CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du dein persönliches Notizbuch öffnen und zu jedem Eintrag in der Datenbank auch eine private Notiz erstellen. Das Feature erlaubt es dir zum Beispiel, Wrestlingshows festzuhalten, die du dir zu einem späteren Zeitpunkt anschauen möchtest. Oder du kannst Kommentare vorbereiten, die du zu einem späteren Zeitpunkt abgeben möchtest.

Aus Feindschaft erwächst Respekt: Team 3D vs. Beer Money Inc.

Fehde

Übersicht
Matches
Matchguide
Zeitraum: März 2009 - Oktober 2009
Liga: Total Nonstop Action Wrestling


VS.
Nur Tag Team Champions von TNA zu sein, wurde James Storm und Robert Roode von Beer Money Inc. im Februar 2009 augenscheinlich langweilig. Die beiden entschlossen sich, für ihre Titelverteidigung einen neuen Reizpunkt zu setzen: Sie forderten potenzielle Herausforderer-Teams zu einer "Off The Wagon Challenge". Die Herausforderer sollten ihren Job bei TNA für ein Titelmatch aufs Spiel setzen. Mehrere Teams gingen das Risiko ein - und scheiterten. So kostete die Challenge Petey Williams, der in einem Tag Match mit Eric Young gepinnt wurde, und auch die Rock ’n Rave Infection ihren Job. Auch Beer Moneys alte Rivalen LAX versuchten sich an der Challenge, gewannen aber durch Disqualifikation. Nach dem Match attackierten Beer Money Homicide und Hernandez weiter, ehe sie von Team 3D gestoppt wurden.

Brother Ray und Brother Devon empörten sich darauf über die bösartige Natur der Off The Wagon Challenge, durch die sich Beer Money schuldig machen würden, dass andere ihre Familie nicht mehr ernähren könnten - nur um dann selbst anzukündigen, sich bei Destination X daran zu versuchen. Es war ein Match, das eine gewisse zusätzliche Spannung daraus zog, dass es damals immer mal wieder Rücktrittsgerüchte um Team 3D gab. Aber das Ende für Ray und Devon war bei der Challenge nicht gekommen. Sie waren sogar kurz davor, den Sieg davon zu tragen, als Storm den 3D abbekam. Roode aber zog den Ringrichter aus dem Ring und ließ sich anschließend gemeinsam mit seinem Partner absichtlich auszählen - um so ihre Titel auf unehrenhafte Weise zu sichern.

Nichtsdestotrotz wunderten sich Roode und Storm beim Impact darauf, dass ihnen trotz ihrer Erfolge nicht der gleiche Respekt zuteil würde wie Ray und Devon. Sie wollten sich diesen Respekt verdienen: Sie forderten 3D für Lockdown zu einem Steel Cage Match heraus - und forderten Ray und Devon auf, auch ihre in Japan gewonnen IWGP Tag Team Titel aufs Spiel zu setzen. Beer Money wollten sich Anerkennung durch den Gewinn dieses ehrwürdigen Titels verdienen - und dadurch, dass sie 3D in Philadelphia besiegen würden, der Stadt, in der Ray und Devon zu ECW-Zeiten groß geworden waren.

Attacke auf die ECW-Originale

In einem gemeinsamen Interview eine Woche später prahlten Beer Money damit, dass sie mit einem Sieg in diesem Match größer würden als die Steiner Brothers und die Road Warriors - während Ray die Champions vor dem wilden Publikum in Philadelphia warnte: Er zitierte seinen alten Freund Taz in abgewandelter Form mit den Worten: "Beat us if you can; survive, if the fans in Philadelphia let you!"

Beer Money schien es ungewohnt ernst zu sein mit dem Willen, sich nicht nur einen Sieg, sondern neuen Respekt zu erarbeiten. In der Woche darauf überraschten sie Team 3D damit, dass sie sie vor einer Attacke der Main Event Mafia Security Rocco und Sal retteten - und ihnen anschließend die IWGP-Titel überreichten. Team 3D revanchierten sich in der Woche darauf, indem sie nach einem Match zwischen Storm und Scott Steiner eine Attacke von Steiner und Kevin Nash auf Storm und Roode abwandten.

