CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag das Wertungs-fenster öffnen, um deine eigene Wertung oder deinen Kommentar abzugeben oder zu bearbeiten. In dem Fenster erhältst du auch weitere Details über die abgegebenen Wertungen deiner Mitinsassen. Das Bewertungssystem selbst wird mit seinen Regeln, einer Hilfe und einem Guide genauer erklärt. Und wenn du immer noch Fragen hast, melde dich doch bei uns. :-)

WWE: Dolph Ziggler nimmt nicht an Extreme Rules teil, Mögliches Datum für Rückkehr noch nicht bekannt

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(16.05.2013) Neuigkeiten, verfasst von Wynter

Veröffentlicht am: 16.05.2013, 16:20 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Quelle: Wrestling Observer
Thema: Verletzungen
Diskussion: Thema auf dem Cageboard
Wie wir bereits berichteten, erlitt World Heavyweight Champion Dolph Ziggler während der Smackdown-Tapings am 7. Mai nach einem unglücklichen Tritt gegen den Kopf, ausgeführt von Jack Swagger, eine schwere Gehirnerschütterung. Bei der letzten Raw-Ausgabe entschied man sich nun, das bereits angekündigte Ladder Match um den Titel zu einem Contender Match umzuschreiben, um den Champion zu schützen.

Eine solche Prozedur ist ein Zeichen des Wandels den die Promotion in den letzten Jahren durchlebt hat. Heutzutage wird sehr viel mehr Wert auf die Gesundheit der engagierten Wrestler gelegt und somit werden Wrestler nach einer Gehirnerschütterung sofort für das aktive Ringgeschehen gesperrt, bis sie die sogenannten Impact-Tests erfolgreich durchlaufen. Diese Tests zeichnen auf, wie sich Erschütterungen auf das gereizte Gehirn auswirken und werden solange wiederholt, bis sich die Werte normalisiert haben.

Eben solche Tests sind auch der Grund, warum noch kein Zeitraum für eine mögliche Rückkehr von WWE-Superstar Nick Nemeth, so Zigglers bürgerlicher Name, genannt werden kann. Sobald er die Impact-Tests erfolgreich besteht, sollte er auch wieder in Aktion treten.

Berichten zufolge macht sich die McMahon-Promotion wohl derzeit keine Sorgen, dass die Änderung des Matches sich negativ auf die Verkaufszahlen auswirken könne, da der Schwerpunkt des Pay-Per-Views wohl auf den beiden anderen Main Events, insbesondere dem Auftritt von Brock Lesnar, lastet.

Cagematch.de wünscht weiterhin eine rasche Genesung!
Diskutiere mit uns und anderen Insassen auf dem Cageboard über diese Neuigkeiten!
# Datum Liga Titel Forum
1 15.11.2014
10:39 Uhr
Total Nonstop Action Wrestling TNA: Ethan Carter III erleidet Bizepsriss
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
2 09.11.2014
11:25 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Zack Ryder fällt mit Schulterverletzung aus
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
3 03.11.2014
18:32 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Bo Dallas für etwa zwei Monate außer Gefecht
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
4 29.10.2014
14:31 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Roman Reigns bald zurück, Daniel Bryan wieder operiert
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
5 21.09.2014
11:42 Uhr
World Wrestling Entertainment WWE: Roman Reigns unterzieht sich Not-OP - UPDATE: Ausfallzeit und nähere Infos bekannt
Neuigkeiten zum Thema Verletzungen
Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Jacen Caedus schrieb am 16.05.2013:
[Kommentar] "Einerseits zuerst einmal gute Besserung und auf ein baldiges Wiedersehen. Schade, dass es ihn nun gerade beim ersten wirklichen Titelrun erwischt hat. Aber auch gut, dass die WWE der Gesundheit der Worker mehr Bedeutung zumisst, wie früher. Andererseits werde ich ehrlich gesagt nicht ganz schlau daraus, ob das Ganze u. U. sogar - zumindest ein Teil davon - allenfalls eine Storyline ist, vorbereitend auf einen allfälligen Face-Turn. Ich werde diesen Gedanken irgendwie nicht los."
Unrated Superstar schrieb am 16.05.2013:
[Kommentar] "Wünsche Ziggler gut Besserung. Dennoch sagt mir ein I Quit-Match zwischen Swagger und Del Rio mehr zu als das ursprüngliche Triangle Ladder-Match. Lesnar wäre zumindest für mich ein Einschaltgrund, aber ein Last Man Boring-Match zwischen Mega-Cena und Wannabe-Goldberg nicht wirklich."
formi schrieb am 16.05.2013:
[Kommentar] "Einserseits: Gute Besserung - andererseits: Gott sei dank. ich will ihn einfach nicht im oder am Ring sehn, erst recht nicht mit einem Titel, ausser vielleicht dem DIVAs Gürtel. Dann lieber 100 Matches mit Super-Cena am Stück, der wenigstens noch so etwas ähnliches wie Ausstrahlung."
Smi-48 schrieb am 16.05.2013:
[Kommentar] "Mal abgesehen vom Schlamassel für Ziggler bezüglich der Kombination "erster ernsthafter Titelrun und Gehirnerschütterung" ist man da in Stamford meiner Meinung nach etwas blauäugig, denn ausser dem Ausnahmeperformer Ziggler fehlt da schliesslich noch CM Punk, für mich DER WWE-Einschaltgrund der letzten Jahre. Das könnte ein böses Erwachen geben."

