CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Über das Kontaktformular kannst du uns jederzeit kontaktieren, selbst wenn du kein registriertes Mitglied ("Insasse") unseres schönen Käfigs bist. Egal, mit welchen Fragen oder Anliegen du dich bei uns meldest, wir werden versuchen, dir schnellstmöglich weiterzuhelfen.

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Jahr:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 78 von insgesamt 78 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Datenbank:
Insasse:
Lieblingsautoren:  Zeige nur die Kommentare meiner Lieblingsautoren
# Datum Kommentar
1 21.05.2015
21:46 Uhr
[0.0] "Eine der schlechtesten Fehden in die der Undertaker je eingebaut wurde. Die Matches waren durch die Bank weg schlecht und auch der ganze Aufbau war total sinnfrei und läpsch!"
2 21.05.2015
09:36 Uhr
[8.0] "Starke fehde mit einem wirklich excellenten Match! Ihre Fehde 2008 war aber wesentlich besser........"
3 14.05.2015
13:32 Uhr
[1.0] "Komplett schwachsinnige Storyline, die nichts anderes vollbrachte als Cena wieder Kanonenfutter zu geben und die anderen beiden Protagonisten wie die letzten Trottel dastehen zu lassen. Besonders Ryder hat sich von diesem hanebüchenen Quatsch nie wieder erholt, teilweise profitiert hat nur das halbe Valet Eve Torres. Die Konversationen zwischen Kane und Cena lassen sich in kurzer Form darstellen: - Kane: "Be bad! " - Cena: "No! "."
4 12.05.2015
12:26 Uhr
[9.0] "Für mich war das eine der besten, wenn nicht sogar die beste Fehde in der Midcard. Es hat einfach alles gestimmt, die Chemie abseits des Rings und im Ring, die Segmente und der Twist, dass die beiden dann auch noch Tag Team Champions werden. Seitdem hat es für mich auch keine interessantere Midcard-Fehde gegeben."
5 10.05.2015
22:39 Uhr
[10.0] "10 Punkte sind pflicht, das waren eben noch Zeiten wo Wrestling und besonders WWE noch wirklich gut waren."
6 10.05.2015
21:56 Uhr
[10.0] "Mit der Austin/McMahon-Fehde meiner Meinung nach die beste Fehde aller Zeiten. Von vorne bis hinten perfekt strukturiert und mit 2 grandiosen 5* Matches bei One Night Stand und Summerslam und auch einigen 4* Matches. Ich kann mich noch erinnern, wie ich als Jugendlicher Woche für Woche am Fernseher saß und die SmackDown-Folgen mich einfach aufgrund dieser Storyline fesselten. Man konnte Edge mit der La Familia perfekt als Topheel und Überheel inszenieren und meiner Meinung nach die beste Heelleistung aller Zeiten ablieferte. Gut, dass Kennedy sich damals verletzt hat. Seien wir mal ehrlich: Wer will Mrrrrrr. Mittelmaß *ehm Entschuldigung* Keneeeedyyy bitte schön als World-Champ sehen? Würde für die Fehde hier 25/10 oder 50/10 geben :)"
7 09.05.2015
23:58 Uhr
[9.0] "Ich konnte mit Jericho erst nichts anfangen in der WCW. Er war halt das Großmaul und ich habe mich über jeden gefreut der sich ihn entgegenstellte. Saturn eigentlich ähnlich, stand in meiner Gunst immer weit im Schatten seines Stableanführers Raven. Und dann begann ganz schleichend diese Fehde. IMO eine perfekte Midcardfehde. Zog sich über Monate, wurde immer gut weitergeführt und irgendwann während der Fehde wurde ich zum Fan Jerichos und auch Saturn kletterte enorm in meiner Gunst. Das hier jetzt nachzulesen lässt das alles etwas trashiger wirken als es damals im Laufe der Fehde eigentlich gewesen ist. Es war pure Unterhaltung in der Midcard und bereicherte Nitro so wie die PPV´s enorm. Einziger kleiner Manko. Auch die Matches führten meist nur die Story fort, so ein richtig geiles Wrestling Match gab es hier in der Fehde leider nicht, wozu Beide sicherlich in der Lage gewesen wären. Ist jedoch der einzige Wertmutstropfen. Für mich eine Vorzeige Midcardfehde."
8 06.05.2015
12:12 Uhr
[10.0] "Eine der Besten Fehde die es gab. Hier hat so ziemlich alles gepasst und die Sache, dass der Chef der Ultrabösewicht ist, war damals mal was ganz anderes. Mir gefiel auch, dass so viele Wrestler mitmischten Rock, Kane, Undertaker etc. Für mich ne glatte 10"
9 06.05.2015
11:55 Uhr
[9.0] "Wieder ein gutes Beispiel wie eine Midcard Fehde aussehen sollte. Sie Promos und Segmente waren stimmig und dass die beiden auch noch gemeinsam Champions wurde fand ich auch gut. Leider verletzte sich Hardy wodurch der Fehde Schwung genommen wurde und dadurch der Wechsel des Titels hinausgezögert wurde."
10 06.05.2015
11:51 Uhr
[10.0] "Eine starke Fehde der beiden. Die Promos und die Segmente fand ich klasse. (z. B. Jerichos Promo beim Stand oder als er sich als Fan von Mysterio verkleidete) Die Matches waren alle gut bis weltklasse. Man sah den beiden förmlich an das sie dabei Spaß hatten. So sollte eine Midcard Fehde aussehen. Schade dass sie nur eine kurze Zeit ging."
