CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
In unseren Dokumentationen kannst du stundenlang die Geschichte des Wrestlings nacherleben. Der Monday Night War, die New World Order, die Brand Extension, die Geschichte der Kliq, des Intercontinental Championship oder des Puroresu gehören zu den Themen, die umfangreich in vielen bebilderten Kapiteln und Statistiken dokumentiert wurden. Wenn du Zeit und Interesse für die Wrestlinggeschichte hast, dann darfst du unsere Dokumentationen nicht verpassen.

WWE: Dolph Ziggler nimmt nicht an Extreme Rules teil, Mögliches Datum für Rückkehr noch nicht bekannt

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(16.05.2013) Neuigkeiten, verfasst von Wynter

Veröffentlicht am: 16.05.2013, 16:20 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Quelle: Wrestling Observer
Thema: Verletzungen
Diskussion: Thema auf dem Cageboard
Wie wir bereits berichteten, erlitt World Heavyweight Champion Dolph Ziggler während der Smackdown-Tapings am 7. Mai nach einem unglücklichen Tritt gegen den Kopf, ausgeführt von Jack Swagger, eine schwere Gehirnerschütterung. Bei der letzten Raw-Ausgabe entschied man sich nun, das bereits angekündigte Ladder Match um den Titel zu einem Contender Match umzuschreiben, um den Champion zu schützen.

Eine solche Prozedur ist ein Zeichen des Wandels den die Promotion in den letzten Jahren durchlebt hat. Heutzutage wird sehr viel mehr Wert auf die Gesundheit der engagierten Wrestler gelegt und somit werden Wrestler nach einer Gehirnerschütterung sofort für das aktive Ringgeschehen gesperrt, bis sie die sogenannten Impact-Tests erfolgreich durchlaufen. Diese Tests zeichnen auf, wie sich Erschütterungen auf das gereizte Gehirn auswirken und werden solange wiederholt, bis sich die Werte normalisiert haben.

Eben solche Tests sind auch der Grund, warum noch kein Zeitraum für eine mögliche Rückkehr von WWE-Superstar Nick Nemeth, so Zigglers bürgerlicher Name, genannt werden kann. Sobald er die Impact-Tests erfolgreich besteht, sollte er auch wieder in Aktion treten.

Berichten zufolge macht sich die McMahon-Promotion wohl derzeit keine Sorgen, dass die Änderung des Matches sich negativ auf die Verkaufszahlen auswirken könne, da der Schwerpunkt des Pay-Per-Views wohl auf den beiden anderen Main Events, insbesondere dem Auftritt von Brock Lesnar, lastet.

Cagematch.de wünscht weiterhin eine rasche Genesung!
Diskutiere mit uns und anderen Insassen auf dem Cageboard über diese Neuigkeiten!
# Datum Liga Titel Forum
1 07.05.2015
19:23 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Auch Hideo Itami fällt verletzt aus
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
2 06.05.2015
08:10 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Goldust fällt zwei bis vier Monate aus
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
3 05.05.2015
08:28 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Sami Zayn nach RAW an Schulter verletzt
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
4 04.05.2015
20:53 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Knie-OP - Alex Riley vor längerer Pause
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
5 29.04.2015
08:22 Uhr
Total Nonstop Action Wrestling TNA: Jeff Hardy erleidet Beinbruch
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Jacen Caedus schrieb am 16.05.2013:
[Kommentar] "Einerseits zuerst einmal gute Besserung und auf ein baldiges Wiedersehen. Schade, dass es ihn nun gerade beim ersten wirklichen Titelrun erwischt hat. Aber auch gut, dass die WWE der Gesundheit der Worker mehr Bedeutung zumisst, wie früher. Andererseits werde ich ehrlich gesagt nicht ganz schlau daraus, ob das Ganze u. U. sogar - zumindest ein Teil davon - allenfalls eine Storyline ist, vorbereitend auf einen allfälligen Face-Turn. Ich werde diesen Gedanken irgendwie nicht los."
Unrated Superstar schrieb am 16.05.2013:
[Kommentar] "Wünsche Ziggler gut Besserung. Dennoch sagt mir ein I Quit-Match zwischen Swagger und Del Rio mehr zu als das ursprüngliche Triangle Ladder-Match. Lesnar wäre zumindest für mich ein Einschaltgrund, aber ein Last Man Boring-Match zwischen Mega-Cena und Wannabe-Goldberg nicht wirklich."
formi schrieb am 16.05.2013:
[Kommentar] "Einserseits: Gute Besserung - andererseits: Gott sei dank. ich will ihn einfach nicht im oder am Ring sehn, erst recht nicht mit einem Titel, ausser vielleicht dem DIVAs Gürtel. Dann lieber 100 Matches mit Super-Cena am Stück, der wenigstens noch so etwas ähnliches wie Ausstrahlung."
Smi-48 schrieb am 16.05.2013:
[Kommentar] "Mal abgesehen vom Schlamassel für Ziggler bezüglich der Kombination "erster ernsthafter Titelrun und Gehirnerschütterung" ist man da in Stamford meiner Meinung nach etwas blauäugig, denn ausser dem Ausnahmeperformer Ziggler fehlt da schliesslich noch CM Punk, für mich DER WWE-Einschaltgrund der letzten Jahre. Das könnte ein böses Erwachen geben."

