CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag das Wertungs-fenster öffnen, um deine eigene Wertung oder deinen Kommentar abzugeben oder zu bearbeiten. In dem Fenster erhältst du auch weitere Details über die abgegebenen Wertungen deiner Mitinsassen. Das Bewertungssystem selbst wird mit seinen Regeln, einer Hilfe und einem Guide genauer erklärt. Und wenn du immer noch Fragen hast, melde dich doch bei uns. :-)

DGUSA: Visa-Probleme verhindern Auftritte von japanischen Wrestlern

Verfolge das CAGEMATCH-Newsboard über TwitterBesuche CAGEMATCH auf FacebookAbonniere den CAGEMATCH-Newsboard-RSS-Feed (RSS-Version 2.0)

(01.04.2014) Neuigkeiten, verfasst von STRIGGA

Veröffentlicht am: 01.04.2014, 16:40 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten
Quelle: facebook.com/BookItGabe, twitter.com/BookItGate
Thema: Independent-News
Diskussion: Thema auf dem Cageboard
Am Sonntagabend informierte Gabe Sapolsky, Vizepräsident und Booker von Dragon Gate USA sowie EVOLVE Wrestling, dass bei den DGUSA Shows am WrestleMania-Wochenende kein Wrestler der Partner-Promotion aus Japan dabei sein wird.

Im vorläufigen offiziellen Statement hieß es am Sonntag: It is with deep regret that DGUSA must inform our audience of the unfortunate fact Dragon Gate (Japan) talent will not be able to perform on WrestleMania weekend shows. We are in the process of adjusting the lineups and guarantee we will make sure we deliver to you nothing less than top quality shows this coming weekend, as has become our reputation. (Mit tiefem Bedauern muss DGUSA unser Publikum über den unglücklichen Fakt informieren, dass keine Dragon Gate Wrestler bei den Shows am WrestleMania-Wochenende auftreten werden. Derzeit sind wir damit beschäftigt, die Lineups anzupassen, um zu gewährleisten, dass wir euch am kommenden Wochenende nichtsdestotrotz Shows von höchster Qualität präsentieren können – wie es unser Ruf geworden ist.)

In einem weiteren Statement schrieb Sapolsky von einer "laufenden Entwicklung", jedoch gäbe es keine Probleme zwischen Dragon Gate und Dragon Gate USA und man werde auch in Zukunft japanische Wrestler bei DGUSA Shows sehen. Im Laufe des Montagabend veröffentlichte Sapolsky nun eine Reihe von Tweets, die Aufschluss über die Situation geben. Demnach habe es sich um Visa-Probleme gehandelt. Man habe die letzten Monate tagtäglich an der Lösung des Problems gearbeitet und rechnete jeden Tag mit einem Durchbruch, jedoch hätten die US-amerikanischen Behörden Dokumente gefordert, die bisher für keinen der Japaner, die seit Jahren für DGUSA Shows in die Vereinigten Staaten reisen, notwendig waren. Die gesamte Problematik wurde schließlich am Freitag letzter Woche behoben, was aber exakt einen Tag zu spät für die japanischen Behörden gewesen sei, um die nötigen Dokumente fristgerecht auszustellen. Die gute Nachricht sei allerdings, dass nun alles geklärt ist und man im Verlaufe des Jahres wieder Japaner zu Shows einfliegen werde.

Als Ersatz für die ausbleibenden Gäste aus Japan präsentierte man am Montagabend Bad Influence (Christopher Daniels & Kazarian) sowie den neuerlich aus dem Ruhestand zurückkehrenden Low Ki, der am Freitag gegen Trent Barreta antreten wird und am Tag darauf auf den amtierenden Open The Freedom Gate Champion Johnny Gargano treffen wird.

Wie auf der offiziellen Facebook-Seite von Gape Sapolsky zu lesen ist, ist dieser fraglos hochwertige Ersatz dennoch ein schwacher Trost für viele Fans, die ihre Karten in dem Glauben erworben hatten, bei den Dragon Gate USA Shows einen elementaren Teil der Promotion live sehen zu können: Wrestler der japanischen Promotion Dragon Gate, die bis dato immer entscheidende Träger der Shows waren. Dass man die Erwartungen der Fanbasis nun ausgerechnet am wichtigsten Wochenende des Jahres enttäuschen musste, ist alles andere als gute Werbung für Dragon Gate USA.
Diskutiere mit uns und anderen Insassen auf dem Cageboard über diese Neuigkeiten!
# Datum Liga Titel Forum
1 14.06.2016
00:47 Uhr
Lucha Underground Lucha Underground: Eventuell frühere Ausstrahlung der dritten Staffel sowie Live Events
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
2 29.04.2016
01:46 Uhr
Lucha Underground Lucha Underground: Neues Vertragsangebot für Prince Puma; Monster Matanza und Angelico verletzt
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
Diskussion
3 10.04.2016
10:00 Uhr
EVOLVE WrestlingRing Of Honor Independent: EVOLVE mit Umstrukturierung, Neuigkeiten zu ROH-Personalien (mögl. Spoiler)
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
Diskussion
4 31.03.2016
21:24 Uhr
Lucha Underground Lucha Underground: Verhandlungen mit Hulu, diverse Personalien, Verletzungen
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
Diskussion
5 21.03.2016
20:31 Uhr
Lucha Underground Lucha Underground: Angebot von Netflix abgelehnt
Neuigkeiten zum Thema Independent-News
Diskussion
Anzahl Kommentare: 0

Deine Optionen:
- Eigenen Kommentar abgeben

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht kommentiert.

