CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Password vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Jahr:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 50 von insgesamt 56 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Insasse:
Lieblingsautoren:  Zeige nur die Kommentare meiner Lieblingsautoren
# Datum Kommentar
1 17.04.2014
20:24 Uhr
[5.0] "Ist auf einem guten Weg. Viele gute Wrestler, interessante Storylines und gute Veranstaltungen werden die NEW mit Sicherheit in Zukunft weit nach oben bringen. Nur die Arroganz einiger Teammitglieder, Wrestler oder NEW Fans ist nicht zu ertragen."
2 16.04.2014
09:31 Uhr
[10.0] "Seit über 10 Jahren treuer Fan, gucke jede Sendung. Leider viele Entscheidungen, die ich anders getroffen hätte (WM 30 Undertaker-streak z. B). ABER! An sich immer sehr hochwertige Unterhaltung. 11/10, wäre das WWE-Network in Deutschland erreichbar. :)"
3 15.04.2014
01:23 Uhr
[Kommentar] "Ich bin sehr gespannt auf diese Liga aber Ich denke sie wird nur eine von vielen sein. Am Anfang etwas mehr im Focus dann aber sicher nur Durchschnitt. man darf gespannt sein."
4 14.04.2014
19:12 Uhr
[0.0] "Die Guten Tage der WWE sind schon lange vorbei. Habe die WWE bis genau 2007 verfolgt. Seit 2007 ist diese Liga bis heute nur noch schlecht in meinen Augen. Habe mir vor paar tagen die New Years Revolution 2006 angeschaut mit dem Elimination chamber als Edge zum schluss kam und Cena pinnte. Oder die Fehde von JBL gegen Cena war ebenso richtig gut. Oder als der Taker bei der Survivor Series returnte und das Smackdown Roster abfertigte. Das war alles vor 2007. Zum heulen was mit der WWE geschehen ist. Die besten worker sind außerdem alle weg."
5 13.04.2014
22:26 Uhr
[10.0] "Ring of Honor ist sich immer treu geblieben und haben sich einen Namen gemacht ohne viel Geld rauszublasen. Unvergessen die Fehden zwischen Homicide vs. Corino, Punk vs. Raven, McGuinness vs. Danielson oder CZW vs. RoH kein Sports Entertainment Non-Sense sondern richtig gut aufgebaute Fehden die einen bis zum Ende mitreisen. Nicht jedes Jahr von Ring of Honor war gleich am Anfang hatte man viele Spotlastige Matches in den Shows das hat sich ab 2004 gebessert und die Shows lebten nicht nur von zwei drei Matches. In den letzten Jahren hab ich RoH gar nicht mehr verfolgt... Aber 2014 glaube ich startet RoH wieder durch."
6 08.04.2014
15:02 Uhr
[6.0] "Was Alex Wright hier auf die Beine gestellt hat verdient einfach das Prädikat "Sehr Gut". Die NEW bietet extrem unterhaltsame Shows, sehr gutes Wrestling, mit dem Hotspot eine coole Wrestlinghalle, und dazu sowohl gute Wrestler aus der eigenen Wrestlingschule als auch gute Ergänzungen aus anderen Ligen. Jeder der noch nicht da war: Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall Edit: So gut wie die Promotion angefangen hat, so stark hat sie abgebaut. Immer die gleichen Leute und bescheuerte Storylines die 6 Punkte sind gnädig"
7 05.04.2014
13:16 Uhr
[8.0] "Seit 12 Jahren die Wrestlingliga, die es wie keine andere schafft, gutes Entertainment und gutes Wrestling zu verbinden. Der WWE mittlerweile wieder vom Unterhaltungsfaktor der Shows meilenweit voraus. Klar gibt es besseres Wrestling bei ROH und NJPW, aber dort liegt der Fokus eben auch auf dem Wrestling und nicht primär auf Storylines und Charakteren."
8 04.04.2014
17:21 Uhr
[1.0] "Wer im Jahre 2014 auf einem solch hohen Niveau backyarded hat sich den einen Punkt schon verdient. Ein Haufen charismaloser, untrainierter Jungs ohne Body, aber mit ganz vielen wilden Tattoos damit sie alle hübsch Bad Ass aussehen, spielen Wrestler. Hab ich mich 2001 über solche Leute zumindest nur gewundert und mit dem Kopf geschüttelt so bin ich heute absolut verzweifelt über die Tatsache, dass Promotions wie diese hier überhaupt auf Wrestlingseiten Erwähnung finden."
9 01.04.2014
09:57 Uhr
[10.0] "Die beste Liga der Welt! Das wird sie auch immer bleiben. ich denke immer an Andre the Giant, Bret Hart, John Cena und und halt. Die WWE hat vieles gemacht!"
