CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Password vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste

Die Reinheit der Haare: Rey Mysterio vs. CM Punk

Fehde

Zeitraum: Februar 2010 - Juni 2010
Liga: World Wrestling Entertainment


VS.
Einem gewissen Christoph Daum gebührt neben diversen Meistertiteln der Verdienst, allen deutschen Gesellschaftsschichten beigebracht zu haben, was Drogenkonsum und der menschliche Haarwuchs miteinander zu tun haben. Ein Zusammenhang, der auch CM Punk bewusst war, dem Anti-Drogen-Kreuzzügler der WWE. Der verstärkte Anfang 2010 seine Bemühungen, die WWE und ihr Publikum auf seine Straight-Edge-Linie zu bringen und unterzog eine Reihe williger Fans einer Zeremonie, in der er diese auf seinen Lebensstil einschwor. Und als Symbol der Hinwendung hierzu verlangte Punk von den Bekehrten ab, sich ihre Haare abzurasieren – und damit die Rückstände ihres Lebens mit Alkohol, Zigaretten und Drogen. Auf diese Weise entstand auch eine dauerhafte Gruppierung um Punk: Mit Luke Gallows, dem vorherigen Festus und der vor den Augen des WWE-Publikums kahlrasierten Newcomerin Serena bildete Punk fortan die Straight Edge Society. Und weil Punk diese gerne noch um einen weiteren Jünger ausbauen wollte, bekam er Ärger mit dem Mann, auf dessen Dienste er schielte: Rey Mysterio. Und das Thema Haare sollte auch hier eine Rolle spielen.

Punk und Mysterio kamen sich im Vorfeld des Pay Per Views Elimination Chamber erstmals in die Quere. Beide qualifizierten sich für das World Title Match, das in besagter Matchart ausgefochten wurde und standen sich bei SmackDown dann auch als Einstimmung in einem Einzelmatch gegenüber. Mysterio besiegte Punk hierbei, wurde danach aber von Gallows und Serena attackiert. Die beiden prügelten auf ihn ein und legten ihn schließlich auf Punks Schultern – von wo aus Mysterio den Go to Sleep abbekam. Eine Woche später kam Mysterio den Chamber-Kontrahenten John Morrison und R-Truth zu Hilfe, nachdem die beiden bei einem Tag Team Match von Punk und Gallows attackiert wurden. Wieder aber konnte Rey nichts gegen die Society-Übermacht ausrichten und bekam selbst die Prügel ab.

Bei Elimination Chamber konnte sich Mysterio für die Behandlung revanchieren und Punk ausschalten – womit dessen Träume von einer vierten World-Title-Regentschaft dahin waren. Mysterio selbst wurde dann aber auch eliminiert. Es war am Ende Chris Jericho, der dem Taker den Titel abnahm. Punk wollte dann bei SmackDown auf anderem Wege zum Ziel kommen: In einem Match gegen Shelton Benjamin stand die Qualifikation für das Money-in-the-Bank-Match an, das Punk in den beiden Jahren zuvor gewonnen hatte – und beide Male dann auch den World Title. Gallows wollte mit einem Eingriff den Sieg Punks sicherstellen. Mysterio allerdings schritt ein und verhinderte das – wobei er Punk ablenkte und somit für dessen Niederlage sorgte.

Ein ruinierter Kindergeburtstag

Punk hätte Mysterios Gegeneingriff als gerechte Verhinderung eines Betrugsversuchs hinnehmen können – aber seine ihm eigene Selbstgerechtigkeit brachte ihn auf andere Gedanken. Er beklagte sich beim nächsten SmackDown lauthals über Mysterios Eingriff – und warf ihm auch vor, ein schlechtes Vorbild für dessen junge Fans zu sein. Die Eltern dieser Fans seien offenbar unfähig, ihren Kindern bessere Leitbilder vorzugeben als so einen maskierten Kriminellen – ihn zum Beispiel. Gallows sollte sich in einem Match um Mysterio kümmern, verlor aber, als Mysterio einen Powerbomb-Versuch auskonterte. Mysterio entging danach auch einem Versuch Punks, ihm den GTS zu verpassen.

