CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Die meisten Datenbank-tabellen auf unserer Seite kannst du mit einem Klick auf dieses Icon nach einzelnen Spalten sortieren. Möchtest du gerne den größten und schwersten Wrestler aller Zeiten herausfinden, dann öffne einfach die Liste aller Worker und sortiere nach den jeweiligen Spalten. Oder falls dir die Top/Flop 100-Listen nicht genügen, kannst du die Listen der jeweiligen Datenbanken nach der Wertung sortieren, um über die ersten 100 Platzierten hinaus zu stöbern.

CM Punk vs. Chavo Guerrero

Fehde

Zeitraum: Dezember 2007 - März 2008
Liga: World Wrestling Entertainment


VS.
Nachdem Chavo Guerrero im Spätsommer ein I Quit Match gegen seinen Erzfeind Rey Mysterio verloren hatte, war er eine Weile untergetaucht. Ende des Jahres kehrte er überraschend zurück – und zwar mit einer Aktion, die Rätsel aufgab. Er attackierte CM Punk, mit dem er zuvor nichts zu tun gehabt hatte, nach einem Match des ECW Champions mit den Three Amigos und dem Frog Splash.

In der nächsten regulären ECW-Ausgabe begründete Chavo seine Überraschungsattacke. Er erklärte, dass er während seiner Pause viel ferngesehen und mitverfolgt hätte, wie CM Punk als Zukunft der WWE in den Himmel gehypet wurde. Er würde sich anschicken zu beweisen, dass Punk nicht die Zukunft der WWE wäre – sondern nur ein Hindernis auf seinem Weg, wieder Champion zu werden. Chavos Ziel war also klar. Und General Manager Armando Estrada gab ihm eine Chance, es zu erreichen. Er steckte ihn ein Non Title Match mit Punk – bei einem Sieg würde er um den Gürtel antreten können.

Edge verhilft Chavo zum Titel

Chavo aber verlor das Match durch Auszählen – und ein weiteres durch Disqualifikation. Die Wende für ihn sollte erst kommen, als ein Verbündeter des Kriegers bei der ECW vorbei schaute. World Heavyweight Champion Edge, der über seine Liebesbeziehung zu Chavos Tante Vickie Bande zu Chavo geknüpft hatte, moderierte eine Sonderausgabe der „Cutting Edge“ mit Punk als Gast. Und weil Punk dabei frech wurde und andeutete, dass er sich vorstellen könnte, Edge um seinen Titel zu erleichtern – erteilte Edge ihm eine Lektion. Er griff später in das dritte Non Title Match zwischen Punk und Chavo ein: Indem er Punk mit dem Gürtel niederschlug, ermöglichte er Chavo den Sieg durch Auszählen und das ersehnte Titelmatch.

Und damit nicht genug: In dieses Titelmatch – das eine Woche später auf dem Programm stand – griff der als Gastkommentator geladene Rated R Superstar nochmals ein. Ein Spear in einem unbemerkten Moment war für Chavo der Schlüssel zum Sieg. Punk forderte Edge darauf zu einem Match bei SmackDown – doch er verlor es klar und konzentrierte sich dann darauf, Chavo den Titel wieder abspenstig zu machen.

Eine Woche nach dem Titelwechsel feierte Chavo den Sieg mit einer stilecht mexikanischen Party – inklusive Ballonregen in den Landesfarben, Videogruß von Edge und Vickie und einer Mariachi-Band. Doch was Chavo nicht ahnte. Der Bandleader dieser Gruppe war der verkleidete Punk, der Chavo mit seiner Gitarre zu Boden zimmerte.

