CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du auf jeder Seite ein neues Fenster öffnen, in dem eine besonders druckfreundliche Version der aktuellen Seite angezeigt wird. Diese hat keinen Header, kein Menü und keine Seitenleisten, um den Druckbereich auf das Wesentliche zu begrenzen und den ausgedruckten Artikel für private Archive geeignet zu machen.

Mexiko: CMLL-Stars erleiden Autounfall, FMLL-Promoter verstirbt

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(16.05.2013) Neuigkeiten, verfasst von The Sick Lebowski

Veröffentlicht am: 16.05.2013, 21:36 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Thema: News aus Mexiko
Diskussion: Thema auf dem Cageboard
Bereits vor etwas mehr als einem Monat geriet mit Marco Corleone ein CMLL-Star in einen Autounfall, als er auf dem Weg von Mexico City nach Heroica Puebla de Zaragoza, Puebla war, um beim dortigen CMLL Lunes Arena Puebla anzutreten und fällt nun mehrere Monate aus (Cagematch berichtete). Am vergangenen Montag wiederholte sich dieses Schicksal, als der für die dieswöchige Puebla-Show gebuchte Mistico und dessen Bruder Rush, welcher diesen zu dem Zweck begleitete, ebenfalls einen Autounfall erlitten. Anscheinend verloren die beiden Brüder dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierten mit der Mittelplanke. Zum Glück blieben die Beiden nahezu unverletzt, so dass sie doch noch heile in Puebla ankamen und Mistico auch in den Ring steigen konnte, und auch Rush stieg einen Tag später wieder zwischen die Seile. Wollen wir hoffen, dass sich nicht wie bei Corleone, nebenbei Rushs Stable-Kollege bei La Tercia Sensacion, noch im Nachhinein bei einem der beiden Brüder eine schwerere Verletzung als Folge heraustellt, sondern die beiden den Unfall wirklich mit viel Glück komplett unbeschadet überstanden haben.

Wie mehrere Personen aus dem Business, unter anderem El Hijo del Santo, über diverse Social Media-Dienste berichteten, ist Rocky Roman, Promoter der Liga US-Lucha-Fuerza Mexicana de Lucha Libre, am heutigen Tage nach ungenannter längerer Krankheit verstorben. Diese Gesundheitsbeschwerden wurden der Öffentlichkeit zum ersten Mal Anfang diesen Monats bekannt, als eine für den 10. Mai geplante FMLL-Show aufgrund Romans schlechtem gesundheitlichen Zustand abgesagt werden musste. Wie ernsthaft die Krankheit zu diesem Zeitpunkt bereits war, war jedoch nicht bekannt.

Die 1999 von Rocky Roman gegründete Liga FMLL veranstaltet hauptsächlich in California, aber auch in Märkten wie z.B. Chicago oder Texas und zeichnet sich vor allem dadurch aus, mexikanische Legenden aus dem Independent-Bereich wie Hijo del Santo, Blue Demon Jr., Mil Mascaras und Dos Caras in die USA zu holen, arbeitete aber auch mit Wrestlern von AAA und CMLL wie Dr. Wagner Jr., LA Par-K, Atlantis oder Blue Panther zusammen. Darüber hinaus war Roman auch ein wichtiges Bindeglied für andere Promoter in den USA mit der mexikanischen Lucha-Szene und vermittelte sehr viele Kontakte für weitere Auftritte von mexikanischen Wrestlern in den USA. Wie es nun mit FMLL weitergeht, ist noch sehr ungewiss, da Roman hinter den Kulissen für offenbar nahezu alles alleine verantwortlich war.

Cagematch.de drückt den Hinterbliebenen und Freunden von Rocky Roman sein Mitgefühl aus und wünscht ihnen viel Kraft.
Diskutiere mit uns und anderen Insassen auf dem Cageboard über diese Neuigkeiten!
# Datum Liga Titel Forum
1 06.06.2014
17:58 Uhr
Asistencia Asesoria y Administracion AAA: Neuer Name von Mistico/Sin Cara verkündet
Neuigkeiten zum Thema News aus Mexiko
Diskussion
2 14.05.2014
21:58 Uhr
Consejo Mundial De Lucha Libre CMLL: Update zu Misticos Motorradunfall
Neuigkeiten zum Thema News aus Mexiko
Diskussion
3 03.05.2014
21:05 Uhr
Consejo Mundial De Lucha Libre CMLL: Mistico bei Motorrad-Unfall schwer verletzt
Neuigkeiten zum Thema News aus Mexiko
Diskussion
4 28.04.2014
22:16 Uhr
Asistencia Asesoria y AdministracionConsejo Mundial De Lucha Libre Mexiko: Sin Cara im AAA-Anflug, bringt alten Weggefährten Averno mit
Neuigkeiten zum Thema News aus Mexiko
Diskussion
5 06.03.2014
21:41 Uhr
Asistencia Asesoria y Administracion AAA: Urgestein Octagon verlässt die Liga
Neuigkeiten zum Thema News aus Mexiko
Diskussion
Anzahl Kommentare: 0

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 30.03.2008
Das große Finale einer illustren Karriere
Ric Flair (WWE, 2008)Shawn Michaels (WWE, 2008)
Ric Flair verliert bei WrestleMania 24 ein Career Threatening Match gegen Shawn Michaels. Durch die Stipulation muss Flair seine Karriere beenden. Unter Standing Ovations und zu Tränen gerührt lässt Flair sich am Ring noch von seinen Fans und seiner Familie feiern, ehe er einen Tag später bei Monday Night Raw seinen offiziellen Abschied feiert.

