CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du auf jeder Seite ein neues Fenster öffnen, in dem eine besonders druckfreundliche Version der aktuellen Seite angezeigt wird. Diese hat keinen Header, kein Menü und keine Seitenleisten, um den Druckbereich auf das Wesentliche zu begrenzen und den ausgedruckten Artikel für private Archive geeignet zu machen.

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Jahr:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 29 von insgesamt 29 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Datenbank:
Insasse:
# Datum Kommentar
1 11.02.2016
16:46 Uhr
[10.0] "Eine solche Art von Promo kann man nicht mit anderen vergleichen. So traurig der Grund der Promo ist, so stark ist sie vorgetragen. Ich war immer wieder zwischen Lachen und Weinen hin und hergerissen, so bunt trieben es die Emotionen mit mir. Es ist unglaublich schade, dass so ein Wrestler und so ein toller Mensch wie Daniel Bryan seine Karriere so früh beenden muss, mit dem Aufhören muss, dass er so liebt. Danke Daniel Bryan für Alles."
2 10.02.2016
17:26 Uhr
Smi-48 schrieb über "I am grateful":
[10.0] "Dramatisch, bedauernswert, emotional - und dabei dann doch mit sympathischer Gliederung und anspruchsvoller Struktur. Bryan widerlegt noch einmal all die Zweifler an seinen Mic-Skills und macht uns diesen Abschied so schwierig wie nur möglich. Diesen Kerl wird man nicht nur wegen des YES-Movements wirklich vermissen. In meinen Augen sogar viel mehr, als am Ende ein Edge oder ein Christian fehlen. Emotionale Weltklasse, in der Konsequenz leider nur tragisch."
3 10.02.2016
17:13 Uhr
[Kommentar] "ICH HABE GEWEINT VERDAMMT! :D Sie hatten Bryan halt einfach 25 Minuten Zeit gegeben und er konnte vielleicht 10 Minuten reden wegen dieser geilen Crowd. Jedes Wort hat einen gerührt"
4 10.02.2016
17:04 Uhr
bpointe schrieb über "I am grateful":
[10.0] "Es war eine sehr emotionale Promo für mich. Er war er selbst und erzählt seine Geschichte, vorallem aus seinen Herzen. Diese Rede hat mich sehr gefesselt und hatte die ganze Zeit Tränen in den Augen. Ich fand es auch schön wie er manchmal die Stimmung auflockerte wie z. b das mit Brie. Einfach nur Danke Daniel Bryan für eine schöne Abschiedspromo. Persönlich auch die beste die ich je gehört habe. Danke auch für eine tolle Karriere auch wenn sie zu kurz war. Die Wrestlingwelt wird dich nie vergessen und immer in bester Erinnerung behalten."
5 10.02.2016
15:33 Uhr
[10.0] "die promo an sich mag Durchschnitt sein, aber wenn man alles im kontext betrachte der beginn einer neuen ära die geburtstunde des 3:16 die den kometenhaften aufstieg von steve austin einläuten sollte so kann und muss ich hier einfach nur 10punkte vergeben"
6 10.02.2016
15:00 Uhr
[3.0] "Von Paul Heyman kann man eigentlich mehr erwarten, er hat versucht das Reigns als zweitbester dargestellt wird besser als alle anderen. Aber dann ging das ganze doch zu lange und Heyman brachte dann einfach zu viele Beispiel. Reigns war dann gewohnt schwach und er erzählt Standartkost."
7 10.02.2016
14:56 Uhr
[10.0] "Die Promos für ein Karriereende sind immer sehr emotional und hier war es sogar sehr emotional. Daniel Bryan spielt hier einfach keinen Charakter und erzählt einfach seine Geschichte. Das die Karriere von Daniel Bryan schon zu Ende ist, ist natürlich sehr schade aber trotzdem eine gute Entscheidung, da sonst noch was schlimmeres passieren kann und das will wohl niemand."
8 10.02.2016
07:55 Uhr
Franjise schrieb über "I am grateful":
[10.0] "Es ist natürlich immer schwer, Abschiedspromos wirklich zu bewerten, weil es ja im eigentlichen Sinne keine Promos sind. Allerdings war diese Rede von Daniel Bryan so einzigartig, so fesselnd und so bewegend, dass man ihr nur 10 Punkte geben kann. Wie "der Mann, der doch eigentlich kein Charisma hatte" hier mit uns und unseren Emotioenn gespielt hat, ist einfach nur grandios gewesen. Ich war zwischen Lachen und Heulen hin- und hergerissen. Diese Promo allein zeigt, wie großartig jemand im Wrestling sein kann, wenn er einfach nur er selbst ist. Danke, Daniel Bryan, für eine tolle Abschiedspromo und eine noch viel tollere Karriere!"
