CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Password vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste

Dragon Gate

Aktive Liga in der Region Asien

Aktueller Name: Dragon Gate
Aktuelles Kürzel: Dragon Gate
Status: Aktiv
Ort: Odaiba, Japan
Aktive Zeit: 2004 - heute
WWW: http://www.gaora.co.jp/dragongate
https://www.facebook.com/dragongatejp
https://www.youtube.com/user/dragongatestudio
http://www.ustream.tv/dragongate
Namen: Dragon Gate (2004 - heute)
Kürzel: Dragon Gate
Besitzer: Takashi Okamura (2004 - heute)
Bekannte Shows: Dead Or Alive, Kobe Pro-Wrestling Festival, The Gate Of Destiny, Final Gate
# Zeitpunkt Titel Art Forum
1 01.04.2014, 16:40 Uhr DGUSA: Visa-Probleme verhindern Auftritte von japanischen Wrestlern Neuigkeiten Diskussion
2 09.07.2012, 09:08 Uhr WWE: PAC unterzeichnet Vertrag, dementiert via Twitter Gerüchte Diskussion
3 27.03.2012, 18:33 Uhr Japan: Dragon Gate erhält mehr TV-Zeit Neuigkeiten Diskussion
4 02.06.2011, 22:51 Uhr Europa: wXw Benefiz-Show für Japan diesen Samstag Neuigkeiten Diskussion
5 15.04.2011, 16:17 Uhr DGUSA: AR Fox unterschreibt Vertrag, Titel in Japan verteidigt Neuigkeiten
# Titel Aktuelle(r) Champion(s) Seit Wertung
1 Open The Brave Gate Championship Flamita 16.03.2014  (38 Tage)  
2 Open The Dream Gate Championship Ricochet 02.03.2014  (52 Tage) 8.57
3 Open The Owarai Gate Championship Ryo Jimmy Saito 07.03.2013  (412 Tage)  
4 Open The Triangle Gate Championship Millenials (Eita, T-Hawk & U-T) 16.03.2014  (38 Tage)  
5 Open The Twin Gate Championship Akira Tozawa & Shingo Takagi 22.12.2013  (122 Tage)  
6 Tenryu Project International Junior Heavyweight Championship Masao Orihara (2) 29.12.2012  (480 Tage)  
Dragon Gate ging als unmittelbarer Nachfolger von Toryumon Japan an den Start und übernahm nahezu das komplette Roster seiner Vorgänger-Promotion. Neu war neben den Titeln auch, dass die Namen der Shows nicht mehr spanisch, sondern englisch waren. Zwar schickte Dragon Gate seine jungen Wrestler, wie es in Japan Tradition ist, weiterhin zur Ausbildung nach Mexiko, jedoch orientierte sich die Promotion anders als ihr Vorgänger sehr deutlich am amerikanischen Markt. Wie auch Toryumon Japan pflegt Dragon Gate einen sehr spotlastigen Stil, der gewissermaßen das Erbe des durch Ultimo Dragon gelehrten Lucharesu ist.