10 31.03.2014
13:38 Uhr
[9.0] "Es gab zwar erst 2 Shows (die dritte steht bevor), aber man kann auf jeden Fall schon sagen, dass die Veranstalter alles geben und mit voller Hingabe dabei sind. Es wurde ne tolle Rückkehr auf den Schützenplatz gefeiert und die nächste Show verspricht noch viel mehr. Guter Kader und solide Matches! Ein Besuch bei der POW lohnt sich auf jeden Fall!"
11 26.03.2014
13:16 Uhr
[7.0] "Dean Ambrose, Daniel Bryan, Roman Reigns, Seth Rollins, Cesaro, die Wyatts, Cody Rhodes, und und und... Hallo Potential, bitte werde genutzt."
12 16.03.2014
22:22 Uhr
[2.0] "TNA ist so ne sache, die Liga hatte früher wirklich Potenzial eine gute Alternative zur WWE zu werden sind aber die Liga macht zu viele dumme Fehler zum einen das oft inkonsekvente Booking oder das TNA zu lang schon auf die bekannten Wrestler der WWE setzt. Zum anderen stört mich das TNA immer eine großes Heel Stable haben muss. Momentan reichts leider nur für 4 Punkte. EDIT: Da die Liga alles und jeden als Dumm verkauft kann ich nicht mehr als 2 Punkte geben."
13 15.03.2014
15:54 Uhr
[10.0] "Ich habe leider noch nicht so viel von PWG gesehen, aber das was ich gesehen habe, lag immer zwischen sehr gut und phänomenal. Hier geht die Luzie ab. Wer auf Non-Stop-Action gepaart mit einer Prise Humor steht, der ist hier goldrichtig."
14 15.03.2014
13:36 Uhr
[10.0] "Die WCW kommt hier viel zu schlecht weg. Von Anfang an, bis schließlich 1998 eine überragende Wrestlingliga. Sie hatte grandiose Starpower mit Hogan, Flair, Sting, Nash, Goldberg, Hall, DDP, Giant, Hart, dem Warrior, Savage, Luger, Hennig, Piper, den Road Warriors, den Steiners, Harlem Heat und früher Vader, Austin, Rick Rude usw. Sie erschuf mit den Four Horsemen und der nWo die besten Stables überhaupt. In ihr gab es fantastisches Wrestling zu Beginn und später in der Midcard mit Leuten wie Benoit, Jericho, Malenko, Mysterio, Guerrero usw. Die WCW gab uns die beste und größte Fehde - WCW vs nWo, die das gesamte Roster von Under- bis Topcard in Einzelfehden verstrickte. Danach machte die WCW bis zu ihrem Ende eine schwache und schwere Zeit durch, da der Generationenwechsel etwas verschlafen wurde. Aber solche Täler durchläuft jede Promotion mal, auch die WWF im Anschluss an die Hogan, Savage, Warrior Ära. Die WWF hatte aber eine größere Basis an Fans, die sich auch das schlechteste Produkt noch regelmäßig ansahen. Als die Wechselgucker sich schließlich von der WCW abwendeten, vielen deren Quoten entsprechend stark. Ich bin sicher, die WCW hätte sich wieder erholt und wäre wieder ein echter Konkurrent geworden. Aber ihre Krise kam zum ungünstigsten Zeitpunkt, als es zur Fusion zw. Turner Broadcast und AOL kam, und ihr in der Krise der Stecker gezogen wurde. Nie zuvor und nie danach hat mich Wrestling so begeistert, wie die WCW auf dem Höhepunkt."
15 13.03.2014
16:34 Uhr
[8.0] "Sicherlich bietet die WWE nicht das beste Wrestling oder die sinnvollsten Fehden, aber dafür bietet die WWE den einfachsten Einstieg ins Wrestling und das gerade wegen den Fehden und dem simpleren Wrestling. In diesem Sinn macht die PG ausrichtung auch sehr viel mehr sinn als eine zweite Attitude Ära da WWE sich nicht an Alte Fans fest klammern sollte die sowie so ihr interese am Wrestling verloren haben sondern sich auf neue Wrestling Fans konzentrieren sollte was sie ja macht. Nun zum Wrestling, für mich geht das Wrestling in der WWE vollkommen in ordnung da es wie bereits gesagt simpel ist und daher leicht zu verfolgen. Am Ende bleibt zu sagen das die WWE nicht das beste Wrestling hat, dafür aber eben den besten einstieg."
16 12.03.2014
14:46 Uhr
[10.0] "Für mich die beste Liga die es in Amerika gibt. Events sind immer mit einen super Card besetzt, das Booking ist fantastisch, schlechte Matches gibt es bei den heutigen PWG Events überhaupt nicht immer gute bis fantastische Matches bei jeden Events, super Kommentatoren seinen es Excalibur, Joey, Chucky, Steen das ist immer so unterhaltsam, lustig und einfach nur großartig ihnen beim kommentieren zuzuhören. Dazu ist der Crowd hier sicher einer der besten überhaupt."
