CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag einen Verbesser-ungsvorschlag einschicken. Haben wir den Namen eines Wrestlers falsch geschrieben oder uns im Datum vertan? Fehlen etwa Informationen in einem Wrestlerprofil oder wurde gar ein falsches Bild verlinkt? Mit dem Vorschlagssystem von CAGEMATCH kannst du dir sicher sein, dass wir uns schnellstmöglich um deinen Vorschlag kümmern können.

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Jahr:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 100 von insgesamt 155 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Datenbank:
Insasse:
Lieblingsautoren:  Zeige nur die Kommentare meiner Lieblingsautoren
# Datum Kommentar
1 20.12.2014
19:27 Uhr
[8.0] "Welcome to Lucha UNDERGROUND! Als ich vor knapp nem halben Jahr von der Sendung erfahren habe und ich mir aufgrund dessen mal ein paar Shows von AAA geguckt habe (was jeder legal umsonst machen kann denn die Herren von AAA veröffentlichen die Shows nach knapp 2-3 Wochen auf ihrer Youtube-Page) war ich erstmal skeptisch. Das Produkt war Crazy as fuck. Es gab zwar viele interessante Gesichter die man hier wieder zu Gesicht bekommt (Drago, Fenix, Sexy Star) aber auch wenn ich die Shows richtig cool fand war es so viel shit auf einmal das ich nach nem Monat sagte: "Ok lass uns mal mit dieser Ami Show anfangen denn sonst brauch ich n neues Gehirn. " Doch ich war etwas besorgt wie man das Produkt von AAA in Amerika verkaufen will und um es offen zu sagen sie machens auch nicht. Lucha Underground is was komplett eigenes. Am besten lässt sich LU beschreiben als Attitude Era on Crack. Die Stories sind im Mittelpunkt es ist alles sehr over the top und die Wrestler werden wirklich wie Superhelden oder so etwas dargestellt. Doch das hat einen coolen Charme. Die Backstage Segmente erinnern eher an nem Mafia Film wodurch das ganze eher wie ne Art TV-Serie rüberkommt. Die Promos sind ebenfalls richtig gut gemacht. Besonders die Wrestler werden richtig stark rübergebracht. Sexy Star als ein perfektes Vorbild für die weiblichen Zuschauer, Prince Puma als mysteriöser Schüler von Konnan und Mi Muerte oder so als absolutes Monster ala Bane von Batman. Auch die Fehden werden richtig gut ausgeführt. Die Fehde zwischen King Guerno und Drago ist jetzt schon besser als alle Matches zwischen Cena und Lesnar gemeinsam. Die In-Ring Action geht in Ordnung. Schnelles Spotwrestling mit vielen Moves ein saugutes Leiter Match. Die Mischung passt. Für Fans von klassischen Wrestling nicht unbedingt was aber alle die nach ner guten Mischung aus Story-Telling und Fast-Paced Action fragen kann ich nur sagen greift zu. Mal sehen was die Zukunft für LU bringt fürs erste aber mal 8 Punkte."
2 19.12.2014
20:26 Uhr
[7.0] "Ok, GWP war meine aller erste Live-Show, und ich fands spitze, super Crowd, super Wrestler. das sie nur 2 mal im Jahr ist, na gut damit muss man nunmal leben, dafür finde ich es aber gut was sie machen. Viele sagen das booking wäre schlecht, aber dem ist nicht so. Das booking bei Focus on Optimum 2 im Main Event war richtig gut durchdacht, das man lashley dort Heel turnen lässt, damit die Beliebtheit bei Andy bleibt. Auch das mit dem Wrestlingcorner. de Titel finde ich gut gemacht. Da gab es viele sachen die ich vom booking her nicht schlecht finde. das das booking schlecht aussieht liegt daran das es nunmal nicht mehr als 2 Shows im Jahr gibt, aber dafür machen sie es eben gut, und mehr Shows sind da halt nicht möglich. Ich finde die GWp auf jeden fall richtig gut und freue mich schon auf die nächste Show, übrigens, es wurde ein Turnier um den Titel Spot gegen Andy zu kriegen, was richtig spannend wird und das nenne ich doch gutes booking. ^^"
3 19.12.2014
12:25 Uhr
[8.0] "Ich bin seit kurzem wieder dabei (ca. 6 Wochen). Und muss sagen ich finde es wieder toll. Es ist pures Entertainment. Tolle Dialoge und oftmals super Enden der Shows. Das eine oder andere Gimmick finde ich zwar furchtbar (der Hase und Rose) aber alles in allem eine tolle Show. Ich finde die Mischung macht es aus. Auf der einen Seite gute Stories und auf der anderen Seite die athletischen Fähigkeiten der Wrestler."
4 18.12.2014
18:23 Uhr
CMHB schrieb über Lucha Underground:
[8.0] "Diese Promotion ist noch so jung, und von der ersten Folge fiebert man einfach mit. Eine super alternative zur WWE!"
5 17.12.2014
13:13 Uhr
[9.0] "Bis jetzt werde ich von Lucha Underground sehr unterhalten. Die Produktion und das Setting im "Azteken-Tempel" sind eine nette Idee, wobei der eigentliche Höhepunkt für mich darin besteht, eine Wrestlingshow wie eine TV-Serie aufzuziehen mit kurzen dafür aber extrem hochwertig produzierten Backstage-Einspielern, die das mangelnde schauspielerische Talent vieler Wrestler überdecken können. Gleiches gilt für die Kameraführung während der Matches, die es erlaubt, kleinere Botches größtenteils zu ignorieren. Den Produzenten ist damit etwas gelungen, was der Wrestlingindustrie lange Zeit gefehlt hat und was ich eigentlich auch kaum noch für möglich gehalten hatte: Innovation auf den amerikanischen Markt zu bringen. Weiterer Pluspunkt ist die kurze Showdauer von 45 Minuten Sendezeit. So ist man einerseits gezwungen ein relativ hohes Tempo einzuschlagen, andererseits kann man sich so aber auch die ganzen Widerholungen sparen, die ansonsten Wrestlingshows durchziehen. Dennoch schafft man es trotz der kurzen Zeit, Charaktere zu etablieren, weiter zu entwickeln und damit dafür zu sorgen, dass ich daran interessiert bin, wie es weitergeht. Angenehme Abwechslung zu 9 Stunden WWE-Produkt pro Woche."
6 16.12.2014
13:56 Uhr
[4.0] "Es gibt einige gute Gründe, warum ich kein WWE mehr schaue. 1. Bin ich durch Live-Erlebnisse vom Feeling und der Darbietung einfach anspruchsvoller geworden. Und zweitens hat man bei der WWE einfach nicht den Mumm konsequent mal was anderes zu machen und das auch durchzuziehen. Es wird zum Beispiel immer wieder suggeriert, es könne auch mal ein anderer als Cena oder ein Ex Star auf Teilzeitbasis da oben stehen. Im Jahr 2014 brauche ich keinen Rock oder Lesnar mehr an der Spitze der Promotion. Und auch ein Cena muss da nicht immer mitmischen. Klar ist auch mal ein anderer Champion. Aber seit Cena da oben mitspielt gab es 45 Titelwechsel und gerade einmal 14 unterschiedliche Titelträger. Cena hielt elf dieser Regentschaften. Wenn ich da an frühere Zeiten zurückdenke, gab es einfach mehrere da oben, (Rock, Austin, Taker, Michaels, Hart) weil mehrere aufgebaut wurden. Material wäre auch in 2014 genug da. Und Cena ist mit seinem Gimmick durchaus in der Lage, auch mal einem anderen das Spotlight zu überlassen, ohne selbst Schaden zu nehmen. Was fehlt ist der Mumm."
7 15.12.2014
03:33 Uhr
[9.0] "Ein wichtiger Fakt ist. Wenn das Match Sting vs. Hulk Hogan was ja als Jahrhundert Match angekündigt war einen sauberen Finish gehabt hätte und Sting den Titel behalten hätte den Tag danach, würde es vielleicht heute WCW HD geben und WWF wäre in den verstaubten Archiven da sie aufgekauft worden wären. So hätte es ausgehen können doch es kam ja anders. Die Liga meiner Kindheit. 9 Punkte wegen den tollen Jahren 1995 - 1999. Danach brauchen wir nicht reden denke ich. WCW lebt weiter in unseren Erinnerungen."