Die Fehde der beiden erreichte eine Woche später eine neue, persönliche Ebene, als Mysterio seine Familie mit zum Ring brachte, um mit ihr vor den Augen der Fans den neunten Geburtstag von Tochter Aliya zu feiern und dieser ein Geburtstagsständchen zu singen. Punk unterbrach das kleine Familienfest und forderte Mysterio zu einem Match bei WrestleMania – wobei er vor Mysterios Frau und Kindern sehr plastisch ausführte, was er Mysterio dort gerne antun würde. Mysterio bat Punk wiederholt, ihre Differenzen nicht vor seiner Familie auszutragen – doch das stachelte Punk nur an. Er verpasste Mysterio zum Entsetzen von dessen Verwandtschaft schließlich gar eine Ohrfeige. Mysterio brachte es nicht über sich vor seiner Familie zurückzuschlagen und führte diese sichtlich aufgewühlt aus dem Ring. Als Krönung vollendete Punk dann noch höhnisch das Geburtstagslied für die verstörte Aliya.

In der Woche darauf erklärte der zornige Mysterio, dass er Punks Herausforderung annehme – und dass er einen Street Fight wolle, um Punk eine Lektion zu erteilen. Der aber erkannte die Vorteile, die er aus Mysterios emotionalem Zustand ziehen konnte und diktierte Mysterio Bedingungen. Er erklärte, dass Mysterio ihn vor dem Pay Per View nicht anfassen dürfte – und dass er zuerst Gallows besiegen müsse, wenn er den Street Fight wolle. Und sollte Mysterio gegen Gallows verlieren, müsste er sich bei einer Niederlage der Society anschließen. Punk befand nämlich, dass Mysterio ein wertvoller Gewinn für ihn sein könnte – und es für Mysterio ein Gewinn wäre, den Straight-Edge-Lebensstil zu adaptieren. Mysterio willigte ein – und verlor wegen Eingriffen von Punk und Serena das Match gegen Gallows. Er musste bei Mania also gegen die Zwangsrekrutierung durch die SES ankämpfen. Mysterio entging dieser Gefahr, indem er Punk bei Mania in einem kurzen, aber intensiven Match besiegte – doch damit war die Sache nicht vorbei. Sie ging erst richtig los.

Ein Maskenmann als Ass im Ärmel

Punk forderte Rey beim darauffolgenden SmackDown zu einem Rückmatch – und erklärte, dass er nun selbst etwas einsetzen würde, um Mysterio anzulocken: Er erklärte, dass er sich seine Haare, das Symbol seiner Reinheit abrasieren würde, sollte er verlieren. Gelegenheit, Punk zu antworten bekam Mysterio in der Woche darauf, als Punk den nächsten Rekruten für die SES gewinnen wollte: seinen NXT-Rookie Darren Young. Der änderte mitten in der Zeremonie jedoch seine Meinung und wehrte sich gegen die Haarrasur. Als die SES Young dann zu seinem Glück zwingen wollte, eilte Rey zur Rettung und versuchte seinerseits Punk die Haare abzurasieren. Punk entkam – und hörte dann, dass Mysterio seine Herausforderung für Extreme Rules annahm.

Mysterio verschaffte sich Momentum für das Match, als er Punk, Gallows und Young bei der nächsten SmackDown-Show gemeinsam mit der Hart Dynasty in einem Six Man Tag Team Match besiegte. Beim nächsten RAW, das wegen den Folgen von Transportproblemen in Folge der isländischen Vulkanaschewolke mit SmackDown-Stars aufgefüllt wurde, kam die nächste Konfrontation: Punk wollte dort Triple H für die SES rekrutieren – der darauf aber keine Lust hatte, auch wenn er selbst Nichtraucher und Anti-Alkoholiker war. Er war der Meinung, dass man seine Umwelt damit ja nicht nerven müsste. Die SES ging dann auf Hunter los und wollte ihm die Haare abrasieren. Mysterio schritt ein – und konnte Punk seinerseits mit Hunters Hilfe ein Büschel Haar herausschneiden. Später besiegten Mysterio, Hunter und Edge Punk, Gallows und Chris Jericho in einem Six Man Tag Team Match. Bei SmackDown gewannen dann Punk und Gallows ein Tag Team Match gegen Mysterio und Kane, Punk musste danach aber wieder eine Attacke Mysterios auf seine Haarpracht abwehren.

