CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Unser Bewertungssystem bietet dir die Möglichkeit, deine Meinung zu Wrestlern, Ligen und vielen anderen Inhalten für die Ewigkeit festzuhalten -- oder zumindest, bis du deine Meinung und deinen Kommentar änderst. Wenn du jedoch mit anderen Insassen zu einem Thema wirklich diskutieren möchtest, besuche doch unser schönes Cageboard. Beachte bitte, dass du für das Cageboard ein eigenes Benutzerkonto erstellen musst, dein Hauptseitenkonto kann leider nicht dafür verwendet werden.

WWE: Mark Henry erneut verletzt

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(28.01.2012) Neuigkeiten, verfasst von STRIGGA

Veröffentlicht am: 28.01.2012, 04:07 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Quelle: pwinsider.com
Thema: Verletzungen
Diskussion: Thema auf dem Cageboard
Mark Henry hat sich bei den SmackDown Tapings am Dienstag offensichtlich eine weitere Verletzung zugezogen. Die Verlezung, die in der SmackDown-Episode dieser Woche nicht zu sehen war, passierte, als Mark Henry einen Schlag ansetzte, dabei aber sein Knie zu schnell nach vorn bewegte, bevor er einen richtigen Stand auf seinem Fuß hatte. Henry, der seit Wochen trotz Problemen im Leistenbereich nicht nur an den Shows teilnimmt, sondern auch Matches bestreitet, hatte bereits in der Vergangenheit Probleme mit den Knien.

Das Ende von SmackDown! musste so kurzfristrig umgeändert werden. Die ursprüngliche Idee war, dass Daniel Bryan Big Show mit einem Stuhl angreifen sollte, nachdem zweiterer Henry niedergeschlagen hatte. Big Show sollte ein Comeback starten und Bryan einen Chokeslam verpassen, welchem ein Big Splash von Henry gegen Bryan folgen sollte, der die Verteidigung des World Heavyweight Titels beim Royal Rumble in Frage stellen sollte.

Stattdessen rollte sich Mark Henry aus dem Ring und als die Sendung aus der Webeunterbrechung zurückkam, war Henry bereits ausgezählt und Bryan schlug mit dem Stuhl auf Show ein.

Da Mark Henry allerdings als sehr zuverlässiger und beharrlicher Athlet bekannt ist, ist es wahrscheinlich, dass er auch trotz der neuerlichen Verletzung sein Match beim Royal Rumble durchziehen wird.
Diskutiere mit uns und anderen Insassen auf dem Cageboard über diese Neuigkeiten!
# Datum Liga Titel Forum
1 19.02.2015
15:04 Uhr
Total Nonstop Action Wrestling TNA: Eddie Edwards fällt mit gebrochener Ferse für unbestimmte Zeit aus (inkl. Spoiler)
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
2 16.02.2015
10:06 Uhr
Total Nonstop Action Wrestling TNA: Eddie Edwards verletzt (inkl. Spoiler)
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
3 12.02.2015
13:08 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: John Cena am Auge verletzt - Match bei Fastlane wohl nicht in Gefahr
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
4 29.01.2015
14:13 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Layla und Eva Marie fallen aus
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
5 22.01.2015
14:22 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Updates aus dem Krankenlager
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
TheEmpire schrieb am 28.01.2012:
[Kommentar] "Ja, das sah tatsächlich komisch aus. Man konnte sehen, wie er zusammenbrach und offensichtlich Schmerzen hatte. Dachte aber ab eher, er würde simulieren um dem Match gegen Big Show zu entkommen. Jedenfalls schade, dass er dann am Sonntag nicht die 100 % bringen kann. Dass er überhaupt antritt finde ich bemerkenswert und zeigt, was für ein guter Worker Henry ist. Respekt!"

Anzahl Kommentare: 1

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 27.12.1987
Vader und Hase debütieren bei New Japan
Big Van Vader (NJPW, 1988)Hiroshi Hase (NJPW, 1987)
Big Van Vader feiert sein Pro Wrestling Debüt in Japan, in dem er Antonio Inoki in weniger als 3 Minuten besiegt. Im Publikum kommt es darauf zu tumultartigen Szenen. In derselben Show debütiert auch Hiroshi Hase. Er besiegt Kuniaki Kobayashi und holt sich gleich den IWGP Junior Heavyweight Titel.


Kennst du schon diese Fehde?
Randy Savage (WWF, 1992)Miss Elizabeth (WWF, 1991)Mr. Perfect (WWF, 1992)Ric Flair (WWF, 1992)
Gerade einmal ein paar Monate war der Nature Boy Ric Flair in der World Wrestling Federation angekommen, schon war er durch seinen legendären Sieg beim Royal Rumble 1992 World Champion der Liga geworden. Nun stellte sich allerdings das Problem, dass für WrestleMania VIII kein Herausforderer in Sicht...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
CM Punk (WWE, 2011)John Cena (WWE, 2011)
[CM Punk unterbricht ein geplantes Video-Interview Michael Coles mit John Cena. Er steht auf dem Titantron] CM Punk: "We are through talking about John Cena, this is the CM Punk show now. What I want to talk about is the new Nexus....Weiterlesen!


Kennst du schon dieses Bild?
fatandfatter

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
HudE schrieb über Rob Van Dam vs. Sabu:
[8.0] "Wieder ein sehr sehenswertes Match von den beiden und das obwohl die Ringseile sehr früh im Match gerissen sind. Ich frage mich wirklich was einige bei diesem Match erwarten. Wenn die Begegnung RVD vs. Sabu heißt, sollte man vielleicht keinen Klassiker durch Submission Moves und Ringpsychologie erwarten, sondern eben ein schönes Spotfest mit einigen Krachern. Das hatte das Match auf jedenfall und es hat mich sehr gut unterhalten. Außerdem haben die 2 für die schlechten Verhältnisse wirklich sehr sauber geworkt. *** 3/4"
[8.0] "Nicht ganz so stark wie Final Battle in letzten Jahren gerne mal war, aber immer noch eine sehr gut, sehr vollständige Wrestlingshow. Wirklich schlechtes gab es nicht, lediglich Lethal vs Sydal bleib hinter meinen Erwartungen, ansonsten erfüllte jedes Match seinen Zweck und mit dem Six Man Tag, reDRagon vs Time Splitters und dem Fight without Honor hat man gleich 3 ziemliche Kracher."
[9.0] "Die Beiden tun sich hier wirklich einiges an und speziell der Move mit den Thumbtacks ging für mich dann doch sehr an die Schmerzgrenze. Vom blossen Match her hätte ich wohl 7 oder 8 Punkte gegeben, aber als Abschluss der Cole-Briscoe Fehde war das einfach fantastisch, vom Rückgriff auf den Superkick in den Nacken, bis hin zum sehr symbolischen Ende, als man Cole wirklich hervorragend ansieht, dass der Krieg verloren ist. Wie gesagt, vom eigentlichen Match her, wäre vermutlich mehr drin gewesen, aber im Kontext der Fehde ein großartiger Schlusspunkt, sowohl für die Fehde, als auch für Final Battle."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!