CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag das Wertungs-fenster öffnen, um deine eigene Wertung oder deinen Kommentar abzugeben oder zu bearbeiten. In dem Fenster erhältst du auch weitere Details über die abgegebenen Wertungen deiner Mitinsassen. Das Bewertungssystem selbst wird mit seinen Regeln, einer Hilfe und einem Guide genauer erklärt. Und wenn du immer noch Fragen hast, melde dich doch bei uns. :-)

Tony Atlas gegen den jungen Hulkster

Fehde

Übersicht
Matches
Zeitraum: Januar 1981 - April 1981
Liga: World Wrestling Federation


VS.
Anfang des Jahres 1981 war Hulk Hogan noch nicht in rot-gelb unterwegs, redete noch nicht von Trainieren, Beten und Vitamine Essen und das Wort Hulkamania war noch nicht erfunden. Hogan war in der WWF damals als Regelbrecher unterwegs, er war ein dampfplauderndes Kraftpaket, ein irischer Schlägertyp mit Regenbogen-Cape - unter den Fittichen von "Classy" Freddie Blassie. Hogan wurde von der Liga schon damals stark in Szene gesetzt, er gewann fast jedes Match problemlos, darunter eine Reihe von Handicap Matches. Der Mann, der Hogans Nimbus damals brechen sollte, war ein junger, muskulöser Nachwuchsmann. Sein Name: Mr. USA Tony Atlas.

Hogan und Atlas gerieten in einem TV-Interview aneinander, in dem Vince McMahon Jr. Atlas zu seiner Liebe zum Pro Wrestling befragte und ihn schließlich bat, seinen Prachtkörper mit etwas Posing zur Schau zu stellen. Etwas zögerlich tat der etwas schüchterne Atlas das dann auch - nur um dann von einem heranstürmenden Hogan unterbrochen zu werden, der sich genervt von Atlas zeigte und ihm klar machte, dass er sowohl besser posieren als auch besser wrestlen können würde.

Es entbrannte ein Streitgespräch, das schließlich darin endete, dass Hogan in den Ring ging und Atlas aufforderte, ihm nachzukommen und zu zeigen, was er drauf hatte. Atlas folgte, wurde aber direkt mit einem Tritt empfangen und von Hogan hart bearbeitet und gewürgt. Atlas konnte dann zwar Hogans Legdrop ausweichen und selbst ein paar Schläge anbringen. Letztlich aber gewann Hogan wieder die Oberhand und verpasste Atlas einen Atomic Drop mit der Leistengegend voran auf das Seil - und thronte dann noch ein wenig über dem schmerzverzerrten Mr. USA.

Die Attacke diente als Aufhänger für einen großen Showdown der beiden im New Yorker Madison Square Garden, in dem Atlas schließlich gleiches mit gleichem vergelten konnte und Hogan mit der empfindlichsten Stelle ins Seil beförderte. Er pinnte Hogan darauf, allerdings übersah der Ringrichter dabei, dass Hogan das Bein auf dem Seil hatte, worauf Hogan den Unparteiischen attackierte.

Durch das kontroverse Ende hatte Hogan Argumente, Rückmatches zu fordern, die Atlas allerdings ebenfalls gewann, ehe Hogan abrupt aus der Liga verschwand. Weil er das Angebot von Sylvester Stallone annahm, in Rocky III mitzuspielen, trennte sich Vince McMahon Sr. von seinem aufstrebenden Talent. Es dauerte drei Jahre, bis Hogan von Vince McMahon Jr. zurück in die WWF geholt wurde und zu dem Star gemacht wurde, der er heute ist.
- Tony Atlas war in dieser Fehde für lange Zeit der letzte der Hogan in der WWF fair pinnte, erst 1990 kassierte der Hulkster wieder eine unstrittige Niederlage gegen den Ultimate Warrior.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
marcinatore schrieb am 27.11.2009:
[7.0] "Eine wirkliche sehr legendäre Fehde, schade um das abprute Ende deshalb nur 7Pkt"

4.67
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 5
Anzahl Kommentare: 1
10.0 0x
9.0 0x
8.0 0x
7.0 1x
6.0 2x
5.0 1x
4.0 1x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 5.60
Durchschnitt nur 2009: 6.00
Durchschnitt nur 2008: 5.33

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 24.01.1963
Rogers verliert NWA Title - Der Grundstein eines Imperiums
Buddy Rogers (WWWF, 1963)
Lou Thesz besiegt Buddy Rogers in Toronto um den NWA World Heavyweight Title. Kurz darauf brechen einige Veranstalter im Nordosten aus der NWA aus und gründen die World Wide Wrestling Federation, erkennen Rogers allerdings als Champion an.


Kennst du schon diese Fehde?
Cactus Jack (WCW, 1994)Maxx Payne (WCW, 1994)The Taskmaster (WCW, 1995)Dave Sullivan (WCW, 1995)
Die Fan-Generation 2010 hat die Nasty Boys Jerry Sags und Brian Knobbs als gealterte Günstlinge Hulk Hogans kennen gelernt, die nach langer Abstinenz vergeblich versuchten, an bessere Zeiten anzuknüpfen. Diese besseren Zeiten waren die Neunziger als die Nastys in der WWF Tag Team Champions waren und...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Scott Hall (WCW, 1996)
Scott Hall: "Hey… You people, you know who I am. But you don't know why I'm here. Where is Billionaire Ted? Where is the Nacho Man? That punk can't even get in the building. Me? I go wherever I want, WHENEVER I want. And where oh where is Scheme Gene? 'cause I...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
help_mygrandmaischokingtakayama
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!