CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
In unseren Dokumentationen kannst du stundenlang die Geschichte des Wrestlings nacherleben. Der Monday Night War, die New World Order, die Brand Extension, die Geschichte der Kliq, des Intercontinental Championship oder des Puroresu gehören zu den Themen, die umfangreich in vielen bebilderten Kapiteln und Statistiken dokumentiert wurden. Wenn du Zeit und Interesse für die Wrestlinggeschichte hast, dann darfst du unsere Dokumentationen nicht verpassen.

Einloggen

Um dich einzuloggen zu können, benötigst du ein aktives Benutzerkonto für die CAGEMATCH-Hauptseite. Die Cageboard-Benutzerdaten können nicht zum Einloggen verwendet werden.

Wenn du noch kein Konto auf der Hauptseite hast, kannst du dich kostenlos und anonym registrieren. Falls du bereits ein Konto hast, aber deine Zugangsdaten vergessen haben solltest, so kannst du dir dein Passwort zuschicken lassen.
Benutzername:
Passwort:
Wrestling-Timeline: 28.12.1998
WCW: Steiner wird TV-Champion, Flair dank Savage-Comeback On-Air-Präsident
Scott Steiner (WCW, 1998)Konnan (WCW, 1999)Kevin Nash (WCW, 1998)Bill Goldberg (WCW, 1998)
WCW Monday Nitro: Scott Steiner besiegt Konnan in einem Titelmatch um den WCW Television Title. Kevin Nash fordert Bill Goldberg für nächste Woche zu einem Match um den World Title heraus. Randy Savage kehrt nach langer Verletzungspause überraschend wieder zurück, greift in das Rückmatch zwischen Ric Flair und Eric Bischoff ein und setzt den Giant - der Bischoff zu Hilfe gekommen war - mit einem Tiefschlag außer Gefecht. Damit übernimmt Flair storylinemässig von Bischoff das Amt des WCW-Präsidenten.


Kennst du schon diese Fehde?
Jeff Hardy (WWE, 2009)Matt Hardy (WWE, 2009)CM Punk (WWE, 2009)John Morrison (WWE, 2009)
Als CM Punk im Jahr 2008 seinen Money-In-The-Bank-Koffer erfolgreich gegen Edge einlöste, setzte er Glückshormone bei einer Millionenschar von Fans frei. Endlich hatte er das geschafft, was ihm aus Sicht so mancher eigentlich schon am Tag seiner WWE-Unterschrift drei Jahre zuvor zugestanden hätte: E...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Chris Jericho (WWE, 2009)
Josh Mathews: "Ladies and Gentlemen, please welcome my guest at this time, Chris Jericho. Chris, this Sunday at the Bash you'll put up your Intercontinental Championship and Rey Mysterio will put up his mask. Why are you so obsessed with unmasking Rey Mysterio?" ...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
funny_umagainortongear

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[9.0] "Ist jetzt schon 10 Jahre als Ringrichter bei ROH und gefällt mir sehr. Zählt immer sauber und schnell legt sich auch mit den Wrestler an. Er leitet auch die meistens Matches als Ringrichter. Ein klasse Ringrichter den jede Liga brauchen kann. Vielleicht sieht man ihn auch eines Tages in der WWE. Bis dahin kann er ruhig noch lange bei ROH bleiben."
[7.0] "Der Beginn ist stark, alle machen ihre Sache am Mic gut, Cesaro ist lustig. [8] - Das erste Match ist dann gut, auch wenn Cena etwas langsam daher kommt, da er anscheinend bisschen Aktionen für SummerSlam probt. [8] - Dann machen AJ und Paige die Diven relevant, beide zeigen eine dute Leistung. Dass die "Crazy"-Schiene immer noch funktionieren darf, find ich lustig. [7] - Anschließend darf Triple H seine Frau verteidigen, dass Jericho kommt hat natürlich Geschichte und ich muss schon wieder lachen. Dritte gute Promo, find ich super. Wieso das Segment mit Brie dann später kommen soll ist Wrestlinglogik. [8] - Das Six Man Match hat Qualität, aber hervorstechend war dort nicht viel. [6] - Dann will Reigns ein Match bestreiten und endlich merkt man wie man Reigns(jeden Wrestler) als Face etabliert, Mitleid. Es erfolgt aber keine Schwächung, da Kane durch sein anfängliches Mitmischen Orton den Vorteil verschaffte. Und es macht dort echt Spaß zuzuschauen. [8] - Jericho und Rollins zeigen dann das nächste gute Match. Das Pseudo-Finish ist cool, aber leider lässt man die Wyatts nicht aus dem Spiel. [8] - Das Schlusssegment ist dann so lala, Brie Bellas Timing und Betonung sind schlecht, das macht Steph etwas wieder gut. Die Story ist ebenfalls nicht das Wahre. Erinnert mich an Big Show im November. [5] - Beim Rest stechen die Backstage Segmente wieder hervor. Dallas Niederlage ist überraschend, aber irgendwie genial, da die weitere Supermanndarstellung paradox ist und den Charakter noch absurder werden lässt, eigentlich die perfekte Cena-Parodie. Dass er es nicht bolieven kann, find ich schon wieder lustig. Swagger hat irgendwie nicht mehr das Momentum. Rose, Sandow und Fandango sind im Nichts. Das Diven Match ist auch nichts. Also eher Mittelmaß beim Mittelmaß. [5] - Insgesamt eine gute Show mit vier Lachern, guten Promos, guten Matches und einer super Crowd -> 7 Punkte"
RooneyDX schrieb über Sting:
[0.0] "Sting ist ein guter wrestler, aber leider nur durchnitt für mich. Ich kenne keine classic matches wo er dabei ist. außerdem finde ich es schwachsinn ihn mit dem undertaker zu vergleichen, da der undertaker moves kann die ein 136 kg mann nicht machen könnte. in jungen jahren hätte der Undertaker ihn zerstört. Sting hat angefangen in der wcw mit dem aussehen vom ultimate warrior und dann wechselte er zum düsteren sting. Nicht gut. Mit 55 jahren ein Debüt in der wwe ist auch nicht unbedingt sinnvoll."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!