CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Die meisten Datenbank-tabellen auf unserer Seite kannst du mit einem Klick auf dieses Icon nach einzelnen Spalten sortieren. Möchtest du gerne den größten und schwersten Wrestler aller Zeiten herausfinden, dann öffne einfach die Liste aller Worker und sortiere nach den jeweiligen Spalten. Oder falls dir die Top/Flop 100-Listen nicht genügen, kannst du die Listen der jeweiligen Datenbanken nach der Wertung sortieren, um über die ersten 100 Platzierten hinaus zu stöbern.

Tops & Flops

Die besten der besten der besten (sir!) und die schlechtesten der schlechtesten der schlechtesten, zumindest wenn es nach eurer Meinung geht, findet ihr in den beiden Tabellen dieser Seite. Es werden alle Datenbankeinträge gewertet, die mindestens fünf Bewertungen erhalten haben, ansonsten wird hier nichts aussortiert.
Top 25
Flop 25
# Name Region Ort Jahre Wertung
1 New Japan Pro Wrestling New Japan Pro Wrestling Asien Tokyo, Japan 1972- 9.08
2 Extreme Championship Wrestling Extreme Championship Wrestling Amerika Philadelphia, Pennsylvania, USA 1992-2001 8.96
3 Westside Xtreme Wrestling Westside Xtreme Wrestling Europa Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland 2000- 8.96
4 Ring Of Honor Ring Of Honor Amerika Philadelphia, Pennsylvania, USA 2002- 8.93
5 Pro Wrestling Guerrilla Pro Wrestling Guerrilla Amerika Los Angeles, California, USA 2003- 8.88
6 All Japan Women's Pro-Wrestling All Japan Women's Pro-Wrestling Asien Tokyo, Japan 1968-2005 8.67
7 Catch Wrestling Association Catch Wrestling Association Europa Graz, Steiermark, Österreich 1973-1999 8.63
8 All Star Wrestling All Star Wrestling Europa Birkenhead, Liverpool, England, UK 1970- 8.50
9 CHIKARA CHIKARA Amerika Philadelphia, Pennsylvania, USA 2002- 8.50
10 Pro Wrestling NOAH Pro Wrestling NOAH Asien Tokyo, Japan 2000- 8.47
11 Big Japan Pro-Wrestling Big Japan Pro-Wrestling Asien Yokohama, Kanagawa, Japan 1995- 8.42
12 Consejo Mundial De Lucha Libre Consejo Mundial De Lucha Libre Amerika Mexico City, Mexiko 1933- 8.40
13 World Wrestling Entertainment World Wrestling Entertainment Amerika Stamford, Connecticut, USA 1948- 8.39
14 Dragon Gate Dragon Gate Asien Odaiba, Japan 2004- 8.38
15 European Wrestling Association European Wrestling Association Europa Leoben, Österreich 2002- 8.24
16 SHIMMER Women Athletes SHIMMER Women Athletes Amerika Berwyn, Illinois, USA 2005- 8.24
17 American Wrestling Association American Wrestling Association Amerika Minneapolis, Minnesota, USA 1960-1991 8.17
18 Dragon Gate USA Dragon Gate USA Amerika Philadelphia, Pennsylvania, USA 2009- 8.10
19 Frontier Martial-Arts Wrestling Frontier Martial-Arts Wrestling Asien Japan 1989-2002 8.10
20 World Championship Wrestling World Championship Wrestling Amerika Atlanta, Georgia, USA 1988-2001 8.04
21 German Stampede Wrestling German Stampede Wrestling Europa Marburg, Hessen, Deutschland 2001- 7.97
22 Stampede Wrestling Stampede Wrestling Amerika Calgary, Alberta, Canada 1948- 7.89
23 All Japan Pro Wrestling All Japan Pro Wrestling Asien Tokyo, Japan 1972- 7.83
24 Organization Of Modern Extreme Grappling Arts Organization Of Modern Extreme Grappling Arts Amerika Cameron, North Carolina, USA 1997- 7.83
25 National Wrestling Alliance National Wrestling Alliance Amerika USA 1948- 7.80
Wrestling-Timeline: 10.09.2012
Jerry Lawler erleidet Herzinfarkt on air
Jerry Lawler (WWE, 2012)
WWE Kommentator Jerry Lawler erleidet während einer Live-Ausgabe von RAW im Alter von 62 Jahren am Kommentatorenpult einen Herzinfarkt. Während die TV-Zuschauer hiervon nichts mitbekommen, wird Lawler am Ring über 20 Minuten notärztlich betreut, ehe man ihn Backstage und dann in ein nahegelegenes Krankenhaus bringt.