Bei Extreme Rules wollte Mysterio dann das vollenden, was ihm zuvor nicht gelungen war – die vereinten Kräfte der Society wussten das aber zu verhindern. Mysterio rechnete zwar mit Eingriffen von Gallows und Serena und wusste sie abzuwehren. Nicht jedoch hatte er auf der Rechnung, dass Punk noch ein Ass im Ärmel hatte. Ein maskierter Mann griff Mysterio an, als der kurz vor dem Sieg über Punk stand – und sorgte für den Sieg Punks, der so der unerwünschten Haarkur entging. Derselbe Maskenmann attackierte Rey bei SmackDown auch ein zweites Mal, nachdem Mysterio sich mit SmackDown-Nezugang MVP gegen Punk und Gallows zusammentat und die beiden besiegte.

Alles kommt zurück auf den Tisch

Als Antwort auf die Attacken des Maskenmanns, griff Mysterio beim nächsten RAW die Society aus dem Publikum an und forderte Punk, die Identität des Maskierten zu enthüllen. Punk aber stellte sich dumm und meinte, Mysterio mache andere für seine eigenen Probleme verantwortlich. Punk forderte Mysterio zu einem weiteren Match bei Over The Limit – in dem nun beide Stipulations der vorherigen Matches noch einmal auf den Tisch kommen sollten. Punk müsste sich die Haare abrasieren lassen, wenn er verlieren würde – Mysterio müsste sich der SES anschließen, würde er unterliegen. Mysterio akzeptierte.

Als Einstimmung auf das Match gab es bei SmackDown noch einmal ein normales Match der beiden Streithähne. Mysterio gewann es durch Disqualifikation, als das maskierte Society-Mitglied, das erst später – nach der Fehde – als Joey Mercury enthüllt wurde, ihn wieder attackierte. Mysterio wurde dann wieder zum GTS auf Punks Schultern gehoben, anschließend thronte die SES über ihrem geprügelten Rivalen.

Punk verschärfte beim nächsten SmackDown die ideologische Kriegsführung und reihte im Ring gleich drei Fans für den Straight-Edge-Eid auf, den letztlich auch Mysterio schwören sollte. Rey unterbrach diesen Akt und demonstrierte, was er mit Punk vorhatte: Er zeigte eine Fotomontage Punks, wie er mit Glatze aussehen würde. Punk, Gallows und Serena ließen ihren Ärger darüber an den drei Fans aus und prügelten auf sie ein. Später in der Show gab es einen weiteren Sieg von Mysterio und MVP über Punk und Gallows.

Der Savior wird gedemütigt

Bei Over The Limit gab es dann den großen und überaus ereignisreichen Showdown. Gallows und Serena wurden zunächst vom Ring verbannt, um nicht eingreifen zu können. Dann musste das Match längere Zeit unterbrochen werden, weil sich Punk eine heftige Platzwunde zuzog, die versorgt werden musste. Letztlich pinnte Mysterio Punk, indem er einen Coverversuch des Straight Edge Saviors mit einem Crucifix auskonterte. Punk musste also seine Haare abrasieren lassen, doch das wollten er und seine Jünger partout verhindern. Gallows, Serena und der Maskenmann attackierten Mysterio und fesselten ihn mit Handschellen am Ringseil.

Als Deus ex Machina kam Mysterio aber der sich mit Punk auch nicht grüne Kane zu Hilfe. Der schaltete Punks SES-Kollegen aus und verpasste ihm selbst den Chokeslam, worauf Mysterio Punk mit den Handschellen am Seil fesselte, ihm den 619 verpasste, ihm die Haarpracht abrasierte – und seinem besiegten Rivalen das wenig ansehnliche Ergebnis mit einem Spiegel präsentierte. Serena verbarg den blutenden, kahlrasierten und gedemütigten Punk dann unter einem Handtuch vor den Augen der Zuschauer.