11 06.05.2015
11:47 Uhr
[10.0] "Kann hier meinen Vorrednern nur zustimmen. Eine geniale Fehde zw. zwei der besten Micworkern aller Zeiten. Starke Promos und auch die Matches waren alle gut bis Sehenswert. Jericho kam endlich, wenn auch nur für kurze Zeit, "At the Top of the Mountain". Großes Lob auch an Rock dass er sich nicht für den Job zu schade war. Ein finales Match um den Undisputed Championship wäre mir lieber gewesen statt der Y2J Zerstörung durch HHH. Neben der anschließenden Demontierung fand ich es noch schade, dass Jerichos erster Titelgewinn nicht clean war. Ansonsten Top."
12 06.05.2015
01:26 Uhr
[10.0] "Eigentlich bleibt mir hier wenig beizufügen, es wurde alles über diese Vorzeigefehde gesagt. Für mich die beste seit den Attituden. EDIT: Kleine Ergänzung nach sieben Jahren: Immer noch kein Zweifel, dass das die Vorzeigefehde schlechthin ist. Ich habe letztens, nachdem ich Jerichos und Michaels Podcast dazu gehört habe, noch einmal darüber nachgedacht, wie genial hier das Gut/Böse Schema vor den Augen der Fans aufgeweicht wurde, ohne dass es offensichtlich erscheint: Eigentlich sollte Jericho in der ganzen Angelegenheit das Face sein, da er von Michaels am Anfang wochenlang übers Ohr gehauen wird. Aber nicht Jericho kriegt die Pops, sondern Michaels. Als dann Jericho falsches Spiel mit Michaels spielt wird er dafür ausgebuht. Schließlich eskaliert die Fehde um den SummerSlam als Y2J HBKs Frau schlägt und Michaels kriegt seine Rache. Doch damit steht es NICHT unentschieden, denn HBK hatte ja den ersten Teil der Fehde gewonnen. Die logische Konsequenz war das Leitermatch um den Titel, bei welchem Jericho nicht nur ausgleichen kann, sondern den Titel mit nach Hause nimmt. Wäre die Heel/Face-Rolle am Anfang nicht genial vertauscht worden, hätte somit das Babyface auch gewonnen. Brillant!"
13 03.05.2015
19:41 Uhr
[Kommentar] "Ach du Heiliger, wer hat diesen Beitrag denn verfasst? Da sollte man wohl mal den verantwortlichen Deutschlehrer konsultieren. Ich bitte um eine Überarbeitung, da neben Grammatik-, Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehlern auch der Sprachfluss wohl völlig abhanden gekommen ist - insofern er jemals vorhanden war. Bei japanischen Namen muss man eigentlich besonders vorsichtig sein; und die Tatsache, dass zwei Leute den gleichen Namen trugen, ist hierfür auch nicht förderlich, allerdings ist dies keine Entschuldigung für diesen undurchsichtigen Namenhaufen."
14 02.05.2015
02:56 Uhr
[9.0] "Für mich eine der besten Midcard-Fehden aller Zeiten und eine der besten Rivalitäten in der Brand-Only Geschichte von Smackdown sowieso. MVP wuchs hier zu einem der charismatischsten und aussichtsreichsten WWE Superstars der damaligen Zeit heran und Matt Hardy hatte seine erste, wirklich gelungene und unterhaltsame Singles-Fehde seit dem Beginn seiner Zeit als Einzelwrestler . Die detailliert und liebevoll erzählte Geschichte, die spaßigen (wenn auch ab und zu etwas trashigen) Segmente (vor allem mit den zahlreichen Wettbewerben), sowie die eine oder andere brandstarke Promo in der beide, jawohl BEIDE, am Mic brillieren durften machten diese Fehde zur, rein vom erzählerischen her, vermutlich besten Story des WWE Jahres 2007 und zu einem der Hauptgründe sich die, vom Ausfallpech zahlreicher wichtiger Superstars schwer gezeichnete, Smackdown-Show zu jener Zeit anzuschauen. Leider schaffte es die WWE nach Matts (zugegeben spektakulären) Comeback nach der Verletzungspause bei Wrestlemania 24 nicht ganz an die Qualität aus dem Vorjahr anzuknüpfen. Aber selbst da, im letzten Drittel der Angelegenheit, schaffte man es mit einer guten Abschlusspromo zwischen den zweien und einem gelungenen finalen Match die Kurve zu bekommen, so dass die Fehde doch noch einen runden Abschluss bekam. Schade fand ich es nur, dass besagtes Match nicht die verdiente Zeit erhielt und dass man nicht noch ein allerletztes Gefecht zu sehen bekam, was zweifellos Potenzial gehabt hätte. Alles in allem war es jedoch eine brandstarke Story, nach der man damals wirklich hoffen konnte, Matt und Porter würden irgendwann den Durchbruch in den Main Event schaffen. Was daraus wurde, wissen wir ja heute... leider. Trotzdem: Tolle Unterhaltung."
