CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag einen Verbesser-ungsvorschlag einschicken. Haben wir den Namen eines Wrestlers falsch geschrieben oder uns im Datum vertan? Fehlen etwa Informationen in einem Wrestlerprofil oder wurde gar ein falsches Bild verlinkt? Mit dem Vorschlagssystem von CAGEMATCH kannst du dir sicher sein, dass wir uns schnellstmöglich um deinen Vorschlag kümmern können.

Übersicht

Wrestlingligen sind das Äquivalent von Fußballvereinen, Firmen oder gar Regierungen. Jede Liga ist anders aufgebaut, hat eigene Regeln, ein eigenes Stammpublikum und einen eigenen Stil. Okay, fast jede. Auf jeden Fall ist keine Liga wie die andere, was die Wrestlingwelt konsequenterweise auch so vielseitig und interessant macht. Egal welchen Geschmack man hat, es gibt mit Sicherheit eine Wrestlingliga, die diesen Geschmack bedient. Hier in dieser Datenbank kannst du dich darüber informieren.

                
# Name Region Ort Jahre Wertung
1 Olde Wrestling Olde Wrestling Amerika Ohio, USA 2013-  
2 Ultimate Championship Wrestling Ultimate Championship Wrestling Amerika Bay City, Michigan, USA 2004-  
3 Xcite Wrestling Xcite Wrestling Amerika Binghamton, New York, USA 2012-  
4 SLAM! Wrestling Academy SLAM! Wrestling Academy Europa Belgien 2013-  
5 Omni Wrestling Productions Amerika Tulsa, Oklahoma, USA 2006  
# Name Land Wertung
1 New Japan Pro Wrestling New Japan Pro Wrestling Japan 9.06
2 Westside Xtreme Wrestling Westside Xtreme Wrestling Deutschland 8.96
3 Ring Of Honor Ring Of Honor USA 8.94
4 Pro Wrestling Guerrilla Pro Wrestling Guerrilla USA 8.89
5 All Star Wrestling All Star Wrestling England 8.57
6 CHIKARA CHIKARA USA 8.50
7 Pro Wrestling NOAH Pro Wrestling NOAH Japan 8.46
8 Big Japan Pro-Wrestling Big Japan Pro-Wrestling Japan 8.43
9 Consejo Mundial De Lucha Libre Consejo Mundial De Lucha Libre Mexiko 8.40
10 Dragon Gate Dragon Gate Japan 8.38
11 World Wrestling Entertainment World Wrestling Entertainment USA 8.38
12 European Wrestling Association European Wrestling Association Österreich 8.27
13 SHIMMER Women Athletes SHIMMER Women Athletes USA 8.21
14 Dragon Gate USA Dragon Gate USA USA 8.00
15 German Stampede Wrestling German Stampede Wrestling Deutschland 7.95
16 Stampede Wrestling Stampede Wrestling Canada 7.89
17 All Japan Pro Wrestling All Japan Pro Wrestling Japan 7.83
18 Organization Of Modern Extreme Grappling Arts Organization Of Modern Extreme Grappling Arts USA 7.83
19 National Wrestling Alliance National Wrestling Alliance USA 7.80
20 Dramatic Dream Team Dramatic Dream Team Japan 7.68
21 German Wrestling Federation German Wrestling Federation Deutschland 7.67
22 Pro Wrestling Fighters Pro Wrestling Fighters Deutschland 7.56
23 European Wrestling Promotion European Wrestling Promotion Deutschland 7.30
24 Maryland Championship Wrestling Maryland Championship Wrestling USA 7.17
25 American Wrestling Rampage American Wrestling Rampage Ireland 7.15
Wrestling-Timeline: 18.11.1996
Easy E tritt der nWo bei
Eric Bischoff (WCW, 1996)
WCW Monday Nitro: Hollywood Hogan kommt in Begleitung von Ted DiBiase, Vincent und Miss Elizabeth zum Kommentatorenpult und zwingt Eric Bischoff zu der Feststellung, dass Hogan eine größere Wrestlingikone und obendrein viel reicher sei als Roddy Piper. Desweiteren musste er erklären, dass Piper Angst vor Hogan habe. Gegen Ende der Show erklärt Eric Bischoff, dass er eine Bekanntmachung für die Fans habe und betritt den Ring. Zunächst entschuldigt sich Bischoff für die Aussagen, zu denen ihn Hogan genötigt habe. Er stellt weiter fest, dass die WCW alles tun werde, um ein Match zwischen Piper und Hogan klarzumachen. Plötzlich kommt Piper zum Ring und bezichtigt Bischoff der Lüge. Eric habe niemals versucht, ihn für ein Match gegen Hogan zu verpflichten. Bevor es zu Handgreiflichkeiten kommen kann, stürmt jedoch die nWo den Ring und stürzen sich auf Piper. Eric Bischoff umarmt erleichtert Hogan und vollzieht damit seinen Heel-Turn.