9 10.02.2016
03:02 Uhr
[10.0] "Macht mich echt traurig das er nun seine Karriere beendet. Doch was er in seiner Karriere erreicht, gezeigt und erlebt hat das ist einfach nur großartig. Diese Promo war einfach nur wunderschön. Ehrliche Wort eines bodenständigen, sympatischen und lustigen Menschen."
10 09.02.2016
20:33 Uhr
Henne schrieb über "I am grateful":
[10.0] "Natürlich ist das keine klassische Promo. Hier wird kein Match aufgebaut, hier wird kein Gegner beleidigt. Hier spricht Daniel Bryan aus dem Herzen. Und das ist wunderbar. Einfach nur wunderbar. Und ich bin dankbar."
11 09.02.2016
20:07 Uhr
Titan schrieb über "I am grateful":
[10.0] "Unglaublich emotionale Rede von Bryan. Ich bin mir sicher, dass er hier freie Wortwahl hatte. Die "That's what she said"-Chants waren echt lustig :D"
12 09.02.2016
19:03 Uhr
[10.0] "Weder bin ich ein Riesenfan von Daniel Bryan, noch davon, jede Abschiedsrede mit 10 Punkten vollzuballern, aber das hier war etwas besonderes. Es benötigt nicht einmal viele Worte, alleine der riesige Yes-Chant am Ende ist die 10 Punkte wert. Wahnsinnig emotional. Thank you Daniel Bryan!"
13 09.02.2016
01:08 Uhr
[9.0] "Die Fake DX waren Matt & Nick Jackson die Young Bucks. Es war schon unfassbar lustig die Brüder mit Perücken und falscher Nase zu sehen. John und The Miz haben das auch richtig klasse gemacht und das Interview mit der Fake DX war auch richtig lustig. Schade das die Bucks keine Kicks zeigen durften. Die Brüder waren da auch noch sehr jung."
14 08.02.2016
16:43 Uhr
[4.0] "Ich finde die Promo nicht so gut, sie ist finde ich sogar noch unterdurchschnittlich, wenn man mal sieht, was für Promos sonst so im Wrestling zu sehen sind, deswegen - 4 Punkte"
15 06.02.2016
14:49 Uhr
[9.0] "Hätte Henry das folgende Match gewonnen und noch einmal einen großen Titlerun bekommen, könnte man das hier durchaus im Klassiker-Bereich ansiedeln. Dazu kam es ja aber leider nicht. Trotzdem eine mega gut vorgetragene Promo, das Ende war wirklich shocking. Und da sag mal einer, Henry wäre ein schlechter Mic-Worker. Das war ganz großes Kino!"
16 01.02.2016
15:32 Uhr
[10.0] "Einfach grandios. Witzig, ehrlich, emotional und informativ. Besser kann man so eine Rede nicht halten!"
17 30.01.2016
15:31 Uhr
[9.0] "Kommt mir hier auch ein bisschen schlecht weg. Kann mich noch gut daran erinnern, was für ein riesen Grinsen von Ohr zu Ohr ich hatte, als "Cult of Personality" angefangen hat. Klar ist das ziemlich "edgy", allerdings finde ich auch, dass es, solange es in Einvernehmen mit Lawler passiert ist (wovon ich stark ausgehe) für eine Entertainment Show okay ist. Punk war zu der Zeit der TopHeel der Liga und hat mit diesem Segment nochmal ordentlich Heat gezogen (was sich ja bei seiner Beliebtheit nach dem "Summer of Punk" als gar nicht so einfach erwies). Alle Parteien spielen ihren Part großartig (vor allem Lawlers Mimik möchte ich hier herausheben) und auch die Involvierung Foleys macht absolut Sinn und gibt dem ganzen noch einen intensiveren Touch. In einer Zeit, in der es für Heels immer schwerer wird, authentische Heat zu ziehen (also keine "X-Pac Heat") finde ich schon, dass sowas ein legitimes Mittel ist und mit Punk und Lawler hat man hierfür auch die passenden Hauptakteure, mit einem starken Gastauftritt von der Hardcore Legend. 9 Punkte!"
