CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Möchtest du gerne stöbern, weißt aber nicht, wo du anfangen solltest? Kein Problem! Mit unserem Zufallsgenerator kannst du aus über 20 Datenbanken mit insgesamt über 100.000 Einträgen eine zufällig ausgewählte Seite öffnen. Wer weiß, vielleicht entdeckst du ja einen Wrestler oder eine Veranstaltung, an die du seit deiner Kindheit nicht mehr gedacht hattest und deine Reise in die Nostalgie und die Tiefe unserer Datenbank kann beginnen.

"Lawler, you don't care about your family"

Promo

Datum: 14.03.2011
Liga: World Wrestling Entertainment
Veranstaltung: WWE Monday Night RAW #929 (Card mit Matchguide)
Fehde: Ein Kommentator im Größenwahn: Lawler vs. Cole
Michael Cole: "I am about to commit the equivalent of a verbal regicide, which for those of you who don't have the IQ to know what that means means I am about to cause the destruction of a king, because I am about to bring back someone who will show to the world what Jerry Lawler is truly about. That person will be my guest, next.

[In einer Werbepause wird das Video eingeblendet, wie Stone Cold Steve Austin sich zum Gastringrichter des Mania-Matches zwischen Cole und Lawler machte]

You people enjoyed that, didn't you? You people enjoyed that Stone Cold just waltzed in there and inserted himself into my main event at WrestleMania. Well I can assure you that Stone Cold will have a minimal effect at Wrestlemania, when I beat you, Lawler! Now, Lawler, I know how defensive you get when anybody talks about your family, whether living or dead. But Lawler, I'm not going to talk about your family tonight, because your family's going to talk about you! Ladies and gentlemen, the biological son of Jerry Lawler, Brian Christopher."

[Brian Christopher kommt zur alten Too-Cool-Musik zum Ring]

Brian, I'd like to welcome you here tonight, welcome to WWE. You've gone by many names in WWE, but one name you've never used is Brian Lawler. Why would that be?"

Brian Christopher: "Well, quite frankly, because all my life, growing up, I never ever felt like I had a father. You see, Michael, while Jerry Lawler was off travelling the world, being the King, he neglected one thing: me. You see, Jerry Lawler never really wanted a child. You never wanted anybody or anything to get in your spotlight. That's why when I made it on my own to the WWE, you wouldn't even acknowledge I was your son."

Jerry Lawler: "Brian, I don't really know what to say other than, you're not the only one that's glad you didn't use the Lawler name, because you see Brian, you're a bigger screwup than Charlie Sheen. Just the fact that you would associate yourself with a jackass like Michael Cole tells everyone what kind of person you really are."

Brian Christopher: "Let me ask you something. How does it make you feel to know that I competed at WrestleMania before you did? Yeah, that's right, as part of Too Cool, I was one of the biggest superstars in WWE at one time! That's right, so let me just ask ya one more time, how'd that make you feel, daddy? How'd it make you feel, daddy? You gonna answer me? You gonna answer me? Huh? No, looks like you're just gonna sit there, aren't ya daddy? [Christopher ohrfeigt Lawler] Let's get one thing straight: The only reason I never used your name is because I'm ashamed of you."

Cole: "Just what I thought, Lawler, you don't care about your family, you never did, you're nothing but a coward, pathetic, a loser, and at WrestleMania, I'm gonna put you in your place. No one cares about yo—"

[Jim Ross kommt zu seiner Musik zum Ring]

Jim Ross: "Don't you think this has gone on long enough? Don't you think everything you've orchestrated has gone on long enough? You talk about his family at the most untimely time of the week, you bring his son out here, humiliate and embarass Jerry Lawler, Michael, come to your senses, this has gone on long enough."

Cole: "JR, I've got an idea. Why don't you go away? Why don't you just go away? It's over, you're done. This is my show now. I'm the voice of the WWE. Michael Cole is the voice of the WWE, not Jim Ross!"

Ross: "You know, I've been meaning to talk to you about that. About the voice of WWE. You know, for many years I had the privilege and the honour of sitting right over there with Jerry Lawler, and I was lucky enough, thanks to Monday Night Raw, do be inducted into the WWE Hall of Fame. And what I found out was this: Me or you or anybody sitting there will never be the voice of the WWE, because the voices of the WWE are right here in St. Louis. Are watching around the world. You know, Lawler's been protecting you for a long time. He's been carrying you. I'll just cut to the chase, he's been carrying you, maybe I'll put it on your level, he's like a mother kangaroo putting you in his pouch, but you're not a cute, furry animal like a baby kangaroo, you're a different kind of animal, you're a... no, you're a varmit. You are a rat bastard."

Cole: "So that's how it's gonna be. This is how I always envisioned it. Michael Cole in his ring, being the bigger man, while JR walked out of the ring, walked into his sunset, with his tail tucked between his legs."