Sonstiges:
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 16.02.2000
Auch die nWo 2000 zerbricht
Jeff Jarrett (WCW, 2000)Mark Johnson (WCW, 1999)Ron Harris (WCW, 2000)Don Harris (WCW, 2000)
Bei der 100. Ausgabe von WCW Thunder zerfällt die New World Order de facto erneut in zwei Fraktionen, wobei Jeff Jarrett, Ringrichter Mark Johnson und die Harris Boys eindeutig die Heel-nWo darstellen, während Scott Hall und Kevin Nash auf der Babyface-Seite stehen.


Kennst du schon diese Fehde?
Chris Hero (Independent, 2003)Nadia Nyce (Independent, 2002)CM Punk (NWA TNA, 2003)Dave Prazak (IWA MS, 2000)
CM Punk gegen Chris Hero - es ist eine Rivalität, die Fans des Independent-Wrestling ein Leuchten in die Augen zaubert. Die Matches der zwei gegeneinander bei IWA Mid-South begründeten den Aufstieg beider in den Olymp der Indy-Ikonen - der bei Punk bekanntlich auch in einer erfolgreichen Mainstream-...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Jim Duggan (WWE, 2008)Jerry Lawler (WWE, 2008)Cody Rhodes (WWE, 2008)Ted DiBiase (WWE, 2008)
Jim Duggan: "Excuse me, folks! Excuse me! I don't wanna take up much time 'cause I know there's another match ready to come down. But I just wanted to come out here and say that I'm, uhm, thinking about... hanging up... hanging up my boots. ["Noooo!"]...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
properwaytocelebrateachampionship

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[Kommentar] "Der Freelancer Status hindert niemanden der fünf Leute weiterhin bei W-1 anzutreten eher eine Erweiterung des Arbeitsfeld, gerade Hama und Nakanoue können zum Beispiel wie bereits hier erwähnt bei BJW wrestlen. Bestimmt ist das Grundgehalt bei W-1 nicht so hoch, so haben eigentlich beide Seite was davon. Vielleicht ist NJPW schlau und holt Hama für Auftritte. ;)"
[7.0] "Dieser Fehdenflashback erinnerte mich doch sehr an die Stalker Fehde zwischen DDP und dem Undertaker von 2001. Einige ähnliche Szenen gab es hier zu sehen. Das Match war was für die Fans die der ECW nachtrauern so hatte sich Steve die Haare blond gefärbt und sah aus wie der King Of Old School. Die Fans haben auch ECW gechantet. Schon ein sehr brutales Match mit viel Blut aber miesen Finish."
[7.0] "Gutes BITW Event, allerdings seh ich das echt anders als Meltzer. Der Opener mit O'Reilly vs Kamaitchi war solide mit gutem Selling (***). ACH vs Young war nicht gut, ziemlich langsam feührt(** 1/2). Briscoe 2 vs Strong war wiederrum schön anzusehen, ich hatte mir allerdings was größeres gewünscht für Mr. ROH Abgang aber nun gut (*** 1/2). Dann mein MOTN mit dem MAin Event, Super Spotfestival MAtch und auch die Big Men machen Super Arbeit (**** 1/4). Das Tag Team Titel MAtch war solide aber mit dummen Finish und nichts wirklich einprägsamen. Aber wie dämlich und überflüssig, auch wenn er geil aussieht, ist Daniels Moonsault beim Finisher, das hat null Impact, trotzdem (*** 1/4). Dann das MAtch wo ich bei der Anfangsphase nur dachte, wann ist das vorbei aber mit dem Blut wurde das doch richtig ansehnlich, aber bei weitem keine **** Sterne, ich vergleich es mit PEntagon vs Vampiro und das war doch um ein vielfaches besser. Auch das Finish war richtig dämlich aber okay trotzdem (*** 1/4). Dann das aus meiner Sicht schlechteste Match. Die Crowd war zwar dabei aber das Match war so langsam. Die ersten 5 Minuten war glaub ich nicht ein richtiger Move. Wieso zum Teufel hat das MAtch spviel zeit bekommen, da hat im Main event gefehlt. tut mir leid aber für die Zeit die die beiden bekommen haben gibts nur (** 1/2). Dann das zweite MOTN, die beiden könnens einfach, umso bitterer dass hier fast schon zu wenig Zeit geopfert wurde, und dafür ein so Dämliches Segment mit Coleman und King. Aber trotzdem ein Klassematch mit Supersequenzen und Klasse Finish. 5 Minuten Mehr und das geht richtung 4 1/2-4 3/4, so nur **** 1/4 aber trotzdemstark. Insgesamt ein gutes Event, aber man hätte einiges besser machen können vom Aufbau und Booking."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!