CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Unser Bewertungssystem bietet dir die Möglichkeit, deine Meinung zu Wrestlern, Ligen und vielen anderen Inhalten für die Ewigkeit festzuhalten -- oder zumindest, bis du deine Meinung und deinen Kommentar änderst. Wenn du jedoch mit anderen Insassen zu einem Thema wirklich diskutieren möchtest, besuche doch unser schönes Cageboard. Beachte bitte, dass du für das Cageboard ein eigenes Benutzerkonto erstellen musst, dein Hauptseitenkonto kann leider nicht dafür verwendet werden.

WWE: A-Train kehrt angeblich zurück, dementiert aber

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(17.03.2012) Gerüchte, verfasst von aulit

Veröffentlicht am: 17.03.2012, 14:20 Uhr
Kategorie: Gerüchte
Quelle: f4wonline.com, twitter.com/giantbernard
Thema: Verträge und Personalien
Diskussion: Thema auf dem Cageboard
Der ehemalige WWE-Wrestler Matt Bloom aka A-Train hat laut fw4online einen Vertrag bei World Wrestling Entertainment unterschrieben und kehrt demnach nach 8-jähriger Absenz zurück. Bloom stiess 1999 unter dem Namen Prince Albert zur WWE. Er bildete unter anderem zusammen mit Test und zum Ring begleitet von Trish Stratus das Tag Team T&A. Im Jahr 2001 konnte Bloom für kurze Zeit den Intercontinental Titel halten. 2004 wurde er nach einer ausgestandenen Verletzung von der WWE entlassen und tauchte wenig später zuerst im Indy-Bereich, danach in Japan auf. Dort konnte er auch seine bislang grössten Erfolge feiern. Als Giant Bernard trat er 2005 für All Japan Pro Wrestling an, ehe er im darauffolgenden Jahr zu New Japan Pro Wrestling wechselte. Zusammen mit seinem Partner Tomko errang er 2007 die IWGP Tag Team Gürtel. Ein Erfolg, den Giant Bernard im Jahr 2010 zusammen mit Karl Anderson wiederholen konnte. Bis im Januar 2012 waren er und Anderson, zusammen bekannt als Bad Intentions, auch Halter der GHC Tag Team Gürtel von Pro Wrestling NOAH.

Matt Bloom soll nach Wrestlemania zurückkehren und eine Rolle im Stable rund um John Laurinaitis einnehmen.

Bloom selbst dementierte die Meldung derweil, indem er folgenden Satz twitterte: "Haha! False. Wife just had a baby. I'll be on next tour" (Haha! Falsch. Meine Frau bekam eben ein Baby. Ich werde an der nächsten Tour teilnehmen). Bernard sollte New Japan also erhalten bleiben. CAGEMATCH.de gratuliert Bloom selbstverständlich zur Geburt seines Kindes.
Diskutiere mit uns und anderen Insassen auf dem Cageboard über diese Neuigkeiten!
# Datum Liga Titel Forum
1 15.09.2014
23:54 Uhr
Total Nonstop Action Wrestling TNA: Bully Ray bleibt wohl - wenn auch nur kurzfristig
Gerüchte zum Thema Verträge und Personalien
Diskussion
2 15.09.2014
23:39 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Chris Jericho vor erneutem Abgang
Neuigkeiten zum Thema Verträge und Personalien
Diskussion
3 10.09.2014
08:31 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Batista-Rückkehr womöglich erst 2015
Gerüchte zum Thema Verträge und Personalien
Diskussion
4 09.09.2014
06:23 Uhr
Ring Of Honor ROH: Michael Elgin möglicherweise im Abseits (Update)
Gerüchte zum Thema Verträge und Personalien
Diskussion
5 04.09.2014
09:46 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Brock Lesnar auf Abruf verfügbar, RVD wieder weg
Neuigkeiten zum Thema Verträge und Personalien
Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
tz schrieb am 19.03.2012:
[Kommentar] "Wäre echt schade darum, weil ich ihn in NJPW viel lieber sah als in der WWE. Dort hat er wenigstens eine zentrale Rolle als Top-Gaijin. Wenn man von Karl Anderson derzeit in Post Match Interviews von "Karl Anderson... 2012... running solo... Year of the Machine Gun" hört (Quelle: NJPW-YouTube-Channel: Naito/Anderson vs. Nakamura/Yoshi-Hashi), dann kann da jedenfalls sehr gut was dran sein."
Undertaker555 schrieb am 17.03.2012:
[Kommentar] "Also ich finde es wirklich nicht schlecht ihn wieder im WWE-TV zu sehen, eigentlich freu ich mich schon richtig drauf hat mir früher eigentlich schon recht gut gefallen wobei ich sagen muss ich das hoffe das er dann nicht Jobben mussen oder nur 1-2 Auftritte hat. Naja mal sehen was man mit A-Train vor hat."
Mick Funk schrieb am 17.03.2012:
[Kommentar] "Großartig ihn nach seiner positiven Entwicklung wieder bei WWE zu sehen. Stable um Laurinaitis hört sich auch vielversprechend an."
Iksuepsilon83m schrieb am 17.03.2012:
[Kommentar] "Vielleicht kann er ja bei WWE noch was reißen. Fand ihn damals schon nicht allzu schlecht und ziemlich unterbewertet. Allerdings glaube ich, dass momentan TNA die bessere Wahl gewesen wäre."
bentex schrieb am 17.03.2012:
[Kommentar] "Nein! Das ist doch wirklich nicht nötig, Bernard hat in NJPW wirklich überzeugt und sich etabliert, und jetzt geht er wieder? Schade."

