CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Möchtest du gerne stöbern, weißt aber nicht, wo du anfangen solltest? Kein Problem! Mit unserem Zufallsgenerator kannst du aus über 20 Datenbanken mit insgesamt über 100.000 Einträgen eine zufällig ausgewählte Seite öffnen. Wer weiß, vielleicht entdeckst du ja einen Wrestler oder eine Veranstaltung, an die du seit deiner Kindheit nicht mehr gedacht hattest und deine Reise in die Nostalgie und die Tiefe unserer Datenbank kann beginnen.

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Jahr:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 74 von insgesamt 74 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Datenbank:
Insasse:
# Datum Kommentar
1 10.05.2016
20:59 Uhr
[6.0] "Double J ist zurück, die Promo zusammen mit Lawler ist in Ordnung. Leider war er ja dann doch nicht lange da und so verliert die Promo doch etwas an Impact."
2 08.05.2016
23:33 Uhr
[7.0] "Kann man so machen, hätte mir allerdings nach der Titelvereinigung ein wenig mehr erhofft. Dennoch handwerklich gut von allen Beteiligten."
3 02.05.2016
22:28 Uhr
[6.0] "Die Promo an sich ist in Ordnung und zentriert sich mit langsamen Aufbau auf die letzte Aussage. Kommt dann am Ende mit dem Statement ordentlich an, 6 Punkte - befriedigend."
4 01.05.2016
07:36 Uhr
[7.0] "Das ist eine reine Tourne-Promo und hat mit den eigentlichen Storylines so nicht viel zu tun. Man merkt aber, dass alle ganz gut aufgelegt sind und ordentlich improvisieren, um die Zeit zwischen den eher schwachen Matches ein wenig totzuschlagen. Und das machen die drei ganz unterhaltsam."
5 28.04.2016
13:21 Uhr
[9.0] "Perfekter Hype für »WrestleMania« - Orton faßt die ganze Rivalry nochmal mit Clip-Unterstützung toll zusammen, bevor Vince & Shane returnen und Triple H mitbringen. Gut gemacht - auch die Nummer mit der Limo. RKO's Mimik ist super; Mic-Work wäre noch einen Tick besser gegangen."
6 28.04.2016
12:43 Uhr
[4.0] "Zwei nette Jokes von Marella sind dabei. Die Gesichter der Mädels sind super, als Santino tanzt... WWE hat sie wohl vorher nicht eingeweiht, was kommt. :-P"
7 24.04.2016
23:15 Uhr
[2.0] "Matt Hardy überzeugt schon nit, aber er ist immerhin noch besser als sein Bruder. Skript ist okay und das Beste am Angle. Hab überlegt, ob ich drei Punkte gebe, aber mich dann doch für die glatte Fünf entschieden."
8 23.04.2016
10:06 Uhr
[7.0] "Jericho ist extrem authentisch - er ist der Underdog und er ist trotzdem der Champion, weil er eben jener Rolle entwachsen ist. Und es ist Zeit, das zu begreifen- so oder so ähnlich hält er dem Publikum den Spiegel vor. Mit Triple H und besonders der fragwürdigen Motivation Angles nimmt aber auch die Qualität dieser Promo ab, welche doch eigentlich den Sinn erfüllen soll, Jericho weiterhin als Force zu etablieren. Das gelingt ihr anfangs hervorragend, im Schlußdrittel nicht mehr so ganz."
9 19.04.2016
23:06 Uhr
[8.0] "Gute Promo von Doink, der als Heel-Charakter eh richtig stark war und auch in den Interviews wie hier überzeugen konnte. Und mit dem letzten Satz deutet er ja schon auf die Geschehnisse im späteren Match hin."
10 18.04.2016
12:21 Uhr
[8.0] "Kann meinem Vorredner nur zustimmen. Es war wohl die beste Promo in Cabanas Karriere. Promotechnisch ging das klar, jedoch ist Cabana keiner meiner favorites weshalb mich das Segment an sich komplett kalt gelassen hat."
11 17.04.2016
16:24 Uhr
[8.0] "Colt Cabana ist zurück und erhält standing Ovations. Ich kenne ROH zwar erst seit rund drei Jahren, habe dennoch genug Informationen über Cabana gesammelt, sei es per Berichte alter Shows oder einfach durch das aktuelle Geschehen im Independent-Bereich. Zwar hatte ich keine Gänsehaut, wie es bei einigen anderen wohl der Fall gewesen ist, dennoch hat es einen Pop bei mir gezogen, war schon überraschend und cool zugleich Cabana's Musik bei ROH zu hören, nachdem man es zuvor nicht (bewusst) hat. Lethal redet erst einmal ein tolles Roster nieder und sammelt damit bei mir Pluspunkte, zwar redet er sie in Grund und Boden, zollt den Herausforderern, allen voran an diesem Abend Lio Rush, aber Respekt. Durch das Comeback von Cabana stellt sich nicht nur ein neues Match um den Titelgürtel, sondern auch anderweitige Herausforderungen. Cabana redet sich danach die Seele vom Leib, geht in keinsterweise in's Detail, macht es aber dennoch spannend. Mit seinem lustigen Charakter bin ich Independent nie so recht warm geworden, die ernste Art steht ihm daher umso besser. Von hier aus wird man sehen, gespannt darf man sein."