8 13.12.2014
13:38 Uhr
[7.0] "TNA ist sehr ähnlich zur WCW.... In den jungen jahren der Liga super Storys und matches gehabt aber dann wurden nurnoch sinnlos altstars Aus der WWE verpflichtet.... Leider Leider Leider... TNA hatte Riesen Potential mit Styles, Daniels, Joe, Roode und vielen vielen mehr.... aber leider wurde da nie was draus. Das momentane TNA Produkt ist absolut OK.... mehr leider nicht auch wenn mehr möglich ist... Ich freue mich aufjedenfall für TNA das sie jetzt einen neuen TV vertrag haben... ich hoffe sie bleiben zumindest auf dem Momentanen Niveau und verpflichten nicht mehr so viele Rentner. Noch kann man sagen das TNA wirklich Groß und Gut in den Jahren 2005-2009 (ungefähr) war. Mit super Storys und Wrestling Matches.... Jetzt ist es nur eine Indy Promotion"
9 13.12.2014
13:31 Uhr
[8.0] "Ich finde das Man die WCW ein bisshen mit TNA vergleichen kann. Natürlich war TNA nie auf einer höhe mit der WWE aber so vom Booking ect. her sind wcw/TNA sich ähnlich. WCW war am anfang eine super starke Show ua. mit ihrer Cruiserweight Division da beispielsweise die WWF sowas nicht hatte. Genauso wie TNA das 2005-2010 (max) auch super war nur beide Promotion wurden durch den Einkauf von Altstars fast bzw ganz vernichtet.... Dazu kam in der WCW auch das Teils wiederholende Booking und alberne Storys... Trotzdem kriegt die WCW 8 punkte da es eine zeit gab wo sie der WWF wirklich in den Hintern getreten haben"
10 13.12.2014
12:34 Uhr
[9.0] "Wenn man es so betrachtet war ab 1995 die WCW eindeutig besser als die WWF bzw. heute WWE. Mit Hogan, Sting, Flair, Goldberg, DDP hatte man echt gut Stars. 1996 der Heelturn von Hogan und die Gründung der NWO, war noch ein Grund die WCW weiter zuverfolgen. Dann aber ab 1999, kam die Zeit wo die WCW immer und immer schlechter wurde. und man dan doch das andere Produkt schaute (WWF). 2001 war ja dann auch schon schluss mit der WCW. Leider... Dennoch eine wirklich geniale Wrestlingliga. 9 Punkte für eine wirklich sehr gute Wrestlingliga."
11 13.12.2014
00:35 Uhr
[5.0] "Einerseits die allerbeste Wrestlingliga allerzeiten, andernseits muss man sagen das die Liga momentan so schlecht ist wie nie zuvor. Sogar in Mitte der 90er war die WWE besser, als das was man Heute sieht. Andauernd hört man wie in letzter Minute irgendwelche Matches umgeändert werden und und... Dennoch hatte die Liga echte top Zeiten beispielsweise mit der Golden Era oder der Attitude Ara in den späten 90ern. Auch waren hier Top Stars vertreten wie The Rock, Stone Cold, HulK Hogan und natürlich der Undertaker. Kurz gesagt früher hätte die WWE locker 10 Punkte bekommen. Heutzutage bekommt die WWE aber von mir nur noch 5 Punkte. Ganz einfach meist schlechtes Booking und die Wrestler von Heutezutage, sind auch nicht das gelbe von Ei."
12 13.12.2014
00:17 Uhr
[1.0] "Der Besitzer ist Jupp ähh... ich meine natürlich Eddy Steinblock. Wie denn euch sei schlechtes Booking, schwache Shows, und dazu kommt noch das der Kerl seit 10 Jahren Champion ist. Ahh... da kommen wir wieder zu dem Thema Titel. Dennoch 1 Punkt, denn die Liga ist immer noch besser als Heroes of Wrestling."
13 12.12.2014
20:06 Uhr
[9.0] "Die ECW ist ein zweischneidiges Schwert! Auf der einen Seite ist es eine verdammt starke Liga gewesen, mit super Catchern wie ua. Guerrero, Benoit, RVD, Jerry Lynn oder Dean Malenko.... Die ECW wird von allen immer als Hardcore Liga dargestellt.... klar das war ein bestandteil aber meistens stand das Wrestling im Vordergrund was sie von der WWE angehoben hat denn dort steht eher das sports Entertainment im Vordergrund.... Ich fande die ECW immer super Unterhaltsam egal ob man ein Klasse Wrestling Match zwichen Malenko und Guerrero oder ein Hardcore Match zwichen Raven und dreamer sieht es war immer unterhaltsam. Die zweite seite ist einfach das dem ganzen Wrestling Buisness ein bisshen der Realismus genommen wurde... In der ECW fliegen die Wrestler durch Brennende Tische und sind nächste woche da und in der anderen Promotion werden die durch Story Verletzungen aus den Shows geschrieben die weitaus weniger Hart waren.... Trotzdem 9 Punkte für diese Klasse Promotion die vom Mastermind Paul Heyman geleitet wurde. Den einen Punkt abzug gibts durch die lächerliche WWE ECW von 2009 denn die war einfach nur schlecht bis auf vereinzelte dinge wie Christian..."
14 10.12.2014
12:48 Uhr
[9.0] "Was der Liga über die Jahre gefehlt hat, war ein ordentliches Top-Babyface. Brian Lee war mir als Champion zu blass, weder im Ring noch am Mic konnte er überzeugen. Auch Tim Horner, den man gegen Ende des Jahres 1992 mal gepusht hat, war in der Upper-Midcard fehl am Platze. Im Ring habe ich ihn immer gern gesehen und Ausstrahlung war zweifelsohne vorhanden, aber seine zahlreichen Versprecher während den Promo's waren einfach des guten zu viel. Mit einem Manager und einem passenden Gimmick (z. B. Country-Sänger) hätte er vllt. mehr gerissen. Auch mit den anderen Face-Champions die auf Lee folgten, wurde ich nie so richtig warm. Anders dagegen bei den Heels! Mir gefielen besonders der Dirty White Boy und dessen Manager Ron Wright. Diese beiden haben die ersten Monate der Liga geprägt und man musste sie einfach hassen. Wenn ich an SMW zurückdenke, fallen mir als erstes immer die Promo's von Ron Wright ein, die jedes Mal ein Highlight waren. Auch Cornette wusste als Manager zu überzeugen und mit den Gangstas hatte man 1994 ein tolles Heel-Gespann, die die anwesenden Rednecks richtig zur Weißglut gebracht haben. Die Kommentatoren haben ebenso einen guten Eindruck hinterlassen. Dutch hat zwar oft übertrieben (mit jedem Heel war er privat befreundet; Brian Lee betitelte er mal als potenziellen Serienmörder, der unbedingt in den Bau gehört), hat damit aber auch einige Heels und auch Faces over gebracht. Wie z. B. den eben erwähnten Ron Wright, den er stets als kranken alten Mann dargestellt hat. Wie in anderen Ligen, gab es auch in SMW, trashige Gimmicks. Es gab den Ninja Turtle, den Dixie Dyn-O-mite und einen Herrn der sich Strom Trooper nannte... Nichtsdestotrotz gehört SMW zu meinen absoluten Lieblingsligen überhaupt, besonders Folgen aus den Jahrgängen 1992 und 1994 schaue ich mir immer wieder gerne an."
15 10.12.2014
11:04 Uhr
[9.0] "Top-Promotion auf CWA-Niveau mit einem Kader, der alles versammelt, was Rang und Namen hat in Europa."
16 02.12.2014
14:39 Uhr
[1.0] "Mal meine Wertung von vor 7 Jahren überarbeitet.... Die EPW hat damals auf der Bürgerweide recht gut begonnen, aber schon 3 Jahre später war vom Ausverkauften Zelt und dem guten Kader der ersten 2 "Turniere" nicht mehr viel zu sehen. Bin nach 3-4 Jahren Pause, in diesem Jahr mal wieder da gewesen und war schwer enttäuscht. Eine Show vor maximal 100 Zuschauern die komplett auf einen miesen Schwergewichtler ausgerichtet ist, der seinen "Höhepunkt" vor über 20 Jahren hatte. Man nimmt in Deutschland, mit die höchsten Eintrittspreise und bietet dafür eines der schlechtesten Produkte. Für diese Shows gebe ich keinen Cent mehr aus!"
17 30.11.2014
01:23 Uhr
ROHfan99 schrieb über Ring Of Honor:
[10.0] "Ring Of Honor, die momentan beste Wrestlingliga der Welt. Nichts ist momentan so unterhaltsam wie ROH. Man sieht jedes mal einen Main Event der einen Umhaut. Stars wie Adam Cole, AJ Styles oder Cedric Alexander schaut man zu gerne im Ring zu. Jedes mal einfach nur geile, spannende Matches. die Fehden ergeben sinn, es ist spannend und vor allem nicht so Kindisch wie bei der WWE. Die Crwod ist jedes mal Super. Diese Liga ist zwar schlechter als früher, aber immernoch die beste Indy Promotion. Das ist Wrestling!"
18 27.11.2014
11:30 Uhr
[6.0] "Leider blieb der grosse Sprung bisher aus... Viel Potential war vorhanden und man hat leider nichts daraus gemacht. Nun mal schauen wie es mit dem Senderwechsel klappt."
19 25.11.2014
21:58 Uhr
[8.0] "Hab jetzt schon einige Matches und komplette Event von IWA Mid-South gesehen wo sie wirklich noch richtig starke Cards hatten. War damals eine der Top Indy Ligen wenn man sah wer da alles da war und welche Kracher es zu sehen gab. Die heutige IWA Mid-South verfolge ich nicht weil es ist nicht das was es mal war. Wenn man sich heutigen Card anschaut. Das ist kein Vergleich zu früher. Für eine höhere Punktzahl um die IWA-Mid South Gesamt zu bewerten habe ich aber noch zu wenig gesehen, deshalb erstmal, 8 starke Punkte."