18 29.01.2016
13:44 Uhr
[10.0] "Eine der besten Promos aller Zeiten. Was Flair nach einem intensiv geführten Rumble da raushaut, ist nicht von dieser Welt. Heenan und Perfect im Hintergrund setzen dem ganzen noch die Krone auf, mit ihrem "But: We told you so! ". Muss aber sagen dass auch die Promo von Flair vor dem Rumble-Match auch nicht zu verachten ist! "I LOVE IT! I LOVE IT! ""
19 24.01.2016
16:22 Uhr
[6.0] "Auch wenn der Jake Roberts der späten Achtziger und frühen Neunziger Jahre ganz klar 'Cream of the Crop' war, so ist das hier nicht sein Gesellenstück. Roberts und Mooney wirken nicht gut aufeinander abgestimmt, auch wenn das handwerklich vom Schlangenmann wieder mehr als passabel dargestellt wird. Es hapert auch so ein wenig am Inhalt und der Intention - Roberts darf keine Viecher mit zum Ring bringen und gerade dann rechnet man damit. Und es passiert - nichts. Professionelle Promo, aber nur wenig Erinnerungswürdigkeit."
20 17.01.2016
11:12 Uhr
[9.0] "Langsam, bedächtig, pointiert und dabei so herrlich psycho. alleine das 'Thank you very much! ' ist eine gramdiose Reaktion. Jake Roberts ist ein Promo-Gott, der auch hier wieder ganz klar belegt, dass man auch Anfang der Neunziger nicht ins Mikro brüllen muss, um Intentionen zu vermitteln. Dass die Geschehnisse drum herum mit King Cobra und Elizabeth dann stellenweise eher albern sind, macht dieses kleine Paradestück fast vergessen."
21 16.01.2016
18:53 Uhr
[7.0] "Wenn der Kerl nicht so unsagbar besoffen gewesen wäre, HÄTTE! diese Promo ziemlich cool sein können. Die Punktzahl richtet sich aber irgendwo an den (traurigen) Kultfaktor den diese Promo mittlerweile hat..."
22 11.01.2016
20:56 Uhr
DrKnowsItAll schrieb über "Hard Times":
[6.0] "Hat mich Ehrlich gesagt nicht "gegriffen" und umgehauen. Leidenschaftlich vorgetragen, aber für mich nicht der Promo-Klassiker, als welcher es hier teilweise dargestellt. Gut gewählte Worte, wie gesagt das Ganze gut herüberbracht, aber keine Gänsehaut bei mir, keine "Der Mann meint es wirklich ernst! -Reaktion bei mir."
23 10.01.2016
10:59 Uhr
[10.0] "Herrlich anzüglich und so schön verpackt diskreditierend, dass man nur sagen kann - pointiert und überragend. Piper ist hier in absoluter Bestform und holt gegen Rougeau köstlich aus. Man hängt an seinen Lippen und lacht sich innerlich schlapp. Viel mehr kann, soll und darf eine Face-Promo eigentlich gar nicht sein."
24 10.01.2016
10:56 Uhr
[9.0] "Eine wunderschöne kurze Heel-Promo mit Party-Effekt. Mit einer Träne im Knopfloch feiert Flair seinen historischen Erfolg an der Seite von Perfect und Heenan - und er liebt es. Was will man da mehr sagen? Mann muss hier einfach gönnen können."
25 07.01.2016
13:05 Uhr
[7.0] "Jericho ist ein Vollprofi. Das ist eine kreative Variante der typischen Heel-Promo eines Neu-Champions, welche offensichtlich auch den im Hintergrund grinsenden Flair amüsiert. Kurzweilig pointiert, aber jetzt kein Evergreen."
26 05.01.2016
10:29 Uhr
[10.0] "Pure Unterhaltung mit The Rock. Seine Comedy-Segmente mit dem Coach waren damals einfach nur grandios."
27 03.01.2016
16:51 Uhr
[7.0] "Lawler weiß hier absolut, seinen Namen und Status einzusetzen, um die Fans absolut gegen sich aufzubringen, sofern das überhaupt noch nötig war. Allerspätestens beim Namen Steve Austin rasten die Fans aus, immerhin ist das nur ein weiterer Wrestler, der der ECW den Rücken gekehrt hatte. As simple as it gets, as as effective as it gets, 7 Punkte."
28 02.01.2016
01:19 Uhr
[0.0] "Diese Promo is schon seehr krass scheiße. Was Paul erzählt hat war totaler Dreck. Ich mein ja okay man wollte Reigns stark aussehen lassen für Wrestlemania aber das is einfach nur too much."
29 02.01.2016
01:04 Uhr
[10.0] "Sehr mutige Promo aber dennoch sehr geil. Es wurde einfach mal gesagt, was gesagt werden musste. Lange angehalten hat seine Karriere allerdings nicht wirklich.."
