CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
In unseren Dokumentationen kannst du stundenlang die Geschichte des Wrestlings nacherleben. Der Monday Night War, die New World Order, die Brand Extension, die Geschichte der Kliq, des Intercontinental Championship oder des Puroresu gehören zu den Themen, die umfangreich in vielen bebilderten Kapiteln und Statistiken dokumentiert wurden. Wenn du Zeit und Interesse für die Wrestlinggeschichte hast, dann darfst du unsere Dokumentationen nicht verpassen.

WWE: Sami Callihan und weitere Independent-Wrestler vor dem Sprung nach Stamford

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(15.05.2013) Gerüchte, verfasst von Franjise

Veröffentlicht am: 15.05.2013, 21:51 Uhr
Kategorie: Gerüchte
Quelle: Wrestling Observer Newsletter, bjw.co.jp
Thema: Verträge und Personalien
Diskussion: Thema auf dem Cageboard
CM Punk, Daniel Bryan, Dean Ambrose, Seth Rollins, Kassius Ohno, Sami Zayn... eine lange Liste ehemaliger Independet-Stars, welche inzwischen ihren Weg zu World Wrestling Entertainment gefunden haben. Glaubt man den neuesten Gerüchten, werden sich bald weitere Indy-Wrestler in diese Liste einfügen.

Als heißester Kandidat für ein baldiges Engagement bei der McMahon-Promotion gilt aktuell Sami Callihan. Der Gewinner des wXw 16 Carat Gold Tournaments 2011 bestritt bereits im März letzten Jahres ein Tryout bei der WWE, und soll sich nun endgültig auf dem Weg zur größten Promotion der Welt befinden. Dafür sprechen aktuell mehrere Tatsachen. So soll sich der 25-Jährige wohl vor kurzem in Stamford einigen medizinischen Tests unterzogen haben. Kombiniert man dies mit seinen Worten beim vergangenen CZW-PPV Proving Ground "I'm sorry, I love you!", sowie der Tatsache, dass Big Japan Pro-Wrestling auf ihrer Homepage ankündigten, dass Callihan aufgrund eines unterschriebenen WWE-Vertrages nicht am Strong Style Tournament teilnehmen würde, scheint ein baldiges Auftauchen von "The New Horror" bei NXT mehr als wahrscheinlich.

