CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Möchtest du gerne stöbern, weißt aber nicht, wo du anfangen solltest? Kein Problem! Mit unserem Zufallsgenerator kannst du aus über 20 Datenbanken mit insgesamt über 100.000 Einträgen eine zufällig ausgewählte Seite öffnen. Wer weiß, vielleicht entdeckst du ja einen Wrestler oder eine Veranstaltung, an die du seit deiner Kindheit nicht mehr gedacht hattest und deine Reise in die Nostalgie und die Tiefe unserer Datenbank kann beginnen.

World Wrestling Entertainment (WWE)

Aktive Liga in der Region Amerika

Es wurden keine Einträge gefunden, die den Suchparametern entsprechen.
Name der Veranstaltung:
Datum:
Eventart:
Ort:
Halle:
Region:
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Bowlen schrieb am 17.04.2015:
[5.0] "Von 1998 bis 2006 war ich Fan. Heute ist die WWE nur noch ein Schatten ihrer selbst und auf Profit, Aufmerksamkeit in den Gazetten und Zielgruppenanbiederung aus. Auch wenn sie viele gute Worker unter Vertrag haben und meistens um Wrestlemania ein bis zwei Aha-Momente schaffen können, interessiert mich das Programm schlicht und einfach nicht mehr. Es ist steril und größtenteils langweilig."
Fisico9798 schrieb am 09.04.2015:
[10.0] "Einerseits die allerbeste Wrestlingliga allerzeiten, andernseits muss man sagen das die Liga momentan so schlecht ist wie nie zuvor. Sogar in Mitte der 90er war die WWE besser, als das was man Heute sieht. Andauernd hört man wie in letzter Minute irgendwelche Matches umgeändert werden und und... Dennoch hatte die Liga echte top Zeiten beispielsweise mit der Golden Era oder der Attitude Ara in den späten 90ern. Auch waren hier Top Stars vertreten wie The Rock, Stone Cold, HulK Hogan und natürlich der Undertaker. Kurz gesagt früher war es einfach ein muss für den Wrestlingfan, heute ist es einfach nur noch mies. Dennoch muss ich 10 Punkte geben weil es für mich dennoch die allerbeste Wrestlingliga bleiben wird."
Gx schrieb am 23.03.2015:
[10.0] "Das einzige Wrestling Business was ich Aktiv verfolge, es unterhält mich immer egal ob es Gute oder Schlechte sachen sind die die WWE abzieht. Wenn es um sachen wie z. b. CM Punk vs. WWE Artzt geht, kann ich nachvolziehen das die WWE auf der seite ihres Artztes ist. Und ich hoffe das die WWE sich nicht von den Zuschauern verwirren läst, weil bei jedem Match das Publikum geteilt ist, und nach jedem Match kommen Leute die glauben das sie Wüssten was das beste ist..."
MrMoneyInTheBank schrieb am 01.03.2015:
[10.0] "World Wrestling Entertainment. Was soll man dazu sagen ? Bin mit der Ruthless Aggression großgeworden. Klar war Ruthless Aggression größenteils besser. Attitude Era sowieso. Aber man kann nicht sagen dass WWE heutzutage scheiße ist. Wer das sagt ist einfach ein langweilger kerl, den noch nichtmal der Weltuntergang unterhalten könnte. Zurücklehnen und Genießen sage ich. Jeder guckt WWE, egal wer sagt "WWE sucks" er guckt es jeden Montag. 2014 War ein ganz geiles Jahr und 2015 könnte auch sehr gut werden. Höhepunkte und Tiefen gibts immer. Aber unterhaltend ist es aufjedenfall und Jeden Montag abend freue ich mich auf Raw. Und auf die PPV's sowieso. Ja ich kenne ROH, PWG usw. Aber diese Ligen sind tot, da es ja jetzt NXT gibt ;) Was ja auch zu der, heutzutage so schlechten WWE gehört, nicht wahr meine Lieben? #4Life"
WrestleArts schrieb am 28.02.2015:
[3.0] "Eine Karikatur des Pro Wrestlings. Die Produktion unter Kevin Dunn mag weltklasse sein, das Marketing gut, wenn auch immer öfter einfach nur noch penetrant, das eigentliche Produkt ist mangelhaft. Von den Storylines, übers Wrestling, bis zum Roster selbst, fehlt es an allen Ecken an Qualität, also übersättigt man den Markt halt mit Quantität. Nicht ohne Grund ist man wieder bei den Rating von vor 20 Jahren angekommen und seit fast 15 Jahren mittlerweile völlig irrelevant im Main Stream."
RooneyDX schrieb am 21.02.2015:
[10.0] "Eine klasse für sich. Auch wenn vieles mal nicht hinhaut, die wwe ist am unterhaltsamsten, finde ich."
GTS Punk schrieb am 16.02.2015:
[9.0] "Die Company ist und bleibt der unangefochtene Marktführer in der Unterhaltungsbrange. Ich schau seit 2007 WWE und es macht einfach Spaß es zu verfolgen und sich mit der Vielzahl von Charakteren, deren Eigenschaften und Geschichten ausseinander zu setzen."
Nitro83 schrieb am 22.01.2015:
[10.0] "Für mich persönlich die Wrestling-Liga Nummer 1. - zumindest früher. Heutige Shows reizen mich überhaupt nicht mehr. Die 9 Punkte verteile ich wegen den schönen 80er und 90 er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Als Wrestling noch Wrestling war, die Sendungen noch frei waren. Aber der Hauptgrund ist, dass ich mich nicht mehr mit den heutigen Jungs und Mädels identifizieren kann, die Shows geben mir leider nichts mehr. Dennoch 10 Punkte for the good old time!"
hoss schrieb am 05.01.2015:
[8.0] "Anfang der 90er bin ich zur WCW gewechselt da in den Sendungen in D mehr gequatscht als gekämpft wurde. Ich habe immer mal wieder bei der WWF reingeschaut, hauptsächlich bei PPVs, man hatte auch einiges gute zu bieten wenn ich an die Leitermatches zwischen SM und RR zurückdenke. Aber im Endeffekt ging es immer mehr umdie Selbstverherrlichung desEigners Vince McMahon die darin gipfelte das er selbst in den Ring stieg. McMahon ist nur am Profit interessiert. Gibt esKonkurrenz am TV-Markt, so wird diese gekauft und geschlossen(WCW, ECW). So steht die WWE was TV anbetrifft nahezu konkurrenzlos da und es bleibt einemnicht übrig als da rein zu schauen. Die Sendungen bei Tele5 momentan nerven mich mehr als das sie unterhalten. Hauptsächlich wird gequatscht. Die Matches kommen zu kurz. Die Story Basis gegen Besitzer langweilt langsam. Seit über 15 Jahren hält man sich an dieser Geschichte fest, mittlerweile nicht mehr gegen McMahon selbst sondern gegen HHH und seine Angetraute. Andere Fehden kommen m. M. n. zu kurz."
GoToSleep schrieb am 01.01.2015:
[8.0] "Ach ja, ich würde sagen die WWE und ich führen eine Hass-Liebe Beziehung. Manchmal bin ich so sauer, sodass ich einfach ausschalte und nie wieder WWE schauen will. Ein Beispiel dafür ist die Darstellung der Talente, die zu Topstars aufgebaut werden sollen und dabei wie die größten Loser dastehen (Seth Rollins, Dean Ambrose). Auf der anderen Seite sind es eben jene Talente die Spass machen und die ich einfach sehen will. Außerdem schafft es die WWE immer noch, wenn auch immer weniger, Momente zu kreieren, die einfach das nötige Big-Time Feeling haben(Debüt von Sting, Lesnar zerstört Cena, Bryan gewinnt den WWEWHC Titel usw. )."