20 25.11.2014
21:49 Uhr
[7.0] "Früher fast nur durch die Brutalen DM bekannt aber seit 11/12 ein gute Independent Promotion. Die relativ viele Talente hatte die aber leider von der WWE abgeworben wurden wie zb. Callihan, Moxley und Samuray del Sol. Immerhin sind noch leute wie Fox und Gulak da. Ich denke in 1 bis 2 Jahren werden sie sich noch gut entwickeln. Vereinzelt gibt es echt richtig Starke Matches.... vereinzelt...."
21 25.11.2014
21:46 Uhr
Micha1704 schrieb über Ring Of Honor:
[10.0] "Für mich die beste Amerikanische Independent Liga! Super Catcher, Super Matches, Tolle Crowds und echt gute Storylines! Mein backup wenn WWE mir mal total auf den Sack geht!"
22 25.11.2014
21:44 Uhr
[9.0] "Eine Promotion die mir wirklich sehr gut gefällt! Top Leute sind bei den Shows dabei und einfach verdammt starke Matches! Außerdem gefallen mir die Spotfestivals sehr gut und die Crowd geht auch meistens super mit!"
23 24.11.2014
23:12 Uhr
[2.0] "Nachdem ich jetzt absolut raus aus dem WWE produkt bin und mir die aktuellsten Shows mal angeschaut habe muss ich sagen das ich relativ froh bin momentan von der WWE weg zu sein das Wrestling ist selten abwechlungs reich. die Storys sind nicht selten absoluter Bullshit. Und alles im allen ist die Mark Brille weg. Momentan sind es 3 Punkte aber wenn HHH die Leitung über nimmt bin ich bereit noch eine Chance zu geben aber bis dahin bin ich mehr als zufrieden mit Dragon Gate und New Japan. Update: in an betracht dessen das die Herbst Monate immer extrem schlecht gibt es nur noch 2 Punkte"
24 24.11.2014
21:48 Uhr
[10.0] "Für mich ist die WWE die beste Wrestlingliga, und dass wird auch immer so bleiben. Es gibt natürlich schwache Phasen der Liga aber mal ehrlich wo gibt es diese nicht. Zum größten Teil sind es aber gute und unterhaltsame Zeiten. Die Liga besitzt meistens einen starken Roster vorallem bei den Männern. Die Titel in der WWE sind sehr bedeutend und auch die wichtigsten im Sports Entertainment. Und wenn mal ehrlich ist würden ohne die WWE sich 80% der User hier nie mit dem Wrestling Geschäft befasst haben."
25 20.11.2014
17:53 Uhr
[9.0] "Golden Era war bis auf wenige ausnahme Furchtbar! Die ausnahmen waren ua. Randy Savage, Dibiase, Flair und Steamboat! Die Attitude Era war dann super. Es gab wohl die 2 größten Fehden aller zeiten mit Stone Cold vs Rock und Austin vs Mcmahon! Die Matchqualität war eigentlich Mehr als OK aber nicht Weltklasse. Promos waren da natürlich mit Jericho, Rock, Angle und Austin Super unterhaltsam. Dann kam meiner Meinung nach die beste Era der WWE/F geschichte und zwar die Ruthless Agression era! Das besondere an dieser Era ist das was man heute vermisst! Die mehreren Topstars die Theoretisch ALLE im Main Event stehen konnten! Heute gibt es Cena, Orton, Lesnar und Vielleicht noch Daniel Bryan aber das wars! Damals gab es:Angle, Guerrero, JBL und Lesnar bei Smackdown und schon bereits etablierte Stars wie HHH, HBK, Taker ect... waren bei Raw! In der RA era wurden bei Smackdown neue Stars aufgebaut wie eben Lesnar oder auch ein Edge. Heute ist Smackdown maximal die C Show. Jetzt kommen wir zur Momentanen Era:Die PG/Modern Era! Diese ist wohl zusammen mit der Ruthless Aggression die Era mit der besten Matchqualität! Die Matches heutzutage gefallen mir relativ gut. Nicht jedes Match aber aufjedenfall die PPV Matches sind meistens Super! Unterhalten tut mich die Modern Era einigermaßen.. Bray Wyatt, Ambrose, Rollins usw. Top! Sowas wie Adam Rose und sein dummer Hase nervt aber! Es gibt aber noch eine Show nämlich NXT was Manchmal sogar wesentlich besser als die Main Shows ist.... Abschließendes Fazit:Golden Era:OK, Attitude Era:Super Ruthless Agression Era:Weltklasse, Modern Era:Gut. Da die WWE die Liga ist die ich am meisten und täglich verfolge kann ich nur 10 Punkte geben ABER es gibt 1 Punkt abzug durch die heutigen dummen Comedy Segmente! Die zukunft der WWE sieht aber fantastisch aus gerade durch die neuen NXT Stars und Die Neuen leute im Main roster wie Rollins, Ambrose, Wyatt. Ich denke auch wenn HHH komplett übernimmt wird es besser, aber das sind nur vermutungen..."
26 20.11.2014
14:37 Uhr
[Kommentar] "10 Punkte von Szene Nord? Ist ein Wertungssystem, in dem jemand sein eigenes Produkt bewertet, legitim? Ich finde nicht. Ich habe keine Show von der Liga gesehen und kann daher keine Wertung abgeben. Ich wollte eigentlich nur mal schreiben, dass ich mich über CM über die deutschen Ligen informiere und dabei natürlich darauf hoffe, von den Eindrücken anderer, unvoreingenommener user zu profitieren. Da diese Unvoreingenommentheit hier in der Wertung faktisch nicht mehr gegeben ist, habe ich mich entschieden, niemals eine Show zu besuchen, an der PWF in irgendeiner Form mitwirkt und das Produkt komplett zu boykottieren. Ich finde, das sind unsaubere, stillose Werbemaßnahmen und in mir entsteht eine natürliche Skepsis, wenn es jemand nötig hat, auf so etwas zurückzugreifen, zumal unter verschleiertem Namen und (ausgerechnet bei dieser Wertung) mal ohne den erkennungs-gebenden Trademark-Spruch "just my mean thoughts"."
27 19.11.2014
23:33 Uhr
[0.0] "Ich glaube das war ernsthaft die schlimmste Wrestling-Liga, die ich jemals gesehen habe. Es gab ernsthaft nichts, was mir zusagte. Gewiss traf die Liga den Nerv anderer Leute, meinen allerdings überhaupt nicht."
28 19.11.2014
19:06 Uhr
[6.0] "Das Konzept innerhalb eines normalen Sportvereins eine Wrestlingliga aufzubauen ist sehr sympathisch. Da auch junge Talente ihre Auftritte bekommen sollen, schwankt die Qualität der Matches natürlich sehr. Die Storylines wirken häufig etwas unausgegoren, manche ziehen sich über Jahre hin, andere verlaufen plötzlich im Sande. Dadurch, dass auch nur alle zwei, drei Monate mal ein Event ist, sind diese manchmal auch etwas schwer zu verfolgen. Für einen gelegentlichen Besuch am Samstagabend sind die Veranstaltungen aber gut geeignet."
29 19.11.2014
18:57 Uhr
[10.0] "NJPW ist wohl eine der besten Ligen der Welt! Ein sehr starken Roster, viele Gastauftitte von Bekannten Workern aus den USA... Jede Show gibt es mindestens ein Weltklasse Match! Eine meiner Lieblingsligen wo ich immer wieder gern gucke..."
30 19.11.2014
15:08 Uhr
Headlock schrieb über WRESTLE-1:
[5.0] "Wrestle-1 ist an sich ganz in ordnung, das Problem was ich mit W-1 aber habe ist das es nichts eigenes hat, als Beispiel: Dragon Gate hat den schnellen Junior Stil, New Japan hat Sports-Entertaiment und Strong Style, DDT hat Comedy und Big Japan hat Death Matches und Strong BJ. Abgesehen von den Wrestlern könnte ich mir genauso so gut ne NOAH oder All Japan Show anschauen, es wär vom Stil abgesehen von ein paar kleinigkeiten das selbe weswegen ich mit der Promotion einfach nicht warm werde, klar hat sie ein paar coole Matches aber dar fehlt noch was und bis das nicht gekommen ist, ist diese Promotion für mich einfach nur ziemlich grauer durchschnitt."