12 11.04.2016
14:56 Uhr
[5.0] "Dieser Part ist für mich definitiv besser als das Angle die »Raw«-Folge davor. Skript ist ganz nett - Chris Jericho und auch Ricky Steamboat solide. Wenn man dieses Angle mit dem Orton-Segment ein bißchen später vergleicht, dann muß ich bei dieser Promo aber auf jeden Fall schon Abstriche machen."
13 11.04.2016
14:34 Uhr
[2.0] "Piper am Mikrofon ist meistens ein Highlight, hier war's meiner Meinung genau umgekehrt. Zuerst spricht er zu langsam und unbetont, später kommts noch schlimmer: Da klingt der gute Roddy weinerlich. Wenn er dann am Ende sagt, „old-school's cool”, wirkt das lächerlich. Skript ist leider auch eher mäßig. Jericho überzeugt mich dann auch nit wirklich. Vielleicht das schlechteste Mic-Segment an dem Piper mitgewirkt hat; für Jericho könnte das ebenso gelten. Diese »WrestleMania«-Fehde ist nur so mittelmäßig, da stinkt so ein lahmes Angle ab."
14 09.04.2016
13:42 Uhr
[8.0] "Gute Promos sowie von Shane als auch von Vince McMahon. Diese Promo zeigt noch einmal wunderbar die Intensität und den Kontrast dieser Fehde, ansonsten die üblichen Vater-Sohn-Probleme im McMahon Haus. Der Satz "My greatest creation will put to rest my greatest failure" und der Bait-Gong vom Undertaker kamen wunderschön. Insgesamt gut."
15 09.04.2016
05:08 Uhr
[3.0] "Der Funke des Angles will bei mir einfach nicht überspringen. Mic-Work von King Booker ist völlig in Ordnung; aber man wartet eigentlich das ganze Segment darauf, daß Kane zum Ring kommt: Vorher ist es irgendwie merkwürdig langweilig. Für ein Ausreichend reicht es nicht."
16 09.04.2016
04:48 Uhr
[5.0] "Kleiner Seitenhieb gegenüber Cena, hehe - ansonsten hat dieses kurze Interview aber eigentlich nix zu bieten. Shawn wirkt konzentriert. Recht schwierig zu Bewerten, hm. (Ich vergleiche dieses Angle mit anderen Backstagesegmenten dieser Show: Edge gut - Orton hat einen schlechten Tag am Mic; Cena durchschnittlich - Nature Boy ist mindestens so gut wie Michaels. ) Fünf Punkte mit der (leichten) Tendenz zu vier"
17 09.04.2016
01:36 Uhr
[10.0] "Wirklich kurze, aber dafür umso umso intensivere Promo, die auch keiner weiteren Worte bedarf. Es sind zwei Dinge, die diesen Auftritt so großartig machen. Einerseits, weil mit realen Ereignissen gespielt wird und andererseits ist es die Vortragsweise Hardys. Die Betonung und teils ungewöhnliche Aussprache der Wörter, in Kombination mit dem fast ganz schwarzen Bild, sind fernab jeglicher Gewöhnung und gerade deswegen ist die Promo im Gesamtbild unfassbar intensiv und interessant."
18 31.03.2016
11:34 Uhr
[6.0] "Passt alles ganz gut zusammen, MVPs Background wurde Teil der Story. Alles in allem ordentliche Backstagepromo."
19 29.03.2016
10:33 Uhr
[9.0] "Santino sehr witzig, Miz göttlich am Mic - sehr krasse Promo. Das "WHAT? WHAT? WHAT? You sound like a bunch of ducks: Quack, Quack, Quack! Shut up! " kam so unglaublich göttlich. Echt richtig gut!"
20 29.03.2016
08:54 Uhr
[10.0] "So ziemlich die beste Promo ever - göttlich CM Punk. Bester Micworker der WWE Geschichte. Diese Intensität ist einfach krass und da er dies komplett aus dem Stegreif gehalten hat, für mich persönlich unantastbar."
21 28.03.2016
08:25 Uhr
[8.0] "Im Nachhinein ist es eine Art Vorausdeutung, irgendwie brachte er uns schon dort bei, dass es nicht mehr lang um ihn wird. Wir sollten ihn nicht als den Warrior, sondern als den Charakter in Erinnerung behalten, den Ultimate Warrior. Er wusste, dass er bald gehen wird. Sehr emotional aus dem Angesichtspunkt. Daher vergebe ich 'gut', auch wenn ich liebend gerne 10 gegeben hätte. Rest in Peace Ultimate Warrior. Legend!"
