CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
In unseren Dokumentationen kannst du stundenlang die Geschichte des Wrestlings nacherleben. Der Monday Night War, die New World Order, die Brand Extension, die Geschichte der Kliq, des Intercontinental Championship oder des Puroresu gehören zu den Themen, die umfangreich in vielen bebilderten Kapiteln und Statistiken dokumentiert wurden. Wenn du Zeit und Interesse für die Wrestlinggeschichte hast, dann darfst du unsere Dokumentationen nicht verpassen.

Die Raza verbündet sich: Die Geschichte der Latino World Order

Fehde

Übersicht
Matches
Matchguide
Zeitraum: Oktober 1998 - Dezember 1998
Liga: World Championship Wrestling


VS.


VS.
Es war eine Matchkonstellation, bei der man sich nichts dachte. Damien 666 trat bei Monday Nitro gegen Hector Garza an. Hätte die WCW behauptet, dass Hector 666 gegen Damien Garza angetreten wäre, die meisten hätten den Unterschied nicht bemerkt. Die zahllosen Luchadores, die die WCW damals unter Vertrag hatte, sie waren da, sie bestritten ihre Matches - zumeist gegeneinander -, aber bei den meisten beschränkte sich ihre Beschäftigung in der Liga darauf. Das wollte nun aber einer ändern, der das Match zwischen Damien und Garza unterbrach.

Eddie Guerrero hatte erst Wochen zuvor mit einer Brandrede bei Nitro auf sich aufmerksam gemacht, indem er WCW-Chef Eric Bischoff dafür kritisierte, wie er ihn und andere zu Gunsten der gut bezahlten, großen Top-Stars unten hielte. Und an diese Rede knüpfte er nun an: Er fragte Damien und Garza, was Bischoff je für sie und die anderen Luchadores getan hätte. Er täte nichts für sie, er würde sie sinnlos gegeneinander antreten lassen, sie sich Mietautos und Hotelzimmer teilen lassen, während Hollywood Hogan und seine Clique sich einen schönen Lenz machten.

Eddie meinte, dass die „Raza“ etwas tun müsste. Sie müsse zusammenhalten und eine eigene Clique bilden. Eddie präsentierte Damien und Garza T-Shirts im Stil der New World Order, nur dass es „lWo“ statt „nWo“ hieß und das Logo mit den Farben der mexikanischen Flagge unterlegt war. Garza und Damien nahmen das Shirt an und die Latino World Order war geboren.

Rey wird zu seinem Glück gezwungen

In den kommenden Wochen vereinte Guerrero unter dem LWO-Banner fast die ganze lateinamerikanische Community in der WCW: El Dandy, Psychosis, La Parka, Spyder - ein Neuling, den Eddie zu seinem persönlichen Bodyguard machte - und und und. Es fehlten nur einige: Eddies Neffe Chavo Jr., den Eddie wegen dessen verrückter Umtriebe nicht in der Gruppierung haben wollte. Konnan, der schon im nWo Wolfpac war und die lWo kritisch beäugte, weil er merkte, dass es Eddie weniger um die „Raza“, sondern um seine eigene Agenda ging. Und Eddies alter Rivale Rey Mysterio Jr., der zweimal von Eddie angeboten bekam, sich der lWo anzuschließen, sich aber beide Male verweigerte.

Eddie ließ allerdings nicht locker und brachte Rey dazu, bei Thunder ein Match mit ihm zu bestreiten. Sollte Rey verlieren müsste er der lWo beitreten. Vorher versuchte er es noch freundlich und meinte, dass Rey noch den leichten Weg wählen könnte: Er bot ihm noch einmal ein lWo-Shirt an. Rey beantwortete die Anfrage mit einer Ohrfeige. Das Match endete dann mit einem Time Limit Draw, nach dem Eddie Rey noch einmal das lWo-Shirt anbot - wiederum vergeblich. Eddies lWo-Kollegen wollten sich Rey darauf vorknöpfen, doch Eddie hielt sie zurück.