31 19.11.2014
14:03 Uhr
Kenshin Uesugi schrieb über WRESTLE-1:
[Kommentar] "Ich für meinen Teil weiß noch nicht wie ich WRESTLE-1 bewerten soll, da sich die Liga in ihren etwas mehr etwas als einjährigen Bestehen oft inhaltlich gewandelt hat. Zum Anfang setzt man stark auf X-Card mit interpromotional Matches, dann lag der Fokus mehr Entertainment mit ordentlichen Wrestling zu verbinden um insgesamt unterhaltsame Events zu machen. Jetzt scheint man so langsam den richtigen Mix zu aus allem zu finden und das merkt man auch teilweise an der Resonanz der Zuschauer deren Zahlen konstant bleiben oder sogar steigen. Klar WRESTLE-1 gibt sich gern groß und will und hat den Anspruch eine Major Liga in Japan zu sein, das dass von derWrestling-Qualität nicht oft hinhaut und dem aktuellen Stand nicht so ist, stimmt ebenso. Dennoch finde ich machen es sich die meisten Kritiker zu leicht, weder sind die Shows meist immer das Gleiche, gerade hier gibt es immer wieder Matches mit den man nicht rechnet oder sich fragt wie das zusammenpasst. In Sachen Card Aufstellung ist Muto und seine Crew häufig eine Wundertüte. Auch ist man nicht irgendeine Liga, da verkennt man die mediale Präsenz und Resonanz die WRESTLE-1 genießt. Anhand von reinen Ergebnissen, deren Zeiten und Matchausgängen wird oft die ganze Existenz und Sinn des Produkt infrage gestellt. Das heißt nicht das alles toll ist, es gibt Dinge und Wrestler die nicht richtig und gar nicht zünden und auf die gut und gerne verzichten könnte. Aber man muss WRESTLE-1 zu gestehen das sie beträchtlich gewachsen sind, von Sachen Präsentation und dem ganzen anderem braucht man sich selbst vor NJPW nicht zu verstecken. Das einige hier schon Noten vergeben können wundert mich schon ein wenig, man kann es aber auch positiv sehen. Denn anscheinend verfolgen hier mehr Leute und User WRESTLE-1 regelmäßig als man sich vielleicht denkt."
32 13.11.2014
18:36 Uhr
[5.0] "Hat einige Talente hervorgebracht, aber mehr kann man jetzt auch nicht sagen, was positiv wäre. Nagut die Matches waren gar nicht mal so schlecht."
33 13.11.2014
18:35 Uhr
zackwoowoowooryder schrieb über HUSTLE:
[5.0] "Naja sagen wir sie ist nicht so schlecht aber dennoch auch nicht gut, es ging öfters mal was schief und leider fehlten auch die großen Namen immer häufiger und auch so richtige Talente waren auch nicht dabei."
34 13.11.2014
18:32 Uhr
[8.0] "Ist die Nr. 1 in Japan und ist deshalb eine Liga mit einem großen Namen. Es wird immer gutes bis sehr gutes Wrestling geboten und viele Stars die bei den großen Ligen raus sind wollen hier hin, denn wenn man hier mal war oder ist, denke ich gehört man schon mit zu den besseren Wrestlern auf dieser Welt."
35 13.11.2014
18:29 Uhr
[6.0] "Eine Liga die auch schon auf eine lange Vergangenheit zurückblicken kann und die immer auf konstant ordentlichem Niveau Wrestling geboten hat."
36 13.11.2014
18:27 Uhr
[9.0] "Sie hatte ihre goldene Zeit in der Mitte der 90er Jahre, in der Stars wie DDP vollends glänzten. Sehr schade, was nach der Jahrtausendwende mit der Liga geschah. Es wurde einem in eigentlich jeder Show erstklassiges Wrestling geboten."
37 13.11.2014
18:24 Uhr
[8.0] "Die in meinen Augen beste mexikanische Wrestlingliga. Volle Punktzahl vergebe ich nicht, da mir einwenig die ausländischen Wrestler und Diven fehlen, was für eine globale Wrestlingliga sehr wichtig ist."
38 11.11.2014
08:34 Uhr
Headlock schrieb über Dragon Gate:
[10.0] "Dragon Gate ist absolut unterbewertet und ich finde es schade das sie sich auf dem internationalen Markt immernoch hinter so einem einheitsbrei wie NOAH und W-1 anstellen muss. Dragon Gates style ist für mich großartig, da es nicht in jedem Match einen langweiligen Lock-up gibt der so oder so zu nichts fürt, sondern es geht immer gleich los. Das Stable System gefällt mir genauso gut, so hat nähmlich jeder noch so unwichtige Undercarder noch ne Geschichte. Tolle Liga!"
39 07.11.2014
01:49 Uhr
[Kommentar] "Ist auf einem guten Weg. Viele gute Wrestler, interessante Storylines und gute Veranstaltungen werden die NEW mit Sicherheit in Zukunft weit nach oben bringen."
40 06.11.2014
20:25 Uhr
[9.0] "Bisher wurde ich sehr gut unterhalten von Lucha Underground! Die ersten beiden folgen waren super! Der 1Main Event Puma vs Mundo war schon der absolute Hammer! Also mal sehen wie die nächsten episoden so werden.... Das Produkt ansich hat denke ich ein gutes konzept. Es ist was was man nicht jeden Tag sieht... Und Matt Striker am Pult ist geil! Auch der Stil gefällt mir! Eine Amerikanische Lucha Libre Liga im TV show style! Ein Punkt abzug da manche Matches zu kurz sind"
41 06.11.2014
11:45 Uhr
[10.0] "Eine gute Liga im Süden Deutschlands, die Storys sind meistens gut aufgebaut und werden auch weitergeführt sowie vertieft. Ein roter Faden ist jedenfalls zu erkennen :) Im Vergleich zu anderen Ligen ist sie sicherlich nicht besser oder schlechter, kann aber mithalten und entfaltet ihren eigenen Stil. Update: Ende 2014 kann ich nun guten Gewissens sagen, dass sich die Liga stets weiterentwickelt und einfach immer besser wird."
42 27.10.2014
19:20 Uhr
[10.0] "Vom Roster her nicht immer nur Top Leute, aber sehr viele Talente und echte Superstars. verfolge die WWE seit 1998/99. Vom Entertainment Faktor immer eine der Top Ligen (vor allem wegen dem, was so außerhalb des Rings geschieht, in Backstage Szenen usw. )."
43 23.10.2014
23:32 Uhr
[9.0] "Sicher die beste Wrestlingliga der Welt, die mich seit Jahrzehnten begleitet. Eine großartige Geschichte, legendäre Matches und die Salonfähigkeit des Wrestlings im Allgemeinen verdanken wir der WWE. Sicher ist sie nicht perfekt (geschmacklose Storylines hin und wieder, Personalmanagament, hin und wieder Leerlauf in den Shows, was ja ganz normal ist), aber 9, im Grund 9, 5 Punkte ist die WWE mit Blick auf ihre gesamte Geschichte allemal Wert!"
44 23.10.2014
21:38 Uhr
[10.0] "Die WWE ist wieder im kommen. Die 4te Ära kann mit ernstzunehmenden Gegnern wie Brock Lesnar wieder an Qualität gewinnen. Wenn man wieder die alten Highlights der Ären der Vergangenheit aufziehen lassen will, so muss man die Kämpfe um den World Champion Title wieder härter gestalten und vielleicht auch um Klauseln, die nicht einer Storyline oder etwas Abgemachtem entsprechen, sondern einfach profan so lauten, der Bessere gewinnt. Die Leute sehnen sich wieder nach mehr Ernsthaftigkeit, Wettbewerb, nach starken Persönlichkeiten und weniger nach Kindershows, Abgemachten Peinlichkeiten oder schwachen Champions. Um Brock Lesnar dürfen nur wirklich starke, talentierte und ehrgeizige Kämpfer gereiht werden. Man erinnere sich an Titel-Matches wie The Ultimate Warrior gegen Hulk Hogan. Zudem sollte die WWE wieder weitere Titel einführen wie den Cruiser Champion Title. Der US Champion Title sollte weg das ist nicht international. Ein Newcomer Champion Title sollte auch eingeführt werden, wo verpflichtend der aktuelle Träger sofort gegen einen Neuen diesen Titel immer zu verteidigen hat. Das wäre andauernd Spannung pur. Zudem sollte der Heavyweight Champion Title wieder alle 30 Tage pflichtverteidigt werden. Mir fehlen zudem wieder Kämpfer aus Afrika, Asien, Südamerika, Japan, Ozeanien usw usf. - auch sollte endlich mal ein Royal Rumble gezündet werden der 100 Leute beinhalten sollte. Alle 30 Sekunden. Der alte Rekord liegt bei 60. Ich finde auch dass die PPV-Sendungen das Interesse begrenzen. Viele Leute würden sich gern die Großveranstaltungen anschauen wie in der Vergangenheit gratis, allerdings wollen das die Meisten nicht bezahlen, deswegen lassen sie es. die WWE muss endlich komplett international werden und nicht nur ein billiger US-Abklatsch. Sie muss das Ziel haben weltweit der Verband Nr 1 zu werden und die Creme de la Creme zu berherbergen. Es fehlt derzeit eindeutig noch an Visionen !"
45 21.10.2014
20:00 Uhr
[10.0] "Ich finde die GWF so genial. Meiner Meinung nach eine der besten Promotions im deutschsprachigen Raum. Ich bin fast immer bei der GWF wenn sie veranstaltet. Alle sind super freundlich und es herrscht sehr viel Harmonie und Fanfreundlichkeit! Die GWF ist für mich zur 2. Familie geworden. Sie konnte mich immer überzeugen ob bei den Berlin Wrestling Nights oder den Next Step´s. Immer großartige Kämpfe und sehr durchdachte Matchcard. Doch eine Bitte hätte ich an dieser Stelle: BITTE MACHT DVD´s! :P Sonst echt BOMBE! 10 Punkte von mir. Weiter so!"