22 28.03.2016
07:44 Uhr
[10.0] "Unglaublich gute Promo, die mich zum dauerhaften Beifall applaudieren gebracht hat. Göttlich, Paul Heyman!"
23 26.03.2016
21:54 Uhr
[10.0] "Diese Promo macht einen Star. Es ist nicht so, dass Rock es ohne diese Wendung der Dinge nicht nach oben geschafft hätte, im Gegenteil, er hatte bis zum Turnierfinale ganz hervorragende Reaktionen, aber dieses Ding schiebt ihn von einem starken Face knapp hinter Austin hinauf zum heissesten Heel der Company. Und im Kielwasser dessen Mick Foley gleich noch in die Rolle eines enttäuschten Good Guys mit der Bitte um Zahltag. Ausserdem knippst man auch hier schon die Karten für den Main-Event der kommenden Wrestlemania - viel mehr kann man von einer Promo gar nicht erwarten."
24 26.03.2016
16:59 Uhr
[Kommentar] "Die Promo war zum Zeitpunkt, zu dem sie gehalten wurde, insofern herausragend, dass es in der heutigen von vorne bis hinten durchchoreographierten WWE solche Momente eigentlich gar nicht mehr gibt. Punk hat es geschafft wenigstens für ein paar Minuten dieses "Anything can happen"-Gefühl heraufzubeschwören, das die Liga meines Erachtens vor langer Zeit mal so geil gemacht hat. Inhaltlich hat sie mir aus verschiedenen Gründen trotzdem nicht gefallen. Zum einen habe ich das Best In The World Gimmick bei Punk immer für vergeudet gehalten - zu unglaubhaft bei jemandem, der so grauenhaft limitiert im Ring ist und selbst für WWE-Verhältnisse bei mir nur zum Durchschnitt zählt. Das Herumreiten darauf hätte ich nicht gebraucht; es hätte ruhig ein reiner (vermeintlicher) Shoot sein dürfen, ohne dieses langweilige, grottige gimmick play. Zum anderen hat mir diese Vermeintlichkeit des Shoots nicht gefallen - nach dem ersten Aufhorchen wirkte dann doch alles zu schnörkellos und wie so oft bei Punks Promos gestellt, was bei mir eine gewisse Ernüchterung auslöste. Dass das kindische Um-sich-schlagen und auf alle einprügeln von ihm dann nicht sonderlich sympathisch ist passt zu seinem Charakter des ewig flennenden und sich die Welt so, wie sie ihm gerade passt, zurechtlügenden Querulanten, macht die Promo aber nicht besser."
25 25.03.2016
09:15 Uhr
[7.0] "Diese Promo gleich zu Beginn der Show läutet eine Ansetzung für Wrestlemania ein, welche ich noch wenige Wochen zuvor so nicht erwartet hätte, nämlich dass man Ambrose für all die guten Reaktionen der letzten Wochen belohnt und ihm tatsächlich ein Match gegen Lesnar zugesteht. Heute geht der Company-Anarcho aber erstmal den Weg der subtilen Provokation. Was wie ein Suizidprojekt verkauft wird, könnte aber am Ende der ganz große Durchbruch für Ambrose werden. Anständige Darstellung einer offensichtlich gewagten aber nicht unverdienten Konsequenz."
26 25.03.2016
09:10 Uhr
[7.0] "Miz-TV als One-Man Performance. Um für AJ Styles vor den WWE Kameras nicht sofort den White Trailerpark Trash Stempel beim unwissenden Publikum zu erwecken, liefert Miz hier in seiner Paradedisziplin eine Vorlage, die sich gewaschen hat. Die Parallelen zu Daniel Bryan und Miz als ignorantes WWE Original ohne Respekt für Indies, TNA oder Japan sind eine mehr als brauchbare Vorlage, Styles hier von Anfang an die Sympathien zuzuspielen. Gut gescriptes und seriös umgesetzt."
27 25.03.2016
09:05 Uhr
[5.0] "Table-Statement für den überfälligen Dudley-Heelturn. Man hat sich auch bei WWE endlich mal wieder daran erinnert, dass Bubbah-Ray ein mehr als solider Micworker ist, was er bei TNA sogar beeidruckend unter Beweis gestellt hatte. Handwerklich übernimmt er den anständigen Hauptteil der Statements, welche mit dem Ansatz 'Tables' zwar irgendwie profan gewählt wirken, jedoch in der Konsequenz zumindest ein dominantes Heel-Team hinterlassen."
