CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Die meisten Datenbank-tabellen auf unserer Seite kannst du mit einem Klick auf dieses Icon nach einzelnen Spalten sortieren. Möchtest du gerne den größten und schwersten Wrestler aller Zeiten herausfinden, dann öffne einfach die Liste aller Worker und sortiere nach den jeweiligen Spalten. Oder falls dir die Top/Flop 100-Listen nicht genügen, kannst du die Listen der jeweiligen Datenbanken nach der Wertung sortieren, um über die ersten 100 Platzierten hinaus zu stöbern.

Tops & Flops

Die besten der besten der besten (sir!) und die schlechtesten der schlechtesten der schlechtesten, zumindest wenn es nach eurer Meinung geht, findet ihr in den beiden Tabellen dieser Seite. Es werden alle Datenbankeinträge gewertet, die mindestens fünf Bewertungen erhalten haben, ansonsten wird hier nichts aussortiert.
Top 25
Flop 25
# Name Region Ort Jahre Wertung
1 New Japan Pro Wrestling New Japan Pro Wrestling Asien Tokyo, Japan 1972- 9.26
2 All Japan Women's Pro-Wrestling All Japan Women's Pro-Wrestling Asien Tokyo, Japan 1968-2005 9.00
3 Pro Wrestling Guerrilla Pro Wrestling Guerrilla Amerika Los Angeles, California, USA 2003- 9.00
4 Ring Of Honor Ring Of Honor Amerika Philadelphia, Pennsylvania, USA 2002- 8.97
5 Extreme Championship Wrestling Extreme Championship Wrestling Amerika Philadelphia, Pennsylvania, USA 1992-2001 8.95
6 Westside Xtreme Wrestling Westside Xtreme Wrestling Europa Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland 2000- 8.94
7 Lucha Underground Lucha Underground Amerika Los Angeles, California, USA 2014- 8.71
8 Catch Wrestling Association Catch Wrestling Association Europa Graz, Steiermark, Österreich 1973-1999 8.70
9 CHIKARA CHIKARA Amerika Philadelphia, Pennsylvania, USA 2002- 8.56
10 Pro Wrestling NOAH Pro Wrestling NOAH Asien Tokyo, Japan 2000- 8.47
11 Dragon Gate Dragon Gate Asien Odaiba, Japan 2004- 8.43
12 Insane Championship Wrestling Insane Championship Wrestling Europa Glasgow, Scotland, UK 2006- 8.43
13 Big Japan Pro-Wrestling Big Japan Pro-Wrestling Asien Yokohama, Kanagawa, Japan 1995- 8.42
14 Consejo Mundial De Lucha Libre Consejo Mundial De Lucha Libre Amerika Mexico City, Mexiko 1933- 8.41
15 World Wrestling Entertainment World Wrestling Entertainment Amerika Stamford, Connecticut, USA 1948- 8.39
16 All Star Wrestling All Star Wrestling Europa Birkenhead, Liverpool, England, UK 1970- 8.30
17 European Wrestling Association European Wrestling Association Europa Leoben, Österreich 2002- 8.24
18 SHIMMER Women Athletes SHIMMER Women Athletes Amerika Berwyn, Illinois, USA 2005- 8.23
19 Frontier Martial-Arts Wrestling Frontier Martial-Arts Wrestling Asien Japan 1989-2002 8.19
20 American Wrestling Association American Wrestling Association Amerika Minneapolis, Minnesota, USA 1960-1991 8.17
21 Revolution Pro Wrestling Revolution Pro Wrestling Europa Sittingbourne, Kent, England, UK 2012- 8.14
22 World Championship Wrestling World Championship Wrestling Amerika Atlanta, Georgia, USA 1988-2001 8.07
23 PROGRESS Wrestling PROGRESS Wrestling Europa London, England, UK 2012- 8.00
24 Dragon Gate USA Dragon Gate USA Amerika Philadelphia, Pennsylvania, USA 2009- 7.97
25 German Stampede Wrestling German Stampede Wrestling Europa Marburg, Hessen, Deutschland 2001- 7.94
Wrestling-Timeline: 1874
Erster afroamerikanischer Wrestler
Kein Bild verfügbar
Viro Small, ein ehemaliger Sklave aus Buford, South Carolina, wird Nordamerikas erster afroamerikanischer Wrestler. Smalls Training beinhaltete Bierfässer schleppen in der Umgebung von New York City.