Anzahl Kommentare: 4

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 09.1896
Hackenschmidts Debüt
George Hackenschmidt (NWA, 1900)
Der spätere Weltmeister George Hackenschmidt gibt im Alter von 18 Jahren sein Wrestling-Debüt.


Kennst du schon diese Fehde?
Rey Mysterio (WWE, 2010)Jack Swagger (WWE, 2010)
Mit dem Gewinn des Money-In-The-Bank-Koffers bei und dessen Einlösung kurz nach WrestleMania 26 stieg Jack Swagger im Frühahr 2010 erstmals zum World Heavyweight Champion auf. Und der All American American verteidigte den Gürtel in den kommenden Wochen auch - mal mehr, mal weniger ruhmreich - gegen ...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Edge (WWE, 2010)Chris Jericho (WWE, 2010)Wade Barrett (WWE, 2010)
[Die Promo beginnt nach einem Match zwischen Edge, Chris Jericho und Randy Orton, welches Orton gewann. Edge ist als einziger im Ring verblieben] Edge: "Jericho! Get back out here! Get out here right now! I demand you get back out...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_austinhoganbeer

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[8.0] "Erfreulich, dass man hier mal wieder eine schöne SmackDown! Ausgabe veranstaltet hat. Die Episode began auch mit dem Highlight Reel, der durchaus unterhaltsam war und schön stimmig wirkte. Das erste Match natürlich nicht mehr als ein Squash. Aber man schafft es nun die Fehde zwischen Bray Wyatt und Dean Ambrose interessanter zu gestalten. Hat mir so gefallen. Die ganze Story um Adam Rose und dem Bunny kann bei mir Null Interesse wecken. Aber immerhin können die Champions hier gewinnen, ohne zu großen Schaden zu nehmen. Mit dem Intercontinental Championship hat man dann nach einer soliden Ziggler Promo ein richtig starkes Match gezaubert. Temporeich, technisch auf hohem Niveau mit einigen tollen Spots. Wäre auch ein schöner Opener für einen PPV geworden (***1/2). Das Divas Match war dann immerhin kein Reinfall und um ein Vielfaches besser als noch bei Main Event. Das Match zwischen Ryback und Kane war für die Möglichkeiten der beiden gar nicht so verkerht. Es ist insgesamt nicht viel passiert, aber man hat doch schöne Momente."
Toby Parker schrieb über Karsten Beck:
[10.0] "Karsten Beck - Der Maestro des professionellen Berufsringkampfes, der Würger aus Wesel, der Mann hinter der Kampagne für eine bessere wXw, der WINNER der Triangle League 2014... Was will man da noch sagen? ! Just like that!"
[4.0] "Diese Ausgabe konnte nur punktuell überzeugen und ist insgesamt einer eher unterdurchschnittliche bis schwache Show. Der Opener war in jeder Hinsicht schlecht - von der Ansetzung, über die Leistung im Ring bis hin zum Resultat. Die Diven knüpfen dann nahtlos da an. Insbesondere Cameron ist eine Katastrphe im Ring. Kidd gegen Zayn zum zweiten mal bei Main Event. Das Match ist auf einem ähnlich vernünftigem Niveau ohne groß herauszustechen. Es reicht aber, um das Match des Abends zu werden und dem Event auf die Note 4. Denn das letzte Match war auch nichts Besonderes. Im Ring vielleicht nicht ganz verkehrt, aber es war eben einfach da. Der Rest wurde mit WWE typischen guten Einspielern / Rückblicken gefüllt, was aber in der Form schon mehrmals gezeigt wurde."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!