CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Unser Bewertungssystem bietet dir die Möglichkeit, deine Meinung zu Wrestlern, Ligen und vielen anderen Inhalten für die Ewigkeit festzuhalten -- oder zumindest, bis du deine Meinung und deinen Kommentar änderst. Wenn du jedoch mit anderen Insassen zu einem Thema wirklich diskutieren möchtest, besuche doch unser schönes Cageboard. Beachte bitte, dass du für das Cageboard ein eigenes Benutzerkonto erstellen musst, dein Hauptseitenkonto kann leider nicht dafür verwendet werden.

Hogan und Rock: Der Kampf der Ikonen

Fehde

Zeitraum: Februar 2002 - März 2002
Liga: World Wrestling Federation


VS.
Nachdem Hollywood Hulk Hogan gemeinsam mit der nWo bei No Way Out 2002 zurückgekehrt war, wendet er sich beim darauf folgenden RAW an die Fans. Er wirft ihnen vor, ihm 1993 den Rücken zugedreht zu haben und verantwortlich für seinen Weggang gewesen zu sein – und erklärt, dass sie ihn mal könnten.

Hogans Suada wird von The Rock unterbrochen, der sich sogleich einen verbalen Schlagabtausch mit dem Unsterblichen liefert. Rocky fordert Hogan zu einem Match bei WrestleMania heraus. Zunächst sträubt sich der Hulkster und meint, dass Rocky nicht in seiner Liga sei, am Ende jedoch stimmt er ihm zu. Es folgt ein Handschlag, doch Rocky hält den Hulkster fest und verpasst ihm den Rock Bottom.

Auf dem Weg aus dem Ring wird Rocky von den Outsiders attackiert. Scott Hall und Kevin Nash schleifen ihn zurück zum Ring und es gibt für ihn den Razor's Edge, das Jackknife und den Legdrop. Dazu malträtiert Hogan Rocky auch noch mit einem Vorschlaghammer und sprüht ihm den obligatorischen nWo-Schriftzug auf den Rücken. Doch damit nicht genug: Als Rocky hinterher von Sanitätern versorgt und in einen Krankenwagen gebracht wird, schneidet die nWo dem Krankenwagen mit ihrer Limousine den Weg ab. Die drei verjagen die Sanitäter, Hogan setzt sich ans Steuer eines riesigen Trucks und rammt damit den Krankenwagen.

Magische Atmosphäre im Skydome

Drei Wochen später hat sich Rock von dieser Attacke erholt und fordert Hogan bei SmackDown! heraus. Dieser schickt jedoch nur Scott Hall zu einem Match vor, das ergebnislos endet, als Hogan und Nash auf Rocky losgehen. Beim RAW darauf tut Rocky sich mit Steve Austin zusammen – dem zweiten Mann, den die nWo sich zum Feind gemacht hat. Die beiden Publikumslieblinge verlieren jedoch das Handicap-Match gegen Hogan und die Outsiders, wobei Hogan es schafft, Rocky clean mit dem Legdrop zu pinnen. Sein Versprechen, als unumstrittene Ikone aus dem Match hervorzugehen, scheint tatsächlich greifbar.

Im Torontoer Skydome kommt es dann zu einem der unvergesslichen Matches der WWE-Geschichte – vor allem dank der über 60.000 Fans, die das Aufeinandertreffen eine nahezu magische Atmosphäre tauchen. Dass Hogan der Bösewicht in diesem Match ist, interessiert sie herzlich wenig, denn mehr und mehr schlagen sie sich auf Hogans Seite. Trotzdem ist es am Ende Rocky, der mit dem People's Elbow einen klaren Sieg einfährt.

