CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du dein persönliches Notizbuch öffnen und zu jedem Eintrag in der Datenbank auch eine private Notiz erstellen. Das Feature erlaubt es dir zum Beispiel, Wrestlingshows festzuhalten, die du dir zu einem späteren Zeitpunkt anschauen möchtest. Oder du kannst Kommentare vorbereiten, die du zu einem späteren Zeitpunkt abgeben möchtest.

World Wrestling Entertainment (WWE)

Aktive Liga in der Region Amerika

Es wurden keine Einträge gefunden, die den Suchparametern entsprechen.
Name der Veranstaltung:
Datum:
Eventart:
Ort:
Halle:
Region:
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
The Sick Lebowski schrieb am 16.04.2016:
[9.0] "Ich muss zugeben, dass ich zeitweilig nicht mit allem einverstanden war und bin, was die WWWF/WWF/WWE zeit ihres Bestehens gemacht hat. Aber zumindest aktuell scheint die Liga ja wieder auf einem guten Weg zu sein mit den ganzen neuen NXT-Debütanten. Und vor allem muss man anerkennen, was die McMahons aus ihrem "kleinen" Territorium gemacht haben. Sie sind die unbestrittene und ungefährdete Nummer 1 im Wrestling. Das sieht man auch schon dadurch, dass die WWE fast nur mit dem Finger schnippen muss und zumindest nahezu alle Wrestler bekommt, die sie haben will. New Japan mag zwar das bessere Wrestling haben, aber wie die Wechsel von Styles, Gallows, Anderson, Balor und vor allem Nakamura zeigen, können sie in Sachen Zugkraft, sowohl für Fans als auch Aktive, kaum mithalten. Und die damalige WWF hat auch mich vor rund 25 Jahren zum Wrestlingfan gemacht, was ich ebenfalls positiv anrechnen muss. Vom Wrestling-Stil her stehe ich mittlerweile nicht mehr ganz auf den WWE-Stil, aber im Groben und Ganzen konnten mich die Shows der Liga egal aus welcher Zeitepoche eigentlich fast immer zufriedenstellen."
WrestlingNerd schrieb am 08.04.2016:
[9.0] "Manchmal versteht man gar nicht, weswegen diese Liga so schlecht bewertet wird. Okay, zur Zeit läuft es echt nicht so gut dort, viele komische Bookings und Leute werden gepusht wo man sich denkt "WHAT? ! ". Aber trotzdem hat diese Liga in der Vergangenheit immer vieles richtig gemacht und ist damals zu Recht als Sieger aus den Monday Night Wars hervorgegangen. Natürlich ist VKM jr. dort auch radikal und kauft im Notfall eine Promotion auf etc. aber trotzdem, so ist es eben, der große frisst den kleinen. Trägt zwar nicht zwangsläufig zur Qualität eines Produktes bei, aber so ist es nunmal. Aber viele der schlechten Bewertungen rühren auch daher, dass man einfach denkt alles müsste weiterhin so sein wie in der geliebten Attitude Ära. Als noch viel Blut spritzen durfte und man einfahc machen konnte was man will. Leider ist dies ja nicht mehr möglich, PG Era sei dank. Dafür ist einfach zu viel passiert. Aber trotzdem macht die Liga doch noch ein relativ guten Job, trotz dieser Einschränkungen. Und wer kann schon behaupten, ständig und überall richtige Entscheidungen zu treffen. Die WWE hatte auch damals, Mitte/Ende 80 bis zur Mitte der 90er eine solche Phase, in der man sehr Familienfreundlich war, aber naja, so ist der lauf der Dinge. Irgendwann wird sich die WWE auch wieder fangen, es wird wieder neue möglichkeiten geben und dann haben wir wieder ein Produkt wie wir es lieben und nahezu alle zufrieden mit sind."
blackmiles schrieb am 06.04.2016:
[7.0] "Ich mache jetzt jedes Quatal eine kurze Zusammenfassung: 1. /4tel 2016: Dass SO ein Roman Reings Champ ist, ist einfach nur eine Frechheit. Solange er nicht in die Midcard (aller aller aller höchstens Upper Midcard) verschwindet oder zum Badass wird, skippe ich immer den Reings part. NXT finde ich hingegen sehr gut. Innovative Fehden, wo es nicht immer zwischen Gut und Böse geht fehlen mir im Main Roster. 3/4 der Matches sind der Standard Face gegen den Heel, der immer wegläuft, wenn er kein Bock mehr zu kämpfen hat. Fazit: Die WWE hat ein Talentiertes Roster, aber solange sie so gebookt werden, verfolge ich lieber nur NXT. 2. /4tel 2016: 1 Punkt drauf. Fand das ganze Wrestlemania Wochenende, von Takeover bis Raw, ziemlich gut. Mit Reings geht man in die richtige Richtung, auch wenn längst noch nicht alles bei ihm gut ist. Mit Konstant guten Shows und gut aufgebauten Fehden geht es sicherlich noch weiter hoch."
NoName schrieb am 05.04.2016:
[5.0] "Ich muss einfach sagen, dass ich das Produkt der WWE einfach nichtmehr unterhaltsam finde, sie haben eine großartige Geschichte, hatten großartige Zeiten, aber momentan sind sie zum Müll des Wrestlingbusiness geworden. Schlechtes Booking, pushen von Stars, die 90 % nicht sehen wollen und so weiter, die Main Shows kann man sich nur manchmal komplett anschauen meiner Meinung nach, zu NXT: Sicherlich haben sie sehr gute Matches, ich persönlich finde aber, dass NXT teilweise sehr overrated ist, weil jeder es als das beste Wrestling der Welt darstellt, das ist es aber meiner Meinung nach nicht. Ich würde meine Wertung einteilen in Aktuelle WWE 1/4 Punkten, Aktuelles NXT 2/3 und Vergangenheit 2/3, da komme ich dann auf 5/10 Punkten."
CMxPunkxGuy schrieb am 27.03.2016:
[Kommentar] "Naja was soll man zur WWE sagen, ich habe 2008 angefangen Wrestling zu schauen, Batista und Rey Mysterio waren ein tolles Team, die Story zwischen Edge, CM Punk, und Jeff Hardy war toll, auch wenn ich traurig war dass Hardy gehen musste und wegen seinen Drogenproblemen nie zurückkam, und und und... Joa mit der WWE fängt halt so ziemlich fast jeder an, und jeder hat bestimmt seine tollen Erinnerungen, aber ungefähr seit 2012-2013 spielt sich der selbe Mist ab und ich habe aufgehört WWE zu schauen als The Rock, CM Punk den Titel abnahm, irgendwie wollte ich dann nicht mehr. Ab und an schaue schaue ich halt noch Weeklies oder lese hier die Berichte. Schon traurig dass es nicht mehr an die alte Zeit zurück kommt. Nicht weil die meisten im Ruhestand sind sondern weil die liebe WWE es nicht schafft ordentliche Gimmicks aufzubauen. Es läuft halt nach dem EA-Prinzip ab, Scheiß auf die Kunden solange du Kohle kriegst. Man sollte ernsthaft mal die Shows boykottieren, aber so einfach ist das nun mal nicht. Ansonsten ist es auch kein Wunder mehr dass die WWE immer mehr Zuschauer verliert obwohl sie Indy-Stars einkaufen und dann verschwenden. But thats Best for Business."
Hilljimmy Bill schrieb am 17.03.2016:
[1.0] "Im Jahr 2016 einfach nicht mehr unterhaltsam, da es weder interessante Stories gibt, denen man folgen will, noch interessante Matches, da alle Wrestler nur noch auf ein kleines Trademark-Move-Set beschränkt werden, das sie jedes Mal runterspulen. Der Ausgang der meisten Matches ist auch schon vorher abzusehen, und wenn es Mal eine interessante Überraschung gibt, wie z. B. die Rückkehr von The Rock, wird dies schon vorher bekannt gegeben, um wenigstens damit möglichst viele Zuschauer zu generieren. 10 Punkt für das, was die WWE einmal war, aber eine Menge Minuspunkte dafür, was sie daraus gemacht hat."
Charismatic Enigma schrieb am 03.03.2016:
[4.0] "Es gibt einige gute Gründe, warum ich kein WWE mehr schaue. 1. Bin ich durch Live-Erlebnisse vom Feeling und der Darbietung einfach anspruchsvoller geworden. Und zweitens hat man bei der WWE einfach nicht den Mumm konsequent mal was anderes zu machen und das auch durchzuziehen. Es wird zum Beispiel immer wieder suggeriert, es könne auch mal ein anderer als Cena oder ein Ex Star auf Teilzeitbasis da oben stehen. Im Jahr 2014 brauche ich keinen Rock oder Lesnar mehr an der Spitze der Promotion. Und auch ein Cena muss da nicht immer mitmischen. Klar ist auch mal ein anderer Champion. Aber seit Cena da oben mitspielt gab es 45 Titelwechsel und gerade einmal 14 unterschiedliche Titelträger. Cena hielt elf dieser Regentschaften. Wenn ich da an frühere Zeiten zurückdenke, gab es einfach mehrere da oben, (Rock, Austin, Taker, Michaels, Hart) weil mehrere aufgebaut wurden. Material wäre auch in 2014 genug da. Und Cena ist mit seinem Gimmick durchaus in der Lage, auch mal einem anderen das Spotlight zu überlassen, ohne selbst Schaden zu nehmen. Was fehlt ist der Mumm. Man spult oftmals die Cards nur so runter, ohne mal die ein oder andere interessante Wendung einzubauen. Die fehlende Konkurrenz macht sich bemerkbar."
Shango schrieb am 13.02.2016:
[10.0] "Der Weltmarkt führende im Wrestling, geführt von einem genialen Chef (V. K. Mcmahon), unterstützt von seinem Schwiegersohn. Wenn man an Wrestling denkt, denkt man unweigerlich an die Wwe. Hier werden Wrestler zu Stars, Stars zu Superstars und schließlich Superstars zu Legende. Vielleicht bedienen andere Ligen bestimmte Vorlieben gewisser Randgruppen besser, aber die Wwe ist die Liga mit den meisten Fans und der größten Reichweite."
AviaN schrieb am 12.02.2016:
[10.0] "Die No1 Company der Welt muss auch schon irgendwie diesen Status verdient haben. Klar werden derzeit viele schlechte Entscheidungen getroffen, dennoch muss man ebenfalls an die großartigen Zeiten in der Attitude Era denken und an die ebenso guten Zeiten in der RA-Era. Die WWE könnte mit ihrem derzeitigen Roster und den richtigen Booking Entscheidungen sogar die Attitude Era übertreffen (insofern man wieder TV14 geht), da man derzeit das beste und vor allem verschiedenste Roster aller Zeiten hat. Ich hoffe da ja immer noch, dass irgendeine Liga, sei es LU oder was auch immer, ähnlich wächst wie die WCW damals, sodass sich Good Old Vince mal wieder gezwungen fühlt, qualitativ hochwertiges Booking durchzuführen. Dennoch kann ich hier nicht weniger als die volle Punktzahl geben, die WWE hat mir schon so viel geboten, dass alles andere Blasphemie wäre."
DanielBryan1986 schrieb am 01.02.2016:
[6.0] "Ich bin seid 1994 also 22Jahre Fan vom Produkt der WWE. Damals Diesel, Ramon, Hart, HBK und ja der junge Hunter kam kurz darauf auch dazu. Die Highlight Zeit mit der Attitude Ära. Jedoch nachdem ich vor kurzem viele alte WWE Matches gesehen habe, muss ich für mich sagen ging es nachdem Split Smackdown und Raw eigentlich Berg ab. 2004 bis ca. 2007 war Smackdown ja gar nichts mehr. Raw blieb das Flagschiff. Mittlerweile seit ca. 2014 würde empfinde ich es aber erstaunlich das NXT wesentlich geilere Events veranstalten kann als das Main Roster. Nichts gegen Rollins, Owens, Ambrose oder Ziggler. Nur WWE drückt uns wirklich Wrestler zum Missfallen jeden Fans. Was wäre aus Wrestler wie(Batista (2004&2005), Steve Austin(zwischen King of the Ring 1996&WM 13)The Rock oder auch Daniel Bryan (2011-2014) geworden, hätten die Fans diese Wrestler nicht gefeiert? Momentan will man Reigns so hoch bringen, sorry aber die Crowd beim Rumble sagt ja mehr als genug darüber. Ambrose wieder rum bekommt die Reaktionen der Fans. WWE hört endlich auf die Reaktionen der Fans"