46 20.10.2014
22:47 Uhr
[8.0] "grosse Talente wie Der Arabian Star, Adrian Severe und Markov, Scotty Saxxon, Mexx, Davies etc. .. liefern hammer Show muss ich sagen! Hakem als Champion sehe ich persönlich als absolut verdient! wobei ich auch finde das der NEW Titel jetzt seine neue bedeutung wiedergefunden/gefunden hat! man hat alle in der Arena nachdem TLK Match nur stehen gesehen und dem Hakem den Titel gönnen gesehen! aber solche heftige Typen müssen echt international mehr gesehen werden.. !"
47 20.10.2014
22:28 Uhr
[8.0] "sehr professionelle Wrestling Promotion! ich war echt begeistert von den internationalen events vor allem von dem letzten!"
48 20.10.2014
16:31 Uhr
[10.0] "Ach kommt schon. Die WWE hatte immer ihre schwachen Phasen und im Nachhinein sah man doch irgendwie auf ne Zeit zurück in der man immer unterhalten wurde. Selbst People Power ist nachdem Gras drüber gewachsen ist lustig. Die WWE ist DIE Liga. Die Liga ohne die ich mich nie für Wrestling interessiert hätte und so ziemlich jedem anderen geht es da doch genau so. Sie hat die größten Stars hervorgebracht - die legendärsten Geschichten erzählt und ja auch den größten Schrott produziert. Aber ich kann nicht weniger als 10 Punkte für etwas geben das mich seit ca. 15 Jahren jede Woche (mehr oder weniger) unterhält."
49 18.10.2014
16:19 Uhr
[5.0] "Was für ein Absturz und das in nicht mal ganz zwei Jahren, so rasant und konstant das man sich nur die Augen reiben kann. AJPW war nie mehr so groß wie unter Baba, aber man hat es geschaft über Jahre, selbst die erste Zeit nachdem NOAH-Split, ein vielseitiges Produkt zu erschaffen. Man überholt sogar ZERO One und NOAH die in ihren ersten Jahren deutlich über AJPW stand. Wer gesehen hat wie heiß die Leute reagiert haben auf die Fehde mit Team Bruning und Puro Love Ära Leute, dem ist fast zum heulen zu mute. Was war das für ein Spaß mit Get Wild, Smop und Strong BJ, den guten und oft starken Heavyweight Title Matches usw. Man war kein Konkurrenz auf Augenhöhe für NJPW, aber man machte die Puro Landschaft bunter. Und nun? Fast alles dahin nachdem WRESTLE 1 Exodus ist fast die gesamte Arbeit der letzten Jahre weg. Man hat Fans, andere Promotion und Wrestler verprellt, dilettantisch Unsinn von sich geben und heiße Luft produziert. Wobei hier natürlich ein Mann gemeint ist der nach Muto Besitzer und Präsident wurde, Shiraishi. Nun haben die letzen verbleibenden Wrestler den Exzentriker abgesetzt und versuchen den Sturz in die Tiefe zu verhindern. Sie haben noch einige gute und starke Wrestler die ich mir gern immer noch ansehe. Da wird mir aber auch immer wieder klar wie gut ihre Matches noch vor nicht allzu langer Zeit waren und wie konzeptlos und blutarm das ganze heute im Vergleich dazu ist. AJPW stand schon einmal vor dem aus, damals hat man sich erholt, aber hier fragt man sich ob Akiyama und Co. ihr aufbegehren nicht zu spät kam?"
50 11.10.2014
18:17 Uhr
[9.0] "KULT! WCW hatte Höhen und Tiefen, wie jede andere Wrestling Company auf diesem Planeten. Was sie sich aber zu Buche schreiben kann ist, dass sie mitverantwortlich für eine der besten Perioden im Wrestling überhaupt ist. Ende der 90er war Wrestling so beliebt wie nie und erzielte wöchentlich neue Rekorde und das alles nur, weil die WCW 95 mit Nitro einen regelrechten Beliebtheitsschub auslöste. Riesige Stars waren unter Vertrag, leider wurden diesen zu viele Freiheiten gegeben, leider waren die Verantwortlichen bei Turner keine großen Wrestlingfans und leider gab es zu viele Matchspielchen. WCW war die bisher einzige ernsthafte Konkurenz der WWF und trieb diese fast in den Bankrott. Gute Matches, legendäre Fehden und Gimmicks, aber auch echt trashige Momente schenkte uns die WCW. Egal wie gut oder schlecht etwas war, es bleibt bis heute in meinem Gedächtniss."
51 08.10.2014
16:18 Uhr
[9.0] "mit leichtem schrecken las ich die Bewertungen hier, bevor ich mich letztendlich doch entschlossen hatte zur NEW Show letztes Wochenende zu fahren. Nun bin ich wieder angekommen und ich bitte hiermit das Team von Cagematch die Bewertungen etwas zu überarbeiten. Es schreckt doch sehr ab, wenn eine Liga auf einmal 6. 94 Punkte hat. Und das völlig zu unrecht. "Mir gefällt diese Liga nicht, niemand bekanntes, nur Rookies" oder wie dieser Kommentar lautete, den konnte ich nicht Ernst nehmen. Ich finde das Konzept aus neuen Leuten sehr gut und die Leute haben großes Potential, es war dieses mal ein Extrem Match dabei und ich bin absolut kein Fan von Extrem, aus diesem Grund gibt es auch einen Punkt abzug. Das Match an sich war zwar großartig, aber für mich hat ein Extreme Match weniger mit Wrestling zu tun. Von der Organisation, dem Aufbau und den Matches her sucht die NEW ihren Meister, denn die "Rookies", so wie sie bezeichnet werden, sind hervorragend ausgebildete Wrestler von Kretschmar, Kovac, Wright usw. und die meisten weit über den Rookie Status hinaus. Ich habe mich hier angemeldet um das Problem mal anzusprechen und ich würde mich freuen, wenn es auch Ernst genommen wird. Mich haben die falschen (und ja, ich meine falsch, denn letztendlich sollen sie die Liga wohl nur runterziehen) Bewertungen hier fast davon abgehalten ein großartiges Event zu sehen. Cagematch... ihr seit eine tolle Seite und ich nutze euch gerne als Ratgeber und eben auch für Empfehlungen. Aber bitte selektiert etwas mehr, damit ist nicht gemeint nur gute Bewertungen stehen zu lassen. Lediglich die Bewertungen, die wirklich sinnlos und keine wirkliche Kritik enthalten rausnehmen. (Auch Rookies können wrestlen, schade wenn man ihnen keine Chance gibt) Ich hatte ein tolles we bei der NEW, hätte es bereut. Danke dafür."
52 08.10.2014
12:24 Uhr
[7.0] "Es ist natürlich schwierig für jemanden, der nicht Japanisch spricht, eine japanische Liga einzuordnen. Die IGF ist ein etablierter Stil-Mix mit MMA-lastigem Kampf-Konzept, die das bisher dagewesene Wrestling revolutionieren will, ohne sich dabei vollständig von Nostalgikern abzuwenden. Inoki will viel - und was sich in den Kommentaren nicht niederschlägt ist, dass er viel richtig macht. Die Shows sind unterhaltsam, anders, sie bedienen Nischen und sie ziehen eine überaus respektable Anzahl an Zuschauern. Hinzu kommt das geschickte Veranstaltungskonzept, das eher dem Tour-Kalender einer Mixed Martials Arts-Liga gleicht, viel Regenerationszeit für Wrestler und einen gewissen Leerlauf für Zuschauer zulässt. Wenn wir anfangen zu hinterfragen, warum jemand worked MMA macht wenn es doch echte MMA gibt dann müssten wir logischerweise auch fragen, warum jemand worked Wrestling macht wenn es doch echtes Wrestling gibt. Inoki pflegt einen neuen Ansatz und ich für meinen Teil finde die Liga an sich gut. Sie trägt positiv zur Vielfalt im Pro Wrestling bei, ähnlich, wie das vor einiger Zeit auch das von ausländischen Fans missverstandene HUSTLE erfolgreich gemacht hat."
53 07.10.2014
17:41 Uhr
[10.0] "Wer dieser Lieger nur 1 Punkt gibt hat einfach keine Ahnung was gutes Wrestling ist, Diese Liga hat so viele zeitlose Klassiker und Wrestling Ikonen geschaffen das ich nicht weniger als 10 Punkte geben kann und will."
54 24.09.2014
12:06 Uhr
[10.0] "Ein paar Gimicks sind jetzt nicht die Bombe aber gute Stimmung und Unterhaltung ist geboten zudem gibt es schönes im Shop wie DVD der Veranstaltungen und Alex Wright der Nürnberger Bonus bringt mich auf die 10 Punkte zudem es eben bei mir um die Ecke ist Eine Liga die in Zukunft oben mitmischen kann."
55 24.09.2014
11:31 Uhr
[4.0] "Im moment ist die WWE grausam anzuschauen. Eine furchtbare Raw Ausgabe jagt die nächste, PPVs werden mit dämlichen Finishes beendet und das einzige aktzeptable Wrestling findet man zurzeit nur bei NXT. Die richtigen Talente in den Hauptshows dümpeln nur so vor sich hin, während man mir vorsetzen will was ich nicht sehen will."
