CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
In unseren Dokumentationen kannst du stundenlang die Geschichte des Wrestlings nacherleben. Der Monday Night War, die New World Order, die Brand Extension, die Geschichte der Kliq, des Intercontinental Championship oder des Puroresu gehören zu den Themen, die umfangreich in vielen bebilderten Kapiteln und Statistiken dokumentiert wurden. Wenn du Zeit und Interesse für die Wrestlinggeschichte hast, dann darfst du unsere Dokumentationen nicht verpassen.

Special Award

Award

Name: Special Award
Kategorie: Tokyo Sports Awards
Jahre: 2001, 2003, 2012 - 2014
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 5 von insgesamt 5 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Wrestling-Timeline: 02.07.2001
Erstes WCW-Titelmatch bei Raw
Booker T (WWF, 2001)Buff Bagwell (WWA, 2001)Kurt Angle (WWF, 2001)Steve Austin (WWF, 2001)
Zum ersten Mal in der Geschichte der WWF wird der WCW World Heavyweight Title bei RAW IS WAR verteidigt. Booker T besiegt dabei Buff Bagwell durch Disqualifikation als Kurt Angle und Steve Austin eingreifen.


Kennst du schon diese Fehde?
Steve Austin (WWF, 2001)Triple H (WWF, 2001)
Bei Fully Loaded 1999 endete ein zentrales Kapitel WWE-Geschichte. Mit einem Sieg über den Undertaker in einem First Blood Match beendete WWF World Champion Stone Cold Steve Austin nicht nur seine Rivalität mit dem Undertaker, sondern beschloss auch die legendäre Feindschaft mit WWF-Chef Vince McMah...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Paul Heyman (WWE, 2015)
Paul Heyman: "Ladies and gentlemen, my name is Paul Heyman and I have been authorized this evening to disseminate some information on behalf of The Beast who imposes his presence upon you, Brock Lesnar! [Jubel] Now, that's kind of...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_doesithurtornot

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[10.0] "Wieder eine fantastische Show. Das erste Match blows förmlich the roof of. Der Titelwechsel im zweiten Match missfällt mir etwas, ansonsten wieder eine irrer Spot von Angelico (es täte sich lohnen bei gewissen Dingen doch mal eine Wiederholung aus anderer Perspektive zu bringen). Das dritte Match hatte mit den teilweise sehr fülligen Believern leichten Comedy-Charakter. Ansonsten war der Splash durch den Tisch und auch als Finish sehr hübsch anzuschauen. Die Story um Black Lotus, eine entzückte Crowd und ein tierisch hypender Striker runden die Ausgabe ab."
[2.0] "Also, was diese Liga heutzutage liefert, das ist unter aller Sau. Sie erinnert mich derzeit an die WCW in ihren letzten Tagen, mit unglaublich schwachsinnigen Bookingentscheidungen, der krankhaften Abhängigkeit von Part-Timern und dem konsequenten Ignorieren junger Talente außerhalb von NXT. Ich gebe Batista in dieser Sache recht, das PG-Rating wirkt sich massiv auf das Produkt aus. Das liegt nicht am Fehlen von Blading oder massiven Beleidigungen, denn wie andere Ligen zeigen, ist erstaunlich gutes Storytelling auch ohne diese Elemente möglich. Das Problem in der WWE liegt darin, dass die besten Wrestler im Roster nicht Main Eventer sind. Es ist bei jeder anderen Promotion weltweit selbstverständlich, dass die talentiertesten Leute auf den Wrestlingolymp gepusht werden und somit zu Kassenschlagern werden. Ein simples Konzept, dass selbst mit schlechtem Creative-Einfluss zu immer wieder sehr guten Matches und Storylines führt, bei denen man richtig mitfühlen kann. Das war auch einmal in der WWE so, zwischen 1993 und 2005. Derzeit ist die WWE auf dem gleichen Stand wie 1991, und das ist das Problem für mich: Ein bestenfalls unterdurchschnittlich talentierter Pausenclown, der seit einem Jahrzehnt jede Woche die gleichen Phrasen und Floskeln gebetsmühlenartig wiederholt, darf regelmäßig Heels zerstören und in die Midcard schicken, weil man ihn sonst nicht mehr over bringt. Der Fokus des Programms auf John Cena ist fast schon krankhaft und absolutes Gift für all die jungen Talente, die ihn in Sachen Entertainment bei weitem überragen und seinen lahmen Hintern ständig in Matches tragen, ohne dafür auch nur die geringste Anerkennung zu bekommen. Die Abhängigkeit von dieser Witzfigur spiegelt sich auch in den bald 16 World Titles in 10 Jahren dar, die er allesamt aus Lust und Laune zugeschmissen bekam. Frage mich ernsthaft, was Vince in 5 Jahren tun will, wenn Cena und alle Attitude-Era-Leute im Ruhestand sind und es keine glaubhaften Top-Heels und Main Eventer mehr gibt."
[8.0] "Beim KOTR 1996 schaffte Steve Austin seinen Breakout in der WWE und stellt alleine damit etwas Besonderes dar. Die Turniermatches selbst waren meines Erachtens jetzt nicht so toll; jedoch war der Beatdown gegen Jake Robert schon gut umgesetzt. Zu gefallen wusste neben dem tollen Undertaler/Mankind-Match insbesondere der Main Event mit HBK vs. The British Bulldog."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!