CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
In unseren Dokumentationen kannst du stundenlang die Geschichte des Wrestlings nacherleben. Der Monday Night War, die New World Order, die Brand Extension, die Geschichte der Kliq, des Intercontinental Championship oder des Puroresu gehören zu den Themen, die umfangreich in vielen bebilderten Kapiteln und Statistiken dokumentiert wurden. Wenn du Zeit und Interesse für die Wrestlinggeschichte hast, dann darfst du unsere Dokumentationen nicht verpassen.

Double J gegen Double R: Jarrett vs. Razor

Fehde

Übersicht
Matches
Zeitraum: Januar 1995 - Juni 1995
Liga: World Wrestling Federation


VS.
Das Wort Cross-Promotion war Mitte der Neunziger noch nicht erfunden. Wohl aber gab es Leute, die das Prinzip schon verstanden hatten. Ende 1993 betrat ein junger Blondschopf die Bildfläche der World Wrestling Federation mit dem erklärten Ziel, über seine Präsenz als Wrestler seine glanzvolle Karriere als Country-Sänger anzuschieben. Es handelte sich um J-E-Double F (hahaha) J-A-Double-R (hahaha) E-Double-T oder aber auch Double J, Jeff Jarrett - den nach eigener Darstellung weltgrößten Sänger, weltgrößten Entertainer und weltgrößten Wrestler.

Den Beweis für die drei Behauptungen blieb er aber längere Zeit schuldig. Immer wenn er den Fans seine Sangeskünste beweisen wollte, spielte dummerweise leider nie die Technik mit und auch seine Wrestlingkarriere lief längere Zeit eher schleppend. Ende 1994 aber schaltete er sich dann erfolgreich ins Rennen um den Intercontinental Title ein. Er verdiente sich für den Royal Rumble 1995 ein Match gegen den Titelträger Razor Ramon.

Verhängnisvoller Machismo

Gemeinsam mit seinem persönlichen Roadie (der spätere Road Dogg Jesse James) studierte er in den Wochen vor dem Rumble Razor intensiv auf der Suche - und kam wohl zu dem Ergebnis, dass dem Bad Guy nicht fair beizukommen war. Beim Rumble-Match wurde Razor außerhalb des Rings Opfer einer Attacke des Roadies, der ihm einen Clip in die Kniekehle verpasste und damit am Knie verletzte. Razor wurde deswegen schließlich ausgezählt, behielt so aber seinen Titel.

Jarrett sah das gar nicht ein und forderte Ramon in seiner Ehre heraus: Er nannte Razor ein feiges Huhn, das auf die billige Tour sein Gold behalten wollte und forderte ihn zu auf zurück zum Ring zu kommen und das Match wie ein Mann zu Ende zu bringen. Razor sah sich in seinem Machismo gekränkt und humpelte zum Ring zurück, um das Match wieder anläuten zu lassen. Er schien Jarrett trotz des Handicaps unter Kontrolle zu bekommen, beim Ansatz zum Razor’s Edge aber gab sein verletztes Knie nach und Jarrett konnte Razor mit einem Cradle pinnen, um sich den Gürtel zu sichern.

Razor bekam bei WrestleMania XI ein Rückmatch um den Titel - und wieder wurde ihm der Sieg durch den Roadie verhagelt. Der ging erneut auf sein verletztes Knie los, als der Jarrett gerade im Razor’s Edge hatte. Jarrett wurde disqualifiziert und ging hinterher mit seinem Lakai auf Razor los. Razors bester Kumpel, der 1-2-3 Kid kam dem Bad Guy zu Hilfe, wurde aber auch von dem Heel-Duo kleingekriegt und fand sich schließlich in Jarretts Figure Four Leg Lock wieder, ehe Offizielle einschritten.

Auftritt Savio

Es sollte dann ein Match zwischen Razor und dem Kid sowie Jarrett und dem Roadie beim ersten In Your House Pay Per View geben. Weil der Kid aber ausfiel, musste Razor am Ende alleine gegen seine Erzrivalen antreten - und siegte mit der Razor's Edge gegen Jarrett. Wieder gab es anschließend eine Zwei-Mann-Attacke gegen Razor. Diesmal versuchte ihm Aldo Montoya zu Hilfe zu kommen, wurde aber vom Roadie abgewehrt. Erst ein mysteriöser Unbekannter konnte Jarrett und Roadie dann von Ramon abbringen - er sollte später als Razors alter Freund Savio Vega vorgestellt werden.