Punk verbarg seine Schande in den darauffolgenden Wochen unter einer Maske – was ironisch war, hatte er Mysterio zuvor kritisiert, dass er sein Gesicht unter einer Maske verstecken würde. Punks Maske ihm dann schließlich von Big Show entrissen wurde, mit dem sich Punks nächste Fehde entwickeln sollte. Mit Mysterio lag er sich auch noch ein wenig in den nicht mehr vorhandenen Haaren, die Wege der beiden kreuzten sich noch einmal beim nächsten Pay Per View Fatal 4-Way, wo beide gegen Show und World Champion Jack Swagger um den World Title antraten. Mysterio gewann hierbei den Titel, die Auseinandersetzung mit Punk hatte sich da aber auch schon eher verloren.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
TheRock 7 Champ schrieb am 23.11.2010:
[8.0] "Von den Promos her war diese Fehde sehr gut, aber von den Matches etwas langweilig. Dennoch es war die einzige Fehde der SES die gut verlief."
Henne schrieb am 11.09.2010:
[8.0] "Anfangs top, am Ende flop. Getragen von Punks Promos, abgesoffen wegen Punks Verletzung. Schade."
superbrain schrieb am 30.08.2010:
[9.0] "Eine gute Fehde bei der Rey auch mal wieder richtig aufgebaut wurde. Das einzige Makel war dass der maskierte zu spät demaskiert wurde."
sebbae schrieb am 17.08.2010:
[8.0] "Der Anfang der Fehde war verdammt stark - aber am Ende wurde dann doch einiges verschenkt. Die Fehde wirkte da ziemlich planlos und Mysterio wurde viel zu stark dargestellt. Ich geb trotzdem 8 Punkte, weil am Anfang alles gestimmt hat."
Edgeomatic schrieb am 05.08.2010:
[8.0] "Eine gute Fehde an sich die durchaus zu unterhalten wusste mit dem Highlight eines blanken CM Punks. Die Matches haben überzeugt die Promos waren auch alles andere als schlecht was nur sehr schade an der Fehde war, ist das die meisten Matches schon mit ihrer Ansetzung entschieden wurden. Wer gehört hatte das es ein Mask vs. Hair Match gibt wusste sofort das Mysterio NIEMALS seine Maske abnehmen würde auf Grund von Merchendisinggründen und besser vermarktung blaa blubb, von daher wusste man schon mit der Ansetzung ok der Punk ist demnächst blank. An sich bleiben aber gute Matches gute Promos in erinnerung wodurch eine gute note schon angebracht ist :)"
Fabi89 schrieb am 03.08.2010:
[8.0] "Richtig schönes Programm zweier Männer, die hier einmal mehr beweisen konnten, dass sie zu den Topleuten im Roster zählen. Die Geschichte hat sich schön gesteigert und immer wieder neue Facetten erhalten. Selbst Reys gelegentliche Schwächen in Sachen Promos wusste man an den meisten Stellen zu kaschieren. CM Punk ist in meinen Augen sowieso über jeden Zweifel erhaben. Selbst die anderen Society Mitglieder wussten stellenweise zu gefallen. Enttäuschend war dann allerdings, wie viel Potential man im Ring liegen gelassen hat. Und hier tragen keinesfalls die Worker die Schuld. Oftmals fehlte es an Matchzeit, um die teilweise genialen Ansätze vollständig auszukosten. So konnte leider kein Klassiker entstehen, wenngleich ich das finale Aufeinandertreffen bei Over the Limit schon richtig gut fand. Insgesamt bleibt somit eine absolut sehenswerte, packende Fehde, bei der leider nur Teile des massenweise vorhandenen Potentials ausgeschöpft wurden."
The Y2J Problem schrieb am 03.08.2010:
[8.0] "Also die Matches waren toll, die Promos ebenso! Nur hat man den richtigen Zeitpunkt eindeutig verpasst, um Joey Mercury zu demaskieren! Naja alles in allem eine gute Fehde, an die man sich wahrscheinlich nicht ewig erinnern wird."
takerfan schrieb am 30.07.2010:
[8.0] "Eine wirklich gute Fehde aber wie schon von den anderen geschrieben worden ist die fehde wäre mit einem Beitritt von Rey zur SES noch besser geworden! Ich hoffe nur das jetzt Big Show die SES nicht völlig abfertigt! Und Kane muss gewinnen gegen Rey!"
XoX schrieb am 29.07.2010:
[6.0] "Eine Fehde, die durch mehrere Dinge auffiel: - Erstklassige Matches - Tolle Promos, vor allem von CM Punk - Sehr einseitiges Booking Und genau letzteres ist es, wodurch die Fehde in meinen Augen leider nicht mehr als 6 Punkte bekommen kann, so toll die Matches und Promos waren. Denn im Endeffekt hat Rey Mysterio gefühlte 99% aller Matches in der sehr lang andauernden Fehde für sich entscheiden können. Ich habe keinerlei Probleme damit, dass Rey als Sieger aus einer Maskenfehde hervorgeht, aber dann soll es doch wenigstens im Fehdenverlauf ein wenig hin- und hergehen, so wie es in der Fehde gegen Jericho wunderbar gezeigt wurde, dass das möglich ist, ohne einem der beiden Kontrahenten zu schaden. Mit dieser Fehde aber wurden CM Punk und die SES komplett als Deppen dastehen gelassen und werden seitdem eigentlich nur noch als Jobber eingesetzt, wohingegen Rey in etwa auf dem gleichen Stand wie vor der Fehde abgeschlossen hat, also auch nicht sonderlich viel dadurch gewonnen hat, die SES zu zerstören. Und so etwas kann nicht Sinn und Zweck einer Fehde sein."
Unrated Superstar schrieb am 27.07.2010:
[7.0] "Ähnlich stark wie die Mysterio/Jericho-Fehde letztes Jahr. Allerdings krankt sie IMO an dem gleichen Problem wie diese: Mysterio wurde wieder zu dominant dargestellt. Punk konnte gerade mal ein Singles-Match für sich entscheiden, die restlichen vier Einzelmatches konnte der Maskenmann für sich entscheiden. Bin mal gespannt, wer nächstes Jahr versuchen darf Rey zu entmaskieren oder dergleichen, und nach Kane, Jericho und Punk ebenfalls dran scheitern darf."