17 11.03.2014
13:16 Uhr
[7.0] "Das Wrestling wird in letzter Zeit meiner Meinung nach zu sehr vernachlässigt, der Matchanteil bei den Impact ist mir zu gering. Ich würde gerne wieder eine bessere X-Division sehen, obwohl man mit der Rückkehr von King und Manik, sowie Tigre Uno und Sanada schon einen Schritt in die richtige Richtung unternimmt. Die Knockouts Division sollte auch mit besseren Damen aufgefrischt werden. Gail und Rayne sind ja gut, ODB und Velvet in Ordnung, aber ich will wieder mehrere fähige Wrestlerinnen sehen. 3 von 5 Punkten fürs Wrestling In den letzten Monaten werden die Charaktere gut eingesetzt, es ist viel Bewegung im Geschehen und die Storylines werden sinnvoll aufgebaut und weitergeführt. Entweder machen Lagana und Conway zurzeit vieles richtig oder Russo ist zurück. Bei Lockdown hat man eine gut aufgebaute Card gesehen. Weiter so. 4 von 5 Punkten fürs Entertainment. Ingesamt 7 von 10 Punkten. TNA ist auf einem guten Weg."
18 11.03.2014
13:07 Uhr
[5.0] "Kann hier eigentlich keiner WWE objektiv, so wie sie heute ist, bewerten, anstatt immer mit der Marktführerposition oder der Vergangenheit zu argumentieren? Das Wrestling ist heute qualitativ besser als in der Attitude Era, keine Frage, dafür aber unendlich belanglos, Siege und Niederlagen, haben keinerlei Bedeutung. 4 von 5 Punkten fürs Wrestling Für eine Liga, die sich immer mehr vom Wrestling lösen will, wird der Entertainment Faktor absolut vernachlässigt. Es gibt keine guten Stories mehr, nur noch Interviews, hier und da mal eine gute Promo von den gewohnten Leuten und dumme Comedy Segmente und dummes Rumgetanze. Es wirkt allles so verdammt aufgesetzt, die Backstage Segmente sind heutzutage ein Witz und kein Stück unterhaltend. 1 von 5 Punten fürs Entertainment. Insgesamt also 5 Punkte. Ich würde mir wirklich wünschen, dass WWE sich bessert, aber mit der Einstellung der Zuschauer, die sich mit der Belanglosigkeit zufrieden geben und auf die Präsentation mehr Wert legen, als auf das Produkt selbst, wird sich ohnehin nichts ändern."
19 10.03.2014
19:58 Uhr
[8.0] "Generell mag ich die CZW. Dennoch ist sie nicht mehr das, was sie mal war. Heutzutage fast schon normales "Mainstream" Wrestling. Ab und an nochmal ein paar krasse Bumps und Hardcore Matches. Jedoch sehr selten. (Ausser beim ToD). Sie war früher, unter der Leitung von Zandig, viel krasser und extremer und genau das war es, was die Liga ausgemacht hat! Vergleichbar mit der ECW. Unter der Leitung von Paul Heyman und Tod Gordon eine echt coole Liga. Aber seit dem sie unter Vinces Hand ist hat sich auch sehr viel Verändert."
20 10.03.2014
15:17 Uhr
[10.0] "das flagschiff des gesamten business - ich bin mit WWF und WCW groß geworden, das brachte mich zum wrestling ich kann ihnen nur 10 punkte geben!"
21 08.03.2014
17:38 Uhr
Thinknow schrieb über CHIKARA:
[10.0] "Die Turnhallen Optik is zwar gammelig und die Gimmiks langweilig, aber vom Sport her ist alles perfekt! Und darum gehts doch! Man muss diese Liga einfach mal Live sehen!"
22 04.03.2014
22:06 Uhr
[9.0] "EDIT (nach fünfeinhalb Jahren): Ob man die WWE mag oder nicht, sie thront weiterhin über allen anderen Ligen der westlichen Hemisphäre. Kreative Durststrecken sind nicht zu leugnen. Wenn zum xten Mal Cena und Orton im Mainevent augewärmt wird, obwohl viele Talente in der Midcard versauern, da (oder obwohl) sie nicht aggressive nach oben streben (können) oder kommerziell nicht mit den Alteingesessenen mithalten, zeugt das von mangelndem Mut, wie man ihn noch aus den Attituden kannte. Allerdings hat sich dahingehend seit der NXT-Zeit doch einiges bewegt, blickt man auf die Entwicklung von Bryan, Shield, Zayn, Cesaro oder Punk, was wohl auch Levesques Einfluss hinter den Kulissen zu verdanken ist, der die Stagnation des McMahon-Imperiums erkannt hat (für die er selber mitverantwortlich war). Die Früchte dieser Züchtungen werden sich wohl endgültig im Jahrzehnt nach WM30 ernten lassen. Vorbildcharakter mögen überdies die Drogen-/Wellnesspolitik, die Make-a-Wish-Aktionen für kranke Kinder und die Tributshows für die im Ausland stationierten Soldaten haben."