15 30.04.2015
14:19 Uhr
[7.0] "Geniale Fehde von Shawn Michaels' Warte aus, dafür 5 Punkte. Für die "Who's your daddy, Montreal? " Promo und dafür, dass Michaels Hogan durch das Match gezogen hat, noch zwei Punkte. Hogans Ego lässt für mich eine höhere Wertung einfach nicht zu! Sieben Punkte!"
16 28.04.2015
21:11 Uhr
[9.0] "Es war nicht alles perfekt in dieser Fehde - die ganzen Eingriffe der Crew-Mitglieder in nahezu alle Big Ryck-Matches waren vielleicht doch etwas zu viel - alles in allem aber eine gute, logische Fehde mit nahezu durchgehend starken Matches. Dazu wird der Charakter vom genialen El Jefe Dario Cueto schön in allen seinen fiesen Facetten dargestellt und präsentiert. Daumen nach oben."
17 28.04.2015
17:59 Uhr
[10.0] "Meiner Ansicht nach eine der besten Fehden der WWE Geschichte. Es gab zwar nicht die Riesengroße Hintergrundstory, aber diese 3 Teams haben absolute Leckerbissen auf die Beine gestellt. Außerdem war diese Fehde der absolute durchbruch für diese 6 Leute. (Die Manager Rhino, Lita und Spike Dudley ausgenommen)."
18 27.04.2015
22:20 Uhr
[10.0] "Eine unfassbar gute Fehde, eine, die man nur noch ganz selten zu sehen bekommt! Für mich ist sie die beste Fehde aller Zeiten! Die Fehde überzeugt auf vielen Ebenen, sie ist persönlich, hat einen logischen und langsamen Aufbau. Zudem wird immer wieder ein neues Kapitel rangehängt, immer wieder ein neuer Twist, nachdem man mehrere Male das Gefühl hatte, dass die Fehde zu Ende ist, aber ohne, dass es erzwungen wirkt. Geprägt wird die Fehde mit gewohnt erstklassigen Promos und starken Matches!"
19 26.04.2015
19:13 Uhr
[7.0] "Ich muss sagen:Mir hat das gefallen. Klar kann man keine Top-Bewertung geben, da es keine Volle Fehde war. Es war halt der Typische kurze Undertaker bei Mania Aufbau. Andererseits war das schon ziemlich gut gemacht und ich hab Mich wirklich gefreut auf das Match. Es war Atmosphärisch die ganze Geschichte und der Rest ist (schon jetzt) Geschichte."
20 26.04.2015
18:44 Uhr
[6.0] "Das Problem ist doch eigentlich das es keine richtige Fehde war. Und das der Lesnar und der Undertaker eh nur ein paar mal auftreten hat das ganze nicht besser gemacht. Zum schluß muss man sagen ich war schockiert, und fande es ziemlich schade, aber auf der anderen Seite auch gut. Versteht mich nicht falsch, ich bin bis heute noch traurig dass das passiert ist, aber der Lesnar hat da gut rein gepasst. Man kanns sehen wie man will. Ehrlich gesagt fande ich die Fehde nich berauschen, wobei das mit den Stift ich noch sehr gut in errinerung habe. ^^ Aber mehr als 6 Punkte sind da einfach nicht drin."
21 25.04.2015
08:37 Uhr
[8.0] "Eine wirklich sehr gute Fehde für die WWE HD ECW! Allein schon mit der besetzung um den Titel hat man nichts falsch gemacht. Punk und Morrison (später Miz) haben ein paar gute Matches auf die Beine gestellt. Nur ein bishen traurig wenn man bedenkt woraus die Fehde entstand. R. I. P Chris Benoit."
22 25.04.2015
08:33 Uhr
[8.0] "Wie schon oft erwähnt war Punk einfach der Mann der Fehde. Er hat den großteil der Fehde mit seinen starken Promos getragen. Die Matches waren Naja. Es gab zwar 2 ganz ordentliche (Extreme Rules, Over The Limit) aber der rest war nicht das ware. Trotzdem eine gute Smackdown Midcard Fehde."
23 25.04.2015
08:25 Uhr
[5.0] "Also den Titelgewinn von Carlito fand ich echt gut. Es war ein richtiger Schocker das dieser "Coole Hawaiianer" den Publikumsliebling in seinem Debut Match um den Titel besiegt. Dazu gab es aber auch dinge die nicht so toll waren. Warum schreibt Cena nicht normal Aus den Shows? Carlito soll den einfach Blutig prügeln oder seinen Arm (Storylinemäßig) brechen. Aber nein man geht direkt Over The Top und Cena wird abgestochen. Naja war alles in allem eine Solide Mid Card Fehde."
24 22.04.2015
07:56 Uhr
[2.0] "Diese Fehde kann man ganz klar als gefloppt darstellen. Sie fing ganz gut an und die ersten Risse im Team der Hardy Brüder machten auch sinn. Nur das plötzliche Vengance oder das Handicap Match bei Raw waren irgendwie zu schnell abgehalten worden. Es gab praktisch kein Aufabu das diese Matches Sinn machen könnten. Die WWE sah dann auch ein das die Fehde geflopt war und steckte die Hardys einfach wieder zusammen, wo dann auch wieder der Sinn fehlte..."
25 17.04.2015
07:54 Uhr
[8.0] "War eine ganz gut Fehde die ähnlich wie gegen Lesnar blutig und Persönlich geführt wurde. Dieses mal war aber der Taker Heel. Alles endeten dann in einem ordentlichen No DQ Match bei Wrestlemania."