Der Ringfuchs hat das bessere Ende für sich

Estrada setzte dann eine Woche später zwei Matches ein. Ein Rückmatch um den Titel bei No Way Out – und als Warmmacher das allererste Gulf-of-Mexico-Match. Die Regeln: Der Sieger ist derjenige, der den Gegner in den besagten Strom wirft. Und am Ende war es Chavo, der ins kühle Nass musste. Auch beim weiteren Vorgeplänkel zu No Way Out sah Punk besser aus – doch als es drauf ankam, konnte der Ringfuchs Chavo zuletzt lachen. Nach einem missglückten Hurricanrana Punks vom Seil konnte Chavo schnell den Frog Splash zum Sieg folgen lassen.

Punk aber war damit noch nicht geschlagen: Er besiegte Elijah Burke und Shelton Benjamin in einem Number-One-Contenders-Match und verdiente sich so ein weiteres Titelmatch in einer regulären ECW-Ausgabe. Punk schien auf der Siegerstraße, bis er sich am Bein verletzte – und dennoch brachte er Chavo auch dann noch an den Rand der Niederlage. Als Chavo ihn dann aber von der Ringecke schubsen konnte und Punk mit dem angeschlagenen Bein voran ins Seil und zu Boden purzelte, war er leichte Beute für den Frog Splash.

Chavo hatte diese Fehde damit für sich entschieden. Aber Punk hatte keinen Grund, traurig zu sein: Kurz darauf konnte er bei WrestleMania das Money In The Bank Match gewinnen und sich höheren Aufgaben widmen.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
CMFabe schrieb am 07.03.2012:
[4.0] "Chavo als Herausforderer war als Übergang eine gute Idee , als er dann den Gürtel gewann war ich doch sehr überrascht. Die Matchqualität war zwar immer in Ordnung und besonders das Golf of Mexico Match bleibt in Erinnerung , allerdings gab es sonst nichts besonderes zu sehen. Chavo wurde als Champ nicht wirklich ernst genommen , da er ja eh den Gürtel nur mit Hilfe von La Familia Mitglied Edge gewinnen konnte und sich auch sonst Heel typisch durch die Matches schummelte und Punk sah trotz unfairer Niederlagen auch nicht so aus als ob er 1 Monat nach der Fehde Sieger des MitB Matches wird. Umso unglaubwürdiger entwickelte sich dann die Phase mit dem Koffer und der kommende Titelrun."
Basket Case schrieb am 22.09.2009:
[3.0] "Nein, das war nichts wirklich berauschendes. Diese ewige Matchserie zu Beginn war einfach langweilig."
Shika schrieb am 07.10.2008:
[5.0] "Die Fehde war ganz in Ordnung nicht mehr und nicht weniger und Chavo bekam endlich mal wieder ein wenig glaubwürdigkeit als gleichwertiger Gegner. Die Glaubwürdigkeit wurde dann gegen Kane später jedoch erfolgreich ausgelöscht"
Henne schrieb am 25.05.2008:
[2.0] "Langeweile ohne Ende. Jede Woche das selbe Match, hat mich gar nicht interessiert."
Grissom schrieb am 23.04.2008:
[3.0] "Eine schwache fehde, die wohl schnell in vergessenheit geraten wird. War mir völlig unverständlich wie man einen ohne Charisma und schwachem Micwork wie Chavo zum Champion machen konnte und die Matches waren eher durchschnitt."
carrell schrieb am 21.04.2008:
[7.0] "Bin überrascht, dass die Fehde so schlecht rüberkommt. Ich fand die Fehde meistens unterhaltsam und hatte auch ein gutes Match bei ECW."
Garvin schrieb am 18.04.2008:
[4.0] "Die Fehde war keine schlechte, aber verflachte zunehmends und endete anschließend blitzartig, so hatte ich das Gefühl. Chavo machte seine Sache ordentlich, aber mehr ist bei ihm wohl auch nicht drin. Insbesondere zu Beginn bot diese Rivalität einiges und es kam ein Hauch von Abwechslung in die ECW. Leider nur sehr kurz. Von den Matches waren keine richtig schlecht, aber auch nur eines richtig gut."
LexLuger4ever schrieb am 18.04.2008:
[5.0] "Chavo ist bei Leibe kein Schlechter, doch war der Gewinn des ECW Titles einfach zu viel für ihn, was sich auch an den kaum vorhandenen Reaktionen bei seinen Auftritten zeigte. Punk und Chavo hatten ein ganz gutes Match bei einer ECW Show, doch auch das sowie den ganzen Rest dürfte man früher oder später vergessen haben."
Jerichoholic schrieb am 17.04.2008:
[6.0] "Chavo und Punk lieferten eine durchaus ansehnliche Matchserie um den ECW Titel. Durch den Titelverlust bei Wrestlemania nutzte Chavo die Regentschaft zwar nicht viel, dennoch versüßte man damit zumindest kurzzeitig sein Comeback. Leider fehlte dieser Auseinanderseztung eine wirklich gute Story, sodass man sich nicht sehr lange daran erinnern wird. Für den eh bedeutlungslosen ECW Gürtel allerdings eine recht ordentliche Fehde ..."
real american schrieb am 17.04.2008:
[4.0] "Fehde die irgendwo am unteren Durchschnitt anzusiedeln ist. Weder die Matches noch die Promos waren richtige Kracher allerdings war die Chose auch von einem Totalausfall ein Stück entfernt. Insgesamt auch nutzlos Chavo den Titel zu geben."