28 25.03.2016
08:56 Uhr
[4.0] "Amore & Cassady sind angepisst, kein Sing-Along mit den Fan-Favoriten, sondern eher ein kleines Revenge-Statement. Das wiederum ist dann aber auch nicht besonders originell, auch wenn es die Story solide aufgreift, und man bekommt nicht das Gefühl, sowas nicht schon unzählige male gesehen zu haben. Standard-Skript, haut mich nicht um."
29 24.03.2016
12:56 Uhr
[9.0] "Bin hin- und hergerissen... Eigentlich ist die Promo inhaltlich schrecklich, andrerseits ist sie saukomisch. Ich zolle dem Spassfaktor Respekt und vergebe 9 Punkte ^^"
30 18.03.2016
16:23 Uhr
[2.0] "Entschuldigung, aber wer interessiert sich denn bitte noch für die Dudleys? Zu ihren TLC Zeiten mit den Hardys und Edge und Christian waren sie noch interessant und man hat ihnen ihre Promos abgekauft. Heutzutage sind sie nur noch ein Schatten ihrer selbst. Was diese langweilige Promo nur unterstreicht."
31 11.03.2016
15:55 Uhr
[6.0] "War ganz ok die Promo. Hatte alles einen Sinn. Das einzige Problem war, dass man es besser umsetzen hätte können. So war man zwischendurch etwas gelangweilt und man hat sie nicht ernst genommen."
32 03.03.2016
01:59 Uhr
[8.0] "Gute Promo von einem mäßigen Redner (Reigns) und einen guten (Bryan). Roman wird hier als der Antichrist des Wrestling in den Augen der IWC dargestellt, der leuterung vom bekehrer Bryan erfährt. Die Wahl der Argumentation durch Bryan ist gute Standard Kost, der langsame aufbau und dann das lob. Top, hierfür ne zwei."
33 03.03.2016
01:48 Uhr
[8.0] "Schweine geile Promo. Der "Tod" der NWO radikal und mit einer schadensfrohen emotionslosigkeit vorgetragen, super. Klar, in dem Moment schade um die NWO, aber wenn das Geld stimmt, kommt ja alles ins Wrestling zurück. Also ja, ich mag diese gute und knappe Promo, die vom Genie Vince mcmahon vorgetragen wurde. Sie ist gut."
34 03.03.2016
00:55 Uhr
[8.0] "Gutes Segment, durch alle beteiligten super getragen. Vince wie immer in absoluter topform und Punk & Cena gut. Punk liefert hier sauber den angpissten ab ( das kann er ) und Cena läuft langsam über Bis er explodiert. Vince genial, spielt die Rolle zuerst wie alle Jahre zuvor und wandelt sich dann in den verbitterten alten Typen, der den Wandel der Zeit nicht erkennt. Also Punk und Cena austauschbar und Vince genial."
35 03.03.2016
00:36 Uhr
[3.0] "Eine Promo die gut geplant war, klar könnte man meinen sie wäre shoot, aber dafür war sie ja wohl ein paar Momente zu lang. Auf der DVD "Best in the world" sagt er er hätte einfach ein Mic bekommen und hätte dann ohne Script losgelegt. Klar, der Typ der sie gehalten hat sagt das auf einer DVD die von der Promotion vertrieben wird wo es gesagt wird. Böse ist wer hier böses denkt. Also lasst mal sehen was Punk uns in der Promo sagen wollte, er ist der beste der Welt. Gehört zum Gimmick und geht inordnung. Er spricht von roh, Noah etc. Davon das Hogan, Rock, Cena und andere küssen mcmahon den Hintern. So, also was tat Punk in der Promo? Meiner Meinung nach küsste er den arsch der iwc. Das ganze Ding hätte auch ein Daniel Bryan, oder Matt Hardy machen können, also ziemlich gut geplant und auch ganz ordentlich gearbeitet."
36 27.02.2016
04:34 Uhr
[7.0] "Live war das der Hammer. Die drei größten Stars der Vergangenheit zusammen im Ring! Schau mir aber grad zum zweiten Mal WM 30 an. Hogans Versprecher hat alles kaputt gemacht. Normalerweise wären die Fans völlig ausgerastet. Austin und Rock haben vieles wieder gut gemacht. Hogans Gesicht während Deren Promos sagt Einiges aus: "VERRISSEN! " Schade."
37 25.02.2016
15:29 Uhr
[9.0] "Diese Promo war zwar nicht perfekt aber unterhaltend war sie auf jeden Fall. Das Ende des Interviews hat Rollins auch mal ausnahmsweise nicht wie einen totalen Schwächling aussehen lassen."
38 25.02.2016
15:25 Uhr
[0.0] "Wie kann man nur so verzweifelt sein? Wenn ich so eine Promo nutzen muss um mein zukünftiges Face of the Company over zu bringen, kann das wohl nicht die richtige Wahl sein."