26 17.04.2015
07:48 Uhr
[8.0] "Diese Fehde hat Lesnar endgültig zum Topstar gemacht. Nachdem er Rock den WWE Titel abgenommen hat, kam der nächste Topstar in Undertaker. Diese Fehhde war brutal und Persönlich. im Endeffekt hat Lesnar den Taker aber in seinem Revier besiegt."
27 16.04.2015
22:07 Uhr
[8.0] "Harte, aber sehr spannende Fehde. Man musste ja damals wirklich nicht wer der Vater von Dominik ist. Jedoch hat es sich dann zu sehr in die länge gezogen."
28 16.04.2015
17:28 Uhr
[8.0] "Kann die schlechte Wertung nicht verstehen. Fand die sogar relativ gut. Klar ist Ortons Faceturn zum Ende hin gefloppt. Anfangs war er aber ziemlich Over. Dazu gab es noch echt gute Matches und Ordentliche Promos."
29 05.04.2015
17:17 Uhr
[6.0] "Die Kämpfe der Fehde waren durchaus cool, vor allem der Schluss mit AMW war gut gemacht und das Ende inklusive das Einläuten des Bruchs zwischen Kash und Abyss war gut umgesetzt. Zudem hat man es hier geschafft, zwei bis dato eher farblosen Wrestlern ein Spotlight zu verpassen, was für die Midcard wirklich gelungen war, Ziel also durchaus erreicht, nur der Anfang war etwas arg holprig, 6 Punkte."
30 05.04.2015
05:55 Uhr
[8.0] "Das Turnier um den Hauptherausfordererplatz war gut organisiert und gut strukturiert und endet in einem richtig guten Match zwischen John Cena und Kurt Angle bei No Way Out. Anschließend sehr gute Segmente zwischen JBL und John Cena, die sehr unterhaltsam waren. Dabei spreche ich von der Debatte, die überaus witzig war und auch von der anschließenden Verhaftung Cenas inmitten seines Matches gegen Carlito. Das Match bei Wrestlemania war dann eher nicht so gut, ein durchschnittliches Match aber nunja für Wrestlemania-Standards nicht ausreichend. Aber danach ging es wieder heiß weiter mit dem Segment als JBL den Karton öffnet, in dem er den neuen WWE-Championship Cenas erhofft hatte, es jedoch Fischverarbeitungsreste waren. Ebenfalls sehr unterhaltsam. Das abschließende Match bei Judgment Day - das I-Quit Match - war ein absolutes Highlight und auch eins der besten Matches von Cena und JBL in ihrer Karriere. Danach bei SmackDown kam dann noch mal eine ordentliche Nachricht in Richtung JBL, in der Cena klar stellt, wer die Fehde gewonnen hat, indem er das von JBL ausgesprochene "I-Quit" im Loop zeigt. Alles in allem eine perfekt durchstrukturierte Fehde mit zwei perfekt zueinander passenden Kontrahenten (Reicher Börsenspezialist vs. Junge von der Straße), perfekten Mic-Segmenten etc. . Normalerweise würde ich diese Fehde mit 9 Punkten bewerten, jedoch gibt es für das Wrestlemaniamatch einen Punkt weniger."
31 02.04.2015
22:36 Uhr
[10.0] "Die Fehde wurde vielseitig sehr gut aufgebaut. Mit dem Battle der Champions, das jeweilige Stürmen der anderen Shows, Attacken auf den GM und natürlich dem Match bei der Seires wurde die Zeit während dieser Auseinandersetzung der Brands einfach gut genutzt. Neuen Superstars und jungen Champions half diese Fehde enorm und beantwortete damit die heiß umwogene Frage, wer aktuell das bessere Roster hat."
32 28.03.2015
18:09 Uhr
[0.0] "So eine schlechte Fehde habe ich selten in der WWE gesehen und es gab schon einige wo man sich gefragt wieso das Ganze. Doch was hier geboten wurden war, war echt nicht erträglich, besonders DDP in der Rolle des Stalkers, dass hat überhaupt nicht zu ihm gepasst."
33 25.03.2015
17:20 Uhr
[0.0] "Einfach nur unnötig. Solche Fehden verdienen nicht mal erwähnt zu werden. Furchtbar diese Fehde, ob Cole oder Lawler beide nervig. Die Matches waren außerdem auch ziemlich peinlich und unnötig. Nein diese Fehde, hätte nicht sein müssen."
34 25.03.2015
17:15 Uhr
[5.0] "Es hätte eigentlich einer der besten Fehden sein können. Aber beide waren zu der Zeit eh nur noch unmotiviert und wollten von der WWE gehen. Das Match bei Wrestlemania 20 war eine einzige Enttäuschung. Ich finde mit Lesnar und Goldberg hätte mal viel mehr machen können, aber es war leider nicht so. Steve Austin fande ich als Special Referee bei WM 20 Klasse ;) Da die Fehde gut begonnen hat, gibts 5 Punkte."