56 15.09.2014
17:18 Uhr
[9.0] "Für mich die klare Nummer eins im Indiwrestling und das nicht nur in Amerika. Jede Shows ist in meinen Augen ein echtes Highlight, es werden immer echt gute Matches gezeigt und auch die Wrestler die daran teilnehmen gehören auch mit zur Spitze der Indiszene."
57 14.09.2014
12:32 Uhr
[9.0] "Eigentlich hätte die WWE 10 Punkte verdient, doch aufgrund der neusten Entwicklung der Stories kann man das nicht mehr geben. Von den Wrestlern her Top besetzt, aber eben auf Grund der in letzter Zeit immer schlechter werdender Stories kann ich keine 10 Punkte vergeben."
58 09.09.2014
15:54 Uhr
[8.0] "Das Produkt NWA hat eine sehr lange Historie, zwar kann man sie heute mit dem was damals war nicht mehr vergleichen. Sie hat viele gute aber extrem viele unwichtige Titel. Aber man muss sagen sie gehört heute immer noch mit zur Weltspitze."
59 08.09.2014
17:52 Uhr
[0.0] "Ich denke meine Vorreder haben schon alles gesagt. Die Show war einfach nur eine Beleidgung fürs Wrestling. Ein glück das es diese Liga nicht mehr gibt. Gerade mal nur eine Show, das ist doch lächerlich."
60 06.09.2014
20:40 Uhr
[8.0] "Für mich eine der besten Farmligen. Natürlich muss man sagen, dass die Matches nicht immer hochkaräter waren, aber viele von den heutigen WWE Supertsras haben in der FCW angefangen. Gut man hat FCW durch NXT ersetzt, doch das Konzept hat man eins zu eins übernommen."
61 01.09.2014
19:43 Uhr
[9.0] "Eine richtig starke Indi-Liga in der Region Amerika. Hier wird wirklich richtig guter Wrestlingsport geboten. Man hat auch immer eine recht gute Mischung aus bekannten Indi-Stars und solchen die es noch werden wollen, also nicht ganz so bekannten."
62 01.09.2014
19:40 Uhr
[7.0] "Als Farmliga für diverse größere Ligen wirklich gut, aber jetzt nachdem auch TNA nicht mehr da ist gehen ihnen die großen Namen aus und sie müssen mit den meist doch sehr unbekannten Wrestlern arbeiten. Aber dennoch finde ich die Shows immer recht gut. Leider gibt es ja nun auch keine Divendivison mehr so wirklich, also weg mit dem Woman's Championship."
63 01.09.2014
09:19 Uhr
[6.0] "Ich war nie der große Fan. Ich mochte die ECW, keine Frage, aber so richtig vom Hocker gehauen hat sie mich nicht. Blickt man jetzt mal zurück, hat Heyman verdammt viel Mist gebookt, hätte man den in der WWE gemacht, würde es heute auf "Wrestlecrap" stehen (Kreuzigungen? Angry Amish Chicken Pluckers? Da Baldies? The Network? Die WWF-Invasion? ). Wird heute durch die rosarote Brille gesehen und ein wenig überhypt. Klar, die Liga hatte Stil. Verdammt viel Stil. Aber sie hatte auch 184 Dudleys und die Full Blooded Italians, dazu gefühlte 9 Millionen schwere Ring-Unfälle. Keine Ahnung, was man da gibt. 'ne 3 oder so."
64 30.08.2014
05:34 Uhr
[9.0] "Ich weiss nicht warum ich NJPW nicht früher für mich entdeckt habe. Wrestle Kingdom 8 war mein Einstieg und ich war so begeistert wie ein kleiner Junge, der zum ersten mal WWF guckt. Super Roster, toller In-Ring-Style, grandiose Präsentation... es tut mir nur manchmal weh zu sehen, dass manche Shows in Turnhallen vor weniger als 1000 Leuten abgehalten werden. Das ist dem Produkt nicht würdig. Der G1 Climax hat mich auch nicht so begeistert wie erhofft. Die Sprachbarriere ist zudem ein Problem, auch wenn ich es manchmal charmant finde nichts zu verstehen. Das ist Teil der Magie."
65 30.08.2014
05:12 Uhr
[7.0] "TNA hat ein Imageproblem. Die Qualität des Produkts ist schwankend, aber nicht per se schlecht. Man kopiert sich leider viel zusammen, wobei mir diese Elemente immer noch mehr Spaß machen als TNA-eigene Trademarks. Ich mochte die Zeit mit Hogan und den UK-Shows, leider hat TNA nicht die Mittel solche Shows mit PPV Events zu toppen, so dass häufig eine Auflösung / ein Ziel fehlt. Das Roster ist meist gut aufgestellt. Die Wrestler kaschieren die Schwächen des Produkts gut, beschädigen aber auch ihr eigenes Image durch mangelhafte Darstellung häufig wenn sie von WWE / WCW kamen - siehe Hogan, RVD, Nash, Jeff Hardy und co.."
66 21.08.2014
23:22 Uhr
[6.0] "PWG ist für mich so eine Sache. Die Cards klingen immer gut, aber es ist meiner Meinung nach einfach zu viel. Es gibt zu viele Matches, welche wie Main Events geworkt werden, sodass es unheimlich schwer ist sich eine PWG Show am Stück zu schauen. Desweiteren gibt es zu viele Matches, bei denen ohne Story einfach nur herumgeflippt wird. Wer solche Matches mag wird bestimmt seinen Spaß daran haben, aber mein Fall ist es nicht."
67 18.08.2014
09:23 Uhr
Sam UL schrieb über Ring Of Honor:
[9.0] "Vom wrestlerischen her für mich die Top Liga in den USA! Viele Stars aus WWE und TNA haben hier ihre Wurzeln. Samoa Joe, CM Punk, Chris Hero..."
68 18.08.2014
09:19 Uhr
[9.0] "Ich lieb(t)e diese Liga! Coole Stars... leider haben diese Stars aber auch ihren Arbeitgeber von innen heraus kaputt gemacht... trotzdem 9 Punkte! Mochte die WCW immer einen Ticken lieber als die WWF/WWE, vor allem zu der Zeit, als ich anfing, Wrestling zu kucken 1998/99."
69 11.08.2014
19:28 Uhr
[7.0] "Natürlich wird einem bei der WWE eine grandiose Show geboten. Leider in den letzten Jahren mit den Storylines nicht mehr ganz so top wie man das gewohnt war. Und der Hype um Cena ist schon seit Jahren ausgelutscht. Auch sollte sie sich auf die Suche nach guten Technikern machen."
70 02.08.2014
01:08 Uhr
[9.0] "Es ist doch immer so mit der WWE: Manchmal macht sie echt alles richtig und manchmal denkt man: "Was soll das eigentlich" Am Ende hat man sie jedoch trotzdem immer lieb. Wenn der Wille da ist, kriegt man es hin, sehr gute bis geniale Matches zu machen. Storylinetechnisch haben sie es drauf, machen meiner Meinung nach aber auch viel Mist. Ich finde die Liga aber derzeit gut"
71 02.08.2014
01:03 Uhr
[10.0] "Also ich habe vor ungefähr 2 Monaten angefangen Ring of Honor zu gucken und ich muss saagen ich bin echt begeistert von dieser Liga. Ich finde sie bietet coole Storylines (von dem, was ich bis jetz gesehen habe. Die Matches sind dann auch sehr gut. Besonders der Technische Stil gefällt mir. Pluspunkte erhält die Liga von mir, da sie schon sehr große Talente nach oben gebracht hat: CM Punk, Austin Aries, Seth Rollins, Cesaro, Daniel Bryan..."
72 31.07.2014
12:27 Uhr
[8.0] "Die Shows in Rhode Island vor Publikum sind alle samt richtig gut gewesen, sowohl die Crowd als auch die Wrestler scheinen Hochmütigkeit und zeigen wirklich was in dieser Liga steckt!"
73 30.07.2014
19:32 Uhr
[10.0] "Tolle Deutsche Wrestling Liga, das Team steht mit Herz hinter ihrem Produkt und ihren Workern. Bei GSW zu sein ist für ein Wrestling-Fan ein Muss!"
74 26.07.2014
12:06 Uhr
[2.0] "Ich sehe mir seit 1 Jahr nur noch Berichte an, selbst davor nur sporadisch über freie Plattformen weil es einfach Zeitverschwendung ist, wer für diesen Trottelverein Geld ausgibt ist selbst Schuld und hat eigentlich im Wrestling mit einer sachlichen Meinung nichts zu suchen. WWE Altstars, nicht gewollte Indy "stars" und die wo was drauf hätten werden hoffnungslos verbookt."
75 23.07.2014
23:27 Uhr
[Kommentar] "Die Liga ist leider nur als Deathmatch-Liga bekannt, was sehr schade ist denn CZW hat viel mehr zu bieten als rohe Gewalt."