39 23.02.2016
11:52 Uhr
[10.0] "Ambrose kann es einfach am Mic. Er bringt sein Gimmick, welches zwar nicht so sehr lunatic ist wie erhofft, so gut rüber wie kein anderer. Und mit einem Counterpart in Form eines Heyman und der Anwesenheit von Ambrose' Nemesis BARRROOOCK LESNARRR verdient sich diese Promo auch die vollen zehn Punkte."
40 18.02.2016
20:05 Uhr
[10.0] "Vintage Vince, kann man wohl sagen. Sagenhaft, wie er hier als Heel Boss die Buhrufe magisch anzieht. In der Promo geht es nicht darum eine Fehde oder irgendetwas vorranzutreiben. Es geht einzig und allein darum die Fans gegen sich und seine Gruppierung aufzubringen. Und das gelingt ihm eindeutig. Wow."
41 17.02.2016
12:15 Uhr
[10.0] "Eine der authentischsten, emotionalsten und glaubwürdigsten Promos aller Zeiten. Michaels hat seinem Karriereende mit dieser Promo nochmals die Krone aufgesetzt!"
42 17.02.2016
06:42 Uhr
[2.0] "Handwerklich nicht komplett schlecht, dennoch kommt mir schon dezent die Kotze hoch, wenn sehe wie Daniel Bryan hier instrumentalisiert wird, um Roman Reigns doch noch ein wenig over zu kriegen."
43 16.02.2016
12:27 Uhr
[6.0] "Die neue Einstellung kann den Dudleyz hinten raus sowieso nur behilflich sein. Nach dem Turn gegen die Usos bei RAW eine nötige Erklärung, auch wenn sie mich nicht richtig begeistern will bzw. mir die Dudleyz schmackhafter machen möchte. Sinnvoll als erstes die Tische zu nehmen, wenn die Zuschauer was wollen, dann sollten die Heels es ihnen nicht (auf direktem Wege) geben. Natürlich auch wieder einmal ein faszinierender Schachzug, erst zig Tische aufzustellen, ohne Match anzukündigen, nur wegen einer Promo, um sie anschließend unbenutzt wieder zu entfernen - so macht man das, nicht unbedingt. Bin gespannt ob D-Von im Schatten von Bubba bleibt, oder ob er sich auch mehr äußern wird, obwohl ich Bubba trotzdem bevorzuge."
44 15.02.2016
18:49 Uhr
[10.0] "Der Abschied von Wrestlern ist immer so eine Sache: Der Verwalter des Gehirns kramt weit hinten, in den dunkelsten Ecken der Schränke und sucht Momente, die man mit ihm verbindet - dann kann das nasse Auge beginnen. Bei Bryan Danielson muss man nicht lange suchen, bei ihm fällt einem immer ein großer Moment, ein Match, ein Segment or whatever ein, er hat sich in die Herzen der Zuschauer gebrannt. Und hierbei beweist er, dass es ihm genauso geht. Er lässt sein Dasein Revue passieren und gibt dem Zuschauern einen Einblick in den Menschen Bryan Danielson. Mit ihm geht ein großer kleiner Mann, zum Glück aber im Guten. Vielen Danke, Bryan!"
45 13.02.2016
10:08 Uhr
Micha1704 schrieb über "I am grateful":
[10.0] "Einer der besten Wrestler allerzeiten hat mit dieser Promo seine Karriere beendet. Einer meiner absoluten Lieblingswrestler hat hiermit seine Karriere beendet... Für mich extrem emotional. Ich habe quasi Bryans Aufstieg verfolgt... Vom ROH/Indy Star zum WWE Superstar.... Ich hatte selbst die Ehre in 2007/2008 und 2009 live beim Carat zu sehen. Im Endeffekt bin ich verdammt traurig, aber auch Grateful. Denn Bryan kann jetzt ein normales Leben und Gesundheitsprobleme mit seiner Frau leben. THANK YOU DANIEL BRYAN."
46 11.02.2016
16:46 Uhr
[10.0] "Eine solche Art von Promo kann man nicht mit anderen vergleichen. So traurig der Grund der Promo ist, so stark ist sie vorgetragen. Ich war immer wieder zwischen Lachen und Weinen hin und hergerissen, so bunt trieben es die Emotionen mit mir. Es ist unglaublich schade, dass so ein Wrestler und so ein toller Mensch wie Daniel Bryan seine Karriere so früh beenden muss, mit dem Aufhören muss, dass er so liebt. Danke Daniel Bryan für Alles."
47 10.02.2016
17:26 Uhr
Smi-48 schrieb über "I am grateful":
[10.0] "Dramatisch, bedauernswert, emotional - und dabei dann doch mit sympathischer Gliederung und anspruchsvoller Struktur. Bryan widerlegt noch einmal all die Zweifler an seinen Mic-Skills und macht uns diesen Abschied so schwierig wie nur möglich. Diesen Kerl wird man nicht nur wegen des YES-Movements wirklich vermissen. In meinen Augen sogar viel mehr, als am Ende ein Edge oder ein Christian fehlen. Emotionale Weltklasse, in der Konsequenz leider nur tragisch."