35 24.03.2015
14:47 Uhr
[10.0] "Ich fand die Fehde zwischen dem Undertaker und Kane super besser kann man es ja nicht mehr machen Undertaker demaskiert Kane chokeslamt den Undertaker hätte man noch länger machen können trotzdem einer der besten Fehden des Jahres 2000 und ich verstehe nicht warum es schlecht bewertet wurde von mir volle 10 Punkte"
36 24.03.2015
13:16 Uhr
[8.0] "War damals eigentlich recht cool, als Cena noch Heel war. Er konnte richtig unsympathisch sein! Matches selber waren zwar eher durchschnittlich, aber Rocker gegen Hopper geht doch immer"
37 23.03.2015
21:40 Uhr
[5.0] "Nette und gut in Szene gesetzte Fehde mit einer für die damaligen Zeit üblichen "Nummer". Was jedoch stark auffällt, ist wie wenig im TV und bei PPVs letzten Endes daraus gemacht wurde d. h. der Großteil der Fehde lief dann ja, neben dem WrestleMania-Match, bei House Shows ab. Ich vermute mal so war das ursprünglich nicht gedacht, selbst wenn die Fehde nur dazu dienen sollte Crush zum Heel zu turnen. Am Rande: Wer hat das letzte Match der Fehde gesehen? Unter anderem ich und zwar am 29. März 1994 in Oldenburg bei einer WWF House Show, be jealous! ;-)"
38 21.03.2015
21:15 Uhr
[9.0] "An Intensität kaum zu toppen. Leider kaum Potential für gute Matches, aber das Storytelling war erstklassig."
39 21.03.2015
21:13 Uhr
[10.0] "Eine Aneinanderreihung erstklassiger Matches in denen sich Rhodes und DiBiase stets beweisen konnten!"
40 19.03.2015
13:51 Uhr
[8.0] "Ein ordentliche Fehde die ein gutes Wrestlemania und ein besseres Backlash Match beinhaltet + Natürlich den zusammenschluss der DX was unmittelbar nach dieser Fehde kam. Triple H hat sich hier für den Topstar hingelegt um ihn weiter zu etablieren."
41 19.03.2015
07:04 Uhr
[8.0] "Ich verstehe die Wertung nicht ganz. Ich fand die Fehde super. Diese Fehde hat Orton weiter zum Topstar etabliert und dazu noch seinen Puntkick viel gefährlicher dargestellt. Zu diesen Punkten kommt auch die tatsache das ich das Match der beiden bei der Survivor Series echt gut fande."
42 15.03.2015
13:29 Uhr
[9.0] "Trotz des dürftigen Matches bei WM war es die Blockbuster Fehde der letzten Jahre. Die WWE hat hier ihre zwei Superwaffen aufeinander los gelassen und dabei kam eine richtige gute Unterhaltung raus. Es mag sein, dass diese Fehde nicht für die Ringschlachten in Erinnerung bleiben wird. Für mich ist es aber vom Entertainment zusammen mit Brocks Programm die beste Fehde eines Rückkehrers und die beste Fehde der WWE in diesen Tagen."
43 12.03.2015
21:12 Uhr
[10.0] "Zwei Ringerasse mit perfekter Chemie liefern sich über etwa ein Jahr hinweg einen Matchklassiker nach dem anderen - für mich klare zehn Punkte! Lesnar Vs. Angle war eine herausragende Fehde - meiner Meinung nach sogar die beste, die die WWE in diesem Zeitraum, in dem sich Rocky und Austin allmählich rar gemacht, bzw. ihren Abschied vorbereitet haben, zu bieten hatte."
44 08.03.2015
08:36 Uhr
[9.0] "Man hat es Geschafft sehr viel Spannung aufzubauen, vorallem wie man Shawn Michaels eingebaut wurde, war klasse gemacht. Die Promos waren zum größten Teil alle klasse genauso wie das Match der beiden bei Wrestlemania."
45 04.03.2015
07:30 Uhr
[6.0] "Im Prinzip schon irgendwie blöd, dass die Fehde mit Chavo und Demon beginnt und abschließt, mittendrin ist von Demon aber mal überhaupt nix zu sehen. Ansonsten aber nett gemacht: Guerrero will Rache, Star will daraufhin Rache, nettes Hin und Her mit der Involvierung von Fenix und Pentagon, am Ende der Blowoff mit Chavos Eliminierung aus dem Aztec Warfare Match und dem Beatdown am Ende von Demon. Das es dabei bleibt und nicht zu einem zweiten Match Chavo vs. Demon kommt, ist in so fern gut, da ich besonders Demon keine große Steigerung zum ersten Match der beiden zutraue und das Match damit nicht sehenswert geworden wäre. Aber als Abschluss einer Fehde ist eine Eliminierung aus einer Battle Royal und ein Beatdown nicht mit einem Match als Höhepunkt der Fehde zu vergleichen. Daher insgesamt nur 6 mittelmäßige Punkte."
46 03.03.2015
10:06 Uhr
[6.0] "War schon sehr trashig und sicher nichts für die Wrestling-Puristen, ich fand die Angles damals als 12-13 Jähriger jedoch unterhaltsam. Und zwei Typen in Bodehosen ziehen halt keine Mainstream-Publicity."
47 25.02.2015
16:53 Uhr
[2.0] "Eine kurze Fehde die nie so richtig in Schwung kam. Wann hat es geschafft das Ryback komplett schlecht dargestellt wird obwohl er vohrher noch um den WWE Titel angetreten ist. So wurde Ryback als keine Bedrohung für Jericho dargestellt und es kam dadurch keine Spannung auf. Das Match bei MitB war dann auch nichts besonderes."