76 22.07.2014
08:08 Uhr
[10.0] "Ich verfolge die WWE und Wrestling insgesamt schon sehr lange und bin ein Riesenfan doch in den letzten Jahren hat die WWE sich leider verschlechtert. Ein großer Kritik Punkt von mir sind die lächerlichen Gimmicks (Adam Rose Santino Marella 3MB Brodus Clay etc. ) Eine weiterer Kritikpunkt ist meiner Meinung nach das Superstars ein großen Push bekommen und danach fallen gelassen werden und später oft entlassen werden (Drew Mcintyre Damien Sandow etc. )oder frühere Main Eventer die in der Midcard versauern (Sheamaus Dolph Zigger The Miz etc. ) Das Leute wie The Rock und Brock Lesnar 4 mal im Jähr zur WWE kommen und dann noch Titel gewinnen oder die legänderste Serie der Wrestling Geschichte brechen finde ich sehr umstritten und dann dafür noch mit am meisten Geld in der WWE absahnen finde ich ein wenig sinnfrei es sind zwar legenden aber durch diese on off Wrestler geht die WWE Pleite. Kommen wir zu den guten Seiten ich finde es gut das die WWE 2014 wieder Auftrieb bekommt und das die Srorylines wieder besser werden als im Vorjahr. Die WWE hat sich auch dahin gebessert das auch mal Wrestler aus ROH oder von NJPWgeholt werden (CM Punk Cesaro Bryan Kenta Kevin Steen etc. ) und das TNA sich nur allen gute Talente wegschnappt. Viele Leute regen sich über Super John Cena auf der es mit jedem aufnehmen kann doch auch damals in den Zeiten wo die WWE ihren Aufschwung hatte gab es auch Leute wie Stone Cold und Hulk Hogan die es mit jedem aufgenommen haben den man braucht ein Superstar die WWE präsentiert und das kann halt kein besserer als John Cena. Ich finde auch gut das die WWE wieder mal auf Powerhourses setzt (Reigns Russey Cesaro etc. ) ich hoffe aber auch auf ein Comeback der Big Mans (Big Show Undertaker Kane Big Bossman etc. ) und und das auf die High Flyer auch wieder ein bisschen gesetzt wird wie einst Rey Mysteriso Und Eddie aber Leute wie Kenta und Sin Cara haben das Zeug dafür. Meiner Meinung nach ist und bleibt die WWE die beste Liga der Welt und ich freue mich auf 2015"
77 16.07.2014
23:02 Uhr
[10.0] "Auch wenn es natürlich schon bessere Zeiten bei TNA gab, bleibt sie für mich die Beste Promotion die es zzt im Wrestling gibt. Als TNA ins Leben gerufen wurde, war sie die Perfekte Alternative für WCW/ECW Fans. Ich hoffe auch wieder auf bessere Zeiten für die Liga aber trotzdem gibt es für TNA die VOLLE 10!"
78 15.07.2014
11:53 Uhr
[Kommentar] "Eine der bekannteren deutschen Ligen, leider bleibt das Wrestling in letzter Zeit ein bisschen auf der Strecke."
79 15.07.2014
11:33 Uhr
[Kommentar] "Sehr interessante Wrestlingliga. Besonders seit 2013 ist eine klare Steigerung zu erkennen! Sowohl die Halle mit der Technik als auch das Wrestling selbst sind fantastisch! Komme immer gerne vorbei!"
80 12.07.2014
12:04 Uhr
[8.0] "Kommt für mich nach der WWE und ROH dann an dritter Stelle. Sie hat natürlich unter der alleinigen Regentschaft von Dixie ganz schön abgenommen, aber unter MVP und hoffentlich auch unter Kurt Angle geht das ganze wieder steil nach oben. Von den Matches her schon immer sehr stark. Von den Großen her die einzige bei denen die Diven einen sehr hohen Wert haben und richtig gutes Maches am Fließband zeigen."
81 05.07.2014
23:12 Uhr
[3.0] "Top Setup... aber warum nur noch 1 mal im Jahr(! ). Leider mehr und mehr eine Fantasyliga.... wo dann mal ein paar Fanwünsche erfüllt werden ( Fly-Ins ). Haben eigentlich im Süden alles was man braucht ( Andy, Bosporus, Kovacs-Schule nicht so weit, ACW ebenfalls. Auch GWF-Schmiede nicht unweit weg )... 3 Punkte eigentlich nur aus Verärgerung... da eine Menge möglich wäre... jedoch ungenutzt bleibt."
82 05.07.2014
22:39 Uhr
[10.0] "Top-Liga. GWF + shake! passt wie die berühmte Faust aufs Auge. Haben gerade 2013 und jetzt in der ersten Jahreshälfte enorm zugelegt. Hütte ( oder besser das Zelt ) ist immer voll. Die wahrscheinlich beste Stimmung in ganz Deutschland. Promos sind ebenfalls gut. Mit Next Step das beste Nachwuchskonzept. Geben eine Menge Herzblut für das Wrestling. Auch menschlich Top. Und haben den ansehnlichsten Wrestlingring Deutschlands."
83 05.07.2014
22:15 Uhr
[6.0] "Erinnert ein wenig an die gute alte ( aber ganz Alte ) GSW. Legen eher Wert aufs Entertainment. Jedoch fehlen noch weitreichende Storylines... Haben mit Legend natürlich ein absolutes Top-Pferd an der Spitze. Dadurch ( bislang ) immer qualitativ starke Main Events garantiert. Kaan, Theiss und JBC haben keine schlechte Veranlagung. Sind aber ausschließlich nur bei der PWL zu sichten ( Theiss war bislang einmal bei der CWE ). Da kommt hoffentlich mehr. Informationsfluss ist noch nicht optimal. Ist im Moment immer recht ungewiss, wann es mit der nächsten Show weiter geht. Generell ist das Konzept aber recht gut. Sofern Andy, Mike , Legend sowie DenKo, Brecher, Cash Crash Stammgäste werden, ist noch einiges zu erwarten."
84 02.07.2014
16:34 Uhr
[9.0] "Mit dieser Liga hat mein Interesse fürs Wrestling angefangen. Die Liga hat ihre Licht und Schatten Seiten auch in der Attitude Ära war nicht alles Gold. Die WWE wird sicher nie mehr an die großen Zuschauererfolge der 80er und 90er herankommen doch nach wievor ist die WWE die bekannteste Liga der Welt und die Hallen sind trotzdem gut besucht. Auch nicht Wrestling Fan haben schon von der WWE gehört. Zur Zeit ist die WWE auch wieder stark in den deutschen Medien zu finden. Vor allem auf bild. de ließt man zur Zeit einiges über die WWE. Es ist gut das die WWE wieder so im deutschsprachigen Raum Aufmerksamkeit bekommt. Viele damalige Superstars sind nicht mehr da doch das ist normal es gehen und kommen immer wieder neue Wrestler zu WWE. Das war schon immer so. Zur Zeit mach die WWE einfach Spaß da man schon einen guten Roster hat mit Leuten die man schon auch aus dem Indy Bereich kennt wie Rollins, Cesaro, Daniel Bryan, Ambrose und so weiter. Auch die Tag Team Division ist ordentlich besetzt auch wenn sie natürlich nicht an die golden 80er, die 90er und unter anderem die Zeit Anfang 2000 mit E&C, Dudley Boyz und Hardy Boyz heranreicht."
85 20.06.2014
06:03 Uhr
[3.0] "TNA ist für mich der Inbegriff von Durchschnitt. Die Matches sind nicht schlecht, aber auch nicht besonders gut(mit Ausnahmen). Die Storylines sind meistens sehr schlecht, aber es gibt viele gute Worker( AA, Roode, Daniels, Kazarian... ) welche die Liga wieder auf ein Durchschnittsniveau heben. Edit 19. 6. 14: TNA geht wirklich den Bach runter. Das ganze Chaos in der Liga ist unbegreiflich. Viele gute Leute haben die Liga verlassen und kein adäquater Ersatz wurde geholt. In der momentanen Verfassung würde ich der Liga 1 Punkt geben, gebe ihnen aber 3 wegen der Vergangenheit."
86 10.06.2014
13:52 Uhr
[10.0] "Eine kleine Liga, die aus sich aus einer "Sondergruppe" der Judo Abteilung entwickelt hat. Ich habe die Liga lange Zeit beobachtet und war für ein gutes Jahr ein Teil von ihr. Aus stümperhaftem Backyard Wrestling ist mittlerweile prof. Training geworden. Die Shows sind sehr solide und vor allem eine Bereicherung im oberbayerischen Raum, der ja außer Bierfesten und Dorffeiern kaum Action zu bieten hat."
87 05.06.2014
13:45 Uhr
[10.0] "War jetzt schon 3 mal (Am Samstag 4 mal) bei einem Event und ich muss sagen, dass diese Liga meiner Meinung nach die beste zusammen mit der wXw ist. Außerdem hat die NEW fast nur talentierte Wrestler (Naja, außer Ursus xD), besonders Adrian Severe, Mexx und V. I. P und das Preis-Leistungs Verhältnis ist 1A!"