23 03.03.2014
16:30 Uhr
[6.0] "Schwer zu bewerten aber aktuel ist die tna wirklich langweilig da ya ein aj styyls und sting weg sind"
24 02.03.2014
11:33 Uhr
[8.0] "Durchaus starke Liga, die, denke ich, mehr aus ihrem Programm und ihrem Roster machen könnte! Vielleicht mit ein paar mehr europäischen Namen, gekoppelt mit mehr relativ unbekannten Talent, könnte noch mehr machen, vielleicht auch mehr Ladies-Matches! Ansonsten, noch viel Luft nach oben, Top!"
25 01.03.2014
18:47 Uhr
sign squad schrieb über Stardom:
[6.0] "Die Liga hat mein Herz erobert. Unterhaltsame und richtig gute Shows, übersichtliches Geschehen und jede Menge Talente, die auch die Fans erreichen, was man an den TV Shows (OK, davon gibt es nicht so viele) sehen kann. Dazu eine Nachwuchsarbeit, die scheinbar eine der besten ist. Ich habe noch nie vorher gesehen, dass bei einer Show wie jetzt am 20. 03. 2012 vier komplette Neulinge ihr erstes oder zweite Match bestreiten und mich dabei so beeindrucken. Man kann kritisieren, dass die STARDOM Welt ein wenig schwach besetzt ist auf der Heel Seite, aber das ist Joshi in den letzten 10 Jahren generell finde ich. Die Liga zieht nach etwas über einem Jahr solide Zuschauerzahlen, auch in der Korakuen Hall, was ja auch nicht jede Liga von sich behaupten kann. Mir gefällt das Produkt und die Matches und würde so gerne auch mal in den US Indies eine solche Motivation und Einstellung präsentiert bekommen. REALITÄTSUPDATE 3/2014 von 10 auf 6 Punkten. Nach mehr gesehenen Shows recht langweilige und wrestlerisch eher durchschnittlich. Hier und da wirklich gutes Main Events, aber das meiste kommt über ein "ordentlich" nicht hinaus."
26 01.03.2014
01:05 Uhr
Kiki EG schrieb über Ring Of Honor:
[10.0] "ROH ist immer wieder für richtig gute Matches gut, das Booking ist logisch und vor allem meist langfristig angelegt. Man bekommt fast immer was man sich vom Produkt erhofft, der Wechsel des World Titles ist noch etwas ganz besonderes. Daher von mir die Bestnote."
27 27.02.2014
18:00 Uhr
[3.0] "Ich dachte damals, dass Alex Wright "es schon richten wird". Sehe mich da bitter enttäuscht. Backyard Gimmicks und wirklich unfassbar dümmliche Namensgebung für seine Wrestler, die man im Jahr 2014 eher noch belächeln kann. 2002 ist so lange her, doch hier wird die Tradition: Erst ein Gimmick, dann das Training scheinbar wohl noch praktiziert. Das ist sehr sehr schade, denn ich bin mir sicher, dass der ein oder andere von diesem bunten Haufen es schaffen könnte. Was mir fehlt, ist die Ernsthaftigkeit. Nachdem ich zuletzt über ein "Sarg-Match" gestolpert bin, an dem ein gewisser Kratos teilgenommen hat bin ich ganz ehrlich entsetzt, dass man ein solches Match auf diesem sehr niedrigen Niveau überhaupt gehabt hat. Schlimmer ist nur, dieses dann auch noch auf YouTube zu veröffentlichen. Wenn man einen Anspruch an sein Produkt so niedrig ansetzt, fehlt mir wiederum die Lust, das ganze auch nur annähernd ernst zunehmen. Wenn man dann sieht, wie hoch die eigenen "Wrestler" der Liga hier "ihre Promotion" bewerten, erinnert mich das ebenfalls an alte Euro-Wrestling Zeiten."
