CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Möchtest du gerne stöbern, weißt aber nicht, wo du anfangen solltest? Kein Problem! Mit unserem Zufallsgenerator kannst du aus über 20 Datenbanken mit insgesamt über 100.000 Einträgen eine zufällig ausgewählte Seite öffnen. Wer weiß, vielleicht entdeckst du ja einen Wrestler oder eine Veranstaltung, an die du seit deiner Kindheit nicht mehr gedacht hattest und deine Reise in die Nostalgie und die Tiefe unserer Datenbank kann beginnen.

Women Superstars Uncensored (WSU)

Aktive Liga in der Region Amerika

Aktueller Name: Women Superstars Uncensored
Aktuelles Kürzel: WSU
Status: Aktiv
Ort: New Jersey, USA
Aktive Zeit: 2006 - heute
WWW: http://streamwsu.com/
https://www.facebook.com/wsuwrestling
https://www.youtube.com/user/wsuwomenswrestling
https://plus.google.com/u/0/111093506511303085225
https://twitter.com/wsuwrestling
Namen: Women Superstars Uncensored (2007 - heute)
Wrestling Superstars Unleashed (2006 - 2007)
Kürzel: WSU
Besitzer: DJ Hyde (2014 - heute)
Drew Cordeiro (2012 - 2014)
Sean McCafferty (2007 - 2012)
Jac Sabboth (2006 - 2007)
# Zeitpunkt Titel Art Forum
1 14.05.2013, 16:17 Uhr CZW: World Heavyweight Champion MASADA verletzt Neuigkeiten
# Titel Aktuelle(r) Champion(s) Seit Wertung
1 WSU Spirit Championship Ezavel Suena 08.02.2014  (293 Tage)  
2 WSU Tag Team Championship The Juicy Product (David Starr & JT Dunn) 12.07.2014  (139 Tage)  
3 WSU World Championship LuFisto 10.05.2014  (202 Tage)  
Im Jahr 2006 gegründet veranstaltete Wrestling Superstars Unleashed unter dem berüchtigten Promoter Jac Sabboth zunächst in unregelmäßigen Abständen im Bereich New York/New Jersey. Nachdem das Women's Wrestling langsam seinen Platz in den Shows fand, verlor Sabboth offensichtlich die Lust an der Promotion, kündigte seinen Rücktritt vom Wrestling an und zog sich kurz vor der Women's Show am 14.07.2007 komplett aus der Liga zurück.

Die Show konnte dank verschiedener Spenden trotzdem stattfinden und der Name der Liga wurde in Women Superstars Uncensored geändert um auch weiterhin unter dem Banner WSU zu veranstalten. Herren-Wrestling wurde komplett aus der Promotion gestrichen, der Heavyweight Title eingestellt und seitdem beschränkt man sich auf reine Damen-Shows, die für spätere DVD-Releases aufgezeichnet werden. Neben vielen weiblichen Talenten der Ostküste findet man auch immer wieder illustere Gäste wie Luna Vachon, Dawn Marie, Missy Hyatt oder Tammy Sytch bei den Shows wieder. Sean McCafferty, der Liga nach Sabboth weiterführte, verließ das Business am 16.06.2012 aus gesundheitlichen Gründen und verkaufte die Liga an Beyond Wrestling. Diese bauten unter anderem eine Kooperation mit Combat Zone Wrestling auf und hielten in der CZW Wrestling Academy auch mehrere Tapings ab. Mitte 2014 wurde WSU dann auch an CZW verkauft.

(August 2014)
---
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: keine
Anzahl Kommentare: 0
10.0 0x
9.0 0x
8.0 0x
7.0 0x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: ---

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 19.05.1996
Der MSG Incident und seine Folgen
Shawn Michaels (WWF, 1996)Diesel (WWF, 1995)Scott Hall (WCW, 1996)Hunter Hearst Helmsley (WWF, 1996)
Nach einem Steel Cage Match zwischen Shawn Michaels und Diesel (Kevin Nash) im Madison Square Garden feiert The Kliq (Scott Hall, Nash, Michaels und Hunter Hearst Helmsley) gemeinsam den Abschied von Hall und Nash, die bei der WCW unterschrieben hatten. Damit brechen sie mit der Tradition (kayfabe), dass laut Storyline verfeindete Worker nicht Seite an Seite zu sehen sein dürfen. Da Hall und Nash weggehen und HBK als WWF Champion zu wichtig ist, bleibt für die Bestrafung von Vince McMahon nur Hunter Hearst Helmsley (heute bekannt als Triple H). Dieser war eigentlich für den Gewinn des "King of the Ring"-Turniers vorgesehen. Diese Ehre wird später Steve Austin zu Teil.


Kennst du schon diese Fehde?
Alex Wright (WCW, 1997)Chris Jericho (WCW, 1997)
Im Jahr 1995 hatte "Das Wunderkind" Alex Wright die WCW-Veteranen noch aufgemischt, doch in den beiden Jahren darauf verbrachte er nur noch wenige Wunder. Kaum Pay-Per-View-Auftritte, dafür umso mehr Niederlagen pflasterten seinen Weg. Folglich entschloss sich Wright Mitte 1997 zu einem Sinneswandel...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Bray Wyatt (FCW, 2012)
Bray Wyatt: "I was raised in Lafayette, Louisiana. My daddy, he's the captain of his own shrimp boat. I hated my daddy. He was a mean old man, my daddy. He took eight year old Bray Wyatt and he pulled him out of school. He didn't think I need to learn with them...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_flairtakerhug
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!