CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Unser Bewertungssystem bietet dir die Möglichkeit, deine Meinung zu Wrestlern, Ligen und vielen anderen Inhalten für die Ewigkeit festzuhalten -- oder zumindest, bis du deine Meinung und deinen Kommentar änderst. Wenn du jedoch mit anderen Insassen zu einem Thema wirklich diskutieren möchtest, besuche doch unser schönes Cageboard. Beachte bitte, dass du für das Cageboard ein eigenes Benutzerkonto erstellen musst, dein Hauptseitenkonto kann leider nicht dafür verwendet werden.

Mexiko: CMLL-Stars erleiden Autounfall, FMLL-Promoter verstirbt

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(16.05.2013) Neuigkeiten, verfasst von The Sick Lebowski

Veröffentlicht am: 16.05.2013, 21:36 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Thema: News aus Mexiko
Diskussion: Thema auf dem Cageboard
Bereits vor etwas mehr als einem Monat geriet mit Marco Corleone ein CMLL-Star in einen Autounfall, als er auf dem Weg von Mexico City nach Heroica Puebla de Zaragoza, Puebla war, um beim dortigen CMLL Lunes Arena Puebla anzutreten und fällt nun mehrere Monate aus (Cagematch berichtete). Am vergangenen Montag wiederholte sich dieses Schicksal, als der für die dieswöchige Puebla-Show gebuchte Mistico und dessen Bruder Rush, welcher diesen zu dem Zweck begleitete, ebenfalls einen Autounfall erlitten. Anscheinend verloren die beiden Brüder dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierten mit der Mittelplanke. Zum Glück blieben die Beiden nahezu unverletzt, so dass sie doch noch heile in Puebla ankamen und Mistico auch in den Ring steigen konnte, und auch Rush stieg einen Tag später wieder zwischen die Seile. Wollen wir hoffen, dass sich nicht wie bei Corleone, nebenbei Rushs Stable-Kollege bei La Tercia Sensacion, noch im Nachhinein bei einem der beiden Brüder eine schwerere Verletzung als Folge heraustellt, sondern die beiden den Unfall wirklich mit viel Glück komplett unbeschadet überstanden haben.

Wie mehrere Personen aus dem Business, unter anderem El Hijo del Santo, über diverse Social Media-Dienste berichteten, ist Rocky Roman, Promoter der Liga US-Lucha-Fuerza Mexicana de Lucha Libre, am heutigen Tage nach ungenannter längerer Krankheit verstorben. Diese Gesundheitsbeschwerden wurden der Öffentlichkeit zum ersten Mal Anfang diesen Monats bekannt, als eine für den 10. Mai geplante FMLL-Show aufgrund Romans schlechtem gesundheitlichen Zustand abgesagt werden musste. Wie ernsthaft die Krankheit zu diesem Zeitpunkt bereits war, war jedoch nicht bekannt.

Die 1999 von Rocky Roman gegründete Liga FMLL veranstaltet hauptsächlich in California, aber auch in Märkten wie z.B. Chicago oder Texas und zeichnet sich vor allem dadurch aus, mexikanische Legenden aus dem Independent-Bereich wie Hijo del Santo, Blue Demon Jr., Mil Mascaras und Dos Caras in die USA zu holen, arbeitete aber auch mit Wrestlern von AAA und CMLL wie Dr. Wagner Jr., LA Par-K, Atlantis oder Blue Panther zusammen. Darüber hinaus war Roman auch ein wichtiges Bindeglied für andere Promoter in den USA mit der mexikanischen Lucha-Szene und vermittelte sehr viele Kontakte für weitere Auftritte von mexikanischen Wrestlern in den USA. Wie es nun mit FMLL weitergeht, ist noch sehr ungewiss, da Roman hinter den Kulissen für offenbar nahezu alles alleine verantwortlich war.

Cagematch.de drückt den Hinterbliebenen und Freunden von Rocky Roman sein Mitgefühl aus und wünscht ihnen viel Kraft.
Diskutiere mit uns und anderen Insassen auf dem Cageboard über diese Neuigkeiten!
# Datum Liga Titel Forum
1 06.06.2014
17:58 Uhr
Asistencia Asesoria y Administracion AAA: Neuer Name von Mistico/Sin Cara verkündet
Neuigkeiten zum Thema News aus Mexiko
Diskussion
2 14.05.2014
21:58 Uhr
Consejo Mundial De Lucha Libre CMLL: Update zu Misticos Motorradunfall
Neuigkeiten zum Thema News aus Mexiko
Diskussion
3 03.05.2014
21:05 Uhr
Consejo Mundial De Lucha Libre CMLL: Mistico bei Motorrad-Unfall schwer verletzt
Neuigkeiten zum Thema News aus Mexiko
Diskussion
4 28.04.2014
22:16 Uhr
Asistencia Asesoria y AdministracionConsejo Mundial De Lucha Libre Mexiko: Sin Cara im AAA-Anflug, bringt alten Weggefährten Averno mit
Neuigkeiten zum Thema News aus Mexiko
Diskussion
5 06.03.2014
21:41 Uhr
Asistencia Asesoria y Administracion AAA: Urgestein Octagon verlässt die Liga
Neuigkeiten zum Thema News aus Mexiko
Diskussion
Anzahl Kommentare: 0

