CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag einen Verbesser-ungsvorschlag einschicken. Haben wir den Namen eines Wrestlers falsch geschrieben oder uns im Datum vertan? Fehlen etwa Informationen in einem Wrestlerprofil oder wurde gar ein falsches Bild verlinkt? Mit dem Vorschlagssystem von CAGEMATCH kannst du dir sicher sein, dass wir uns schnellstmöglich um deinen Vorschlag kümmern können.

King Mabel greift nach dem Gold

Fehde

Übersicht
Matches
Zeitraum: Juni 1995 - August 1995
Liga: World Wrestling Federation


VS.
- Relativ überraschend gewann der bis dahin fast nur als Tag Team Wrestler aufgefallene Mabel im Juni 1995 das King Of The Ring Turnier mit einem Finalsieg gegen Savio Vega. Wie es sich für einen KOTR-Sieger gehörte taufte er sich darauf in King Mabel um – und machte seinen Tag Team Partner Mo zu Sir Mo. Der schwergewichtige König hatte mit dem Sieg auch ein Titelmatch gegen den WWF World Champion Diesel in der Tasche.

- Zu einer ersten Konfrontation mit Big Daddy Cool kam es bei In Your House 2, als Diesel seinen Titel in einem Lumberjack Match gegen Sid verteidigte. Mabel war einer dieser Lumberjack und ließ es sich nicht nehmen, Diesel mit einem Wurf gegen den Ringpfosten und einem Legdrop zu malträtieren. Dennoch gewann Diesel und lieferte sich danach ein Blickduell mit Mabel.

- Als Vorbereitung auf das Titelmatch traf Diesel dann bei RAW in einem Non Title Match auf Sir Mo. Diesel siegte und wurde danach wieder Opfer einer Attacke von Mabel. Shawn Michaels kam ihm aber zu Hilfe.

- Eine Woche vor dem SummerSlam forderten Men On A Mission die Allied Powers Lex Luger und den British Bulldog zu einem Tag Team Match heraus. Da Luger nicht antreten konnte, nahm Diesel dessen Platz ein – und fand sich in einer 3-gegen-1-Situation wieder, als der Bulldog gegen ihn turnte und so schon die Nachfolgefehde für die laufende Auseinandersetzung eingeleitet wurde.