Nachdem ein weiteres Match zwischen Eddie und Rey mit einem Sieg für Rey endete, nachdem Eddie sich von Chavo ablenken ließ, versuchte es Eddie beim nächsten Nitro noch einmal. Wieder verlangte er von Rey, bei einer Niederlage der lWo beizutreten - nur dass er es diesmal auch gut sein lassen würde, sollte Rey wieder nicht verlieren. Dann würden sich die Wege der beiden trennen und sie blieben Freunde. Rey akzeptierte - und es wurde ihm zum Verhängnis. Nach einer Powerbomb stand Eddie schon kurz vor dem Pinfall, als Reys Kumpel, der Cruiserweight Champion Juventud Guerrera ihm helfen wollte - dabei jedoch aber versehentlich Rey mit einem Guillotine Legdrop erwischte. Eddie pinnte Mysterio dann mit dem Frog Splash - und der musste in die lWo eintreten.

Eddie zügelt Reys Ansprüche

Dass Rey nicht mit dem Herzen bei der lWo war, zeigte sich schon wenige Tage später bei Thunder, als er einerseits gegen Eddies Willen Ansprüche auf ein Match gegen Juventud bei World War III anmeldete - und andererseits einen unfairen Eingriff von Spyder in einem Match Eddies gegen Billy Kidman unterband. Kidman bekam das Cruiserweight Title Match bei WW III, vor dem die lWo aber noch eine Überraschung parat hatte: Sie präsentierte den Champion Juventud als neues Mitglied. Doch auch diesem wurde der Feind im eigenen Stable schnell zum Verhängnis: Rey kostete Juventud mit einem Eingriff das Match und machte Kidman so zum neuen Champion. Ein wütender Eddie meinte dann zu Rey, dass er ein für allemal Farbe bekennen sollte. Und das tat Rey auch: Er warf Eddie das lWo-Shirt vor die Füße.

Beim nächsten Nitro aber teilte Eddie Rey mit, dass das so leicht nicht wäre. Rey hätte sich der lWo vertraglich verpflichtet und aus dem Vertrag komme er nicht raus. Er reichte Rey ein neues lWo-T-Shirt, eines, das als Verhöhnung gleich mehrere Nummern zu groß war. Rey trat dann am selben Abend gegen Kidman an - und hier revanchierte sich Juventud mit einem Juvi Driver für Reys Eingriff am Vortag, so dass Kidman seinen Titel behielt. In der Woche darauf, wollte sich Eddie dann den Titel von Kidman holen, was wiederum Rey mit einem Eingriff verhinderte. Er schüttelte Kidman dann die Hand, ehe die beiden gemeinsam vor der lWo flüchteten.

Eddie verfügte nun, dass mit Reys Egoismus Schluss sein müsse und erklärte Juventud zum Top-Herausforderer auf Kidman. Da machte er aber die Rechnung ohne den Wirt, denn die Liga verfügte, dass Rey und Juventud in einem Match ausmachen würden, wer Kidman bei Starrcade herausfordern würde. Ein wütender Eddie setzte dann Silver King darauf an, Rey vor diesem Match weichzuklopfen - was diesem aber nicht gelang. Rey bezwang seinen lWo-Kollegen. Auch in das Match zwischen Rey und Juvi mischte sich die lWo dann selbstredend ein und verursachte so die Disqualifikation Juvis. Hinterher prügelte die gesamte Gruppierung auf Rey ein, bis Kidman diesem zu Hilfe kam. Wegen des chaotischen Matchausgangs bekamen dann aber letztlich Rey und Juvi ihre Chance - es sollte einen Three Way bei Starrcade mit Kidman gaben.

Eddies Unfall ist das Ende

Bei Thunder bat Kidman Rey dann heraus und meinte zu ihm, dass es ihm auf die Nerven gehen würde, dass er es in jedem Match mit der lWo zu tun bekommen würde. Er wollte Rey ein faires Match liefern und bot ihm ein spontanes Aufeinandertreffen an - das am Ende aber denselben Ausgang wie immer hatte. Die lWo kreute auf und prügelte auf beide ein. In demselben Chaos endete auch ein Match zwischen Rey und Juventud, zu dem Eddie Rey dann bei Thunder zwang. Beim nächsten Nitro trat Eddie dann selbst noch einmal gegen Rey an und ging mit riesiger Aggressivität auf ihn los. Er versuchte sogar, ihm seine Maske zu zerreißen. Das und die Eingriffe von Eddies Bodyguard konnte sich Kidman dann nicht mehr mitansehen. Er kam zum Ring und wollte auf Eddie losgehen - traf dabei aber versehentlich Rey und verursachte damit seine Niederlage.

