CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Unser Bewertungssystem bietet dir die Möglichkeit, deine Meinung zu Wrestlern, Ligen und vielen anderen Inhalten für die Ewigkeit festzuhalten -- oder zumindest, bis du deine Meinung und deinen Kommentar änderst. Wenn du jedoch mit anderen Insassen zu einem Thema wirklich diskutieren möchtest, besuche doch unser schönes Cageboard. Beachte bitte, dass du für das Cageboard ein eigenes Benutzerkonto erstellen musst, dein Hauptseitenkonto kann leider nicht dafür verwendet werden.

Übersicht

Wrestlingligen sind das Äquivalent von Fußballvereinen, Firmen oder gar Regierungen. Jede Liga ist anders aufgebaut, hat eigene Regeln, ein eigenes Stammpublikum und einen eigenen Stil. Okay, fast jede. Auf jeden Fall ist keine Liga wie die andere, was die Wrestlingwelt konsequenterweise auch so vielseitig und interessant macht. Egal welchen Geschmack man hat, es gibt mit Sicherheit eine Wrestlingliga, die diesen Geschmack bedient. Hier in dieser Datenbank kannst du dich darüber informieren.

                
# Name Region Ort Jahre Wertung
1 Athletic Fun Wrestling Athletic Fun Wrestling Amerika Orlando, Florida, USA 2015-  
2 Gateway Grand Prix Gateway Grand Prix Amerika Biggs, California, USA 2014-  
3 America's Most Like Wrestling America's Most Like Wrestling Amerika Winston Salem, North Carolina, USA 2014-  
4 Pro Wrestling Federation  Pro Wrestling Federation Amerika St-Hilarion, Charlevoix, Canada 2010-2012  
5 All Star Pro Wrestling Amerika Detroit, Michigan, USA 2003-2004  
# Name Land Wertung
1 New Japan Pro Wrestling New Japan Pro Wrestling Japan 9.18
2 Pro Wrestling Guerrilla Pro Wrestling Guerrilla USA 8.95
3 Ring Of Honor Ring Of Honor USA 8.95
4 Westside Xtreme Wrestling Westside Xtreme Wrestling Deutschland 8.94
5 All Star Wrestling All Star Wrestling England 8.50
6 CHIKARA CHIKARA USA 8.50
7 Lucha Underground Lucha Underground USA 8.50
8 Pro Wrestling NOAH Pro Wrestling NOAH Japan 8.46
9 Big Japan Pro-Wrestling Big Japan Pro-Wrestling Japan 8.42
10 Dragon Gate Dragon Gate Japan 8.42
11 Consejo Mundial De Lucha Libre Consejo Mundial De Lucha Libre Mexiko 8.41
12 World Wrestling Entertainment World Wrestling Entertainment USA 8.37
13 SHIMMER Women Athletes SHIMMER Women Athletes USA 8.27
14 European Wrestling Association European Wrestling Association Österreich 8.24
15 Dragon Gate USA Dragon Gate USA USA 8.06
16 German Stampede Wrestling German Stampede Wrestling Deutschland 7.97
17 Organization Of Modern Extreme Grappling Arts Organization Of Modern Extreme Grappling Arts USA 7.83
18 National Wrestling Alliance National Wrestling Alliance USA 7.82
19 All Japan Pro Wrestling All Japan Pro Wrestling Japan 7.79
20 German Wrestling Federation German Wrestling Federation Deutschland 7.73
21 Dramatic Dream Team Dramatic Dream Team Japan 7.67
22 Pro Wrestling Fighters Pro Wrestling Fighters Deutschland 7.56
23 European Wrestling Promotion European Wrestling Promotion Deutschland 7.30
24 Maryland Championship Wrestling Maryland Championship Wrestling USA 7.17
25 American Wrestling Rampage American Wrestling Rampage Ireland 7.15
Wrestling-Timeline: 05.01.1996
Der Franchise kehrt zur ECW zurück
Dean Douglas (WWF, 1995)
Shane Douglas gibt sein triumphales Comeback bei ECW in der ECW Arena in Philadelphia, Pennsylvania und äußert sich abfällig über die WWF.