28 27.02.2014
17:47 Uhr
[8.0] "Hiermit sehe ich mich gezwungen, wirklich mal energisch dazwischenzufahren. Wie stellen sich hier eigentlich einige eine aufstrebende Nachwuchsliga mitten im wrestlerischen Nirgendwo vor und was bitte ziehen sie als Vergleich her? WWE-Arenen? TNA? Hinter allem Anderen braucht sich der Hotspot in Heßdorf wirklich nicht verstecken, wenn ich sehe, in welchen Butzen die wXw, die GWP (abgewrackte Schulturnhalle in Roth) oder Promotions ähnlicher Größe antreten. Ich finde es mehr als legitim, wenn Alex seine Trainees (immer wieder gewürzt mit Gaststars, selbst in der Größenordnung von Bad Bones) zeigen lassen kann, was sie können. Ein Trainingszentrum mit angegliederter Veranstaltungshalle! Davon träumen wohl alle Promotions! Arrogante Fans? Hm, kann ich nicht beurteilen, ich gehe in erster Linie wegen der Show hin. Arrogante Funktionäre? Ringsprecher Stefan Matern grüßt schon draußen vor der Halle, die älteren Herrschaften an der Kasse strahlen schon, wenn ich reinkomme und das Mädel am Merchandise ist ebenfalls wirklich nett. Ich weiß nicht, wohin sich manche Kritiker, die sich hinter Namen wie "XXX" verstecken, verirrt haben. Ich gebe erstmal acht Punkte, da ich steigerungsfähig bleiben will und die Liga auf einem sehr guten Weg ist, wie ich finde. Weiter so!"
29 26.02.2014
23:49 Uhr
[9.0] "Der Ursprung von einigen der technisch besten Wrestler die man in den USA je zu sehen bekam. Natürlich wrestelten so illustre Namen wie Benoit, Jericho oder Guerrero vorher schon in Japan/Mexico doch war es die ECW die sie in den U. S. -Markt und vor die Kameras brachte. Neben großer Technik, gab es gute Fehden und natürlich exzellenten Hardcore. Letzten Endes lebte die ECW aber vor allem von der Leidenschaft. Und welche Liga hat die heute schon noch?"
30 23.02.2014
20:20 Uhr
Rated-Spear schrieb über Ring Of Honor:
[8.0] "Starke Wrestling-Liga mit verständlichem Booking und gutem Wrestling! Wer nach Wrestling mit gut gebookten Story's sucht, sollte sich RoH anschauen. Viele Star's (ehemalige Star's aus TNA (und gegebenenfalls WWE)) und dazu gehörige ineinandergreifende Geschichten. Aktuell [Stand: 23. 2. 2014] ist RoH ziemlich on Fire. Wenn man sich die Deal's der letzten Zeit vor Auge führt, wird man schnell merken, das sie in den nächsten Jahren ziemlich durch die Decke gehen werden. Ich will es hoffen!"
31 22.02.2014
13:35 Uhr
[9.0] "Die drittbeste Liga nach ROH und PWG in Amerika. Allerdings dürfen die Worker nicht immer das zeigen, was sie eigentlich können. Außerdem steht nur noch das Geld, nicht die wrestlerische Qualität, im Vordergrund. Trotzdem bekommt man in der WWE öfters gute Matches zu sehen, die Storylines sind auch größtenteils interessant."
32 21.02.2014
19:23 Uhr
[1.0] "Ich mag diese Liga nicht, sorry aber totale Rookie Liga, und kaum interessantes ist dabei"
33 19.02.2014
17:15 Uhr
[0.0] "Schlechte Organisation. Nur Rookies die durch die gegend jumpen und versuchen "EXTREM" zu sein. Lächerlicher Haufen, ohne Spaß. Und um das alles noch abzurunden, haben se noch diesen Big Brother Steve, der sich jede Woche in irgendeiner behinderten RTL 2 Sendung zum Deppen macht. Und vom untersten Niveau sind da auch einige, einige sogar echt eingebildet und frontal unhöflich. Und manche wollen sowas im TV sehn? Können se ja auf RTL2 machen, dann können se es als"NEW- Wo der Steve sie alle weg"bumst" promoten xD Aber ansonsten, is das nichts und nur eine komplette Veränderung von grundauf, könnte der NEW noch irgendwie helfen doch noch auf den internationalen Ebenen mitzumischen. Aber so, absoluter Bockmist."
34 15.02.2014
22:10 Uhr
[10.0] "Die NEW ist für mich als Wrestlingfan mittlerweile zu einem festem Bestandteil des Monatsablaufes geworden! Wenn mal eine Show ausfällt, bricht ne Welt zusammen (oder so ähnlich)! Die Shows, die Alex mit seinen Jungs abliefern sind einfach nur klasse, meist sehr gut durchdacht und wunderbar umgesetzt! Kann nicht genug von der NEW kriegen ;)"
35 14.02.2014
00:17 Uhr
[1.0] "Die NWA hat wohl alles falsch gemacht was man falsch machen konnte. Sie hat knapp 100 Titel mit dem Namen NWA, von den gerade mal eine Hand voll etwas wert sind. Viele andere sind vakant oder werden kaum verteidigt. Wozu braucht man so viele Titel? Um überall präsent zu sein? An sich hat ja die NWA eh kein Mitspracherecht. Die grösseren Promotions gebrauchten den Namen der NWA bis sie ihn nicht mehr brauchten und verliessen dann den Verband. Von der Grundidee war die NWA genial, in der Ausführung mehr als mangelhaft, damals wie heute. Rückblickend wirkt es alles immer etwas anders. Aber wenn man ehrlich ist, damals wie heute stand sich die NWA selbst im Weg. Sonst hätten sie auch nicht so viele verlassen. Die hohe Wertung hier ist nicht gerechtfertigt. Der Hauptitel der NWA hat es verdient aber der Verband selber sicher nicht."