7.76
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 24
Anzahl Kommentare: 14
10.0 0x
9.0 5x
8.0 17x
7.0 1x
6.0 1x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 8.08
Durchschnitt nur 2013: 6.00
Durchschnitt nur 2012: 8.00
Durchschnitt nur 2011: 8.00
Durchschnitt nur 2010: 8.10

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel

Kennst du schon diese Fehde?
Ezekiel Jackson (WWE, 2009)William Regal (WWE, 2010)Christian (WWE, 2010)Vladimir Kozlov (WWE, 2009)
Als William Regal sich im Jahr 2009 anschickte, den ECW Title der WWE von Christian zu gewinnen, stand der mächtige Ezekiel Jackson gemeinsam mit Vladimir Kozlov als Vollstrecker an der Seite des Briten. Als Regals Mission dann aber erfolglos endete, begann der Muskelberg aus Guyana eigene Ambitione...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Hulk Hogan (WWE, 2003)The Rock (WWE, 2002)Kane (WWE, 2002)
Hulk Hogan: "You know, brother, I want these guys just as bad as you do. But it's not just you and me tonight. We've got a partner: Kane! Now, I've been in the ring with a lotta big, scary dudes, guy. But this guy, he's scarier than all the rest. I mean, he scares...Weiterlesen!

Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag einen Verbesser-ungsvorschlag einschicken. Haben wir den Namen eines Wrestlers falsch geschrieben oder uns im Datum vertan? Fehlen etwa Informationen in einem Wrestlerprofil oder wurde gar ein falsches Bild verlinkt? Mit dem Vorschlagssystem von CAGEMATCH kannst du dir sicher sein, dass wir uns schnellstmöglich um deinen Vorschlag kümmern können.

Kennst du schon dieses Bild?
cool_flyingaj
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!