Kennst du schon diese Fehde?
Chris Harris (NWA TNA, 2003)James Storm (TNA, 2004)Christopher Daniels (NWA TNA, 2004)Elix Skipper (TNA, 2004)
Das TNA-Publikum an sich gilt im Allgemeinen als recht leicht zu begeistern. Doch selten war es so euphorisch wie bei Turning Point 2004, als sich die Dauerrivalen America’s Most Wanted und Triple X in einem Steel Cage Match gegenüber standen und die Fans zu „Best Match Ever!“-Chants veranlassten. D...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Bray Wyatt (WWE, 2013)
[Die Wyatt Family unterbricht R-Truth vor einem Match bei seinem Einzug und attackiert ihn. Luke Harper und Eric Rowan befördern ihn aus dem Ring, während Bray Wyatt das Seilgeviert betrittt.] Bray Wyatt: [an...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
funny_ortonknowsthedevil

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[Kommentar] "Natürlich ist es für die Abonnenten schade, dass die wichtigsten Matches des Rumbles am Folgetag im TV laufen, aber in Anbetracht der Situation ist das schon verständlich. Die Interviewsegmente waren nett, aber es fehlt einfach das Feuer einer Liveübtertragung, wo Volumen und Tonlage aufgedreht sind. Wenn ich mir Reigns so anschaue trägt er jetzt schon eine ziemliche Last auf den Schultern. Ich finde es sinnvoll, seine Familie einzubinden, aber das macht ihn noch immer nicht zu einem begnadeten Redner. Seine Mimik wirkt momentan noch genau so unsicher wie seine Promos generell, obwohl er sich bemüht zeigt. Trotzdem fühlte sich Heyman als sein Counterpart in der Finalpromo so an, als wenn man einer Babygazelle im Löwengehege zuschaut, wie sie sich so schlägt. Ich bin noch sehr skeptisch, aber lasse mich gerne von Reigns in den Folgewochen überzeugen."
[3.0] "Ich erinnere mich an den Steve Austin-Podcast mit Vince McMahon, bei dem er es schaffte, mich zu überzeugen, ein Mann mit gewissem Geschäftssinn zu sein. Dieses Bild - jedenfalls hinsichtlich eines Riechers für neue Superstars oder viel mehr für eine Anpassungsfähigkeit an die Zeit - scheint mir nach diesem Abend fragwürdig. 2014 ist man mit Batista als Rumble-Sieger auf die Schnauze gefallen. Gut, passiert, aufstehen und weitermachen. Aber den selben Fehler ein Jahr später zu wiederholen und dann noch derart grob, durchschaubar, das gehört schlicht und einfach als dumm bezeichnet. Das Rumble-Match ist zäh und langweilig. Nicht wegen des Ausgangs, sondern weil es ideenlos und unlogisch gestaltet ist. Die Booker hätten so viel mehr Spannung erreichen können, hätten sie Workhorses und Publikumslieblinge wie Ziggler, Ambrose und vor allem Bryan respektvoll behandelt. Wyatt kämpft sich durch das Match, zäh und verbissen - und ist dann einer von vielen, der rausfliegt, als ich-bin-der-fiese-Gigant-wenns-sein-muss Big Show und ich-bin-seit-15-Jahren-Edeljobber Kane den Ring säubern. Da fühle ich mich verarscht. Zigglers Survivor Series-Sieg liegt wieder in weiter Ferne. Reigns ging in dem Match unter, ich sehe in ihm nicht ansatzweise den Star, für den er verkauft wird. Und ich finde es großartig, dass die Fans sich wehren und derart darauf reagieren. Das Triple Threat Match war ein Meilenstein seiner Art: Finisher-überladen, ja. Dramatisch? Der Titelwechsel hing in der Luft. Rollins ist ein Star. Das war ein Inferno von Match, brachial, bumpig, hart. Zuvor gabs eine Stunde Langeweile, dafür war das Kick-Off-Match sehr ansehnlich."
[10.0] "Volle Zustimmung und Dankeschön für die tolle Kolumne Franjise. Hinzufügen möchte ich nur , das Romans Hauptproblem in seiner Verletzungspause zu sehen ist. Eine andere Rückkehr nach seiner Operation und man hätte, mit einem nur etwas langsameren Aufbau, ihn den Rumble gewinnen lassen. Aber als Superhuman hat man ihn leider verbrannt und für die Fans unliebbar gemacht. Willkommen in der Sackgasse ."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!