Kennst du schon diese Fehde?
JTG (WWE, 2010)Shad Gaspard (WWE, 2010)
Mehr als drei Jahre lang waren JTG und Shad Gaspard in der WWE ein harmonisches und gut funktionierendes Gespann. Da war es überraschend, wie plötzlich es im Frühjahr 2010 mit dem beliebten Tag Team zu Ende ging - und wie schnell aus Freunden und Partnern Feinde wurden. Es war die erste SmackDown...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Jeff Hardy (WWE, 2009)
Jeff Hardy: "First of all, I'm sorry if I've let anybody down. I'm sorry that now you'll be seeing CM Punk instead of me on SmackDown. But it's been one HELLUVA RIDE, hasn't it? I just wanna thank all of you and I wanna let you know that this is not goodbye forever,...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
peace

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[9.0] "Wrestlemania hat in den letzten Jahren eigentlich immer überzeugen können, so auch dieses Jahr. Die Show wurde auch gleich mit einem Knaller eröffnet. Das IC-Title Leiter Match war wie zu erwarten super, hatte einige tolle Spots und ein flottes Tempo (****). Randy Orton und Seth Rollins legten dann mit einem ansehnlichen Match nach (***1/2). Dann kam für mich das Highlight des Abends. Sting und Triple H haben ein dramaturgisch super aufgebautes Match hingelegt, dass durch das Mitwirken von DX und nWo nur noch historischer und mitreißender wurde. Durch alle Beteiligten ein Gänsehaut Match (****1/2). Die Diven legten dann ein solides Match hin (**) und Cena und Rusev ebenfalls (**1/2). Bray Wyatt und der Deadman bauten ihr Match ebenfalls dramaturgisch ganz gut auf (***1/2), wie auch Brock Lesnar und Roman Reigns. Das Match wurde immer spannender und mitreißender und gewann durch den dritten Teilnehmer nur noch dazu (****). Alles in allem war diese WrestleMania sehr flott und hielt sich nicht viel mit irgendwelchen Showeinlagen auf, sondern schickte den Zuschauer von einem guten Match ins nächste. Dadurch hatte diese Mania wirklich keine Längen und mich tadellos unterhalten. Sogar etwas als im Vorjahr. Also umbedingt gucken!"
test85 schrieb über WWF Backlash 2002:
[5.0] "1. Das CW Championship Match war ein guter Einstieg. Eine Schande dass die WWE mit Kidman nichts anfangen konnte. (3 1/4*)2. Bradshaw gegen Scott Hall war nicht gut. Einzig Hall im WWE Ring zu sehen war cool. (1 3/4*)3. Das Womens Championship gefiel mir nicht. Halte Jazz für ziemlich overrated. (2*)4. Lesnar gegen Hardy war eher ein längerer Squash bei dem Lesnar Hardy zerstörte. (1 3/4* bzw. o. W. )5. Angle gegen Edge war das MotN. Siehe Guide. Trotzdem können beide besser miteinander. (4*)6. Das selbe kann man von RVD & Eddie Guerrero sagen. (3 1/4*)7. Das No. 1 Contender Match war pure Langeweile. Es ging mir viel zu lang. Als groß gehypter Co ME eine Enttäuschung. (1 1/2*)8. Das Tag Team Title Match war ein Filler. (1 3/4*)9. ME lebte von der Atmosphäre. Man wie sich das damals für mich angehört hat:Hogan vs. HHH. Match selbst war nicht gut. (2*)Insgesamt im starken 2002 Jahr ein schwacher PPV. Man setzt Männer wie Maven, Snow & Co. auf die Card und lässt dabei einen Jericho, DDP, Test & Booker T aussen vor. Wenigstens durfte Y2J eine Promo halten. Der Co ME war enttäuschend. Auch den Titelwechsel von HHH zu Hogan kann ich nicht nachvollziehen. (Ähnlich den bei WM9)."
[9.0] "Da wird die Stimmung ordentlich angeheizt! Exzellent aufgelegte Teilnehmer kriegen alle ordentlich Zeit sich zu profilieren, und machen so lange Spots, bis auch das Publikum dabei ist. Ein paar denkwürdige Aktionen: Jeder darf mal über die Seile/ von der Leiter springen, fieser Suplex von Barrett and Stardust von der großen Leiter, eine noch fiesere Powerbomb an Ambrose durch die Leiter, schön anzusehendes Headbutt-Finale mit den Fanfavs. Dass ich mich an den Hergang des Matches noch erinnern kann, obwohl der im Opener stand, spricht auch für die nette Geschichte."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!