8.41
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 997
Anzahl Kommentare: 453
10.0 534x
9.0 93x
8.0 124x
7.0 61x
6.0 76x
5.0 21x
4.0 35x
3.0 19x
2.0 16x
1.0 4x
0.0 14x
Durchschnittswertung: 8.42
Durchschnitt nur 2016: 8.24
Durchschnitt nur 2015: 8.36
Durchschnitt nur 2014: 8.64
Durchschnitt nur 2013: 7.56
Durchschnitt nur 2012: 7.25
Durchschnitt nur 2011: 7.55
Durchschnitt nur 2010: 7.63
Durchschnitt nur 2009: 8.67
Durchschnitt nur 2008: 8.73
Durchschnitt nur 2007: 8.84

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 19.01.1880
Der American Greco-Roman Titel steht zum ersten mal auf dem Spiel
Kein Bild verfügbarWilliam Muldoon (Independent, 189x)
Das Match William Muldoon vs. Theobaud Bauer findet im ersten Madison Square Garden statt. Es geht erstmals um den "American Greco-Roman Titel".


Kennst du schon diese Fehde?
Kane (WWE, 2007)King Booker (WWE, 2006)Queen Sharmell (WWE, 2006)
Nachdem King Booker bei den Survivor Series seinen World Heavyweight Title an Batista verlor, sah er es als seine königliche Mission an, den Royal Rumble zu gewinnen und ihn sich bei Wrestlemania zurückzuholen. Diesen Plan durchkreuzte Kane jedoch, indem er Booker eliminierte. Dieser erwies sich als...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
John Cena (WWE, 2003)
John Cena: "I’d like to take this time to say thank you to Brock,You shattered my knee on tv, now I can’t walk,It’s official. I got crippled by the meathead,But Brock, you left me breathin’ when you should have left me for deadSo I swear John Cena’s a name...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_umaga
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!