Die Popularität von Toryumon Japan konnte zu großen Teilen konserviert und über die Jahre noch gesteigert werden, sodass Dragon Gate immer mehr zu einer bedeutenden Kraft im japanischen Wrestling heranwuchs. Auch international machte man sich zusehends einen Namen, sodass 2008 zwei Shows in Hawaii und in Kalifornien veranstaltet wurden, woraufhin es im folgenden Jahr zu den Gründungen von Dragon Gate USA und Dragon Gate UK als Ableger-Promotions kam. Als nunmehr einzige Origanisation neben New Japan Pro Wrestling gelingt es Dragon Gate häufiger pro Jahr, Hallen mit mehreren tausend Zuschauern beträchtlich zu füllen oder gar auszuverkaufen.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
STRIGGA schrieb am 29.01.2014:
[9.0] "Meine Bewertung aus dem Jahr 2008 verlangt ein Update: Zu jener Zeit war ich frustriert, dass man es vor allem verstand, hochkarätige Matchansetzungen durch niemals enden wollende Wellen von Eingriffen zu zerstören, doch in den letzten Jahren hat das Produkt sich etwas gewandelt und in meinen Augen noch einmal deutlich verbessert. Neben New Japan ist Dragon Gate ganz eindeutig das Produkt, was ich mir am liebsten ansehe. Man sollte meienn, dass das schnelle Highflying auf die Dauer langweilig wird, doch aufgrund der bunten Charaktere und immer neuen Stable-Zusammenstellungen bleibt Dragon Gate immer frisch und beweist stets aufs neue, dass man in der Lage ist, eigene Stars aus dem Nichts zu kreieren. Ich sprach 2008 davon, dass 2005 wohl das beste Jahr war. Es war fraglos ein tolles Jahr, aber in der Rückschau muss ich sagen, dass diese Einschätzung wie bei so vielen Dingen wohl eine Verklärung der Vergangenheit war."
Rated R Champ schrieb am 29.02.2012:
[8.0] "Dragon Gate ist quasi wie ein James Cameron Film, Substanz und Inhalt können schon mal sehr stark variieren, aber es geht immer ordentlich ab und ist teilweise auch extrem abgefahren. Ich schaue mir DG Shows immer mal wieder gerne an, nach 2 Shows reichts mir dann aber auch immer wieder für eine Weile, einfach weil dieser teils sehr spotige Stil sich auch gern mal abnutzt. Wer sich aber einfach mal ein cooles Spektakel anschauen will findet nichts besseres als Dragon Gate."
Matt4Wrestling schrieb am 30.01.2011:
[10.0] "Eine super Liga! Der Mix aus High-Speed und Technik, mit der damit verbundenen Fan-Freundlichkeit ist einfach nur klasse!"
Homicide187 schrieb am 09.12.2010:
[8.0] "Aus lange Weile hab ich letztens mal in Infinity nach Jahren wieder reingeschaut und war doch begeistert. Dieses High Speed Wrestling konnte mich mitreißen und überzeugen. Es wird nicht meine Lieblingsliga werden aber so nebenbei ist das schon schön. Dazu sind auch immer mal wieder sehr gute Matches dabei und schlechtes sieht man eigentlich garnicht."
Woodstock schrieb am 12.08.2010:
[8.0] "Dragon Gate bietet ohne jeden Zweifel das mit Abstand spektakulärste Produkt der Wrestlingwelt. Ich habe mich mit der Liga und dem Wrestlingstil lange Zeit wirklich schwer getan, bevor ich davon Abstand genommen habe mir statt ganzer Show, die ich immer noch für teilweise wahnsinnig überladen halte, nur die Rosinen herauszupicken. Mit der Herangehensweise ist Dragon Gate quasi das Non plus ultra wenn's um Spektakel geht."
Machmud schrieb am 03.11.2009:
[9.0] "Besonders der US teil der Liga weiß zu überzeugen. Spot-Wrestling vom aller feinsten."
Aquifel schrieb am 22.10.2009:
[8.0] "Sicher oft sehr spotlastige Matches, aber meistens hochunterhaltsam. Vor allem, da es sich bei vielen Wrestlern hier nicht um "Spot-Monkeys" handelt, sondern um wirklich fähige Leute. Definitiv eine Top Liga, auch wenn nicht alles immer perfekt läuft, gerade in der Under- und Midcard"
DJ MaSch schrieb am 12.09.2009:
[6.0] "Bietet schon teilweise gutes Wrestling, mir ist das ganze aber ein wenig zu spottlastig. Die Matches laufen immer gleich ab und oft werden sogar die gleichen Spotts mehrmals in einem Match gezündet."
VioletWarrior schrieb am 09.09.2009:
[10.0] "Mein persönliches Lieblingsprodukt aus Japan. Stets auf hohem Niveau!"
cater schrieb am 05.08.2009:
[8.0] "Die Nummer 1 in Sachen schnellem actionlastigem Wrestling. Die Klasse des Rosters wird eigentlich erst dann ersichtlich, wenn man bedenkt, wie viel Highflying hier in einer Show geboten wird, ohne dass allzu viel daneben geht. Vor allem in den Multi Men Matches geht es mitunter turbulent zur Sache. Trotzdem schaffen es auch immer wieder andere Matchstile auf die Cards und auch die Unterhaltung kommt mit Leuten wie BxB Hulk nicht zu kurz."

8.38
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 86
Anzahl Kommentare: 29
10.0 30x
9.0 14x
8.0 24x
7.0 4x
6.0 13x
5.0 1x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 8.48
Durchschnitt nur 2014: 9.50
Durchschnitt nur 2013: 8.67
Durchschnitt nur 2012: 8.00
Durchschnitt nur 2011: 8.50
Durchschnitt nur 2010: 8.33
Durchschnitt nur 2009: 8.27
Durchschnitt nur 2008: 8.56
Durchschnitt nur 2007: 8.41

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel

Kennst du schon diese Fehde?
Jimmy Snuka (WWF, 1985)Tonga Kid (WWF, 1984)Roddy Piper (WWF, 1985)Bob Orton (WWF, 1985)
Es war ein Moment für die Ewigkeit, den die World Wrestling Federation am 28. März 1984 im Fieldhouse in Hamburg, Pennsylvania für ihr TV-Programm ausstrahlte. Ein Moment, von dem auch ein Vierteljahrhundert später jeder, der sich mit Wrestling beschäftigt, mindestens schon einmal gehört hat. Es war...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Jake Roberts (WWF, 1990)
Jake Roberts: "Well, well. The Million Dollar Man, Ted DiBiase. Here we are at WrestleMania, and it's the biggest match of your career. Why? Because everything you stand for is on the line, mainly, the Million Dollar Belt. Oh yeah, you see it can be yours once...Weiterlesen!

Wusstest du schon... ?
Die meisten Datenbank-tabellen auf unserer Seite kannst du mit einem Klick auf dieses Icon nach einzelnen Spalten sortieren. Möchtest du gerne den größten und schwersten Wrestler aller Zeiten herausfinden, dann öffne einfach die Liste aller Worker und sortiere nach den jeweiligen Spalten. Oder falls dir die Top/Flop 100-Listen nicht genügen, kannst du die Listen der jeweiligen Datenbanken nach der Wertung sortieren, um über die ersten 100 Platzierten hinaus zu stöbern.

Kennst du schon dieses Bild?
funny_russobashing
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!