Anzahl Kommentare: 5

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 26.10.1897
McLeod gewinnt American Heavyweight Title
Kein Bild verfügbar
Dan McLeod besiegt Martin Burns in Indianapolis, Indiana um sich damit zum ersten Mal in seiner Karriere die American Heavyweight Title zu holen.


Kennst du schon diese Fehde?
Ric Flair (WWE, 2006)Mick Foley (WWE, 2006)Melina (WWE, 2006)Johnny Nitro (WWE, 2006)
When I was training, falling off a ladder was not a prerequisite to making it as a professional wrestler. Being fundamentally sound was. I don't care how many thumbtacks Mick Foley has fallen on, how many ladders he's fallen off of, how many continents he's supposedly bled on, he'll always be kno...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Mick Foley (WWE, 2006)
Mick Foley: "Hello out there to all my fans right there in San Antonio, Texas! It's me Mick Foley in the WWE Studios and I know what a lot of you are thinking. You're thinking: Isn't that the shirt Mick wore when he was interviewed by Katie Couric on Halloween...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
jerichotauntstakayama

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[Kommentar] "Scott " Bam Bam " Bigelow tut mir echt leid. Hatte alles, was man braucht. War begabt, war überzeugend, talentiert, furchteinflößend, konnte begeistern, konnte beeindrucken. Zusammen mit Vader als Tag Team absolute Spitze, zwei riesige Kraftpakete, dafür aber mit erstaunlicher Technik befähigt. Nur ... im Unterschied zu dem erreichte er leider nie so ganz all das, wofür er doch offensichtlich bestimmt gewesen wäre. Während andere, viel schlechtere unverdient gepuscht wurden, trat Bigelow oftmals nur auf der Stelle. Es ist schon traurig, tragisch, - weil ungerecht, wie ungleich die Chancen in dem Geschäft verteilt sind bzw. wurden. Hätte ihm viel mehr gegönnt als seine paar Glanzlichter."
[Kommentar] "Vader ist einfach einer der größten, unglaublich beeindruckend, verdientermaßen ausgezeichnet, strahlte alles aus was man im Ring braucht. Am interessantesten ist jedoch, betrachtet man sich mal die Unterschiede zwischen dem coolen Gimmick und der realen Person Leon White. Während die Figur " Vader " hier wirklich gefürchtet wurde, er dafür bekannt war andere auch mal zu verletzen, sowie seine Fehden mit Mick Foley z. B. inzwischen bereits legendär sind, steht daneben Leon White ... der live einen Moderator niederschlägt auf Grund der Nachfrage ob Wrestling Fake sei, der von Bret Hart in seiner Doku " Wrestling with Shadows " als großes Baby bezeichnet wird wird und dort auch mit sehr sanfter Stimme spricht ( finde ich schlicht genial, bedenkt man dagegen mal seine öffentlichen Auftritte, wo er prügelt, brüllt und pure Angst verbreitet). Und der hinter den Kulissen zum Screwjob von 1997 noch zu Bret Hart kommt, um ihn durch seine eigenen Erfahrungen quasi in letzter Minute zu warnen. Am besten wäre es natürlich gewesen, hätte sich hinterher heraus gestellt, das blaue Auge von Vince McMahon wäre sogar ihm zu verdanken gewesen. Vader verdient einfach Respekt. Zusammen mit Bam Bam Bigelow wären sie eine echte Konkurrenz für jedes weitere Tag Team gewesen ( Hart Foundation, Rockers, Legion of Doom, Money Inc. ), da beide ausnahmslos einfach gleichwertig anzusehen waren. Bei anderen dominierte dagegen immer nur einer. Auch als Entertainer nicht der schlechteste, okay, von seinem WCW Beach Blast 1993 Nonsens mal abgesehen. Zeigt aber auch das Vader absolut kein Problem hatte, sich über sich selbst lustig zu machen."
Matzinho schrieb über Tetsuya Naito:
[7.0] "Naito fand ich schon für einen Rookie überdurchschnittlich gut, sehe bei ihm seither im Ring aber keine große Entwicklung. Naito ist immer noch Naito. Ich kann ihn mir gut ansehen, er produziert ordentliche bis gute Matches, ist für mich aber nicht herausragend. Seine Hochphase hatte er in meinen Augen bei No Limit. Was ich schade finde ist, dass er so stark zu den Heavyweights gepusht wird. Ich hätte ihn lieber bei den Juniors gesehen, er hätte die Division vielleicht zurück zu altem Glanz führen können."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!