[Ross tritt Cole von Mann zu Mann gegenüber, ehe dann Jack Swagger über das Publikum herbeieilt, Lawler attackiert und Jim Ross in den Ankle Lock nimmt. Lawler will Ross helfen, wird aber von Cole abgelenkt und ebenfalls von Swagger attackiert und in den Ankle Lock genommen. Anschließend nimmt Cole Ross selbst in den Ankle Lock, was er mit Swagger zusammen feiert.]
Es wurden keine Einträge gefunden, die den Suchparametern entsprechen.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
PedoBaer schrieb am 29.05.2012:
[10.0] "Auch wenn die Promo schon rund 14 Monate her ist, kann ich mich noch ziemlich gut daran erinnern. Wohl das Highlight dieser sonst so beschissenen - anders kann man es ja nicht ausdrücken - Kommentatoren-Fehde. Alle drei Kommentatoren agieren gut miteinander & liefern tolle Promosegmente ab & auch die Einbeziehung von Brian Christopher war ziemlich cool & hatte bei mir sogar Applaus entlockt."
Mick Funk schrieb am 20.03.2011:
[9.0] "Gefiel mir richtig gut, besonders Cole hat auf ganzer Linie überzeugt."
Basket Case schrieb am 20.03.2011:
[9.0] "Tolle Weiterentwicklung in dieser Fehde. Cole wird von Woche zu Woche stärker. Brian Christopher ist ebenfalls nicht schlecht am Mic und durch ihn zieht Cole noch mehr Heat. Die Involvierung von JR steigert diese Heat noch weiter. Klasse Sache."
Smi-48 schrieb am 20.03.2011:
[9.0] "Der starke Cole brilliert hier handwerklich. Der Weg über Brian Christopher ist ebenfalls grandios - DEN hätte man so nicht erwartet und Christopher ist auch stärker am Mic als er jemals bei Too Cool gewesen ist. Der Einbau von Jim Ross und Jack Swagger komplettiert eine sehr unterhaltsame, notwendige und mit angenehmer Tiefe ausgestattete Promo, die der Heel-Partei auf einen Schlag die doppelte Dosis Heat einbringt."
Edi Glieder schrieb am 19.03.2011:
[Kommentar] "Interessantes Segment. Cole versucht hier durch Brian Christopher, Jerry Lawler schlecht aussehen zu lassen. Was ihm meiner Meinung nach sehr gut gelingt. Denn den nachvollziehbaren Argumenten von Brian Christopher hat Jerry Lawler nicht viel entgegenzusetzen, stattdessen stellt er seinen eigenen Sohn, vor Millionen von Menschen, als Versager dar. Der Vaterrolle wird Lawler nicht gerecht, genau das wollte Cole aufzeigen. Der Rest, mit Jim Ross und den nachfolgenden Beatdown, sollte die Wut der Fans auf Cole noch weiter einheitzen, was auch gelang."
MarcTrix schrieb am 19.03.2011:
[9.0] "Top Promo! Es war mal wieder schön, J. R. zu sehen und zu hören und außer Brian hat niemand gestört. Die Fehde zwischen Lawler und Cole wird von Woche zu Woche interresanter."

8.00
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 8
Anzahl Kommentare: 6
10.0 2x
9.0 4x
8.0 2x
7.0 0x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 9.00
Durchschnitt nur 2012: 10.00
Durchschnitt nur 2011: 8.86

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 17.01.2000
Jarrett bekommt den Titel zurück, Benoit wechselt nach Stamford
Chris Benoit (WWF, 2000)Jeff Jarrett (WCW, 2000)Kevin Nash (WCW, 2000)
WCW Monday Nitro: Commissioner Kevin Nash gibt Jeff Jarrett den US-Titel zurück und erkennt Chris Benoit - welcher zur WWF wechselt - nachträglich den World Heavyweight Title ab.


Kennst du schon diese Fehde?
Rey Mysterio (WWE, 2009)John Bradshaw Layfield (WWE, 2009)
Die 25. Auflage von WrestleMania in seinem Heimatstaat Texas - es war ein Anlass, der bei John Bradshaw Layfield den Wunsch weckte, etwas Großes zu vollbringen. Er plante, als World Champion nach Houston anzureisen und dort empfangen zu werden wie Julius Cäsar nach seinen Eroberungen zurück in Rom. ...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Triple H (WWF, 1998)X-Pac (WWF, 1998)
[Das Segment beginnt mit Triple H und Chyna, die zur DX-Musik zum Ring kommen.] Triple H: "You know, a lot can happen in twenty-four hours... let's start with Mike Tyson. You know, I must have asked a thousand times 'is he locked...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
montage_kanefakeabs
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!