8.41
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 857
Anzahl Kommentare: 411
10.0 457x
9.0 83x
8.0 107x
7.0 45x
6.0 72x
5.0 19x
4.0 31x
3.0 14x
2.0 14x
1.0 3x
0.0 12x
Durchschnittswertung: 8.42
Durchschnitt nur 2015: 8.69
Durchschnitt nur 2014: 8.30
Durchschnitt nur 2013: 7.56
Durchschnitt nur 2012: 7.33
Durchschnitt nur 2011: 7.60
Durchschnitt nur 2010: 7.56
Durchschnitt nur 2009: 8.67
Durchschnitt nur 2008: 8.73
Durchschnitt nur 2007: 8.82

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 30.11.1998
Steiner neuer nWo-Leader, Outsiders Seite an Seite, Hart US-Champ
Scott Steiner (WCW, 1998)Scott Hall (WCW, 1998)Kevin Nash (WCW, 1998)Bret Hart (WCW, 1998)
WCW Monday Nitro: Scott Steiner wird neuer Anführer der nWo Hollywood und damit Nachfolger des zurückgetretenen Hulk Hogan. Kevin Nash erklärt sich bereit, an Scott Halls Seite gegen Scott Steiner und Horace Hogan anzutreten und gewinnt dieses Match. Es gibt jedoch noch keine Wiedervereinigung der "Outsiders". Bret Hart besiegt im Main Event mit Hilfe des Giants den US Heavyweight Champion Diamond Dallas Page und schafft damit den Titelwechsel.


Kennst du schon diese Fehde?
Brodie Lee (CHIKARA, 2008)Claudio Castagnoli (Independent, 2008)
Der typische "Big Man" - es gibt nicht viele von ihnen im Wrestling, aber wenn sie in einer Liga auftauchen, hinterlassen sie meist einen bleibenden Eindruck. Ob Andre The Giant, der Undertaker oder "The Big Show" Paul Wight, all jene Wrestler von beeindruckender Größe stellen seit jeher eine Gefahr...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Chris Jericho (WWE, 2009)
Josh Mathews: "Well, last Monday night was not a great one for JeriShow. Chris, because you lost to Triple H, you now have to face DX in a Handicap Match in just three days on RAW. How will that affect you psychologically, as you and The Big Show prepare to face...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
hungry
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!