48 10.02.2016
17:13 Uhr
[Kommentar] "ICH HABE GEWEINT VERDAMMT! :D Sie hatten Bryan halt einfach 25 Minuten Zeit gegeben und er konnte vielleicht 10 Minuten reden wegen dieser geilen Crowd. Jedes Wort hat einen gerührt"
49 10.02.2016
17:04 Uhr
bpointe schrieb über "I am grateful":
[10.0] "Es war eine sehr emotionale Promo für mich. Er war er selbst und erzählt seine Geschichte, vorallem aus seinen Herzen. Diese Rede hat mich sehr gefesselt und hatte die ganze Zeit Tränen in den Augen. Ich fand es auch schön wie er manchmal die Stimmung auflockerte wie z. b das mit Brie. Einfach nur Danke Daniel Bryan für eine schöne Abschiedspromo. Persönlich auch die beste die ich je gehört habe. Danke auch für eine tolle Karriere auch wenn sie zu kurz war. Die Wrestlingwelt wird dich nie vergessen und immer in bester Erinnerung behalten."
50 10.02.2016
15:33 Uhr
[10.0] "die promo an sich mag Durchschnitt sein, aber wenn man alles im kontext betrachte der beginn einer neuen ära die geburtstunde des 3:16 die den kometenhaften aufstieg von steve austin einläuten sollte so kann und muss ich hier einfach nur 10punkte vergeben"
51 10.02.2016
15:00 Uhr
[3.0] "Von Paul Heyman kann man eigentlich mehr erwarten, er hat versucht das Reigns als zweitbester dargestellt wird besser als alle anderen. Aber dann ging das ganze doch zu lange und Heyman brachte dann einfach zu viele Beispiel. Reigns war dann gewohnt schwach und er erzählt Standartkost."
52 10.02.2016
14:56 Uhr
[10.0] "Die Promos für ein Karriereende sind immer sehr emotional und hier war es sogar sehr emotional. Daniel Bryan spielt hier einfach keinen Charakter und erzählt einfach seine Geschichte. Das die Karriere von Daniel Bryan schon zu Ende ist, ist natürlich sehr schade aber trotzdem eine gute Entscheidung, da sonst noch was schlimmeres passieren kann und das will wohl niemand."
53 10.02.2016
07:55 Uhr
Franjise schrieb über "I am grateful":
[10.0] "Es ist natürlich immer schwer, Abschiedspromos wirklich zu bewerten, weil es ja im eigentlichen Sinne keine Promos sind. Allerdings war diese Rede von Daniel Bryan so einzigartig, so fesselnd und so bewegend, dass man ihr nur 10 Punkte geben kann. Wie "der Mann, der doch eigentlich kein Charisma hatte" hier mit uns und unseren Emotioenn gespielt hat, ist einfach nur grandios gewesen. Ich war zwischen Lachen und Heulen hin- und hergerissen. Diese Promo allein zeigt, wie großartig jemand im Wrestling sein kann, wenn er einfach nur er selbst ist. Danke, Daniel Bryan, für eine tolle Abschiedspromo und eine noch viel tollere Karriere!"
54 10.02.2016
03:02 Uhr
[10.0] "Macht mich echt traurig das er nun seine Karriere beendet. Doch was er in seiner Karriere erreicht, gezeigt und erlebt hat das ist einfach nur großartig. Diese Promo war einfach nur wunderschön. Ehrliche Wort eines bodenständigen, sympatischen und lustigen Menschen."
55 09.02.2016
20:33 Uhr
Henne schrieb über "I am grateful":
[10.0] "Natürlich ist das keine klassische Promo. Hier wird kein Match aufgebaut, hier wird kein Gegner beleidigt. Hier spricht Daniel Bryan aus dem Herzen. Und das ist wunderbar. Einfach nur wunderbar. Und ich bin dankbar."
56 09.02.2016
20:07 Uhr
Titan schrieb über "I am grateful":
[10.0] "Unglaublich emotionale Rede von Bryan. Ich bin mir sicher, dass er hier freie Wortwahl hatte. Die "That's what she said"-Chants waren echt lustig :D"
57 09.02.2016
19:03 Uhr
[10.0] "Weder bin ich ein Riesenfan von Daniel Bryan, noch davon, jede Abschiedsrede mit 10 Punkten vollzuballern, aber das hier war etwas besonderes. Es benötigt nicht einmal viele Worte, alleine der riesige Yes-Chant am Ende ist die 10 Punkte wert. Wahnsinnig emotional. Thank you Daniel Bryan!"