36 10.02.2014
15:27 Uhr
Kings Road schrieb über IWA Mid-South:
[4.0] "War 'ne Zeit lang eine DER Adressen im Indy-Bereich, heute ich IWA-MS leider eine von vielen Indy-Promotions und sticht nichtmehr hervor. Dass Ian Rotten scheinbar nicht mit Geld umgehen kann, hilft hierbei sicher nicht."
37 10.02.2014
14:22 Uhr
[7.0] "Die WWE ist nicht die Nummer eins Weltweit weil sie so gut sind, eher wohl weil die anderen so schlecht sind. Zumindest scheinen sie sehr fähige Leute im Marketing zu haben, die wissen wie man die Liga zu präsentieren hat. War man in den neunziger und um die Jahrtausendwende zu recht die Nummer 1, ist man heute meilenweit davon entfernt. Die Wrestler heute scheinen einfach langweiliger zu sein. Viele gute Leute sind dabei aber kaum eine Legende. Das war vor ein paar Jahren noch ganz anders. Vielleicht ist es ja auch genau der Grund für die derzeit schwache Leistung, man hat keine anständige Konkurrenz. Die TNA ist weit entfernt von der WWE und sogar noch schlechter, als aber die WWE Gegenspieler wie die WCW oder die AWA hatte, machte man sich viel mehr Mühe die Nummer 1 zu bleiben. Sollte es je wieder eine starke Promotion neben der WWE geben, wird auch diese sich wieder mehr Mühe geben. Für damals 10 Punkte, für heute 5 macht zusammen 7, 5, Tendenz offen."
38 09.02.2014
17:31 Uhr
[10.0] "Die Liga bringt einfach durchgehend gute Unterhaltung, internationale Features, feine Eigengewächse und das beste Turnier der in Europa."
39 08.02.2014
12:20 Uhr
[9.0] "Ist die Liga, die auch in den nächsten Jahren die klare Nummer 1 in Deutschland bleiben wird. Das Veranstalten von Events in ganz Deutschland wird der wXw auch nochmal einen ordentlichen Boost geben. Ein starkes Roster und starke Storylines machen wXw zur interessantesten Liga Europas."
40 06.02.2014
18:12 Uhr
[Kommentar] "Ich lasse hier mal nur einen Kommentar. Die Matches die NEW online stellt sind sehr schlecht gefilmt. Es kommt keine Atmosphäre rüber und von der extra gebauten Halle sieht man wenig. Die Soundabmischung ist ebenfalls schlecht und der Kommentar kaum verständlich. So wird das mit dem TV-Deal nichts. Auch fragwürdig, dass hier Rookies offensichtlich über ihren Möglichkeiten eingesetzt werden. Jemand der gerade erst das Training fertig hat ist noch lange kein vollständiger Wrestler und sollte sich erstmal die Sporen verdienen. Genauso mit unnötigen Gimmick-Matches und Flying-Aktionen bei denen es dann sowieso zu Verletzungen kommt. Mit nur einer Show pro Monat werden die Talente im Schneckentempo weiterentwickelt - wenn man schon eine eigene Halle besitzt, sollte man sie so oft wie möglich nutzen. Positiv ist, dass die Leute solide ausgebildet wirken und Promos halten. Im großen und ganzen wirkt es aber, als sei die NEW eine Deckmantel-Organisation in der sich die Wright-Schüler austoben und Wrestler spielen können, während die wahre Geldmaschine die Wrestling-Schule dahinter ist. Nett für diese und für die Fans vor Ort, aber als Promotion führt das nirgendwo hin."
41 04.02.2014
11:16 Uhr
[9.0] "Top. Diese Liga ist sehr gut für die deutsche Wrestlinszene. Eine optimale Herausforderung, die hoffentlich zur Steigerung der anderen (wenigen) Deutschen führt. Mit der Unterstützung kleinerer noch "Nonames", bietet man dem Publikum ein wahres Feuerwerk. Tolles Konzept! Ich sehe hier eine große Zukunft. Die Events bei denen ich bisher war haben komplett überzeugt. Nicht zu vergessen das Setup in der Halle, das einem eine Profiatmosphäre zeigt (Große Entrancestage, Einzugsvideos, viele Kameras). Man merkt sofort, dass diese Halle nur dem Wrestling dient. Jemand der hier 0 Punkte gibt und anscheinend bei jedem NEW Wrestler in irgendeiner Form schlechte Kritik äußert, die so nicht angebracht ist, gehört für mich aus dem "Käfig" genommen."
