CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Die meisten Datenbank-tabellen auf unserer Seite kannst du mit einem Klick auf dieses Icon nach einzelnen Spalten sortieren. Möchtest du gerne den größten und schwersten Wrestler aller Zeiten herausfinden, dann öffne einfach die Liste aller Worker und sortiere nach den jeweiligen Spalten. Oder falls dir die Top/Flop 100-Listen nicht genügen, kannst du die Listen der jeweiligen Datenbanken nach der Wertung sortieren, um über die ersten 100 Platzierten hinaus zu stöbern.

Mickie gegen die Terror-Zicken

Fehde

Übersicht
Matches
Zeitraum: Oktober 2009 - Februar 2010
Liga: World Wrestling Entertainment


VS.


VS.
Wenn man ein Raster für eine typische WWE-Diva aufstellt, dann passt Mickie James nicht direkt komplett hinein. Trotzdem oder wohl auch gerade eben deshalb war die charmante Schönheit über Jahre hinweg eine der beliebtesten und erfolgreichsten Vertreterinnen der Damen-Fraktion bei RAW. Als sie dann im Herbst 2009 in einem Diva-Trade zu SmackDown kam, geriet sie jedoch in eine Fehde, in der Grenzen überschritten wurden.

In der Freitagsshow regierte die selbstverliebte Michelle McCool als Women's Champion und machte Mickie frühzeitig klar, dass sie bei SmackDown nicht willkommen war. McCool musste missfallen, dass Mickie in ihrem Debütmatch ihre Freundin Layla abfertigte und sich in der Woche darauf in einem Halloween-Kostümwettbewerb gegen beide durchsetzte. Mickie wiederum ärgerte sich darüber, dass McCool sie nicht für das SmackDown-vs.-RAW-Match der Diven bei Bragging Rights in ihr Team aufnahm.

Mit der Zeit steigerten McCool und Layla die Spannungen in einen einseitigen Zickenkrieg. Zuerst zerschnitten die beiden mit einer Schere ein Outfit Mickies, dann gingen sie noch einen Schritt weiter, als sie Mickie vor ihren Augen in einem Videoclip als schweinchenhafte "Piggy James" verspotteten - eine Anspielung sowohl auf ihre ländliche Herkunft als auch ihr vermeintliches Übergewicht. Mickie standen nach dieser Grenzüberschreitung die Tränen in den Augen.

Eine alte Rivalin wird verwickelt

Dass Mickie gemeinsam mit Divas Champion Melina bei den Survivor Series in einem Ten Man Tag Team Match über das Team mit McCool und Layla siegte, sorgte nicht dafür, dass das "Team Lay-Cool" Ruhe gab - im Gegenteil. Es stachelte sie nur in ihrer Mission an, Mickie von SmackDown wegzuekeln. Die aber stellte klar, dass sie sich von den Psychospielchen nicht kleinkriegen lassen würde. Mehr noch: Sie gewann kurz darauf bei SmackDown ein Triple Threat Match gegen Beth Phoenix und Natalya und durfte McCool daher bei TLC um ihren Gürtel herausfordern. McCool und Layla attackierten Mickie im Anschluss, der allerdings kam nach längerer WWE-Auszeit Maria zu Hilfe.

In der Woche darauf taten sich die beiden zusammen und besiegten Team Lay-Cool, bei TLC allerdings sollte McCool nach mehreren Eingriffen von Layla mit einem Boot die Oberhand behalten. McCool und Layla hatten aber noch lange nicht genug und terrorisierten Mickie weiter: Ein vorgeblich als Versöhnungsgeste gedachtes Weihnachtsgeschenk für sie entpuppte sich als Gutschein für ein Diät-Center.

Im neuen Jahr bekam die Fehde einen neuen Dreh als auch Mickies alte Rivalin Beth Phoenix mithineingezogen wurde. Als sie bei SmackDown gegen Mickie antrat, wollten ihr Layla und McCool zum Sieg verhelfen, ihr Eingriff aber ging schief und sorgte stattdessen für eine Niederlage der Glamazon. Als Layla und McCool darauf Mickie attackierten, kam Beth ihr deshalb zu Hilfe - nur um ihr dann selbst den Glam Slam zu verpassen.

Der Terror erreicht seinen Höhepunkt

Beth trat in der Woche darauf gegen Layla an und besiegte sie klar - wofür sie von McCool und ihrer Lakaiin attackiert wurde. Mickie stürmte herbei, Beth wurde ihre Angreiferinnen aber letztlich selbst los - bekam dann aber von Mickie den Mick Kick ab. Es kam zu einem weiteren Duell zwischen Beth und Mickie, das mit einem DQ-Sieg für Mickie endete, anschließend gingen erneut McCool und Layla auf sie los.