48 25.02.2015
16:48 Uhr
[10.0] "Mit MVP gegen Matt Hardy meine Lieblinsfehde. Man hat diese Fehde klasse aufgebaut und man hat es geschafft das es auch nach langer Zeit immernoch sehr spannend war. Die Story war klasse und Edge hat beim und vor dem Summerslam auch seine Hardcore Seite wieder raushängen lassen. Die Matches vom SummerSlam und von Wrestlemania gehören zu den besten überhaupt. Wie man diese Fehde gestartet hat mit dem Kameramann Edge war auch sehr gut gemacht."
49 23.02.2015
09:12 Uhr
[7.0] "Im Prinzip eine richtig starke Fehde. Beide zeigen schöne Matches und lassen auch die Verbissenheit nicht missen. Aber das Ende ist leider etwas unbefriedigend. Der Sprung von Drago vom Bürodach war natürlich schon crazy, das Match selbst aber etwas kurz für meinen Geschmack. Darüber kann man noch recht gut hinwegsehen, aber das Ende des Last Luchador Standing Matches war als Klimax der Fehde nicht gut gewählt, da man so die Antwort schuldig bleibt, welcher der beiden Kontrahenten nun stärker ist. Alles in allem aber noch gerade ein schwaches "Gut" wegen der schönen Fortführung der Fehde sowie den überwiegend guten Matches."
50 22.02.2015
13:16 Uhr
[10.0] "Weniger als 10 Punkte sind ungerecht, denn diese Fehde hat die 10 Punkte einfach verdient. Das allerbeste in der Attudide Ära!"
51 22.02.2015
07:13 Uhr
[10.0] "Einer der besten Fehdenn für mich sogar die beste. Zwei der besten Wrestler aller Zeiten und Legenden. Auch gegeneinander passt das perfekt und zusammen auch. Ich fand und finde die Fehde super!"
52 22.02.2015
06:57 Uhr
[10.0] "Wow. Zwei der besten Wrestler aller Zeiten. Sie sind auch meine beiden Lieblingswrestler. Die Fehde hohrt sich gut an. Muss die auch gewesen sein. Hamma Story, 2 der besten Wrestler und Legenden, perfekte Gimmicks. Schade dass das nich meine Zeit und ich da noch zu jung war."
53 21.02.2015
21:58 Uhr
[7.0] "Die Fehde war ganz gut indem vorallem Orton als totaler Psycho überzeugen konnte, es gab gute Segment und paar Matches waren auch mehr als solide aber es gab ein großes Problem und dass war dass man es maßlos übertrieben hat. Man hat die Fehde zu lange gezogen und so kam es am Schluss zu leichter langeweile und zu zuvielen Titelwechsel."
54 20.02.2015
07:49 Uhr
[6.0] "Die gesamt Fehde war eigentlich zwichen OK und Gut anzusiedeln. Bis Wrestlemania! Das problem beI Wrestlemania war nicht das Cena der Topguy wurde. Sondern wie er es wurde. JBL war der Longest Reigning Smackdown WWE Champion! Und Cena? Der beendet BEI WRESTLEMANIA (! ) diese Regentschaft mit EINEM FU! Das hat mich soviel angekotzt wie Rock der Punk 8Jahre später beim Rumble den Titel abnimmt!"
55 19.02.2015
23:47 Uhr
[4.0] "Es war ein Versuch Fandango am Anfang gleich stark darzustellen was aber trotz seines Wrestlemania sieges nie wirklich zu stande kam. Was gut war, waren die Promos in denen vorallem Jericho meistens sehr überzeugen konnte. Die Matches waren leider nicht sehr gut."
56 11.02.2015
13:48 Uhr
[7.0] "Es war eine gute Fehde gespickt mit guten Promos und Matches! Die Matches waren Gut! Und das von so zwei (oder mit Jarrett und Angle 4)"alten". Die "Cactus Jack " Promo war auch grandios! Also schöne Fehde."
57 08.02.2015
17:06 Uhr
[10.0] "Freilich kann man diese Fehde nicht mit einer ernsten Fehde vergleichen, dennoch fande ich diese Fehde sau Lustig und Tom Gerhardt hat mir sehr gut gefallen. Ich finde hier hat WCW sich mal etwas lustiges einfallen lassen, allein Tommy ist die 10 Punkte Wert, weil normal ;)"
58 07.02.2015
17:09 Uhr
[4.0] "Vollkommend unbedeutend die Fehde, war eigentlich nur dafür gedacht beide Leute irgendwie in den Shows, mit einigermaßen wichtigen Matches zu halten, da zum dem Zeitpunkt es genug Andere gab die einfach wichtiger waren."
59 06.02.2015
07:53 Uhr
[10.0] "Eine der besten Fehden der letzten 15 Jahre! Unglaubliche Segmente und noch viel besser:Fast bei jedem PPV ein grandios Match! Mit einbeziehung von Goldberg, J2Y und dem Rest der Evolution gab es immer frischen Wind in der Fehde so das sie auch nie langweillig wurde!"
60 04.02.2015
20:47 Uhr
[10.0] "Die beste Ring of Honor Fehde aller Zeiten gepaart mit den geilsten Ring of Honor Matches aller Zeiten! Mehr braucht man nicht sagen - was die Beiden geliefert haben, war pure Magie! 10 Punkte!"
