CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
In unseren Dokumentationen kannst du stundenlang die Geschichte des Wrestlings nacherleben. Der Monday Night War, die New World Order, die Brand Extension, die Geschichte der Kliq, des Intercontinental Championship oder des Puroresu gehören zu den Themen, die umfangreich in vielen bebilderten Kapiteln und Statistiken dokumentiert wurden. Wenn du Zeit und Interesse für die Wrestlinggeschichte hast, dann darfst du unsere Dokumentationen nicht verpassen.

All Japan: Yutaka Yoshie mit Knöchelbruch

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(24.04.2012) Neuigkeiten, verfasst von STRIGGA

Veröffentlicht am: 24.04.2012, 19:43 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Quelle: battle-news.com
Thema: News aus Japan
Diskussion: Thema auf dem Cageboard
Für Yutaka Yoshie ist der Champion Carnival gelaufen, denn ein Six Man Tag Team Match, welches Yoshie an der Seite von Get Wild gegen Masayuki Kono, Minoru Tanaka und Yasufumi Nakanoue bestritt, hatte für den schwergewichtigen "Flying Pink Tank" schmerzhafte Konsequenten: Bei der All Japan Show am 23.04. zog sich Yoshie eine Fraktur des linken Knöchels sowie eine Bänderverletzung zu. Aufgrund dieses Knöchelbruchs wird Yoshie den weiteren Champion Carnival verpassen und vermutlich noch einige Zeit aussetzen müssen.

Für das Turnier bedeutet dies, dass Yoshies weitere Gegner im Block B automatisch 2 Punkte erhalten. CAGEMATCH.de wünscht Yutaka Yoshie hiermit eine gute Besserung.
Diskutiere mit uns und anderen Insassen auf dem Cageboard über diese Neuigkeiten!
# Datum Liga Titel Forum
1 03.10.2014
12:16 Uhr
New Japan Pro WrestlingDramatic Dream Team Japan: Kenny Omega wechselt zu New Japan
Neuigkeiten zum Thema News aus Japan
Diskussion
2 17.09.2014
14:46 Uhr
Big Japan Pro-Wrestling Big Japan: Shinya Ishikawa tritt zurück, Okabayashi im Dezember zurück
Neuigkeiten zum Thema News aus Japan
Diskussion
3 03.09.2014
17:56 Uhr
Inoki Genome Federation IGF: Shows in Nordkorea sorgen für internationales Aufsehen
Neuigkeiten zum Thema News aus Japan
Diskussion
4 15.08.2014
16:59 Uhr
Big Japan Pro-WrestlingWestside Xtreme Wrestling Big Japan: Shinya Ishikawa verletzt
Neuigkeiten zum Thema News aus Japan
Diskussion
5 04.08.2014
13:09 Uhr
Pro Wrestling NOAH NOAH: Taiji Ishimori vor langer Pause
Neuigkeiten zum Thema News aus Japan
Diskussion
Anzahl Kommentare: 0

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 08.12.1997
Austin vs. McMahon beginnt
Steve Austin (WWF, 1997)Vince McMahon (WWF, 1997)
Eine klare Anweisung Mr. McMahons missachtend, weigert sich "Stone Cold" Steve Austin bei Raw seinen WWF Intercontinental Title gegen The Rock zu verteidigen. Austin stößt den Inhaber zu Boden und beginnt somit die große Austin vs. McMahon-Fehde.


Kennst du schon diese Fehde?
Matt Sydal (Independent, 2005)Christopher Daniels (TNA, 2006)
Das Roster von Ring of Honor ist traditionell geprägt von jungen, aufstrebenden Wrestlern. Wrestlern, die ihr Publikum mit innovativem und spektakulärem Kampfstil begeistern und oft größere Ligen auf sich aufmerksam machen wollen. Ein Mann, der ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr in dieses Raster...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Edge (WWE, 2009)Christian (WWE, 2009)
[Christian kommt Backstage nach seinem Titelgewinn und wird von seinen Kollegen Tommy Dreamer, Evan Bourne und Finlay empfangen.] Christian: "Thank you, guys. Thanks, man. Oh my god, it was such... [erblickt...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
hbkgoodbye

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[7.0] "Ganz solides und vor allen Dingen psychologisch überzeugendes Titelmatch. Der Aufbau war ansprechend, die Erwartungshaltung gekonnt generiert. Was die beiden dann abliefern ist kein MOTY-Kandidat, aber aller Ehren wert. MVP als schmückendes Beiwerk passt ebenso ins Gesamtbild, wie die entscheidende Verletzung zum Ende des Matches. Man spürt hier, dass man sich bei diesem Match endlich auch einmal Gedanken über den Verlauf gemacht hat und nicht einfach drauf loslegt. Kratzt an der Acht, ist mir aber für eine höhere Wertung dann aber doch einerseits zu kurz und andererseits jetzt auch nicht wirklich der absolute Hammer. Dennoch wie erwähnt eine ganz ordentliche Leistung und mehr als sieben Punkte mit Sternchen sind für Lashley-Matches wahrscheinlich ohnehin nicht zu ernten."
Steamboat2511 schrieb über Booker T:
[7.0] "Booker T konnte mich im Ring meist solide überzeugen. Technisch war er auf einem guten Grundniveau und seine Moveset war gar nicht mal so schlecht. Verschiedene Matches mit ihm haben mich gut unterhalten, wenngleich nur in der Midcard. An Big Matches mit ihm (außer WM 19) bleiben kaum positive Erinnerungen. Außerhalb der späten WCW war er einfach keine Maineventer! Charismatisch genug fand ich ihn allemal, auch wenn er mich am Mic nicht so recht überzeugen konnte. Sein King Booker Gimmick gegen Ende fand ich hingegen grauenhaft langweilig. Er ist dennoch einer der besten afroamerikanischen Wrestler der WWE-Geschichte überhaupt und fnidet Platz in meiner TOP 50!"
Steamboat2511 schrieb über Hulk Hogan:
[8.0] "Tja eigentlich ist er die Legende in diesem Business! Allerdings vorallem als Entertainer und auf Grund alten Ruhms. Technisch ist mMn kein Wrestler mit vergleichbaren Bekanntheitsgrad dermaßen limitiert wie Hogan. Er ist einfach kein guter Wrestler und seine Moveset ist unglaublich begrenzt. Aber er ist daneben eben auch Icon und Legende, ohne die das heutige Wrestling kaum in dieser Form zu denken ist. Unglaubliche Persönlichkeit und Präsenz und von den Hulcmaniacs geliebt wie kaum ein zweiter Mann in der Geschichte des Wrestlings. Trotz meist schlechter Matches verbindet man deshalb oft große Erinnerungen mit ihm. Am Mic natürlich nicht schlecht, wobei ich da durch die überzogene Art und das begrenzte Vokabular durchaus schnell genervt bin, brother. Letztlich ist er unglaublich wichtig für das Wrestling und gehört somit, trotz seiner geringen In-Ring-Fähigkeiten knapp in meine TOP 20!"
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!