Wrestling-Timeline: 27.03.1988
WrestleMania IV: Savage gewinnt World Title
Randy Savage (WWF, 1988)
Randy Savage besiegt Ted DiBiase in Atlantic City, New Jersey im Finale eines 14-Mann Elimination Turniers und gewinnt den WWF World Heavyweight Titel.


Kennst du schon diese Fehde?
Bret Hart (WWF, 1997)Shawn Michaels (WWF, 1997)
Sie hatten sich zu gemeinsamen Tag-Team-Zeiten in den Haaren. Sie lieferten sich das erste Leitermatch der WWF-Geschichte. Sie kämpften bei den Survivor Series 1992 um den World Title. Und der eine sprang ein Jahr später bei einem Acht-Mann-Tag-Team-Match für den Erzfeind des anderen ein. Die Geschi...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Randy Orton (WWE, 2009)
Josh Mathews: "Ladies and gentlemen, please welcome my guest at this time. He is the WWE Champion: Randy Orton! Randy, before your match with Primo tonight, I want to get your comments on John Cena winning Beat the Clock." Randy...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_flyinbriandanielson

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[9.0] "Ozaki und Kansai gewinnen den ersten Fall in nur wenigen Sekunden, als sie ihre Gegnerinnen überraschen und Kansai Yamada mit einem Tritt gegen den Kopf erwischt und sie nach dem Splash Mountain pinnen kann. Nach einer Ruhepause geht das Match normal weiter. Kansais Kicks gegen Yamadas Gesicht und Kopf sind mir fast wieder ein bisschen zu stiff, aber da sie sonst softer worked hab ich das Gefühl, das war unter den stiffen Kickerinnen wie sie, Hotta und Yamada damals so eine Art Ehrenangelegenheit. Kansai und Yamada treten sich also gegenseitig, während Ozaki und Toyota herumfliegen und ab und zu den ein oder anderen Suplex auspacken. Manami zeigt einen wunderbaren Moonsault bei dem sie von innen auf dem zweiten Seil stehend, über das oberste Seil nach draußen auf Ozaki springt. Ich liebe Ozakis Art Pins abzubrechen, indem sie einfach über ihre jeweilige Gegnerin drüber trampelt. Nach ungefähr 15 bis 20 Minuten voller Action können die Champs endlich für den Ausgleich sorgen, als Toyota den JOCS gegen Kansai zeigen kann. Weitere 15 Minuten ähnlicher Action folgen mit einem Finishing Stretch der eine Menge Nearfalls und Big Moves hat. Am Ende jedoch können sich überraschend tatsächlich die JWP Mädels durchsetzen als Yamada ausgeschaltet wird und Toyota nach einigen Double Team Aktionen gepinnt wird. Damit klauen sich zwei Damen einer rivalisierenden Promotion die TagTeam Titel von AJW. Das Rating fiel mir hier schwer (Meltzer gab 5 Sterne). Zwar haben wir hier gute 40 Minuten solider nonstop Action vor einer lauten Crowd, aber auch eine Menge sloppiness und Timingprobleme, die leider nicht nur ein-zweimal auftreten sondern sich durch das ganze Match ziehen. Besonders bitter als Toyota und Ozaki den Rolling Cradle Spot versauen und damit eine ganze Menge crowd heat aus dem Match nehmen. Trotzdem ist das Match immer noch sehr geil und besticht mit einer hohen Qualität und Workrate für so eine lange Matchzeit und einem großen Upset Titelgewinn. **** 1/2"
[0.0] "Diese Liga hatte ja nur einen Event und der ist von zig Nullpunkte Events echt der schlimmste und schlechteste überhaupt. Ist auch zu Recht auf Platz 2 bei den Event Flops 250 und auf Platz 1 bei den Ligen Flop hier gelandet. Grausam, alles so grausam und schlecht bei diesen Event. Will das nie wieder sehen. Irgendwie schäme ich mich das ich es angeschaut habe denn es ist sowas von verschwendete Lebenszeit gewesen. Gut das es mit weiteren Events danach nicht weiterging."
[Kommentar] "Heiliger Godwinn, diesen EVent auf die Menschheit loszulassen kann zu Massenverdummung führen, WELTWEIT. Ein Event, schlimmer als eine Zwiebe im Auge. Aber die beiden Kolumnisten machen das beste daraus. Man kann den Event nur als Humor ansehen, was anderes ist er nicht."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!