88 26.05.2014
22:29 Uhr
[10.0] "Für mich nach PWG die zweibeste Liga in Amerika. Auch 2014 hat ROH einen super starker Roster wenn auch nicht mehr so stark wie in der Vergangenheit. Auch die Tag Teams sind immer gut besetzt. ROH macht einfach Spaß das Booking ist fast immer klasse, die Storylines top, der Crowd super, die Matches sind auch fast immer alle stark, der Card bei den Events und PPVs ist fast immer sehr gut besetzt. Die Kommentartoren sind auch super. Die Zusammenarbeit mit NJPW war ein großer Erfolg sowohl ROH/NJPW Global Wars als auch War of the World sind absolut empfehlenswert. Hier bei ROH wird einfach das Wrestling gezeigt das man im Main Stream Wrestling fast immer vermisst."
89 24.05.2014
14:45 Uhr
CmNag66 schrieb über Ring Of Honor:
[10.0] "Meine persönliche Lieblingsliga, im Jahr 2014 auf einem absoluten Hoch. Top Storylines, das beste Roster seit Jahren, regelmäßig hochklassige Events und einfach tolles Wrestling. Jetzt auch noch einen PPV Vertrag ergatert und eine Zusammenarbeit mit NJPW für ROH bisher wirklich ein fantastisches Jahr 2014."
90 23.05.2014
11:29 Uhr
[2.0] "Ich war diesen Monat erstmals bei POW (Tag 3) und muss sagen, dass mich die Show nicht wirklich begeistert hat. Viel Promotion (besser gesagt "Gequatsche"), wenig Wrestling. Vespermann hat sich hier anscheinend selbst eine Bühne geschaffen. Wenn ich Leute wie Bones oder die Hamburger Schüler sehen will, fahre ich lieber zu Kretschmer oder eben zu wXw. Die Präsentation und das Team lassen auch zu wünschen übrig. Fanfreundlichkeit anyone?"
91 19.05.2014
17:44 Uhr
[7.0] "Die Idee war ja nicht schlecht! Man hätte mehr machen müssen zur der Zeit! Ich fand gut das viele kurz unter gekommen sind!"
92 16.05.2014
23:14 Uhr
[10.0] "Also die Liga ist kult! Viele Nobodys wurden zur Stars! Verdammte harte Matches gab es! Ich will die ECW zurück!"
93 15.05.2014
14:43 Uhr
Batman schrieb über Ring Of Honor:
[10.0] "Aus meiner Sicht ist das die Liga Nummer 2 in den USA! TNA ist für mich die Nummer 3! Fur mich sind die Kämpfe härter und besser!"
94 14.05.2014
12:19 Uhr
[10.0] "Top-Promotion. Veranstalten super Events und haben mit dem Shake, die perfekte Location. Zudem starke Nachwuchsföderung."
95 13.05.2014
01:11 Uhr
[10.0] "Die beste Liga Deutschlands, und vielleicht sogar Europas. Tolle Champions, tolle Wrestler, tolle Veranstaltungen."
96 05.05.2014
20:12 Uhr
[2.0] "Ich respektiere die ACW dafür, das sie schon urig lange dabei sind und immer noch Shows promoten, aber das, was sie machen, kann ich einfach nicht gut finden. Klar, im Rahmen ihrer Möglichkeiten sicher gut, aber man merkt den Jungs im Ring eben an, das es "nur" ein Turnverein ist. So wie die Musiker der Feuerwehr-Blaskappele halt immer nur die Musiker der Feuerwehr-Blaskapelle sein werden, werden 90% der ACW-Wrestler immer nur die Typen sein, die beim Turnverein catchen. Und den Kerlen von der Feuerwehr beim Frühschoppen auf dem Schützenfest davon erzählen, das sie mal FAST mit Tatanka im Ring gestanden haben. Ich find's wirklich okay, das es die ACW gibt! Aber ich muss da kein Geld (mehr) für ausgeben. Es gibt wesentliche professionellere Produkte für die gleiche Kohle. Wer noch nie 'ne Show gesehen hat und sein erstes Euro-Event sucht, dem sei die ACW ans Herz gelegt. Wessen Messlatte schon ein ganz klein wenig höher liegt, sollte einen Bogen um die Liga machen - Vor allem, da Farmer Joe hier regular ist, der schlechteste Mann der deutschen Szene."
97 29.04.2014
17:22 Uhr
[2.0] "Was ist nur aus TNA geworden? Früher sah man in TNA ja wirklich sowas wie eine Konkurrenz zur WWE. Ja, lang ist es her. TNA hatte eine Menge Potential und war am Anfang auch echt eine gute Sache. Selbst als man alte WWE-Stars aufnahm, konnte ich das noch irgendwo nachvollziehen. Grauenhafte Booking Entscheidungen hätte man jedoch nicht aufnehmen müssen. Allein die Sache mit Flair und Hogan, eine ganz schreckliche Geschichte... ! Die WWE hat schon einiges falsch gemacht und was macht TNA? Genau, übernimmt die Fehler und macht diese noch grausamer. Dennoch bot TNA immer noch schönes Wrestling, aber selbst damit geht es immer weiter bergab. Als ob übernommene Gimmicks und Wrestler nicht genug wären, nun kopiert man auch noch erfolgreiche Story- Lines der WWE! WTF? Was stimmt denn mit TNA nicht? Können die sich keine eigenen mehr ausdenken? .... Sehen wir der Wahrheit ins Gesicht, wenn TNA nicht bald was ändert, dann sind die Lichter aus und zwar für immer."
98 27.04.2014
15:53 Uhr
[10.0] "Ist die Liga, die auch in den nächsten Jahren die klare Nummer 1 in Deutschland bleiben wird. Das Veranstalten von Events in ganz Deutschland wird der wXw auch nochmal einen ordentlichen Boost geben. Ein starkes Roster und starke Storylines machen wXw zur interessantesten Liga Europas."
99 27.04.2014
15:21 Uhr
[9.0] "Habe selber noch kein komplettes Event der GWF gesehen, allerdings kann man auch auf YouTube bei den Free-Matches spüren wie viel Herzblut hinter dieser Liga steckt. Auch die Stimmung scheint im Shake! immer mehr als gut zu sein. Kann es kaum erwarten, endlich mal ein GWF Event live zu erleben."
100 24.04.2014
12:57 Uhr
[10.0] "IMO neben NJPW die beste Liga Japans. Hat mit marufuji und KENTA die aktuell besten Japaner im Roster und mit Misawa und Kobashi auch eine glorreiche Vergangenheit. Auch der wrestling stil mit weniger Mat-Wrestling als bei New Japan finde ich sehr ansprechend."
Wrestling-Timeline: 13.02.1959
NWA World Light Heavyweight Title zieht nach Mexiko
Dory Dixon (Independent, 196x)
Dory Dixon besiegt Al Kashey um den NWA World Light Heavyweight Title in Mexico City. Die NWA gibt den Titel damit an ihre damalige mexikanische Partnerpromotion EMLL (später CMLL) ab, wo der Titel fortan verteidigt wird.


Kennst du schon diese Fehde?
Sabu (ECW, 1996)Rob Van Dam (ECW, 1996)Bill Alfonso (ECW, 1998)
Beim Hostile City Showdown der ECW anno 1996 traf der aufstrebende Shooting Star Rob Van Dam auf Sabu, der genau wie er von dessen Onkel, dem Original Sheik trainier wurde. Sabu gewann das hart umkämpfte Match mit dem Triple Jump Moonsault. Hinterher bot er dem jungen Newcomer seine Hand als Zeichen...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Batista (WWE, 2010)Sheamus (WWE, 2010)
Batista: "The last week I became no. 1 contender—again!—when I should be WWE champion—again! You disagree?! Do any of you people even know what a Last Man Standing match is? That's what I thought, none of you know what a Last Man Standing match is, so I'm gonna...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_threewisemen

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[8.0] "Sehr starkes Singles Match für mich Match of the Night und sehr empfehlenswert (***3/4). Bryan hatte sich mit diesen Singles Match schnell in die Herzen des IWA Mid-South Crowds gespielt. Der Crowd schrie nach dem Match Hero und es kam dann bei einem anderen Event zum Singles Match Danielson vs Hero."
[7.0] "War Anfangs nicht sonderlich angetan von diesem Match. Jumbo wrestlet hier am Anfang ein sehr traditionelles und für 1991 eindeutig zu langatmiges und langeweiliges Match meiner Meinung nach. Doch ab der Mitte nimmt das Match langsam an fahrt auf und reißt die Crowd mit. Zum Schluss liefern sich beide gute Heavyweight Action. *** 1/4"
[6.0] "Kurz nach der Debut Show also direkt ein Turnier, um den ersten Titelträger zu ermitteln. Aufgeteilt auf zwei Tagen war das soweit schon in Ordnung, wobei hier einige Teilnehmer partizipieren, die es grundsätzlich gar nicht verdient hätten. Entsprechend war auch die Qualität der Vorrundenmatches. Es gab durchaus ganz gute, aber viel durchschnittliche Kost. Das Bild änderte sich auch nicht sofort grundlegend am zweiten Tag, da auch die Quarter Finals lediglich auf Sparflamme liefen. Erst mit dem Beginn des Halbfinals hievte man das Turnier mit ansehnlichen Kämpfen auf ein höheres Niveau. Das Finale war ebenfalls ein gutes Match, wobei mir bei der Krönung des ersten Champs etwas noch größeres gewünscht hätte."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!