Thema: Verletzungen
Diskussion: Thema auf dem Cageboard
Mark Henry hat sich bei den SmackDown Tapings am Dienstag offensichtlich eine weitere Verletzung zugezogen. Die Verlezung, die in der SmackDown-Episode dieser Woche nicht zu sehen war, passierte, als Mark Henry einen Schlag ansetzte, dabei aber sein Knie zu schnell nach vorn bewegte, bevor er einen richtigen Stand auf seinem Fuß hatte. Henry, der seit Wochen trotz Problemen im Leistenbereich nicht nur an den Shows teilnimmt, sondern auch Matches bestreitet, hatte bereits in der Vergangenheit Probleme mit den Knien.

Das Ende von SmackDown! musste so kurzfristrig umgeändert werden. Die ursprüngliche Idee war, dass Daniel Bryan Big Show mit einem Stuhl angreifen sollte, nachdem zweiterer Henry niedergeschlagen hatte. Big Show sollte ein Comeback starten und Bryan einen Chokeslam verpassen, welchem ein Big Splash von Henry gegen Bryan folgen sollte, der die Verteidigung des World Heavyweight Titels beim Royal Rumble in Frage stellen sollte.

Stattdessen rollte sich Mark Henry aus dem Ring und als die Sendung aus der Webeunterbrechung zurückkam, war Henry bereits ausgezählt und Bryan schlug mit dem Stuhl auf Show ein.

Da Mark Henry allerdings als sehr zuverlässiger und beharrlicher Athlet bekannt ist, ist es wahrscheinlich, dass er auch trotz der neuerlichen Verletzung sein Match beim Royal Rumble durchziehen wird.
Diskutiere mit uns und anderen Insassen auf dem Cageboard über diese Neuigkeiten!
# Datum Liga Titel Forum
1 21.09.2014
11:42 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Roman Reigns unterzieht sich Not-OP - UPDATE: Ausfallzeit und nähere Infos bekannt
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
2 15.09.2014
22:41 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Ric Flair im Krankenhaus
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
3 12.09.2014
21:01 Uhr
CAGEMATCH Bobby Heenan erleidet Hüftfraktur
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
4 11.09.2014
10:55 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Chris Jericho mit gebrochenem Zeh, Daniel Bryan auf dem Weg der Besserung
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
5 31.08.2014
20:24 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Neues zu Ryback, Naomi kündigt baldige Rückkehr an
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
TheEmpire schrieb am 28.01.2012:
[Kommentar] "Ja, das sah tatsächlich komisch aus. Man konnte sehen, wie er zusammenbrach und offensichtlich Schmerzen hatte. Dachte aber ab eher, er würde simulieren um dem Match gegen Big Show zu entkommen. Jedenfalls schade, dass er dann am Sonntag nicht die 100 % bringen kann. Dass er überhaupt antritt finde ich bemerkenswert und zeigt, was für ein guter Worker Henry ist. Respekt!"

Anzahl Kommentare: 1

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 05.12.1993
Pro-Wrestling World Heavyweight Champion vs. WCW World Heavyweight Champion
Big Van Vader (WCW, 1993)Nobuhiko Takada (UWF-I, 1993)
Pro-Wrestling World Heavyweight Champion Nobuhiko Takada bezwingt WCW World Heavyweight Champion Vader in Tokyos Jingu Stadium vor 46.168 Fans mit einem Cross Armbreaker.


Kennst du schon diese Fehde?
Nigel McGuinness (ROH, 2008)Chris Hero (wXw, 2008)Larry Sweeney (CHIKARA, 2008)Tank Toland (ROH, 2008)
Bei Ring Of Honors All-Star Extravaganza 2007 begrüßte die Liga zum wiederholten Mal einen der Größten aller Zeiten als Stargast: die Living Legend Bruno Sammartino. Der langjährige WWWF Champion hielt eine kleine Ansprache in Richtung der Fans, die dann aber von Störenfrieden unterbrochen worden: L...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Shawn Michaels (WWE, 2010)Triple H (WWE, 2010)
[Shawn Michaels Musik ertönt und wird vom frenetischen Publikum empfangen. Während seinem Einzug werden wird ein Video eingespielt, indem die Ereignisse bei Elimination Chamber und dem darauffolgenden RAW gezeigt werden. Danach sehen wir HBK im Ring mit einem Mikrofon in der Hand...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_karatekid