4.71
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 34
Anzahl Kommentare: 13
10.0 0x
9.0 0x
8.0 0x
7.0 4x
6.0 8x
5.0 7x
4.0 10x
3.0 4x
2.0 1x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 4.85
Durchschnitt nur 2012: 4.00
Durchschnitt nur 2010: 6.00
Durchschnitt nur 2009: 5.00
Durchschnitt nur 2008: 4.83

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 03.04.2005
Erster Mr. Money in the Bank ist 'nicht jugendfrei'
Edge (WWE, 2005)Chris Benoit (WWE, 2005)Chris Jericho (WWE, 2005)Christian (WWE, 2005)
Bei WrestleMania 21 startet ein neues Matchkonzept namens "Money in the Bank" - ein Leitermatch, bei dem sechs Kontrahenten um einen über dem Ring aufgehängten Koffer kämpfen. In dem Koffer befindet sich laut Storyline ein Vertrag. Dem Sieger steht ein Match zu einem Zeitpunkt seiner Wahl und um einen World Title seiner Wahl zu.

Die erste Auflage verlässt der "Rated-R Superstar" Edge als Sieger. Aus dieser Idee entwickelt sich eine bis heute bestehende Tradition, die bislang immer zu starken Matches mit wechselnden Teilnehmerzahlen und letztendlich zu spontanen Titelwechseln führte. Bis 2010 ist dieses Match eine der Attraktionen bei WrestleMania, ab dem Sommer des selben Jahres geht Money in the Bank im Rahmen der "Themen-Pay Per View-Welle" als eigenes Pay Per View Konzept an den Start.


Kennst du schon diese Fehde?
The Undertaker (WWE, 2004)John Bradshaw Layfield (WWE, 2004)Orlando Jordan (WWE, 2004)Gangrel (Independent, 2003)
Im Frühjahr 2004 wurde aus dem langjährigen Tag Team Wrestler und Bar-Brawler Bradshaw der Börsenfachmann und Business-Tycoon John Bradshaw Layfield - eine Metamorphose, die einherging mit dem Aufstieg zum Top-Heel des SmackDown-Rosters und schließlich gar zum Träger des WWE Heavyweight Titles, den ...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Paul Bearer (WWF, 1997)
[Nachdem Paul Bearer angekündigt hatte, ein Geheimnis des Undertaker aufdecken zu wollen, wird er von Vince McMahon dazu befragt] Paul Bearer: "Well, we're gonna have to go back a few years, Mr. McMahon. About 20 years to be exact....Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
greatsasukeguitar
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!