58 09.02.2016
01:08 Uhr
[9.0] "Die Fake DX waren Matt & Nick Jackson die Young Bucks. Es war schon unfassbar lustig die Brüder mit Perücken und falscher Nase zu sehen. John und The Miz haben das auch richtig klasse gemacht und das Interview mit der Fake DX war auch richtig lustig. Schade das die Bucks keine Kicks zeigen durften. Die Brüder waren da auch noch sehr jung."
59 08.02.2016
16:43 Uhr
[4.0] "Ich finde die Promo nicht so gut, sie ist finde ich sogar noch unterdurchschnittlich, wenn man mal sieht, was für Promos sonst so im Wrestling zu sehen sind, deswegen - 4 Punkte"
60 06.02.2016
14:49 Uhr
[9.0] "Hätte Henry das folgende Match gewonnen und noch einmal einen großen Titlerun bekommen, könnte man das hier durchaus im Klassiker-Bereich ansiedeln. Dazu kam es ja aber leider nicht. Trotzdem eine mega gut vorgetragene Promo, das Ende war wirklich shocking. Und da sag mal einer, Henry wäre ein schlechter Mic-Worker. Das war ganz großes Kino!"
61 01.02.2016
15:32 Uhr
[10.0] "Einfach grandios. Witzig, ehrlich, emotional und informativ. Besser kann man so eine Rede nicht halten!"
62 30.01.2016
15:31 Uhr
[9.0] "Kommt mir hier auch ein bisschen schlecht weg. Kann mich noch gut daran erinnern, was für ein riesen Grinsen von Ohr zu Ohr ich hatte, als "Cult of Personality" angefangen hat. Klar ist das ziemlich "edgy", allerdings finde ich auch, dass es, solange es in Einvernehmen mit Lawler passiert ist (wovon ich stark ausgehe) für eine Entertainment Show okay ist. Punk war zu der Zeit der TopHeel der Liga und hat mit diesem Segment nochmal ordentlich Heat gezogen (was sich ja bei seiner Beliebtheit nach dem "Summer of Punk" als gar nicht so einfach erwies). Alle Parteien spielen ihren Part großartig (vor allem Lawlers Mimik möchte ich hier herausheben) und auch die Involvierung Foleys macht absolut Sinn und gibt dem ganzen noch einen intensiveren Touch. In einer Zeit, in der es für Heels immer schwerer wird, authentische Heat zu ziehen (also keine "X-Pac Heat") finde ich schon, dass sowas ein legitimes Mittel ist und mit Punk und Lawler hat man hierfür auch die passenden Hauptakteure, mit einem starken Gastauftritt von der Hardcore Legend. 9 Punkte!"
63 29.01.2016
13:44 Uhr
[10.0] "Eine der besten Promos aller Zeiten. Was Flair nach einem intensiv geführten Rumble da raushaut, ist nicht von dieser Welt. Heenan und Perfect im Hintergrund setzen dem ganzen noch die Krone auf, mit ihrem "But: We told you so! ". Muss aber sagen dass auch die Promo von Flair vor dem Rumble-Match auch nicht zu verachten ist! "I LOVE IT! I LOVE IT! ""
64 24.01.2016
16:22 Uhr
[6.0] "Auch wenn der Jake Roberts der späten Achtziger und frühen Neunziger Jahre ganz klar 'Cream of the Crop' war, so ist das hier nicht sein Gesellenstück. Roberts und Mooney wirken nicht gut aufeinander abgestimmt, auch wenn das handwerklich vom Schlangenmann wieder mehr als passabel dargestellt wird. Es hapert auch so ein wenig am Inhalt und der Intention - Roberts darf keine Viecher mit zum Ring bringen und gerade dann rechnet man damit. Und es passiert - nichts. Professionelle Promo, aber nur wenig Erinnerungswürdigkeit."
65 17.01.2016
11:12 Uhr
[9.0] "Langsam, bedächtig, pointiert und dabei so herrlich psycho. alleine das 'Thank you very much! ' ist eine gramdiose Reaktion. Jake Roberts ist ein Promo-Gott, der auch hier wieder ganz klar belegt, dass man auch Anfang der Neunziger nicht ins Mikro brüllen muss, um Intentionen zu vermitteln. Dass die Geschehnisse drum herum mit King Cobra und Elizabeth dann stellenweise eher albern sind, macht dieses kleine Paradestück fast vergessen."
66 16.01.2016
18:53 Uhr
[7.0] "Wenn der Kerl nicht so unsagbar besoffen gewesen wäre, HÄTTE! diese Promo ziemlich cool sein können. Die Punktzahl richtet sich aber irgendwo an den (traurigen) Kultfaktor den diese Promo mittlerweile hat..."