Team Lay-Cool sah sich in der Woche darauf am Ziel und behauptete, dass Mickie als Folge des Zicken-Terrors SmackDown verlassen hätte, noch ehe sie beim Royal Rumble McCool herausfordern hätte sollen - und schmissen eine höhnische Abschiedsparty mit viel Essen für sie. Maria stellte sich den beiden entgegen und ergriff für ihre Freundin das Wort, Mickie kam dann auch selbst hinzu und erklärte, dass sie genug von Lay-Cools hätte. Sie könnten über sie sagen, was sie wollten, aber sie wäre eine echte Frau, während sich McCool und Layla wie Kinder verhielten. Es wäre für sie Zeit, die Demütigungen zurückzugeben. Es entbrannte eine Prügelei, zu der dann auch Beth hinzustieß - und nach einiger Überlegung für Lay-Cool Partei ergriff. Dank Beth war Maria schnell ausgeschaltet und das infernalische Trio demütigte Mickie, indem sie sie mit Kuchen fütterten und dann eine Schüssel Bowle über ihr entleerten. Mickie war erneut in Tränen.

Layla und McCool sahen sich nun wirklich am Ziel, Mickie aus der Show geekelt zu haben und versetzten ihr in der Show vorm Royal Rumble mit einer Farce noch einen Hieb: Layla steckte sich für die Show in einen „Fat-Suit“ und eine Schweinchenmaske und ließ sich als "Piggy James" von McCool abfertigen.

Mickie rächt sich - aber McCool lacht zuletzt

Beim Rumble wollten Lay-Cool ähnliches abziehen - im sicheren Glauben, dass Mickie dort nicht auftauchen würde: Doch die beiden Terror-Zicken täuschten sich. Mickie rauschte unter dem Jubel der Fans und fertigte in einem Adrenalinrausch sowohl "Piggy Layla" als auch McCool ab. In Rekordzeit fuhr sie mit dem Tornado DDT den Sieg ein - und komplettierte die süße Rache, als sie mit Hilfe anderer Babyface-Diven eine riesige Torte gegen ihre Peinigerinnen schleuderte.

Beim nächsten SmackDown forderte dann Beth Phoenix ein Titelmatch gegen Mickie und Mickie war bereit, es ihr zu gewähren. Vickie Guerrero, für die Diven zuständige Beraterin von SmackDown-GM Teddy Long, verdonnerte die beiden stattdessen, als Tag Team gegen Lay-Cool anzutreten. Beth wandte sich in dem Match mit einem Schlag gegen ihre Partnerin, die aber auch auf sich gestellt Layla noch pinnen konnte.