Rechtzeitig vor Lockdown zeigten Storm und Roode aber doch noch ihr wahres Gesicht. Als Team 3D in der Impact Zone Besuch von ihren alten ECW-Kollegen Brother Runt und Balls Mahoney bekamen, zerstörten Beer Money das Wiedersehen mit einer brutalen und blutigen Attacke auf Runt und Mahoney. Ray und Devon entschlossen sich entsetzt, das Match bei Lockdown noch etwas anzuspitzen. Es sollte ein Philadelphia Street Fight werden, indem die Käfigtüren offen standen, damit sie Beer Money durch die ganze Stadt prügeln konnten. In einem wilden Fight triumphierten 3D am Ende mit ihrem gleichnamigen Finisher gegen Roode durch einen Tisch, nachdem der zuvor die Käfigtür abbekommen hatte. Team 3D hatte sich damit die Tag Team Titel von TNA gesichert.

Neu gefundene Anerkennung

Trotz allem zeigten Team 3D beim nächsten Impact einen gewissen Respekt gegenüber Beer Money und bezeichnet sie als Zukunft des Tag Team Wrestling. Sie zeigten sich generell erfreut, in einer Liga zu sein, in der das Tag Team Wrestling so lebendig wäre. Die beiden entschlossen sich, es noch ein wenig lebendiger machen und initiierten ein so genanntes Team 3D Invitational Tournament. Acht Teams hatten hier die Gelegenheit, sich ein Match um ihre Titel zu verdienen - plus eine Geldprämie von 100.000 Dollar. Beer Money war natürlich mit dabei - und auch sie hatten durch das Match in Philly nun aufrichtigen Respekt vor Team 3D gefunden.

Nicht nur, dass Storm und Roode sich dort ins Finale vorkämpften - sie retteten die Champions vor dem bei Sacrifice angesetzten Finalmatch vor einer Attacke ihrer Gegner: der British Invasion Brutus Magnus und Doug Williams. Beer Money besiegte die Briten dann, um das Turnier zu gewinnen - und feierten den Erfolg hinterher gemeinsam mit Ray und Devon. Die beiden überreichten Beer Money beim nächsten Impact die Turniertrophäe, ihr Titelmatch wurde für Slammiversary fixiert - obwohl 3D am Abend zuvor eine Titelverteidigung in Japan zu absolvieren hatten. Es war aber nicht Jetlag und Reisestress, die 3D letztlich zum Verhängnis wurden - sondern eine Ablenkung der Invasion, die Devon in den DWI geraten ließ und dafür sorgte, dass sich Beer Money die Titel zurückholten.

Das Vorkommnis änderte nichts am mittlerweile freundschaftlichen Verhältnis von Beer Money und Team 3D, die nun Seite an Seite gegen Heel-Teams wie die Invasion und auch die Main-Event-Mafia-Mitglieder Booker T und Scott Steiner standen. Diese nahmen Beer Money bei Victory Road die Tag Team Titel ab, während die Invasion Team 3D um die IWGP-Titel erleichterte. Beer Money und Team 3D taten sich bei No Surrender gar zu einem erfolgreich bestrittenen Lethal Lockdown Match gegen die Heel-Teams zusammen. Bei Bound For Glory standen sich Beer Money und Team 3D ein letztes Mal gegenüber: In einem Full Metal Mayhem Match mit der Invasion und den Mafia-Mitgliedern standen beide Titel auf dem Spiel. Während es Team 3D zumindest gelang, die IWGP-Titel zurückzuholen, gingen Beer Money leer aus und mussten die TNA Tag Team Titel der Invasion überlassen, auf die sie sich in der Folge weiter konzentrierten.
---
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: keine
Anzahl Kommentare: 0
10.0 0x
9.0 0x
8.0 0x
7.0 0x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: ---

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 02.08.1980
Hogan vs. Andre - Teil I
Hulk Hogan (WWF, 1980)Andre The Giant (NJPW, 1980)
Hulk Hogan und Andre The Giant treffen vor 30.000 Fans in einer Mid-South Wrestling-Show im Superdome in New Orleans, Louisiana, aufeinander. Das Match endet in einem Time Limit Draw.


Kennst du schon diese Fehde?
Fit Finlay (Independent, 2012)David Finlay Jr. (Europa, 2012)Robbie Brookside (Europa, 2011)Dan Collins (Europa, 2012)
Die meisten Wrestlingfans des 21. Jahrhunderts kennen Finlay nur als shillelagh-schwingenden harten Kerl, der es liebte, zu kämpfen. Doch schon bevor er bei WCW und WWE weltweite Bekanntheit erlangte, war der Nordire ein weitgereister Mann, dessen Karriere in Europa begann und der dabei besonders zu...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Samoa Joe (TNA, 2007)
Samoa Joe: "They just gave me a live mic on a pay-per-view. So, if nobody minds, I'd like to get a few things off my chest. #1, we have two types of wrestlers here. We have the TNA die-hards who come here and entertain and bust their ass for the fans every night...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
funny_vinceamania
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!