CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
In unseren Dokumentationen kannst du stundenlang die Geschichte des Wrestlings nacherleben. Der Monday Night War, die New World Order, die Brand Extension, die Geschichte der Kliq, des Intercontinental Championship oder des Puroresu gehören zu den Themen, die umfangreich in vielen bebilderten Kapiteln und Statistiken dokumentiert wurden. Wenn du Zeit und Interesse für die Wrestlinggeschichte hast, dann darfst du unsere Dokumentationen nicht verpassen.

Archaische Triebe: Mysterio vs. Knox

Fehde

Übersicht
Matches
Matchguide
Zeitraum: November 2008 - März 2009
Liga: World Wrestling Entertainment


VS.
Im Oktober 2008 kam Mike Knox nach zwei Jahren in der ECW bei RAW an - und präsentierte sich dort schnell als Mann der Tat. Er machte mit seinen ersten Gegnern kurzen Prozess, attackierte den am Knöchel verletzten Evan Bourne und verlängerte so dessen Zwangspause. Was das zottelige Kraftpaket dazu motivierte - es blieb unklar. Knox verlor nie viele Worte über sein Handeln, ein stiller Wunsch, anderen wehzutun, war aus diesem Handeln jedoch deutlich absehbar.

Zu einem Daueropfer von Knox’ aggressiven Umtrieben wurde nach einiger Zeit Rey Mysterio. Immer und immer wieder attackierte Knox den maskierten Publikumsliebling vor, nach und während dessen Matches - und labte sich an dem körperlichen Leid, dass er dem Highflyer zufügte. Seine Motivation hierzu? Bei einer Gelegenheit fragte ihn Backstage-Interviewer Todd Grisham, was er gegen Mysterio hätte. Seine Antwort: "Nichts." Warum er ihn dann attackieren würde? "Ich weiß es nicht." Es gab also keine Vorgeschichte oder einen tieferen Sinn, warum Knox sich Mysterio als Opfer aussuchte. Er lebte schlicht einen archaischen Aggressionstrieb aus.

Nicht vom Regelwerk zu bremsen

Nach Wochen und Monaten der Attacken kam es eine Woche vor dem Royal Rumble 2009 schließlich zu einem Match zwischen Mysterio und seinem mächtigen Stalker. Und es mündete in einer Disqualifikation für Knox, nachdem er sich nach unerwartet großer Gegenwehr Mysterios nicht mehr vom WWE-Regelwerk bremsen ließ.

Ein weiteres und bedeutenderes Duell der beiden bahnte sich für No Way Out an, als sich Knox wie Mysterio für die Elimination Chamber um John Cenas World Heavyweight Title qualifizierten. Als Vorbereitung darauf tat sich Knox bei RAW zwei Wochen davor mit Reys altem Feind Kane zusammen - und die beiden besiegten Rey und Kofi Kingston, nachdem Knox Kane mit einem Griff nach Mysterio vor dem 619 bewahrte und der dann Kanes Chokeslam zum Opfer fiel. Auch ein Six Man Tag Team Match in der Woche darauf mit allen Chamber-Beteiligten ging an Knox’ Team.

Auch in der Chamber selbst hatte Knox viel Gelegenheit, seine sadistische Seite auszuleben - und hatte Rey nach einem Abfangmanöver kurz vor dem Knox Out. Jedoch überraschte Chris Jericho Knox in dem Moment mit dem Codebreaker und eliminierte ihn so. Mysterio wurde am Ende von Überraschungsteilnehmer und -sieger Edge gepinnt.

Der Underdog setzt sich durch

Beim RAW darauf folgte dann ein Grudge Match zwischen Knox und Rey, dass Knox mit seinem Kraftvorteil praktisch durchgängig dominierte - ehe Rey dann aber am Ende mit einem Einroller überraschen und pinnen konnte, nachdem er Knox in den Ringpfosten stürmen ließ. Der ewige Underdog hatte also mal wieder einen körperlich weit überlegenen Widersacher in die Knie gezwungen.