Links of interest:

- Die Abschiedstour des Nature Boy


Kennst du schon diese Fehde?
Ken Shamrock (WWF, 1997)Shawn Michaels (WWF, 1997)Triple H (WWF, 1998)Chyna (WWF, 1997)
Die Art und Weise, wie Shawn Michaels bei den Survivor Series 1997 zum Champion wurde, ist hinlänglich bekannt. Nach den erdbebenartigen Folgen, die der Abgang Bret Harts und der Montreal Screwjob haben sollte, war es eine eher undankbare Aufgabe, der erste Herausforderer des neuen Champions zu sein...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Vince McMahon (WWF, 1999)Shane McMahon (WWF, 1999)Stephanie McMahon (WWF, 1999)
Vince McMahon: "I'm extremely proud to stand before you here tonight, and even more proud to be standing next to my daughter Stephanie. However, I'm proud of a lot of my personal accomplishments, but not some of my business ones, and ["Ass-hole!"]...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_matthardyincustody

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[6.0] "Die Promo zu Beginn war okay. Das war's aber auch schon, denn viel Dynamik entsteht hier nicht. Okay trifft auch auf das erste Match des Abends zu. Die Sieger vorherzusehen, von der In-Ring Leistung aber keineswegs schlecht. Beide Divas Matches nicht der Rede wert - es muss dringend etwas Bewegung in die Division. Neue Fehden, neue Entwicklungen. Match des Abends war dann das Intercontinental Championship Match. Erneut eine tolle Leistung der beiden. Unglaublich, aus welchen Lagen Cesaro immer wieder die passende Antwort parat hat. Ziggler ist für sein Selling sowieso berühmt, sorgt dann dafür, dass Cesaro noch besser ausschaut. Das Big Show Interview gefiel mir ebenfalls - sehr gut für die Fehde gegen Rusev und den finalen Aufbau für das anstehende Match. Das Six Man Tag Team Match war ordentlich - allerdings hat man das nun schon in verschiedenen Konstellationen gesehen, sodass hier auch eine Änderung erforderlich ist. Das finale Segment sorgt noch einmal für einen kleinen Hype für Hell in a Cell. Besser als das Eröffnungssegment, was jedoch hierbei unter anderem an der Konfrontation zum Schluss liegt."
[8.0] "Was war das bitte für ein großartiger Showauftakt? Erinnert ein wenig an das alte (durchwachsene) WSX Projekt von MTV, aber hier wird das richtig gemacht, was da noch falsch gelaufen ist. Die Zwischensequenzen fand ich genial, vor allem der böse Besitzer Dario Cueto macht einen richtig guten Job. Sein Dialog mit Konnan im Büro war ja fast schon filmreif, das Acting, die Einstellungen, die Hintergrundmusik, da merkt man deutlich die Einflüsse von Robert Rodriguez' El Rey Network. Dazu kommt das Wrestling nicht zu kurz, mit einem Main Event, der sich in so einem Showformat auch als solcher bezeichnen kann. Das ganze gepaart mit dem "Underground" Lucha Libre Flair, das funktioniert für mich wirklich sehr gut. Sicherlich ist noch ein wenig Platz nach oben und der spottige Stil mag nicht jedermanns Ding sein, aber ich war wie gesagt vor allem wegen der Produktion sehr positiv überrascht."
[6.0] "Ziemlich ordentliche ROH-Ausgabe. Kann mit Jay am Mic auch weiterhin nichts anfangen. Mag den Stil eben nicht. Promo war dennoch ganz in Ordnung, war positiv überrascht, auch wenn sie trotzdem nicht das Gelbe vom Ei war. reDRagon/Decade fand ich vom Wrestling gesehen in dieser Ausgabe am besten. Die Spannung zwischen den Mitgliedern, größtenteils BJ und Jimmy & Roderick, konnte weiter aufgebaut werden und man hat ein gutes Tag Team Match geboten. Jacobs glänzt natürlich hervor und hat gute Phasen. Fish & O'Reilly machen wie immer einen fantastischen Gimmick-Job. Man kann theoretisch nicht erwarten, dass MMA im Wrestling funktioniert, umso besser setzten reDRagon dies um. Mit größerer Bühne und mehr Zeit sicherlich ein Standout, so gute ***1/2. Television Championship Match ist hingegen ein unerwartet verhaltenes Match. Mit sechs Minuten gibt man einem Rookie zwar durchaus viel Zeit, Ferrara sehe ich allerdings um einiges besser als ein gewöhnlichen Rookie. Der Mann hat ziemliches Potenzial in sich schlummern. Es muss nur abgerufen werden. Die Ansätze mit dem Vermischen von Allround und Technik passt schon mal. Mit Lethal funktioniert dies gut. Erneut macht die Zeit den Strich durch die Rechnung, **3/4. Das finale Match mit Briscoe/Bennett ausgehend von Storyline und Vorgeschichten wirklich nett. Beide versuchen das ganze so ernst wie möglich durch zuziehen und es gelingt ihnen sogar dadurch, dass sie Basic-Wrestling zeigen und nicht unnötige Spots bringen. Als Main Event einer der schlechtesten der letzten Woche, zum Erzählen der Briscoe/Cole-Fehde aber grandios. Kann man nun so oder so sehen, *** sind es wert. Segment danach mit dem Zeigen des neuen Kingdom-Mitglied rockt ziemlich derbe. Taven als neustes Member ist schockierend und cool zur gleichen Zeit. Bin gespannt wie sich das nun entwickelt und wie es um das Kingdom und Briscoe weiter geht. Ein Match bei Final Battle scheint nicht unmöglich!"
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!