Kennst du schon diese Fehde?
John Morrison (WWE, 2011)Santino Marella (WWE, 2011)Vladimir Kozlov (WWE, 2011)Sheamus (WWE, 2011)
Als der Celtic Warrior Sheamus Ende 2009 zu RAW kam, eroberte der mächtige Ire die Hauptshow der WWE im Sturm. Von Anfang an allerdings fiel damals auch auf, dass der Rotschopf nicht nur Freude daran hatte, sich mit den Besten zu messen – sondern auch daran, seine rohe Kraft gegen die einzusetzen, d...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Luke Gallows (WWE, 2009)CM Punk (WWE, 2009)
Josh Mattews: "Luke, can you please explain your metamorphosis on Friday Night SmackDown?" Luke Gallows: "Josh, it's obvious now that my previous existence was not my fault. What isn't obvious is the fact that the people...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
synchronizedflying

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[4.0] "Für eine Show vor 35 Fans war das gar nicht mal verkehrt. Bis auf ein Match alles nett gemacht, unterhaltsam und man bekommt nicht den Eindruck, die Wrestler hätten keinen Bock. Opener fand ich recht gut und Davis als schmächtiger Heel ist immer noch lustig (**). Wirklich lustig war dann aber Jeff King vs. Ian. Jede Menge Comedy, old school spots und jede Menge Gimmicks wie die Bauchtasche vom Oldtimer, Kleingeld und Puder (*3/4). Dann ein Match wortwörtlich zum kotzen, denn Mason entleert sich mehrfach im und außerhalb des Ringes. Elgin vs. Chambers ebenfalls ordentlich und Elgin bricht sich beim DVD außerhalb fast die Gräten, als er auf Masons Erbrochenem wegrutscht (**). MOTN dann Hades, dessen Rolle ich zwar überhaupt nicht verstehe (eigentlich Face aber eigentlich doch Heel und andersrum) vs. Mustafa Ali (Heel dank Davis an seiner Seite). Komplett simpel, Hades sellt sein Knie, Comeback und Cradle zum Sieg (**1/4). Knuckles vs. Kash ist nicht viel, wirkt aber nicht so schlecht, denn immerhin sieht das ganze aus wie ein Kampf (*1/4). Main Event noch ein weiteres **-Match, mit bischen Chaos, bischen Brawl und ansonsten 08-15 Tag Work."
Smi-48 schrieb über WWE NXT #113:
[3.0] "The Ascension knüppelt sich durch zwei namenlose lokale Wrestler, um noch einmal ihre Dominanz zu unterstreichen. William Regal macht ab sofort den GM für NXT, was ich absolut in Ordnung finde. Auch die Ansetzung eines Fatal 4-Way Matches zur nächsten NXT-Großveranstaltung klingt plausibel. Bayley lucky again - angeblich. Interessiert aber jetzt auch nicht wirklich. Bull Dempsey wird gepusht - der ist so trist und grau, dass es fast schon wieder bunt wirkt. Tyson Kidd bekommt den erfolgreichen Pinfall, das ist gut, weil er es auch irgendwie verdient hat. Das Match war dann auch als einziges der Show ansehbar."
[3.0] "Reigns mit DQ-Sieg ist okay, aber ich finde es immer noch beschmiert, dass Henry & Big Show den Wyatts fortlaufend alle Zähne ziehen. Kam er bei Main-Event noch davon, so ist RVD heute gegen Rollins fällig. Danach gibt es 25 (in Worten FÜNFUNDZWANZIG) Minuten RAW-Wiederholungen mit den Bellas und Sandow vs. Ziggler. Muss das sein? Emma wehrt sich kurz und vergeblich. Swagger gegen Rusev, die zweiundfünfzigste Auflage. Solides Match, aber langweilige Konstellation. Die Rhodes-Brüder wollen die Usos heute einfach nur vermöbeln. Check! Sheamus > Miz & Sandow, keine Frage. Der Mainer ist handwerklich im Rahmen der Möglichkeiten in Ordnung - ich würde mich nur mehr freuen, wenn andere Leute an der Seite von Roman Reigns gestanden hätte, als diese beiden Tonnen, die einen solchen Erfolg (und ein Sieg über die Wyatts war mal was wert) so sicherlich nicht mehr benötigen. Die Demontage der Wyatt Family nervt unglaublich, ansonsten ist diese Show kaum beachtenswert und beinhaltet einfach auch zu viele Montags-Konserven. Bockt nicht."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!