Ein weiteres Mal sahen sich Rey und Knox noch zwei Wochen später in einem Money In The Bank Qualifying Match wieder, an dem auch Kane beteiligt war. Mit Chokeslams gegen beide war er in diesem Match der lachende Dritte - die Fehde zwischen Knox und Rey fand so ihr Ende.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Basket Case schrieb am 22.09.2009:
[4.0] "Wrestlerisch echt okay, Knox hat hier schon angedeutet, dass er kein Schlechter ist. Aber die Geschichte war jetzt wirklich nichts berauschendes."
andrekoenig schrieb am 26.07.2009:
[1.0] "Irgendwie ist diese Fehde wohl an mir vorbeigezogen. Ich habe die gar nicht als eine Fehde betrachtet. Aber auf jedem Fall war sie sehr, sehr, schlecht. Wieder einmal eine der schlechten Fehden mit denen Rey Mysterio überzogen wurde"
Robert Taylor schrieb am 26.05.2009:
[1.0] "In meinen Augen ganz großer Mist. Ich mag Knox ohnehin nicht und geholfen hat diese Fehde keinem der beiden. Knox trampelt immer noch irgendwo im Nirmandsland herum, ausgenommen das Elimination Chamber Match. Die Attacken von Knox waren 0815 und die Matches mehr als austauschbar. Hinzu kommt auch, dass Rey Gegner seiner Gewichtsklasse braucht, da es ansonsten wie hier schnell langweilig wird (Beispiel Matches in der Fehde gegen Kane). Den Punkt gebe ich dafür, dass Rey sich durchsetzen durfte."
Garvin schrieb am 22.04.2009:
[4.0] "Einer der ganz seltenen Fälle, wo ich eine Fehde ohne entsprechendem Grund durchgehen lasse. Es war schließlich Mike Knox, es passt halt wunderbar in sein Gimmick. Des Weiteren hätte es eh keine Verbesserung gegeben, da seine Stimme sowie sein Charisma überhaupt nicht in das Bild passen. Die Matches waren auch ganz okay, wenngleich die Matches auf längerer Sicht immer das gleiche boten und Knox (wie eigentlich immer) schnell langweilig wurde. Sein Auftritt im Elimination Chamber war wohl noch das Highlight der Fehde."
CrazyEvil schrieb am 21.04.2009:
[1.0] "Was war dass den bitte? Machen sich die Booker nicht mal Gedanken über einen vernünftigen Grund. Ganz schlecht."
Babus schrieb am 12.04.2009:
[3.0] "Auch wenn Knox längst nicht mehr so tapsig wirkt wie zu ECW-on-SciFi-Anfangszeiten, so kann ich ihn doch einfach als potentiellen Topcardwrestler einfach nicht ernstnehmen. Wenn dann noch hinzukommt, dass die Fehde wie die x-te Rey Mysterio vs. Riese XYZ Fehde in Serie wirkt, fällt es wirklich schwer sich für die Ansetzung zu begeistern - zumal Knox von im Gegensatz zu allen vorherigen Gegnern des Mexikaners nicht einmal ein wirklicher Star ist."
Fabi89 schrieb am 06.04.2009:
[4.0] "Passable Übergangsfehde für RAW, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Die Story war einfach aufgebaut, brachte einige durchschnittliche Matches hervor und war dann auch ohne wirkliches Ende wieder vorbei. In meinen Augen war Knox derjenige, der die Fehde positiver gestaltete. Rey Mysterio kann ich in der Rolle des ewigen Underdogs, der jeden Big Men clean besiegen kann, nicht mehr sehen. Knox hat zumindest seine Rolle des , , Hau drauf ohne Grund" gut gespielt und auch im Ring konnte er mich einige Male überzeugen. Also, alles in allem schlechter Durchschnitt. Nicht grottenschlecht, aber auch nicht wirklich gut. 4 Punkte."
The Mountie schrieb am 05.04.2009:
[5.0] "Das Element "Knox attackiert Mysterio" wurde hier stark überreizt, was der Story gleich einen schlechten Start gab. Im Prinzip gefiel mir aber der Ansatz mit Knox' grundloser Aggression und seinem subtilen Auftreten ohne das typische Herumschreien. Wrestlerisch war es auch okay, man hätte aus der Paarung mehr rausholen können."
Henne schrieb am 04.04.2009:
[6.0] "Knox konnte hier zum ersten Mal zeigen, dass er mehr als ein Klotz ist."

1.63
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 23
Anzahl Kommentare: 9
10.0 0x
9.0 0x
8.0 0x
7.0 0x
6.0 1x
5.0 1x
4.0 3x
3.0 2x
2.0 1x
1.0 8x
0.0 7x
Durchschnittswertung: 1.70
Durchschnitt nur 2010: 0.00
Durchschnitt nur 2009: 1.77

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 10.09.2012
Jerry Lawler erleidet Herzinfarkt on air
Jerry Lawler (WWE, 2012)
WWE Kommentator Jerry Lawler erleidet während einer Live-Ausgabe von RAW im Alter von 62 Jahren am Kommentatorenpult einen Herzinfarkt. Während die TV-Zuschauer hiervon nichts mitbekommen, wird Lawler am Ring über 20 Minuten notärztlich betreut, ehe man ihn Backstage und dann in ein nahegelegenes Krankenhaus bringt.


Kennst du schon diese Fehde?
Sabu (ECW, 1996)Rob Van Dam (ECW, 1996)Bill Alfonso (ECW, 1998)
Beim Hostile City Showdown der ECW anno 1996 traf der aufstrebende Shooting Star Rob Van Dam auf Sabu, der genau wie er von dessen Onkel, dem Original Sheik trainier wurde. Sabu gewann das hart umkämpfte Match mit dem Triple Jump Moonsault. Hinterher bot er dem jungen Newcomer seine Hand als Zeichen...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
John Cena (WWE, 2003)
John Cena: "Chris, Kurt: You used to get along so great Last week, I guess you loverboys just ran into a bad date After what I saw, I was sure you were gonna break up That fight was kinda weird, but then I saw you kiss and make up This is the real winning...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_sasukewithbelts
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!