Nach dem Match stehen sich die beiden Ikonen gegenüber. Hogan streckt Rock erneut die Hand aus und diesmal nimmt Rock die Geste an. Als er dann schließlich den Ring verlässt, kommen die Outsiders zum Ring, die über Hogans Handeln sichtlich irritiert sind. Sie attackieren ihn schließlich und veranlassen Rocky damit, zum Ring zurückzukehren und sie zu verjagen. Als Hogan den Ring dann auch verlassen will, hält Rocky ihn auf und überlässt ihm die Bühne, damit dieser zum Entzücken der Fans seine altbekannte Posing-Routine durchziehen konnte. Hogan war also wieder der Held und bekämpfte in den Wochen darauf die nWo mit Rocky gemeinsam.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Lord Regal schrieb am 29.01.2014:
[10.0] "Eine perfekt aufgebaute Story+ ein tolles Abschlussmatch+2 Legenden+Ein toller Finish der Fehde+ gute Promos= 10 Punkte"
Tamam schrieb am 31.07.2011:
[10.0] "Klasse Fehde von 2 der allergrößten. Von der Herrausforderung bis zum Match durch war es sehr ansehlich und man kann es sich immer wieder anschauen."
Felice-del-mondo schrieb am 21.01.2009:
[9.0] "Die Challenge Promo in der Rocky Hogan herausfordert ("How about maineventing one more Wrestlemania ... with The Rock? ") und die unglaubliche Atmosphäre aus leider längst vergangenen Tagen im seitdem legendären "Skydome" lassen mich über die relativ kurze Dauer der Fehde hinwegsehen und sie mit "sehr gut" bewerten! Es reicht allerdings nicht ganz zur vollen Punktzahl!"
The Instant Classic schrieb am 26.03.2008:
[2.0] "Unterdurchschnittliche Fehde zweier "Ikonen". Hogan hat mir in der ganzen Fehde nicht gefallen und das WM Match war auch schwach, auch wenn die Reaktionen natürlich riesig waren."
The Sick Lebowski schrieb am 16.03.2008:
[6.0] "Das WM-Match war durch die wahnsinnige Atmosphäre ok und die verbalen Aufeinandertreffen sogar gut bis sehr gut... der Rest der Fehde war unterer Durchschnitt."
TheAdaa schrieb am 04.03.2008:
[10.0] "Dies ist, wie Hogans Match gegen den Warrior oder André, Wrestling Geschichte. The Great One, The Rock gegen The Immortal Hulk Hogan. Ära prallt auf Ära, Generation auf Generation. Unglaubliche Publikumsstimmung und unglaubliche Amtosphäre. Hammer! Klar war das Match nicht sonderlich gut, aber auch nicht schlecht. Es war ein Traum der sich erfüllte als die beiden Icons im Ring aufeinandertrafen. Thx Vince for this moment."
Bala619 schrieb am 17.12.2007:
[10.0] "Es war das Match, von dem jeder Glaubte es nie zu sehen, und dann doch kam: No. 1 Entertainer der letzten Jahre Hogan vs. No. 1 Entertainer der Post-Hogan Ära in der WWF. Es ist DAS Match der Wrestlemania-Geschichte."
Matt Macks schrieb am 08.09.2007:
[8.0] "Es war die einzige nWo-Fehde in der WWE, die richtig "Pfeffer" hatte. Das erste Gegenüberstellen von Hogan und The Rock elektrisierte die Luft in der Halle und die Zuschauer bemerkten und quittierten dies mit der richtigen Reaktion. Der Angriff mit dem Laster brachte die nötige Intensität für das Icon vs. Icon Match. Selbiges war wrestlerisch grottig, aber durch die einzigartige Atmosphäre fiel das überhaupt nicht auf. Dankenswerterweise hat The Rock gewonnen."
ecw forever schrieb am 30.08.2007:
[8.0] "Das Match war an und für sich gut dank den Fans. Die Segmente waren nie das wahre waren aber einige nette dabei"
Giant2 schrieb am 04.07.2007:
[8.0] "Es war schon interessant, dass Hogan immer noch mehr Reaktionen bekam als The Rock. Irre Atmosphäre."

7.92
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 50
Anzahl Kommentare: 15
10.0 13x
9.0 2x
8.0 25x
7.0 0x
6.0 9x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 1x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 8.08
Durchschnitt nur 2014: 10.00
Durchschnitt nur 2011: 10.00
Durchschnitt nur 2010: 10.00
Durchschnitt nur 2009: 8.67
Durchschnitt nur 2008: 7.67
Durchschnitt nur 2007: 8.00

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 09.1896
Hackenschmidts Debüt
George Hackenschmidt (NWA, 1900)
Der spätere Weltmeister George Hackenschmidt gibt im Alter von 18 Jahren sein Wrestling-Debüt.


Kennst du schon diese Fehde?
Christian (WWE, 2009)Tommy Dreamer (WWE, 2009)Yoshi Tatsu (WWE, 2009)Goldust (WWE, 2009)
Bei einem größeren Roster-Trade im Juni 2009 zog es William Regal von RAW in die ECW - und der britische Altmeister bewies von Anfang an, den Drang, Eindruck in seiner neuen Heimat zu hinterlassen. Schon am ersten Abend tat er sich mit dem ebenfalls neu zur ECW gestoßenen Vladimir Kozlov zusammen um...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
John Cena (WWE, 2013)Randy Orton (WWE, 2013)Triple H (WWE, 2013)
[Im Ring hat die Authority eine Vielzahl ehemaliger World Champions um sich versammelt. Neben den Titelträgern der jüngeren Vergangenheit wie Daniel Bryan, CM Punk, Dolph Ziggler und Alberto Del Rio finden sich dort auch aktive Ex-Champions wie Big Show, Jack Swagger, The Miz,...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_yesitisreal
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!