67 11.01.2016
20:56 Uhr
DrKnowsItAll schrieb über "Hard Times":
[6.0] "Hat mich Ehrlich gesagt nicht "gegriffen" und umgehauen. Leidenschaftlich vorgetragen, aber für mich nicht der Promo-Klassiker, als welcher es hier teilweise dargestellt. Gut gewählte Worte, wie gesagt das Ganze gut herüberbracht, aber keine Gänsehaut bei mir, keine "Der Mann meint es wirklich ernst! -Reaktion bei mir."
68 10.01.2016
10:59 Uhr
[10.0] "Herrlich anzüglich und so schön verpackt diskreditierend, dass man nur sagen kann - pointiert und überragend. Piper ist hier in absoluter Bestform und holt gegen Rougeau köstlich aus. Man hängt an seinen Lippen und lacht sich innerlich schlapp. Viel mehr kann, soll und darf eine Face-Promo eigentlich gar nicht sein."
69 10.01.2016
10:56 Uhr
[9.0] "Eine wunderschöne kurze Heel-Promo mit Party-Effekt. Mit einer Träne im Knopfloch feiert Flair seinen historischen Erfolg an der Seite von Perfect und Heenan - und er liebt es. Was will man da mehr sagen? Mann muss hier einfach gönnen können."
70 07.01.2016
13:05 Uhr
[7.0] "Jericho ist ein Vollprofi. Das ist eine kreative Variante der typischen Heel-Promo eines Neu-Champions, welche offensichtlich auch den im Hintergrund grinsenden Flair amüsiert. Kurzweilig pointiert, aber jetzt kein Evergreen."
71 05.01.2016
10:29 Uhr
[10.0] "Pure Unterhaltung mit The Rock. Seine Comedy-Segmente mit dem Coach waren damals einfach nur grandios."
72 03.01.2016
16:51 Uhr
[7.0] "Lawler weiß hier absolut, seinen Namen und Status einzusetzen, um die Fans absolut gegen sich aufzubringen, sofern das überhaupt noch nötig war. Allerspätestens beim Namen Steve Austin rasten die Fans aus, immerhin ist das nur ein weiterer Wrestler, der der ECW den Rücken gekehrt hatte. As simple as it gets, as as effective as it gets, 7 Punkte."
73 02.01.2016
01:19 Uhr
[0.0] "Diese Promo is schon seehr krass scheiße. Was Paul erzählt hat war totaler Dreck. Ich mein ja okay man wollte Reigns stark aussehen lassen für Wrestlemania aber das is einfach nur too much."
74 02.01.2016
01:04 Uhr
[10.0] "Sehr mutige Promo aber dennoch sehr geil. Es wurde einfach mal gesagt, was gesagt werden musste. Lange angehalten hat seine Karriere allerdings nicht wirklich.."
Wrestling-Timeline: 12.02.1994
Titelvereinigung bei WCW
Ric Flair (WCW, 1994)Sting (WCW, 1994)
Bei Clash Of The Champions #27 werden der WCW World Heavyweight Title und der WCW International Heavyweight Title zu einem Titel vereint. Ric Flair [WH] besiegt Sting [IH] und wird neuer (alter) Titelträger.


Kennst du schon diese Fehde?
Jeff Hardy (WWF, 2001)Matt Hardy (WWF, 2001)Rob Van Dam (WWF, 2001)
Als die Original-ECW Anfang 2001 ihren Betrieb einstellen musste, fanden die meisten Stars der extremen Liga Unterschlupf in der World Wrestling Federation. Den größten Fang, den die McMahon-Company hierdurch machte, war dabei zweifellos Rob Van Dam, der es anders als Kollegen wie Tazz oder Tommy Dr...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Alex Shelley (TNA, 2009)Chris Sabin (TNA, 2009)Consequences Creed (TNA, 2009)Daniels (TNA, 2009)
Consequences Creed: "Chris Daniels, would you please come out? We've got something to say to you. [Daniels erscheint in der Halle.] Look Daniels, I know we don't know each other that well, but that doesn't mean I don't respect...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_natureboy

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[9.0] "Der gute Hot Rod war am Mikro natürlich eine Einzigartigkeit für sich selbst. Sehr gut sowohl in der Face- als auch der Heel-Rolle. Im Ring ein guter Brawler, leider auch nicht allzu viel mehr, obwohl er bestimmt könnte. Deswegen reicht es auch nicht ganz für die Höchstnote."
[8.0] "Hernandez vs. Puma war sehr gut, beide haben eine gute Chemie, Puma haut mal wieder einige kranke Aktionen raus, beide erzählen ihre Story ziemlich gut, es gab einige nette Nearfalls und eine ordentliche Schlussphase. Einzig der Chairshot passt da überhaupt nicht rein, daher sind es für mich nicht ganz die 4*, sondern "nur" (*** 3/4)."
[Kommentar] "Naja er war zwar nicht schlecht, allerdings ist immer halt das Gimmick und das booking Schuld. Wünsche ihm ebenso alles gute für seine Zukunft."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!