Damit war nur noch mehr Zunder in dem Three Way bei Starrcade, das letztlich Kidman trotz eines Eingriffs von Eddie für sich entschied. Eddie pfiff Juvi für seine Niederlage zusammen und forderte Kidman dann selbst zu einem Spontanmatch heraus. Kidman akzeptierte - und besiegte auch den lWo-Führer, nachdem Rey einen Eingriff Juvis konterte. Bei Nitro taten sich Rey und Kidman dann zusammen, um Eddie und Juvi in einem Tag Team Match gegenüberzutreten.

Das lWo-Team gewann dieses Match, welches das unfreiwillige Ende der Story darstellen sollte. Denn wenige Tage später setzte ein Autounfall Eddie Guerrero außer Gefecht und machte die lWo kopflos. Die WCW brach die Storyline darauf ab und ließ die lWo dann vom neu formierten nWo Wolfpac auflösen, das keine zweite „World Order“ neben sich dulden wollte. Der einzige, der sich widersetzte, war dann ironischerweise Rey, der lWo-ler wider Willen, der damit in eine Fehde mit dem Wolfpac verstrickt wurde.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Christian Classic Cage schrieb am 31.05.2010:
[8.0] "Die Storyline hatte soviel Potential, das teilweise auch genuzt wurde. Endlich standen die meisten Cruiserweights mit einer Story zu den Matches da und nicht einfach nur so. Schade nur das durch die lWo die meisten Kämpfe total Overbookt waren und das die Storyline so ein abprubtes Ende nehmen musste durch eine Schicksals wendung. Warum Rey als Endergebniss dieser Storyline seine Maske abnehmen musst ist mir bis heute Rätselhaft."
Babus schrieb am 07.02.2009:
[7.0] "Gleich ein riesiger Berg an Spitzenmatches, der sich durch eine interessante Story auch von den übrigen Cruiserweight-Fehden abhob. Allerdings wurden die meisten dieser Matches auch von den Nebenfiguren der Fehde geführt, während zwischen Rey und Eddie nach Misterios lWo-Beitritt langsam auf das finale Duell hingearbeitet wurde. Durch Guerreros Verletzung kam dieses unglücklicherweise nie zu Stande und die Fehde fand nie einen echten Abschluss. Das ist besonders unglücklich, weil sonst wohl eine Note im Topbereich hätte drin sein können."

6.44
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 8
Anzahl Kommentare: 2
10.0 0x
9.0 0x
8.0 3x
7.0 4x
6.0 1x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 7.25
Durchschnitt nur 2010: 8.00
Durchschnitt nur 2009: 7.00
Durchschnitt nur 2008: 7.50

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 15.03.1905
Jenkins wird dreimaliger Champion
Tom Jenkins (Independent, 190x)Frank Gotch (NWA, 190x)
Tom Jenkins besiegt Frank Gotch im Madison Square Garden in New York City zwei Falls zu eins, um den American Heavyweight Titel zum dritten Mal zu gewinnen.


Kennst du schon diese Fehde?
Eric Young (Independent, 2007)Petey Williams (TNA, 2007)Jeff Jarrett (TNA, 2007)Gail Kim (TNA, 2007)
Eigentlich ist Eric Young ein bemitleidenswerter Geselle: Er erschreckt vor seinem eigenen Feuerwerk, wird von paranoider Angst um seinen Job geplagt und schaffte es ein ums andere Mal sich selbst in demütigende Situationen zu bringen. Trotzdem oder wohl eher gerade deswegen wurde der putziger Kanad...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Randy Orton (WWE, 2014)Triple H (WWE, 2014)Stephanie McMahon (WWE, 2014)
Randy Orton: "It's been a week now since The Authority has said that I'm to defend my championship against five other superstars at the Elimination Chamber. Now do I think that— that is unfair? Unfair would be an understatement. What I think's really going on is...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_likeanangel
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!