61 01.02.2015
18:56 Uhr
[8.0] "Schade, schade... Die Fehde begang so geil und hätte noch besser werden können, wenn das Match beim Starcade nicht so blöd geendet hätte. Dennoch 8 Punkte für die Zeit vor den Starcade Match."
62 01.02.2015
18:49 Uhr
[6.0] "Die Idee war nicht schlecht, aber ehrlich das hier Hogan die Fehde gewinnt war von vorne bis hinten klar."
63 31.01.2015
22:52 Uhr
[3.0] "Diese Fehde hat mir nicht gefallen und das Problem daran war dass man mit der Corre den Nexus komplett kopieren wollte und das haben sie nicht geschafft da es nur einfach eine kopie war. Man hat dann auch das gleiche wie mit dem Nexus gemacht hat, denn man sie einfach komplett begraben nach kurzester Zeit."
64 31.01.2015
22:46 Uhr
[2.0] "Die Fehde hat mir gar nicht gefallen man hat versucht durch den Tod von Eddie aus Rey Mysterio und Chavo Gurrero Big Player zumacht was nur teils bei Rey Myserio und überhaupt nicht bei Chavo funktioniert hat. Außerdem fand ich Chavo doch ziemlich nevig und mit der Zeit auch sehr langweilig."
65 31.01.2015
22:41 Uhr
[8.0] "Eine gute Fehde von Punk und dem Undertaker. Beide zeigten starke Promos und Heyman natürlich auch noch. Es hört sich vielleicht hart an aber sie haben den Tod von Paul Bearer gut eingebaut in die Fehde und auch die Storyline. Das Match bei Wrestlemania war als Abschluss für die Fedhe auch klasse geeignet."
66 24.01.2015
11:52 Uhr
[5.0] "Eine ordentliche Fehde in der sich zu dem Zeitpunkt zwei der Topdiven der WWE um den wichtigsten Damentitel stritten. Melina und Michelle lieferten echt mehr als ordentliche Matches teilweise ab, was ich auch gut fand, war das keine der beiden Diven wirklich allein war, beide hatten ihre Freundinnen an ihrer Seite."
67 23.01.2015
21:36 Uhr
[4.0] "Immerhin gab es zu dieser Zeit noch Storylines. Mit der APA als Bodyguards, den Hollys als Heelteam und Vis hat man zumindest alles "verbraten" was momentan nichts zu tun hatte. Es gab dadurch 1-2mal Etwas zum lachen und konnte sogar einen roten Faden erkennen. Die Sache mit der Hand war dann allerdings nur noch doof."
68 22.01.2015
10:59 Uhr
[7.0] "Die Fehde an sich fand ich sehr gut gelungen. Die Promosegmente waren super. Das Match bei WM war leider schwach. Die halbe Stunde war da dann schon anzumerken. Insgesamt ist es dann aber doch dank der Promos eine denkwürdige Fehde."
69 22.01.2015
08:19 Uhr
[8.0] "Ich fand die Fehde super. Vor allem in Verbindung mit den Einläuten der CM Punk Zeit 2012/2013 und dem etablieren von "The Shield". Die Matches an sich waren eher schwach, da Ryback im Ring nicht wirklich gut aussah. Auch am Mic war er ziemlich lächerlich, was aber durch das Gimmick als Monster eigentlich ganz gut kompensiert wurden war. Mit Ryback hat man einen gepusht, der so aussehen sollte, als ob er Punks Titelregendschaft tatsächlich verhindern könnte. Auch wenn es für Ryback schlussendlich zum Nachteil war, da er einfach noch lange nicht so weit war. Mit dieser Fehde konnte man aber bewirken, dass die stabile Regendschaft von Punk glaubhaft dargestellt wird. Ein großer positiver Effekt der Fehde war auch, dass The Shield gut eingearbeitet wurden war. Gute Promos deren Seite war keine Seltenheit. So auch ihre Matches, die wirklich sehr erfrischend wirkten, wie die ganze Fehde an sich."
70 16.01.2015
19:32 Uhr
[2.0] "Lawler der notgeile und die drei Schönheiten gegen Marella den Komiker, Beth und Melina. Eine Fehde während der aufstebenden Phase von Beth Phoenix. Die eigentlich nichts anderes bringen sollte, außer Beth over zu bringen. Die Matches waren, gähn, schnarch und och nicht schon wieder das, war echt nicht schön anzusehen."
71 16.01.2015
12:54 Uhr
[2.0] "2 Punkte da Rob Conway vs kane mit Special referee Michaels einfach Awesome war und weil ich Kane vs kane ganz OK fand.... Der rest war aber langweillig"
72 14.01.2015
12:40 Uhr
[10.0] "Also ich finde diese Fehde echt klasse. Beide Wrestler kommen hervorragend rüber, mir Persönlich gefällt der verbitterte Bret Hart auch besser als der, den wir in den Vorjahren zu sehen bekamen. Dass die Fehde zu Persönlich wurde halte ich für ein Gerücht, denn bei den Interviews die ich gelesen oder gesehen habe, sagten beide nur gutes übereinander, und auch sonst hätte ich noch nie gehört dass sich die zwei irgendwann mal in die Haare bekommen hätten (Außer Story bedingt ;)). Ansonsten wurde hier bereits alles gesagt 10 Punkte für diese echt klasse Fehde"
73 12.01.2015
21:23 Uhr
[1.0] "Diese Fehde war nichts, überhaupt nichts. Wie Kane damals den Undertaker durch den Ringboden krachen ließ hab ich auf tm3 gesehen und das sah schon sehr brutal aus. Das Match bei SummerSlam wo The Undertaker dann die Maske von Kane abriss war einfach nur schlecht. Besser was das bei Unforgiven 2000 wo dann diese kurze, schlechte Fehde endete. Kane hatte dann eine Fehde mit Chris Jericho und The Undertaker vor Kurt noch mit Chris Benoit und dann mit Kurt. 2001 waren dann Kane & Undertaker ein festes Tag Team."