Anzahl Kommentare: 4

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 24.06.1995
Die zweite „Hall Of Fame“-Zeremonie der WWF
The Grand Wizard (WWWF, 197x)The Fabulous Moolah (WWF, 1999)Antonino Rocca (NWA, 195x)Ivan Putski (WWF, 198x)
The Grand Wizard, Fabulous Moolah, Antonio Rocca, Ivan Putski, George Steele, Pedro Morales und Ernie Ladd werden bei der zweiten „Hall Of Fame“-Zeremonie der World Wrestling Federation in die Ruhmeshalle aufgenommen.


Kennst du schon diese Fehde?
John Morrison (WWE, 2009)Shelton Benjamin (WWE, 2009)Charlie Haas (WWE, 2009)
Shelton Benjamin - ein Wrestler, dessen Karriere ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr ganz so gelaufen ist, wie er und seine Fans sich das gewünscht haben. Den Sprung an die Spitze der WWE hat er über Jahre hinweg verpasst und im Frühjahr 2009 gab es für den Gold Standard einen weiteren Karriere...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Jim Duggan (WWE, 2008)Jerry Lawler (WWE, 2008)Cody Rhodes (WWE, 2008)Ted DiBiase (WWE, 2008)
Jim Duggan: "Excuse me, folks! Excuse me! I don't wanna take up much time 'cause I know there's another match ready to come down. But I just wanted to come out here and say that I'm, uhm, thinking about... hanging up... hanging up my boots. ["Noooo!"]...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
montage_rumble07

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[10.0] "Dieses Match war unglaublich gut. YAMATO macht das, was er immer in seinen Big-Matches immer macht, er zerstört das Bein seines Gegenübers und oft stehen und fallen die Matches mit dem darauffolgendem Selling dieser Beinbearbeitung. Glück für uns, dass der Gegner von YAMATO Akira Tozawa heißt und dieser der unangefochtene König des Sellings ist. Tozawa bringt es einfach so glaubwürdig rüber, wie ihn die Schmerzen in seinem Bein behindern. Ich liebe den Spot in dem Tozawa während der Brücke nach dem German zusammen bricht weil sein Bein einfach nachgibt. Für alle die denken, dass Dragon Gate ein Verein voller Gurken ist, die nichts können außer rum zuflippen. Dieses Match beweist wunderbar, das dies nicht der Fall ist."
[9.0] "ich fand die Veranstaltung gar nicht mal so schlecht. Den Tot bekommt in der neuen Network Version gar nicht mit wenn man es nicht weiß. Fand alle Matches befriedigend bis gut. Das einzige Match was mir nicht so gefallen hat war The Rock vs Triple H..."
[8.0] "Ein guter Breakdown, dessen Hintergrundgeschichte allerdings etwas weit hergeholt ist. Natürlich ist mir klar, dass hier nicht die Charaktere Ambrose und Batista sowie Reigns und der frühe Orton verglichen werden sollten, sondern viel mehr die Szenarien, die die jeweiligen Akteure miteinander verbinden. Ich bin hingegen der Meinung, dass Reigns aktuell in der richtigen Position ist: Eine große Rolle in den "Big Matches" spielen, ohne große Siege einzufahren und demzufolge ohne gleich wieder als "overpushed" dazustehen. Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass Reigns dieses Jahr durchgängig die besten Matches der Hauptshows hatte. Und wer mir jetzt widersprechen möchte, der denke doch bitte an Bryan vs Reigns vom RR, Lesnar vs Reigns von WM und Reigns vs Big Show von ER - alles hochklassige Matches. Auch wenn er aktuell noch etwas holprig am Mic zu sein scheint - er gibt alles, was ihn vom frühen, sehr unmotivierten und schlampigen Orton (ausgenommen sein Match mit Foley) unterscheidet. Demzufolge würde ich ihn in seinem aktuellen Spot behalten UND Ambrose zum Main Event hinzufügen, um Rotationen im "World Title Picture" zu ermöglichen und einer ständigen Wiederholung von ausgelutschten Paarungen vorzubeugen. Dabei sollte allerdings Rollins weiterhin den Titel behalten und ihn auch möglichst nicht an Lesnar verlieren, da letzterer wiederum irgendwann clean verlieren müsste, was ich aktuell hingegen nur einem Kevin Owens abkaufen würde - und das, meine Damen und Herren, dauert noch. Frühestens im Sommer 2016 wird Owens um den "World whatever Title" antreten dürfen. Und bis dahin sehe ich keine andere Möglichkeit, als Rollins den Titel behalten zu lassen und ihn frühestens Ende dieses Jahres an Lesnar abgeben zu müssen. Falls ein oder zwei Titelwechsel noch mittendrin anstehen würden, würde das dem mittlerweile sehr stark aufgebauten Image des Championships erheblich schaden."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!