Allerdings soll Samuel A. Johnston, so die Privatperson hinter Callihan, nicht der einzige Independent-Wrestler gewesen sein, der sich vor kurzem ärztlichen Untersuchen bei World Wrestling Entertainment unterzogen hat. Laut dem Wrestling Observer Newsletter waren hier auch noch Shaun Ricker, Samuray del Sol sowie der oft schon gehandelte Mike Bennett dabei.
Diskutiere mit uns und anderen Insassen auf dem Cageboard über diese Neuigkeiten!
# Datum Liga Titel Forum
1 heute
08:32 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Ryback nach Hause geschickt
Neuigkeiten zum Thema Verträge und Personalien
Diskussion
2 01.05.2016
15:26 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Debüt von ehemaligen TNA World Champion bei NXT (inkl. Spoiler), Zwei Kommentatoren entlassen
Neuigkeiten zum Thema Verträge und Personalien
3 31.03.2016
20:29 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Erste Teilnehmer der Global Cruiserweight Series angekündigt
Neuigkeiten zum Thema Verträge und Personalien
Diskussion
4 31.03.2016
12:22 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Status von Ciampa & Gargano, Anderson & Gallows kurz vor Debüt, Skepsis über Braun Strowman
Gerüchte zum Thema Verträge und Personalien
Diskussion
5 17.02.2016
07:59 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Wade Barrett will nicht verlängern / UPDATE: Barrett kommentiert
Gerüchte zum Thema Verträge und Personalien
Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
UndertakerChris schrieb am 16.05.2013:
[Kommentar] "Ich kenne mich in der Indy Wrestling Szene so gut wie gar nicht aus, doch die meisten Wrestler, die aus dem Indy Bereich kommen, bieten eine gute Show und anständige Matches [zumindest die, die ich bisher gesehen habe]. Da kommt mir nur die Frage auf, weshalb man am laufenden band neue Indy Talente verpflichtet und seine Eigenen auf der Strecke lässt? Geht das nach dem Motto "Hauptsache der Konkurrenz ihre Produkte klauen" ab, oder wollen die tatsächlich etwas mit den neuen Wrestlern erreichen? Naja, man darf wohl gespannt sein."
tz schrieb am 16.05.2013:
[Kommentar] "Naja, Bennett ist auch nur wegen Maria WWE Material. Da kann Lawler dann wieder doof rumkichern, wenn sie am Ring steht, während Bennett im Ring rumstümpert. Sehen wirs realistisch, würde Bennett ohne Maria weder in ROH einen Job haben noch künftig in der WWE. Den Del Sol Hype werde ich nie verstehen, aber da die aktuellen Luchadors Sin Cara und Rey Mysterio ja eh immer verletzt oder breit sind, muss man da mal für Ersatz sorgen, aber wenn man bedenkt, dass Del Sol vermutlich wirklich der beste Luchador der Indies nach Genericos Deal ist, sagt das meiner Meinung nach viel, und nicht viel Gutes, über Lucha aus. Ricker sagt mir absolut gar nix, was angesichts von einem Alter von 30 Jahren für gewöhnlich nichts Gutes bedeutet, und die Personalie Sami Callihan mag wohl jeder irgendwie."
sign squad schrieb am 15.05.2013:
[Kommentar] "Zeit für Klassenkeile. Ricker kenn ich nicht und Mike Bennett ist auf jeden Fall WWE Material. Soweit, so schön. Samurai del Sol ist von all denen, die im laufe der lezten 3 Jahre geholt wurden am weitesten hinten dran. Coole Moves alleine reichen nicht nach meiner Meinung und her hätte Indy noch ausrechend Zeit bekommen sollen. Aber OK. Sami Callihan. Ganz ehrlich - hab zuletzt einiges gesehen von ihm und muss ganz klar sagen, wer so arbeitet, nur stiff kann, für den Psychologie ein Fremdwort zu sein scheint und der nur einen Weg des Selling kennt, kurz, wer so eindemensional ist wie er und im Jahr 2013 ungeschützte Stuhlschläge austeilt und einsteckt, der gehört in keinen WWE Ring."

Anzahl Kommentare: 3

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 09.05.1975
Sammartino vs. Baba
Bruno Sammartino (AJPW, 1975)Giant Baba (Independent, 197x)
WWWF Heavyweight Champion Bruno Sammartino verteidigt den Titel gegen PWFs Giant Baba in Japan. Das Match endet Unentschieden.


Kennst du schon diese Fehde?
The Great Khali (WWE, 2009)Ranjin Singh (WWE, 2008)Dolph Ziggler (WWE, 2009)
Zum Ende des Jahres 2008 debütierte der einstige Nick(y) Nemeth bei Monday Night RAW mit einem neuen Charakter: Dem wasserstoffblonden Dolph Ziggler, dem es ein großes Anliegen war, sich seinen Mitmenschen vorzustellen. Viel Spotlight bekam Ziggler in der Montagsshow nicht ab - was sich ändern sollt...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Bret Hart (WWE, 2010)Vince McMahon (WWE, 2010)
Bret Hart: "You know, it was a little over a month ago that I was here. And ah... You know, for me, I've had about a month to think about things and put it all into perspective for myself. You know, I came here for all the right reasons. Twelve years is a long time....Weiterlesen!