74 11.01.2015
21:54 Uhr
[10.0] "Eine klasse Fehde, welche Tommy Dreamer, Christian und Jack Swagger sinnvoll nach vorne bzw. an ein Ziel brachte. Für mich war dies die wohl einzige bzw. beste Storyline der WWE Version der Promotion. Durch den Bezug zu Dreamers Vertrag wurden die Auseinandersetzungen spannend und sorgten mit dem Titelgewinn der ECW Legende für eine wahrliche Überraschung."
75 11.01.2015
14:04 Uhr
[1.0] "Schlechte Fehde, die richtig mies gebookt wurde und nur mit Leuten die keiner braucht und auch keiner sehen wollte, außer Kaz aber der war dort vollkommend flasch eingebunden. Die Matches waren auch alle unterste Schublade."
76 06.01.2015
15:38 Uhr
[2.0] "Am Anfang war die "Fehde" noch ziemlich witzig und interresant aber dann wurde es einfach nur richtig schlecht und langweilig."
77 02.01.2015
19:49 Uhr
[9.0] "Diese "Kurze" Fehde.... naja halt ein abschnitt aus der Rock vs Austin Rivalität war doch echt gut. Der Turn war super und danach im Cagematch auch noch Triple H der gegen Rock turnt und mit Stone Cold den Two Men Power Trip "Gründet". Gute kurzzeitfehde"
78 01.01.2015
00:17 Uhr
[3.0] "Völlig uninteressant. Das Mania Match war beim zweitenmal gucken Skipkandidat und ansonsten war da auch keine gute Story."
Wrestling-Timeline: 09.12.2001
Y2J schreibt Geschichte
Chris Jericho (WWE, 2001)Steve Austin (WWF, 2001)The Rock (WWF, 2001)
Chris Jericho schreibt bei WWF Vengeance in San Diego, California, USA Geschichte, als er mit Siegen über The Rock und Steve Austin den WCW World Heavyweight Title und den WWF World Heavyweight Title gewinnen und sich selbst damit zum Undisputed World Heavyweight Champion machen kann. Damit ist Jericho nach Shawn Michaels und Triple H der dritte Wrestler im WWF Grand Slam-Club und der erste Superstar der mit dem European Title, dem Hardcore Title, dem Tag Team Title, dem Intercontinental Title und dem World Heavyweight Title alle Titel bei WWF gewinnen konnte.


Kennst du schon diese Fehde?
John Cena (WWE, 2006)Triple H (WWE, 2006)
Es ist eine WrestleMania-Tradition, die so gut wie nie gebrochen wird: Egal wie lange er zuvor geprügelt, gedemütigt und besiegt wurde, am Ende triumphiert auf der „Grandest Stage Of Them All“ der Publikumsliebling – und die Fans haben ihr Happy End. Was aber passiert, wenn die Fans das Happy End ga...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Jim Cornette (WWF, 1997)
Jim Cornette: "I’m Jim Cornette and I’m just wondering if any of you are sick and tired as I am of people who claim to be the icon of wrestling. Hogan, Roddy Piper claimed to be the icon of wrestling, Shawn Michaels is the icon that can still go. Bret Hart would...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_natureboy

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
LukeCage schrieb über Matt Cross:
[8.0] "Gefällt mir echt super bei Lucha Underground, sonst kenne ich ihn nicht. Er ist meine Meinung nach ein super High Flyer, zeigt oft Moves die ich sonst noch nie gesehen habe!"
[7.0] "Die erst beiden Kämpfe waren leider sehr langweilig. Dafür war der Main Event überragend! Gute Spots, vor allem der von Angelico! Was ein Kampf! Finde es nur Schade das so wenig von Lucha Underground im Matchguide landet."
[10.0] "Dieses Match war unglaublich gut. YAMATO macht das, was er immer in seinen Big-Matches immer macht, er zerstört das Bein seines Gegenübers und oft stehen und fallen die Matches mit dem darauffolgendem Selling dieser Beinbearbeitung. Glück für uns, dass der Gegner von YAMATO Akira Tozawa heißt und dieser der unangefochtene König des Sellings ist. Tozawa bringt es einfach so glaubwürdig rüber, wie ihn die Schmerzen in seinem Bein behindern. Ich liebe den Spot in dem Tozawa während der Brücke nach dem German zusammen bricht weil sein Bein einfach nachgibt. Für alle die denken, dass Dragon Gate ein Verein voller Gurken ist, die nichts können außer rum zuflippen. Dieses Match beweist wunderbar, das dies nicht der Fall ist."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!