In der Woche darauf sollte Mickie dann gegen Layla ran, Vickie machte daraus jedoch ein Handicap Match gegen Team Lay-Cool, das auch an die beiden ging. Dass Mickie von Vickie nichts Gutes erwarten konnte, bestätigte sich zwei Wochen später endgültig, als diese sich als Gastringrichterin in das Rückmatch zwischen McCool und Mickie einsetzte - und McCool durch willfährige Regelauslegung zum Sieg und zum Wiedergewinn ihres Titels verhalf. Pech für Mickie: Sie musste kurz darauf wegen einer gefährlichen Staphylokokken-Infektion ins Krankenhaus und eine Zwangspause einlegen - weshalb sie das Unrecht nicht mehr korrigieren konnte. Team Lay-Cool und ihre neue Schutzpatronin Vickie beschäftigten sich fortan stattdessen vor allem mit Beth.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
BenutzernamenBraucheIchNicht schrieb am 30.08.2013:
[5.0] "Piggy James, für eine Divas-Fehde war das gar nicht mal soooooo schlecht, das Match beim Rumble allerdings schon!"
Smi-48 schrieb am 01.09.2011:
[3.0] "Weder eine mit Glanzlichern gespickte In-Ring Angelegenheit, noch eine mitreissende oder hochklassige Story, im Gegenteil - LayCool's Piggy-Argumentation war ´partiell hochgradig geschmacklos. Prinzipiell kann man dieser Fehde nur zugute halten, dass sie versucht hat, etwas Story in die sonst so trockene Diven-Abteilung zu transportieren. Da hierbei aber sichtlich viel On-Air Zeit draufging, hätte man die Geschichte tiefsinniger und kreativer abhandeln müssen - alleine aus dieser Sicht schon eine missglückte Story."
freddn schrieb am 01.07.2010:
[7.0] "Hier passierte wenigstens mal was bei den Divas - ohne selbst eine Frau zu sein kann ich mir schon denken, dass es solche Aktionen zu Genüge auf Schulhöfen und anderen Peer Group orientierten Orten gibt. Von daher eine aus dem Leben gegriffene Fehde, die realistisch war und durchaus überzeugen konnte."
Paulina schrieb am 06.06.2010:
[6.0] "Diese Rivalität war mal wenigstens ein guter Schritt in die Richtige Richtung, besonders Layla und McCool haben hier echt durch lustige Segments gegläntzt. Ich hätte es zwar besser gefunden wenn Mickie es nicht gelungen wäre McCool den Titel abzunehmen aber man kann nicht alles haben. Die Umleitung zu der Rivalität hat man zum richtigen Zeitpunkt vollzogen und auch toll gemeistert"
General D schrieb am 04.06.2010:
[7.0] "Meiner Meinung nach die beste Damen-Fehde seit sehr langer Zeit. Hier wurde die Realität mit der Story verbunden und Michelle McCool schaffte den Aufstieg zu einer wirklich charismatischen Diva die außerdem auch ihre In-Ring Fähigkeiten enorm verbessert hat. Zudem hat man mit LayCool in dieser Fehde ein Gespann geschafft dass bis zum heutigen Tage noch immer allgegenwärtig am Freitagabend ist."
Whopperle schrieb am 08.05.2010:
[Kommentar] "Also das mit der fetten Mickie kann ich persönlich schon nachvollziehen, denn im Vergleich zu McCool ist Mickie wirklich "fett", also kann McCool durchaus Mickie als "fett" bezeichnen, was man selber dazu dann denkt ist wieder ne andere Geschichte..."
Jar Jar Binks schrieb am 08.05.2010:
[4.0] "Die Wertung fällt aufgrund dessen, was man mit Mickie gemacht hat, auf 4 Punkte. Ansonsten war die Fehde ziemlich solide und obwohl ich die Diven uninteressant finde, hab ich die Story miterlebt."
K4thg4R schrieb am 05.05.2010:
[7.0] "Positiv bei dieser Fehde ist, dass es endlich mal wieder eine Story gibt. Außerdem waren die Matches ganz gut, obwohl sie meistens zu kurz waren. Ein paar Punkte Abzug gibt es wegen dem schlechten Ende und dem kindischen "Piggie James" (weil Mickie echt nicht fett ist). Entweder man beendet die Fehde nach Mickies Titelgewinn oder man führt die Story geeignet weiter. Das ist leider nicht passiert. Ich hoffe es kommen jetzt mehrere Divastories."
SmartyGirl13 schrieb am 03.05.2010:
[9.0] "Soo schlimm war es doch gar nicht. Es gab teilweise gute Matches und es wurde endlich mal wieder eine echte Fehde um den Women´s Title aufgebaut."
Scotty 2 Hotty schrieb am 21.04.2010:
[8.0] "Eine der besseren Storys der Diven und für mich die beste seit der grandiosen Mickie/Trish Story rund um WrestleMania 22."

5.52
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 20
Anzahl Kommentare: 15
10.0 0x
9.0 2x
8.0 1x
7.0 5x
6.0 5x
5.0 2x
4.0 2x
3.0 2x
2.0 0x
1.0 1x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 5.80
Durchschnitt nur 2013: 5.00
Durchschnitt nur 2011: 4.50
Durchschnitt nur 2010: 6.00

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 07.06.2010
You are either Nexus or against us!
John Cena (WWE, 2010)CM Punk (WWE, 2010)Wade Barrett (WWE, 2010)
Nexus, ein Stable bestehend aus den Rookies der ersten NXT-Staffel, debütiert bei WWE Monday Night Raw #889. Im Main Event der besagten Ausgabe umzingeln Justin Gabriel, Heath Slater, Skip Sheffield, Michael Tarver, Darren Young, David Otunga und Daniel Bryan angeführt von Wade Barrettden Ring und attackieren CM Punk und John Cena. Danach werden auch noch die Kommentatoren, Ringsprecher Justin Roberts und der Timekeeper attackiert. Das komplette Ringareal wird zerstört, ehe die Raw-Ausgabe mit geschockten Fans endet.


Kennst du schon diese Fehde?
Batista (WWE, 2009)Ric Flair (WWE, 2008)Randy Orton (WWE, 2009)Cody Rhodes (WWE, 2009)
Bei der Evolution waren Batista und Randy Orton einst Stable-Gefährten und treu ergebene Mitstreiter. Das endete 2004 mit dem Rauswurf Ortons aus der Gruppierung, seither war die Beziehung der damals noch aufstrebenden Stars vergiftet. Es gab seitdem immer wieder Duelle der beiden, nie aber ergab si...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Ron Killings (NWA TNA, 2002)
K-Krush: " Shut the hell up and sit down. I got somethin' to get off of my chest right now. I want every one of you folks in here, everybody that's watching this to look at me - look at me! I look like a star. Every time I grab this microphone I sound like a...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
funny_lygerbowling
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!