Kennst du schon dieses Bild?
montage_tributetobambam

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[8.0] "Die WWE verfolge ich nun seit 22Jahren. Begann es damals mit Gimmickmüll (Müllmann, Schweinezüchter, Snop, Zahnarzt). Gimmickmüll Matches (Schweinestall Match, Küss meine Füsse oder auch das Heizungskeller Match). Ich verstehe das viele Fans die Attitude Ära mehr als Genug kennen. Undertaker, Triple H(auch ohne Steph) Shawn Michaels, Hart Familie, Steve Austin oder auch The Rock hatten alle schon höhen und tiefen. Aber das hat die WWE bis Heute begleitet. Superstars der 2000er (Cena, Angle, Jericho, Guerrero, Benoit, Batista, Triple H, HBK, Edge und auch Trish Stratus und Lita) machten stets Spaß. Und selbst Heute wo Leute wie (Ambrose, Styles, Reigns, Rollins, Ziggler, Zyan und Owens)ihren Weg nach oben finden werden, merkt man die WWE baut sich wie eine Familie auf. Die Letzte Generation baut stets die neue Generation auf. Und das ist was ich so gut bei der WWE finde. HBK half Triple H, Triple H half das Shield. Cena wurde durch Undertaker, Angle und Big Show was er heute ist. Und dadurch ist Wrestlemania(bestes Beispiel) so interessant wie 2016."
[Kommentar] "the Hart Foundation ... Jim "the Anvil" Neidhart und Bret "the Hitman" Hart. Wie an anderer Stelle schon durchaus zutreffend beschrieben, die perfekte Mischung aus Kraft und Technik. Ich vergleiche sie jedenfalls immer gern mit der Legion of Doom und sehe da auch sehr deutliche Parallelen. Obwohl es ja meißtens in einem Tag Team der Fall ist, das eine gewisse "Arbeitsteilung" herrscht. Auch hier hat immer - mehr oder weniger - der eine den anderen durch das Match getragen und über die Runden gebracht, war immer einer irgendwie besser als der andere (wenn auch bei der Legion of Doom mit ein wenig deutlicheren Defiziten). Abgesehen davon, ganz unrecht scheine ich ohnehin nicht damit zu haben, denn die nachbetrachtete Karriere der beiden als Single Wrestler hier spricht ja ebenfalls dafür. Jim Neidhart brachte den kraftvollen, Powerhouse basierten Wrestling Stil mit und das Bret Hart ein begnadeter Techniker war, ist unbestritten. Zusammen haben sie alles erreicht was nur möglich war. Nebenbei war es auch verdientermaßen. Das sie sich später trennten und es allein versuchten, hat zwar unterschiedlich ausgesehen, vor allem, was die Erfolge der beiden angeht. Aber auch hier entsprach das in etwa derselben Konstellation, die bereits vorher im Team vorherrschte. Beim Einzug hatte zwar die Legion noch ein wenig mehr die Nase vorn, aber beide trotzdem legendär, einfach schöner 80er Jahre Kult. Legendenbonus natürlich inklusive, Nostalgiefaktor pur. Ich wünsche Bret Hart und Jim Neidhart jedenfalls noch viele halbwegs gesunde Lebensjahre."
[Kommentar] "the Road Warriors - alias - Legion of Doom (Hawk und Animal) ... "OOOOOHHHH, WHAT A RUSHHHHH". ^^ Gut vergleichbar zur Hart Foundation. Während Animal mehr für den kraftvollen, Powerhouse basierten Wrestlingstil verantwortlich war, sprang Hawk gerne mal vom Seil und zeigte Haltegriffe. Bei der Hart Foundation dagegen war Bret Hart oft für die Technik zuständig und Jim Neidhart prügelte den Gegner meißt durch den Ring (wenn auch nicht so dermaßen auffällig wie hier). Ihr Einzug war natürlich legendär, wenn auch etwas übertrieben, aber das war halt der damaligen Zeit geschuldet. Natürlich würde solch eine Konstellation heutzutage weniger erfolgreich sein. Und auch als später beide es nochmal als Single versucht haben, zeigten sich die deutlichen Defizite (was aus Hawk wurde, wissen wir ja leider alle). Trotzdem legendär, einfach schöner 80er Jahre Kult. Legendenbonus / Nostalgiefaktor pur."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!