Kennst du schon diese Fehde?
The Rock (WWF, 1999)The Undertaker (WWF, 1999)Paul Bearer (WWF, 1999)
The Rock und der Undertaker – zwei der dominantesten Figuren der WWE-Geschichte und zwei ihrer größten Stars. Doch obwohl die beiden jahrelang gemeinsam in der Liga waren, hatten die beiden es verhältnismäßig selten miteinander zu tun. Die einzige echte Fehde der beiden spielte sich 1999 ab, als The...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Tommy Dreamer (WWE, 2009)
Tommy Dreamer: "There is a lot of buzz about tonight's ECW Championship Match and I wanted to take the time and come out here to say what I have to say. I've been really debating about for a long time about what I'm about to do here tonight. It's really hard for...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_cademurdochracemorishima

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
Titan schrieb über Chris Jericho:
[10.0] "Chris Jericho ist zweifelsohne einer der besten und solidesten Entertainer in den Reihen der WWE. Obwohl er schon über 40 ist, zeigt er den anderen Top-Stars der Liga wo der Frosch die Locken hat bzw. er zeigt Top-Leistungen. Technisch ist er einfach mit Abstand der beste und sein Mic-Work ist einfach nur göttlich und kann locker mit dem von The Rock mithalten. Als Heel ist er einfach unabdingbar und auf jeden Fall besser zu gebrauchen als in der Rolle des Faces. Zumal muss man ihm anrechnen, dass er den ein oder anderen Superstar over bringen möchte bzw das auch teilweise geschafft hat. Zurecht gibts hier die 10 Punkte!"
[4.0] "Zum Opener gleich mal mehr im Guide, 7/10. Dann gibt’s viele Videos und Promos, bevor die erste Enttäuschung des Abends über den TV flimmert. Ich hatte mir Paige gegen AJ so viel besser vorgestellt. Es ist nicht schlecht, aber vieles geht schief und nur das Finish ist gut, 6/10. Swagger gegen Rusev ist nichts Besonderes, relativ langweilig, 4/10. Dann der Beschiss des Abends. Das Match, auf das sich viele am meisten freuten, findet einfach nicht statt. Herzlichen Glückwunsch WWE.. Wyatt gegen Jericho leidet dann darunter, weil ich einfach noch angefressen war. Das Match selbst war aber grundsolide, ohne auch nur ein bisschen besonders zu sein, 6/10. Dann nochmal ein Brawl mit Ambrose und Rollins. Die Battle Royal ist, wie so eine Battle Royal eben ist. Nichts, was man sehen muss, aber schöne Auflockerung vor dem Mainer, 6/10. Der Main Event ist wirklich gut, schöne Spots, zunächst die Zusammenarbeiten, dann jeder gegen jeden, so wie man es sich erwarten konnte und noch ein klein wenig besser, 7/10. Insgesamt natürlich kein richtig schlechter PPV, die Erwartungen davor waren aber einfach viel größer, 4 Punkte."
[7.0] "Die WWE läuft mal wieder Gefahr, zu lange mit einem Titelwechsel zu warten. Gerade nach dem ersten Fall (ein Sieg der Heels bedeutet eigentlich immer zwei Falls für die Faces, gemäß dem Wrestling 1x1) war ich echt sicher, dass dieses Schema endlich mal gebrochen wird. Außerdem schaden die Niederlagen gegen die Usos der Glaubwürdigkeit der Wyatts allmählich. Dass es dann doch ein Sieg der Usos ist, finde ich schade, aber das ändert nichts am hervorragenden letzten Fall. In den ersten Beiden lässt man sich noch Zeit, arbeitet auf Sparflamme, nur um dann die Bude abzureissen. Hat mir wirklich gefallen und ich hatte ja gehofft, dass es auf diesem Level weitergeht, 7 Punkte."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!