42 29.01.2014
16:04 Uhr
STRIGGA schrieb über Dragon Gate:
[9.0] "Meine Bewertung aus dem Jahr 2008 verlangt ein Update: Zu jener Zeit war ich frustriert, dass man es vor allem verstand, hochkarätige Matchansetzungen durch niemals enden wollende Wellen von Eingriffen zu zerstören, doch in den letzten Jahren hat das Produkt sich etwas gewandelt und in meinen Augen noch einmal deutlich verbessert. Neben New Japan ist Dragon Gate ganz eindeutig das Produkt, was ich mir am liebsten ansehe. Man sollte meienn, dass das schnelle Highflying auf die Dauer langweilig wird, doch aufgrund der bunten Charaktere und immer neuen Stable-Zusammenstellungen bleibt Dragon Gate immer frisch und beweist stets aufs neue, dass man in der Lage ist, eigene Stars aus dem Nichts zu kreieren. Ich sprach 2008 davon, dass 2005 wohl das beste Jahr war. Es war fraglos ein tolles Jahr, aber in der Rückschau muss ich sagen, dass diese Einschätzung wie bei so vielen Dingen wohl eine Verklärung der Vergangenheit war."
43 28.01.2014
18:33 Uhr
[2.0] "Habe vor ein paar Jahren TNA geguckt und fand es ganz okay. Irgendwann wurde TNA schlechter und schlechter. Heute gucke ich es höchstens auf Sport 1. Und das nur, wenn ich am Samstagabend zuhause bin. Zwei Punkte für die guten Zeiten. WWE seit jahren auch keine zehn Punkte mehr verdient, aber erstens ist WWE trotzdem zehnmal unterhaltsamer und zweitens ist die Vergangenheit der WWE so stark, dass die Booker sich noch einiges leisten müssen, damit ich da runtergehe. TNA hingegen hatte ganz gute Zeiten, ist aber auch nur eine von sehr viele Ligen."
44 27.01.2014
15:10 Uhr
[5.0] "Der DWA gebe ich mal ne mittelmäßige Bewertung, denn so stellen sich auch die meisten Ihrer Shows für mich da. Zum Teil recht gute und talentierte Wrestler, sowie bei fast jeder Show ein oder mehrere Große Stars der Vergangenheit, die vielleicht nicht mehr die beste Leistung bringen, aber es ist doch schön sie mal wieder zu sehen. Die andere Hälfte der Show besteht dann aber meist aus Leuten die ich eigentlich nicht in einem Ring sehen möchte."
45 26.01.2014
13:41 Uhr
[8.0] "Ich bin zwar erst 13 aber man vermisse ich die 80iger. Das heutige Roster ist ganz okay aber im vergleich zu den 80igern wo es noch Wrestler wie Rick Rude , Rick Martel , Curt Hennig , Hulk Hogan , Ultimate Warrior , Paul Orndorff , Jake Roberts , Andre The Giant , Big John Studd , Roddy Piper , Bret Hart , Randy Savage , Greg Valentine usw. gab ist das heutige zum einschlafen. Nicht nur das Roster von heute langweilt mich irgendwie, noch schlimmer finde ich die Storys von heute und dann noch die lächerliche PG-Era. Stören tut mich auch das man Talente wie Dolph Ziggler, Antonio Cesaro , Jack Swagger usw. so sehr unter ihrem wert verkauft. Naja nichtsdestotrotz ist die WWE heute meine absolute Lieblings Liga. Und obwohl die WWE im vergleich zu ihren Glanzzeiten heute eher schwach ist, verfolge ich die Liga immer noch sehr gerne."
46 24.01.2014
19:52 Uhr
[0.0] "Wer sich TNAW anschaut, der merkt einfach dass Wrestling nicht echt ist. Außerdem sprechen die Zahlen für sich: Während der Bound for Glory, was ja das Wrestlemania für TNAWler ist, eine Anzahl von Zuschauern von weniger als 10. 000 hat, geht im MetLife Stadium das Popcorn aus. Sorry TNA, aber mit diesem miesem Booking und den komischen Fehden sind keine Punkte drin."