- Beim Titelmatch in Philadelphia bekam Diesel Hilfe von Luger, der in seinem letzten WWF-Auftritt Sir Mo vom Ring verjagte. Ohne Störenfried Mo konnte Diesel Mabel dann mit einer Flying Clothesline abfertigen. Damit war die kurze Fehde auch schon beendet.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Eddie schrieb am 07.05.2010:
[0.0] "Ja ok, was soll man eigentlich zu so einer schlechten "Fehde", wenn man sie als solche überhaupt bezeichnen darf, noch sagen? Ok, schlechtes Title Match EVER vielleicht."
Smi-48 schrieb am 05.05.2010:
[0.0] "Ich habe hiermit erfolgreich der Versuchung widerstanden, der Nummer wegen des überfälligen Turns des Bulldogs noch einen Punkt zu geben. Einmal wieder ins Gedächtnis gerufen, erinnert man sich sofort wieder an die grausamen Matches, die unglaublich deplatzierten Luger & Bulldog, einen mit großem Getöse angekündigten aber niemals durchgeführten 'Royal Plan' und einen der schlimmsten Slam-MainEvents aller Zeiten. Hinfort aus meinem Hirn mit den Bildern !"
Mick Funk schrieb am 01.07.2009:
[0.0] "War noch sehr jung damals und trotzdem schon nicht grade begeistert. Rückblickend muss man sagen, es war einfach grausam."
SweetMetalMusic schrieb am 23.10.2008:
[0.0] "Diese Fehde war bezeichnend für das Jahr 1995! Klique Mitglieder standen in Titel Matches und Main Events, gegen die untalentiertesten Typen wie eben King Mabel, und Superstars, die absolut over waren, (Bret Hart und Undertaker) wurden in der Midcard unten gehalten. Dass anschließend die Ratings der WCW die WWE einholten, war eigentlich echt kein Wunder!"
WerderBremen schrieb am 17.08.2008:
[1.0] "Also sehr arm war wirklich das Match beim PPV, von wegen dem königlichen Plan... ? ! Schlecht wars, ja. Schlechteste Fehde aller Zeiten? Naja, es war kein Glanzlicht der WWE, aber die Schlechteste... : Ich glaub nich!"
Jerichoholic schrieb am 23.07.2008:
[1.0] "Was ein Glück, dass dieses Trauerspiel bereits nach zwei Monaten beendet war. Die Rivalität der beiden Schwergewichte war schon im Aufbau gähnend langweilig. Das Match beim Summer Slam konnte ebenfalls nicht überzeugen, allerdings war es zumindest halbwegs sinnvoll gebookt, sodass man es sich tatsächlich anschauen konnte. Dennoch gehört diese Fehde zu den Tiefpunkten des eh schon grauenhaften Jahres 1995. Glücklicherweise ging es im Herbst wieder ein wenig aufwärts, das nachfolgende Programm zwischen Diesel und den Bulldog war schon sehr viel besser ..."
Frutz schrieb am 28.06.2008:
[0.0] "Der wohl unbedeutenste KotR-Sieg der Turnier-Geschichte. Die Veranstaltung wahr recht lahm und die 'Fehde' danach sollte nie wirklich anlaufen. Ernst zu nehmen war Mabel weder als rappender Big Man noch als adeliges Monster, dementsprechend auch die Fehde."
Rated R Champ schrieb am 21.04.2008:
[0.0] "Mabel war eben schon damals eig nur ein Mid oder Undercarder und den steckte man in den ME vom Summerslam, nicht gut....."
affenmann schrieb am 06.03.2008:
[0.0] "Der "Höhepunkt" des schlechtesten Summerslams aller Zeiten."
LexLuger4ever schrieb am 25.02.2008:
[4.0] "Ich fand King Mabel zwar nicht so schlimm, wie die meisten, aber dennoch war das übertrieben! Die Matches waren zum Abgewöhnen und der Summerslam Main Event 1995 gehört wohl mit zum schlechtesten, was ein PPV Hauptmatch je ertragen musste!"

0.36
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 54
Anzahl Kommentare: 29
10.0 0x
9.0 0x
8.0 0x
7.0 0x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 1x
3.0 0x
2.0 7x
1.0 2x
0.0 44x
Durchschnittswertung: 0.37
Durchschnitt nur 2014: 3.00
Durchschnitt nur 2010: 0.00
Durchschnitt nur 2009: 1.50
Durchschnitt nur 2008: 0.67
Durchschnitt nur 2007: 0.07

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 24.11.1983
NWA/MACW Starrcade: Flairs zweiter Titelgewinn
Ric Flair (AJPW, 1982)Harley Race (NWA, 1983)
Die erste Ausgabe von Starrcade findet in Greensboro, North Carolina statt. Vor 15.447 Zuschauer besiegt Ric Flair im Main Event Harley Race und holt sich seinen zweiten NWA World Heavyweight Titel.


Kennst du schon diese Fehde?
Hulk Hogan (WWF, 1986)Mr. T (WWF, 1986)Paul Orndorff (WWF, 1986)Roddy Piper (WWF, 1986)
Der Super Bowl des Wrestling, die größte Bühne von allen, der “Showcase Of The Immortals”: Mittlerweile ist WrestleMania der traditionelle und unbestrittene Jahreshöhepunkt des Wrestling in Nordamerika – und diese Tradition nahm ihren Anfang im Jahr 1985: Und damit die ambitionierte Veranstaltung au...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Kurt Angle (WWF, 2001)Edge (WWF, 2001)Christian (WWF, 2001)Rhyno (WWF, 2001)
Kurt Angle: "It's amazing. Believe it or not, some people have had the nerve to say that I'm getting a little too cocky by calling myself a superhero - can you believe that? I mean... am I super? Yeah. Am I a hero? Yes! So what exactly is the problem? The fact that...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
greatsasukeguitar
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!