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 20.09.1997
Shawn Michaels wird erster Grand Slam Champion der WWE
Shawn Michaels (WWF, 1997)The British Bulldog (WWF, 1997)
Mit einem Sieg über The British Bulldog bei WWF One Night Only wird Shawn Michaels zum allerersten Grand Slam Champion der WWE gekrönt. Als "Grand Slam Champions" werden diejenigen Wrestler bezeichnet, die die vier höchsten WWE-Titel (Primäre Titel: WWE Heavyweight Championship und World Heavyweight Championship, Sekundärer Titel: Intercontinental Championship, dazu die WWE World Tag Team oder WWE Tag Team Championships und als tertiären Titel den European Championship oder Hardcore Championship) oder gar alle Titel, die es in der WWE zu gewinnen gibt, erringen konnten.


Kennst du schon diese Fehde?
Jerry Lawler (Independent, 1985)Bam Bam Bigelow (WWF, 1987)Bill Dundee (Independent, 1982)Rocky Johnson (WWF, 1983)
Wrestlingfans, die nur die WWE verfolgen, haben Jerry Lawler erst erlebt, als er über seinen Zenit schon hinaus war. Als Lawler Anfang der Neunziger erstmals in der McMahon-Company auftauchte, war er schon längst eine unumstrittene Legende des Wrestling – einen Status, den er sich in seiner Heimat M...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Vince Russo (WCW, 2000)
Vince Russo: "Three weeks ago, I left WCW…and quite frankly, I didn't know if I was gonna come back. And the reason I didn't know if I was gonna come back or not is because from day one that I have been in WCW, I 've done nothing, nothing but deal with the bullshit...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_doublemist

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[6.0] "Raw konnte sich zur Vorwoche deutlich steigern; schwer war das ja nun aber auch nicht. Triple H. ist mal richtig sauer, dass Plan A und auch B beim PPV nicht funktioniert haben. Das Roster soll ihm heute abend beweisen, wer als Nächstes eine Chance auf den Belt verdient hat. Randy Orton und auch Kane scheinen ihre Chance gleich verspielt zu haben. Streitigkeiten sorgen für eine Niederlage im 2:1 Handicap Match gegen Kane. Das Diven Match war weniger interessant als die Auseinandersetzung am Ringrand; die Folge hieraus eine in Handschellen abgeführte Stephie McMahon. Richtig gefallen haben mir tatsächlich einmal mehr das Match mit Miz, das Diven Tag Match sowie natürlich das No DQ Match zwischen Ambrose und Cesaro. Schade, dass Ambrose hier eine DQ billigend in Kauf nimmt; jedoch gehört das wohl zu seinem Gimmick. Schade auch, dass Cesaro von nun an kein Heyman Guy mehr ist; jedoch erwachsen hieraus auch Chancen!"
[7.0] "Blitzsauberes Match der beiden in einer Ansetzung, die es zudem nicht besonders häufig gab. Harmonieren auch gut im Ring, aber irgendwie schaffen sie es hier nicht mich so richtig mitzureissen. Bret auch ohne einen Sharpshooter-Ansatz im gesamten Match und DiBiases einziger Million Dollar Dream wird von Sherri abgeläutet und daher das Match neu gestartet. Das war sicher nicht die smarteste Aktion ihrer Karriere. Insgesamt aber ein grundsolides Match von zwei Großen und wer an dieser eher seltenen Ansetzung interessiert ist wird hier anständig bedient, aber bei mir bleibt auch das Gefühl, dass z. B. im Rahmen einer richtigen Fehde mehr drin gewesen wäre."
[4.0] "Bis zum Titel-Match war das alles nichts besonderes, vor allem sehr DX-lastig. Das Titel-Match war schon richtig klasse und unterhaltsam, das Ende war dann aber um Einiges zu krass. Das Rumble-Match war dann aber relativ schwach, weil es nur um Austin und McMahon ging und ansonsten irgendwelche Favoriten gefehlt haben."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!