Der Sieg hielt Razor logischerweise im Rennen um den Titel - und er konnte Jarrett schließlich ein paar Wochen später bei einer House Show in Kanada in einem Ladder Match um den Gürtel besiegen - allerdings war die Freude von kurzer Dauer, zwei Tage später gewann Jarrett ihn mit der Hilfe des Roadies wieder zurück.

Die Fehde wurde dann weiter angeheizt als Jarrett Razor zwei Wochen vor dem King-of-the-Ring-Turnier eine Rippenverletzung zufügte und ihn so um seine Teilnahme an dem Turnier brachte. Razors Platz nahm dann kurzfristig Savio ein und konnte so seiner und Razors Genugtuung dann im Verlauf des Turniers auch den Roadie ausschalten - scheiterte dann aber im Finale an Mabel. Savio bekam dann bei RAW eine Titelchance gegen Jarrett - ein Eingriff des Roadies sicherte Jarrett aber wieder den Titelerhalt durch Disqualifikation. Das war der Endpunkt der Fehde, da Jarrett nun von Shawn Michaels herausgefordert wurde - und kurz darauf auch nicht mehr in der WWF war.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Eddie schrieb am 11.05.2010:
[7.0] "Nette Geschichten rund um den Intercontinental Title und ganz einfach noch einiges besser als ein paar Jahre später bei TNA. War immer interessant wenn die beiden gegeneinander in den Ring standen."
ulrich1506 schrieb am 05.10.2008:
[7.0] "Als einer der weingen Menschen des Orbits scheine ich von Beginn an Jarrett ins Herz geschlossen zu haben - und somit war ich beim Rumble auf seiner Seite... gut und wichtig, dass er das erste Gold holen konnte, schlecht hingegen die ständigen Eingriffe des Roadies, die den Wert der Titelträgers zwangsläufig nach unten fallen ließen... generell harmonierten die beiden aber ganz gut im Ring"
Frutz schrieb am 28.06.2008:
[6.0] "Wie hier beschrieben stellte sich Double J auch für mich da. Bis zu seinem IC-Titel-Gewinn hatte ich ihm nie wirklich etwas zugetraut, erst recht nicht gegen Razor Ramon. Der Titelwechsel kam dann doch überraschend, auch wenn er 'unfair' war. Eine ordentliche Fehde um den damals noch bedeutsamen IC-Titel mit etwas unbefriedigendem Ende."
Smi-48 schrieb am 14.05.2008:
[4.0] "Hall und Jarrett waren durchaus in der Lage zu ansehnlichen Matches, jedoch brachte das 95er Overbooking der WWF (siehe Einschaltquoten) in Form von ständigen Interferences nie den Deckel auf den Topf. Schlussendlich dann eine der schwächeren IC-Fehden der frühen 90er, deren Potential einerseits nie ausgeschöpft wurde und die andererseits, wie mein Vorredner schon einwarf, nie einen (verdienten) Abschluss fand."
LexLuger4ever schrieb am 12.05.2008:
[7.0] "Double J vs Razor war die Fehde, die Jeff Jarrett damals erst over brachte und als ernstzunehmenden Heel etablierte. Die Matches beim Royal Rumble und Wrestlemania waren in Ordnung, auch wenn die Eingriffe des Roadies bisweilen etwas störten. Leider fand die Fehde aber nicht wirklich ihren gewünschten Abschluss. Ich hätte mir nach Razors Sieg im Handicap Match noch ein finales Match gewünscht."

5.78
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 8
Anzahl Kommentare: 5
10.0 0x
9.0 0x
8.0 1x
7.0 4x
6.0 2x
5.0 0x
4.0 1x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 6.50
Durchschnitt nur 2010: 7.00
Durchschnitt nur 2008: 6.43

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 1951
Japan: The Show Must Go On
Die erste Wrestling-Veranstaltung auf japanischem Boden nach dem 2. Weltkrieg wird abgehalten.


Kennst du schon diese Fehde?
Taylor Wilde (TNA, 2008)Awesome Kong (TNA, 2008)Raisha Saeed (TNA, 2008)
Die Knockout-Division von TNA Wrestling wurde in ihrer „Gründerzeit“ geprägt von der Fehde zwischen Publikumsliebling Gail Kim und der massiven Awesome Kong. Nachdem Kong diese Auseinandersetzung für sich entschieden hatte, gab es ein gewisses Vakuum an Herausforderinnen - und das schien auch Kong n...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Kurt Angle (WWF, 2000)
Kurt Angle: "I just wanna say to everyone... [Buhrufe]... please, give me a word, please. Let me have - just one minute. ... I just wanna say to everyone that even though I suplexed an eighty-two-year old pregnant woman, I am still...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_hartfoundationprayer
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!