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[8.0] "Die Anfangspromo war ok, nichts besonderes. Das erste Match war gut, mit einem überraschenden Pin von Sandow gegen Sheamus, durch den Einroller hat man Sheamus nicht geschwächt und Sandow wieder ein bisschen gepusht. Das erste Diven Match war gar nicht so schlecht wie erwartet. Die Promo von Orton, Cena und Heyman war gut. Rusev Big E war ein ganz normales Rusev Match. Brie gegen Summer Rae war dann wiederum schlecht. Ambrose hatte sich schon wieder was lustiges ausgedacht. Dass Foley kommt musste ja sein, da einer kommen musste der schon harte Hell in a Cell Matches bestritten hatte. Cesaro Ziggler waren wie immer sehr gut. Das Main Event war wie ich es erwartet hab, nur dass Orton pinnen darf war unerwartet, was dann aber hinterher logisch erschien. Insgesamt eine gute Raw Ausgabe."
[5.0] "Auch Wrestlemania VI litt noch sehr unter den Kinderkrankheiten von Wrestlemania, hauptsächlich der "Quantität über Qualität"-Krankheit. 14 Matches auf der Card aber nur zwei davon gingen länger als 10 minuten. Außerdem waren wieder einige Matches dabei die scheinbar kaum genug Story hatten um es auf eine Wrestlemania card zu schaffen. Die Hart Foundation in einem 19 Sekunden Squash zu verblasen (vor allem vor kanadischem Publikum), statt sie z. B. gegen die Rockers in einem #1 Contender Match antreten zu lassen ist schon fast kriminell auch wenn sie durch den Squash-Sieg stark aussahen. Genauso hätte man doch sicher auch irgendwas besseres für Rick Rude finden können statt ein 4 Minuten Match gegen Snuka. Z. B. den Barbarian von der Card runterkicken und stattdessen ein längeres Tito vs Rude match. Ebenso traurig wie Savage vom Main Event in ein Mixed TagTeam gegen Dusty und Sapphire abgestiegen ist. Trotzdem war dieses Match allein durch Savage und Sherri eines der unterhaltsameren Matches des Abends. Auch die Rockers gegen den Orient Express und das Roberts vs Dibiase match waren ok, nur hätte Jake letzteres gewinnen sollen. Wrestlemania sollte nicht als Zwischenstation für Fehden dienen sondern als Blow-off event. Demolition gegen Colossal Connection lebte von einer unglaublich lauten Crowd die fast lauter war als bei Warrior/Hogan. Racist Roddy Piper mal wieder im schlechtesten Match des Abends. Scheint bei HotRod die Norm zu sein. Warrior vs Hogan war ein klasse Main Event der ein so bisher noch nicht gesehenes Superface vs Superface Match zeigte, dass die Erwartungen der Crowd voll erfüllen konnte und auch den richtigen (zumindest aus damaliger Sicht) Sieger hatte. Aber alles in Allem viel zu viel unterdurchschnittliche Matches. Die Veranstaltung lebt von ihrem Main Event und zwei drei kleinen Lichtblicken auf der Card."
[9.0] "Für mich ist das diesjährige NJPW G1 Climax das Tunier des Jahres da gab es Matches zu sehen die hier nicht überboten werden konnten. Trotzdem wieder ein geniales BoLa einfach nur großartig wer da wieder alles dabei war und welche genialen Matchpaarungen es hier zu sehen gab. Mir ging mein Wrestling Fan Herz auf weil es so schön war. Vor allem Candice war richtig gut sowie Brian Myers und Zack Sabre Jr. Alle Drei haben sich für das sie das erste Mal beim BoLa Tunier mitgemacht haben, hier wirklich gut geschlagen. Aber nicht nur bei den Tunier Matches sondern auch bei den andere Matches in den drei Tagen. Auch Bobby Fish, Biff Busick, Trevor Lee und Drew Gulak waren hier für das erste BoLa super. Mein Match of the Tournament ganz klar ACH vs Kenny Omega vom zweiten Tag. Weltklasse das hatte alles absolut empfehlenswert. Auch sind sonst viele Matches bei diesem Tunier absolut empfehlenswert vor allem bei Tag 3. Super BoLa hier gab es wieder das Wrestling das ich sehen will, 9 Punkte."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!