47 23.01.2014
23:52 Uhr
[5.0] "TNA ist so wie ein Überraschungsei. Man freut sich zwar trotzdem kommt nur Scheiße bei raus. Klar war TNA zwischen 2003 und 2008 eine unterhaltsame Liga bei der irgendwie zwar Wrestling fernab jeglicher Logik geboten wurde aber dafür stand TNA für mich. Allein der Name. Total Nonstop Action Wrestling? Seriously? Dazu dieses Setting mit der Kulisse die ganz eindeutig nach Kunststoff aussah, es hatte irgendwie B-Movie Style. Irgendwie fällt mir da Spider-Man 1 ein mit der Wrestlingszene, hätte von TNA sein können. Aber heute ist davon nichts mehr zu sehen. Klar die Matches sind ansehnlich und TNA war im ersten Halbjahr 2013 nicht übel aber es fällt in sich zusammen. TNA hat sich sein Grab nicht nur selbst geschaufelt, sie sind schon im Sarg und eingebudelt. Es werden nur noch die letzten Luftreste verbraucht. Klar, Wrestling muss für mich nicht immer logisch oder überproduziert sein wie ich bereits erwähnt hab. Aber es macht mittlerweile keinen Spaß mehr und das ist dann der Punkt da wo mir die Zeit auch zu schade ist um sie für TNA zu verschwenden."
48 22.01.2014
16:56 Uhr
[6.0] "Korrektur meiner Wertung vom 24. 12. 2008: Nachdem ich in den letzten Jahren sowohl aktuelle Shows als auch alte Matches von Michinoku Pro gesehen habe, kan ich sagen, dass sie sehr wohl eine Indy Promotion mit eigenem Charakter ist. Speziell die alljährlichen Great Space War Matches beweisen das immer aufs Neue. Jedoch schwächelt die Promotion im Singles Bereich ganz gewaltig. Nachdem der Titel zuletzt immer zwischen Hayato und Kenou hin und her wechselte, fragt man sich nach dem Abgang von Kenou schon, was nun nachkommt."
49 21.01.2014
19:35 Uhr
[0.0] "Anfangs war diese "Wrestlingliga" mir nur durch Botchamania bekannt. Hab mir dann mehr angesehen und miene Augen haben gebrannt. Das ist kein Wrestling mehr. Das sind Spinner, die jeden Hausgegenstand nehmen üm sich zu kloppen. JEEZUS!"
50 20.01.2014
13:46 Uhr
[5.0] "Eine von Europas Top-Promotions, leider liegt der fokus immer mehr aufs drumherum als aufs Wrestling selbst."

Kennst du schon diese Fehde?
Triple H (WWE, 2008)Vince McMahon (WWE, 2007)Carlito (WWE, 2008)Umaga (WWE, 2008)
Den Großteil des Jahres 2006 verbrachte WWE-Boss Vince McMahon damit, sich mit den Scherzen der neu formierten D-Generation X herumzuplagen. Da war es für den Chairman ein Segen, dass Triple H sich zu Beginn des Jahres 2007 schwer verletzte und mit einem Riss des Quadrizeps bis zum Sommer ausfiel. D...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Bray Wyatt (FCW, 2012)
Bray Wyatt: "In 5000 years from now, people will still be talking about the things that Bray Wyatt did. In 5000 years from now, children will still be learning about me in school. 5000 years from now, everything won't be the same. They will arguing about me, man....Weiterlesen!

Wusstest du schon... ?
Über das Kontaktformular kannst du uns jederzeit kontaktieren, selbst wenn du kein registriertes Mitglied ("Insasse") unseres schönen Käfigs bist. Egal, mit welchen Fragen oder Anliegen du dich bei uns meldest, wir werden versuchen, dir schnellstmöglich weiterzuhelfen.

Kennst du schon dieses Bild?
pantspiledriver

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[Kommentar] "Gab es bei ROH schon mal ein Grossevent das BEST IN THE WORLD hiess? Klingt so als wäre dass das Mega Comeback von CM Punk. Zeitlich kommt es ja auch hin, Punk sollte ja dann vertragsfrei sein. Die Idee ist gut da einzusteigen wo die WWE ausgestiegen ist und wenn es nicht zu teuer wird, könnte das durchaus was werden."
[3.0] "Bray Wyatt fängt gut an, bleibt subtil und bietet Cena einen Auftritt. Einen Auftritt, welchen jener wieder zum lahmen Rumgealber nutzt, lächerliche Fotomontagen präsentiert und anschliessend noch behauptet, er würde die ganze Sache ernst nehmen. Kann ich nicht glauben, Cagematch-Ansetzung hin oder her - Cena verspasst das fürchterlich."
[5.0] "Kein herausragendes BOTB. Allerdings gefiel mir die ganze Rahmenstory um Drakes Abgang wirklich gut. Diese war richtig emotional und er gab einen würdigen Sieger ab. So waren die Matches mit ihm die besten des Abends. Außerdem nicht schlecht: das Ladder-Match."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!